Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: uninona
Reviews 1 bis 25 (von 33 insgesamt):
22.02.2021 | 23:39 Uhr
Hey Uni-Schatz!

So, Christina hatte zum Glück einen Plan. Nun, sie ist auch etwas weniger emotional eingebunden als die anderen 3.

Mit dem Toten hast Du uns ja ganz schön einen Schrecken eingejagt, auch wenn ich gleich gehofft habe, dass es Herrmann ist.

Zum Glück hat Christinas Tante so viel Verständnis und überlässt ihnen das hübsche Häuschen!

Ob Chen mit ihnen da leben kann?

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 23.02.2021 | 18:24 Uhr
Ja Tante Dorchen ist ne nette Patentante im übrigen meiner nachempfunden) und das Haus in Lubmin ist das Wochenendhaus meines Vaters, in dem ich wunderbare Urlaub verbrachte...
Obwohl oder gerade weil es eine Kündtlerkollonie ist, werden sid die meiste Zeit ohne Chen auskommen müssen. Oder vielleicht...seltener...wer weiß...Aber sie sind in Sicherheit! Danke für die tolle Review, freu mich schon auf deine Story
Hugs uni
18.02.2021 | 23:52 Uhr
Huhu Uni,

so, da sind alle also erst einmal relativ glücklich entkommen. das freut mich. auch wenn ich befürchte dass vic und charly in diesem dorf doch früher oder später auffallen. weil es eben ein dorf ist.
christinas plan ist super. ich hoffe sehr, dass chen damit durchkommt und der werte herr markus seinem sohn doch mehr traut, als diesem dubiosen herrmann.
hast du sehr schön geschrieben.
allerdings sollten scotty und du vielleicht doch noch mal darüber schauen. da sind ganz schön viele hermannHermanns und so weiter. das hat es mir das lesen diesmal echt erschwert. vielleicht schaust du es dir noch mal an?

fühl dich umarmt
amy

Antwort von uninona am 19.02.2021 | 12:10 Uhr
Oh...du bist fix...Danke! Wegen Hermann werde ich noch mal schauen...
J wie werden sie auf dem Dorf klar kommen? Vielleicht besser als gedacht, weil ich es zu einer Künsterkommune gemacht habe....in der sich mit der Zeit aber auch die Atmosphäre ändert. Wer weiß ;)
Das Haus sieht im übrigen tatsächlich so aus und ist das (Wochenend) Haus meines Vaters, in dem man aber auch ganzjährig hätte leben können. ( Nur mal so angemerkt weil es berührend und berkwürdig war, das zu beschreiben)
Hugs uni
14.02.2021 | 17:39 Uhr
Hey Uni-Schatz!

Oha.... jetzt sind sie also auf der Flucht.
Zum Glück ist Christina so aufmerksam und hat alle noch rechtzeitig gewarnt und zum Glück hat Chen einen Notausgang.

Nur wie soll es jetzt weitergehen? Flüchten sie zusammen außer Landes?

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 14.02.2021 | 20:14 Uhr
Pst, ich verrate nix...liebe Schokolade....sonst nehme ich ja die Spa raus....
Aber es wird eine Rettung für Charly ubd Vic geben ;)
Danke für deine liebe Review
Hugs uni
14.02.2021 | 09:27 Uhr
Hey Uni-Schatz!

So, da hab ich ja meine Antwort!
Der gute Chen hat sich also verliebt. Mal ganz was Neues für ihn.
Schön, dass es auch Christina noch gibt, hatte Chen der nicht gesagt, dass sie nicht mehr kommen sollte?
Tja, und dann bleibt er nach dem Liebesgeständnis erst Mal weg. Und als er wieder kommt, ist ihnen auch schon Mr. M auf den Fersen.

Schade, ich hatte ja die Hoffnung, dass es jetzt mal ein bisschen romantisch wird...

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 14.02.2021 | 17:03 Uhr
Erst mal danke fürs Review! Und es war ja schon romantisch.. nur nicht so ausführlich. Also zumindest hatten sie Spaß zu dritt. Ist es wirklich M, der ihnen auf den Fersen ust? Wer weiß! Dann haben sie ein richtig dickes Problem. Zumindest hst dann auch Chengdu eins. Vic und Chsrly sowieso. Bist du auch gespannt,xwie das gelöst wird und von wem?
Hugs uni
12.02.2021 | 11:35 Uhr
huhu uni

oha... na das ist allerdings mal eine sehr brenzlige situation. aber glück im unglück, dass christina aufgefallen ist dass da was faul ist.
ein hoch auf frau rhecht.
aber scheiße ist die lage natürlich so oder so. ich finde es aber bei allem unglück ja sehr... äh.. romantisch? dass chen bereit ist alles aufzugeben um bei seinen liebsten zu bleiben.
bleibt nur zu hoffen, dass sie irgendwie einen unterschlupf finden, in dem sie sicher sind und der nichts mit dem syndikat zu tun hat

hast du wieder sehr schön geschrieben (auch die 'spiele')
knuddel
amy

Antwort von uninona am 12.02.2021 | 14:12 Uhr
Oh danke für dein Lob. Ich hatte etwas Angst, ich habe zu viel Babdwurmsätze gebastelt und damit Chefs Motivation nicht richtig rübergebrachr. Bzw seine Überlegungen in Sachen Herrmann Herrman ubd Chens Konflikt, der trotz aller Liebe da ist. Auch zu dem kleinen Arrangements hatte ich ein bisschen Angst, es sei euch 1) vielleicht zu wenig und zu technisch. War da beim posten nicht mehr ganz zufrieden um so mehr freue ich mich, dass es wohl doch passt.....
Ja, wohin mit unseren Flüchtlingen....Ihr werdet euch überraschen lassen müssen.
Hugs uni
08.02.2021 | 15:57 Uhr
Huhu süße

oh.. na wer hätte denn damit gerechnet :P
aber sehr schön, dass chen seine hilfe nicht von gegenleistungen abhängig macht. ich bin fast sicher, so hat er auch deutlich mehr davon.
ich hoffe nur, dass ihnen noch ein bisschen zeit bleibt sich auszuprobieren, bevor sie auffliegen oder sonst wie das dicke ende kommt

hast du toll geschrieben
fühl dich umarmt
amy
31.01.2021 | 11:08 Uhr
Hey Uni-Schatz!

Hach, da ging es ja gewaltig ab. Ich bin ganz froh, dass dir Brutalitäten von Ernst und Meyer nicht genauer ausgeführt wurden und Chen so wunderbar schnell reagiert hat. Und auch Arist hat sein Bestes getan und gekämpft. Und er war seiner Frau nicht lange böse.

Tja und dann... dann stellt sich Chen sogar als gute Seele der Geschichte das und rettet unsere zwei Lieben, die ganz schön von ihm angetan wirken, zum Schluss. Läuft da wirklich eine Menage a trois? Und wie soll das weitergehen? Heiratet Chen die Verlobte und beide gehen heimlich ihrer Wege oder brennen alle durch?

Ich warte gespannt!

Knutschi
Gabi

PS: ich kämpfe leider jedes Mal mit der Länge der Kapitel

Antwort von uninona am 31.01.2021 | 15:28 Uhr
Erst mal danke. Nein, so kurz maler wird es dann dich nicht. Immerhin befinden wir uns im 1930 und dunkle Zeiten kommen auf uns zu. Obwohl..Spaß zu dritt ist wahrscheinlich drin. Dennoch kann die Etage im Grunde keine Dauerlösung sein....Aber wir werden sehen, wohin sich das alles entwickelt....eben auch vor dem historischen Hintergrund....und auch dem, Chefs Vater ein bedeutender Gansterbis ist.
Hugs uni
30.01.2021 | 17:33 Uhr
Huhu Uni

huch, was ist denn da los... gut.. ich hatte ja schon ein bisschen den eindruck dass chen nicht so kalt ist, wie er immer erscheint.
also bin ich gar nicht soooo überrascht
im gegensatz zu frau rhecht würde ich allerdings schon gern wissen, was für ein verhältnis die drei haben ;)

hast du super geschrieben
knuddel
amy

Antwort von uninona am 31.01.2021 | 15:23 Uhr
Ja trotzdem erstaunliche Erkenntnisse finde ich . Mir ging es jedenfalls so,xaks die Liebe Nzse genau in diese Richtung schwenkte. Wer weiß, wie lange er schon sein Herz entdeckt hat...Natürlich macht es ihn abgreifbarer. Frau Rhecht kommt aus dem Staunen auch nicht so recht heraus.
Danke im übrigen, du Liebe für die Regierung
Hugs uni
25.01.2021 | 22:44 Uhr
Hey Uni-Schatz!

Ach herrje... ja, warum nur haben all meine Alarmglocken geschrillt als ich Göbels gelesen habe? Klar, weil da dieser mies wirkende Ernst ist und Göbels ja eh sehr krank im Hirn war... aber an die Verbindung zu anderen SA-Bösewichten habe ich nicht sofort gedacht

Was für ein Traum! *Ironie
Die SA Schweine, Ernst und dessen Bruder und Johann Markus ist auch schon sauer!
Get the party started!

Ach ja! Das Schneetreiben war dafür wunderschön!

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 26.01.2021 | 19:12 Uhr
Danke erst mal..Aber es ist Göring ^^Göbels wäre glaube ich noch mieser.
Ja die Sache im Schnee mag ich auch....
Allerdings couch dgn Twist, dass sie nin doch arbeiten müssen.
Und natürlich geraten sie in eine unmögliche Situation. Dennoch. ..Vielleicht....eventuell....seit optimistisch
Hugs uni
25.01.2021 | 21:51 Uhr
Hey Uni-Schatz!

Also der Monokel-Typ war schon seeeehr widerlich! Zum Glück ist der tot!
Und zum Glück hat Charly verstanden dass Victor(ia) sie beide versklavt hat um ihn und seine Familie zu retten.
Und zum Glück gibt es da plötzlich diesen Flügel und Marlene. So wird das Leben der Zwei zwar nicht rosig aber wesentlich erträglicher.

Ich bin mal auf den nächsten Twist gespannt!

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 25.01.2021 | 22:01 Uhr
Er wird überraschend sein, der Twist .Oder vielleicht auch nicht mehr ganz so überraschend....
Aber es wird n der einzige bleiben. Es kommen noch einige auf uns zu.
Danke liebe Schokolade fürs Review
Hugs uni
24.01.2021 | 17:14 Uhr
Huhu Uni,

so.. da haben die böden 'teenies' sich einfach frech rausgeschlichen. was für eine hübsche szene mit der schneeballschlacht. ich hoffe ja, dass die zumindest folgenlos bleibt. sie haben ja keinen fluchtversuch unternommen oder so oder auch nur das gelände verlassen

dafür ist die sache mit görings adjutant und dem pärchen rhecht natürlich mal richtig doof gelaufen.
ich spekuliere aber drauf, dass die tatsächlich nicht wirklich erkannt werden. evtl kommen sie christina ein bisschen bekannt vor.
ich hoffe
und ich hoffe die herrschaften ganstgeber junioren kommen umständehalber nicht dazu hand an unsere zwei lieblingsprotagonisten zu legen.

hast du toll geschrieben
knuddel
amy

Antwort von uninona am 24.01.2021 | 17:29 Uhr
So das ist die Stelle, an der ich nux verrate, dafür verspreche, schnell weiter zu posten. Natürlich n heute, aber die Tage, den ich verspreche, es wurd spannend ubd...unerwartet. Zumindest kann ich versprechen, niemand wird sie für ihren Ausflug in den Garten bestrafen. Wahrscheinlich wäre das sowieso nicht geschehen Aber selbst wenn . Das Leben verläuft wieder mal unerwartet...
Hugs uni
21.01.2021 | 11:09 Uhr
Huhu Unilein

So, ich habe gerade keinen Dunst, mit welchem Account ich eingeloggt bin. Ist aber auch nicht so wichtig für dich, denke ich. Du weißt ja so oder so wer ich bin.

Ich bin ja sehr froh, dass Charly Victor verziehen hat und ihm irgendwann aufgegangen ist, was für ein Opfer er eigentlich bringt. Trotzdem ein verspannt bedrückendes Kapitel. (Irgendwie auch ein bisschen heiß, aber das liegt wohl im Auge des Betrachters)

Hast du jedenfalls ziemlich beeindruckend geschrieben ❤️❤️❤️ Weiterhin gute Besserung für dich

Knuddel
Ich

Antwort von uninona am 21.01.2021 | 13:21 Uhr
Du bist ein Kaninchen....Danke! Naja, der Gute hatte ja ein wenig Zeit, sich zu wirklichen Verzeihen....
Zum Glück hat sich letztlich auch ein Platz f ihn gefunden . ..sogar mit Vic zusammen. Werden sie ihr Leben jetzt im Bordell verbringen? Was meinst du?
Ich hoffe, ich schaffe es bald das nächste Kapitel zu korrigieren....damit sich auch diese Frage beantwortet
Hugs uni
22.12.2020 | 23:50 Uhr
Hallo Uni-Schatz!

Ach herrje!
Ich würde ja fragen "was hat Vic sich gedacht?" Aber eigentlich wissen wir das ja. Trotzdem eine ganz blöde Idee, wenn man nie mehr die Möglichkeit hat zu gehen. Nee, ich als Charly wäre da auch nicht grad begeistert!
Natürlich bietet es für mich als Leser aber jede Menge Chancen auf heiße Szenen... also wer wäre ich, mich zu beklagen?

Ich bin mal gespannt!

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 23.12.2020 | 00:32 Uhr
Danke erst einmal fürs Review...ja was hat er sich gedacht? Er wollte Charlys Leben retten. Und sah gerade keine andere Möglichkeit. Natürlich ist Chsrlyalles andere als dankbar...
Das wird auch be Weile so bleiben
Hugs uni
21.12.2020 | 19:01 Uhr
Huhu Uni,

oha... erkenne ich da einen Armenier wieder?
victorias plan hat in der tat eine ganz gewaltige schwäche. sie hätte den zumindest mit charly durchsprechen müssen. ich kann mir nämlich gut vorstellen dass charly evtl wirklich lieber drauf geht, als in einem bordell festzusitzen, selbst wenn oder gerade weil es so ein nobles ist in dem praktisch alles möglich ist.

trotzdem hoffe ich irgendwie, die beiden finden wieder zusammen

hast du jedenfalls toll geschrieben
bussi
bunny

Antwort von uninona am 21.12.2020 | 20:10 Uhr
Wow, schon geantwortet- wie geil, danke--- ich hoffe nix all zu viel an Fehlern gefunden, weil eigentlich habe ich Kopfschmerzern und bin müde, schaue aber trotzdem noch einmal rüber. Ja, du erkennst einen Armenier wieder, der aber hier weder Armnier noch Mecklenburger ist... aber natürlich ihm nachempfunden. Und ja, der Plan hat einen beträchtlichen schönheitsfehler und es bleibt weiter spanned, o die Beiden sich zusammen gerauft bekommen. Ich wäre kja ...nachhaltig ... verstimmt.
Hugs uni
18.12.2020 | 17:57 Uhr
Hallo Uni-Schatz!

Soso... der Komissar hat jetzt also alles erfahren!
Hätte er den zwei nicht unnötig gedroht, wären sie vielleicht gar nicht abgehauen. Aber so? Ist ja klar, dass sie ihm so nicht vertrauen. Idiot!
Wo die zwei jetzt aber hin sind, würde ich auch gerne wissen...

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 19.12.2020 | 21:30 Uhr
Ja, der Herr Rhecht stellt sich etwas unsensibel..und von Eifersucht geblendet und baut mist. Wohin unser Päckchen verschwunden ist...verrate ich nicht.
Aber dafür mache ich das nächste Kapitel fertig.
Hugs uni
17.12.2020 | 13:21 Uhr
Huhu liebe Uni,

so, da tappt er aber wirklich arg im Dunkeln, der gute Herr Rhecht. Und ich frage mich ernsthaft, ob er noch nie was von Occams Rasierklinge gehört hat... der hat ja krude Theorien. Dabei handelt es sich, wenn man hufgetrappel hört, in diesen Breitengraden doch eher um ein Pferd als um ein Zebra. Also wenn ich Tina wäre würde ich sicher auch nicht daran zweifeln, was charly erzählt hat. und so ganz verstehe ich nicht, warum arist sich damit so schwer tut. wobei es natürlich sehr wichtig ist, eben nicht nur eine theorie zu prüfen bzw zu erwägen so als kriminalist. Von daher... er kommt mir nur irgendwie ein bisschen verstockt und unwillig vor, die geschichte die tina erzählt für bare münze zu nehmen.
leider kann ich ihm aber keinen verstand einprügeln XD XD XD er ist ja nicht echt .
hast du jedenfalls toll geschrieben

knuddel
bunny

Antwort von uninona am 18.12.2020 | 07:44 Uhr
Erst einmal danke....ich glaube, der gute ist einfach sauer, trotz eigentlich moderner Attitüde, dass seine gute Ehefrau ihm anfangs nicht die Wahrheit sagt...bzw hinter seinem Rücken handelt. Und obwohl er begreift, dass Charly ja eigentlich ihn in seiner Not anrufen wollte....ist er so verschnuoft ...das er Pferde statt Zebras sieht . Hin kommt natürlich, wenn er sichcauf den Gedanken einlässt, dass die SA Typen sich gegenseitig Mechelen, ubd das auch vertritt,Christ er wahrscheinlich einigen Kollegen auf die Füße. Da möchte er lieber an Chsrlys Schuld glauben und selbst Methoden anwenden, hinter denen eigentlich n steht Vielleicht wächst er ja noch...im Laufe der Story...
Hugs uni
06.12.2020 | 20:01 Uhr
Hey Uni-Schatz!

So, die gute Christina rettet den armen Charly. Erst Mal. Dass der ein ruhiges Leben irgendwann mal findet steht noch in den Sternen... die Nazis sind jetzt hinter ihm her. Abrauchen mit falschem Namen wäre da wohl wirklich am sinnvollsten.

Greta hat jetzt nicht verraten, dass Christina am Vormittag nicht bei ihr war?

Schön wäre es, wenn jemand Victor/ia und Charlys Familie Entwarnung gibt!

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 06.12.2020 | 21:44 Uhr
Danke....erst mal.und ja, Greta weiß ja nix...da war sie ziehen überrumpelt....und wollte nix "verraten," ...ich verraten erstveinmal n, wie es weiter geht. Aber sov sei verständlich, Dtsrks und Vic bekommen Bescheid.
Aber was sollen sie tun?


Pfeif...pfeif...ich weiß es. Ob es ne gute Idee wird, mag sich zeigen...
Jugs uni
04.12.2020 | 17:29 Uhr
Huhu Uni,

na ein glück, das christina so ein menschlicher mensch ist, und clever noch dazu und charly rettet bevor der dazu kommt zu erfrieren, zu verbluten oder sonst was dummes zu tun mit seinen verletzungen. und sogar behandlung hat sie für ihn organisiert. lustig, dass charlys angelblicher name und der nachname von einem der toten der gleiche ist XD ist das absicht oder eher ein klassischer fall von upps?
wie dem auch sei, sehr spannendes kapitel un d wie immer gut geschrieben, auch wenn ab und zu mal das ein oder andere wort fehlt (meistens sowas wie hatte oder war, am satzende, wenn es nicht am satzanfang war)

fühl dich gedrückt
das bunny

Antwort von uninona am 04.12.2020 | 19:23 Uhr
Erst einmal danke für den Rio und fürs Rewien....ja eigentlich war es ein Upps, aber ich habe es dann bewusst gelassen mit den Namen Rudolf...UPS auch dass ich Wörter fort gelassen habe.ich sollte nicht mehr Nachts posten... Ja die FraubChristina erweist sich im Laufe der Story als großer Glucksfall..aber das ist Zukunft...pst...
Ich verrate nix
Bugs uni
24.11.2020 | 22:40 Uhr
Hach Uni-Schatz!

Du bist ja an Grausamkeit kaum zu überbieten. Mir fehlen gerade ein bisschen die Worte...

Gut, dass der böse "von Schwarz" auch büsen musste. Und Ritas Mörder.
Schrecklich aber wie es Charly geht. Kann er überhaupt je wieder gesund werden???

Ab von der Geschichte quäle ich mich ein bisschen mit der Länge des Kapitels... bei kurzen hab ich viel mehr Freude.

Knutschi
Gabi
22.11.2020 | 12:21 Uhr
Huhu liebe Uni

erst mal: schickes, gruseliges Kapitel. Was die Rios angeht, muss ich dich aber leider enttäuschen. Ich habe mindestens 3 gezählt. Das erste hab ich raus kopiert: Sie brachen auf und als sie in der Kneipe eintrafen, in deren Hinterzimmer sich die Genossen regelmäßig trafen, erwartete man sie. Man wollte zuerst bei den einschlägigen Lokalen nachsehen, so wie es die SA Leute bei Ihnen getan hatten
als Rio in ihre Hände fiel. Vielleicht konnte man ja einem unvorsichtigen Exemplar dort hin folgen, wo sie den jungen Schauspieler gefangen hielten. Natürlich ließ sich nicht einer dieser Verbrecher sehen...
Das zweite direkt beim auftauchen von von schwarz und das 3. dann ein stück später (ich weiß aber nicht genau wo, ist ja schon ein längeres kapitel)

ich hoffe sehr, christina Rhecht kann den armen charly aus seiner prekären lage befreien. was ein glück, dass er so ein gutes gedächtnis hat.

hast du schick geschrieben
liebe grüße
das häschen

Antwort von uninona am 22.11.2020 | 20:37 Uhr
Haha...wenn wn man Kapitel mitten in der Nacht posten.. ich hab echt früh angefangen...hach man Rio nenn dich selbst um..Aber ich bin fast durch...undcdanke das es dir gefällt...und du es gruselig findest..es wird noch gruseliger..
Nicht gleich...Aber in absehbarer Zeit...
Hugs uni
10.11.2020 | 23:25 Uhr
Hallo Uni-Schatz!

Ach herrje! Da ist ja wieder was los.
Warum meinen eigentlich alle, dass die Nazis Charly mitgenommen haben? Mir wäre es logisch erschienen, sie schlagen ihn an Ort und Stelle zusammen oder gar tot.
Und warum sind nicht gleich alle zur Rettung aufgesprungen? Die sind doch auch nicht wenige...

Insgesamt verstehe ich nicht so ganz, warum diese Nazis Gewalt ausüben durften, ohne dass einer was macht. Aber ja, es war eine andere Zeit... zu kurz nach dem ersten Weltkrieg, wo zu viele Nazis übrig geblieben sind, vor allem in hohen Positionen...

Immerhin hat Victoria jetzt einen ordentlichen Ausweis, das nimmt schon bissel Druck raus. Ich hoffe dieser Rhecht unternimmt was! Am besten schnell.

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 11.11.2020 | 13:07 Uhr
Sie meinen es weil sonst wäre der Charly spätestens von Günther und Peter gefunden worden. Und natürlich haben die Leute im Theater auch Angst vor eine ganzen Gruppe SA Männer. Da sind gerade nicht mehr viel Männer außer Lourent, die los stürzen könnten...
Die Nachbarn haben damals genug einmal weg gesehen...noch dazu wenn da uniformierte Männer vor ihrer Tür agieren.
Im erstenvWeltkriegg gab es noch keine Nazis ( oder sicher schon, aber die nannten sich nicht so) Aber veriglimpfung von Personengruppen wie Sozislisten und Kommunidten und jüdischer Menschen war im vollen Gange. Da schaute man lieber weg. Hätte es die Uniformen und die Größe der Männergruppe, die diese trugen...vielleicht hätte dann zumindest jemand die Polizei geholt. Warum haben sie ihn nicht einfach vor Ort zusammen geschlagen? Naja die wollten ihn töten...hat nicht geklappt Da können sie bestimmt woanders das in Ruhe hinbekommen...und vielleicht noch ein paar Namen von anderen Kommunisten aus ihn heraus pressen. Denn das er Kommunist idtcwissrn sie ja. Darim haben sie ja das Thester überfallen. Damals haben die gern einfach Leute "verhafteze" und in ihren Verhörkeller gefoltert ...ganz an der Polizei vorbei.
Hugs uni
10.11.2020 | 22:55 Uhr
Huhu uni

So. Das musste ja kommen, dass der Friede nicht von Dauer ist. Ich hoffe, dieser Herr rhecht macht seinem Namen Ehre und hilft. Möglichst schnell. Da bleibt wohl nur Daumen drücken. Aber ich freue mich sehr, dass Victoria nun passende Papiere hat. Allerdings fürchte ich mcmoto wäre besser geeignet als Nachname. Vor allem gesünder. Aber das können sie ja da noch nicht wissen. Und so kommen wenigstens keine Fragen auf wenn rhecht sie erkennt. Dann hat er halt die Schwester vor sich.

Gut gemacht
Liebe Grüße und Knuddelz

Das bunny

Antwort von uninona am 11.11.2020 | 12:53 Uhr
Danke erst einmal. Ja der Herr Rhecht gibt sich zumindest große Mühe. Ob er Erfolgreich ist.. wird sich zeigen. Ja McMoto wäre gesünder. Aber vielleicht ist so ein smi pass trotzdem hilfreich irgendwann. Und vor allem der für Victoria...schau wir mal. Etwas Wasser läuft ja nich siexSpree hinab.
Hugs uni
08.11.2020 | 11:58 Uhr
Huhu Uni

oh wie schön, da hat das ganze drama und sogar das tragische ableben der rita darstellerin irgendwie noch was gutes. Wobei ich nicht weiß, ob ich das gut finden soll, was die jungs bzw der junge und das mädel da abziehen. andererseits klingt es so aus der entfernung schon heiss. aber dass mir das so geht, konntest du dir sicher denken.
gerade finde ich ja alles sehr schön. ich befürchte aber, dass das nicht so bleiben wird. trotzdem drücke ich natürlich die daumen, auch wenn ich weiß dass das sicher sinnlos ist.
ich habe übrigens den eindruck, das neue Schreibprogramm zahlt sich ein klein wenig aus, auch wenn es noch ungewohnt ist.

liebe grüße
Bunny

Antwort von uninona am 08.11.2020 | 15:16 Uhr
Danke erst mal liebes Bunny...tolle Review @ und le hast du natürlich recht. Es bleibt nicht so entspannt aufregend und anregend. Schon bald folgen Ereig die alles wieder entsetzlich durcheinander wirbeln.
Hugs uni
08.11.2020 | 11:45 Uhr
Huhu Uni,

wow, was für eine üble Wendung :( Nicht, dass das in den Zeiten nicht irgendwie zu erwarten gewesen wäre, dass sowas irgendwann passiert. Aber dass das ausgerechnet (oder vielleicht auch ein bisschen zum Glück) passiert, wenn Victor/ia gerade da ist. Meh. Hätte sie sicher auch gut drauf verzichten können. Da bleibt gerade aber wohl nur allen Beteiligten das passende zu wünschen. Dem Schlägermob Pest und Cholera und den Opfern eine schnelle Genesung.
Hast du jedenfalls sehr schön geschrieben. Wie immer eigentlich.

Liebe Grüße,
das Bunny

Antwort von uninona am 08.11.2020 | 15:20 Uhr
Oh danke..jetzt war ich natürlich kurz verwirrt weil Schoko das aktuelle Kapitel Reviere und von dir liebeseerter Weise die beiden ketzen ;D Aber nun habe ich es natürlich gerafft. Ja es endet dieser Abend sehr dramatisch. Und ich finde auch gut dass Vic da ist und dem Typen seiner Träume beistehen kann. Und du wei ja schon wie es weiter geht...sozusagen ein halbes Jahr Friefe Freude Eierkuchen und tmriskantd Spiele..
Hugs uni
08.11.2020 | 11:22 Uhr
Hallo Uni-Schatz!

So, da sind wir also im Berliner Nachtleben der 20er Jahre angekommen. Soll ja ganz schön dekadent gewesen sein.. Ich bin da nicht so gut informiert aber die Bilder und Videos waren schon sehr schön.
Und wie praktisch, dass Victor eine halbe Victoria ist und es ihm so leicht fällt sich als ganze auszugeben. Da hätte ich auch meinen Spaß gehabt die Schupo zum Narren zu halten.

Aber wie sieht es jetzt eigentlich mit dem Theater aus? Und was ist der Hauptkern der Geschichte, wenn Du in der Anrede sagst, dass wir uns dem noch annähern?
Ach, und was zur Hölle ist ein 175er? Ein Schwuler, soweit ich verstanden habe?!

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 08.11.2020 | 15:13 Uhr
Nun der Kern ist die Geschichte Charlys und Vics. Undxdie wird sich umgehend entwickeln. Bis jetzt ist das Theater repariert undxspielt das Stück sehr erfolgreich weiter..mir Vic als Rita. Und das inzwischen schon eine ganze Weile. Im nächsten Kapitel bekommt ihr dann wieder ziemliche Aktion. Und sehr unerwartete Wendungen die ich natürlich nicht verrate ;)
Def 175 ist der Paragraph der Homosexualität unter Steafe stellt und endgültig erst 1995 außer Kraft gesetzt wurde. Obwohl Berlin die Hauptstadt der Freiheiten , auch der sexuellen in den Dreißigern war, wurde Homosexuelle natürlich trotzdem verfolgt und das um so heftiger je mehr im die Dreißiger kam. Danke für deine Review liebe Schoko
Hugs uni
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast