Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 6 (von 6 insgesamt):
29.04.2021 | 21:04 Uhr
Oh, es geht schon weiter, sehr schön.
Dass die Presse die schnelle Genesung so interpretieren könnte, dass die ganze Geschichte ein Fake ist, ist ein gut durchdachtes Detail.
Ja und es könnte jetzt so schön sein, Raven ist geläutert oder gestorben und wiedergeboren oder was auch immer, auf jeden Fall scheint es, dass er sein Leben auf die Kette bekommen will. Und er ist endlich der Partner, den Jesse verdient hat.
Aber Jesse...? Dass er beim Sex auch mal dominant ist muss ja nichts heißen, aber das ungute Bauchgefühl bleibt.

Bis zum nächsten Mal :)
Aida
29.04.2021 | 14:31 Uhr
Hallo :)
Konnte nicht aufhören zu lesen. Du schreibst echt fesselnd und die Idee der Geschichte finde ich sehr gut. Zuerst mal die ganze "normale" Geschichte, mit dem abgehalfterten Musiker, der den Absprung nicht geschafft hat und Jesse, dessen Herz an ihm hängt und der selbst so zerrissen ist. Aber auch das Übernatürliche, dass sich schön langsam einschleicht. (sehr gut übrigens!)
Das mit dem Abaddon musste ich googlen, das hat mir gar nix gesagt. Aber es ist auch nicht so, dass die Bibel auf meinem Nachttisch liegt. Der Titel spricht ja dafür, dass ein Dämon für die Krankheit und den Verfall von Raven verantwortlich ist. So haben sich das ja die Menschen früher versucht zu erklären. Und in diesem Kapitel ist der Wendepunkt? Ist der Dämon auf Jesse übergegangen? Nein!!! das hat er nicht verdient, er ist doch ein Guter. Oder ist Raven auch ein Guter und sein ganzer schlechter Lebensstil inklusive Selbstzerstörung und dass er andere als Objekte behandelt geht auf die Rechnung des Dämons? Raven ist ja in diesem Kapitel ein ganz anderer Mensch. Bin gespannt wie es weiter geht. Ich hoffe Jesse muss nicht zu sehr leiden, ich mag ihn :'(
Liebe Grüße :)
Aida

Antwort von Alexander Clark am 29.04.2021 | 18:05 Uhr
Hi AIDALA, danke für dein Review, freut mich zu hören, dass es dir soweit gefällt ... Deine Interpretation ist nicht verkehrt :) Ich lasse es jedoch, mehr zu verraten, Du wirst es dann sehen, wenn es weiter geht ... Ist übrigens das erste Mal, dass ich einen Text in der Entstehung öffentlich poste. Normalerweise landet alles erst beim Lektor und dann beim Verlag, diesmal wollte ich erstmal Stimmen von Lesern sammeln. Ja, das Skript hat noch Fehler, das weiß ich, danke für den Hinweis, es ist eben noch nicht alles korrigiert und lektoriert, aber das kommt noch ... Auch wird die Geschichte sicher noch überarbeitet, bevor sie absolut fertig ist ... Ich poste derzeit nur die Szenen, die mir spontan einfallen ... Hoffe, du bleibst dabei, besten Dank :D
13.02.2021 | 11:02 Uhr
Wow, Raven ist ein richtiger Stinkstiefel.
Und was für ein Schlüssel??
Du machst es echt spannend.
Die Rückblicke sind einfach super gewesen. Ist schon interessant zu erfahren, wie die zwei sich kennen gelernt haben. Weiter so bin total gespannt

Antwort von Alexander Clark am 13.02.2021 | 18:43 Uhr
Danke für deinen Kommentar. Mich würde interessieren, ob du auch eine Nachricht bekommst, wenn ich dir hier antworte und wenn neue Kapitel online sind? Ich bekommen z.B. nicht immer eine Mail, wenn ein neues Review da ist, funktioniert nicht einwandfrei, also gucke ich immer mal nach.
Ich hoffe, dass die Leser nicht abspringen, so blöd wie Raven sich verhält ... Freut mich aber, dass dir die Rückblicke gefallen haben ... :)
18.01.2021 | 12:12 Uhr
Sein selbstzerstörungs verhalten ist mehr als erschreckend, umso schöner ist es, das er so tolle Freunde, an seiner Seite hat. Und jetzt wird auf dem Tisch gehauen und mal Tacheles geredet. Bin gespannt wie es weiter geht.

Antwort von Alexander Clark am 19.01.2021 | 19:17 Uhr
Mit Marc ist er ja noch nicht so im Reinen, ich muss ehrlich sagen, ich weiß auch noch nicht, wie es so weitergeht (im Detail) - aber die Seiten füllen sich ... :D
14.01.2021 | 08:35 Uhr
Oh gott, ich glaue das wird nicht gut gehen. Er rennt mit großen Schritten ins verderben.
Bräuche wahrscheinlich gar nicht hoffen das es gut ausgeht. Wenn er weiter so macht, liegt er schneller wieder im Krankenhaus, als die Bettlaken gewechselt wurden oder schlimmeres.
Als er sagte "neue Regeln Schätzchen" musste ich erstmal schlucken, nett ist er ja nicht gerade. Ich frag mich wirklich was ist passiert? Was hat ihn so werden lassen, sodass ihm alles egal scheind?
Ich bin wirklich gespannt wie es weiter geht.

Antwort von Alexander Clark am 14.01.2021 | 15:51 Uhr
Danke für Dein Feedback, das ist schon spannend zu lesen, wie es auf den Leser wirkt ... Ja, Raven ist weder einsichtig noch ein großer Sympathieträger ... :) Aber er hat seine Gründe, da hast du recht ...
14.01.2021 | 08:09 Uhr
Der klappen text hörte sich schon sehr viel versprechend an, ich wurde auch nicht enttäuscht. Ein super erstes Kapitel, da spring ich direkt zu kapitel 2 über. Ich möchte mehr erfahren.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast