Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Rivo
Reviews 1 bis 19 (von 19 insgesamt):
10.02.2021 | 11:58 Uhr
Hey Rivo!

Entschuldige, dass es diesmal etwas länger gedauert hat - gerade in dem Kapitel, wo sogar mein Ichiro vorkommt. Q7Q"

Ich hab mich auf jeden Fall sehr über seinen Auftritt gefreut! (Ich fand es übrigens sehr cool, dass du den Charaktersong als Titel benutzt hast, haha. sind das bei den anderen auch die zugehörigen Songs? owo)
Aber entschuldige bitte, dass er dir im Gegensatz zu Elyon wohl solche Probleme gemacht hat. >7<'
Ich gebe zu, er ist nicht der einfachste, aber ich fand, du hast ihn trotzdem gut getroffen! ^^

Ich fand deine Herangehensweise hier mit der Rückblende ganz interessant. War mal was anderes im Vergleich zu den letzten Kapiteln!
Ich hab mich auch sehr gefreut, dass du sein "Geldbeutel vergessen" direkt mit eingebaut hast. Das war im Steckbrief ja eher spaßeshalber erwähnt, haha.
Aber es kommt, zumindest aus meiner Sicht, sehr gut rüber, was für ein Wirrkopf Ichiro ist - und natürlich lässt es ihn direkt erst mal auf die Nase. Armer Hase xD
Das ganze Kapitel ist nicht gerade gnädig mit ihm - allerdings läufts im Leben für ihn ja nicht anders, daher spricht das sehr für die Darstellung. Aber eine Pause davon ist ja bald in Sicht <3

Hmmmh, es weht ein Wind, bevor er in die Digiwelt kommt und keiner mehr, sobald er dort ist. Ich bin mir relativ sicher, dass das irgendwas mit dem Spirit zu tun hat, aber ich knoble noch, warum es denn danach aufgehört hat. :D
Aber länger darüber nachdenken können wir nicht, denn da kommt auch schon Waspmon und macht uns Ärger! Uhh, ganz ehrlich, vor Waspmon hätte ich aber auch riesengroße Angst, wenn mir das plötzlich gegenüberstehen würde, brr. :D
Waspmon scheint hier jedenfalls schon etwas mehr "Grund" zu haben als die Cherrymon, die scheinbar einfach nicht gestört werden wollten? Ich bin gespannt, was es mit "Du und deinesgleichen werden alles zerstören" meint. Das hat wahrscheinlich viel mit deinem Plot zu tun, deshalb bin ich schon neugierig, wie du das dann später auflösen wirst. ^^

Ich hatte Pulsemon anhand der Beschreibung zunächst für Herissmon gehalten, haha, aber Pulsemon ist auch ein sehr tolles neues Digimon! (Außerdem wäre Herissmon wahrscheinlich mehr Sonic als Pikachu gewesen xD)
Ich freu mich, es ist dieser Story anscheinend als Bokomon/Neemon Ersatz mit an Bord zu haben! ...besonders Ichiro kann den Beistand gerade brauchen xD Wäre sonst ein kurzer Ausfug in die Digiwelt für ihn gewesen, fürchte ich.
"Und es klang so, als würde es mehr als nur ein Digimon sein."... Point in case.

Und damit warens nur noch zwei!
Ich freu mich schon drauf - und auf das Zusammentreffen! * ^ *

Viele Grüße
Emmerya


Kurze Rechtschreib-/Grammatikkontrolle zum Schluss:
- "Nicht gerade selten passierte ihn einen Unfall und nicht selten hatte er sich dadurch etwas verstaucht oder gebrochen" - Hier müsste es "ihm" heißen.
- "Das sein Handy gleichzeitig geleuchtet hatte, hatte Ichiro gar nicht mitbekommen." - Hier ist ein Doppel s bei "das/dass" nötig, da es sich nicht um einen Artikel handelt
- "Doch als er sich umsah, stutzte er für einen Moment und war sich nicht sicher, ob er nur träumte und er tatsächlich wegen diesen kleinen Unfall in Koma gefallen war, oder nicht." - Das Komma vor "Oder nicht" benötigst du nicht. Außerdem wäre es "wegen diesem kleinen Unfall" (Oder wenn wir ganz hochdeutsch korrekt sein wollen "wegen dieses kleinen Unfalls", auch wenn das veraltet ist) und "ins Koma", da der Artikel "in das Koma" sich hier abgetragen hat
- "Das ihn das auch gerade jetzt wieder passieren musste…" - "Dass ihm"

Antwort von Rivo am 11.02.2021 | 18:12 Uhr
Hey Emi

alles gut. Ich weiß ja den Grund dafür :)

ja, Ichiro war nicht so einfach - zumindest am Anfang nicht. Aber dennoch mag ich ihn, genauso wie Elyon :) (und nein, die anderen sind keine Titel von Songs. Nur bei ihn hat es einfach nur perfekt zum Kapitel gepasst xD)

Bei ihn fand ich es einfach nur passend und ehrlich gesagt fand ich sonst nicht so viele Möglichkeiten, für den Start. Ich befürchte nur, dass dadurch das nächste Kapitel eher langweilig am Anfang wird, da ich da vermutlich die selbe Herangehensweise nehme, wie bei den nehme, wie bei den anderen auch :'D Aber mal sehen. Zumindest gibt es schon eine Idee (bin nur bei der Frage: erst Digisider oder erst hier xD)
und jap, das mit den Geldbeutel musste einfach sein. Fand die Erwähnung einfach cool und deswegen wollte ich es einbauen xD und nein, gnädig ist man bei Ichiro nicht. Ich meine, alle fallen irgendwie in die Welt, aber irgendwie ist er der einzige, der es wohl auch Körperlich wahrnimmt xD Aber dafür habe ich auch einen Grund :)

Du bist nahe dran mit den Wind und dem Spirit :) und jap, warum es so still ist, ist wirklich ein Rätsel und es trifft ja nicht nur auf den Wind zu.
Waspmon hat einen Grund dafür. Bei Cherrymon kann es wirklich sein, dass es einfach nur nicht gestört werden wollte xD
und zu dem Satz sage ich erst einmal nichts ;)

Herissmon ist auch toll und hat mit Pulsemon ja sogar eine Gemeinsamkeit, wegen Elektro. Und hätte ich es genommen, wäre es eindeutig leichter zu beschreiben gewesen: ein gelber Igel xD
Aber Pulsemon passt einfach besser zu diese Story - alleine vom Namen her xD Und ich muss zugeben, dass ich Digimon als Begleiter nehmen wollte - ich mag Bokomon und Neemon persönlich sehr - und da bin ich darauf gestoßen. Ursprünglich war ein anderes gedacht (auch Neemon hatte ich kurz überlegt - einfach wegen dessen treublöden Art xD)
Eigentlich war bei Ichiro nicht wirklich geplant, dass Pulsemon ihn rettet, sondern jemand anderes. Aber das habe ich mir doch für einen anderen Charakter aufgehoben :) Jedoch hast du recht: ohne Pulsemon wäre es wirklich nur ein kurzer Ausflug :'D

Und Am Ende haben sie den Salat xD

Gruß
Rivo

und Danke noch einmal für die Kontrolle zum Schluss :)
28.01.2021 | 22:11 Uhr
Hallo liebe Rivo!
Dieses mal lernen wir Ichiro kennen! Der recht spektakulär in die Digiwelt hinein... Fällt :D Ich habe einen faible für tollpatschige FIguren. Sie bringen einen immer zum schmunzeln ^^
Dazu hat Ichiro ein großes Verlangen nach salzigem Essen. Da wird er wohl ein böses Erwachen in der Digiwelt haben^^ Mal sehen, wie er damit klar kommen wird.
Okay, ich liebe die FanBeemon Reihe. Wenn ich ein Partnerdigimon haben könnte, wäre es definitiv FanBeemon! Daher freue ich mich so sehr, dass Ichiro von einem Waspmon verfolgt wird xD Ich weiß, ich sollte eigentlich für Ichiro sein... ABER... Es tut mir leid, Emmerya, ein kleiner Teil von mir feuert trotzdem Waspmon an xD
Pulsemon war da wirklich eine Rettung für ihn! Ich finde die Beschreibung von Pulsemon herrlich unterhaltsam x3 Eine Mischung aus Pikachu und Sonic, ich kann das beides gut heraussehen :D Generell freue ich mich, dass du dieses neue Digimon direkt einbringst!
Pulsemon und die Stimme wissen auf jeden Fall bescheid, dass es sich hier um die Digikrieger handelt. Daher denke ich wohl, dass Pulsemon noch wichtiger sein wird.
Ach, Ichiro... Jetzt hat er Digimon auf sich aufmerksam gemacht x3 Vielleicht sind es weitere, aus der FanBeemon Reihe :3
Ein tolles Kapitel! Ich freue mich schon darauf, wie es weiter gehen wird! Und welche Figuren wir noch kennen lernen werden und was sie alles im Schloss erfahren werden!

Liebe Grüße
Farnsprung!

Antwort von Rivo am 28.01.2021 | 23:01 Uhr
Hey Farnsprung :)

Jap, jetzt ist Ichiro an der Reihe und es fehlen nur noch zwei Charaktere :) und das er eher rein fällt war schon von Anfang an so gedacht xD bei so einen tollpatsch wie ihn, muss es einfach so kommen xD

Und der Arme. Wird einfach von Waspmon gejagt und das Digimon hat ein Fan mehr xD aber ich kann dich verstehen, da die Fanbeemon-Reihe echt cool ist :) und ehrlich, Pulsemon kann man auch nicht anders beschreiben xD das erinnert einfach an beide xD Aber ich persönlich mag es sehr und ja, das Digimon wird noch eine wichtige Rolle spielen :)

Oh ja. Dies war zumindest von Pulsemon nicht so geplant, aber da hat man nicht mit einen Tollpatsch gerechnet xD
Und ich bin mal gespannt, was du von den nächsten Charakteren hältst :)

Gruß
Rivo
23.01.2021 | 20:27 Uhr
Hey Rivo :3

Ich hab' mich schon auf das neue Kapitel gefreut und hier ist es jetzt ^^

Ich persönlich mag Ichiro. Jemand, der sich nicht wirklich abhebt und das gerne ändern würde, es allerdings nicht richtig schafft. Aber hat er jetzt sein Portmonnaie einfach liegen lassen? Damit tut er der Person keinen Gefallen, die muss jetzt nach jemanden suchen, der in die Digiwelt verschwunden ist :D

Ich verstehe aber, warum dir dieses Kapitel schwergefallen ist. Jemanden zu beschreiben, bzw ein Kapitel anzufangen mit jemanden, der komplett durchschnittlich ist, hört sich nicht einfach an. Aber mit dem kurzen Einblick am Anfang hast du es gut spannend machen können ^^

Seine Tollpatschigkeit ist aber ziemlich niedlich. Gerade als sie in der Höhle waren, musste ich doch sehr an die früheren Digimon-Staffeln denken, wo sie so eine Situation für Komedie benutzten xD

Und kann ich mal kurz sagen, wie sehr ich Pulsemon's Design mag °^°
Das ist das erste Mal, dass mir so etwas auffällt, aber auf jeden Fall danke das du mir gezeigt hast, wie sehr er in meinem Leben fehlte :D

Und noch eine Frage, kann es sein, das du deine Charaktere in der gleichen Reihenfolge vorstellst, wie sie im ersten Kapitel stehen? Also ganz unten stehen ja die Digimon und Elemente, die schon benutzt werden und bis jetzt scheinen sie in der gleichen Reihenfolge wie die Vorstellungen zu sein :3

Auf jeden Fall hast du trotz deiner Schwierigkeiten ein tolles Kapitel gemacht ^^
Ich wünsche dir dann noch viel Glück für das Nächste und noch einen schönen Tag ^^/

LG Aladia

Antwort von Rivo am 23.01.2021 | 21:17 Uhr
Hey Aladia :D

Ich mag Ichiro auch sehr - den im Grunde muss ja niemand etwas besonders sein, wie ich finde :)
Und das Portemonnaie ist nun völlig unwichtig und wurde schnell vergessen xD

Ja, es war echt nicht wirklich einfach und gerade deswegen habe ich den Anfang halt nicht so wie alle anderen gemacht :) ich fand es einfach passender - auch für den Charakter selbst.

Diese tollpatschigkeit bringt ihn aber nur in Schwierigkeiten, wie man sieht xD aber ich denke, das wird schon :)

Zum Glück ist Pulsemon noch rechtzeitig aufgetaucht. Ich mag das Design des Digimon auch sehr und es ist sofort einer meiner Favoriten geworden, als ich es gesehen habe :D
Aber es passt auch ziemlich gut zur Geschichte, bei dem, was ich dazu gelesen habe :) jedenfalls wird es noch ein sehr wichtiges Digimon werden.

Und jap, dass hast du richtig erkannt :D ich denke gerade für dich wird es sehr wahrscheinlich nicht schwer zu erraten sein, wer als nächstes kommt ;)

Und danke dir für dein Kommentar :)

Gruß
Rivo
23.01.2021 | 19:28 Uhr
Hey. Erstmal freu ich mich natürlich über das neue Kapitel.
Es ist sehr interessant geworden, da sich meiner Meinung nach sowohl der Charakter als auch deine Schreibweise etwas von den vorherigen Kapiteln unterscheiden.
Schönen Abend noch:)
LG&CU Jina-chan

Antwort von Rivo am 23.01.2021 | 21:05 Uhr
Hey

Was die Schreibweise angeht, so habe ich es extra etwas anders geschrieben xD
Und Ichiro mag ich persönlich sehr. Und er unterscheidet sich vielleicht etwas von den bisherigen Charakteren, aber eigentlich auch nicht so sehr :'D

Freut mich aber, dass dir das Kapitel gefällt :)

Gruß
Rivo
31.12.2020 | 21:36 Uhr
Guten Abend, Rivo!
Ich bin ein wenig spät, dafür entschuldige ich mich gleich mal. Aber dennoch kommt hier dein verdientes Review zum Kapitel!
Dieses mal lernen wir Kira kennen. Die Figur von YT-Nintendrik. Ich fand die Unterhaltung mit den drei Männern recht unterhaltsam, gerade der Dritte im Bunde!
Das ist natürlich auch recht einfach. Man fragt nach, welchen Anmachspruch der Gegenüber hören möchte! Flirten kann der Kerl wohl ;)
Aber dann ist Kira auch schon in der Digiwelt. Aber nicht bei Hiko und Ren ist sie nicht gelandet. Sie ist sichtlich verwirrt aber sie tut trotzdem, was man von ihr verlangt. Auch eine Möglichkeit, an die Antworten zu kommen, denke ich! Aber gern gesehen sind die Menschen wohl noch nicht in der Digiwelt.
Ich bin gespannt, ob Kira alleine bleiben wird oder noch jemand zu ihr kommt!

Einen guten Rutsch in das neue Jahr!
Farnsprung!

Antwort von Rivo am 16.01.2021 | 18:24 Uhr
hey

und bei mir kommt die Antwort sogar noch später xD Aber naja, habe den Grund ja im Grunde schon bei deiner MMFF genannt (gilt auch für Antworten)

Und die Unterhaltung hat, wie ich es schon oft bei den anderen Reviews erfwähnt habe, echt Spaß gemacht xD Ich mag den dritten im Bunde auch sehr und der musste eben dabei sein :)
Und der andere kann flirten, eindeutig xD Ich meine, ich hätte bei der Aussage vermutlich darüber gelacht, aber Kira ist eben nicht so.

Und was anderes ist ihr ja nicht wirklich übrig, als das zu tun, was man sagt, Sie ist immerhin alleine in einer Fremden Welt und das einzige, was sie hat, ist eine sprechendes Gerät xD
Aber auch sie wird sehr wahrscheinlich noch auf jemanden treffen :) nur erst einmal muss sie ein wenig alleine zurecht kommen (zwar ohne Spirit, aber wie man gesehen hat, kommt sie dann schon klar).

Und (ein verspätetes) frohes Nues Jahr :)

Gruß Rivo
22.12.2020 | 12:20 Uhr
Hi Rivo,

noch ein Vorweihnachtskapitel, huiii! C:

Hiermit lernen wir also Kira kennen. Ich bin noch nicht ganz sicher, was ich von ihr halte - bis auf, dass sie öfters mal von Kerlen dumm angemacht wird, haben wir einfach noch nicht viel von ihr erfahren. Das gebrochene Japanisch fand ich aber sehr witzig, haha. Und wenn es sich um den Charakter handelt, den ich denke, dass du meinst, dann ist das voll ok - ist ja schließlich deiner. ;)

Diesmal war der Übergang von reale Welt in Digiwelt vom Timing her aber super! Man sieht eine grobe Vorstellung des Charakters und dann gehts direkt mit dem Plot weiter. Mich persönlich stört die knappe Aussehensbeschreibung nicht besonders - hauptsächlich, weil du das herausstechendste Merkmal schon hervorgehoben hast (ihre Größe) und es keinen Sinn macht sie selbst auf ihr eigenes Aussehen reagieren zu lassen. Sie später aus sicht einer anderen Person zu beschreiben ergibt für mich mehr Sinn. Ich fand das also gut. ^^
Aber "Blick in den Spiegel"-Szenen sind auch mein ganz persönlicher Albtraum, also evtl. ist das subjektiv. xD

Und wir erfahren, dass es tatsächlich der Spirit ist, der direkt mit ihnen spricht. Interessant, dass der eine eigene Stimme hat; ich bin gespannt, ob das dauerhaft so bleibt oder ob diese Stimme quasi verschwindet, wenn der Charakter sich das erste Mal verwandelt. ^^
Du hättest dich btw. nicht stressen müssen, die Frage schnell zu beantworten. Rumrätseln in den Reviews mach ich immer gern :D

Sind das in diesem Fall Pagumon gewesen? :3
Ah, hier lernen wir durch das Judo auch nochmal ein bisschen was über Kira - das hatte ich beim ersten Lesen übersehen, whooops. Cool auf jeden Fall, dass sie sich auch ohne Spirit verteidigen kann - ...wenn vielleicht auch nur gegen Ausbildungslevel-Digimon, haha.

Die Gruppe wird langsam größer. Ich freue mich auf das nächste Kapitel ^^

Viele Grüße
Emi


Rechtschreib- und Grammatikfehler:
- "Sie wusste nicht warum, aber ihre überdurchschnittliche Größe, die sogar die meisten - vor allem japanischen - Männer überragte, schien die Männer meistens zu Imponieren und da kam es nicht selten vor, dass sie einfach von jemanden angemacht wurde. " - "schien *den* Männern zu imponieren" "von jemande*m* angemacht wurde"
- "Verwirrt sah sie zu der Person, der sie einfach von der Seite - mit einem sehr schlechten Japanisch - angesprochen hatte und schaute zu den Jungen Mann runter, der sie anstarrte, als wäre sie das dritte Weltwunder." - "Die Person, *die* sie einfach von der Seite angesprochen hatte" (Da "Die Person" Femininum ist, auch wenn diese spezielle Person ein junger Mann ist) - "schaute zu de*m* *j*ungen Mann"
- " Doch sie verzog nur das Gesicht und wollte sich weg drehen, als sie schon von einen seiner Freunde aufgehalten wurde." - "Eine*m* seiner Freunde"
- "Zum Glück kamen nicht mehr solche Merkwürdigen Typen an und sie konnte ihren Gedanken etwas woanders, als sie aus dem Augenwinkel merkte, dass etwas aus ihrer Tasche zu leuchten begann" - Ich glaube, hier fehlt irgendwo ein Verb? "Sie konnte ihren Gedanken etwas woanders...?" Etwas woanders hinwandern lassen oder so?
- "Du bist in der Digiwelt. Wo den sonst?" - "Denn" in diesem Fall mit zwei "n", da es sich nicht um den Artikel einer Person (oder eines Gegenstands) handelt :)

Antwort von Rivo am 22.12.2020 | 13:01 Uhr
Hey

Jap, genau xD

Und dieses gebrochene Japanisch (oder in den Fall hält Deutsch), war schon sehr lustig zu schreiben, wie ich es bereits bei einem vorherigen Review erwähnt habe xD
Und genau der ist es :) ich dachte er passte ganz gut zu der Rolle von 'Warum bin ich nur von solchen Idioten umgeben?' xD und auch wegen den Sprachkenntnissen :)

Was das Aussehen angeht, finde ich es auch angenehmer, wenn man es von anderen beschreiben lässt. Bei Ren habe ich es ja auch erst durch Hiko beschrieben. Bei Hiko selbst war da schon eine Ausnahme, aber es passte auch zu ihr.

Jap, dass ist der Spirit und der von Kira ist um einiges kooperativer als von Ren xD bei ihn wird es mit dem Spirit generell noch lustig xD
Aber gerade deswegen habe ich ein paar Fragen schon in den Kapitel beantwortet, da es besser passte. Aber im nächsten Kapitel soll eine andere Sache deutlicher werden, was anscheinend noch niemand bemerkt hat xD bin dann gespannt, ob man evtl darauf dann kommt :)
Und wie es bei der Verwandlung wird, wird man noch sehen :)

Jap, dass sind Pagumon gewesen und dass sie sich auch ohne Spirit verteidigen kann, wird auch ein ziemlicher Vorteil für die Zukunft sein :)

Und das kannst du auch sein ;) das sage ich dir schon mal. Bei den Charakter im nächsten Kapitel habe ich zumindest schon ein paar Sachen vor :)

Gruß
Rivo

Und Danke für die Auflistung :)
20.12.2020 | 22:19 Uhr
Huhu. Erstmal Sorry, dass ich dir erst so spät einen Rewiew da lasse. Habs das letzte Mal wohl verpennt. Die Situation finde ich eigentlich, da ich eigentlich erwartet hatte, dass Kira von Ren und Hiko auch aufgesammelt wird. Aber nun gut, ich vermute einfach mal, dass sie sich dafür in Ophaniemons Schloss treffen.
Meiner Meinung nach ist Kira ein interessanter Charakter, den du in diesem Kapitel trotz deiner Schwierigkeiten ganz gut dargestellt hast.
In meiner fürs Detail ist mir nur aufgefallen, dass du nach ihrer Größe nichts mehr zu ihrem Aussehen geschrieben hast, was es mir persönlich etwas schwerer macht, mir sie vorzustellen. Aber das ist vermutlich meine Liebe zum Detail.
Ansonsten wünsche ich dir einen schönen Abend und schöne Weihnachten.
LG&CU Jina-chan

Antwort von Rivo am 21.12.2020 | 01:17 Uhr
Hey

alles in Ordnung. Man muss auch nicht jeden Kapitel was schreiben :)
Und ich habe mir schon was dabei gedacht, dass sie nicht am selben Ort sind - sie werden scih aber im nachhinein auch finden und es gibt eh das selbe Ziel :)
Und ja, ein Interessanter Charakter ist sie schon. Und was das Aussehen angeht: da habe ich es bei Ren ja auch erst im nachhinein mehr aufgedeckt xD Da wird also noch was kommen, wenn man sie wieder trifft (sehr wahrscheinlich von einer anderen Sicht aus).

Und ich wünsche dir auch schöne Weihnachten :)

Gruß
Rivo
20.12.2020 | 18:54 Uhr
Hey Rivo :D

Ich bin ehrlich überrascht, wie schnell deine Kapitel kommen, gerade da bei deiner anderen FF (was btw kein Vorwurf sein soll ^^‘) es etwas länger dauert. Und ja, dadurch ist das Kapitel etwas kurz geworden, aber das ist nicht so schlimm, gerade da du gesagt hast, dass du Probleme dabei hattest, was ich sehr nachvollziehen kann. (Stecke gerade bei einer meiner Geschichten selbst in einer Schreibblockade ;-;)

Kira wird ja in einer schönen Situation vorgestellt xD
Ich kann froh sein, das mir so etwas noch nie passiert ist, höre aber schon des Öfteren von Leuten, denen es dabei nicht so gut geht. Zum Glück hat der Dritte verstanden, dass seine Freunde da etwas zu weit gegangen sind. Einer muss ja schließlich ein Hirn haben.

Der Ort an dem sie gelandet ist kam auch etwas überraschend. Ich hatte mir vorgestellt, das die Digiritter alle zusammen zum Schloss gehen, aber scheinbar waren Hiko und Ren (diesmal habe ich die richtige Person ;D) eine Minderheit. Zumindest zum jetzigen Standpunkt. Da bin ich mal gespannt, wo die restlichen Digiritter landen werden und wahrscheinlich treffen sich dann alle bei Ophanimons Schloss.

Der Ort den du beschrieben hast, war ziemlich schön dargestellt. Natürlich hatte man nicht eine komplette Beschreibung, aber ich konnte mir gut vorstellen, wie du es meinst. Habe nur bei den “Metalliglus“ einen kurzen Blackout gehabt, da ich erst dachte es wäre ein Wort, das ich nicht kenne xD

Ich bin froh, das glücklicherweise gerade als ich aktualisiert habe, ein Kapitel rausgekommen ist, deswegen kommt auch so schnell ein Review ;)
Auf jeden Fall mochte ich das Kapitel und wünsche dir noch einen schönen Tag ^^/

LG Aladia

Antwort von Rivo am 20.12.2020 | 19:09 Uhr
Hey Aladia :)

ja, was meiner anderen MMFF angeht, da muss ich sagen, dass ich da wohl alles anders machen muss, als Ursprünglich geplant - daher zieht es sich da mehr in die länge. Und zugegeben: hier habe ich derzeit mehr Motivation. Was vermutlich ein Grund ist, warum ich das Kapitel - trotz Probleme - doch geschrieben habe.

Oh ja - ich war zum Glück auch noch nie in so einer Situation. Ich habe extra für dieses Kapitel nach Anmachsprüchen gegoogelt und ehrlich gesagt gibt es da welche, da kann man sich nur darüber kaputt lachen xD Diese jetzigen musste ich einfach einbringen - und dann noch in diesen seltsamen deutsch-englisch (oder eigentlich japanisch-englisch). War schon lustig zu schreiben xD
und wenigstens einer kapiert es, dass stimmt :)

Ob Kira die Minderheit sein wird oder Ren und Hiko - das wird man schon sehen :) aber ich habe jedenfalls einiges mit den Charakteren vor - vor allem mit den nächsten, der kommen wird xD

Und freut mich, dass man es gut vorstellen kann :) Und wenn ich das Wort 'Metalliglus' so lese, klingt es dann schon seltsam xD Aber es passte am besten um es zu Beschreiben.

Dann passt es doch xD Aber wäre auch nicht schlimm gewesen, wäre dein Review erst später gekommen :)

Gruß
Rivo
20.12.2020 | 18:16 Uhr
Du glaubst nicht, wie sehr ich mich auf dieses Kapitel gefreut habe, denn das ist das erste Mal, dass jemand anderes mit Kira schreibt.
Und du hast sowohl ihren Charakter als auch die Situationen, in die sie gerät, wirklich gut beschrieben. Es wäre lediglich gut, wenn später auch noch ihr Aussehen abseits der Größe beschrieben werden würde, damit man sie sich besser vorstellen kann.
Aber das ist auch nur Erbsenzählerei.
Insgesamt großartige Arbeit!
LG

Antwort von Rivo am 20.12.2020 | 18:20 Uhr
hey

das freut mich, dass es dir gefällt ;) und das sie auch gut rüber gekommen ist, denn leicht viel mir das Kapitel tatsächlich nicht so - es war halt aber gerade wegen den Informationen (die man bei Ren nie so in dieser Art bekommen hätte x'D) sehr wichtig.
Und ja, dass würde ich schon machen - es hat sich halt nur nicht so ergeben bzw. war irgendwie nicht so passend.

Aber Danke :)

Gruß
Rivo
09.12.2020 | 19:36 Uhr
Hey Rivo!

Und da ist ja auch schon das nächste Kapitel! ^^ Ich freu mich! Die Geschichte klingt interessant :)
Wir lernen diesmal Hiko kennen. Sie klingt nach einer sehr angenehmen und positiven Person, die sich wahrscheinlich mit den meisten Leuten gut verstehen würde. So jemanden kann man immer gut gebrauchen! ^^ Ich finde ihre Hobbys auch sehr kreativ und du hast sie schön hervorgehoben - gerade die Freundschaftsbändchen vermute ich mal, sehen wir nicht zum letzten Mal, hihi.
Zu dem ersten Teil des Kapitels kann ich ansonsten nicht viel sagen. Es ist eine reine Charaktervorstellung, ohne dass etwas nennenswertes passiert, daher ist es ein wenig langatmig - ich hätte wahrscheinlich direkt im Park angefangen, um es interessanter zu halten, aber dann hätten wir auch viel Info verloren. Da muss man als Autor einfach wählen, was einem lieber ist, fürchte ich. Wobei man mit Info recht sparsam umgehen muss. Gerade jetzt am Anfang vergessen das Leser sonst recht schnell wieder, wenn es danach nicht mehr zur Sprache kommt.
War hier aber alles noch in Maßen. Teilweise hat es für mich ein wenig wie eine Aufzählung gewirkt, daher die Kritik, aber vom Schreibstil her mochte ich es sehr und Hiko ist auch ein sehr angenehmer Charakter zum lesen. Ich glaube, ich werde sie mögen!

Der spannende Teil begann für mich dann mit ihrer Transportation in die Digiwelt. Ich hatte irgendwie erwartet ein Einleitungskapitel für jeden Charakter extra zu bekommen und dass sich alle dann in Ophanimons Schloss treffen, umso positiver war ich überrascht, dass Hiko direkt auf Ren stößt. Ich mag es lieber, wenn die Figuren früh zusammengefasst werden und plottechnisch zusammenhängen, daher hat mir das sehr gefallen. - und ich mag beide Figuren bisher sehr, haha.
Ren scheint sich schon ein bissschen mit seinem Uhr-Digivice unterhalten zu haben. Ich hätte die Stimme jetzt spontan mal auf Sera getippt, aber die war ja stumm (oder zumindest ist das meine Theorie xD), daher... hmmmmh.
Ophanimon fällt weg, die würde nicht von sich selbst in der dritten person sprechen. Aladias Theorie mit den Spirits, die mit ihnen reden, fände ich interessant, aber sonst hätten wir glaube ich auch Hikos gehört. Ne, ich hab noch keine Idee, wer es sein könnte. Bin gespannt. :D

Cherrymon scheint sich jedenfalls nicht über die Besucher zu freuen. Frage mich, ob das generell die Einstellung gegenüber Menschen ist oder ob dieses Cherrymon möglicherweise andere Gründe hatte... :D

Mir hat das Kapitel auf jeden Fall sehr gefallen. Die Gruppe wächst und ich bin gespannt, wer noch so kommt! ^^

Grammatikalisch ist mir nur eine Stelle wirklich aufgefallen. Den Rest fand ich eigentlich ok C:
"so das auch ihre dunkelblauen Augen zu strahlen anfing " - Der Satz beschreibt die Folge des vorherigen Satzes, daher "sodass". Und die Augen sind zwei, deshalb "anfingen".

Gruß
Emi

EDIT: Zu früh abgeschickt gehabt x'D

Antwort von Rivo am 10.12.2020 | 12:39 Uhr
Hey Emi

nach dem Review zu deiner Fanfiktion, kommt jetzt (wenn auch ein Tag später) meine Antwort auf dein Rewiew. Irgendwie finde ich es lustig, dass man sich so Gegenseitig in zwei FFs schreibt xD

Tatsächlich muss ich sagen, dass Hiko wirklich die Person ist, die sich vermutlich mit jeden verstehen würde und gerade deshalb mochte ich es, mit ihr zu schreiben :)
Und die Freundschaftbänder sieht man definitiv nicht zum ersten Mal xD

Tatsächlich war das mit den Park von Anfang an geplant - also, dass sie von dort aus in die Digiwelt gelangt. Jedoch wäre der Abschnitt viel zu kurz gewesen und ich musste etwas weiter ausholen. Da kann ich verstehen, dass es wie eine Aufzählung wirken könnte, aber zum Teil wird das eine oder andere vermutlich noch erwähnt werden :)

Ich wollte Hiko nicht alleine in der Digiwelt lassen und Ren passte einfach schon ziemlich gut :) vor allem, da er ja durchaus zumindest etwas mehr helfen kann.
Und Sera ist es schon mal nicht, dass kann ich schon mal sagen - genauso wenig wie Ophanimon. Aber beim ersten hat man eigentlich gar nicht zu Ren gesprochen xD er ist nur der, der Antwortet (was vermutlich öfters vorkommen wird).

Und Cherrymon fühlt sich einfach nur gestört xD und ich könnte mir auch vorstellen, dass es Menschen einfach nicht mag (auch wenn man evtl nur Sera kennt).

Und Danke für Rückmeldung :)

Gruß
Rivo

PS: Da ich genau in den Moment dein Kapitel gelesen habe, habe ich gar nichts bemerkt xD
08.12.2020 | 08:08 Uhr
Hi Rivo :D

Dann ist schon das nächste Kapitel da. Gefreut habe ich mich, gerade da ich es nicht erwartet hatte ^^‘

In diesem Kapitel wird Hiko vorgestellt. Ich persönlich mag sie. Sie wirkt aufgeweckt und freundlich und ich frage mich schon etwas, wie sie sich in der Digiwelt schlagen wird. Schließlich war die ersten Eindrücke nicht ganz so gut xD

Mit Rivo hat sie sich schon getroffen, also die Story kommt schon etwas ins Rollen. Ich dachte erstmal, das die Stimme aus dem Armband Ophanimon wäre, aber anscheinend doch nicht. Vielleicht dann sein Spirit(?). Ich bin auf jeden Fall gespannt, was darauf die Antwort ist.

Du wirst wahrscheinlich gemerkt haben, das ich nicht die beste im Review-schreiben bin, sorry dafür ^^‘
Ich mochte das Kapitel auf jeden Fall und freue mich auch schon aufs Neue! Einen schönen Tag noch ^^/

LG Alafia

Antwort von Rivo am 08.12.2020 | 18:39 Uhr
Hey Aladia

Wenn man es nicht erwartet ist es doch immer am besten :D

Ich mag Hiko auch sehr und sie ist generell einer der auffälligeren Charaktere in dieser Story - dass kann ich schon sagen :)
Und ja, die ersten Eindrücke konnten besser sein xD aber ich denke, sie wird es schon schaffen :)

Und du meinst wohl Ren und nicht Rivo xD aber da es mein Charakter ist, ist es ja nicht so schlimm xD
Und nein, Ophanimon ist es nicht - diese provokante Art würde nicht zu Ophanimon passen xD Aber mit deiner Vermutung liegst du nicht falsch - es wird aber noch richtig aufgeklärt. Diesbezüglich kriegst du (und auch alle anderen, die einen Charakter gesendet haben) eine Nachricht, da die Idee relativ spontan entstanden ist.

Und ist doch egal :D
Ich freue mich über jeden Feedback :)

Gruß
Rivo
06.12.2020 | 20:40 Uhr
Hallo, Rivo!
Ich habe mich riesig über das Alert gefreut! Auf diese Geschichte bin ich mega gespannt! Alleine schon wegen der schönen Idee mit den Herzen!
Un dat zweite Kapitel ist aus Hikos Sicht, das finde ich selbstredend toll :)
Du hast Hiko soweit gut getroffen, schön, dass du den Fußball Aspekt mit eingebaut hast. Und auch mit ihren Bänden, toll! Ich finde, man hatte schon einen sehr guten Einblick von ihr bekommen. Mode, Fußball und Freundschaft, die wohl wichtigsten Eigenschaften von ihr.
Oh weh, Naomi hat ihr Armband verloren. Aber für Hiko ist das natürlich kein Problem! Und es ist ziemlich typisch für sie, in den Park zu gehen. Und schon ist sie in der Digiwelt! Und trifft auf Ren. Thihi, sie hat auch schon seine Farbwahl in Blick. Wenn er pech hat, steht bald eine Modeberatung für ihn an!
Hm, Hiko hat also eine grüne DigiWatch. Ich werde es erstmal so nennen, bis wir den richtigen Namen erfahren. Grün passt gut zu ihr. Und ich kann mir schon denken, woher diese Farbe kommt ;) Ich erinnere mich da an einer gewisse Mail von dir.
So, es scheint erstmal so, dass Hiko und Ren gut zusammen arbeiten könnten. Ohne Ren hätte Hiko auf jeden Fall Probleme gehabt, den Cherrymons entfliehen zu können. Ich bin gespannt, ob es erstmal bei den beiden bleibt und sich "neue" Teams gründen oder ob die restlichen Figuren auf Ren und Hiko treffen. Und mal sehen, wann unsere Figuren zu ihren Spirits gelangen. Mal schauen, wer das alles noch dazu kommen wird!
Das Kapitel fand ich super, sowohl vom Inhalt als auch von der Länge. Ich bin gespannt, wie es weiter geht!

Liebe Grüße
Farnsprung!

Antwort von Rivo am 08.12.2020 | 18:33 Uhr
Hey

Und ich freue mich über dein Kommentar :) vor allem da es bei dem Kapitel um deinen Charakter geht :D

Ob die Sache mit dem Herzen wirklich 'schön' ist? Das wird man noch sehen :'D aber ich weiß ja, was du meinst.
Ich muss sagen, dass Hiko wirklich Spaß gemacht hat zu schreiben und sie mir relativ leicht viel :) liegt wohl auch daran, dass ich sie schon jetzt sehr mag.

Ich wollte eben das wichtigste erwähnen bei ihr und das sie in den Park geht um ein Band zu knüpfen, war mir von vornherein klar xD (auch wenn es letztendlich nichts daraus geworden ist - noch nicht)
Und ich dachte es passt am besten, wenn Hiko erst nicht ganz alleine ist und da man Ren schon kennt und er bereits in der Digiwelt verweilt, passte es ganz gut :) und ja, ich glaube auch, dass er nicht drum herum kommen wird xD
Und ja, daher kommt die Farbe xD

Es war ziemlich leicht, die beiden als Duo zu schreiben, muss ich sagen :) Charakterlich ergänzen sie sich ziemlich gut und Ren ist zum Glück aufmer genug um zu merken, dass Hiko eben nicht die schnellste ist.
Wie es mit den restlichen Charakteren wird? Nun ja, dass wird man noch sehen ;)
Zumindest ist schon klar, wer als nächstes kommen wird :)

Und mit den Spirits habe ich mir schon was überlegt, wie sie diese bekommen :) ich sag dabei nur, dass es anders läuft als bei Frontier.

Vielen Dank für dein Review :D
Gruß Rivo
18.11.2020 | 15:13 Uhr
Heyo Rivo!

Und da haben wir auch schon das erste Kapitel mit deinem Charakter.
Ren wirkt auf mich sehr sympathisch. Musikliebhaber mag ich immer gern, aber er wirkt auch sehr nüchtern und intelligent in meinen Augen. Familie kann bei genug Nörgeleien bei sowas schon echt schwierig werden, da kann ich ihn gut verstehen - auch wenn mir die Schwester leidtut, dass sie jetzt allein gelassen wurde. ^^'
Aber allein die Begrüßung spricht ja schon Bände. "Du sollst verdammt nochmal drangehen, wenn wir dich anrufen" - ist automatisch ein Vorwurf. Die Möglichkeit, dass ein Anruf nicht gehört wurde und wegen etwas wichtigerem gerade nicht angenommen wurde (Uni, Lernen, Gespräche), wird gar nicht in Betracht gezogen. Wenn es wirklich ein Notfall gewesen wäre, hätte ich die Aktion seiner Mutter verstanden, aber da es nur "Ah, ich wollte nur fragen, ob du kommst" ist... autsch. Die Mutter will ich nicht haben. Sowas ist mit Schreiben meiner Erfahrung nach immer schneller erledigt... Also beneiden tue ich Ren jedenfalls nicht.
Er scheint eigentlich ein vernünftiger Kerl zu sein, der zwar seinem Traum oder Hobby folgt und in seiner Freizeit Musik macht, gleichzeitig aber auch studiert und so wie es klingt ist das auch kein Studienfach, das viele Leute als "Damit kriegt man eh keinen Job" betiteln würden und was seine Mutter dann stören könnte. Ich würde ja sagen, dass er ganz froh sein kann in der Digiwelt den Stress jetzt los zu sein, aber dafür kommt halt ganz anderer Stress dazu, von daher... ^^'

Der Transport in die Digiwelt ging ja überraschend fix. Flupp und in der Digiwelt, haha.
Ich bleibe mal gespannt, ob es eine Bedeutung hat, dass sie diesmal so plötzlich in die Digiwelt kommen und nicht mit mehreren Personen wie in Frontier hingebracht werden und dann nur die dort bleiben, die sich der Spirits für würdig bewiesen haben. Ich hab so meine Vermutungen, aber ich schaue mal, was sich noch ergibt. C:
Die sich bewegenden Bäume sind doch bestimmt Woodmon oder Cherrymon! °^° Ich hatte kurz erwartet, dass er angesprochen wird, aber scheinbar ist sein Uhr-Digivice (sehr coole Idee!) bisher seine einzige Anhaltestelle.
Ich freu mich auf jeden Fall schon mal sehr auf Ophanimons Schloss! ^^

Diesmal waren es grammatikalisch leider wieder ein paar mehr Fehler - kann es sein, dass männliche Artikel dir mehr Probleme machen als weibliche? Ich erinnere mich daran, dass du meintest, es ist für dich ok, wenn ich dir das aufliste, oder?
-"Einen Blick in den Himmel sagte ihn, " - "Ein Blick" da Nominativ, "sagte ihm" - Dativ.
-"aber jetzt konnte es nur noch um Minuten Handeln" - "konnte es sich nur noch um Minuten handeln".
-"dass man ihn eine kleine Spende für seine Darbietung gab" - Auch hier wieder Dativ "ihm"
-"Scheinbar hörte man ihn sogar mit Freuden zu" - Dasselbe hier.
-"in einem kleinen Fach seiner Gitarrentasche" - "in ein kleines Fach" - Akkusativ
-" hörte er eine ihn - leider - sehr bekannte Stimme." - Dativ. "eine ihm sehr bekannte Stimme"
-"Auch dass war mal wieder typisch und Ren’s Miene wurde finsterer." - Das "Dass" ist in diesem Fall nicht richtig. Im Grunde kann man es sich am einfachsten so merken, dass man "Das" mit einem s schreibt, wenn es eine Situation/einen Gegenstand/ eine Person/ ein Wesen beschreibt - also ein Prädikat ist - und mit zwei "s", wenn es einen Nebensatz einleitet.
-Hier das gleiche nochmal: "Das" ist hier ein Artikel, daher nur mit einem "s" - "als er dass Handy einfach in seine Jackentasche stopfte"
-"Aber ihn blieb anscheinend nichts anderes übrig," - Auch hier wäre Dativ richtig - > "Ihm blieb anscheinend nichts anderes übrig"
-"Was ihn jedoch schnell auffiel war". Dasselbe hier.
-"doch sagte ihn seine Innere Stimme". Hier auch.
-"Noch immer kam ihn nichts bekannt vor und lies ihn seinen Verstand zweifeln." - "An seinem Verstand" wäre wieder Dativ. "Ließ" als Vergangenheitsform von "Lassen" wie hier schreibt man mit scharfem "ß". Mit normalem "s" wäre es die Vergangenheitsform von "Lesen".

So, damit wäre ich aber fürs erste durch. Ich hoffe, das konnte dir helfen? Wann Dativ und wann Akkusativ genommen wird, ist tatsächlich recht schwer zu erklären und viele Leute haben damit Probleme. Ich glaube, viel davon ist auch einfach nur Übung. Das kommt dann mit der Zeit! :) Vielleicht helfen dir hier die "W-Fragen" weiter?

Das war's dann aber diesmal von mir. Insgesamt hatte ich auf jeden Fall viel spaß mit dem Kapitel und finde Ren sehr interessant.
Bin gespannt, wie die Gruppe werden wird und freue mich schon sehr darauf, dass es hier losgeht! ^^

Gruß
Emi

Antwort von Rivo am 20.11.2020 | 19:07 Uhr
hey

Jetzt komme ich mal zum Antworten und ja, ein Musiker - was wirklich eher typisch für mich ist xD Aber ich mag Ren selbst sehr und deswegen ist er auch in der Geschichte dabei. Wobei es auch einen anderen, viel wichtigeren Grund gibt - welchen ich an dieser Stelle jedoch nicht verrate.
Aber ob man ihn wirklich als nüchtern betrachten kann? Da wäre ich mir persönlich nicht so sicher xD Aber ich kenne ihn ja auch.

Und die Mutter ist doch toll - so jemand will doch jeder haben *Ironie off*
Aber ehrlich gesagt ist das wirklich noch die Spitze des Eisberges. Es gibt Gründe, warum sie so ist und auch tatsächlich gegen seine Berufswahl würde sie etwas sagen. Dabei finde ich die persönlich ziemlich cool und es passt auch zu Ren - vor allem zu seinem persönlichen Ziel.
Und ja, von dem täglichen Stress kommt man zwar weg, aber der Stress in der Digiwelt wird auch nicht besser. Aber ich denken, dass bekommt er schon hin :)

Tja - von wegen, man kann sich entscheiden oder sich auf etwas einstellen. Ich fand einfach, so passt es am besten und es ist halt nur an Frontier wegen den Digitationen, zum Teil der Welt und Elementen angelehnt - aber sonst...
Und bei den Bäumen habe ich tatsächlich an Cherrymon gedacht und ich würde da behaupten, dass Ren Glück hat, von ihnen nicht entdeckt worden zu sein. Da hat er einfach auf sein Gefühl gehört :) und was den Digivice angeht (was jedoch einen anderen Namen hat, der noch enthüllt wird), da habe ich extra eine Uhr genommen. Erstens weil es zu der Art von Digitation passt und zweitens, weil ich so etwas schon immer mal gerne in eine Story einbauen wollte :D Also warum dann nicht hier :)

Und ja, tatsächlich habe ich schon öfters Probleme mit den männlichen Artikel - dabei schreibe ich gerne in der männlichen Sicht. Da muss ich immer mal ein wenig drauf achten.
Aber tatsächlich war in den Kapitel bei mir etwas der Wurm drin, was Grammatik anging. Ich habe schon vorher ein paar Dinge selbst ausmerzen müssen, was ich gefunden habe, aber es war scheinbar nicht alles. Bei dem, was du genannt hast, da Frage ich mich zum Teil selbst, wie ich es bitte so verwechseln kann (bei dass/das zum Beispiel - damit komme ich eigentlich ganz gut klar).
Bei dem/den, ihn/ihm etc. hingegen habe ich schon immer etwas Probleme gehabt o.o Ich versuche mehr darauf zu achten.
Daher ist es ganz gut, dass du all diese Punkte noch genannt hast. Ich habe es mittlerweile auch ausgebessert :)

Ich hoffe, dass dir die andere Charaktere auch gefallen werden :) Der nächste Charakter steht auch schon fest.

Gruß
Rivo
16.11.2020 | 18:12 Uhr
Huhu. Ich würde gerne ein Charakter einreichen. Ist das noch möglich?

Antwort von Rivo am 16.11.2020 | 18:21 Uhr
Hey

Da noch zwei Plätze frei sind, ist es möglich :D
Wäre nur schön, wenn man mir privat mitteilen würde, wenn ich was reservieren sollte :)
16.11.2020 | 05:29 Uhr
Hallo, Rivo!
Da schaue ich nichts ahnend in meine Alerts und was sehe ich da? Genau, ein neues Kapitel von "Fight with a strong heart"! Was habe ich mich gefreut!
Da lernen wir also Ren kennen. Ich nehme an, du hattest mir von ihm erzählt? Interessant war es auf jedn Fall! Wir haben also ein Student, der sich etwas zusatzt Geld mit Straßenmusik verdient. Wobei es ihm wohl mehr um die Musik als um das Geld geht. Ich finde, dass es ihm direkt sympathisch macht. Aber das sehen seine Eltern wohl ganz anders. Leider. Er hat ja ein Studienplatz, da kann er doch ruhig nebenbei auch seinem Hobby nachgehen! Vielleicht hat seine Mutter sorgen, dass Ren dies zu seinem "Haupt"beruf machen möchte. Falls dem so sein sollte, drücke ich ihm natürlich die Daumen!
Hm... Es ist also für seinen Vater ein besonderer Tag. Ich frage mich, was das wohl für ein Tag war. Zumindest scheint Ren zu seiner Zwillingsschwester einen guten Drat zu haben.
Also sind wohl die Handy dieses Mal der Schlüssel, die uns in die Digiwelt bringen. Schade, ich hatte irgendwie wieder auf Trainmons gehofft - ich fand das in Frontier tatsächlich sehr cool! Und statt einer SMS werden wir direkt rüber gebracht. Ich finde die Vorstellung witzig, dass wir eine DigiWatch haben - ich musste an die AppleWatch von meiner Mutter denken. Wer weiß, vielleicht war sie auch in der Digiwelt und gar nicht einkaufen!
Aber es macht ja auch Sinn, denn die Spirits sind ja mit dem Herzen verbunden. Ich kann mir vorstellen, dass an der DigiWatch auch eine Art Pulsmessung enthalten ist. Auf jeden Fall kann man damit mit anderen, ich nenne sie mal Betroffenen, in Kontakt treten. Und eine Kartenfunktion gibt es auch!
Ein tolles erstes Kapitel! Ich freue mich jetzt schon auf mehr!

Liebe Grüße
Farnsprung!

Antwort von Rivo am 16.11.2020 | 12:46 Uhr
Überraschung, Überraschung xF
Aber wenn man meine Antworten auf die ersten Reviews beachtet, konnte man vermutlich schon raus lesen, dass jetzt schon der erste Charakter kommt.

Jap, aber wenn nur ganz kurz erwähnt. Und tatsächlich geht es ihn mehr um die Musik - das Geld kommt einfach so Nebenbei dazu xD aber ob er es auch für die Zukunft macht? Wird man ja sehen xD immerhin geht das Studium vor.
Und die Familie von Ren ist sehr eigen. Hätte er nicht einfach aufgelegt, wäre es vermutlich noch zu einer Katastrophe gekommen :'D und Geschwister, vor allem Zwillinge, sollten immerhin zusammenhalten, oder nicht?

Ich gebe zu, dass ich an die Trailmon nicht ganz gedacht habe. Aber letztendlich finde ich diesen Weg auch passender zur Story. Und Nachrichten werden überbewertet, wenn man direkt hin kann xD
Die DigiWatch (was die Digimon selbst aber anders nennen werden) habe ich genau aus den Grund ausgewählt, da es für das Handgelenk ist. Wie du selbst ja geschrieben hast, macht es halt am meisten Sinn.
Und es wird noch ein paar mehr Funktionen aufweisen, als die genannten. Aber das kommt im Laufe der Story.

Ich bin dann mal gespannt, wie die nächsten Kapitel ankommen werden :)

Gruß
Rivo
15.11.2020 | 19:20 Uhr
Ich muss sagen, dass ich es eine sehr gute Idee finde, die Charaktere einzeln vorzustellen und auf diesem Weg in die DigiWelt zu führen. Es wäre echt cool, wenn das so auch für die anderen Figuren machen würde, auch wenn es dann vielleicht kürzere Abschnitte wären.
Ich freue mich sehr auf das nächste Kapitel.
LG

Antwort von Rivo am 16.11.2020 | 12:37 Uhr
Ich habe es auch mit jeden Charakter vor, ihn oder sie erst vorzustellen :) immerhin ist es, denke ich, interessanter zu sehen, wie sie in der gewohnten Umgebung sind.
Bin dann gespannt, wie die anderen Charaktere ankommen werden :D

Gruß
Rivo
15.11.2020 | 08:14 Uhr
Da ist also die MMFF, von der du mir erzählt hast. Sie macht auf mich einen sehr interessanten Eindruck, und ich werde dir auf jeden Fall in Kürze einen Charakter schicken.
Als Digimon würde ich BurningGreymon nehmen, aber es wird auf jeden Fall ein neuer Charakter sein.
LG

Antwort von Rivo am 15.11.2020 | 11:35 Uhr
Genau, hier ist sie :) Und viele Dank, dass ich auch die Idee mit nur einer Digitation übernehmen kann :D (immerhin war deine MMFF zuerst da).
Wie ich bereits privat geschrieben habe, bin ich mal gespannt auf deinen Charakter :)

Gruß
Rivo
15.11.2020 | 06:02 Uhr
Hallo, Rivo!
Dieses mal bin ich passend da! Ich setzte mich direkt an den Steckbrief für eine weibliche Figur. Bei den Digimon bin ich mir noch nicht sicher, daher lasse ich das noch offen.
So, mir gefällt die Idee auf jeden Fall. Ich bin zwar nicht der größte Fan von Digimon Frontier aber gefallen hat es mir damals trotzdem. Ich fand einfach Adventure und Tamers wohl besser, aber das ist ja generell Geschmackssache.
Der Prolog ist viel Versprechend, wir erfahren zwar noch nicht al zu viel über Sera aber genug, um sich einen ersten Eindruck zu machen. Die Idee mit den Herzen finde ich gut. Das bringt noch eine gewisse Spannung mit sich.
So, dann mache ich mich jetzt mal an den Steckbrief!

Liebe Grüße
Farnsprung!

Antwort von Rivo am 15.11.2020 | 11:33 Uhr
hey Farnsprung

so, kriegst du hier mal eine Antwort. Was den OC von dir angeht, so kennst du ja schon meine Meinung :)
Und ja, ich höre es oft, dass man Frontier nicht so mag, wie die anderen Staffeln. Kenne auch jemanden, die überhaupt gar nichts damit anfangen kann o.o aber gut, es ist wirklich Geschmackssache.
Und ich bin selbst gespannt, wie sich das mit den Herzen auswirken wird. Es wird immerhin für jeden der Charaktere anders sein :D

Freue mich, dass du dabei bist :)

Gruß Rivo
14.11.2020 | 20:34 Uhr
Schönen Abend, Rivo! :)

Da entdecke ich ja tatsächlich noch eine zweite MMFF von dir hier - und dann noch nicht mal die Idee, von der du mir erzählt hattest. Du hast mich ganz schön überrascht. :D
Ich mochte die Frontier Staffel immer ganz gern - auch wenn ich verstehen kann, dass da irgendwie die Beziehung zwischen Mensch und Digimon gefehlt hat, weil... die Menschen die Digimon waren. Aber das hatte für mich irgendwie auch seinen Reiz. Hab ich nie verstanden, warum alle das so doof fanden.
Auf jeden Fall mag ich die Idee mit dem schwächelnden Herz sehr gerne! Das hat noch einen düstereren Unterton als das klassische Superhelden Thema, das dieser Stil normalerweise mit sich bringen würde, und das grenzt die Story meiner Meinung nach sehr gut von der Frontier Storyline ab , auch wenn wir sonst noch nicht viel mehr wissen, außer dass Mastemon scheinbar Probleme bringt... Mastemon aber auch ein super cooles Digimon. Sehr guter Antagonist... oder wenn man an den Angewomon Teil von ihm denkt, stelle ich jetzt einfach mal ie Vermutung auf, dass wir nur glauben sollen, dass Mastemon das böse Digimon ist und tatsächlich irgendjemand anderes dahinter steckt... Aber das ist eine komplett unbegründete Theorie von mir, haha. :D

Verstehe ich das richtig, dass Sera nicht sprechen kann?
Und gibt es einen Grund, warum auch die anderen Figuren nur in '' Klammern sprechen? Ich glaube, du hast bei Ophanimon Lippenlesen andeuten wollen. Ist es das? :3

Einen Charakterentwurf kriegst du wie bei Elyon damals von mir dann per Mail... sobald ich ne Idee hab. Ein Digimon, das mich interessiert, habe ich schon rausgepickt, aber den Rest drumherum muss ich noch etwas basteln.
Die Figuren befinden sich aktuell aber noch in der Menschenwelt und geraten dann erst im Laufe der Geschichte in die Digiwelt, oder?


Das wars dann aber von mir diesmal. Bin sehr gespannt, welche Figuren du hierzu bekommst und was es mit Sera auf sich hat.
Deinen Schreibstil fand ich hier sehr angenehm und finde es schön zu sehen, dass du besser wirst! Weiter so! :D

Liebe Grüße
Emi

Antwort von Rivo am 14.11.2020 | 21:14 Uhr
Schönen Abend Emmerya :D

und somit kommt meine zweite Antwort auf dein Review :)
Ja, die Idee ist eine komplett andere, als ich dir genannt habe, aber die hat sich so festgesetzt in mir, dass ich es umsetzen musste. Außerdem fehlte bei der anderen Idee immer etwas.

Ich muss sagen, dass Frontier sogar meine absolute Lieblingsstaffel ist. Eigentlich habe ich sie sogar mehr in Erinnerung, als die anderen Staffeln, da ich damit eher aufgewachsen bin :) Daher finde ich es auch Schade, dass sie immer so runter gemacht wird - dabei finde ich gerade das Konzept, dass sie selbst kämpfen cooler.
Und das mit den Herzen stammt von einem ganz alten RPG, was ich mal geschrieben habe. Aber da hatte man in Gegensatz zu hier Digimonpartner, was ich aber halt nicht einbauen wollte. Zudem fand ich es hier auch nicht ganz so passend.
Es wird jedenfalls schon um einiges Gefährlicher sein für diese Generation von Digikriegern, dass kann ich schon sagen.
Und was Mastemon angeht: es wurde nicht als klassisches Böse Digimon angesehen werden. Mastemon ist ein Digimon, welches auftaucht, wenn eine neue Bedrohung kommt und dass wollte ich in den Satz ausdrücken. Aber da sie einen Teil von LadyDevimon in sich hat, kann man dennoch nie sagen, was passieren wird.

Bei deiner Vermutung mit Sera ist was dran - mehr sage ich aber nicht. Und ja, dass die Figuren mit den '' Klammern sprechen haben einen Grund. Es wird jedoch deutlicher, wenn ich das nächste Kapitel schreibe. Was schon in Planung ist, da ich dort direkt einen anderen Charakter vorstellen will (der erst schon im Prolog vorkommen sollte, aber ich dann doch weg gelassen habe). Aber ich würde schon sagen, dass du mit deiner Vermutung nah dran liegst.

Dann bin ich gespannt :) Es wäre super, wenn du mir das Digimon per Mail schicken würdest - dann kann ich es dir reservieren. Nicht dass jemand anderes das selbe nimmt, bevor ich deinen Stecki bekomme :'D
Und gedacht wird, dass sie am Anfang noch in der Menschenwelt sind, aber recht schnell in die Digiwelt kommen. Dazu aber im nächsten Kapitel mehr.

Ich bin auch auf die einzelnen Charaktere gespannt :) und freut mich, dass dir mein Schreibstil gefällt :D

Gruß
Rivo
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast