Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Jessi1605
Reviews 1 bis 25 (von 84 insgesamt):
21.02.2021 | 13:22 Uhr
Hallo liebe Schessica ;-)

um erst noch Mal auf den letzten Review zu kommen: leider bin ich kein guter Slash-Schreiberling, aber das wärs doch eine Fanfiktion zu deiner Story :-D Vielleicht findet sich ja jemand. Aber mal abwarten, was da noch so kommt, eventuell gibt es ja noch einen anderen Anlass für mich ;-)

So jetzt zum neuen Kapi: Wie kurz war das denn bitte?? Oder war ich nur verwöhnt, weil ich die letzten alle zusammenhängend gelesen habe?
Aber bei Rebekka und Aaron knistert es ja auch schon irgendwie gewaltig *lach* Wie es sich bei den beiden Entwickelt ist wirklich sehr interessant. Und heißt es nicht "Was sich liebt, das neckt sich?". Das ist bei den Beiden ja Programm :-D :-D :-D

Achja, und dass du nun nicht mehr über Jammer-Chris schreiben musst ist doch auch gut ;-) Der Wandel war nun bitter nötig gewesen. Ich bin mal gespannt, wie er sich auf dem Geburtstag schlägt.

Liebe Grüße
dein Venjalein ;-)

Antwort von Jessi1605 am 21.02.2021 | 13:39 Uhr
Hallo liebes Venjalein <3

zur Länge des Kapitels: Du bist verwöhnt ;D Nein, aber ich kürze im Moment die ganze Story an sich und schiebe ziemlich viel hin und her, dass innerhalb der Kapitel nicht so viel Chris-Rebekka-Chris-Rebekka-Action ist, sondern eher Chris-Rebekka-Chris. Oder Chris-Rebekka im besten Fall ;)

Ich glaube, bei Aaron knistert es ziemlich, ja. Bei Rebekka bin ich nicht sicher, ob sie das Knistern auch schon spürt. Ich glaube, sie muss erst mal auf die Sache mit Chris klarkommen.

Ich kann dir sagen. Jammer-Chris hat mir auch keinen Spaß gemacht :D Ach ja, der Geburtstag .... Da kannst du dich definitiv auf Dinge freuen :)

Liebe Grüße,
deine Schjessika
21.02.2021 | 12:10 Uhr
Liebe Jessi,

diesmal hast du es geschafft, jetzt hab ich richtig Lust auf Paella. Und dabei ist noch eine Stunde hin, bis ich wieder essen darf. Aber ich werde mich dann mit selbstgebackenem Bananenbrot belohnen, das muss erstmal reichen. Und ich überlege, ob ich nächstes Wochenende mal Paella auf den Speiseplan setze ;)

Sie schaffen es tatsächlich, miteinander zu sprechen, ohne dass Chris vorkommt, jedenfalls eine Weile. Ich glaube, das tut Rebekka auch einfach richtig gut und Aaron wird es ohnehin zu schätzen wissen, wenn sein Schwarm mal nicht von einem anderen Kerl faselt ;) Man merkt, sie verstehen sich einfach, das ist richtig klasse und auch richtig schön beschrieben. Ich mag das Systemupdate einfach richtig gern.

Und Chris? Soso, der will also mit Rebekka sprechen, bevor er Alexandra trifft. Ich würde sagen, da steht mal die eine oder andere Entscheidung an, wobei ich glaube, es wird noch Aaron brauchen, um Chris mal klarzumachen, dass das, was er da treibt, nicht so ganz korrekt ist und das nicht nur daran liegt, dass er ein bisschen unbeholfen ist.

Ich freue mich schon darauf, wie es weitergeht :)

Liebe Grüße
Maja

Antwort von Jessi1605 am 21.02.2021 | 12:42 Uhr
Bananenbrot? Wie Lockdown 2020 bist du denn drauf? :'D (Sagt die, die sich dieses Jahr im Januar kurzzeitig kaum von etwas anderem als Bananenbrot ernähren konnte ...)

Liebe Maja,

du hast keine Ahnung, wie hibbelig du mich gerade machst mit deinem Lob *__* Ich mag die Balkonszene auch ziemlich. Komisch, obwohl in Streitszenen so viel mehr Action und Emotion verarbeitet werden kann, macht es mir irgendwie viel mehr Spaß, diese harmonischen, simplen, etwas komödiantischen Szenen zu schreiben.
Hach ja, das Systemupdate ... Keine Ahnnung, was Aarons Hirn da gemacht hat, aber wie passend ist das bitte :D Ich glaube auch, dass es ihm so noch viel mehr Spaß macht, mit Rebekka abzuhängen und ihr tut es auch echt gut :)

Chris. Ja, wat soll ich dazu noch sagen. Er benötigt echt mal eine (verbale) Ohrfeige von irgendwem. Am liebsten würde ich ja dich vorschicken. Irgendwie habe ich das Gefühl, du bekommst sowas auch ganz gut hin :D (Ich erinnere mich an die Standpauke von Carsons jetziger Ehefrau auf der Con. Habe ihren Namen leider vergessen. Du weißt, wenn ich meine. Tanja? Kann das sein?) Aber vorerst geben wir uns dann vielleicht mit Aaron zufrieden. Hoffen wir es zumindest mal :)

Vielen Dank für dein liebes Review, allerliebste Lieblingsmaja :)
Liebe Grüße,
Jessi
19.02.2021 | 20:39 Uhr
Hey Jessi1605,

Ich lese seit ein paar Kapiteln bei dir mit und wollte mich jetzt mal melden, um dir eine Rückmeldung zu schreiben. Ich bin leider nicht die eifrigste Review-Schreiberin...

Ich mag deine Geschichte und bin sowasvon Team Aaron :D
Aaron ist ein super Freund, nicht nur für Chris, auch für Rebekka. Ich glaube ihr wird auch langsam bewusst, dass ihre Gefühle für Chris nicht mehr so tief gehen. Bei dem Kuss hatte sie ja auch gar keine richtige Reaktion und er hatte nicht den erwarteten Wow-Effekt. Chris ist eher auf sich selbst fokussiert und muss sich auch erst einmal selber finden, was ja auch in Ordnung ist. Jedoch ist es den beiden Frauen gegenüber nicht fair und ich finde Aaron ist Rebekka gegenüber viel aufmerksamer.
Ich glaube auch, dass Aaron Rebekka auch gut findet, sich aber für Chris zurückhält. Eine etwas verrückte Theorie (oder doch eher Wunschdenken?) meinerseits: Chris kommt am Ende mit seiner Kollegin zusammen :D
Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Viele Grüße

Antwort von Jessi1605 am 21.02.2021 | 12:47 Uhr
Hey Scarlet-Dragonfly,

dann bedanke ich mich auf jeden Fall schon mal bei deinem Review, ich habe mich nämlich mega gefreut :)

Muss dir da ganz objektiv natürlich, als Autorenmama recht geben. Aaron ist schon ein toller Typ :D Aaron ist offen, gnadenlos ehrlich, hilfsbereit, man weiß einfach immer woran man ist, und wenn er jemanden mag, ist er auch bedingungslos für denjenigen da.
Chris ist im Moment unwissentlich und aus Versehen, man kann es nicht anders sagen, ein kleines A-loch. Natürlich braucht er diese Selbstfindungsphase und natürlich muss ihm das alles nicht von Anfang an gelingen, aber der Versuch sich zwei Damen gleichzeitig warmzuhalten ist halt auch nicht so geil von ihm.

Auf deine Theorie gehe ich auch Spoilergründen nicht weiter ein, klingt aber ganz interessant ... ;)

Viele Grüße, meine Liebe, und noch viel Spaß beim Weiterlesen!
Deine Jessi
19.02.2021 | 13:51 Uhr
Huhu,

Was ich nach diesem anstrengenden Vormittag gebrauchen konnte war eine Tasse Kaffee und diese Geschichte *_*

Du hast echt nicht zu viel versprochen, als du sagtest, dass das mein neues Lieblingskapitel werden könnte. Ich meine, wie süß war das bitte *_* :'(((( *_* :'''((((
Okay, von vorne und ich versuche, nicht ausschließlich aus der Perspektive des Fangirls zu reviewen :D

Ihr Glück, dass er sie noch gesehen und angesprochen hat.
Kann es sein, dass Rebekka ihn seit dem Abend, wo sie bei ihm eingeschlafen ist, ihn nicht mehr nur als Freund von Chris wahrnimmt oder war das vorher schon und ist mir nur nie aufgefallen? Na ja, langsam lernt sie ihn wertzuschätzen und das wurde auch echt Zeit. Ich meine, hat sie keine Augen im Kopf gehabt vorher? :D

Ich denke, dass sie ihn nur als Chris' besten Freund betrachtet hat, liegt wohl daran, dass sie sich so auf Chris versteift hat. Und jetzt sind ihre Gefühle dann anscheinend doch nicht so, wie sie es glaubte. Jetzt stellt sie fest, dass der Kuss nichts in ihr ausgelöst hat und auch nicht ihre gut stehenden Chancen bei ihrem absoluten Traumtypen seit Jahren. Das klingt für mich zumindest ganz danach, als ob Chris nur interessant war, weil er dank Sophia unerreichbar war. Jetzt ist er erreichbar und plötzlich gar nicht mehr so interessant. Liege ich richtig? :D
Und sie hat Alex wirklich gesagt, dass da nichts zwischen ihnen lief, obwohl Chris es falsch auffassen könnte. Allerdings war das auch die bessere Option, als es der Konkurrentin unter die Nase zu reiben, denke ich. Sie wird ja wohl nicht gleich zu Chris rennen und ihn danach fragen, ob was zwischen Bekka und ihm lief. Sonst käme sie doch selbst total Eifersüchtig rüber.

Na ja, auf jeden Fall spricht sie dann ausgerechnet mit Aaron darüber. Und der glaubt, dass Chris nicht mit Rebekka abgeschlossen hat, aber sie ist sich selber nicht über ihre Gefühlr im klaren. Puh ich glaube, da gibt es Gesprächsbedarf und ich bin gespannt, was sich dabei ergibt. Obwohl ich mir da momentan wenig vorstellen kann, weil beide nicht wissen, was sie wollen.

Auf die Idee, Chris mit einem Handy zu vergleichen, muss man auch erst mal kommen :D
Ich fand es einfach so unglaublich süß und die ganze Atmosphäre so entspannt. Ein schöner, milder Abend auf dem Balkon und ich finde immer noch, dass sie einfach so gut zusammenpassen würden :((
Und können wir kurz Aarons Sportlichkeit bewundern? *_*
Und dass er ihr einen Kuss ins Haar gehaucht hat, würde mich an Rebekkas Stelle beschäftigen, auch wenn es ja eigentlich nichts ist, wo man Gott weiß was reininterpretieren sollte. Na ja gut, sie weiß ja auch nichts von seinen Gefühlen und er würde sie Chris niemals wegnehmen. Aber im Endeffekt hat rebekka ja auch ein Mitspracherecht:)

Hab übrigens wieder nicht daran gedacht, vor dem Kapitel zu essen und dank dir habe ich jetzt noch mehr Hunger und Lust auf Sommerabende auf dem Balkon/ im Garten :(

Dass ich das Kapitel toll fand ist eigentlich klar, aber ich sage es noch mal :D

Liebe Grüße,

Deine Ally

Antwort von Jessi1605 am 19.02.2021 | 17:15 Uhr
Hi Ally,

so schnell schon dein Review *__* Das habe *ich* gebraucht :D

"Du hast echt nicht zu viel versprochen, als du sagtest, dass das mein neues Lieblingskapitel werden könnte." I KNEW IT!!!! Irgendwie mögen die meisten, die diese Story gelesen haben, diese Szene ziemlich. Meine Mama und meine eine Freundin finden sie auch sehr toll :D Aber ... nächstes und übernächstes Kapitel, Ally. Ich glaube, du wirst noch ein bisschen eskalieren :D (positiv. sehr positiv)

Ja, ich glaube, der Essens-und-Serienabend bei Aaron hat der Freundschaft der beiden doch sehr auf die Sprünge geholfen. Bin auch froh, dass er sie doch noch gesehen und gerufen hat.

"(...)Liege ich richtig? :D" Also, zu 80% ja. Dass sie jetzt nur das Interesse an Chris verloren hat, weil es jetzt erlaubt wäre, ihn zu haben, stimmt aber nicht. Glaube eher dieses Hin und Her, dass uns vollkommen kirre gemacht hat, hat sie eventuell über die Zeit so ein bisschen abgetörnt.
Ich denke auch, dass es die richtige Entscheidung war, Alex nichts vom Kuss zu erzählen - v.a. weil sie ja nichts dabei empfunden hat. Solange sie sich ihrer Gefühle nicht bewusst ist, sollte sie das nicht zu sehr herumerzählen. Sollte Chris fragen, könnte sie sich immer noch irgendeine Ausrede ausdenken, warum sie gelogen hat.

"Na ja, auf jeden Fall spricht sie dann ausgerechnet mit Aaron darüber. Und der glaubt, dass Chris nicht mit Rebekka abgeschlossen hat, aber sie ist sich selber nicht über ihre Gefühlr im klaren. Puh ich glaube, da gibt es Gesprächsbedarf und ich bin gespannt, was sich dabei ergibt. Obwohl ich mir da momentan wenig vorstellen kann, weil beide nicht wissen, was sie wollen."
Aber hast du diese kleine Betonung von Aaron gelesen? Dieses " *DU* warst die zweite Frau in seinem Leben, die ihn geküsst hat. Wie könnte er da mit dir abgeschlossen haben?" Hast du es gelesen? Hast du es gelesen? *baldriankau* Mein Einwurf war völlig off-topic. Sorry. Der Gesprächsbedarf - ich will nicht spoilern - aber der Gesprächsbedarf fällt recht kurz aus :D You'll see why.

Jaaa, Aarons Technikvergleiche. Weiß auch nicht, was mich da geritten habe. Fand es aber irgendwie ganz witzig :D
Same here. Was würde ich drum geben, mal wieder mit Leuten zusammen zu sitzen, zu grillen, ein Bier zu viel zu trinken und sich über Stechmücken beschweren. Diese Dinge, die man im Winter nicht zu schätzen weiß. *seufz*

Ally *quietsch* Ich habe noch so viele Überraschungen für dich parat, gerade auch bzgl. seiner Sportlichkeit :D
Wegen dem Kuss: Ich zitiere hiermit mal kurz Hermine. "Er ist vom Wesen her, eher körperlich." Es wird noch Szenen geben, bei denen du mich evtl. etwas verfluchen wirst. Aber er ist einfach ein sehr nahbarer Mensch. Weißt du? Nicht so ein Versteifter-Ellbogen-Beim-Umarmen-Mensch, sondern so ein Jemanden-in-die-Arme-schließ-und-von-der-einen-zur-anderen-Seite-wieg-und-es-herzlich-mein-Umarmungstyp.
Aber ich hätte definitiv auch mehr in den Kopfkuss hineininterpretieren *wollen* ;)

Danke für dein tolles, langes Review, meine Liebe. Ich musste wieder sehr schmunzeln :) Du reagierst so, wie ich auf die Story reagieren würde. Ich mag das :D
Liebe Grüße,
Jessi
18.02.2021 | 17:55 Uhr
Hallo :-)

Ich hab jetzt einmal alle mir fehlenden Kapitel in einem rutsch durchgelesen, darum gibt es jetzt einfach ein Review für alle.
Auf jeden Fall war es gut alles auf einmal zu lesen: Alter, da war ja die Hölle los, ständig ist irgendwas passiert *augenaufreißundwildmitdenHändenfuchtel*
Wie zum Geier konnte denn passieren, dass Chris seine letzten Worte nicht mehr wusste? Sowas prägt sich doch ein normalerweise, wenn man sich daran zurück erinnert. Aber das dadurch der Kuss einfach so untergegangen ist, ist schon echt schade. Jetzt hat sie sich mal dazu durchgerungen und dann scheint er auch noch so enttäuschend gewesen zu sein. Ich hoffe mal, dass der zweite nicht das selbe Gefühl in ihr auslöst.

Auf jeden Fall war Aaron wieder ein guter Freund für Chris. Die beiden gehören zusammen. Vielleicht sollten sie mal über eine Beziehung nachdenken *lach* Ich weiß nicht, ob es durch deinen One Shot über Aaron ist, aber irgendwie fällt mir immer stärker auf, dass er schon so ein Auge auf Rebekka geworfen hat. Oder ich interpretiere zu viel *überleg*

Immerhin hat Chris es jetzt endlich einmal angepackt und auch akzeptiert Sophia etwas loszulassen. Man muss sie ja nicht vergessen, aber wie er so schön erkannt hat: Sie war einfach überall! Und wenn er dadurch wieder im klaren wird, was er eigentlich will, ist er auf einem richtigen Weg.

Ich bin gespannt, in welche Richtung sich das alles noch entwickelt, auch weil Alexandra noch nicht ganz aus dem Rennen ist.
Es bleibt spannend ;-)

Bis zum nächsten Kapitel :-D
Liebe Grüße
Venja

Antwort von Jessi1605 am 19.02.2021 | 16:56 Uhr
Hi Ventscha *Kunstlehrerinnentonart*

Also Chris war ein bisschen traumatisiert, und hat es komplett verdrängt, dass sie vor ihrem Tod Streit hatten. Das wollte er einfach nicht mehr wahrhaben. Rebekka hat ihm das jetzt halt abgenommen. Upsi :D
Du wünschst dir also noch einen zweiten Kuss? Werden wir mal sehen ;)

Ja, Aaron ist echt der beste Freund. "Die beiden gehören zusammen" -> :'D Über eine Slash-Fanfiktion würde ich mich natürlich sehr freuen, meine Liebe ;D
Glaube, das liegt nicht *nur* am OS . Glaube, das kommt jetzt einfach immer deutlicher hervor ...

Genau, jetzt nicht mehr über den trauernden Witwer schreiben zu müssen ist auch mal ganz angenehm. Bin auch froh, dass er es jetzt mal akzeptiert und loslässt :)

Vielen Dank für dein Review, Liebes <3
LG, Jessi
14.02.2021 | 23:03 Uhr
Neeeeein, das letzte Kapitel. Verdammt, jetzt hatte ich mich so festgesaugt!

Ein bisschen egoistisch ist das ganze von Chris von außen betrachtet schon. Er möchte sich beide Frauen gerne warmhalten, aktuell ist er nicht bereit für eine Beziehung, aber mag beide natürlich gerne. Eine blöde Situation, er will natürlich niemanden verletzen und ja auch nicht egoistisch sein.
Und ich verstehe auch, warum Aaron ihn zur Wahrheit so drängt, aus Fairness gegenüber der Damen, aber vermutlich auch aus persönlichen Gründen :D Er hat ja wohl Chris auch von einer Frau aus dem Fitnessstudio erzählt, und das war doch beeeeestimmt unsere gute Rebekka! Muhaha
Am Besten ist es denke ich wirklich, wenn Chris so ehrlich ist und ihnen die Wahrheit sagt. Wie Aaron schon sagt, sie können nicht ewig auf ihn warten. Wir sind doch hier nicht beim Bachelor! Hab ich zwar noch nie geschaut, aber das Grundprinzip verstehe ich xD

Ich bin super gespannt wie es weitergeht und momentan würfle ich ja Aaron und Bekka etwas zusammen :D
Ganz liebe Grüße

Antwort von Jessi1605 am 15.02.2021 | 09:38 Uhr
Hab echt großen Respekt und fühle mich auch ein bisschen geehrt, dass du doch so schnell alles weggelesen hast :) Jetzt bist du auf dem neuesten Stand. Willkommen in der "Chris entscheide dich endlich, du Idiot" - Phase. Wir hassen und lieben sie :D

Ein bisschen egoistisch ist noch echt nett ausgedrückt. Er stellt sich das auch irgendwie sehr leicht vor, sich zwei Frau einfach so warmzuhalten. Das kann gar nicht gut gehen.
Dass Chris das mit der Frau aus dem Fitnessstudio nicht checkt spricht eventuell auch nicht gerade für Chris :D So ein kleines Detail. Bin stolz, dass doch einigen aufgefallen ist, vor allem weil Chris das ja nur in einem Nebensatz erwähnt :D

Apropos, willkommen im Club. Hab Bachelor auch nie geguckt und werde es auch nie :D

Mal gucken wie das so mit dem Würfeln funktioniert ;)
Dankeschön, für deine vielen, lieben Reviews! Ich habe mich mega gefreut <3
Liebe Grüße,
deine Jessi
14.02.2021 | 21:21 Uhr
Hach, was für ein Kapitel!

Schon vor dem Kuss in diesem Kapitel hatte ich schon so leise Bedenken. (Jaaa, ich weiß das kann jetzt jeder behaupten um schlau dazustehen).
Irgendwie fand ich, dass sich das Verhältnis zwischen Rebekka und Chris abgekühlt hat, seit er sich auch mit Alexandra getroffen hat und seit Rebekka und Aaron sich gut verstehen.
Sie werfen sich nicht mehr diese extrem schmachtenden Blicke zu, sind nicht mehr so nervös bei der kleinsten Berührung. Das hat sich doch etwas gegeben und wurde in meinen Augen irgendwie freundschaftlicher. Und bei Aaron fühlt sie sich auch so wohl

Und jetzt bei dem Kuss... Mist. Jetzt muss sie sich eingestehen, dass da grade doch irgendwas zu fehlen scheint.
Ein Teil von mir will R+C natürlich zusammen ihre Initialen in einen Baum ritzen sehen, der andere Teil sieht aber auch R+A auf ein Liebesschloss graviert an irgendeiner Brücke baumeln! (Bin ich heut nicht romantisch? :D Nicht dass Aaron der Typ dafür wäre, zumindest nach jetzigem Kenntnisstand. Aber wer weiß, vielleicht ist er in einer richtigen Beziehung ja doch bemüht)
Ich bin voll hin und her gerissen :D So ein Mist!

Dass Chris Bescheid weiß ist natürlich wirklich ungünstig und ich hoffe sehr, dass er heil ankommt. Ich hab bei sowas auch immer ein ganz doofes Gefühl, und grade wenn man sowas schon erlebt hat wie Rebekka und Chris...
Ich hoffe es geht alles gut

Liebe Grüße

Antwort von Jessi1605 am 15.02.2021 | 09:05 Uhr
Das Kapitel hat mir auch Stress bereitet, glaub mir.
Wie du richtig beobachtet hast, fand es Rebekka auch schon vorher nicht mehr so toll, um Chris buhlen zu müssen, als wären wir hier beim Bachelor (hast du glaub ich im nächsten Review auch schon ganz richtig festgestellt. Fand den Vergleich super!). Vor allem wurde sie ja immer mit einem dämlichen Kaffee in einer Konditorei abgespeist in ihrer Mittagspause, während Alexandra diese richtigen Dates bekommen hat. Also toll war sein Umgang mit ihr echt nicht so wirklich. Dass sich dabei die Beziehung etwas abkühlt, ist vorhersehbar. Ob dabei aber noch mehr Faktoren mit reingespielt haben, erfahren wir noch :D

Also, wenn in dieser Situation ein so heißer Kuss nichts bei ihr auslöst, sollte sie sich echte Gedanken machen. Und das tut sie auch. Muss so lachen über deine Baumritz- und Liebesschloss-Prognosen :'D Ich liebe es.

Mir geht es da genau wie dir. Habe auch immer ein komisches Gefühl. Gerade jetzt im Winter, wenn die Straßen glatt sind, bin ich immer ganz unsicher und bin froh, wenn mein Mann mir schreibt, dass er gut angekommen ist. Wie es Rebekka da mit Chris gehen muss, will ich mir gar nicht weiter ausmalen.

Wir lesen uns gleich wieder ;)
LG
14.02.2021 | 20:24 Uhr
Mist, doch nicht die Nase/das Ohr beim Kuss erwischt, ich hatte mich doch schon wie so ein kleiner Kobold gefreut! :D Aber egal! Wenigstens war es mal ein Kuss, wenn auch nur auf die Wange, und das ist ein Fortschritt.

Aaron... Ich würde ja mal vermuten, dass er mittlerweile auch Interesse an Rebekka entwickelt hat und ihn deshalb Chris' hin und her und auch Rebekkas Schwärmerei über Chris dementsprechend nervt oder verletzt. Sorry übrigens für meine ganzen Vermutungen, ich kann es nicht lassen! :D
Anders kann ich mir Aarons schroffe Art nicht erklären, es ist ja nichts vorgefallen seit dem letzten Treffen. Aber ich bin sicher, das wird sich noch aufklären.

Ich bin grad so richtig schön im Lesefluss und muss echt weitermachen. Die Woche hab ich Spätschicht, da komm ich hoffentlich mal zu mehr Kapiteln bei FF.

Liebe Grüße!

Antwort von Jessi1605 am 15.02.2021 | 08:58 Uhr
:D Aber deine Prognose war trotzdem gar nicht so falsch! Den Mund hatte er ja trotzdem nicht getroffen ;)

Entschuldige dich nicht für deine Vermutungen, die sind echt super :D Ich denke Aarons Laune beim Bouldern lag an mehreren Faktoren: tatsächliches Überarbeitetsein, sein bester Freund macht ein Doppeldate mit zwei Frauen aus, sein bester Freund macht ein Date aus mit einer Frau, die Aaron auch mag, sein bester Freund macht ein seltendämliches Date aus, bei dem seine Höhenangst extrem herausgefordert wird und ein Scheitern vorprogrammiert ist. Ich glaube, dass Aaron nicht seinen Kopf gegen eine der Boulderwände haut, ist ihm hoch anzurechnen :D

Ich mache auch direkt weiter. Bis gleich :)
14.02.2021 | 19:58 Uhr
Hey du!
Na, deine Reviewantwort macht mich ja wirklich sehr neugierig :D Wahrscheinlich werde ich mir auch noch die Haare raufen!
Schande auch über mein Haupt, ich hab die Empfehlung bisher völlig vergessen. Aber jetzt hab ich es nachgeholt, puuuuuh :D Normal gibt es die bei mir schon nach wenigen Kapiteln wenn ich so Feuer und Flamme bin. Blödes Siebhirn!

Ach Chris... autsch. Einfach nur autsch. Niiiiicht toll eine "Interessentin" zu fragen ob sie Tipps für ein Date mit der Konkurrenz hat :D Aber ja, er meint es nicht böse. Er ist wahnsinnig unbeholfen und das kann man auch verstehen. Und irgendwie ist das auch total niedlich! :D

Seine Lippen berühren Haut... er hat jetzt bestimmt eine komische Stelle erwischt. Das Ohrläppchen oder die Nase oder sowas :D Bitte bitte, lass es so sein! Sorry, aber ich muss bei dem Gedanken schon so lachen. Bin ganz gespannt :D

Aaron wird mir immer sympathischer und hat mittlerweile auch mehr "Boyfriend Potential". Er interessiert sich wirklich für Rebekkas Leben, das fand ich so klasse! Wo Chris nur halbherzig hinhört (okay, die Aufregung und das Gedankenkarrussel), weiß er schon über die Insta-Sache bescheid und spricht es sogar von sich aus an, das finde ich super.

Ach ja, diese Insta-Sache. Tja, leider, leider ist das doch einfach die Realität heutzutage. Das Thema regt mich irgendwie auf. Jaaa, es gibt viele Leute die so etwas ausnutzen, aber doch nicht immer. Ich fand die Aktion eigentlich total lieb von ihr, dass sie Madeline so toll geschminkt hat. Aber um so einen Shitstorm kommt man einfach nicht mehr drum rum, das nervt wahnsinnig an der Gesellschaft. Da kann man einen Hundewelpen auf einem Kissen posten, selbst da werden manche irgendwelche Beleidigungen fertigbringen. Baaaah...

Egal, nicht aufregen xD Weiterlesen!

Liebe Grüße
Theresa

Antwort von Jessi1605 am 15.02.2021 | 08:53 Uhr
Hey Theresa,

ich habe deine Reviews mit Spannung und ab und an einem Schmunzeln mitverfolgt :D Hihi, da war echt jede Emotion dabei. Ich mag das :D
Und vielen, vielen Dank für das Sternchen. Ich freue mich immer darüber, aber über den habe ich mich besonders gefreut, weil ich die ganze Zeit so eine furchtbare, ungerade Zahl an Sternchen hatte bei dieser Story und jetzt ist sie endlich wieder gerade *_*

So jetzt aber zum Ernst des Lebens.
Chris. Ja, er war da (und wie du weißt, wird er es auch noch ein paar Kapitel bleiben) ein ziemlicher Idiot. Auf die Idee, eine Frau, die man mag, zu fragen, ob sie vielleicht Tipps für ein Date mit einer anderen Frau hätte, muss man auch erstmal kommen. (Wow, dieser Satz hatte viele Kommas. Du verstehst hoffentlich, was ich meine ;)). Aber ja, noch kann man ihm seine Unbeholfenheit verzeihen. Noch.

Aarons Boyfriend-Potential fährt in dieser Story aber auch Achterbahn, muss man zugeben. Aber er ist schon echt toll, als er sie mit zum Bowlen nimmt und für sie da ist :) Er ist wirklich zuvorkommend und echt lieb. Ich glaube, durch seine Liebenswürdigkeit, die er ja oft gerne auch mal überspielt, bringt er sich selbst aber auch gerne mal in doofe Situationen. Er mag Rebekka und sieht, dass Chris sie eindeutig falsch behandelt und will es Chris auch klarmachen, gleichzeitig will er sich dann aber auch nicht an die Frau ranmachen, auf die sein bester Kumpel steht ... Ach dieses Dilemma, in dem er feststeckt.

Ich bin echt erleichtert, wie gut die Insta-Handlung bei den Leserinnen ankommt. *__* Gebe dir da in allen Punkten vollkommen recht. Auf Instagram herrscht echt zurzeit keine so gute Stimmung. Egal, was man postet, irgendwen beleidigt es immer (nicht, dass ich posten würde. Ich bin komplette Passivuserin und verbringe einfach nur viel Zeit damit durch Insta zu scrollen :D). Beim Hundewelpen auf dem Kissen würde wahrscheinlich drunter stehen, dass der Welpe eindeutig falsch gehalten wird aus diesem, diesem und diesem Pseudogrund und dass der Person der Hund umgehend weggenommen werden sollte. :D Echt nicht feierlich dort gerade.

Bis gleich zum nächsten Review <3
13.02.2021 | 22:17 Uhr
Hallihallo!
Ach, endlich kam ich mal wieder zum Lesen, irgendwie war es in der letzten Zeit so blöd dass ich nicht dazu kam. Aber zum Glück kam ich wieder super in die Geschichte rein, was an deinem tollen Schreibstil liegt :)

Ja Mensch, wo fang ich an?! :D Also Mensch, Chris, sie wollte eindeutig einen Kuss vor dem Kino! Ich kann seine Verwirrung aber total verstehen, es ist ja auch einfach nur menschlich, so zu fühlen wenn man die Frau verloren hat und noch nicht sicher ist, ob man wieder zurück auf die Piste will oder noch nicht bereit ist.

Mittlerweile ist mein Verdacht ja beinahe schon bestätigt, dass die beiden nicht ohne weiteres zusammenfinden werden. Ich meine natürlich Rebekka und Christopher. Ich nehme stark an, dass Chris und Alexandra sich noch näherkommen werden. Und DEFINITIV läuft da was zwischen Aaron und Rebekka. Jetzt ist es nur Flirterei und heimliche Blicke, aber Mensch, sie steht auf seinen Geruch und freut sich wahnsinnig wenn sie ihn sieht und betrachtet ihn ja fast wie ein Meisterwerk im richtigen Licht :D Also wenn sich da nichts entwickelt weiß ich auch nicht.
Vielleicht kommt es soweit, wenn Chris sich auf Alexandra einlässt... ich kann nur Vermutungen aufstellen. Furchtbar! :D

Und Sascha? Mhhhh... ich weiß gar nicht, ob ich ihn weiter in der Story haben möchte :D Natürlich bietet das nochmal Konfliktpotenzial, aber es hat ja einen Grund gehabt, weshalb die beiden kein Paar mehr sind. Da wünsche ich mir natürlich schon, dass sie nach vorne schaut und einen neuen Partner findet. Und da funkt der mir im Weg rum, das geht doch nicht! :D Also Sascha, weg mit dir :D
So, Spaß beiseite, ich hab - wieder mal - keine Ahnung, ob er noch eine tragende Rolle erhalten wird oder nicht, da muss ich mich - auch wieder mal - überraschen lassen. Hab ich schon mal erwähnt dass ich das nicht leiden kann? Ich bin so furchtbar neugierig! :D

Ich hoffe du hast ein schönes Wochenende :)
Liebe Grüße

Antwort von Jessi1605 am 14.02.2021 | 11:44 Uhr
Oh, wie schön, du bist wieder da *_*

Ich will nicht spoilern, aber du wirst echt noch oft so leiden, wie bei der Kinoszene ;D

Also, nach 19 Kapiteln zurückzugehen zum neunten und deine Prognose zu lesen, macht Spaß. Ich habe direkt nochmal das Kapitel gelesen und musste schmunzeln, wie unschuldig da noch alles war :D
Und deine Vorhersagen sind eventuell gar nicht so ... Mmh. Lies selbst. :D Ich bin in jedem Fall beeindruckt.

Sascha ist so ein Charakter, der gar nichts dafür kann, aber er funkt so in die Handlung rein und man ist genervt von ihm, ohne dass der arme Kerl weiß, weshalb :D Hast du Emily in Paris geguckt? Er erinnert mich von seiner Rolle zumindest in diesem Kapitel ein bisschen an Camille.

Ich hoffe auch, dass du ein schönes Wochenende hast. :) Danke für deine Rückmeldung, ich habe mich sehr gefreut!
LG deine Jessi
13.02.2021 | 12:12 Uhr
Liebe Jessi,

ja, ich gebe zu, ich bin mittlerweile vielleicht ein bisschen genervt von Chris ;) Aber von Aaron und Rebekka ebenfalls, von daher fällt das gar nicht auf ;)

Zuerst mal freue ich mich, dass Chris nicht nur die Entscheidung getroffen hat, in seinem Leben etwas zu ändern, sondern es auch wirklich durchzieht und es ihm tatsächlich deshalb besser geht. Das ist für ihn ein ganz wichtiger Schritt und man merkt, dass er sich wohler zu fühlen beginnt.
Dass er, was die Frauenwelt angeht, mal wieder die falschen Schlüsse zieht, war eigentlich klar. Ich glaube, ich weiß langsam, was Sophia vielleicht so an ihm genervt hat, dass es öfter mal zu Streit kommt. Er scheint kein Mensch zu sein, der in der Lage ist, schnelle Entscheidungen zu treffen und dann dazu zu stehen. Da wird alles dreimal durchdacht, vorwärts und rückwärts, nur um dann noch sieben Kehrtwenden einzubauen. Ich empfinde das als anstrengend.

Das geht mir allerdings mit Rebekka im Moment ebenso. Okay, sie war mal in Chris verknallt, soweit man das überhaupt sagen kann, denn sie hat ja selbst mal berichtet, dass sie so viel aufgrund ihrer Schwärmerei nicht mit Chris und Sophia gemeinsam unternommen hat, also kannte sie ihn im Grunde auch nie so richtig. Und dann hat sie ihn geküsst und es war nicht so, wie sie erwartet hat. Trotzdem hält sie zwar auf der einen Seite an ihrer Schwärmerei fest, auf der anderen Seite aber will sie nun ausgerechnet noch Alexandra Tipps geben, was ich so gar nicht verstehe. Rebekka scheint erhebliche Schwierigkeiten damit zu haben, mal "nein" zu sagen. Ich meine, was will sie denn nun? Chris? Falls ja, ist es einfach nur blöd, der Konkurrentin zu helfen. Hat sie vor, ein zweites Mal bei einer Hochzeit aufzutauchen und das Gefühl zu verspüren, dass der Bräutigam sie heiraten sollte? Na dann, herzlichen Glückwunsch, sie macht sich mit so einer Hilfsaktion gerade auf den besten Weg dahin.

Und Aaron? Ist auch nicht viel besser. Er rühmt sich noch dafür, dass er Chris nie Mitleid entgegengebracht hat, sondern höchstens Arschtritte verteilt hat, aber bei dem, was Chris im Moment mit den Frauen anstellt, schaut er eigentlich nur interessiert zu. Und dabei betrifft das auch Rebekka, auf die er ziemlich offensichtlich ein Auge geworfen hat. Spätestens jetzt wäre doch mal der Zeitpunkt, mit Chris wirklich Klartext zu sprechen und die angedeuteten Halbsätze helfen da nicht, die begreift der einfach gar nicht.

Also alles in allem: Steck sie alle in einen Sack und hau drauf, man trifft in jedem Fall den Richtigen und vielleicht hat dann ja irgendwer mal Lust, die Scharade zu entwirren und sich klar zu positionieren. Helfen würde das allen Beteiligten ganz sicher.

Ich bin gespannt aufs nächste Kapitel und werde meinen kleinen Vorsprung in den nächsten Stunden eiskalt ausnutzen ;)

Liebe Grüße
Maja

Antwort von Jessi1605 am 14.02.2021 | 11:38 Uhr
Hi Lieblingsmaja,

aber trifft er wirklich die falschen Schlüsse? Im Ernst, glaubst du, er wäre in der Lage, eine ernsthafte Beziehung aufrecht zu erhalten? Ich glaube, das wären im Moment zu viele Baustellen auf einmal in seinem Leben. Bisher war Chris wirklich anstrengend - Ich gebe es zu. Einfach, weil er sich über vieles nicht im Klaren war. Aber ich verspreche dir, dass er jetzt aushaltbarer und transparenter wird.

Rebekka *will* ja eben keine Tipps geben. Sie gibt auch keine Tipps. Im Grund unterhalten sie sich ja nur über ihn. Klar, versteht Alex ihn danach wahrscheinlich besser und Bekka hat ihr insofern geholfen, als dass sie ihr die Wartezeit bis zu Chris' nächster Kontaktaufnahme erleichtert hat, aber viel mehr tut sie ja auch nicht. Und ob sie Chris wirklich noch will, steht wie du andeutest, in den Sternen.

Aaron. Das mit dem "kein Mitleid" und "Arschtritt" war echt nur sarkastisch von ihm gemeint. Er hatte ihm bedingungslos zur Seite gestanden, ihm zugehört, ihm geholfen und so gut es ging ins Leben zurück geholfen. Dass als letzter Schritt eventuell ein bisschen Knutschen sein musste - da wollte er dann wahrscheinlich eher nicht mehr behilflich sein :D Aber das mit dem Klartextsprechen bringt mich jetzt auf die Idee, vielleicht noch eine Szene einzubauen, in der die beiden sich doch noch mal richtig fetzen und Aaron endlich mal tatsächlich mit etwas härteren Worten ausspricht, wie er es findet, dass Chris so mit Rebekka und Alex umgeht. *nachdenklichdurchZiegenbartstreich*

Ich möchte Chris in den Sack stecken und drauf hauen. Bei den anderen weiß ich nicht. Die sind sportlich und ich nicht, die könnten sich wehren :D
Aber wie ich dir gestern privat shcon versichert habe: DIe Positionierungen kommen in den nächsten zwei Kapiteln. Entweder durch klar ausgedrückte Worte, durch mentale Feststellungen oder durch Szenen, die eine eindeutige Sprache sprechen.

Und wie du deinen Vorsprung ausgenutzt hast :D
Danke für deine lange Rückmeldung, Liebes. Wir lesen uns gleich an anderer Stelle wieder!
Liebe Grüße,
deine Lieblingsziege
13.02.2021 | 09:41 Uhr
Hallo

Diesmal nur kurz:
Ich finde es unter aller Sau, dass Alexandra Rebekka hinter Chris' Rücken über ihn ausfragt. Dass Rebekka darauf eingeht, geht natürlich auch nicht
Wie stellt Alexandra sich vor, wie sie auf die Länge mit Chris so klarkommt? Sie weiss, was los war und er weiss nichts davon? Dann lässt sie eine Andeutung fallen und schon ist die Katze aus dem Sack. Ne, damit hat sie es sich verbaut. Wenigstens aus meiner Sicht.
(Ich hoffe meine Gedanken sind so nachvollziebar.)

Rebekkas Fehler ist zwar weniger gravierend, doch das ist ein Vertrauensbruch. Wie das in einer möglichen, zukünftigen Beziehung funktionieren soll, weiss ich auch nicht.

In diesem Sinn: Für mich sind beide für Chris nicht die Richtigen. Es gibt sicher noch andere ...

... und Aaron hat definitiv Gefühle für Rebekka. Die Frage ist bloss, will sie ihn? Will er sie wirklich?
Kommt das gut? Dann würde ja Chris dasselbe erleben wie Rebekka, als Sophia und Chris geheiratet haben ...
Hmm, schwierig, schwierig.

Besser du schreibst weiter als ich. Ich wüsste nicht, wie ....

Liebe Grüsse
Kiwi

P.s. was genau wolltest du mit der Szene bei Chris zuhause? Ist das ein Nebenschauplatz oder wird das noch relevant?

Antwort von Jessi1605 am 13.02.2021 | 10:06 Uhr
Hi Kiwi,

Puuuh, also ich finde es, um ehrlich zu sein, gar nicht so unverständlich/unmöglich, dass Alexandra mal nachforschen will, was da mit Chris los ist. Ich meine, sie hat halt echt Gefühle für ihn entwickelt und ist bereit sich kurzfristig in die "friendzone" schieben zu lassen. Und jetzt meldet er sich nicht mal mehr dort. Ich würde da auch gerne wissen, was los mit ihm ist. Dass seine Frau gestorben ist, ist ja kein Geheimnis.
Ich mag es nur nicht von ihr, dass sie dann gerade Rebekka ausfragt - Louise weiß ja genau das gleiche wie Bekka. Sprich: Es war halt wirklich ein Zeichen, das sie setzen wollte.

Kann mir vorstellen, sollte Chris von dem Telefonat erfahren dass er sich sogar irgendwie geschmeichelt fühlt, dass Alex sich so "einsetzt" (in Ermangelung einew besseren Wortes).

Die Familienszene hatte den Zweck zu zeigen, dass er sich erstens auch äußerlich verändert, dass selbst weniger oft auftauvhende Familienmitglieder seine Wandlung wahrnehmen und dass er insgesamt lockerer ist. War keine handlungsbestimmende Szene, sondern der Ersatz für eine schnöde Bemerkung wie "Ich ging zum Friseur und erhielt nun auch von Verwandtscjaft die Rückmeldung, dass er mir sichtbar besser ging.".

Die Sache mit Aaron .... Ich will nicht spoilern, deswegen bleib erstmal bei deiner Theorie und finde heraus ob die sich betätigt oder nicht :)

Danke für deine Rückmeldung! :)
Liebe Grüße,
Jessi
12.02.2021 | 23:38 Uhr
Hallo liebe Jessi,

Also ich freue mich mittlerweile schon immer auf Freitag, dank dir :D
Ich bin eigentlich total Lesefaul im Moment, aber auf deine Geschichte freue ich mich wie gesagt immer total *_*

Wie es mir mit Chris geht? Nicht anders als vorher. Was denkt er denn, wer er ist, dass die beiden auf ihn warten? Alexandra vielleicht, aber Bekka lässt sich glaube ich nicht monatelang warmhalten. So schätze ich die zwei zumindest ein.
Ich habe die ganze Geschichte lang wirklich Mitleid mit ihm, weil er sowas schlimmes erleben musste und das wünscht man wirklich niemandem. Abeeer meine Güte, dieses hin und her und hin von ihm -.- Dann soll man sich eben bei Tinder anmelden und sich mit Frauen rumtreiben, die auch nichts festes wollen wenn das unbedingt sein muss. Aber er weiß doch, dass sowohl Bekka, als auch Alex echt Gefühle für ihn haben. Und riskiert dann auch noch die Freundschaft zu Bekka. Na ja gut, die ist wahrscheinlich seit dem Kuss sowieso schon hinüber. Spätestens ab diesem Zeitpunkt ist ja klar, dass es für beide mehr als Freundschaft ist und ob man danach einfach als Freunde weitermachen kann... Ich weiß ja nicht. Ob er die Sache mit beiden beenden wird - ich fürchte nein. Kann es nicht begründen, habe nur so ein Gefühl :D

Alex muss ja wirklich verzweifelt in Chris verschossen sein, dass sie Bekka anruft und über ihn ausfragt. Und Bekkilein ist echt eine gute Seele, dass sie sich auch noch die Zeit dafür nimmt. Immerhin ist Alex ja momentan ihre größte "Konkurrentin".
Achso, du hast uns übrigens gar nicht verraten, was Bekka geantwortet hat. Das war wahrscheinlich Absicht und ganz schön fies, ein Cliffhanger mitten im Kapitel. :D

Ich liebe übrigens Aarons Sprüche :D
Er ist auch in diesem Kapitel mal wieder toll. *_* Die Szene, als sie im Cafè saßen, war echt witzig.
Ich hoffe mal dass Chris seine netten Flirttipps berücksichtigt. Auch wenn ich ja finde, dass er seine eigene "Strategie" entwickeln sollte.

Ich hoffe, du hast auch ein Verlängertes Wochenende und genießt es.
Das war mal wieder ein gutes Kapitel. Hat mir echt gefallen. :)

Liebe Grüße,

Deine Ally

Antwort von Jessi1605 am 14.02.2021 | 11:24 Uhr
Selber hallo Ally,

und ich freue mich immer auf deine Reviews. Vor allem beim Kapiteln, in denen Aaron viel dabei ist. Muss immer schon beim Hochladen grinsen wegen dir :D

Ich bin ein bisschen hinterweltlerisch und unschuldig, was das angeht. Aber gab es in den frühen 2010ern schon Tinder? :D Keine Ahnung, aber spielt auch keine Rolle. Glaube, Aaron würde es tun, Chris hingegen ist glaub ich gar nicht der Typ dafür. Aber wer weiß, eigentlich ist er auch kein Typ, der Frauen wehtut und trotzdem tut er das bei Rebekka und Alexandra und nervt damit nicht nur die beiden, sondern auch Aaron, dich und mich ab. Die Freundschaft zwischen ihm und Rebekka wird tatsächlich anders sein nach diesem Kuss. Ob sie eine gute Wendung nimmt oder eher nicht, darfst du dann im übernächsten Kapitel entscheiden :)

Danke, dass du es auch so siehst, dass Rebekka einfach sehr nett ist. Bei diesem Kapitel wurde sie irgendwie öfter mal falsch verstanden in den Reviews. Aber es ist interessant, die verschiedenen Sichtweisen der Leser*innen zu lesen. Und waaaaas, ich habe nicht verraten, wie Bekka antwortet!?!?Eins????Elf!!!???? Wie konnte mir das denn nur ... Ja, okay, es war ein Cliffhanger. Aber nicht so gemein, wie deiner.

Und damn it, ich liebe auch Aarons Sprüche. Kann mit Worten nicht ausdrücken, wie viel Spaß es mir gemacht hatte, die Café-Szene zu schreiben :D

Dankeschön für deine Rückmeldung, liebe Ally <3
LG deine Jessi
12.02.2021 | 18:51 Uhr
Hey ^^
Ich glaube ich schreibe dir zum 1. Mal und das tut mir leid, aber ich bin nicht wirklich gut darin, Reviews zu schreiben. Aber ich habe gesagt, ich muss mich jetzt bei so einer tollen Geschichte endlich mal "überwinden". Also ich liebe die Geschichte.

Ich mag Rebekka, obwohl sie mich ein bisschen nervt, dass sie trotz der nicht vorhanden Gefühle beim Kuss noch so an Chris hängt. Aber ich verstehe das, weil sie ja schon gefühlt ewig in ihn verliebt ist.

Alexandra nervt mich irgendwie. Aber nicht so, dass ich sie aus der Geschichte haben will, denn ich finde jede Story braucht einen "außenstehenden" Nerv Faktor. Aber im reellen Leben würde ich absolut nicht mit ihr klar kommen.

Aaron ist Aaron. Ich mag ihn, verstehe (fast) immer seine Entscheidungen und Reaktionen. Zuerst fand ich ihn nur interessant, mittlerweile mag ich ihn richtig gern.

Und jetzt kommen wir zu Chris. Ich habe Verständnis dafür, dass er nicht sofort wieder was richtig festes sucht und er erstmal "ausprobieren" möchte. Er würde, wie du schon sagst, einfach nur eine zweite Sophia suchen. Das ist absolut nachvollziehbar. Aber ich finde es nervig, und im echten Leben würde ich sogar schon so weit gehen und es fast ekelhaft nennen, dass er sich Alexandra und Rebekka so warm halten möchte und ich hoffe so, so, so, dass er damit richtig auf die Nase fällt.

Dadurch kannst du dir ja denken in welchem Team ich spiele... ;) #TeamAaron

Ich liebe übrigens die Idee, mit der Make-up-Insta-Aktion ❤️

Ich hoffe, dass ich erstmal alles abgearbeitet habe. Ich werde mich demnächst nochmal melden, aber ich hoffe, dass du es mir nicht böse nimmst, dass ich mich nicht unbedingt jedes Kapitel melde

LG ffreader
Aka Michelle

Antwort von Jessi1605 am 12.02.2021 | 19:05 Uhr
Hi Michelle :)

Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung! Also ich finde, du bist richtig gut im Review-schreiben, kann aber verstehen, wenn dir nicht zu jedem Kapitel etwas einfällt. Lese auch derzeit an einer Story, von der ich extrem begeistert bin, aber jedes Kapitel zu schreiben "Ich mag deine Story" ist halt schon lame. Da sammel ich auch immer erstmal ein paar Eindrücke und fasse die dann alle paar Kapitel in einem längeren Review zusammen. :) Also lange Rede, kurzer Sinn: Ich freue mich dann, in ein paar Kapiteln wieder von dir zu lesen!

Kann deinen Eindruck bzgl. Bekka verstehen. Aber wie du gesagt hast, nach so langer Zeit des Überzeugtseins in jdn. verliebt zu sein, braucht sie erstmal noch ihre Bedenkzeit. Du musst nicht mehr allzu lange Geduld mit ihr haben, bis sie sich ihrer Gefühle wieder sicher ist ;)

Alexandra nervt uns alle irgendwie. Wie scheiße ist es bitte, dass sie Rebekka anruft und wegen Chris ausfrägt, obwohl sie garantiert weiß, dass auch Rebekka ihn mag. Like wtf, is wrong with you, gurl. Aber *tiefdurchatme* Ich verspreche, Alexandra wird noch ihre Momente bekommen ;)

Aaron ist defintiv Aaron. Immer und zu 100% :D Ich mag ihn auch ziemlich gern. Obwohl er eigentlich eine sehr direkte, und komplett ehrliche Figur ist, hatte ich am Anfang echt Probleme in ihn reinzufinden, aber inzwischen würde ich gerne ganze Romane mit ihm verfassen.

Glaube auch, dass das eine vernünftige Entscheidung von Chris ist. Dabei zu erwarten, dass Alex und Bekka warten ist aber reine Selbstüberschätzung und würden wir seine Gedankengänge nicht kennen, würde ich ihn als Außenstehende auch gerade etwas sehr ätzend empfinden.

Apropos Team und so. Hast du schon gesehen, dass ich auch eine OS-"Sammlung" mit Szenen aus Aarons Sicht gestartet habe? Könnte dich vielleicht interessieren :)

Danke auch für deine Rückmeldung bzgl. Insta! :) Gerade, was so gesellschaftskritische Themen angeht, war ich ein bisschen unsicher. Es freut mich, dass das gut ankommt!

Ich glaube, ich bin jetzt auch auf alle deine Punkte eingegangen :D Und freue mich, in ein paar Kapiteln wieder von dir zu lesen :)
Liebe Grüße,
deine Jessi
06.02.2021 | 00:12 Uhr
Hey du,

Als Chris am Grab sitzt und zu Sophia spricht, hatte ich ein bisschen Pipi in den Augen. Es ist jetzt zwar nicht so, dass es besonders schwer ist, mich zum weinen zu bringen, aber trotzdem... das war irgendwie rührend und hast du ganz toll rüber gebracht.

Natürlich wusste Aaron wo er ihn findet. Auch die Freundschaft zwischen den beiden kam hier noch mal echt gut zur Geltung und ich glaube jeder wünscht sich so einen Freund wie ihn.
Sowas ist echt nicht selbstverständlich und mir würden in meinem Umfeld genau 2 Leute einfallen, die so für mich da wären wie Aaron für Chris. Und einer davon ist mein Freund. Also wenn er weg wäre, weiß ich auch nicht. Will ich nicht drüber nachdenken.

Oh Gott nach diesem Besäufnis wäre ich erledigt gewesen am nächsten Tag. Vielleicht sogar schon unmittelbar danach. Aber ich glaube den Abend mit seinem besten Freund hat Chris echt gebraucht.

Das war bestimmt ein Schock für Aaron, dass Rebekka Chris geküsst hat.
Ich meine, der arme Chris hat seine Frau verloren und ja es freut mich für ihn, dass es wohl langsam bergauf geht in seinem Leben. Aber denkt auch mal jemand an meinen Liebling Aaron??
Er muss sich doch schrecklich fühlen in dem Moment :(
Eigentlich hätte er sich ja denken können, dass es früher oder später passiert. Rebekka schwärmt schon ewig von Chris und sie ist ja auch hübsch und dann hat sie auch noch die Initiative ergriffen. Ich glaube schon, dass sie ihm den Kopf verdreht hat. Auch wenn Chris immer noch seine Bedenken wegen Sophia hatte, klingt es doch ganz danach, als ob er es langsam schafft, wirklich damit abzuschließen. Manchmal braucht man so einen Punkt, einen Schlüsselmoment, in dem einem einiges klar wird und man schließlich seinen Frieden mit der Situation schließen kann.

Also freie Bahn für Rebekka und die beiden kommen dann irgendwann zusammen und die Geschichte ist vorbei. :D
Es gibt nur einen Haken: du hattest irgendwo mal erwähnt dass es über 50 Kapitel wären. So einfach kann es dann also doch nicht sein. Ich bin echt gespannt, was jetzt noch alles passieren wird.

Wäre ich in Chris' Situation hätte ich übrigens nicht die ganze Kleidung einfach weggetan. Das könnte ich nicht, aber da ist ja auch jeder etwas anders. Ich finde es auch nicht schlimm, ein zwei Fotos in der Wohnung stehen zu haben. Nur eine ganze Wand ist dann vielleicht doch zu viel des Guten, das verstehe ich.

Okay und jetzt noch zu Rebekkas Teil:

Dass der Kuss sie an Flaschendrehen erinnert hat, ist irgendwie kein Kompliment an Chris würde ich sagen. Aber gut, vielleicht wird das ja noch und vielleicht hat der Gedanke an Sophia sie beide gebremst und das ändert sich bald.

Kristin findet Aaron also hübsch? Das ist verständlich. Vielleicht kommt er ihr ja irgendwie näher? :O

Ich shippe ihn mit Bekka, wirklich. Aber es sieht momentan eher so aus als ob sie am Ende zu Chris findet.
Und Kristin scheint ja auch ziemlich nett zu sein und endlich teilt eine Figur mal ansatzweise meine Schwärmerei für ihn. Na ja, vielleicht bleibt er auch weiterhin glücklicher Single. Die Geschichte ist noch lang und ich sollte vielleicht meine Hoffnung noch nicht aufgeben. Aber sie verlässt mich leider ein bisschen momentan. :(

Eine Info die niemanden interessiert: mir ist aufgefallen, dass Aaron und ich sowohl die gleiche Naturhaarfarbe als auch Augenfarbe haben hihi.

Ich fand das Kapitel wirklich gelungen, wie immer eigentlich, aber dieses Mal fand ich es noch mal ganz besonders.
Bis zum nächsten Mal. :)

Deine Ally

Antwort von Jessi1605 am 06.02.2021 | 08:36 Uhr
Hey Lieblingsally,

es freut mich, dass ich dich so rühren konnte *__* Bei mir ist es auch nicht schwer, mich zum Weinen zu bringen, dementsprechend, kannst du dir vorstellen, wie es mir beim Schreiben dieser Stelle ging ;)

Also in der ursprünglichen Fassung, hatten die gerade erste die Hälfte der Flasche geleert und ich - von mir aus gehend - bin davon ausgegangen, dass jeder normale Mensch dann schon so redet (Ich bin so schwach, was Alkohol angeht. Ein Glas Sekt und ein halbes Bier und ich bin hinüber). Aber eine Freundin hat mich dann belehrt, dass zwei Kerle wie die, die entsprechendes Körpergewicht haben, sportlich gebaut sind und defintiv größere Portionen essen als ich (Wobei das im MOment auch nicht mehr zutrifft. Ich esse wie ein Scheunendrescher, weil das kurioserweise das einzige ist, was die Übelkeit lindert), eher in diesen Ausmaßen trinken müssen, bevor sie lallen :D Also ich gehe von aus, hätte ich die Ausmaße getrunken, die Chris hatte, hätte ich sowas von ins Krankenhaus gemusst.

Ja, ich glaube auch, dass da Aaron kurz dran zu knabbern hat, auch wenn es absehbar war. Und Liebes, natürlich denkt jemand an deinen Aaron. Mir zumindest tut er leid. ;)
Aber ich bin auch deiner Meinung, dass Chris diesen Schlüsselmoment gebraucht hat. Der Kuss, Rebekkas Worte, Aarons Worte. Er scheint nun endlich wachgerüttelt zu sein.

Muss zugeben, bei der Kapitelanzahl bin ich mir inzwischen sehr unsicher :D Ich kürze gerade hier und dort, erweitere da ein bisschen, stelle das und jenes Kapitel um. Aber vielleicht stirbt Chris ja noch, damit sie am Ende Aaron haben kann. Eine liebe Reviewerin namens Ally hat mich da auf Ideen gebracht :'D Ich feiere die Idee immer noch. Und im nächsten Kapitel, sind wir glaub ich alle gar nicht mehr so abgeneigt von der ... Well you'll see.

Chris hat auch glaub ich noch den Lieblingspulli aufgehoben. Es sei denn ich habe es weggekürzt. Aber in der Originalfassung, hat er den behalten (Dieses Kapitel ist ein Frankensteinkapitel, bestehend aus zwei gekürzten, daher bin ich nicht sicher, was ich alles weggelassen habe). Ich muss sagen, ich würde auch einiges von meinem Mann behalten und bunkern, aber nach fünf Jahren irgendwan würde ich es auch auf seine Lieblingssachen reduzieren. Meine Betaleserin hat in ihrem Review von einem Museum gesprochen und da muss ich ihr recht geben. Wirklich alle Sachen aufzuheben, ist halt dann echt als würde man ein Museum errichten. Und dann ist da dieser Teufelskreis und wie Chris gesagt hat: Wie soll er denn über sie hinwegkommen, wenn sie noch in jeder Ecke der Wohnung zu finden ist?

Rebekkas Teil:
Ist es wirklich die Qualität des Kuss, die sie kritisiert, oder eventuell etwas anderes, was an ihr liegt und nicht Chris? Wir werden es rausfinden :D
Also die Kombination aus Kristin und Aaron klingt auch gar nicht so falsch, muss ich sagen. Den gleichen Humor haben sie ja. Mmh ... *überweißenBartstreich*

Liebes, danke für dein ausführliches und tolles Review! Es freut mich, dass dir dieses Kapitel wieder besonders gefallen hat :)
Liebe Grüße,
deine Jessi
05.02.2021 | 18:34 Uhr
Liebe Jessi,

ach schau mal, der Aaron ist nach dem Aufwachen also noch da ;) Aber das war eigentlich gar nicht das, was ich sagen wollte.

Irgendwie habe ich ja das Gefühl, dass Aaron gar nicht so gern gehört hat, dass es da einen Kuss gab. Aber so ist es nun mal und vielleicht hat er ja Glück und das morgens dank des vielen Alkohols auch wieder vergessen. Damit umgehen können muss er auf jeden Fall, lässt sich ja nicht mehr rückgängig machen.
Und ich finde, das, was da geschieht, ist ganz wichtig für Chris. Ich kann beides verstehen. Dass er die Wohnung erstmal so gelassen hat, wie sie war, ist total nachvollziehbar. Ich könnte jetzt auch nicht flott die Sachen meines Mannes entsorgen, denke ich (und bin sehr glücklich, dass ich das auch gar nicht muss, der ist gerade artig vom Einkauf zurückgekommen ;).
Aber auf Dauer ist es eben nicht gut, quasi in einem Museum zu leben und ich finde es toll, dass ihn da so der Tatendrang packt. Kann ich sogar verstehen, ich freue mich, Corona sei dank, echt seit zwei Wochen darauf, dieses Wochenende das Arbeitszimmer zu renovieren. Hätte ich früher ja auch nie gedacht.

Dass er sich damit beschäftigt und irgendwie auch keinen Kopf für viele andere Dinge hat, finde ich verständlich. Schön wäre natürlich trotzdem gewesen, wenn seine Nachricht an Rebekka ein bisschen mehr Inhalt gehabt hätte. Da zeigt sich wieder, was Sozialkompetenz angeht, hat er noch ein bisschen Nachholbedarf. Aber das kann ja noch werden und Rebekka schafft es ja auch ganz gut, sich abzulenken.

Ich freue mich schon aufs nächste Kapitel, das ich mir dann ja schon am Wochenende gönnen kann ;)

Liebe Grüße
Maja

Antwort von Jessi1605 am 05.02.2021 | 19:50 Uhr
Liebe Lieblingsmaja,

ja, du hattest recht. Natürlich muss er beim Aufwachen noch da sein. Da habe ich nicht ganz mitgedacht :D

Und dein Gefühl täuscht dich wahrscheinlich auch nicht. Vergessen hat er ihn nicht, aber ich zähle darauf, dass er damit umgehen kann. Er ist halt in gar keiner Position, um irgendwelche "Besitzansprüche" geltend zu machen (Besitzansprüche im Sinne von "Halt dich von der Frau fern, für die ich anfange, Gefühle zu haben, ich habe sie zuerst gekannt", nicht im Sinne von "Frau=Objekt"), und wie du sagst, den Kuss ausspucken geht auch nicht mehr :D

UND JA, DANKE! Ich sehe es genauso wie du! Dieser Kuss, dieser Schock, diese Worte von Aaron - all das hat er einfach gebraucht. Es war wie eine Ohrfeige, die ihn in die Realität zurückgeholt hat! Erst jetzt, da seine Gedanken wieder klar und geordnet sind, kann er abschließen und richtig heilen und verdammt, ab jetzt werden die Kapitel einfach so viel besser. Ich kann nicht in Worte ausdrücken, wie sehr ich mich auf diesen Moment gefreut habe!
Aber natürlich kann ich ihn auch verstehen. Hätte mir definitiv auch viel von meinem Mann aufgehoben, aber daran will ich gar nicht denken. Bin eh schon so eine, die IMMER auch beim schlimmsten Streit beim Abschied sagen muss, dass ich ihn liebe und er vorsichtig fahren soll, weil ich sonst nervös auf und abtigern würde, bis er zurück ist. Diese Geschichte hat mich bis hierhin, als es noch hauptsächlich um seine Trauer ging, teilweise echt seelisch gefordert :D

Dass die Nachricht an Bekka so kurz ausfällt ... wat soll ich sagen. Sozialkompetenz muss er echt noch mal lernen.

Vielen Dank für dein Review, meine Liebe. Und für den Hinweis auf das fehlende scharfe S ;)
Liebe Grüße,
deine Jessi
04.02.2021 | 23:42 Uhr
Hello :-)

jetzt komme ich endlich dazu mal weiter zu lesen. Leider bin ich ein bisschen kaputt durch die ganzen UB Vorbereitungen... kennst das ja. Wenn ich also komisches Zeug schreibe, weißte bescheid ;-)

Das Ende heute mal zuerst: Es ist echt toll, dass Madeleines Mutter es ebenfalls toll findet. Das freut mich richtig für Rebekka, da sie diese Aufmunterung nach dem Shitstorm echt gebraucht hat. Und ich bin mal gespannt, was aus diesem Projekt noch so wird. So etwas sollte auch in Real-Life mehr Beachtung bekommen :-)

Dann zu Chris: Was zum Geier macht dieser Kerl? Als hätte er in den Jahren vergessen, wie man küsst... Ich musste echt erst mal den Kopf schütteln. Er stellt sich aber auch echt an.
Trotzdem muss ich Rebekka recht geben: Er sollte sich echt langsam mal entscheiden. Die beiden kommen sich doch verarscht vor.

Und das "Hey"... Natürlich interpretiert man da rein. Ich meine, was soll das? Wenn er eine Konversation starten wollte, hätte er auch mehr als ein Hey schreiben können. Also die Sympathie switcht immer mit jedem Kapitel. Mal ist er echt in Ordnung und dann ist er irgendwie wieder doof *lach*

Die anderen Kapis kommen dann noch ;-)

Liebe Grüße
Venja

Antwort von Jessi1605 am 05.02.2021 | 17:15 Uhr
Hello Mrs Venja,

ohne Witz, ich lese nur UB bekomme schon Gänsehaut :D Ich drücke dir die Daumen, Liebes.

Ja, Chris und seine Entscheidungslosigkeit. Ich wünschte, ich könnte sagen, dass das bald ein Ende hat ... Ich wünsche dir auf jeden Fall noch Spaß beim Lesen der nächsten Kapitel. Dramatische Wendepunkte und so ;D

Aaron war bei diesem Hey definitiv noch grumby. Aber hatte keine Lust mehr auf grumby sein. Aber er war es noch. :D Vielleicht überwindet er sich ja noch im nächsten Kapitel ;)

Danke, dass du dir trotz UBs Zeit genommen hast :)
Liebe Grüße,
deine Jessi
04.02.2021 | 16:36 Uhr
Hallo
Ich melde mich hier an...
Habe es eben geschafft, die Geschichte bis hier zu lesen.

Was soll ich sagen? Ich finde sie gut geschrieben. Spass macht mir in erster Linie, dass du aus zwei Perspektiven schreibst.

Äähh, was meinst du mit Team Chris oder Aaron?
Was mir auf dem Magen liegt, ist die Frage, ob sich Chris und Rebekka je frei fühlen werden, falls sie eine Beziehung miteinander beginnen. Oder steht dann immer irgendwie Sophia zwischen ihnen? Das waren doch Rebekkas Gedanken, bevor Sophia starb. Wird sie also kein schlechtes Gewissen haben, mit Chris zusammen zu sein, sich zu freuen, dass ihr das möglich wurde, weil Sophia starb?

Natürlich wäre es schön, wenn die beiden ein Happy End haben würden, doch würde für mich das weiter im Raum stehen. Und zwar vor allem aus Rebekkas Sicht.

So, das war es, was ich 'sagen' wollte!
Ich wünsche dir einen schönen Nachmittag!

Antwort von Jessi1605 am 04.02.2021 | 17:29 Uhr
Hello :)

Es freut mich, dass du die Geschichte und die Idee mit den zwei Perspektiven magst!

Das mit den Teams ist ein kleiner Scherz. Irgendwann hatten meine LeserInnen angefangen in den Reviews zu schreiben, dass ja eher in Aarons Team gehören oder Team Chris sind. Also welchen von beiden sie für Rebekka bevorzugen würden. Ich habe das dann relativ schnell aufgegriffen - obwohl ich mich jetzt eher zur Harry Potter-Fraktion zähle als zur Twilight-Fraktion, wo das ja begonnen hatte mit den Team-Bildungen zu Edward oder Jacob.
Und ein Argument der Aaron-Bevorzuger, ist tatsächlich auch das, was du geschrieben hast: Würden Rebekka und Chris wirklich eine glückliche Beziehung führen können? Oder stünde da immer etwas zwischen ihnen?

Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung. Und auch ich wünsche dir noch einen schönen Tag! :)
LG deine Jessi
01.02.2021 | 14:38 Uhr
Hallo,

Hier meldet sich Team Chris. Eindeutig. Ich mag die Kopflastigen Typen.
Mir gefällt die Geschichte sehr. Schön geschrieben. Gute und klare Charaktere. Gut entwickelte Story.
Auch ich gehöre zu denen, deren Stories in der Regen schon zu Ende geschrieben sind, bevor ich ans Hochladen gehe.
Anders würde auch ich mich nicht wohlfühlen. Außerdem bleiben dann auch die großen Pausen aus, die einen als Leser
Immer so frustrieren. Erst kürzlich hab ich eine Story erst wieder von vorne lesen müssen, um das Kapitel halbwegs einordnen
Zu können.

Mach weiter so. Ich freue mich aufs nächste Kapitel.

Gruss
Wolke22

Antwort von Jessi1605 am 01.02.2021 | 15:27 Uhr
Hi Wolke22!

Also offiziell unter denen, die mir reviewen, bist du damit Nr. 2 im Team Chris. Herzlich Willkommen und danke, dass du den armen Kerl nicht völlig untergehen lässt :D
Es freut mich, dass dir die Story und der Schreibstil gefallen.
Bei den Charakteren mache ich mir auch echt immer fast bis ins kleinste Detail meine Gedanken, was wie ankommen würde und was den Charakter noch unterstreicht. Das geht manchmal bis dahin, ob jemand Rechts - oder Linkshänder ist und was das über jemanden aussagt. Ich habe es ja schon mal angedeutet: Neulich habe ich hier einige angeschrieben und auch privat Freundinnen gefragt, ob Aaron Rock oder Techno im Auto hört :D Was ich damit sagen will: Danke, dass es dir auffällt. Da gebe ich mich auch immer ziemlich Mühe bei den Charas.
Im nächsten Kapitel, ohne spoilern zu wollen, passieren ein paar Dinge, bei denen ich hoffe, dass sie dir nicht zu plötzlich kommen. Aber behalte immer im Hinterkopf, dass ich alles durchdacht habe :) Jedenfalls, hoffe ich, dass du sie danach immer noch "gut entwickelt" empfindest :)

Zu der Sache mit dem Hochladen: Ich habe früher meiner Mama schon ganz früh immer Teile meiner Story zum Lesen gegeben und irgendwann habe ich gemerkt, dass ich dann halt einfach nicht mehr weiterschreiben konnte. Irgendwie hatte die Story dann nicht mehr mir und meiner Fantasiewelt gehört. Hab echt viele Geschichtenruinen deswegen auf meinem PC rumfliegen. Deswegen warte ich jetzt immer bis mindestens Seite 100, bis ich auch nur das erste Kapitel zum Lesen rausgebe.
Hier hochladen würde ich eine Story echt nie, bevor ich sie nicht komplett abgeschlossen habe. Ob ich dann während des Korrekturprozesses noch Dinge abändere oder nicht, spielt dann keine Rolle, aber die Story ist fertig und ich muss nicht an einer Schreibblockade leiden :D

Vielen Dank für dein Lob!
Liebe Grüße,
deine Jessi
29.01.2021 | 15:28 Uhr
Hallöchen,
die Geschichte ist mir in den Empfehlungen entgegengesprungen und auch wenn ich fast nie aktive Stories lese ( aus Angst, dass der Autor sie abbricht und mich mit gebrochenem Herzen zurücklässt), so habe ich diese angefangen und bin echt sehr begeistert.
Dein Schreibstil ist sehr schön, er lässt Nähe aufkommen und die Charaktere, die du erschaffen hast sind auch alle sehr unikat und sympathisch. Die Idee finde ich ebenfalls gut umgesetzt und Spannungsbögen schaffen kannst du auf jeden Fall !
Nun, ich war anfangs ganz klar Team Chris. Der tut mir richtig Leid... Und wenn es um vergebene Chancen geht, so hab ich für diese Art von Geschichten eine große Schwäche.
Aber (!), Aaron hat mich im Laufe immer mehr überzeugt. Seine lockere Art, die trotzdem nicht zu flapsig und kindisch ist, aber dennoch einfach cool (?) und dann auch wieder ernst.. Hach, also spätestens seit dem letzten Kapitel bin ich voll bei ihm. Und diese kleinen Eifersüchteleien... Da ging mein Herz doch auf.
So, jetzt muss das nur noch unsere liebe Protagonistin begreifen, eine neue muss für Chris her und er muss vernünftig abschließen.. "Nur".
Mit dem abschließen wird es denke ich ja noch etwas dauern... Das Kapitel war ja ein herber Rückschlag dafür. Etwas sehr blöd, dass es so rauskam. Nun, ich hätte es ihm nicht gesagt, es reißt unnötig Wunden auf und ist meiner Meinung nach vollkommen irrelevant.
Es fügt Chris nur unnötigen Schaden zu. Aber gut, jetzt ist es raus und wenn auch diese Wunde geheilt ist, so wird sie umso fester zubleiben, hoffentlich.
Insgesamt finde ich, beschreibst du den Umgang mit dem Tod von Sophia ganz gut.
Es ist wichtig sie noch im Herzen zu behalten, aber sich auch für die Zukunft zu öffnen.
Konkret zu diesem Kapitel noch: Also nach diesen Gefühlen bei dem Kuss.... Da muss doch jetzt mal ein Schalter umgelegt worden sein. Und sie sagt noch Aaron und sie sind offiziell Freunde, oh man, nix da Freunde. Naja, ich mag eine langsame und realistische Entwicklung der Dinge und denke, dass du das schon gut hinkriegst.
Ich freue mich sehr auf das nächste Kapitel, wir lesen uns !
Liebe Grüße !

Antwort von Jessi1605 am 29.01.2021 | 18:47 Uhr
Hallo Sweetheart :)

ich verspreche dir, dass die Story zu Ende ist und auch nicht abgebrochen wird. Ich kann nicht mal meine engsten Freunde eine Geschichte von mir lesen lassen, bevor sie nicht beendet ist. Daher könnte ich sie schon gar nicht hochladen, wenn noch Kapitel fehlen würden ;)

Es freut mich, dass dir mein Schreibstil gefällt und genau zu erreichen scheint, was ich gerne möchte.
Ich muss sagen, dein "Aber (!)" gefällt mir sehr :D Willkommen in Team Aaron. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es bei Team Chris inzwischen ein wenig einsam ist :D Der arme Kerl. Ich hoffe, ich kann ihn noch irgendwie aus dem Sumpf retten. Zu welchem Team ich gehöre, verrate ich logischerweise noch nicht ;)

Ich weiß nicht, ob das mit dem Abschließen jetzt noch so lange dauert. Vielleicht hat er diesen Schockmoment ja auch gebraucht? Wir werden es herausfinden.
Deine Sichtweise ist sehr interessant und ich verstehe sie auch. Andererseits, wollte sie ihm ja nur gut zureden. Dass er dann immer weiter bohrt, bis sie schließlich alles erzählt ... da ist er ja mehr oder weniger Schuld dran. Mal sehen, was es mit ihm machen wird :)

Wenn du langsame Entwicklungen magst, bist du hier genau richtig :) Haben noch das ein oder andere Kapitel vor uns und nach so einem traumhaften Review, hoffe ich, dass ich dich hier noch ein paar Mal lese. Deine Sichtweise waren wie gesagt sehr interessant und hilfreich!

Liebe Grüße,
Jessi
29.01.2021 | 14:08 Uhr
Oh mein Goooooooooooooooott!!!!!!!!!!!!
Muss ich das jetzt eigentlich weiter ausführen oder ist das als Rückmeldung nicht selbsterklärend?

Okay.
Sie hat ihn geküsst. Sie hat es gemacht. Ich meine, ich bin nicht Team Chris aber ich habe auch nichts gegen ihn. Also gönne ich ihm das ja. Und irgendwie habe ich auch ein bisschen geahnt, dass es sich nicht vermeiden lässt, dass sie sich irgendwann näher kommen. Aber sie fühlt dabei kein Kribbeln? Anscheinend war es zumindest anders, als sie erwartet hat.

Wie das Treffen dann ausgegangen ist, war nicht so schön. Und es ist schon tragisch, wenn man bedenkt, was Chris' letzte Worte an Sophia waren und dass sie dann wirklich für immer gegangen ist. Absolut nachvollziehbar, dass er sich schlecht fühlt und alleine sein will. Damit zu leben und klarzukommen und vor allem sich selbst zu verzeihen ist bestimmt nicht leicht.

Zu den weniger ernsten Abschnitten:
Ui, sie hat die Nacht bei Aaron verbracht. Und ihre Wangen färben sich rosa, als sie das gegenüber Chris beinahe angedeutet hätte. Und er fragt sie kurz danach nach ihrem Ex, bzw. nach dem Projekt mit ihm. Vielleicht dachte er ja, dass sie die Nacht wieder bei Sascha verbracht hat? Immerhin erinnere ich mich noch daran, dass er ein paar Kapitel zuvor Rebekka zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt angerufen hatte. Na ja, niemand hätte in der Situation wohl damit gerechnet, dass sie in Wirklichkeit bei seinem besten Freund war, auch wenn es nur freundschaftliche Gründe hatte. Aber egal ob freundschaftlich oder nicht, dem Mann, den ich gut finde und mit dem ich gerade ein Date habe, würde ich sowas auch nicht erzählen.

Ach und können wir kurz darüber reden, wie lieb sich Aaron um sie gekümmert und sie sogar zugedeckt hat? *_*
Und wie lieb er sich immer generell um alle kümmert, einschließlich Chris.

Ich könnte übrigens nicht bei einer fremden Person auf dem Sofa einschlafen. Ich bin schon froh, wenn ich in meinem eigenen Bett rechtzeitig in den Schlaf finde. Okay, vielleicht bin ich ein Spezialfall. Aber dass Rebekka bei Aaron so schnell eingeschlafen ist, zeigt doch zumindest, dass sie sich in seiner Nähe wohl fühlt.

Ich sehe mein Fazit vom letzten Mal übrigens als bestätigt an. Rebekka bezeichnet Aaron als Freund und ergreift bei Chris die Initiative und küsst ihn. Und durch das (noch) unveröffentlichte Extrakapitel bin ich ja auch ein bisschen informiert, was Aarons Gefühle angeht.

Ach und warum bekomme ich eigentlich nach fast jedem Kapitel von dir Hunger? :D

SO ich hoffe jetzt einfach, dass Chris sich nichts antut und Rebekkas Sorge unbegründet war und ich habe keine Ahnung, was als nächstes passieren könnte. Deshalb lasse ich mich von dir überraschen und freue mich auf nächste Woche ;)

Liebe Grüße,

deine Ally

Antwort von Jessi1605 am 29.01.2021 | 19:01 Uhr
Oh Ally,

ich hatte ein bisschen Angst mit diesem Kapitel dein Herzchen ein wenig anzubrechen :D
Bin richtig erleichtert, wie differenziert du das betrachtest!
Und ja, es war definitiv anders als sie es erwartet hat. Aber stell dir vor, du küsst einen Mann, der vorher die ganze Zeit Angst vor Küssen hatte und jetzt legt er sich direkt auf dich und überhaupt und geht ran. Dieser Chris ist schon eine besondere Schneeflocke.
Ich kann verstehen, dass ihr alle ein bisschen erschrocken seid vom Ende des Kapitels - war ja auch meine Intention, höhö. Aber andererseits. Vielleicht tut es ihm auch ganz gut, dieses Trauma endlich anzunehmen und darüber hinwegzukommen.

Ich komme nun auch zu den weniger ernsten Abschnitten:
Wie logisch sich deine Theorie bzgl. Sascha liest. Bin da ehrlich noch nicht draufgekommen. Aber klar, vielleicht könnte Chris das ja wirklich gedacht haben.
Ach und Ally, Liebes? *__* Sie hat die Nacht bei Aaron verbracht und ich muss zugeben, dass ich es auch evtl. ein bisschen goldig fand, wie lieb er sich gekümmert hat *__* Stell dir vor, wie zart er zu ihr war und vielleicht hat er auch gelächelt, während er sie zugedeckt hat. Und hach *__* Es wäre so schön, wenn sie nicht für Chris bestimmt wäre. Halt, ist sie das? Wir werden es noch erfahren :D

Ich fühle dich so sehr. Ich könnte bei anderen Personen nicht mal im gemütlichsten Bett der Welt einschlafen. Ich habe auch nie gerne bei Freundinnen übernachtet.
Aber ja, du hast Recht: Sie fühlt sich definitiv wohl bei Aaron und sie hatte auch einen Arbeitstag hinter sich, und ein üppiges Mahl. Aber ich wäre im Leben nie bei einem Kumpel eingeschlafen. Oder einem Mann wie Aaron. Himmel, stell dir vor, sie hätte versehentlich gesabbert oder sonst was. Holymoly.

Du bekommst nach fast jedem Kapitel von mir Hunger, weil ich gerne esse, koche und backe und das in den Geschichten verarbeitet wird :D Im übernächsten Kapitel gibt es vermutlich ein Softeis vom goldenen M und Pommes, die darin eingetunkt werden. Nur als Warnung ;)

Vielen Dank, für dein liebes Review, meine Liebe.
Liebe Grüße,
Jessi
28.01.2021 | 19:30 Uhr
Liebe Jessi,

jaja, Alexandra will "in Kontakt" bleiben. Also sorry, wenn man so schnell anruft und dann eine Stunde quatscht, macht Chris sich was vor. Mal davon abgesehen, dass das keine Frau machen würde, wenn sie keine Hintergedanken hätte, ist auch für Chris die Sache scheinbar noch nicht so ganz abgeschlossen. Ich kenne keinen Mann, der eine Stunde mit einer Frau telefonieren würde, der er gerade gesagt hat, dass er kein Interesse hat und das auch so meinte.
Chris ist also weiterhin echt schlingernd unterwegs. Aber immerhin schafft er es pünktlich zu Rebekka, die ihm mal lieber nicht erzählt, dass sie die Nacht bei Aaron auf der Couch verbracht hat. Nun ja, selbst wenn da nichts gewesen ist, hätte ich das Chris wohl auch lieber nicht erzählt.

Chris will, nachdem der Abend so nett angefangen hat, also echt wieder auf 0 Frauen stellen. Aber Rebekka hat wohl Glück, dass sie anders als Alexandra keine Nachricht bekommen hat und so sofort die Initiative ergreifen kann. Allerdings biegt sie dann leider ganz falsch ab und sagt Chris versehentlich, wie sein letzter Abend mit Sophie wirklich war. Das schockt ihn zutiefst, was ich echt verstehen kann. Wenn er das doch so verdrängt hat?
Immerhin da kann Aaron mal punkten, weil er sich sofort auf den Weg macht ;)

Ich bin wahnsinnig gespannt, wie es weitergeht! Und kurze Erklärung nach deiner letzten Antwort: Es gibt zwei Gründe, weshalb ich beim Beta wenig inhaltliche Kommentare oder Meinung loslasse. Mal davon abgesehen, dass ich dann innerhalb von kurzer Zeit oft "gezwungen" wäre, 2x das Gleiche zu schreiben, bemühe mich mich auch, so wenig wie möglich in deine Story einzugreifen. Das soll ja deine bleiben. Und ich habe die Erfahrung gemacht, dass Autoren immer über Anmerkungen der Beta grübeln und ggf. in einem guten Kapitel dann doch noch was ändern, obwohl das nicht notwendig wäre und die Sache im schlimmsten Fall verschlimmbessert. Ich werde beim Beta also weiterhin höchstens Logikfehler anmerken und auf meine Meinung musst du bis zum Review warten ;)

Liebe Grüße
Maja

Antwort von Jessi1605 am 28.01.2021 | 19:58 Uhr
Ich wollte eigentlich erst morgen wieder online kommen und dann ist dein Review auf einmal erschienen.
Ach, Mensch, Maja, ich weiß doch. Macht auch absolut keinen Sinn doppelt zu reviewen. Ich bin nur furchtbar ungeduldig. Dabei ist es gut, wenn wenigstens eine von uns diszipliniert ist ;) Du machst das schon super so, wie du es machst. Auch wenn du Aaron nicht magst. Dabei strengen er und ich uns so sehr an :D

Anyway. Das neue Kapitel bekommst du wie immer erst morgen Abend. Aber dieses Kapitel hier, war ein kleiner Wendepunkt, denn genau das, was du gesagt hast, ist passiert: Chris weiß jetzt , was seine letzten Worte an Sophia waren. Etwas, was er so lange und so gut verdrängt hatte.
Gleichzeitig wurde er geküsst, hat endlich wieder so etwas wie physische Liebe gespürt und gemerkt, die Welt geht nicht unter. Es dürfte nicht überraschen, wenn ich sage, dass das etwas mit ihm anstellen wird.

Es freut mich, dass Aaron nun endlich auch mal ein bisschen bei dir punkten konnte ;D

So, Lieblingsmaja, ich muss los in eine Zoomkonferenz. Du bekommst morgen ein ausführliches Review. Hab gesehen, dass wir fast gleichzeitig hochgeladen haben :)
Liebe Grüße,
deine Jessi
22.01.2021 | 23:14 Uhr
Liebe Jessi,

ohhhhh, du bist so ein Schatz <3
Vielen, vielen Dank für die lieben Worte, ich hab das echt gern gemacht. Und noch viel größeren Dank für den Hinweis, mich ärgert das echt extrem, dass die Alerts kaputt sind und das irgendwie gar nicht bekannt gemacht wird, dann hätte ich mit der Veröffentlichung nämlich definitiv noch gewartet :(

Aber jetzt mal zu deinem Kapitel ;)

Ich liebe und ich hasse Chris echt gleichermaßen. Ich habe es richtig gefeiert, dass er sich gegen Alexandra entscheidet, echt. Irgendwie bin ich mit der ja einfach nicht richtig warmgeworden. Und obwohl ich schätze, dass sie uns weiter begleiten wird in dieser Story, weiß sie jetzt erstmal, dass es schwer wird, da zu landen. Wobei, lässt die sich davon wirklich abschrecken? Irgendwie habe ich das Gefühl, dass das ihren Jagdtrieb wecken wird, aber schauen wir mal.

Und anstatt es bei der Entscheidung zu belassen, will Chris ja wohl scheinbar Rebekka was Ähnliches sagen. Also von ewig 0 Frauen zu zwei, zurück zu 0, ist jetzt auch nicht so schlau. Jedenfalls, wenn er nicht echt davon überzeugt ist, dass er wirklich nichts will. Und so unentschieden, wie der Gute war, kann ich mir nicht vorstellen, dass er das echt bis zum Ende durchdacht hat. Aber auch da: schauen wir mal ;) Ist ja zum Glück nicht nach dem nächsten Kapitel Schluss :)

Und Aaron? Ja, diesmal scheint er sich ja echt nur als guter Freund zu präsentieren, aber ich ahne, dass sich das auch bald wieder ändert.

Das war wieder ein tolles Kapitel und ich freue mich schon mega aufs nächste. Meinen Vorsprung werde ich morgen gut zu nutzen wissen ;)

Liebe Grüße
Maja

Antwort von Jessi1605 am 23.01.2021 | 17:54 Uhr
Liebe Maja,
ich weiß, ich bin toll. Okay,
Liebe Grü-

Nein, Scherz :D

"Ich liebe und ich hasse Chris echt gleichermaßen." ----> Kann ich das als Kurzbeschreibung für die Story nutzen? :D
Ja, Alexandra braucht ihre Anlaufzeit. Ich habe Hoffnung, dass du mit ihr wenigstens noch lauwarm wirst. Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass du recht hast damit, dass sie uns noch ein wenig begleitet.

Und was soll ich sagen: Chris hat so Angst, etwas falsch zu machen, dass er sich jetzt wieder auf 0 Frauen zurückgesetzt erst mal wieder wohler fühlt. Der arme Kerl ist wohl weitere 5 Jahre zölibatär unterwegs :D

Majalein, Liebes, warum mögen wir Aaron immer noch nicht? Er hat doch noch nie etwas Schlimmes gemacht :D Ich habe das Gefühl, du magst ihn ähnlich sehr wie Alexandra.

Uh, bin ich gespannt, was du nächstes Kapitel schreibst. Ich muss jetzt schon ein bisschen grinsen. *räusper* Dein kommentarloses Betalesen ist manchmal eine Qual. Aber ich mag es :D

Liebe Grüße,
deine Jessi
22.01.2021 | 17:35 Uhr
Hallo liebe Jessi,

Also, puh. Wo fange ich an. Das Kapitel hat mich überfordert.

Darf ich erst mal anfangen von Aaron zu schwärmen? Er kam so oft vor heute *_*
Wie bitte? Ich schwärme gefühlt nach jedem Kapitel von ihm? Stimmt. :D
Dann wende ich mich heute mal den wichtigen Dingen zu:

Der mini Cliffhanger am Ende. Ich frage mich, ob sie sich jetzt einfach weiter unterhalten oder ob da noch was passieren wird. *Hust* natürlich hoffe ich, dass etwas passieren wird. Aber auch die Unterhaltung der beiden fand ich total harmonisch und endlich lernen sie sich mal besser kennen. Also ist es auch okay für mich, wenn sie einfach nur weiterquatschen.
Na ja, es fällt zumindest mir jetzt erst auf, wie wenig sie eigentlich übereinander wissen und man als Leser über Aaron auch noch nicht viel erfahren hat. Umso interessanter war das Gespräch zwischen den beiden. :)
Man merkt einfach, dass sie sich gut verstehen.

Für Rebekka scheint es nur ein lustiger Abend unter Freunden zu sein, glaube ich zumindest. Sie interessiert sich auf jeden Fall für ihn als Mensch. Aber ob es Datemäßig war, bin ich mir gar nicht so sicher... Klar, sie mag ihn, sonst würde sie nicht ihre Arbeit stehen und liegen lassen, um zu ihm zu fahren und am Ende riskieren, am nächsten Tag total unausgeschlafen zu sein. Und das obwohl sie ein Date mit Chris hat am nächsten Tag. Aber trotzdem habe ich jetzt keine Anzeichen gesehen, dass sie da mehr rein interpretiert. Sie fragt ihn ja auch nach Chris und Aaron wusste nicht mal was davon, dass er mit ihr sprechen wollte. Hat Chris es ihm nicht gesagt, weil er immer noch eifersüchtig ist? Wäre ja eine mögliche Erklärung.
Ich wette, Chris wusste auch nichts davon, dass Rebekka ihren Abend bei seinem besten Freund verbracht hat.

Ob Aaron das auch nur als freundschaftliches Treffen sieht, weiß ich nicht. Könnte ja auch sein, dass er nur höflich ist oder das die "Versöhnung" der beiden war im freundschaftlichen Sinne. Oder er empfindet heimlich etwas für sie. Sein Kommentar ganz am Anfang des Kapitels, der auf die Situation in der Boulderhalle anspielt, hat sich schon ein bisschen enttäuscht über Rebekkas Verhalten angehört. Aber ob das jetzt deshalb war, weil er etwas für sie empfindet oder weil er sie rein freundschaftlich mag, kann ich echt nicht sagen. Aber Rebekka ist ja anscheinend hübsch und Aaron hat ja auch Augen im Kopf.
Und auf Chris' Fragen hat er auch nicht wirklich geantwortet. Wären da keine Gefühle im Spiel, könnte er doch einfach etwas Ernsthaftes dazu sagen. Hab das Gefühl, durch seine WItze wollte er vielleicht etwas überspielen. Puh, ich weiß es wirklich nicht :D
Fühle mich so hilflos gerade, weil es mir so schwer fällt, die richtigen Worte zu finden.

Wenn ich jetzt einfach mal mutig ein Fazit ziehen darf: Rebekkas Gefühle Aaron gegenüber sind nur freundschaftlich, weil sie sich so auf Chris fixiert hat. Aaron aber hat schon Gefühle für sie entwickelt, gibt es aus Liebe zu Chris aber nicht zu. Und Chris ... keine Ahnung. Den verstehe ich am allerwenigsten von allen. :D
Wenigstens war er ehrlich und fair zu Alexandra.

Das Kapitel war super *_* Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht und ob ich mit meinem Fazit Recht hatte. Und wie das Date mit Chris laufen wird :p

Liebe Grüße und bis dann,

deine Ally

Antwort von Jessi1605 am 23.01.2021 | 17:47 Uhr
Hallo liebe Ally,

ich bin mir langsam echt sicher, dass du irgendwie Team Aaron bist. ;)
Du darfst gerne jedes Kapitel weiterhin von ihm schwärmen, Liebes. Er ist ja auch toll. Muss man einfach so neidlos eingestehen.

Ich mag dieses Kapitel auch total. Diese Unterhaltung hat mega Spaß gemacht zu schreiben, vor allem, weil auch ich als Autorenmama ihn da besser kennengelernt habe. Die Infos kamen mir irgendwie in dem Moment des Schreibens so zugeflogen :D

Deine Theorien klingen sehr einleuchtend. Warum Chris ihm allerdings nichts von dem Treffen erzählt ... Ja, stimmt, wahrscheinlich weil er noch eifersüchtig ist.

Dein mutiges Fazit darfst du dir vielleicht schon mal im Hinterköpfchen abspeichern ;)

Vielen Dank für deine ausführliche und liebe Rückmeldung. Ich komme mir schäbig vor, weil meine Antwort so kurz ist, aber ich will auch nicht spoilern. Also ich will schon, aber ich darf nicht -.-'

Liebe Grüße,
deine Jessi
18.01.2021 | 21:06 Uhr
Oh wow, da muss ich jetzt doch noch eine kurze Rückmeldung dalassen. Die letzte für heute! :D
Der gemeinsame Abend war ja doch ziemlich lustig, auch wenn ich erwartet hatte dass Louise irgendwie rumzickt weil sie eifersüchtig ist. Aber gut, dass das nicht passiert ist!

Stattdessen hat Aaron die Krallen ausgefahren. Uff. Ich sage ja schon, dass ich ihn mag, und dann sowas? :D
Ich kann ihn verstehen. Er denkt an seinen besten Freund, er will nur das Beste für ihn. Und der Gedanke könnte ja wirklich nahe liegen, dass sie ihn jetzt wieder um sich haben will, weil er nicht mehr ganz so gebrochen ist wie damals.

Dass sie dabei war, als ihre beste Freundin gestorben ist, ist wirklich schlimm. Das konnte er nicht wissen, aber Aaron hat sich auch nicht die Mühe gemacht, mehr herauszufinden über sie. Er wollte eigentlich nur sehen, was in seine Theorie gepasst hat. Aber ich hoffe doch mal, dass sich das noch ändern wird, denn so egoistisch wie er ihr vorwirft ist Rebecka nicht.

Ich frage mich grade, ob sich vielleicht zwischen Alexandra und Chris etwas entwickeln wird, und auch zwischen Aaron und Rebekka irgendwann im Laufe der Zeit. Jetzt ist das natürlich vollkommen unrealistisch, nach der Ansage die er ihr gemacht hat. Aber wer weiß? Immerhin hat er ihr ja schon die Jacke gegeben, sie hat daran gerochen... :D Ist nur so ein Bachgefühl und momentan gibt es ja noch keine konkreten Anzeichen (zumindest beim letzten "Paar"), aber ich lasse mich einfach überraschen!

Liebe Grüße
Theresa

Antwort von Jessi1605 am 18.01.2021 | 21:37 Uhr
Hello again :)
Uuh, sogar noch ein drittes Review an einem Tah *_* Du machst mich ziemlich fröhlich.
Es war genau diese Stelle, auf die ich gewartet habe, die polarisiert.
Aber du hast noch Verständnis für ihn. Das ist toll, dann muss ich nicht ganz so viel Überzeugungsarbeit leisten. Denn unabhängig von der Theorie die du aufstellst, ist er halt einfach tief in seinem Herzen ... irgendwo ... bestimmt ... ein netter Kerl ;)
Und glaub mir, Louise kriegt noch ihre Chancen und Gelegenheiten zu zicken ...

Ich bedanke mich für deine tollen Reviews und freue mich schon auf deine weiteren Reaktionen :)

LG Jessi
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast