Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Houslock
Reviews 1 bis 25 (von 95 insgesamt):
Mel (anonymer Benutzer)
05.05.2021 | 10:09 Uhr
Hey Vani,
Gleich nach dem Aufstehen erstmal das neue Kapitel gelesen.
Ist Mal wieder super geworden:)
So traurig dass Jane vielleicht Maura gar nicht
mehr sieht wenn sie nicht mehr zur Nachhilfe darf. Und am Ende ihre Eltern die plötzlich auftauchen, Schock!
Na ja und glaube an dich die Geschichte ist wunderschön und das wird auch sicher so bleiben;)
Bis zum nächsten Kapitel
Mel ;)

Antwort von Houslock am 06.05.2021 | 11:40 Uhr
Ahhh! HI!!!!

Danke für dein schnelles Review (sorry für meine späte Antwort an der Stelle - AntwortEN, hauften sich nämlich gerade auf 3)
Freut mich, dass dir das Kapitel so gefallen hat und ich mit dem Ende auch die richtige Wirkung erzielt habe.
Und deine Bedenken sind begründet, ja. Aber wer wäre ich denn, hätte ich nicht noch ein Ass im Ärmel? ^^

Vielen lieben Dankeschön liebe Mel♡
LG Vani :3
Mel (anonymer Benutzer)
11.04.2021 | 17:35 Uhr
Hi Du ;),
Freu mich, dass es weiter geht.
Es ist so süß und Herz berührend geworden. Ich musste die ganze Zeit dabei lächeln. Ich hoffe bloß, dass keiner den Zweisamen Moment der beiden stört, obwohl ich es mir vorstellen kann, dass es passiert. Egal wie es mit ihnen weiter geht ich freue mich. Hier noch ein Spruch über die beiden:

Egal wie schwer der Weg ist oder wird, wir gehen ihn gemeinsam.

Ciao, Mel :)

Antwort von Houslock am 06.05.2021 | 11:36 Uhr
Hallu^^

Mit einem bösen Ende diesen Moments haben iwie viele gerechnet - total unbegründet (will mich ja nicht selbst foltern ... nicht unbedingt)
Freut mich soooo, dass es dir gefallen hat^^ und zum Lächeln hat es dich auch noch gebracht XD. Dann hab ich ja echt alles richtig gemacht.
Danke für die lieben Worte. Der Spruch ist auch sehr passend!

LG Vani ^^
07.04.2021 | 10:07 Uhr
Huhu^^

So sehr ich mich freue, dass die zwei endlich einen Schritt weiter sind, so sehr denke ich, dass das im nächsten Kapitel ein böses Ende nimmt :-/ Immerhin stehen sie im Wohnzimmer, Frankie und Tommy können sie sehen und zumindest Janes Vater wird darüber nicht sehr erfreut sein -.- Ich hoffe wirklich, dass ich mich irre und ihnen kein Strich durch die Rechnung gemacht wird :-(

Schönes Kapitel^^

LG Silvana

Antwort von Houslock am 06.05.2021 | 11:33 Uhr
Hallun^^

Danke für dein Feedback erstmal. Ich hoffe, all deine (unbegründeten) Ängste werden sich dann im nächsten Kapi aufklären. Hoffe, du hasst mich dann nicht :)
Schön, dass es dir gefallen hat.

LG Vani :3
06.04.2021 | 07:03 Uhr
Ahhhh Vani ich liebe dieses Kapitel! All die 'unabsichtlichen' Berührungen hach...
Und dann das Ende. Ich hoffe echt, dass keiner diesen Moment zerstört und Maura und Jane nachher nicht so tun als sei es nie passiert.

Mir persönlich ist es echt egal, dass du in der Geschichte immer noch an Weihnachten bist xD wünsche dir viel Motivation und eine schöne Woche und freue mich aufs nächste Kapitel!! LG

Antwort von Houslock am 06.05.2021 | 11:31 Uhr
Hallo ^^
Ahh freut mich so, dass es dir gefallen hat und die ganzen Berührungen nicht unbedingt zu aufdringlich waren ;)

Motivation hatte Verspätung haha. Aber ja, ist angekommen und dankbar genutzt.
Dankeschön für dein Kommi, Liebes. Antwort ist unterwegs auch stecken geblieben, aber hoffe, dass sie jetzt mit einem Monat Verspätung angekommen ist ^^

LG Vani :3
Mel (anonymer Benutzer)
24.03.2021 | 08:54 Uhr
Hey Süße,
das ist echt wieder mega gut geworden auch wenn ich erst jetzt gemerkt habe dass ein neues Kapitel da ist. Das war so emotional geschrieben. Ich freu mich wie es weiter geht und vielleicht schneller als ich es Mal wieder sehe.
Alles gute
Mel ;)

Antwort von Houslock am 05.05.2021 | 20:33 Uhr
Hallo Duu Cutie ^^
(Dann auch mal wieder am Antworten...)
Freut mich, dass es dir gefallen hat und noch mehr, dass du einen Kommentar hinterlassen hast. Danki <3

LG Vani
19.03.2021 | 16:53 Uhr
So, nun auch hier^^

Wenn Plutos Freundin alleine Zuhause ist, sagen wir immer "Bea allein Zuhaus" xD Die sitzt dann meist an der Glastür und wartet auf ihre Besitzer :-) So süß^^

Nun zum Wesentlichen^^

Es ist schade, dass Maura nicht mehr dazu kam, Daniel die Kette zu schenken, wobei es jetzt natürlich ungünstig wäre, nach dem Verlust seiner kleinen Schwester -.- Vielleicht bekommt er sie ja noch irgendwie. Wenn sie Jane bekommen würde und sie irgendwann erfährt, dass sie vorher eigentlich für jemand anderen bestimmt war, könnte das böse enden :-/ Man ist immerhin nur ungern 2. Wahl :-/

Schade, dass Bass für gewöhnlich nur im Terrarium sitzt :-) Unsere Moschusschlidkröten laufen oft durch die Wohnung oder sitzen auf der Couch^^ Wenn ich dir jetzt noch sage, dass die Viecher eine Schwäche fürs Fernsehen haben... xD Egal was läuft, die sind wie hypnotisiert, wenn der an ist und sie das mitbekommen xD Wenn es wieder wärmer ist, kommen sie sogar mit auf den Balkon. Dann allerdings in einen Transportbehälter mit etwas Wasser, damit es denen nicht zu warm wird :-) Müsste ich sogar Bilder auf Insta haben^^

Ich schweife ab... Mal wieder xD

Ich finde es schön, dass ich mit meiner Vermutung richtig lag und Maura doch noch vor der Tür der Rizzolis steht, um Weihnachten mit ihnen zu feiern^^ Aber es war so klar, dass Janes Vater vergisst, wer sie war. Immerhin scheint er auch in der Serie zu ignorieren, dass sie eine wichtige Rolle im Leben von Angela & Co spielt.

ich hab mit Sicherheit wieder was vergessen, zu erwähnen, passiert mir oft xD

Dein Kapitel gefällt mir jedenfalls wieder sehr gut und auch da freue ich mich auf das nächste^^ Aber mach in Ruhe, sonst verliert man schnell die Lust am Schreiben ;-)

LG Silvana

Antwort von Houslock am 20.03.2021 | 09:00 Uhr
Hallo^^

Den knuffigen Hund stell ich mir gerne so vor. Da sind Hunde ja auch allgemein treuer als Katzen, unsere hat sich damals nur blicken lassen, wenn er denn was wollte, laut Papa. Dem war auch egal, wenn stundenlang keiner da war...

Was die Kette angeht, ich denke Maura würde sie nicht einfach weiter verschenken, so schätze ich sie nicht ein. Sicher bleibt sie in einer Schublade oder so. Zweite Wahl sein ist shit, besonders, wenn man das Geschenk ja bewusst für jemanden gekauft hat und sich mit vollem Herzen dabei war, dass das schon das richtige für ein Einjähriges ist. Naja, gerade vor diesem Jubiläum Schluss zu machen, kickt natürlich besonders. Und zu wissen, dass man da noch was hat, was dem Expartner eigentlich gehört, macht es nicht besser.

Die Schildis beim Fernsehen, stelle ich mir gerne vor. Vielleicht mit auf und ab kickenden Köpfen, wenn Tom & Jerry läuft XD

Naja, Bass hat ja noch die Größe, dass er gut unter alles drunter passt. Vielleicht lässt sie ihn ja mal zuhause laufen. Im Internat kann ich mir vorstellen, dass er nur geduldet ist, solange er im Kasten bleibt. Vielleicht musste Maura dieses Ultimatum annehmen... und somit könnte Bass es ja nicht anders kennen, wodurch es ihn vielleicht nicht stört.

Orientiert hab ich mich hier btw an meinem Papa, weil der sich auch nicht die Gesichter zum Namen merken kann. Ich muss es dann immer so erklären: "Na du weißt schon, die kleine Dunkelhaarige mit dem Pony. Die die Meeresfrüchte mitgebracht hat, die mit dem riesigen Hund." Und dann hat er's...

Vielen Dank für dein langes Review und die kleinen extra Einblicke ins Leben der Schildis hihi.

LG Vani^^

PS: auch hier danke wegen der Verbesserungen♡
18.03.2021 | 21:50 Uhr
Was ein schönes Kapitel. Bass ist bae! <3 Ui und wie gespannt ich bin auf den doch noch gemeinsamen Weihnachtsabend!

Antwort von Houslock am 20.03.2021 | 08:21 Uhr
Das ist er definitiv! Und ich bin auch gespannt.
Danki^^
18.03.2021 | 09:11 Uhr
Ich verstehe weshalb du mit diesem Kapitel besonders zufrieden bist. Jedes Wort passt, Inhalt und Form harmonieren hier besonders gut miteinander. Deinen Schreibstil finde ich persönlich sehr erstrebenswert.

*flüstert* als Maura sich an das Abendessen bei Rizzolis erinnert: "Sicher hatte er sie mit duTzenden Fragen löchern wollen,"

Ich bin gespannt wie es weitergeht und wie lange die beiden noch voneinander abhalten bzw. das Unausweichliche vor sich her schieben können!

Antwort von Houslock am 20.03.2021 | 08:20 Uhr
Hallu ^^
Danki für dein Kompliment, das macht mein Herzi ganz schwer ♡
*ruft laut durch die ganze Bahn*: DANKE FÜR DIE VERBESSERUNG!!!
Nee mal ehrlich, ich bin sowat von happy, wenn mich da jemand darauf hinweist, weil es immer schlimmer ist, nach Ewigkeiten mal seine eigenen Fehler zu finden und zu wissen, dass das schon duTzende Leute gelesen haben, also wirklich danke.

Und zu deiner Hoffnung: mal schauen. Immerhin wird es ja jetzt kuschelig und soweit ich weiß, haben die Rizzolis kein Gästezimmer.... wo also hin mit Mauralein...
Danke für's Review

LG Vani ^^
15.03.2021 | 15:30 Uhr
Ha wie geil, habe gerade ein Lied gehört und gerade als das dramatische Ende kam, stand Maura vor der Tür, das nenne ich mal perfekte Übereinstimmung.

Sie hat es also doch auf sich genommen, zu Jane zu fahren.
Oh och bin mehr als sonst was gespannt was jetzt passieren wird.
Und vor allem wie lange die Beiden noch umeinander hertanzen werden.


Bleib sicher.


LG Julie

Antwort von Houslock am 20.03.2021 | 08:13 Uhr
Hallo ^^
Na das nenne ich mal Timing hihi
Wenn man sie jetzt in einen Raum setzt oder in eine kuschelige Situation bringt, können sie wohl nicht voneinander lassen. Mal schauen ;)
Freut mich, dass dir das Kapitel zusagt.

Bleib auch du sicher.

LG Vani
15.03.2021 | 01:10 Uhr
Ja ja ja,super gemacht Bass,super Blick für den Stein des Anstoßes. Man Maura,echt ey,rein ins Getümmel der Familie Rizzoli,ich freu mich das sie jetzt doch da ist und auch bin ich gespannt wie sie auf diese herzliche Umarmung reagiert.

Super Kapitel,danke dir dafür

Antwort von Houslock am 20.03.2021 | 07:18 Uhr
Hallo ;)
Vielen Dank für's Review. Ja, das hat die Kröte doch gut eingefädelt! Maura wird sich von der herzlichen Umarmung doch bestimmt ein wenig überrumpelt fühlen, immerhin hätte sie wohl erwartet, dass Jane sie an der Tür abschätzig anschaut und sie nur verhalten anblickt, wenn sie ihr sagt, sie habe ihre Meinung geändert.
Naja, mal schauen.

LG Houslock-Vani^^
14.03.2021 | 22:20 Uhr
Awwww! Maura hat mir schon echt leid getan. Bin froh, dass sie doch noch zu Jane gefahren ist :D
Versteh echt nicht warum es noch keiner reviewt hat! Grade wegen dem Ende!!! *-*
LG Betty :)

Antwort von Houslock am 20.03.2021 | 07:14 Uhr
Hey :)
Danke für dein schnelles Review!!! (Und sorry wegen der späten Antwort O.o)
Freut mich, dass das Kapitel dir gefallen hat^^ ich dachte ja gerade, dass der Part, wo ich Daniel wieder auf den Tisch gebracht habe, nicht gut ankommen würde.
Vielen lieben Danköschööön.

LG Vani^^
04.03.2021 | 13:58 Uhr
Hey

Ich kann einen ganzen Roman davon schreiben wie ich in der Schule gemobbt wurde und auch noch danach auf der Arbeit.
Nie habe ich etwas gesagt oder etwas unternommen, wenn sie mich angriffen. Bis zur 5. Klasse, als einer aus der Nachbarklasse sich im Ton vergriff und meine Mutter beleidigte. Ich hatte erst registrierte was passiert war, als ich das Schreien der Anderen hörte.
Ich hatte ihn aus dem Fenster geworfen. Er brach sich das Bein und das Handgelenk.
Er hatte angefangen, doch ich bekam die Strafe, tja. Immerhin ließ er mich danach in Ruhe.

Ich kann also Jane durchaus verstehen, das sie das gemacht hat. Auch wenn das hier harmlos ist.
Auch witzig, wir haben fast Ostern und du schreibst über Weihnachten :D
Schade, das Maura nicht zum Clan fahren möchte und mitfeiern möchte, aber wahrscheinlich will sie nichts falsch machen.


Bleib sicher


LG Julie

Antwort von Houslock am 05.03.2021 | 07:56 Uhr
Hallo Julie :))

Wenn ich das so höre, tut mir das richtig leid. Ich meine, um jemanden zu so einer Impulsreaktion zu bewegen, braucht es wirklich viel angestauten Frust...

Mit Maura liegst du richtig. Nach so viele Situation, wie die beiden sie nun schon hatten, braucht es wohl nur noch einen Tropfen, um das sprichwörtliche Fass zum Überlaufen zu bringen.
Und jaaa ich bin eben nicht gaaaanz so schnell im schreiben. ^^ wenn der Schnee da getaut ist, haben wir wohl Hochsommer.
Dazu sei aber gesagt, dass in Boston von November bis April Schnee liegt. Also.

Vielen lieben Dank für dein Review.
LG Vani ^^
03.03.2021 | 15:19 Uhr
So^^ Extra nochmal gelesen ;-)

Der Vergleich mit Atlas gefällt mir gut. Viele Menschen wenden sich nicht an andere, weil sie denken, sie können mit bestimmten Situationen allein umgehen. Gerade bei Mobbing ist das sehr häufig der Fall. Immerhin ist es an Schulen oft der Fall, dass es danach noch schlimmer ist, als vorher :-/

Ich hoffe ja, dass die Meldung des Direktors, bei der Polizei, nicht noch irgendwelche Folgen für Jane hat. Immerhin kann ich mir gut vorstellen, dass ihr ehemaliger Sportlehrer davon ausgehen wird, dass sie ihn am Ende doch noch verpfiffen hat. Ebenso hoffe ich, dass Maura sich doch einen Ruck gibt und Weihnachten mit den Rizzolis feiern wird^^

Aber dieser kleine Kuss am Ende... Soooo süß ♡.♡

LG Silvana

Antwort von Houslock am 05.03.2021 | 07:49 Uhr
Hallo :) (sorry für die verspätete Antwort, aber ich hab es wohl nicht so mit Pünktlichkeit:c )
Ich habe selbst meinen kleinen Atlas, der immer meint, alles alleine tragen zu müssen und gegen den Rest der Welt alleine in den Kampf zu ziehen. Und da ich das öfter zu ihr sage, passte es auch hier ganz gut.
Was deine Befürchtung bezüglich dem Sportlehrer angeht: Frost hat ihm ja gedroht. Und abgesehen davon haben die Mädchen es ja auch gewusst. Und wenn er sich an der neuen Schule nicht zurückhält, hat das andere auch ganz schnell die Runde gemacht.

Ich glaube, wenn Maura mal ganz alleine ist und vor sich hin sinnen kann, tut ihr das vielleicht auch mal ganz gut. Zumindest kann sie mal richtig in sich gehen und Sachen abwegen. "Was wäre, würde ich..."
Vielen lieben Dank für dein Review und die Verbesserungen. Schämen tu ich mich da zwar immer ein bisschen, aber dankbar bin ich um jeden, den du vor mir findest.

LG Vani ^^
Mel (anonymer Benutzer)
01.03.2021 | 16:38 Uhr
Hey,
Heute morgen dass neue Kapitel gelesen :)

Es war mal wieder sehr schön und hat mir echt gefallen. Ich habe aber ehrlich nicht damit gerechnet, dass Wendy(?) Jane unterstützt. Und dass der Direktor so viel Verständnis hat, Wow.
So schade dass Maura zu Weihnachten abgesagt hat, es hätte ihr sicher gut getan mal nicht alleine zu sein an so einem schönen Tag.
Aber ich finde es gut dass Jane sie auch nicht dazu drängt sondern ihr Zeit und Freiraum gibt es sich noch Mal zu überlegen. Hier wieder Mal ein Spruch:

Vertrauen beweist sich nicht durch große Worte, sondern durch wortlose Größe in richtigen Momenten.

Ich hoffe dass Maura es sich noch einmal anders überlegt. Bis dahin freue ich mich aufs nächste Kapitel. Mach weiter so ;)

LG Mel

Antwort von Houslock am 03.03.2021 | 06:44 Uhr
Hallo ^^

Freut mich so, dass du geschrieben hast!
Ja, ich wollte Wendy eine zweite Seite geben, bzw. sie nicht völlig herzlos erscheinen lassen, vor allem nachdem sie ja mit Jane befreundet war und sie liebt.
Bei dem Direktor war das mehr eine Kurzschlussreaktion. Ist das zu unglaubwürdig? Sollte ich das nochmal ändern? Damit plage ich mich schon, seit ich es geschrieben habe.
Und ja, was Maura und ihre Entscheidung betrifft: wenn sie sich was in den Kopf setzt, dann macht sie das auch. Ich hoffe nur, dass sie eines besseren belehrt wird.

Vielen lieben Dank für dein Review und auch die passenden Worte im Spruch.

LG Vani^^
Mel (anonymer Benutzer)
01.03.2021 | 16:24 Uhr
Hi du,
hab das Kapitel eigentlich schon letzte Woche gelesen, komme aber erst jetzt dazu ein Review zu schreiben.

Erst mal war es echt schön. Es freut mich echt, dass die beiden sich nun endlich annähern. Und so schön das Maura ehrlich zu Jane war.
Da fällt mir Mal wieder ein schöner Spruch ein:

Nichts kann den Menschen mehr stärken, als das Vertrauen, das man ihm entgegen bringt.

War schön auch wenn du es vielleicht nicht so sieht's.
Mach weiter so

LG Mel

Antwort von Houslock am 02.03.2021 | 08:17 Uhr
Hi Mel :)
Der Spruch ist super schön! Krass, dass dir das dabei durch den Kopf geht. Mein Schmand erweckt deine Philosophie ^^
Danke für dein liebes Kompliment und das Review allgemein. Du findest immer sehr schöne, aufbauende Worte.
Ich bin froh, dass es dir gefallen hat!

LG Vani^^
01.03.2021 | 12:55 Uhr
Hey :)
So ein schönes Kapitel!
Ich liebe die Gedanken der beiden :)) Ach so süß *-* superschön, dass du die eingebracht hast!
Und die Wendung mit dem Direktor kam echt unerwartet! :D
LG Gigi

Antwort von Houslock am 02.03.2021 | 08:15 Uhr
Hallu duu ^^
Ja, ich dachte, der sei besser als einer, der auch noch homophob ist. Kam ganz plötzlich der Einfall. Und dass Jane dem Gör eine ballert, musste in meinen Augen mal sein *-*
Danke für dein liebes Review!
LG Vani^^
01.03.2021 | 07:04 Uhr
Huhu,

schade das Maura nicht zu Weihnachten kommen möchte. Ich denke, rein familiär gesehen, hätte ihr das echt gut getan.
Allerdings, kann ich sie auch verstehen. Wenn man gerade erst feststellt das eine gewisse Anziehung
existiert, versucht man erst mal einen klaren Kopf zu bekommen und das zu verarbeiten bevor man sich auf
Situationen einlässt die Selbstkontrolle beinhaltet. Ich denke aber, auf Dauer wird sich keine der Anziehung entziehen können.
Freu mich auf mehr.

LG Indigo

Antwort von Houslock am 02.03.2021 | 08:13 Uhr
Hallo^^

Vielen lieben Dank für dein Review!
Ja, Weihnachten alleine verbringt wohl niemand gerne... aber das ist wohl der Preis, den sie zahlen will, um mit Jane nicht in Versuchung zu geraten.
Ich bin auch noch gespannt, wo mich die Geschichte hinbringt. Bisher ist es die reinste Achterbahnfahrt und ich frag mich meist, wo das aus meinem Erbsenhirn kommt, wenn man mal bedenkt, dass die Geschichte doch irgendwie ein bisschen Sinn macht. Manchmal.
Nochmals Danke.
LG Vani
28.02.2021 | 20:02 Uhr
Ich hoffe Maura entscheidet sich noch um und geht zu Weihnachten zu den Rizzolis. Und bleibt am besten übernacht. In Janes Zimmer. In Janes Bett. Aber das ist wunschdenken^^ bin gespannt wie es weiter geht!!! :3 LG

Antwort von Houslock am 28.02.2021 | 20:04 Uhr
Hey wow kannst du schnell lesen. Ich verrate jetzt gar nichts, sonst liest du die nächsten Kapis wohl nicht XD
Danke für's Kommi. Wer weiß, vielleicht mach ich ja das, worauf du hoffst.
LG Vani
28.02.2021 | 19:56 Uhr
Ahhhh ich bin erst jetzt zum Lesen gekommen :( Das war ja so cute! Und jetzt kann ich gleich das nächste Kapitel lesen :D LG Betty

Antwort von Houslock am 28.02.2021 | 20:07 Uhr
Haha das ist ja niedlich ^^
Wie schnell du liest! Wow! Nicht umsonst schaffst du an die 3 Bücher in einer Woche ^^
Vielen lieben Dank für dein Review!
LG Vani
28.02.2021 | 09:58 Uhr
Ein so tolles Kapitel.
Ich hoffe so das Maura doch zu Jane kommt und sie sich weiter annähern.
Sie wollen es doch beide.
Mach bitte schnell weiter Grüße alibi

Antwort von Houslock am 28.02.2021 | 20:06 Uhr
Hallo^^

Danke für dein schnellen Kommi.
Ich sags mal so: langsam wirds ja was XD die beiden haben zumindest keine Eisblöcke mehr in ihrer kleinen Arktis (wow, Vani ist wieder philosophisch) nochmals danke und bleib villeicht einfach gespannt, wenn du willst :)
LG Vani
22.02.2021 | 09:09 Uhr
Hallo,

Gott war das niedlich. Ich kann es kaum erwarten das es weiter geht.
Bin total gespannt. Aber gut das Maura ehrlich sagte, warum sie nicht bei
der Nachhilfe war. So kann man ein besseres Verständnis für sie aufbringen, weshalb es Jane
bestimmt leichter fällt es abzuharken. Bin gespannt aufs nächste Kapi.

LG Indigo

Antwort von Houslock am 22.02.2021 | 21:42 Uhr
Hallu

Freu mich über dein Review! Auch schön, dass es dir so gefallen hat. Mit deinen Ansichten hast du auch absolut recht, genauso hab ich mir das gedacht.

LG Vani^^
22.02.2021 | 08:13 Uhr
Nach einer Nacht drüber schlafen, geht es auch dem "Schleudertrauma" (haha, kein Ausdruck hätte hier besser passen können!) etwas besser. Ich bin bereit für das letzte der veröffentlichten Kapitel!
Bevor ich starte, wollte ich noch mal auf ein paar Dinge zurück kommen, die du angesprochen hast (es gibt leider Möglichkeit, auf Review-Antworten zu antworten - oder ich habe sie einfach nicht entdeckt..):

Auf die Geschichte bin ich gestoßen, da sie in meinen "Leseempfehlungen" aufgetaucht ist. Das Herz-Symbol steht für Favoriten und die Anzahl der Sterne für die Menschen, denen das hier so gut gefallen hat, dass sie eben das FF "geteilt" haben. Die Empfehlungen sind anonym und tauchen dann in den Leseempfehlungen der User auf, die demjenigen folgen oder so ähnlich. Also scheine ich einem Rizzles Fan zu folgen oder irgendwie so.

Deine Strategie mit der Trennungs-Kiste ist top. Das Thema ist "sensibel" und wer auf der anderen Seite der Beziehung stand, uff. So umgehst du gleichzeitig auch dieses elende "Sie verlässt mich nur, weil ein*e ander*e besser ist als ist," möchte jetzt hier kein Fass aufmachen, aber so Steinzeit-Denken finde ich immer ganz schlimm. Als ob Menschen keinen eigenen Willen haben und die andere Person der einzige Trennungsgrund ist. Maura macht in erster Linie mit Daniel Schluss weil es zwischen den beiden nicht funktioniert und nicht wegen Jane. *Daumen hoch*

Und ich stimme dir ebenfalls darin zu, dass dieser fast-erste Kuss tatsächlich etwas zu früh gewesen sein könnte. Ich liebe slowburn. Überhastete Schritte zu lesen (es gibt ja wirklich Geschichten, da lernen sich zwei kennen und nach zwei Tagen wird geheiratet.. I mean, wenn's klappt juhu los geht's. Aber dafür bin ich als Leserin nicht hier, haha ich will mitverfolgen wie meine Lieblingscharaktere irgendwie miteinander interagieren und so wäre die Geschichte ja auch echt knapp).
Das Tempo ist spitze, weiter so! Ich muss los aber lese später weiter, das gönne ich mir heute noch.
21.02.2021 | 23:14 Uhr
Frech. Und dreist auch noch dazu. Ach, aber als Leserin muss ich zugeben, dass es ja genau diese Momente des Fast-Küssens sind die einen zwar in kurzfristige Rage bringen, jedoch das Leseerlebnis auf längere Sicht reichhaltiger machen. Jetzt steht der Elefant im Raum, mal schauen äh lesen wie die zwei damit umgehen werden..
Das nächste Kapitel heb ich mir für morgen auf.

Antwort von Houslock am 21.02.2021 | 23:46 Uhr
Hallo :)

I'M SORRY! *Versteckt sich hinterm Laptop*
Aber so ein bisschen ärgern, wollte ich auch mal. Das wäre ja sonst auch zu einfach für die beiden, oder?
Aber, ja. Wie sie jetzt damit umgehen, ist die Frage. Du wirst es rausfinden, wenn du weiter liest, falls du noch möchtest.
Ich danke dir sehr für dein tatkräftiges Schreiben und bin so überrascht, dass du es echt in einem Ritt durchgezogen hast, dich bis zu diesem Kapitel zu lesen und dann auch noch so fleißig schreibst. Hab vielen Dank dafür! Es freut mich unglaublich. Zum Elefanten: vielleicht ist er ja auch eine Mücke ;)

Danke für's Review!

LG Vani^^
21.02.2021 | 22:55 Uhr
Falls es dich beruhigt, ich finde Daniels Verhalten (stellenweise echt) nachvollziehbar (Thema Männer sympathisch schreiben).
Mauras Reaktion allerdings auch, zum Teil. Und genau dieses "es gibt kein schwarz/weiß" in der Geschichte macht einen gewissen Reiz beim Lesen aus, denn so ist es eben nunmal.

*räusper* leise, flüsternd: Ich glaube bei einer Stelle hat sich ein zusätzliches "nicht" eingeschlichen, allerdings ist das nur eine These meinerseits, die du jetzt widerlegen kannst. Das erste "nicht", gehört es dort wirklich hin? Denn Jane hat doch bestimmt gedacht, dass Wendy emotionaler reagieren würde. Kann natürlich auch gut sein, dass ich mich um diese Uhrzeit irre.

"Sie hatte nicht erwartet, dass Wendy in Tränen ausbrechen und sich an sie klammern würde, sie anbettelte, sie nicht verlieren zu wollen und dass das Ganze für sie oh so viel mehr war. Es hätte die Situation wohl nicht leichter gemacht, da Jane trotzdem bei ihrem Entschluss geblieben wäre."

Antwort von Houslock am 21.02.2021 | 23:41 Uhr
Hallo :)

Ja, das ist es eben. Besonders bei deren Trennung habe ich darauf achten wollen, dass man nicht weiß, zu wem man in dem Punkt halten will, da beide Fehler gemacht haben. Ein anderer Break-Up wäre für mich jedoch nicht in Frage gekommen, da ich Fremdgehen maximal scheiße finde und wenn Maura ihn verlassen würde, weil sie merkt, dass sie sich zu Jane mehr hingezogen fühlt, wäre das angesichts seiner familiären Situation auch unfair. Daher dieses Weg.

Ich danke dir für dein aufmerksames Lesen, aber tatsächlich war das gewollt. Ich meine damit, dass Jane nach den Jahren, die Wendy sie mit terrorisiert hat, nicht viel von ihr erwartet. Auch wenn es anders war, als sie die Zeit alleine waren.
Also hat sie nicht von ihr erwartet, dass sie sich ihr um den Hals wirft, was es ja dann so verwirrend für sie, für mich und wohl auch den Leser tut. Was ich mir dabei gedacht habe, weiß ich jetzt selbst nicht.

Vielen lieben Dank für dein Review ;)

LG Vani ^^
21.02.2021 | 22:41 Uhr
Das hier ist ein Roller-Coaster für den ich keinen Anschnallgurt finden kann. Erst Janes Coming Out vor Angela (die ich wirklich über alles liebe, aber ein wenig Privatsphäre kennen solche Mütter nicht oder?), dann das enttäuschende Testergebnis dass jetzt nach Mauras Inspizierung doch noch ne Drei werden kann, Maura küsst Jane ABER AUF DIE WANGE und interpretiert ihre Gefühle zunächst als freundschaftlich, worauf Janes Herz zerspringt. Oh, darauf war ich nicht vorbereitet.
Selten, dass ich beim Lesen zwischendurch quieke oder lache oder diesen "oh, shit" Ausdruck mache. Gratulation.

Well, ich bin gespannt wie sich die Dinge entwickeln werden..

Antwort von Houslock am 21.02.2021 | 23:35 Uhr
Hallo ^^

Von Achterbahnen wird mir immer schlecht, daher hoffe ich, dass es dir nach dem "Schleudertrauma" gut geht.
Ich weiß ehrlich nicht, was ich hier sagen soll. Es ist einfach so schön und lieb und motivierend, deine Kommentare zu lesen!
Und nein, vor solchen Müttern hat man keine Ruhe. Hoffentlich weiß Jane trotzdem zu schätzen, welch einen tollen Menschen, sie mit Angela in ihrem Leben hat.♡
Das du so mitfühlst, ist ein riesiges Kompliment, da ich beim Schreiben echt dachte "Was mach ich da?!"

Danke für dein Review ;)

LG Vani^^
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast