Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: KittySnape
Reviews 1 bis 25 (von 30 insgesamt):
05.05.2021 | 06:11 Uhr
Hallo meine liebe Kitty!
Und Jaa~ endlich darf ich hier weiterlesen! :D

Aziraphale legt sich ja wieder richtig ins Zeug mit seiner Geschichte.
Aber um Crowley die Wahrheit um seine Gefühle tu sagen, da fehlt ihm wohl doch noch der Mut...
Naja... Ich hoffe ja immer noch darauf dass er sich einnal vertur und die Realität mit seinen Geschichten verwechselt und Crowley darauf sofort anspringt x'D

Ein wieder einmal tolles Kapitel, welches ich viel zu schnell ausglesen habe^^'
In dem Sinne, bleib gesund und pass auf dich auf!
Lg, deine Carthamus
16.04.2021 | 13:57 Uhr
Hallöchen liebe Kitty! ^-^

Da hätte ich doch beinahe dieses neue Kapitel übersehen. Ei, Ei, Ei ^^'

Crowley ist böse. Und damit meine ich nicht seine dämonische Natur. XD
Das ist doch alles pure Absicht. Der soll mir nichts vom Gegenteil erzählen. Der arme, arme Erzi muss sich hier mit seinen aufgewühlten Gemüt rumschlagen und der rothaarige Lump schlägt immer noch eins drauf. Schäm dich, Schlange. XD

Während ich angefangen habe zu lesen, fragte ich mich gleichzeitig wann Erzi eigentlich ein neues Kapitel schreibt. Und schwupps, am Ende hat er sich bereit gemacht. Na, dass nenne ich mal Gedankenübertragung. ^o^

Wahhhh, ich freue mich ungeheuer drauf. Und auch auf Crowleys Reaktion. Eine neue Runde beginnt. Ding! Ding! Ding!

Mach weiter so, du bist prima! ^3^
Ach ja und mach es den putzigen Engel bitte nicht noch schwerer. ^^'

Bleib gesund und fühl dich gedrückt.
Hoffentlich freust du dich, denn heute ist Freitag. :D
Hab ein tolles Wochenende! <3

Bis bald, deine Linda ^-^

Antwort von KittySnape am 18.04.2021 | 19:04 Uhr
Hey meine Liebe,
natürlich weiß Crowley überhaupt garnicht, unter keinen Umständen, was du meinst zu wissen, was er getan haben soll.. Er weist sämtliche Andeutungen vehement von sich und beschwört das Gegenteil.;) Als ob dieses Bündel Unschuld vom Lande irgendetwas von dem, was du ihm da vorwirfst absichtlich initiieren würde... die Autorin selbst wäscht ihre Hände im Übrigen ebenso in Unschuld, als würde sie hier irgendwem irgendetwas besonders schwer machen... haha :)

Ja, es wird definitiv mal wieder Zeit für ein neues Kapitel von "in fremden Federn", da ging es schon länger nicht mehr weiter. Wobei es in der Geschichte selbst noch garnicht so lange ist, die beiden Herren hatten einfach nur ein paar lange Tage miteinander, zu denen es viel zu erzählen gab. :) Aber ich sage mal so, ich glaube, es wird wieder interessant, denn der Engel hat ja scheinbar einiges gesehen, was verarbeitet werden möchte.

Ich danke dir, wie immer, für deine lieben Worte. Sie sind sehr willkommen. :)

Fühl' dich gedrückt!
11.04.2021 | 21:52 Uhr
Hallo meine liebe Kitty!
Freue mich mega dass es hier weiter! :D

Aziraphale musste da wohl eine ganz schöne Geduldsprobe hinter sich bringen.
20 Minuten lang auf den Po seines Liebsten gucken? Hui!
Aber hey, er hat es ja geschafft!
(ich bin mir da eigentlich ziemlich sicher dass Crowley den Blick sehr bemerkt hat und in sich hinein gegrinst hat x'D)

Und jetzt sitzt unser guter Engel wieder am Rechner und schreibr das nächste Kapitel.
In wie weit seine Vorstellung auf die Antwort des dämonischen Albtraums wohl der Wahrheit entsprechen wird?
Ich bin gespannt!

In dem Sinne, ein tolles Kapitel was wieder einnal Lust auf mehr gemacht hat! :)
Pass auf sich auf und bleib gesund,
Lg, deine Carthamus

Antwort von KittySnape am 16.04.2021 | 21:58 Uhr
Meine Liebe,
danke, ich freue mich so über deine Rückmeldung...:)
Ja, ich bin auch sicher, das Crowley recht genau Bescheid weiß, was da um ihn herum passiert und er scheint ganz zufrieden sein mit sich und der Welt. Aber wenigstens hat der Engel nun ausreichend wieder Inspiration zum Weiterschreiben. Und ich bin recht sicher, dass er dem Wunsch des Dämonenflüsterer entsprechen wird. Diese Herausforderung wird er sich mit Sicherheit nicht nehmen lassen. :)
Es bleibt auf jeden Fall spannend...

Fühl dich gedrückt, meine Liebe.
Kitty
26.03.2021 | 09:18 Uhr
HA! Stellungnahme! XD

Meine Güte, was für dumme Puten waren dass denn? Und dann auch noch abwertend. Igitt. Jetzt krieg ich auch noch Ausschlag, weil ich allergisch auf solche Dinger bin. Brr.

Erzi mag es nicht, wenn jemand erotische Gedanken bei Crowley bekommt? Ach, wie süß. Und so untypisch für einen Engel. XD
Und Crowley eilt ihm natürlich auf seine Art und Weise zur Hilfe.
Was für eine Darbietung. Hahaha! XD

Mal sehen wie ihm Erzi nun gegenübersteht. Das wird ihn bestimmt verunsichert haben, oder?! Armes Engelchen, wie leichtsinnig von Crowley. °v°

Ich bin gespannt wie es weitergeht. Gut gemacht. \^O^/

Hab einen wunderbaren Tag, mit wenig Stress und gutem Essen.
Bleib gesund und fühl dich gedrückt. <3

Bis zum nächsten Mal, deine Linda ^3^

Antwort von KittySnape am 29.03.2021 | 16:14 Uhr
Hey meine Liebe, ich fasse die Antwort mal in einem Text zusammen. Wie schön, dass du wieder da bist. (Mail kommt die Tage)
Ich freue mich, dass es dir noch immer gefällt.
Wahrscheinlich hat mein die Therme-vermissendes Unterbewusstsein dafür gesorgt, dass es die Beiden in eine eben solchen verschlagen hat. Darüber hinaus sorgt meine sadistische Ader offensichtlich gerne dafür die Zwei in möglichst unangenehme Situationen zu bringen und zu schauen, wie sie da wieder rauskommen. ;)
Lass es dir gut gehen, meine Liebe. <3
26.03.2021 | 09:04 Uhr
Guten Morgen meine liebe Kitty! ^3^

Hier bin ich nun also wieder und freue mich darauf endlich deine Kapitel nachholen zu dürfen. <3

Hach ja, ich beneide die beiden Herzchen ja so. Wie kann man sich auch schon dagegen wehren in ein Thermebad zugehen? *-*
Dieser Ausflug ist so drollig, besonders da Erzi so unterschwellig nervös bei Crowleys Anblick wird. Putzig.
Besonders beneidenswert finde ich, wie schnell der Dämon sich entspannen konnte. Ich brauche dafür immer lange, weil mich die umherstreunenden Menschen erst mal gewaltig auf den Sender gehen würden. Und um diese Nervensägen innerlich auszublenden braucht es bei mir eine gefühlte Ewigkeit. ^^'

Das war ein hübsches, ruhiges Kapitel. Toll geworden. ^o^

Ich lese gleich noch das folgende, bis gleich. <3
17.03.2021 | 10:10 Uhr
Hallo liebe Kitty! :D

Das Kapitel war einfach nur Klasse!
Wie Crowley erst die Beiden Damen an der Nase herumgeführt hat und dabei dann auch noch schön Aziraphale angegraben durfte, einfach herrlich!

Da bin ich nun wirklich gespannt was Aziraphale sagen oder gar unternehmen wird, sobald er wieder aus seiner Starre aufgewacht ist.

Was ich auch sehr mochte, dass Crowley dessen Blicke zuvor auf sich sehr wohl bemerkt hat und sich deswegen wohl momentan sehr siegessicher fühlt.

Einmal mehr ein tolles Kapitel! :D
Freue mich schon sehr auf mehr.
Bis dahin bleib gesund und pass auf dich auf!
Lg, deine Carthamus
02.03.2021 | 23:36 Uhr
Hallo liebe Kitty!

Ich hab wie meistens dein tolles Kapitel viel zu schnell durchgelesen gehabt und würde am liebsten gleich weiterlesen!

Aziraphale war schon eine Klasse für sich wie er die ganze Zeit seinen Dämon angehimmelt hat ohne in der Lage zu sein es richtig zu verstecken.
Crowley ist zum Glück so geistesgegenwärtig gewesen und nimmt genug Rücksicht auf ihn indem er ihn nichr daraufhin ansprichen und es sich aufspart.

Na mal gucken ob es zwischen den Beiden noch etwas heißer wird.
Genug nackte Haut zeigen sie sich ja wohl gegenseitig.

In diesem Sinne, vielen lieben Dank für ein weiteres tolles Kapitel und bis zum nächsten mal! :)
Lg, deine Carthamus

Antwort von KittySnape am 05.03.2021 | 10:45 Uhr
Meine liebe Carthamus,
danke für das wundervolle Lob: :)
Ja, der Engel hat es in dieser Situation nicht unglaublich einfach und hat seinen Vorschlag zusammen die Therme zu besuchen wohl vorher nicht so genau durchdacht, wie er es hätte tun sollen. Und nun muss er damit leben. :)
Und ob Crowley die Chance gänzlich ungenutzt verstreichen lässt, werden wir wohl bald erfahren. Irgendwie ist er ja doch ein Dämon. :)
Ganz liebe Grüße
Deine Kitty
16.02.2021 | 08:59 Uhr
Guten Morgen meine liebe, liebe Kitty! ^-^

Oje, ihr romantischer Ausflug von ihrer eigenen Leidenschaft zerstückelt. ^^'
(in Form der Antworten)
Auch wenn die zwei Süßen hier "Wünsch dir was" spielen. XD
Crowley stachelt etwas in seinen Nachrichten an den Dämonenflüsterer an und Erziraphael schreibt es dann sofort im nächsten Kapitel. Witzig und knuffig zugleich. <3
Ich finde die Art und Weise, wie sich Erzi darüber pikiert, richtig niedlich.
Und besonders als Crowley ihn sofort versuchte aufzumuntern. Awww!
"Soll ich das Würstchen heimsuchen?" Awww, wie lieb. *-*
Aber auch lustig, denn er müsste sich ja selbst aufsuchen. Das will ich sehen, das er sich selbst die Hölle heiß macht. XD

Uiii und schlussendlich entscheidet sich unser Engel also für ein gemeinsames Bad anstelle für die Bücher?! Na, das will ich lesen. XD
Wie hat Crowley denn das geschafft? :D

Ich liebe diese FF wirklich sehr. Du kannst gerne ewig daran schreiben. *-*
Ich mag dieses Doppelleben/Verhalten des jeweiligen dem anderen Gegenüber. Es ist und bleibt spannend. Wer wohl der erste sein wird, der auf dieses unglaubliche Geheimnis stößt?
Heute waren sie ja kurz davor, es spielte sich das erste Mal direkt vor ihrer Nase ab, aber keiner ahnte etwas. Es kommt allmählich raus.

Du machst eine tolle Arbeit und ich bewundere dein Engagement. <3
Fühl dich gedrückt und mit meinen Hundeblick (den du eigentlich nicht siehst) emotional erpresst ganz schnell weiter zu schreiben. :D

Deine E-Mail wird im Laufe des Tages erscheinen (endlich).

Pass auf dich auf und ich wünsche dir gutes Durchhaltevermögen.

Bis bald, deine Linda ^-^
15.02.2021 | 11:06 Uhr
Hallo meine liebe Kitty!

Crowley ist zufrieden mit seiner 'Verschlagenheit' weil er die Bücher letztendlich doch in den Bentley wundert?
Hahaha! x'D
Sicher, warum nicht? Lassen wir dem Guten in seinen Glauben. ;)

Ich fand es sehr unterhaltsam wie die Beiden mit ihren Nachrichten bereits direkt voreinander herumtänzeln ohne zu bemerken wer da wirklich dahinter steckt.
Na mal sehen wie lange es noch dauert, bis einer von beiden den Braten riecht.

Freue mich schon sehr auf dass nächste Kapitel mit den Bädern!
In dem Sinne bleib gesund und pass auf die auf.
Lg, deibe Carthamus
08.02.2021 | 22:09 Uhr
Hallo meine liebe Kitty! :)

Also ich bin die letzte was sich an einem längerem Kapitel stört ;)
Ich habe jedes Wort davon nur zu gerne in mich aufgenommen!

Sehr gefallen hat mir außerdem wie Aziraphale aus sich herausgekommen ist als er den Vorwurf auf deine Geschichte bekam dass er Crowley nicht attraktiv finden würde.
Und auch seine Gedanken dabei an Crowleys Tattoo und wie er gerne über die Stelle küssen und streicheln wollen würde.
Dass zeigt einmal mehr wie sehr er sich eine Beziehung zu jenem wünscht.
Aber wie gewohnt drehen sich die Beiden lieber lediglich im Kreis herum anstatt aufeinander auch noch den letzten Schritt zuzugehen^^'

Ich vermute im übrigen dass Crowley nur dem 'Unbekannten Autor' noch zurückschreiben möchte, weswegen er so dringend die Bücher eigenhändig in seinen Wagen verfrachtet.

(Ich hab übrigends Bilder zu Bath gegoogel, da es mir nichts gesagt hat
Sieht wirklich hübsch da aus :) )

In dem Sinne, bleib gesund und pass auf dich auf!
Lg, deine Carthamus

Antwort von KittySnape am 09.02.2021 | 10:43 Uhr
Meine Liebe,
ich dachte es mir schon, dass ihr mit einem längeren Kapitel gut umgehen könnt. :D
Du vermutest natürlich richtig, der Herr möchte sich davon stehlen, um in Ruhe eine Antwort zu tippen.
Natürlich wäre es einfacher ein klärendes Gespräch zu führen, die Karten auf den Tisch zu legen und bis in alle Ewigkeit ein Leben voller Liebe zu führen, aber es wäre einfach viel langweiliger. ;) Also lassen wir sie noch ein wenig tänzeln.
Ich finde auch, dass Bath sehr schön aussieht. Habe zuletzt Bridgerton bei Netflix gesehen, und die Serie wurde z.T. auch in Bath gedreht. Bath steht nun auf jeden Fall auch auf meiner Liste für den nächsten England-Trip.
Danke für deine lieben Worte, die sind immer sehr motivierend:)
Lass es dir gut gehen
Kitty
08.02.2021 | 09:43 Uhr
Guten Morgen meine liebe, tüchtige Kitty! ^o^

Aww, ein kleiner Ausflug, wie romantisch. *-*
Ich fand die Atmosphäre der beide wunderbar. Beinahe so wie ein Pärchen. Also: Perfekt getroffen. :D
Ich habe mal Bath gegoogelt. Das ist ja ein traumhafter Ort. So ein wunderschöner Hintergrund für ein Rendezvous. Tolle Wahl. *O*
Du bist also auch auf die Idee gekommen, dass Jane Austen irgendwie zu Erzi passt? XD Ich mag ihre Bücher zwar nicht so, aber ich kann mir richtig gut vorstellen wie schwärmerisch unser Engel davor sitzt und sich wünscht es ginge um ihn und Crowley. Ach, wie knuddelig. <3

Niedlich wie Crowley seinen Engel wirklich nichts so wirklich abschlagen kann und eben stundenlang draußen warten würde, wenn es sein muss. So goldig.
Du hast die alltägliche Vertrautheit der zwei Süßen richtig schön zur Geltung gebracht. Und was mir auch gefällt ist, das Crowleys Antworten für die FF kontinuierlich freundlich bleiben, mittlerweile. Und dann noch Erzis Antwort. Awww. XD
Ich kann mir vorstellen, warum Crowley am Ende die Bücher zum Auto bringen will. Bestimmt er noch eine Antwort schreiben kann, oder? :D

Es war wieder so ein hübsches gemütliches Kapitel. Es macht so eine Freude die beiden dabei zu verfolgen. Wundervoll geworden. *-*
Mach weiter so. <3

Wie gesagt, ich finde es bemerkenswert, dass du neben deinem Arbeitsstress dir die Zeit nimmst und regelmäßig hier hochlädst.
Dankeschön! <333

Hab einen herrlichen und fröhlichen Start in die Woche und pass gut auf dich auf. Fühl dich gedrückt. <3

Bis bald, deine Linda ^o^

Antwort von KittySnape am 08.02.2021 | 10:56 Uhr
Oh, du Zauberhaft!
Danke für diesen wirklich ausführlichen Review :)

Ja, Bath finde ich auch total schön. Ich war noch nicht da, aber der Plan besteht auf jeden Fall und da es wohl tatsächlich dieses Jane Austen- Fest dort gibt, hielt ich es für das perfekte Ausflugsziel.
Was Jane Austen angeht, bin ich immer ein wenig zwiegespalten. Ich muss sagen, dass ich den Humor ihrer Protagonisten sehr schätze. Ich mag es auch, dass sie das typische Frausein ihrer Zeit ein wenig auf die Schippe nimmt, aber natürlich ist die Emanzipation ihrer Frauen nur so lang wirklich vorhanden, bis dann am Ende doch alles wieder in die geordneten Bahnen gerät und selbst die Frau, die sich nicht direkt den gesellschaftlichen Konventionen beugt doch einen Kerl abkriegt. Manchmal sagt das Mädchen in mir aber dann doch "Wohooo, Mr. Darcy" ;)

Crowley scheint tatsächlich ein wenig den Fokus verloren zu haben, aber ein wenig Zerstreuung hat noch niemandem geschadet. :) Aber wenigstens hat er es geschafft, wahrscheinlich nicht ganz beabsichtigt, die richtigen Knöpfe zu drücken, sodass Arziraphale eine wenig ungestüm wurde. Es bleibt also spannend, wie sich der Tag in Bath weiterhin entwickelt. :)

Danke, dass du so motiviert dabei bist. Das macht das Schreiben umso schöner. :)
Fühl dich gedrückt <3
01.02.2021 | 07:39 Uhr
Hallo meine liebe Kitty! :)

Ich habe dein Kapitel einmal mehr viel zu schnell durchgelesen und träume bereits dem nächsten hinterher...

Der Austausch zwischen den Beiden war super geschrieben.
Du hast ihr Gespräch sehr Charmantsch geschrieben und man hat richtig Lust auf nich viel mehr davon bekommen.

Und ich bin froh dass Crowleys Grünpflanze noch lebt und momentan 'nur' angeknurrt wird.
Mal schauen ob sie diese ff überleben wird.

Freue mich schon auf dein nächstes Kapitel!
Bleib gesund und lass auf dich auf.
Lg, deine Carthamus :)

Antwort von KittySnape am 01.02.2021 | 10:56 Uhr
Hey meine Liebe,
ja, es war recht kurz, glaube ich. Die nächsten werden wieder etwas länger und ich freue mich so darauf, sie mit euch zu teilen. Die Beiden fahren zusammen weg und nun ja, es wird nicht einfach... natürlich nicht. ;)
Ich freue mich, dass dir die Gespräche so gut gefallen, es macht furchtbar viel Spaß sie zu schreiben, um ehrlich zu sein. :) Offenbar ist es manchmal auch schön, mal das Wirkich große Drama raus zu lassen. :)

Lass es dir gut gehen, meine Liebe.
Kitty
31.01.2021 | 19:26 Uhr
Hallöchen und einen guten Abend meine tüchtige, liebe Kitty! ^o^

Während ich dein wunderbares Kapi gelesen habe, lief "Honey, Honey" von ABBA im Hintergrund. Es war einfach nur perfekt. Ich habe das Titellied für deine Geschichte gefunden. XD

Es ist einfach nur rührend und herrlich zu verfolgen wie sich Crowley immer mehr verändert, obwohl es der Feind ist. (Ich habe so gelacht, als es hieß: >(...) mit dem Feind kommunizieren<) XD
Jetzt hat er sogar schon ein Smiley in eine seiner Nachrichten verwendet. Aww, es geht richtig voran. :D
Und wie rasch er ihm mittlerweile antwortet. Das war ja entzückend wie schnell die Nachrichten hin und her gereicht wurden. <3
Ich liebe es wirklich ungemein, wie du Crowleys inneren Zwist darstellst, es ist wirklich so schmachtend zu verfolgen.
Selbst die Pflanzen werden jetzt schon nachsichtig behandelt. Menschenskinder, Erzi, was du nicht alles schaffst. XD

Es war wieder solch ein liebenswertes Kapi. Es macht stets große Freude jedes von dir lesen zu dürfen. <3
Und das trotz all deines Stresses. :(
Mach dir bloß keinen Kopf über die längeren Pausen. Für gute Qualität warte man gerne ewig. Nimm dir also die Zeit, die du brauchst.
Wir werden definitiv hier sein und es lesen. :D

Aber jetzt fühl dich gedrückt und genieß einen gemütlichen Abend, meine Gute. Pass auf dich auf. <3

Bis morgen und bis zum nächsten Kapitel. :)

Deine Linda ^-^

Antwort von KittySnape am 01.02.2021 | 10:54 Uhr
Haha, das ist ein fantastischer Soundtrack für die Geschichte. :) Lass das aber bloß nicht diesen einen bestimmten Dämon hören, er wäre wohl kaum amused darüber, dass es nicht "Highway to hell" oder Ähnliches ist. ;)
Ich freue mich so sehr, dass du Spaß daran hast. Ich für meinen Teil habe so viel Spaß daran, zu schreiben, wie unsagbar trottlig sich diese zwei doch eigentlich maßlos intelligenten Wesen benehmen, wenn es um den jeweils Anderen geht. 6000 Jahre "Lebenserfahrung" aber wenns um den jeweils Anderen geht, versagen alles... :)
Besonders freue ich mich auf die nächsten Kapitel, ich bin so gespannt, was ihr davon halten werdet. Die Beiden machen nämlich einen Ausflug. :)
Fühl dich gedrückt :*
24.01.2021 | 09:30 Uhr
Guten Morgen meine liebe, gute Kitty! ^-^

Tut mir leid, das ich nicht eher aus dem Knick komme deine wunderbaren Kapiteln zu lesen. Ich bin immer so langsam. XD

Das Kapi war süß. Es ist so schön dabei zu zusehen wie Erzi seinen tiefen Gefühlen in der Fanfiktion immer mehr Freiraum gibt und sich selbst darin beinahe wiederfindet. Aww, der kann sogar direkt vorstellen wie sich die roten Haare zwischen den Fingern anfühlen. <3
Und er ist natürlich rein zu fällig an Crowleys Hochhaus vorbei geschlendert, klar. Aber wenn er schon mal dort ist, kann er auch gleich mal um eine Verabredung bitten. Wie passend. Aber so süß. <33
Ich liebe die beiden in deiner Geschichte! <33

Hat er eigentlich eine Ahnung das DämonischerAlptraum Crowley ist? Ist mir das etwa komplett entgangen? ^^'

Ich finde es sehr respektabel, das du trotz deines hohen Arbeitspensums die Zeit finden konntest, an den Geschichten weiterzuschreiben.
Dankeschön! ^3^

Es bleibt eine niedliche, interessante Gesichte, wie man an diesem Kapitel lesen kann. Und ich freue mich auf viele weitere.
Mach weiter so, du bist toll. *-*

Ich lese sofort dein anderes, neues Kapitel. Worauf ich mich ebenso freue.

Bis gleich, deine Linda ^.^

Antwort von KittySnape am 25.01.2021 | 08:25 Uhr
Meine liebe Linda,
stress dich mal nicht. :) Lies, wann immer du die Zeit hast.

Ja, die Zufälle treffen hier unglaublich glücklich auf den Engel. Ehe man sich versieht, steht man vor der Wohnung des Dämons und wenn man schon mal durch Zufall dort ist, sollte man die Gelegenheit auch nutzen. ;)

Ob Arziraphale etwas ahnt, ist eine gute Frage. In meiner Vorstellung tut er das nicht, denn schließlich ist Crowley ja derart erbost über die gesamte Geschichte, dass er wohl nie auch nur ein annähernd gutes Wort darüber zustande bringen könnte, nicht wahr? ;) Ich denke, für Arziraphale ist es einfach zu abwegig, dass Crowley der DämonischeAlptraum sein könnte, immerhin kam die erste Nachricht von diesem ja auch einige Zeit bevor Crowley ihm überhaupt von seiner Entdeckung erzählt hat und da sie ja beide das Gleiche wollen, diesen Scharlatan vom Schreiben abhalten, zumindest denkt Crowley das, hätte Crowley ihn doch in seiner Pläne adäquat eingeweiht, wenn er denn etwas unternommen hätte, denkt Arziraphale zumindest. Klar soweit??? ;)

Wie immer danke ich dir für deine Rückmeldung und deine Gedanken :)
Lass es dir gut gehen.
Kitty
20.01.2021 | 07:06 Uhr
Hallo meine liebe Kitty! :D

Wenn du wüsstest wie verwirrt ich das halbe Kapitel über war...
Ich war komplett irritiert warum Crowley auf einmal wieder bei Aziraphale ist und nicht immer noch panisch das weite sucht...
Dann hab ich erst begriffen dass ich gedanklich komplett in der falschen ff war und dass ganze hat schlagartig wieder Sinn ergeben, hahaha x'D

Aber nun zum Kapitel, du hast dass mit dem zusammensein in Aziraphales ff super schön geschrieben, man konnte die Beiden dabei gedanklich richtig spüren.

Beim nächsten mal vermute ich einmal dass wir die Beiden beim Essen antreffen werden?
Mal schauen ob unser Engel dann erneut einen von Crowleys grandiosen Plänen zur Aufspürung erfährt, oder was dabei sonst noch rauskommt.

In diesem Sinne, vielen dank für dass tolle Kapitel, bleib gesund und pass auf dich auf!
Lg, deine Carthamus

Antwort von KittySnape am 20.01.2021 | 08:25 Uhr
Oh Gott, das ist mir zuletzt bei einer von Lindas Geschichten passiert. :) Ich kann dich also sehr gut verstehen. Das ist das Elend, wenn es mehrere Geschichten gibt, die man gleichzeitig verfolgt. Prinzipiell wäre es in meiner aktuellen Verwirrung aber auch durchaus möglich gewesen, dass ich das Kapitel zur falschen Geschichte hochgeladen habe... ich vertraue mir da gerade selbst nicht so recht. ;)
Ich bin aber trotzdem froh, dass du noch zurück gefunden hast. Tatsächlich gibt es im nächsten Kapitel kein Essen, sondern wir gönnen den beiden Herren in diesem Punkt ein wenig Privatsphäre. Die Geschichte ist ja eher episodisch aufgebaut, sodass es nächstes Mal an einer anderen Stelle weitergeht.

Vielen Dank für deine Nachricht, lass es dir gut gehen :)
12.01.2021 | 11:03 Uhr
Halli-Hallöchen liebe Kitty! ^-^

Ach ja, das liebe Herz, wie schmerzlich und schwer kann es doch werden, wenn es doch eigentlich reichlich und mit leichter Schönheit gefüllt ist.
Der arme Crowley macht ja einen wahren emotionalen Kampf mit sich durch.
Oje.
Aber es ist schön, dass er dem noch unbekannten Schreiberling immer mehr recht gibt und somit auch endlich seinem eigenen Herz eine Chance gibt. Er möchte so gern, dass Erzi dieses Position einnimmt und doch hat er irgendwie Furcht davor.
Ich finde es witzig, das Crowley vom Sicherheitsabstand sprach. Für wessen Sicherheit eigentlich? Erzis oder seine eigene? :D
Und beide verwenden in ihren Nachrichten jetzt: >Dein<.
UUUUhhh, es geht voran. ;D
Es ist wirklich schön zu lesen wie Crowley immer aufrichtiger zu sich selbst wird und deswegen immer mehr klarer denkt, besonders auf die Kapitel.

Mal sehen wie es weitergehen wird. Du machst das immer noch wunderbar, liebe Kityy! ^3^
Man kann immer nur vermuten was Crowley als nächstes vorhat, ständig muss man hier eine Wette mit sich selbst ausmachen. Wie köstlich. XD

Ich freue mich auf viel mehr. Dein Tempo ist sehr gut.

Bis zum nächsten Mal. Pass gut auf dich auf und bleib bitte gesund.

Deine Linda ^o^

P.S.: Die Mail kommt morgen. <3

Antwort von KittySnape am 14.01.2021 | 12:23 Uhr
Ach meine Liebe,
danke für dein Review.
Tja, so ein Dasein, dass dem menschlichen nicht ganz unähnlich ist, hat durchaus seine Tücken... wäre er doch einfach ein besserer Dämon, dann wäre ihm zumindest das erspart geblieben, das hätte uns aber so viel Spaß geraubt... also lieber er als wir, würde ich mal sagen.
Beim Sicherheitsabstand bin ich selbst auch nicht ganz sicher, da machen sie Protagonisten offensichtlich selbstständig. Ich glaube, es ist eine Mischung aus beidem. :)

Die Tage gehts auf jeden Fall weiter und wir erfahren, wie Crowley nun weiter vorgehen will und was der Engel tut. Ich freu mich schon drauf es zu posten. :D
Lass es dir gut gehen.
Kitty
10.01.2021 | 13:36 Uhr
Hallo meine liebe Kitty! :D

Natürlich hat Crowley auch die Smileys erfunden, wer denn sonst? X'D

Ich fand wirklich richtig gut geschrieben was in Crowleys Kopf so momentan alles vor sich geht und wie er sich selbst immer mehr belügt warum er denn den Schreiber jetzt finden möchte/Kontakt aufnehmen möchte.

Es stört mich auch nicht in geringsten dass du nicht schlag auf schlag Geschehnisse in die Story kloppst, sondern noch ein zwei Kapitel lang langsam aufbauen möchtest, ehe du richtig loslegst.
So kommt die Charakterentwicklung viel besser zum vorschein!

Vielen Dank für das tolle Kapitel, ich freue mich schon mega auf mehr!
Bleib gesund und pass auf dich auf.
Lg, deine Carthamus :)

Antwort von KittySnape am 11.01.2021 | 11:49 Uhr
Meine liebe Carthamus,
danke für die lieben Worte. Ich finde auch, dass es manchmal einfach ein bisschen braucht, bis es dann rund geht. Aber man ist irgendwie so zwiegespalten zwischen, es soll alles gut aufgebaut sein und "Ich will, dass es losgeht" :) Das geht mir als Leserin immer schon so, aber als Autorin witziger Weise auch...
Lass es dir gut gehen :*
Kitty
05.01.2021 | 07:58 Uhr
Hallo meine liebe Kitty! :)

Das Kapitel hat mir sehr gut gefallen.
Am meisten mochte ich die Szene wo Crowley durch die vielen vielen Gedanken in seinem Kopf ganz automatisch das Angebot mit dem kosten angenommen hat und Aziraphale sogleich an der Gabel hing.

Crowley ist im großen und ganzen ja doch sehr vom Geschichtlichem Aziraphale angetan und scheint sich dass auch immer mehr in der Realität als 'was wäre wenn' vorzustellen.

Mal schauen wer letztendlich dann den ersten Schritt tun wird und ob es noch vor der Auflösung dass Aziraphale der Schreiber ist (falls du das überhaupt Crowley gegenüber auflösen wirst) passieren wird.

Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel!
Lg, deine Carthamus :)

Antwort von KittySnape am 05.01.2021 | 19:08 Uhr
Meine liebe Carthamus,
vielen Dank für deine zauberhaften Worte. Arziraphale hat Crowley definitiv auf dem falschen Fuß erwischt. :)
Natürlich ist Crowley von der fiktiven Version des Engels angetan, immerhin ist das, was dieser tut, genau das, was er sich in der Realität wünschen würde. Wenn er doch nur wissen würde, wie nah er dem Ganzen kommen könnte... ;)
Ob und wenn ja, das Ganze aufgelöst wird, wird noch ein klein wenig auf sich warten lassen, es macht einfach zu viel Spaß, das zu schreiben :)

Fühl dich gedrückt
Kitty
04.01.2021 | 18:24 Uhr
Hallöchen! ^3^

Ach ja, wie schön einfach Erziraphael den guten Crowley um den Finger wickeln kann. XD Und das auch noch mit Essen. XD

Ich sah es faktisch vor mir. Wie ein blinkender hellstrahlender Heiligenschein über Erzis Kopf erschien, während er voller Unschuld bei dem Dämon nachfragte wie er denn mit ihren "neuen Freund" vorankäme.
Hahaha herrlich! XD
Und Crowley kriegt gar nichts mit, nein, wie süß.

Tja, aber nun kommt die Erkenntnis doch allmählich durch. Was ihn ihn Wahrheit so wütend macht, ist nicht die Verfälschung von Erzis Dasein, sondern dass eben diese Tatsachen in ihrem gemeinsamen Leben fehlen.
Ja, ja, Crowley, das Leben und die Liebe sind harte Geschütze. Und wenn man nicht weiß damit umzugehen, kann es mordmäßig nach hinten losgehen.XD

Es ist wirklich interessant wohin das hier noch schlittern wird. Mal sehen was deine kleine Muse sich einfallen lässt. :D
Mal sehen wer wen zuerst aufdeckt. XD

Gutes Kapitel, so wie immer. Bleib dran, ich tu es auch. :3

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und sei ein fleißiges Lieschen.

Bis bald und bleib gesund. <3

Deine Linda ^3^

Antwort von KittySnape am 05.01.2021 | 19:05 Uhr
Meine liebe Linda,
ja, Crowley kann offensichtlich einfach nicht anders und 'frisst' dem Engel aus der Hand. :)
Der Gedanke, dass Arziraphale etwas damit zu tun haben könnte, scheint für Crowley offensichtlich derart abwegig, dass er nicht nicht mal einen Gedanken daran verschwendet. Und ich freue mich so sehr, wohin mich das Ganze noch führen wird. Aktuell ist die Muse noch ein wenig geheimnisvoll. Es macht einfach zu viel Spaß die Beiden umeinander herumschlawinern zu lassen... :)

Vielen lieben Dank für deine liebe Rückmeldung.
Fühl dich gedrückt. :*
30.12.2020 | 00:10 Uhr
Hallo hallo hallo ♥
Es gibt wenig Dinge, die einen trägen Abend so sehr versüßen können wie nach einer kurzen Internetabstinenz wieder so von einer neuen grandiosen Geschichte von dir begrüßt zu werden^^ Ich liebe die Idee, die Umsetzung und AHHH, ich hab mich an so vielen Stellen dumm und dämlich gelacht! Crowleys Idee mit der IP-Adresse war ja echt sehr löblich, aber Ziras Entgegenwirken hat mich echt abgeschossen. Ich bin so gespannt, auf was für Sachen er noch so kommen wird♥

Ich finde auch diesen Chatverlauf, den die beiden jetzt haben, so herrlich!!! Oder wie Aziraphale jetzt mehr und mehr ihrer beider Wünsche in seine Texte hineinfließen lässt, haha, das bereitet mir so viel Freude.

Mein Hirn ist noch ein bisschen zerlaufen, zum nächsten Kapitel kriegst du dann vielleicht ein Review mit mehr Sinngehalt, hehe. Bis dahin, alles Gute und viel Spaß beim Schreiben ♥

Alles Liebe!!!
Eliza

Antwort von KittySnape am 30.12.2020 | 12:33 Uhr
Oh du bist zurück! Wie schön! :)
Danke danke danke für deine lieben Worte. Ich freue mich sehr, dass du so einen Spaß an meinen Geschichten hast. Besonders aus deiner Tastatur freut es mich so sehr, weil ich ja deine Geschichte so genieße. :)
Ja, ich mochte den Gedanken, die Beiden mit ihren eigenen Geschichten zu konfrontieren. Ich habe letztens durch Zufall einen Podcast entdeckt, in dem reale Stars Fanfiktions zu ihren Personen vorlesen und ich habe selten so gelacht, wie in diesem Moment. Auch wenn das garnicht unbedingt Leute waren, die ich persönlich interessant finde, war es unglaublich komisch. :) Und da war die Idee dann auch schon geboren.

Also, nochmal danke für dein Review. Ich freue mich über jedes sehr:)

Komm gut ins neue Jahr.
Alles Liebe
Kitty
28.12.2020 | 12:48 Uhr
Hallöchen meine gute, liebe Kitty! ^3^

Es ist so drollig wie Crowley zwischen Empörung und Verliebt-sein hin und her tänzelt. :D
So bezaubernd wie er sich vorstellt wie Erzi diese Worte sagen könnte und er selbst am liebsten darauf antworten würde. Hach ja, die Liebe. So köstlich kompliziert wenn sie einen erst durch den Kopf gehen muss.

Und das der Ladevorgang nicht zu 100% funktioniert hat ist ja äußerst mysteriös. ;) Vielleicht hängt ja ein kleines himmlisches Lüftchen in der Quere? :D

Das, leider viel zu kurze, Kapitel war bezaubernd. Ich mag deine Herangehensweise und ich freue mich immer wieder wie ein kleiner Engel bei Jesus´ Geburt, wenn ein neues Kapitel von dir erscheint.
Bravo, weiter so! \^O^/

Pass auf dich auf und fühl dich gedrückt.

Bis zu deiner Mail, Ciao. <3

Deine Linda ^3^

Antwort von KittySnape am 30.12.2020 | 12:25 Uhr
Meine liebe Linda,
ja ich weiß, das Kapitel war furchtbar kurz. Es wurde mir aber erst in dem Moment so richtig bewusst, als ich es hochlud und feststellte, dass es nichtmal 1000 Worte hatte. Dann fühlte ich mich kurzzeitig fast schlecht, dass ich euch mit sowas Erbärmlichen behellige. Aber die nächsten Kapitel werden wieder länger. :)
Es wird auf jeden Fall noch etwas dauern, bis die beiden dahinter kommen, was eigentlich wirklich los ist. Ich mag es, wenn sich die Beiden wie die liebeskranken Trottel aufführen. :)

Ich wünsche dir einen wundervollen Jahreswechsel. Fühl dich gedrückt
Kitty
28.12.2020 | 07:23 Uhr
Hallo meine liebe Kitty!

Crowley tat mir so mega Leid in dem Kapitel!
Ich kann total gut nachempfinden wie er sich fühlt!
Ich hoffe bei folgendem Besuch beim Engel resultieren weitere positive Gefühle und er bekommt keinen Dampfer.

Aziraphale hingegen sorgt unterdessen erfolgreich dafür seine IP Adresse geheim zu halten.
Mal gucken wie lange er es aushällt!

Ein weiteres klasse Kapitel von dir, welches dem nächsten bereits entgegenfiebern lässt.
Bleib gesund und pass auf dich auf!
Lg, deine Carthamus :)

Antwort von KittySnape am 30.12.2020 | 12:21 Uhr
Meine liebe Carthamus,
ja, der Herr hat es (mal wieder) nicht so unglaublich einfach bei mir... :) Aber seien wir ehrlich, ich bringe es ja nicht übers Herz, es so elend zu lassen, irgendwann kommt auch wieder Angenehmeres.
Da es mir aber viel zu viel Spaß macht, die Beiden umeinander herum tänzeln zu lassen, wird das wohl noch ein bisschen dauern. :)
Vielen Dank für deine lieben Worte

Komm' gut ins neue Jahr und fühl dich gedrückt.
Kitty
22.12.2020 | 12:34 Uhr
HA! Ich wusste es doch, Erzi ist der >Übeltäter<. XD

Ach, wie ist das schön, unser Engel erschafft für all seine Gefühle und Gedanken ihre Beziehung eine fiktionale Existenz. Um über sich selbst Klarheit zu erlangen und um einer gewissen Möglichkeit Ausdruck zu verleihen. Wunderschön. *-*

Und jetzt hat Crowley aber einen Weg gefunden den Urheber ausfindig zu machen! O Gott, nein! Schnell, Erzi lass dir was einfallen. XO

Ich liebe deine Geschichte. Sie spielt in einem kleinen Umfang, ist unterhaltsam, honigsüß und liebenswert. Perfekt. ^-^

Mal sehen was noch auf uns zukommen wird. Wie unser Blondie das wohl hinkriegen wird. Ich nage mir die Nägel ab und warte gespannt auf das Kommende. \^O^/

Ich freue mich sehr darauf und ich liebe deine Muse immer mehr. Ich sollte ihr demnächst mal wieder Blumen schicken. XD

Fühl dich umarmt und immer gern gesehen.
Habe einen wundervollen Tag und bleib bitte gesund.

Bis bald, deine Linda ^3^

P.S.: Meine Mail folgt morgen. Sei dir gewiss. Bis dahin. :)

Antwort von KittySnape am 23.12.2020 | 12:22 Uhr
Nun ja, was soll ich sagen... Die Gelegenheit war einfach zu verlockend, als dass ich sie hätte ungenutzt lassen können. Arziraphale als Schreiber der Geschichten versprach einfach eine Menge interessanter Interaktionen.
Wie und ob Crowley dahinter kommt, wird sich in den nächsten Kapiteln zeigen, aber seien wir ehrlich. Einfach wird es für die Beiden bestimmt nicht... nichts läuft einfach bei denen. :)

Die Muse freut sich immer über Blumen.

Mach es dir nett. :)
22.12.2020 | 12:20 Uhr
Halli-Hallöchen meine bezaubernde Kitty! ^3^

Um mich selbst zu verteidigen muss ich erst einmal erklären: Mein Laptop hat vor 1 1/2 Wochen nun endgültig den Löffel abgegeben und deswegen konnte ich weder auf deine Nachricht reagieren noch deine wunderbaren Kapitel lesen. Bitte, entschuldige die Verspätung. :(

Bis jetzt habe ich überhaupt nicht den Eindruck das deine Geschichte hinkt. Da musst du dich täuschen. :) Ich finde sie immer noch sehr bezaubernd. Es ist so entzückend zu lesen wie Crowley sich dabei hineinsteigert. Alles für seinen...den Engel. ^.^
Und besonders unterhaltsam finde ich es immer wieder, wenn der Dämon wie ein General vor seinen armen Grünlingen steht und sie zur Schnecke macht, als würden sie jeden Moment in den Krieg ziehen. Köstlich! XD

Deine Geschichte ist wunderbar und ich glaube sehr daran, dass es auch so bleiben wird. ^-^

Ich wandere jetzt mal rüber zum nächsten Kapitel.

Bis gleich, deine Linda ^3^

Antwort von KittySnape am 23.12.2020 | 12:16 Uhr
Meine liebe Linda,
wie schön, dass du wieder da bist. Irgendwie fehlt doch sonst was. :)
Ich freue mich sehr, dass du dich so gut amüsierst. Ich tue es beim Schreiben selbst auch sehr. :) Ich mag das Bild mit dem General, der vor seiner grünen Armee steht und ja, du hast recht, das Bild drängt sich ein wenig auf.

Fühl dich gedrückt. :)
22.12.2020 | 06:01 Uhr
Hallo meine liebe Kitty! :D
Ich antworte dir hie rimmer gerne in den Kommentaren, deine Geachichten ains ja auch prima! :D

Aziraphale legt sich ja ganz schön ins Zeug um den unbekannten Hater zu beeindrucken.
Wenn er nur wüsste... XP
Noch scheint es noch so als ob er nicht im geribgsten Ahnt dass da Crowley dahibter steckt.

Und Crowley auf der anderen Seite entwickelt da eine Art Hassliebe für dir Fanfiction, indem er sich zwar mega aufgeregt aber zeitgleich auch alles mitliest x'D

Na ich bin gespannt wie lange die Beiden sich da wohl weiterhin im Kreis jagen werden! :D

Ein prima Kapitel mal wieder!
Bleib gesund und hab ein paar schöne Weihnachtsfeiertag!
Lg, deine Carthamus! :D

Antwort von KittySnape am 22.12.2020 | 14:09 Uhr
Meine Liebe,
wie immer vielen Dank :)

Ja, aktuell tigern beide ein wenig um einander herum und seien wir ehrlich, wäre es anders, wäre es bei weitem nicht so lustig... Erfahrungsgemäß laufen die Dinge bei den Beiden ja eher auf verschlungenen Wegen, mit einer Menge Umwege ;)

Genieße die Feiertage und mache es dir nett :)
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast