Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Mero Luna
Reviews 1 bis 25 (von 35 insgesamt):
21.01.2021 | 02:00 Uhr
Tja, lieber Moritz...
Jetzt hält Stephan dich nicht mehr nur physisch gefangen!

Ich bin gerade sehr zwiegespalten!
Einerseits echt süß die beiden zusammen, glücklich, gut schlafend... *.*
Andererseits ist das ein ziemlich krasser Fall des Stockholm Syndroms auf Moritz' und wohl auch des Lima Syndroms auf Sinderas Seite. :-/

Das könnte Jahre dauern das therapeutisch aufzuarbeiten...
Allerdings müsste Moritz dafür erstmal freikommen
und wenn es soweit ist, auch tatsächlich freikommen wollen...
Das kann schließlich noch extremere Züge annehmen,
je länger die Gefangenschaft währt!

Aber gut, dass es Moritz soweit - zumindest körperlich -
wieder gut geht und auch gut, dass er endlich wieder ruhig schlafen kann.
Wobei ihn diese beinahe-Vergewaltigung vermutlich auch noch lange verfolgen wird.
Das Unterbewusstsein hat leider die "böse" Eigenschaft alle negativen "hätte/könnte /würde"s durchzuspielen um die damit zusammenhängenden Ängste und Befürchtungen be-/verarbeiten zu können. T.T

Aber gut, solange Moritz - wenn auch nur halb-absichtlich - sowas wie den Kuss freiwillig macht, fühlt er sich nicht schlecht dabei, Sindera ist happy und Moritz darum fürs Erste sicher. Das ist auf jeden Fall schon verdammt viel wert! :-)

Freue mich schon aufs nächste Kapitel! ^^
Felidae (anonymer Benutzer)
20.01.2021 | 22:19 Uhr
Ich muss zugeben, jetzt bin ich baff. Mit der Reaktion von Moritz hätte ich nicht gerechnet. Hat er sich jetzt in Stephan verliebt, oder ist das Dankbarkeit, dass Stephan ihm vor einer Vergewaltigung gerettet hat oder wie darf ich mir seinen Kuss erklären?
Da bin ich ja gespannt, ob es so weitergeht oder Stephan wieder Stimmungsschwankungen hat und die Lage zwischen den beiden wieder kippt.
Fineemelie (anonymer Benutzer)
14.01.2021 | 22:30 Uhr
Hey Mero Luna!

Ich liebe deine Geschichte so sehr! Du schreibst wirklich gut und es ist so unglaublich spannend, dass ich in einer Nacht 30 Kapitel lesen würde.
Ich hoffe du schreibst bald weiter, damit ich njcvt so lange auf den nächsten Teil warten muss ;)

Leibe Grüße
Fine <3
Felidae (anonymer Benutzer)
14.01.2021 | 07:04 Uhr
Zum Glück ist Moritz nicht schlimmer verletzt.
Ob Thomas sich rächen wird?
Das hört sich ja sehr endgültig von Stephan an. Moritz hat wohl wirklich keine Chance dort weg zu kommen.
14.01.2021 | 04:42 Uhr
o.O
Er hat sogar schon Maria krankenhausreif geschlagen?!
Das ist echt...
Vllt. würde man Stephan sogar was Gutes tun, wenn man ihn anzeigen würde,
weil er sich dann zwangsweise mal mit einem Psychiater auseinandersetzen müsste
und hoffentlich die richtigen Medis bekommen würde
um mal seine brutale Seite ein wenig besser unter Kontrolle zu bekommen?

Thomas hatte, meiner Meinung nach, Glück, dass er mit dem Leben davon gekommen ist!
Ich hoffe für ihn, dass er nicht so dumm ist an seiner Drohung Stephan gegenüber festzuhalten...
Wobei das möglicherweise für Moritz von Vorteil sein könnte.

Es war vllt. nicht die beste Idee Stephan vor Anderen um seine Freiheit zu bitten.
Allein um sein Gesicht wahren zu können,
hätte Stephan in der Situation vermutlich niemals eingewilligt!

Hoffentlich hat Moritz jetzt erst mal Ruhe,
damit seine Verletzungen auch wirklich gut verheilen können.
Diese Anne wirkt ja recht nett, da dürfte Moritz erst einmal gut aufgehoben sein.
08.01.2021 | 22:16 Uhr
Krass... o.O
Ich hatte eigentlich gedacht, dass es erst einmal ein wenig ruhiger wird,
weil Sindera ja noch an seinem schlechten Gewissen zu knabbern hat/hatte.

Dass Moritz nicht der Erste ist, war irgendwie absehbar.
Wie Felidae schon meinte, ist einfach zu viel schon zu gut vorbereitet gewesen
um sich menschliches Eigentum zu halten...

Aber, dass Sindera normalerweise sein Spielzeug teilt,
ist für mich doch überraschend!
Hatte bislang eigentlich eher gedacht,
dass seine Leute das nicht so toll finden, aber dem Boss da nicht reinreden wollen...
Vielleicht sieht es ja zumindest Michael so?

Ziemlich mutig - mit Tendenz zu dumm - von Thomas Sindera zu drohen...
Vielleicht gibt es bald einen potentiellen Vergewaltiger mit Zugang zu Moritz weniger...?

Ich glaube nicht, dass Sindera Moritz die Vorwürfe am Schluss übel nehmen wird. Aus so einer Extremsituation heraus dürfte das alles andere als überraschend sein!

Es ist ein wenig amüsant, dass es ausgerechnet Thomas ist, der diesen Part hatte, denn in meiner aktuellen Geschichte gibt es auch jemanden mit so einem Part, der "Tomás" heißt!
Vllt. sollte Moritz vorsichtig sein mit Typen, die in irgendeiner Variante "Thomas" heißen? ^^'

Auf jeden Fall verdammt gut geschrieben dieses Kapitel!
Ich bin gerade so voller Mitleid mit Moritz,
dass ich ihn am liebsten in den Arm nehmen würde!
Dass er am Schluss das Bewusstsein verloren hat, ist auch nicht verwunderlich.
Das war einfach zu viel! T-T
Secretreader1 (anonymer Benutzer)
08.01.2021 | 06:06 Uhr
nun, die schuldzuweisung am Schluss könnte stephan die Augen öffnen. wenn er wirklich gefühle hat,lässt er ihn vielleicht frei. oder es passiert das Gegenteil und er "markiert" jetzt sein eigentum.
vielleicht muss Moritz aufgrund der nase ärztlich behandelt werden und bekommt eine fluchtmöglichkeit?
Felidae (anonymer Benutzer)
06.01.2021 | 22:33 Uhr
Irgendwie überrascht es mich nicht, dass es wohl noch Andere gab. Wozu hat Stephan ein verstecktes Zimmer und ein "ausbruchsicheres" Zuhause?
Armer Moritz! Das war wirklich zu viel, da musste er ja mal zusammen brechen.
Ich frag mich, ob Stephan sich nicht doch in Moritz verliebt hat bzw. hat er ja doch eine sehr große Schwäche für ihn. Ob er Moritz die Schuldzuweisung übel nimmt?
Ich bin gespannt, wie es weitergeht.
06.01.2021 | 21:51 Uhr
Oho armer Moritz
Ehrlich dachte ich das es schon eher kommt der Zusammenbruch
Vielleicht sollte er etwas essen was eine allergische Reaktion hervorruft
Vielleicht kommt er dann so von ihm weg
Freue mich aufs nächste Kapitel
LG Laura
Felidae (anonymer Benutzer)
01.01.2021 | 17:37 Uhr
Ich kann ja verstehen, dass Moritz seine Mutter angerufen hat. Auch wenn der Anruf beide traurig gemacht hat, weiß seine Mutter, dass es ihm gut geht, und seine Kollegen werden auch davon erfahren.
Stephan ist wirklich komisch mit seinen Stimmungsschwankungen.
Ich muss ja zugeben, dass ich mich nach jedem neuen Kapitel auf das nächste freue, weil ich so gespannt bin, wie es weitergeht.
31.12.2020 | 11:10 Uhr
Hey :)
Jetzt muss ich auch einfach mal was da lassen, wenigstens einmal noch im alten Jahr!
Also, ich finde die Idee deiner Geschichte vom Grundsatz her echt gut und auch dass du Stephan als den Bösewicht darstellst. Irgendwie passt die Rolle sehr gut zu ihm, vor allem diese Art von gespaltener Persönlichkeit. Echt gut dargestellt! Ich hab das immer genau vor Augen...
Moritz ist mir leider etwas zu defensiv und versucht zu wenig, um zu entkommen. Ich kann mir Moritz so unterwürfig irgendwie nicht vorstellen. Bitte nicht falsch verstehen, du schreibst das alles sehr gut, nur für mich ist das nicht Moritz. Auch dass er so gar nicht über Paul nachdenkt, immerhin ist er angeschossen worden! Und ich würde auch gerne wissen, was mit Paul ist!? Die andere Seite, also was draußen passiert, fehlt mir irgendwie.
Trotzdem eine interessante Geschichte mit viel Potential. Und immerhin ist es deine Geschichte, also schreib sie so, wie du sie im Kopf hast! Es ist ja nur meine Meinung dazu ;)
LG und komm gut ins neue Jahr! Knubu
Alexa (anonymer Benutzer)
31.12.2020 | 00:09 Uhr
Er sollte versuchen Maria das Handy zu klauen. Oder es ihr mit Gewalt entwenden Bis sie Hilfe hat, hätte er doch schon längst die Polizei dran.
30.12.2020 | 23:18 Uhr
Ohhkay...

Ich fühle mich plötzlich ein wenig ertappt durch das Gespräch mit Maria.
Hab jetzt ein bisschen ein schlechtes Gewissen,
wie oft ich hier schon gekichert habe...
Sorry Moritz! ^^'

Wäre besser gewesen, wenn er Paul angerufen hätte.
Das hätte zumindest Moritz ein bisschen was gebracht,
weil er dann mit eigenen Ohren hätte hören können,
dass es Paul wirklich mehr oder weniger gut
- den Umständen entsprechend - geht.

Auf die Tanzveranstaltung bin ich schon super gespannt!
Wie groß die wohl sein wird?
Wie viele Menschen hat Sindera wohl gut genug in der Hand
um Moritz mitschleppen zu können?

Ich bin gerade sehr unschlüssig,
was ich mir wünschen würde, wie das abläuft.
Also werde ich hier einfach mit den Hufen scharrend
auf den nächsten Alert warten! ;)
30.12.2020 | 23:00 Uhr
Hey,
Sindera ist eine komische Persönlichkeit, völlig unberechenbar, ich hoffe Mo kommt irgendwann frei.

Gruß Moby
Guten Rutsch ins Neue Jahr
24.12.2020 | 00:39 Uhr
Moritz wollte das an der Hose abwischen?!
An seiner, oder an Sinderas? xD

Woah, aber echt übel... Das war definitiv der falsche Zeitpunkt um Kontra zu geben!
(- also falls es bei Sindera da überhaupt einen richtigen Zeitpunkt für geben kann...)
Armer Moritz! :'(

So böse es auch sein mag: Stephan macht das echt geschickt!
Immer nur einen kleinen Schritt weiter, damit der Blondschopf,
beim gedanklichen Abwägen, eher geneigt ist, sich darauf einzulassen.

Aber wie selbstsicher sich Sindera gibt! Krass!
Er verschwendet nicht einen Gedanken daran, dass Moritz sich potentiell,
beispielsweise mit einem Küchenmesser, bewaffnen könnte um diesen Übergriffen zu entgehen...

Das letzte Mal, dass mir sowas in einem Film untergekommen ist,
ist es für den Typen, der den anderen zu nem Blowjob zwingen wollte, nicht gut ausgegangen...
Da der Typ meinte sein Opfer auch noch mit einem Messer bedrohen zu müssen,
hat der andere kurzerhand - eben mit diesem Messer - das beste Stück des Typen.. äh.. gestutzt.

Solche Optionen hat Sindera aber überhaupt nicht auf dem Schirm.
Moritz ist halt echt ein Guter und das weiß Stephan leider ganz genau!
Ohne, dass ihm, oder jemand anderem, unmittelbare Gefahr droht,
wird er Sindera vermutlich niemals angreifen!


Schön, dass du trotz Weihnachten die Zeit gefunden hast dieses Kapitel hochzuladen!
Danke dafür! ;-)
Felidae (anonymer Benutzer)
23.12.2020 | 23:25 Uhr
Das musste ja irgendwann so kommen. Ich schätze mal, Stephan bereut seine schwache Seite gezeigt zu haben und wollte Moritz klar machen, wer das Sagen hat. Oje, ich befürchte, das wird noch böse für Moritz enden. Oder wird Stephan wieder "netter" sein, wo er Moritz klar gemacht hat, dass er sein Eigentum ist? Was für eine schreckliche Vorstellung.
Felidae (anonymer Benutzer)
17.12.2020 | 15:26 Uhr
Interessante Wendung. Damit hätte ich jetzt nicht gerechnet. Und was Stephans Schwester mit ihrer Bemerkung wohl meint. Ich merke, dass ich jedesmal mehr auf das nächste Kapitel von dir gespannt bin.
17.12.2020 | 01:57 Uhr
"Dornröschen", ja? Tja, lieber Stephan, dann ist es doch kein Wunder, dass es schon halb elf ist!
Dornrösschen hätte nämlich wach geküsst werden müssen! XD

Moritz hat vermutlich richtig entschieden. Wer weiß, welche Lieferanten das Essen zur Villa liefern.
Ich würd's Sindera zutrauen, dass er die Pizza auf den Namen eines seiner Lakkaien bestellt, zu dem liefern lässt
und der dann brav zur Villa fahren darf. Nicht nur aus Sicherheitsaspekt, sondern auch, weil man die vermutlich nicht so superleicht findet und sonst die Pizzen immer erst kalt ankämen! ^^

Oh-oh... Was hat er sich da unwissentlich wieder eingebrockt?
Hat Sindera jetzt ein Problem damit einmal nicht der Starke und Kaltherzige gewesen zu sein?
Oder hat er jetzt gemerkt, dass Moritz ihm so sehr ans Herz gewachsen ist, dass er zu seinem Schwachpunkt geworden sein könnte?
Hat Moritz Stephans verstecktes Gewissen ausgebuddelt und der muss jetzt erst mal drauf klarkommen,
dass er ihn eigentlich freilassen müsste, wenn Moritz' Wohlergehen ihm tatsächlich am Herzen liegt?

Es hat auf jeden Fall nichts Gutes zu bedeuten, wie Maria da reagiert hat...
Felidae (anonymer Benutzer)
10.12.2020 | 07:25 Uhr
Das macht Stephan sehr geschickt. Moritz hat ja zuerst eher halbherzig bei seinen Spielen mitgemacht. Aber jetzt, nunja, mal schauen, was Moritz beim Aufwachen denkt. Das Denke ist ihm ja irgendwann verloren gegangen.
10.12.2020 | 02:56 Uhr
W. T. F. !

Kopfkino, aber hallo!!! - Und das liegt nicht (nur) an der Uhrzeit. ;-)
Wenn das mal nicht ein gewaltiger Schritt in Richtung Stockholm-Syndrom ist, dann weiß ich auch nicht mehr.

Ich gönn's Moritz ja, da auch mal etwas emotional Positives draus zu ziehen,
aber spätestens am nächsten Morgen, wird er wohl sich selbst dafür hassen
und mit seiner eigenen Gefühlswelt noch weniger klar kommen. :-/
Armer Schatz!

Aber Sinderas Schwester gibt mir echt zu denken...
Sie weiß Alles und sagt aber nichts?
Ist die genauso kriminell, wie ihr Bruder?
Kann Moritz sie evtl. überreden eine Nachricht nach draußen zu schleusen?
Und was ist mit Paul?
Der ist bestimmt komplett fertig aus Sorge um Moritz,
schließlich hat er keine Ahnung wie es dem Blonden geht und wie Stephan ihn behandelt... :'-(

Noch so viele offenen Fragen - und es kommen tendenziell eher welche dazu, als dass sie sich auflösen.
Es bleibt auf jeden Fall super-spannend!

Danke Mero Luna, dass du uns hieran teilhaben lässt! ^^

Liebe Grüße
Mini
Minerva7 (anonymer Benutzer)
08.12.2020 | 00:51 Uhr
Boah!
Was muss der blonde Schatz denn noch Alles ertragen?!
Da wir hier bei P18 sind, schwahnt mir Böses!

Je fieser und schizophrener sich Sindera verhält, desto größer wird mein Wunsch, dass Moritz sich wehrt!
Mal Instinktiv ein Messer auf dem Tisch greift oder so... Aber ja, klar, kann nach hinten losgehen! :-/

Da seine Kollegen sicherlich, in der Zwischenzeit, im Dreieck springen, bleibt glücklicherweise auch immer noch die Hoffnung, dass sie ihn retten kommen bevor es zum Äußersten kommt!

Bitte schreib ganz schnell weiter,
sonst halte ich das nicht mehr lange aus! xD
02.12.2020 | 22:18 Uhr
Erst sieht er ihn nackt, dann beknutscht er ihn und dann lässt er ihn strippen. Was kommt denn als nächstes? Eine Vergewaltigung? Das wäre bestimmt nicht schön für Moritz. Ganz im Gegenteil. Was ist eigentlich mit Paul passiert? Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Gruß Juana
02.12.2020 | 20:58 Uhr
oh mein Gott, was ist das für ein Mensch, der arme Moritz, mich würde nur mal interessieren was Sindera wirklich will.
was ist eigentlich mit Paul, erfährt man das auch noch??
gut geschrieben,
Gruß Moby
Felidae (anonymer Benutzer)
25.11.2020 | 22:20 Uhr
Da fragt man sich, wie Stephan sich das ganze vorstellt, so eine Art erzwungene Beziehung?

Antwort von Mero Luna am 03.12.2020 | 17:45 Uhr
Hallo,
tja, Sindera weiß das auch nicht so ganz. Er will einfach abwarten, was die Zeit bringt. Und es ist auch fraglich, ob er sich überhaupt eine Beziehung vorstellt.
20.11.2020 | 18:56 Uhr
Was Spephan wohl noch mit ihm vor hat? Ob er ihn noch vergewaltigen will, wenn er ihn schon zu einem Kuss zwingt? Auf jeden Fall sehr spannend. Schreib bald weiter
Gruß Juana
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast