Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Ronsen
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
16.01.2021 | 15:32 Uhr
Hi Ron, schön das du weiter schreibst.
Das Kapitel endet mit einem Cliffhanger: Warum schickt der ehemalige Meister eine Schwertkämpferin?
Was geht da vor?
Mirai hat ja nicht viel erzählt, bevor sie in Ohnmacht fiel, aber Misstrauen ist sofort geweckt.
Tens Zweifel, ob er als Kämpfer gegen die Cyborgs eine wichtige Rolle speilen kann, sind berechtigt.
(hatten dazu uns ja schon mal unterhalten)
Wie wird er sein Selbstbewusstsein, seinen Stolz wieder erhalten und wird Mirai eine Rolle dabei spielen?

Antwort von Ronsen am 17.01.2021 | 13:45 Uhr
Hi Rika,
Na klar schreib ich weiter. Ich schreibe eigentlich fast jeden Tag an etwas, aber nicht alles ist hier veröffentlicht :)
Gute Fragen, die ich hoffentlich alle in den nächsten Kapitel nach und nach beantworten kann. Mehr will ich gar nicht vorwegnehmen.
Danke fürs Mitlesen.

LG
Ron
24.10.2020 | 20:05 Uhr
Mal wieder hast du dich für eine Person aus dem DBZ-Universum entscheiden, der sonst wenig Aufmerksamkeit bekommt.
Es ist mir auch schon bei Yamchu aufgefallen: er , Tenshinhan und Chaozu verblassen im Laufe von DBZ, dabei hatten sie in DB eine große Rolle. Stattdessen sind es Vegeta und Piccolo, die mehr im Fokus stehen.
Gerade die Zeit, die du hier ansprichst, die drei Jahre bevor die Cyborgs auftauchen...wie fühlen sich die menschlichen Krieger angesichts dieser baldigen Übermacht? Gibt es überhaupt eine Chance oder sollen sie ihren Kämper-Stolz vergessen, die Saiyajins die Aufgabe überlassen und sich stattdessen verstecken?. Aber männlicher Stolz...
(in meiner FF "wie zähme ich einen Saiyajin" hat bei mir Yamchu diese Gedanken und Zweifel)
Zu Tenshinhans Privatleben weiß man ja gar nichts. (bei Yamchu gab es hier udn da mal eine Erwähnung)
Ich bin gespannt, welchen Charakter du einführen willst und was geschehen wird.

Dein Schreibstil war mal wieder perfekt; es lässt sich flüssig lesen. Die Charas sind IC, gut dargestellt, auch ihre Gedanken und die Ideen zu ihren Trainings--maßnahmen sind passend
Bin gespannt aufs nächste Kapitel

Rika

Antwort von Ronsen am 24.10.2020 | 23:11 Uhr
Moin Rika :)
Freut mich riesig, dass du auch hier mitliest. Danke dafür, dein Feedback ist immer motivierend.

Ich nutze die Gelegenheit gleich mal und plaudere ein bisschen aus dem Nähkästchen, was die Geschichte angeht. Eigentlich habe ich ja schon recht viele aktive Projekte und mir immer vorgenommen, nicht zu einem Fandom zwei Storys parallel zu verfolgen. Nun ist es so, dass mich alljährlich - meist im Herbst - die Lust auf eine neue Story packt und ich bei jeder Gelegenheit Ideen sammle. Wenn dabei ein brauchbares Konzept entsteht, beginnt die detailliertere Recherche und nach etwa einem Monat stand dann der Entschluss zu dieser Geschichte. Das erste Kapitel war dann auch innerhalb von zwei Tagen geschrieben - für mich rekordverdächtig. Die schönsten Momente beim Schreiben sind für mich der Anfang einer Story oder ein bestimmtes Element daraus, auf welches ich lange hinarbeite.

Du hast es ja schon angesprochen und auch vollkommen Recht, ich suche mir mit Vorliebe Nebencharaktere aus. Mir gefällt dabei der große Raum an Ideen, die man verfolgen kann und mit Hauptcharakteren kann ich mich in der Regel ohnehin nicht identifizieren. Der Charakter von Tenshinhan gefiel mir schon zu Dragon Ball Zeiten. Die Dragon Ball Abridged Parodie hat dem noch mal die Krone aufgesetzt. Er war durch und durch underrated und ich glaube, das war eine Sache, die mich bei DBZ am meisten störte - dass viele liebgewonnene Charaktere an Screentime eingebüßt haben. In One Piece finde ich das gelungener, da wächst immer das gesamte Team mit und jeder hat seine Momente. In Dragon Ball hätte man die Menschen auch gerne stärker mit einbinden können - wenn sie schon nicht kämpferisch mithalten können, dann doch wenigstens in Hinblick auf Intellekt und Strategie. Oder Chiaotzu mit seinen Psykräften, das hätte man ungemein ausbauen können. Krillin hat es da bis zur Cell-Saga noch am besten getroffen. Und Piccolo wird auch dank seiner speziellen Rolle für die Existenz der Dragon Balls mitgezogen. Aber was ist mit dem coolen Triklopen? Der so geniale Fähigkeiten besitzt, wie sich ein Extrapaar Arme wachsen zu lassen oder Laserstrahlen aus seinem dritten Auge zu schießen? Der die immer nützliche Sonnenattacke eingeführt hat? Ich wusste, dass ich irgendwann noch einmal eine Story um ihn schreiben würde, warum also nicht jetzt?

Es wird ja thematisch eher dramatisch und damit ein Bruch zu meinen sonstigen Storys, die eher humoristisch aufgezogen sind. Ich bin auch sehr gespannt, wie gut mir das letztlich gelingt und wie die (neuen) Facetten der Charaktere so ankommen. Ein bisschen habe ich das ja schon in der Kurzbeschreibung angeteasert, welche sich allerdings im Laufe der Zeit noch ändern kann.

Bis bald!
Ron
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast