Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: RedQueen0010
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt):
22.12.2020 | 18:34 Uhr
Ist das ein Happy End? Keine Ahnung... Mich hat der Tod von Rowan Khana auch mitgenommen... Tolle Story auf jeden Fall!

Antwort von RedQueen0010 am 23.12.2020 | 09:45 Uhr
Guten Morgen Carocat!

Vielen lieben Dank für dein Review.
Das ist eine gute Frage, ob das ein Happy End ist oder nicht. Ich denke, dass jeder Leser das sich selbst beantworten kann. Der Tod von Rowan war schon ziemlich traurig, aber ich frage mich die ganze Zeit, ob da nicht mehr dahintersteckt.

Ich wünsche dir eine frohes und gesegnetes Weihnachtsfest!

Liebe Grüße
RedQueen0010
Vanessa Mills (anonymer Benutzer)
15.11.2020 | 19:08 Uhr
Heyy, ich muss sagen der Os hat mir sehr gut gefallen! Du hast einen sehr schönen flüssigen Schreibstil was sehr angenehm zum lesen ist. Ich finde die Idee hast du sehr gut umgesetzt und auch die Gefühle der Personen gut rübergebracht. Eine Fortsetzung fände ich toll aber vielleicht kommt dir ja auch die Idee für einen neuen Os auch wieder mit Rakepick, da ich ihren Charakter unglau mich interessant finde!
Lg, Vanessa

Antwort von RedQueen0010 am 15.11.2020 | 21:00 Uhr
Hey,

vielen lieben Dank für dein Review und deine lieben Worte. Das hat mich wirklich sehr gefreut.
Wenn du dich für Geschichten mit Rakepick interessierst, kannst du gerne bei meinem laufenden Projekt "Black and Ginger" vorbeischauen, aber auch die liebe Potterhead15 schreibt großartige Geschichten zu der einzigartigen Fluchbrecherin. Ihr Charakter ist wirklich sehr interessant und es gibt so viel zu ihr zu schreiben!

Es freut mich auf jeden Fall sehr, dass du ein genauso großer Fan von Rakepick bist wie ich und noch einmal vielen Dank für dein Review!

Liebe Grüße
RedQueen
02.11.2020 | 11:28 Uhr
Hey,

hab gerade (2 Tage später, haha) deinen Oneshot zu Halloween gelesen und dafür hast du dir ein Review verdient. Ich fand es eine coole Idee zu diesem Anlass etwas zu schreiben und mag den Oneshot sehr sehr gerne.
Wie der Titel schon verrät, verschwimmen da wirklich die Grenzen zwischen Realität und Traum, was dir hervorragend gelungen ist. Und weil das ganze in der Ich-Perspektive geschrieben ist, kann man richtig mitfühlen. Die Beschreibung der Innenwelt und der Gedanken deines Charakters ist dir sehr sehr gut gelungen, ich war ganz drin in der Geschichte.
Dabei lassen sich die Sätze auch wunderbar flüssig lesen und du hast das Szenario schön in den Kontext des Spiels eingebettet (auch mit Skye und den anderen Charakteren).
Am besten gefallen hat mir die Idee mit dem Spiegel Nerhegeb. Das ist so mystisch und absolut passend, dass Rowan im Spiegel erscheint.
Ich bin leider kein großer Freund von Rowan als Charakter und tiefgründigen Geschichten, die sich um seinen/ihren Tod drehen, aber das ist ja nur ein Aspekt des Oneshots.
Bei Rakepicks Beschreibung ist selbst mir ein Schauer über den Rücken gelaufen. Da hast du aber wirklich ihre böse, kalte Seite zur Schau gestellt! Huuuuh. Sie wirkte irgendwie fremd auf mich, aber das kann auch daran liegen, dass ich mich im Moment sehr mit ihr beschäftige. Gut fand ich aber, dass trotzdem ihre andere Seite kurz durchblitzte, als sie in den Spiegel geschaut hat. Was sie wohl gesehen hat???

Gegen eine Fortsetzung hätte ich natürlich nichts, finde es aber schwierig, da der Oneshot an sich schon sehr rund ist. Ich weiß nicht, ob ihm eine Fortsetzung gut tun würde. Das würde dem Ganzen das Geheimnisvolle nehmen.

Ganz viele Grüße
Potterhead15

Antwort von RedQueen0010 am 02.11.2020 | 14:09 Uhr
Hey,

ich danke dir ganz herzlich für dein liebes Review und es freut mich sehr, dass dir die Idee gefallen hat.

Ich bin so froh, dass die Grenze zwischen Traum und Realität so rübergekommen ist, wie ich sie darstellen wollte. Tatsächlich habe ich oft sehr lange überlegt und einiges dann wieder abgeändert. Der Spiegel Nerhegeb ist wirklich eine Sache für sich und ich habe das Gefühl noch gar nicht genug darüber gelernt zu haben.
Bei Rowan muss ich dir irgendwie zustimmen, da mir ihr Charakter zum Schluss einfach nur noch lästig wurde. Wahrscheinlich wurde ich aber auch von den Videos von Dagi beeinflusst, die ich regelmäßig schaue :D
Vielen Dank für dein Lob bei Rakepicks Charakter. Anfänglich ist es mir etwas schwer gefallen, ihren Charakter zu geheimnisvoll und fast schon düster zu beschreiben, da ich in meiner anderen Geschichte gerade dabei bin, dass sie sich öffnet. Da habe ich mich wohl irgendwie hin- und hergerissen gefühlt.
Was sie allerdings im Spiegel gesehen hat, habe ich absichtlich nicht weiter vertieft, da es wie gesagt einen sehr großen Interpretationsspielraum dazu gibt.

Im Nachhinein war ich allerdings auch etwas skeptisch, was die Fortsetzung anging, da - wie du schon gesagt hast - der Oneshot in sich irgendwie abgeschlossen ist und es etwas sehr Geheimnisvolles hat, wenn man nicht genau weiß, wo die Grenzen der Realität enden und die der Traumwelt anfangen.

Es freut mich wirklich sehr, dass es dir gefallen hat. Vielen Dank!

Liebe Grüße
RedQueen
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast