Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Jadeherz
Reviews 1 bis 25 (von 25 insgesamt):
29.11.2020 | 17:43 Uhr
Herzblatt!
Es ist fantastisch, wie du hier mit den wundervollen Wörtern um dich schmeißt! Ich liebe diese Story so sehr! *-*
Ja, in dem Kapitel passiert vielleicht nicht viel, aber gerade das mag ich. Dass die beiden sich langsam annähern. Wie die Freundschaft auch zwischen den beiden funktioniert. Dass es alles nicht so einfach ist, mal eben seinem besten Kumpel zu sagen, dass man sich in ihn verliebt hat.
Die Familienfeier war so amüsant. Wie Daichi sich für Sugas Interessen eingesetzt hat und kein Problem hat seinen Mund aufzumachen, wenn etwas ungerecht ist.
Aber genauso auch Sugas Beobachtungskunst. Er kennt daher sein Umfeld ganz genau. Musste tatsächlich sehr schmunzeln, als er die Ähnlichkeit der Familie Sawamura beschrieben hat. Das typische Daichi Grinsen. Oh man. Ich kann es mir vorstellen., Und als er da kurz alleine am Tisch saß, weil natürlich er der "fremde" war. omg. ;_; Mein Herz.

Kein Wunder, dass Daichi auch so erwachsen ist, bei der Menge an Geschwistern. Da muss er sich doch um alle kümmern, wenn die Eltern mal nicht da sind. Seine kleine Schwester ist aber auch ganz schön sneaky und ziemlich gefährlich für Sugas Gefühlswelt. Haut sie einfach raus, dass Daichi sich nicht für Frauen interessiert...
Hach. Und dann findet sie Suga auch ganz süß? Ich meine, sie hat Recht. Suga wäre ein fantastischer Freund!

Ohhh , ich bin gespannt, in welche Richtung das noch geht! Freue mich über jeden Upload!

xoxo chaoskingdom

DANKE FÜR DIE ERWÄHNUNG!!!

Antwort von Jadeherz am 30.12.2020 | 12:08 Uhr
Hey :D

Ich habe gerade gelesen, dass du meine Fanfiktion weiterempfohlen hast, lieben Dank dafür!
Und ich bin so begeistert, dass dir meine Geschichte gefällt *-*

"Dass es alles nicht so einfach ist, mal eben seinem besten Kumpel zu sagen, dass man sich in ihn verliebt hat" <-- exakt. Das ist so eine Schwelle, die vor allem Suga nicht einfach so übertreten kann und auch nicht will, weil so viel auf dem Spiel steht. Auch wenn Kaede ihm da Hoffnung gemacht hat, die Zweifel werden nicht von jetzt auf gleich verschwinden. Daran muss er arbeiten^^

Das stimmt, als ich das gelesen habe mit seinen Geschwistern, hat das so viel Sinn ergeben - er kann autoritär sein, ist aufmerksam und fürsorglich, weiß genau was er sagen soll, wenn jemand down ist oder eben jemanden auf den Boden bringen, wenn derjenige nervös ist. Er ist einfach der perfekte große Bruder :D

Suga wäre der beste Freund aller Zeiten! :D

Vielen Dank <3

Liebe Grüße ^-^

DANKE FÜR DEINE EMPFEHLUNG!
29.11.2020 | 15:25 Uhr
Hello!

Eine DAISUGA Geschichte! Awww mein Herz macht ganz viele Hüpfer! Ich liebe dieses Pair und irgendwie gibt es kaum was zu denen zu lesen! Dabei sind sie so knuffig zusammen! ♥ Zum Glück hat mir die Liebe Chaoskingdom dieses Fanfic empfohlen und ich habe jetzt schon das erste Kapitel gelesen und was soll ich sagen?

Ich habe mich schon im ersten Satz verliebt! Ahhh allein dieser erste Satz er war so perfekt und ich wusste sofort, dass ich diese Geschichte lesen muss und lieben werde! Und auch danach war jedes einzelne Wort, jeder einzelne Satz einfach so perfekt!

Die Darstellung von Sugawara und Daichi war einfach perfekt! Und so Canon! Wie sie nach dem verlorenen Match gegen Dateko so niedergeschlagen waren, hat mein Herz zerbrechen. Und Sugawaras Gefühle zu Daichi, während des Duschens. Oh das hat mein Herz so erwärmt und hach~
Ich liebe die beiden einfach und bin so gespannt, wie es weitergeht! Du wirst sicherlich nochmal von mir hören, denn dieses Geschichte werde ich weiterlesen und wahrscheinlich mich einfach noch mehr in deinen Schreibstil und die Story verlieben.

Ins erste Kapitel habe ich mich schonmal schokverliebt!
Viele Grüße
Liss♥

Antwort von Jadeherz am 30.12.2020 | 12:01 Uhr
Hey :D

Haha, das freut mich :D die zwei sind als Start in diesem Fandom meine erste Wahl gewesen, weil sie mir recht leicht von der Hand gehen und es echt Spaß macht, über sie zu schreiben ^-^
Uhh, was echt? Das schmeichelt ja sehr *-* wow.

Na perfekt :D das geht runter wie Öl, wow, ich bin begeistert *-*

Dankeschöööön :D
Ich freue mich auch, weiterhin von dir zu hören, ich hab noch so ein, zwei Pläne mit den beiden ^-^

Schockverliebt ist auch so ein Ausdruck, der mich sprachlos macht und ich bedanke mich <3
Vielen lieben Dank für dein Review!

Liebe Grüße ^-^
27.11.2020 | 23:08 Uhr
hey hey!

ich.bin.verliebt.
okay, first of all: der titel dieses kapitels. ich habe mir schon direkt gedacht, dass hier etwas goldiges auf mich warten wird, aber mit diesem ausmaß habe ich nicht gerechnet. ich liebe übrigens die konzeption von daichis (engerer, den onkel lassen wir jetzt mal gepflegt außen vor) familie. eine sehr behütete, fröhliche atmosphäre, die du da geschaffen hast. im übrigen feiere ich seine jüngere schwester ziemlich, kaede ist mir durch ihre direkte art sofort sympathisch :D

vindicatioooon. "Zuhause redet er immer nur von Volleyball und von dir. Man könnte fast meinen, er würde lieber den Volleyball um ein Date bitten" - dass der volleyball da die konklusion ist, finde ich ja zum schreien. aber das gibt doch hoffnung.
auch, wenn es mich wirklich nur allzu sehr interessiert, was daichi und yui da getrieben haben - bzw warum yui überhaupt (im yukata, no less) im restaurant war.

mach dir gar keinen stress, privatleben hat selbsterklärend vorrang (:
bis hoffentlich ganz bald!

mfg memo

Antwort von Jadeherz am 30.12.2020 | 11:58 Uhr
Hey :D

Nawww, das ist ein tolles Kompliment *-*
haha xD der Onkel ist nicht sehr beliebt, ich merk schon, aber soll er ja auch nicht - er hat halt Suga ein bisschen geärgert, weil: warum bringt Daichi nicht das süße Mädchen mit? Folglich muss man da mal nachbohren, was das für ein Kerl ist ;)
Meine eigene Familie ist ähnlich, das habe ich ein bisschen einfließen lassen, weil ich durch und durch ein Familienmensch bin und das an Daichi auslebe^^

xD Hoffnung for the win, Kaede ist gut darin - wer weiß, vielleicht ist sie ja nicht ganz so blind wie sie tut ^^
Oh, heißt das Yukata? Da kenne ich mich nicht aus, das korrigiere ich rasch, dankeschön^^
Yui war wahrscheinlich mit ihrer Familie essen oder mit ihren Freundinnen ^^ wer weiß.

Lieben Dank <3
Liebe Grüße ^-^
25.11.2020 | 16:48 Uhr
Oh man, ein bisschen zu spät, aber hier bin ich!
Tolles Kapitel (: ich hab Suga‘s Nervosität förmlich gespürt, so gut war das beschrieben *~*
Als ich dann das mit Daichi und Michimiya gelesen hab, dachte ich erst : „Oh Gott, bitte nicht....“
Aber als Kaede dann einfach mal rausgehauen hat, dass Sawamura nicht auf Mädchen steht, hat sich in mir ein kleiner Funken Hoffnung entfacht (sagt man das so?).....

Wegen den Uploadzeiten: das ist wirklich kein Problem (:
Dass Privatleben und Arbeit vorgehen, kann ich nur so unterschreiben! Mach dir also bitte keinen Stress <3
Hiermit sage ich dann mal Tschüß, hab eine schöne restliche Woche und bis zum nächsten Kapitel ^^

Antwort von Jadeherz am 30.12.2020 | 11:52 Uhr
Hey :D

Ich bin auch spät, alles gut :'D und zwar massig zu spät, meine Güte.
Vielen Dank!
Hehe, das macht gerade so Spaß an Michimiya - sie ist kein Antagonist in dem Sinne, aber für Suga doch deutliche Konkurrenz.
Sagt man so ;) und ja, das macht Suga wahrscheinlich auch unfassbar Hoffnung. Und wer weiß, vielleicht gibt ihm das auch die Motivation den nächsten Schritt zu tun.

Ihr seid so lieb, vielen Dank <3
Wünsche ich dir auch, vielen Dank!

Liebe Grüße ^-^
24.11.2020 | 22:15 Uhr
Also erstmal: Hiii ^-^
Ich finde die Story bis jetzt echt süß, du hast die Charaktere toll getroffen.
Man muss aber auch sagen, dass DiaSuga echt knuffig ist :3
Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel :D

LG

Antwort von Jadeherz am 30.12.2020 | 11:50 Uhr
Hey :D

Vielen Dank, das freut mich sehr zu hören ^-^
Die zwei sind schon echt süß, das stimmt und gerade das macht sie so sympathisch und liebenswert <3

Vielen Dank für dein Review!

Liebe Grüße ^-^
24.11.2020 | 20:02 Uhr
Hey~

Das Kapitel war wieder wirklich schön. Ich war ja echt gespannt auf das Geburtstagsessen und du hast mich definitiv nicht enttäuscht!
Ich habe mich bei Daichis Familie ein wenig an meine erinnert gefühlt. Wir sind im "kleinen" Rahmen auch über 20 Personen, deshalb kenne ich solche Familienfeiern.
Es ist sehr interessant, das alles auf Sugas Sicht zu lesen, wie genau er Daichi beobachtete und wie die beiden doch immer wieder die Nähe zueinander suchen, was ein Prickeln beim ihm auslöst. Gefällt mir sehr gut.

Leider gibt es immer solche Familienmitglieder wie Daichis Onkel, aber schön, dass Daichi ihn verteidigt hat!
Die Szene mit Michimiya hat mir auch wieder sehr zugesagt. Es ist wirklich nicht einfach, wenn man in seinen besten Freund verliebt ist. Aber das Gespräch zwischen Suga und Kaede macht da doch ein wenig Hoffnung. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, wie es sich entwickeln wird. Suga sollte sich vielleicht an Kaedes Rat halten; also keine falsche Scheu. ;)

Lass dich ruhig Zeit mit den Kapitel. Wenn man was vergisst, kann man ja ganz schnell nachlesen, bevor man dann das aktuelle Kapitel liest. ;)

Viele liebe Grüße,

Mimi~

Antwort von Jadeherz am 30.12.2020 | 11:49 Uhr
Hey :D

Das freut mich zu hören :D ich war schon sehr aufgeregt wegen dem Essen, auch wenn es schon recht früh Teil der Planung war und einer der wichtigeren Momente war.
Bei uns ist das auch oft so, wenn dann alle Geschwister meiner Großeltern samt Sack und Pack da sind, ist das auch riesig, und ich mag das. Ich bin durch und durch Familienmensch und das lasse ich ein bisschen an Daichi aus^^

Das ist glaube ich das schlimmste und beste, was einem passieren kann - je nach dem, was für ein Freund der jenige ist.
Und ein bisschen Hoffnung braucht man ja, ich arbeite auf ein Happy End hin (nicht so meine Stärke :'D)

In Ordnung, das ist echt lieb <3 ich bemühe mich, das nächste Kapitel bald fertig zu bekommen, aber ihr seid echt ein liebes Fandom und das macht es einfacher.

Liebe Grüße ^-^
24.11.2020 | 19:25 Uhr
Das kenne ich zu gut, lass dir so viel Zeit wie du brauchst! Und es ist ja auch nicht so schlimm, dann liest man einfach das Kapitel vorher nochmal und ist wieder drin, das musste ich in der Vergangenheit bei manchen Geschichten auch schon mal machen. Aber so lange hat das bei dir nicht gedauert! Ich mag deine Geschichte, ich fiebere bei jedem Kapitel mit! Auch dieses hier hat mich wieder auf eine Achterbahnfahrt geschickt. Die Schwester, Kaede, hat mal gar nichts geblickt, obwohl sie schon sehr gut beobachtet. Aber hey, so ein bisschen Hoffnung konnte sie Suga wenigstens machen (und uns als Leser auch). Die Feier und die Menschen konnte ich mir sehr gut vorstellen, die ausgelassene Stimmung, die Verwandten, das Lachen, das Suga das erste Mal so bei Daichi beobachten konnte. Nur der Onkel war echt gemein, aber Daichi war echt cool, wie er Suga verteidigt hat! Das fand ich echt toll! ❤ Auch die Kleinigkeiten, die du manchmal einbringst, wie sich zum Beispiel mit den Knien oder Schultern anstupsen oder kurz auf dem Oberschenkel berühren... da kribbelt es gleich (du weißt, die Hummeln). :D

Wie immer bin ich super gespannt wie es weiter geht, wie der Tag vielleicht endet und ob Daichi ihn vielleicht sogar nach Hause bringt... das wäre echt süß. ❤

Bis bald und bleib gesund,
Clipsy

Antwort von Jadeherz am 30.12.2020 | 11:44 Uhr
Hey :D

Jaa, vielen Dank, auch wenn ich jetzt auch wieder so spät bin :o
Das freut mich zu hören, das beruhigt sehr^^
Die Familienfeier hatte ich komplett durchgeplant und Kaedes Beobachtungen hab ich gedacht, das wär vielleicht too much, aber wie soll man Suga sonst ein bisschen anstacheln?
Die Hummeln, ja :D gerade diese Kleinigkeiten sind wichtig, damit sich die Spannung zwischen den beiden aufbaut.

Hihi, ich hoffe, meine Idee dazu wird dir gefallen ^-^

Liebe Grüße & du unbedingt auch! ^-^
18.11.2020 | 19:03 Uhr
Hello again!

Ich musste einfach alle Kapitel hintereinander lesen, weil du eine gottgesegnete Königin bist!
Dein Schreibstil ist fantastisch! Ich liebe jedes einzelne Wort! Wow!
Ich finde es wirklich ganz wundeerbar, wie du die Geschichte von vorne aufrollst. Dass du im Prinzip alle wichtigen Ereignisse nochmal nimmst, die man so aus dem ANime kennt. (Und ja, ich habe nur den ANime gesehen, die Mangas will ich aber mal noch holen! habe bisher nur Band 1 hier.)
Und auch, wenn man die kennt, wird es einfach nicht langweilig!
Du hast eine so wunderbare Wiedererzählung gestartet, die einen mitreißt! Ich hasse es, dass ich jetzt auf das nächste Kapitel warten muss!
Ich will mehr!
Meiner Meinung nach, gelingt dir Sugawara auch so so so gut! Er gehört sowieso zu meinen Lieblingen. Dat precious baby. Aber gut, ich mag alle ziemlich gern. Aber Sugawara ist einfach so ein herzlicher und loyaler Mensch und auf das Wohl anderer bedacht. Das ist echt fantastisch! Sehr gut umgesetzt!

Ich bin gespannt, wie das mit ihm und Daichi noch weitergeht. Das Pair ist einfach nur fluffig süß!
Und perfekt füreinander geschaffen!

Ich liebe es!

Ich hoffe, du schreibst ganz viel mehr und holy, jetzt freue ich mich noch mehr auf deinen Adventskalender Beitrag! Wow! <3

xoxo chaoskingdom

Antwort von Jadeherz am 24.11.2020 | 18:19 Uhr
Hey :D

Oh Gott, du bringst mich in Verlegenheit *-* das Lob ist krass, vielen Dank!
Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Mir macht die Geschichte einfach Spaß, außerdem kann ich alles in einem ruhigen Tempo angehen, wenn der Plot so weit vorne ansetzt und muss nichts hetzen - die Erstklässler werden später genug trouble reinbringen^^
Es freut mich auf jeden Fall sehr, dass dir die Geschichte gefällt und alles - danke!
Das stimmt, Sugawara ist einfach ein herzensguter Mensch und war von Anfang an mein Liebling in der Serie.

Es kommt definitiv noch mehr, langsam aber stetig :D es macht einfach zu viel Spaß.
Und der Kalender ... da schläft meine Muse leider noch, ich bin selbst noch gespannt was es letztendlich wird ;D

Vielen lieben Dank für dein Review!
Liebe Grüße ^-^
11.11.2020 | 07:08 Uhr
Hallo und herzlich willkommen!

Ich habe deine Geschichte schon länger in den Favoriten und wollte unbedingt vorbei gucken. Deine Kurzbeschreibung ist klasse und das hat mich neugierig gemacht!

Chapeau!

Ich mag daichi und Suga sehr gern! Finde auch, dass du die Charaktere verdammt gut getroffen hast! Schreiben kannst du definitiv und ich freue mich extrem heute deine story weiter zulesen!!

Auch sehr schön, wo du ansetzt und dass es sich hier langsam entwickelt. Sehr sehr süß!

Und deinen Titel finde ich auch absolut klasse, weswegen ich auch überhaupt erst reingehuclt habe! *.*

Rundum gelungen!

Bis zum nächsten Kapitel. X3

xoxo chaoskingdom
.

Antwort von Jadeherz am 24.11.2020 | 18:11 Uhr
Hey :D

Vielen Dank!

Absolut, die zwei haben eine besondere Harmonie miteinander (und teilen sich manchmal auch eine Gehirnzelle :'D) und machen viel Spaß, weil sie eigentlich wenig Drama machen und trotzdem ein bisschen umeinander herumtanzen.

Slowburn ist am schönsten, finde ich^^

Freut mich sehr, dass es dir gefällt, das ist eine große Ermutigung :D

Vielen Dank für dein Review!
Liebe Grüße^-^
09.11.2020 | 17:03 Uhr
hey hey!

habe eine freie minute und komme jetzt endlich auch dazu, dir ein review dazulassen.

mir gefällt übrigens sehr, wie du das tempo der geschichte angehst! inhaltslos würde ich dieses kapitel auf keinen fall beschreiben - es ist einfach slice of life und mehr character-driven als plot-driven (was mir - btw - sowieso die liebsten stories sind).
nicht nur suga hat da heftig schlücken müssen, als daichi plötzlich so ein thema anschneidet. sehr süße gedanken, die suga dazu hat, hoffentlich ist das auch so (oder so ähnlich) bei daichi angekommen. mir gefällt es sehr, wie du ihr teenager-dasein darstellst! gerade die stelle mit dem abgucken-und-imitieren, wenn es um schwärmereien geht (hits close to home) ist ein tolles detail (:

eine schöne novemberwoche!
mfg memo

Antwort von Jadeherz am 24.11.2020 | 18:08 Uhr
Hey hey hey :D

Das freut mich - slice of life beschreibt es tatsächlich ziemlich gut, darauf bin ich gar nicht gekommen ^^' aber stimmt, es ist eher seichte Kost, nichts actionmäßig spannendes.
Teenager finde ich eine sehr spannende Zeit (zumindest bei Charaktere, im real life will ich den Mist nicht nochmal durchmachen :'D), weil da so viel passiert und sich alles auf einmal verändert und man sich selbst findet oder es wenigstens versucht ... da bietet sich eine ganze Spanne von Möglichkeiten.

Vielen Dank, wünsche ich dir ebenfalls!
Vielen Dank für dein Review!

Liebe Grüße ^-^
07.11.2020 | 18:54 Uhr
Uiii! Endlich! :D
Hab mich voll gefreut als ich das neue Kapitel gesehen hab <3
Auch wenn‘s verhältnismäßig echt kurz war, war es trotzdem so schön und gefühlvoll wie immer ^^
(Das mit den Geschwistern wusste ich auch nicht, huch)
Ich habe da das gaaanz kleine Gefühl, dass Daichi bei dem verliebt sein über Sugamama gesprochen hat.... hoffentlich xD
Bin schon gespannt aufs nächste mal (:
Man liest sich <3

Antwort von Jadeherz am 24.11.2020 | 18:03 Uhr
Hey :D

Das freut mich *-*
Wer weiß ... kann sein, kann nicht sein, das ist mit Absicht schwammig gehalten ;D

Vielen Dank für dein Review!
Liebe Grüße ^-^
07.11.2020 | 15:16 Uhr
Hey~

Ich glaube, ich habe einen kleinen Zuckerschock nach diesem Kapitel, das war irgendwie toll niedlich.
Ach, mein Herz.

Aber fangen wir erst einmal an:
Also, ich kann Suga sehr gut nachvollziehen. Ich kann auch nur sehr schwer stillsitzen und brauche immer eine Beschäftigung, auch wenn es nur für den Kopf ist. Nichts tun gelingt mir einfach nicht.
Dass die beiden zusammenlaufen gehen, fand ich eine sehr schöne Idee, auch wenn es eher eine Kurzschlussreaktion von Suga war.
Das Gespräch zwischen den beiden war auf jeden Fall auch sehr interessant, auch wenn ich finde, dass es in mehrere Richtungen deuten kann. Ich bin auf jeden Fall gespannt, was du noch daraus machst.
Sugas Gefühlswelt konnte ich auch wieder sehr gut nachvollziehen, verliebt sein kann ja auch eine ganz schöne Sache sein.

Das Ende mochte ich auch sehr gern; dieses vor seiner Gefühlswelt davonlaufen. War auf jeden Fall sehr passend.
Ich bin dann jetzt sehr auf die Familienfeier gespannt und was da wohl alles noch durchs Sugas Kopf geistert.

Man liest sich und viele liebe Grüße, Mimi.

P.S.: Das mit den Geschwistern wusste ich so auch noch gar nicht, vor allem bei Suga habe ich jetzt schon öfters gelesen, dass er oft als Einzelkind dargestellt wird, obwohl er mich immer mehr den Eindruck von einem großen Bruder gemacht hat.

Antwort von Jadeherz am 24.11.2020 | 18:01 Uhr
Hey :D

Uiuiui, das klingt doch gut ^^

Definitiv, stillsitzen ist keine leichte Übung.
Mehrdeutigkeit war ganz genau der Sinn der Sache :D da man nur Sugawaras Gedanken zu sehen bekommt, muss Daichi anders Sendezeit bekommen.
Da hast du Recht, verliebt sein kann sowohl wunderschön als auch schmerzhaft sein, je nach dem, ob es erwidert wird oder nicht. Ich denke, da hat jeder so seine Erfahrung gemacht.

Vielen Dank für dein Review!
Liebe Grüße ^-^

PS: das stimmt, Suga macht tatsächlich den Eindruck eines großen Bruders, das kann ich mir ebenfalls gut vorstellen^^
03.11.2020 | 00:50 Uhr
Hey!

Ich bin tatsächlich auch noch recht neu im Fandom und suche aktuell ein paar Geschichten.

Dabei bin ich auf deine gestoßen und finde sie wirklich großartig!
Ich finde es sehr schön, dass du alles aus Sugas Sicht beschreibst und dabei so stark auf seine Gefühle und Empfindungen eingehst. Dabei wirkt es auch gar nicht ooC, sondern sehr passend.
Gerade die Szenen mit der Eifersucht konnte ich mir sehr gut vorstellen.

Deine Herangehensweise, die an der Handlung des Serie zu orientieren, gefällt mir auch sehr gut, da ich mir so noch ein kleines Stück besser vorstellen kann, wie die Charaktere handeln und wie sich sich fühlen müssen.
Bis haben mich die ersten drei Kapitel wirklich sehr gut unterhalten kann und ich bin gespannt, wie es erst wird, wenn dann die Erstklässler ihren Auftritt haben und es zu den ganzen anderen tollen Szenen kommt.

Ich freue mich sehr darauf.

Viele liebe Grüße,
Norwegen aka Mimi

Antwort von Jadeherz am 04.11.2020 | 14:28 Uhr
Hey ^^

Freut mich, dass meine Geschichte dir da ins Auge gefallen ist :D
Das ist schön zu hören - ooc ist etwas, das ich um Himmels Willen vermeiden möchte ^^'

Das ist ein großes Kompliment - danke! Ich versuche mir beim Schreiben immer die Charaktere vor Augen zu halten und zu überlegen, ob so eine Szene wirklich funktionieren könnte oder ob alles NEIN schreit. Das hilft auf jeden Fall^^

Vielen Dank für dein Review!
Liebe Grüße ^-^
31.10.2020 | 20:13 Uhr
hey ich wollte dir nur mal kurz sagen wie toll ich deine geschichte finde, du schreibst so unglaublich gut und die tatsache das du für deine geschichte recherchierst finde ich wirklich großartig da die meisten ff schreiber leider zu faul sind das zu tuen. ach ja und ich hab auch nur den anime gesehen und den manga nicht gelesen.
mach weiter so
vlg☺️

Antwort von Jadeherz am 04.11.2020 | 14:25 Uhr
Hey ^^

Vielen Dank! Das freut mich sehr zu hören.
Das stimmt, da sind viele einfach faul. Aber da ich mich so nah wie möglich am Original halten will, muss dat sein^^ außerdem macht es Spaß, die Hintergründe der Charaktere zu ergründen.
Vor allem, wenn man den Manga nicht kennt ;)

Vielen Dank für dein Review!
Liebe Grüße ^-^
29.10.2020 | 20:38 Uhr
Hach ja.... ein, wie immer, wunderschönes Kapitel *-*
Und dann diese Tagträume... bei dem am Ende der Stunde bin ich drauf reingefallen ;-;
Schade auch dass es nur in Suga‘s Kopf war >•<

Die Stelle mit Asahi war auch supi und du hast unser Ass richtig richtig gut beschrieben...
Voll toll xD
Die Gefühle von Suga im übrigen auch, hehe

Voll cute, dass Daichi ihn zu einem Familiendinner einlädt.... ich bin gespannt, wohin das noch führt (^:

Dass Sawamura eine kleine Schwester hat, wusste ich auch nicht xD
Ich bin, genau wie du, keine Manga-readerin sondern nur Anime-watcherin...
Shame on me (2)
Wirklich ganz toll geschrieben <3
Ich freu mich schon aufs nächste Kapitel (:
Bis bald *knuddel*

Antwort von Jadeherz am 04.11.2020 | 14:23 Uhr
Hey ^^

Vielen Dank!
Hehe, Ziel nicht verfehlt :D mal schauen, wie lange es noch in Sugawaras Kopf bleibt ... ;)

Dankeschön :D Asahi zu schreiben macht erstaunlich viel Spaß, das feinfühlige Ass ... der kann einem echt leidtun.

Ah wie schön, noch eine Anime-Watcherin :D sehr schön.
Ich wollte eigentlich eine ältere Schwester, aber im Wiki steht, sie ist jünger - dann eben so^^

Vielen Dank, ich hab mich sehr über dein Review gefreut :D
Liebe Grüße ^-^
29.10.2020 | 16:34 Uhr
Ach der arme Suga... ich leide richtig mit ihm mit. Du kannst das so schön beschreiben. ❤ Einmal bin ich sogar richtig auf einen Tagtraum reingefallen, bis du es aufgeklärt hast (am Ende der Schulstunde). XD Ich finde es aber süß, wie Daichi sich so um ihn sorgt. Aber keine Chance, die Grübeleien (Tagträume) werden weiter gehen... Bin mal gespannt, wie das Essen bzw die Feier wird. Sowieso finde ich das megasüß, dass er ihn zur FAMILIENfeier eingeladen hat. Für ihn gehört er dann wohl auch schon zur Familie? ;)

Ich habe übrigens auch nur den Anime geschaut, bin erst letztes Jahr so richtig auf die Serie aufmerksam geworden, als sie das 1. Mal im TV lief... Und ich mag den Zeichenstil von den Mangas nicht so sehr, ist halt eigentlich eher eine Serie für Jungs... deswegen hab ich mich noch nicht an die Mangas getraut, obwohl ich letztens im Buchladen vor den beiden Sammelboxen stand (mit tollem Schuber, bis Band 20) und war sehr verführt sie zu kaufen, weil da wirklich mehr erklärt wird... Aber naja, der Zeichenstil... von daher kann ich dich verstehen, dass du nur den Anime kennst!^^ Und ja, ich hab auch schon öfters in Fanfics gelesen, dass Daichi da eine Schwester hat...

Was ich noch sagen wollte, als kleine Kritik am Rande... Du benutzt in deiner Story die Namen, wie sie meist in der Serie zu hören sind bzw von den Charakteren benutzt werden... Japaner, die sich noch nicht so lange kennen (oder Respekt voreinander haben) sprechen sich mit Nachnamen an und Leute, die man besser kennt mit Vornamen... Sugawara ist in dem Fall ein Nachname und Daichi ein Vorname... Was ich damit sagen wollte, du hast in deiner Story kein einheitliches System wie du die Charaktere bezeichnest. Manche mit Vor- und manche mit Nachnamen. Ich hatte darüber auch lange nachgedacht, als ich meine FF angefangen hatte und hatte mich dazu entschlossen, so wie es üblich ist in normalen Romanen/Geschichten usw, immer die Vornamen zu schreiben. Wenn sie aber miteinander reden dann natürlich so, wie sie es wirklich tun, also mit Nachnamen, Spitznamen oder eben mit Vornamen.

Das war's für dieses Mal!^^

Liebe Grüße und bis bald, und vor allem: bleib schön gesund!

Clipsy

Antwort von Jadeherz am 04.11.2020 | 14:18 Uhr
Hey ^^

Dankeschön *-*
Ja, das war fies, aber ich wollte ihn nicht hervorheben, eben weil es für Suga gerade quasi passiert und es eine kleine ... naja, Wendung sein sollte^^
Definitiv, die werden nicht einfach enden - der arme Suga wird damit noch zu kämpfen haben^^
Ja, für Daichi definitv. Ich hab gerne die Vorstellung, dass die beiden zwar erst zwei, drei Jahre befreundet sind, aber in der Zeit so viel miteinander gemacht haben und Zeit miteinander verbracht haben, dass es eine enge, besondere Verbindung zwischen ihnen entstanden ist ^^

Da bin ich froh, dass ich nicht die einzige bin^^' dass im Manga mehr Details sind, ist natürlich verführerisch, aber ich mag Mangas generell nicht ... also diese Art zu lesen mit Bildern :'D klingt richtig blöd, aber deswegen lese ich keine Mangas - zu viele Bilder xD

Ja, das stimmt. Ich kenne die Regeln mit Ansprache und sowas in Japan auch nur so oberflächlich, allerdings habe ich mich bewusst für die Ansprache der Serie entschieden - Sugawara spricht Daichi und Asahi (seine Freunde) mit Vornamen an und alle anderen mit Nachnamen, von daher denke ich, dass ich da ein einheitliches System habe. Klar, ich schreibe Sugawara statt Koushi, aber das liegt an einfachen Grund, dass Sugawara für mich Sugawara ist und Koushi zu schreiben sich seltsam anfühlt. Ansonsten achte ich schon darauf, dass er nur seine Freunde mit Vornamen anspricht und alle anderen mit Nachnamen.
Aber trotzdem danke für die Anmerkung :)

Bleib du auch gesund!
Liebe Grüße ^^
29.10.2020 | 13:26 Uhr
aloha!

ich bin hin und weg von diesem kapitel (´v`) gerade sugas tagträume in verbindung mit seinen ängsten hast du so, so überzeugend und authentisch dargestellt. diese angst, den status als besten freund zu verlieren, wenn man ehrlich mit sich und der welt ist, ist eine sehr reale. finde ich wirklich schön, dass du davor nicht zurück scheust!

"»Das ist gut.« Auf Daichis Lippen erschien ein hinreißendes Lächeln und er rutschte ein wenig näher heran, bis sein Knie das von Sugawara streifte. Die Wärme seines Beines schien durch den Stoff seiner Hose zu strahlen wie ein Heizkissen und Sugawara hielt unwillkürlich den Atem an. »Ich möchte, dass es dir gut geht, Suga.«"
bish, i screamed. dieser ganze abschnitt ist glaube ich mein liebster in diesem kapitel, ich komme aus dem grinsen gar nicht mehr raus!

und auch das gespräch mit asahi hat mich sehr gefallen. "herz aus glas" trifft es wirklich perfekt, und auch, wie du ihn herumdrucksen lässt, ist - nun ja, nicht schön, aber in jedem fall sehr realistisch. alle figuren sind so wunderbar in-character, das lässt sich alles nahtlos in die hq-gesamterzählung einfügen. nochmal ein großes lob und auf ein baldiges wiederlesen!

mfg memo

Antwort von Jadeherz am 04.11.2020 | 14:07 Uhr
Hey ^^

Das freut mich zu hören :D
Ich bin gerade auch am Grinsen wie blöd, weil ich mit diesem Tagtraumteil hin und her überlegt habe und es schlussendlich dringelassen habe - von daher, vielen Dank fürs Ansprechen :D

Asahi darzustellen ist so cringy und trotzdem leicht und ich mach's gerne - irgendwo auf meinem Laptop staubt auch eine Asahi-FF herum ... zumindest der Anfang, aber ist denke ich nichts, was man lesen will :'D
Das ist das größte Kompliment! *-* Dankeschön.

Ich bin so happy über dieses Review, das ist so toll, ehrlich.
Bis demnächst!
Liebe Grüße ^-^
28.10.2020 | 10:20 Uhr
morgen!

nach großer ankündigung habe ich es jetzt auch endlich geschafft, mich an das zweite Kapitel zu machen (: auch hier fällt mir dein schreibstil extrem positiv auf, ich mag es, wie effektiv du jede szene einleitest und durchziehst, liest sich wunderbar flüssig!
ich finde, die eifersuchtsdarstellung ist dir bei suga sehr gut gelungen - es passt zu ihm, dieses gefühl zu leugnen, während es quasi in echtzeit passiert :D ohh, ob yui später noch eine größere rolle einnehmen wird? am rande ein lob dafür, dass du ihr canon-treu geblieben bist und sie nicht als absolute furie aufgezogen hast. leider neigen manche autoren dazu, aus "rivalen" einen verschnitt zu machen, um den eigenen hauptcharakter besser in szene setzen zu können. aber so ist es sehr realistisch und eigentlich noch verzwickter!

bis hoffentlich bald!

mfg memo

Antwort von Jadeherz am 28.10.2020 | 22:00 Uhr
Guten Abend :D

Das freut mich sehr, vielen Dank!
Finde ich auch, er ist eben nicht der aufbrausende Typ, sondern versucht seine Gefühle in dieser Hinsicht zumindest im Rahmen zu halten.
Ja stimmt, das hab ich auch schon öfter gelesen. Für den jeweiligen Charakter tut mir das dann immer leid, weil sie ja nicht so sind. Und Yui hab ich jetzt weniger als Furie im Kopf - einfach als verliebtes Mädchen, das sich aber nicht traut, die Gefühle zu gestehen (oder einzugestehen) und ich denke nicht, dass sie beispielsweise Sugawara jetzt an die Kehle springen wird, wenn sie von seinen Gefühlen wüsste. So ein Mensch ist sie nicht. Von daher möchte ich dem Original so treu wie möglich bleiben (und eigentlich mag ich Yui auch ganz gerne, von daher :'D)

Liebe Grüße ^-^
26.10.2020 | 19:06 Uhr
Jadeherz :)

ich habe deine Kurzbeschreibung gelesen und mir gedacht: wow, da muss ich einfach reinschauen! Die Watte im Kopf, die Hummeln im Herzen - das hatte mich einfach sofort. Und als ich dann zu lesen angefangen habe, wusste ich, hier bin ich richtig :D
Dein Schreibstil ist so angenehm zu lesen, er ist flüssig und ich kann ihm richtig gut folgen - deine Geschichte ist schön kohärent, die Dialoge fügen sich großartig in die Geschichte und treiben die Erzählung gut voran und huch, dass es hier um Suga und Daichi geht und wie du das Ganze erzählst! So sanft und lieb und mit so viel Liebe kann ich einfach nicht umgehen <3
Und hola, wie sie gemeinsam unter der Dusche stehen, dachte ich mir gar nichts mehr, weil mein Kopf einfach gleich mit allem leergefegt war xD Das ist eine so schöne und besondere Szene, du schreibst schon so ausgewogen - ich habe das Gefühl, als hättest du schon genau den richtigen Erzählfluss, um abzuschätzen, welche Informationen du mir als Leserin geben musst und welche nicht. Das finde ich großartig :D
Ich bin jetzt schon ein großer Fan von deiner Geschichte :D Und freue mich auf alle Fälle auf mehr :D

glg
mo

Antwort von Jadeherz am 26.10.2020 | 20:02 Uhr
Hey ^^

Das freut mich zu hören :D
Die beiden haben alle Liebe der Welt verdient - ich muss zugeben, sie haben mich nicht sofort gepackt, aber als ich dann nach und nach auf die beiden aufmerksam geworden bin, haben sie mein Herz im Sturm erobert ^-^
Haha xD ja, die beiden halbnackt vorzustellen (oder nackt, wer mag ;D) hat schon was ... auch wenn es natürlich in erster Linie um die Gefühle ging (und nicht um hübsche nackte muskulöse ... huch) xD

Ui, ein Fan *-*
Vielen Dank für dein Review!

Liebe Grüße ^-^
23.10.2020 | 10:33 Uhr
Ich glaube, ich sehe das mit Suga genauso. Er ist bestimmt eher so eine Person, die so etwas für sich behält, ganz im Innern aber wie.... öh.... Feuer glüht? Haha, ich hoffe du verstehst was ich damit mein.
Jedenfalls zur Geschichte:
Wirklich super! Du hast Suga‘s Gefühle wunderbar dargestellt und außerdem ist Kiyoko meiner Meinung nach auch sehr gut getroffen.
Wirklich wieder richtig richtig gut geschrieben *–*
Man liest sich,
JustSomeGirl ^~^

Antwort von Jadeherz am 26.10.2020 | 19:58 Uhr
Hallo nochmal^^

Ja genau, das er sich nach außen bemüht, ruhig zu bleiben aber im Innern ganz viel Leidenschaft brodelt ;)
Vielen Dank! Das freut mich zu hören. Die Szene hat mir Spaß gemacht, Kiyoko ist so eine Figur, bei der man echt viel Spielraum hat^^

Danke *-*
Vielen Dank für dein Review!

Liebe Grüße ^-^
23.10.2020 | 09:38 Uhr
Uii, das klingt ja schonmal echt interessant (:
Ich bin nur durch Zufall hier drauf gekommen und, wie soll ich sagen, ich bereue es kein bisschen!
Der Anfang macht echt Lust auf mehr ^^
Wirklich toll geschrieben, deswegen ein großes Lob meinerseits!
Man liest sich (:

Antwort von Jadeherz am 26.10.2020 | 19:56 Uhr
Hey ^^

Vielen Dank, das freut mich doch zu hören :D
Das ist ein schönes Kompliment.

Vielen Dank für dein Review!
Liebe Grüße ^-^
22.10.2020 | 22:01 Uhr
guten abend!

deinen namen hatte ich beim anstehenden hq-adventskalender erspäht und da ich so ein elender stalker bin, habe ich mich erst mal durch die profile geklickt - und bin hier hängen geblieben. ich könnte mir eigentlich in den hintern beißen, dass ich nicht schon früher reingeschaut habe!

ich glaube, suga ist bei dir in sehr guten händen; du beschreibst sein innenleben sehr detailliert und nachvollziehbar. generell gefällt mir dein schreibstil wirklich sehr, lässt sich durchweg schön verfolgen. und dass du dir gerade diesen zeitpunkt in der erzählung herausgesucht hast, finde ich übrigens super (: gibt leider viel zu wenige geschichten über karasuno pre-erstklässler und ohne coach. auf jeden fall viel schreib-spielraum!

der arme suga lmfao
wenn ich nicht so über die duschszene gekugelt hätte, könnte er einem echt leid tun. auf jeden fall ein schöner auftakt, mache mich direkt auf zum zweiten kapitel!

mfg memo

Antwort von Jadeherz am 26.10.2020 | 19:55 Uhr
Hallo!

Hehe, freut mich, dass es dir gefällt! Vor allem in Anbetracht dessen, dass ich deine Geschichte "townsperson b" von meinem Zweitaccount Wheezy gebannt verfolge, ist es ein noch größeres Kompliment.

Vielen Dank ^-^ gerade wegen dem Spielraum dachte ich, wäre das ganz interessant mal zu schauen, was sich da machen lässt. Da sind so einige Szenen, die mir vorschweben ... mit etwas Pech ist die ganze Storyline schon in der Zeit bis zu den Erstklässern auserzählt :'D aber mal schauen.

Das stimmt :D es hat echt Spaß gemacht beim Schreiben, aber er kann einem schon leidtun.
Dann viel Spaß ^^

Vielen Dank für dein Review!
Liebe Grüße ^-^
22.10.2020 | 16:08 Uhr
Wenn ich dir widersprechen würde, würde ich lügen. Ich muss sagen, dass ich selbst seit einiger Zeit an einer DaiSuga FF schreibe und da habe ich eine sehr ähnliche Szene mit Michimiya, wodurch Suga eifersüchtig wird. Er wirkt (in meinen Augen) nicht wie ein eifersüchtiger Typ, aber ich denke, wenn er sein Herz verschenkt hat, dann brodelt sie unter seiner Oberfläche, auch wenn er alles darauf setzt sie nicht zu zeigen. Ich könnte mir aber sogar vorstellen, dass er spitze Kommentare abgeben würde, aber niemals böswillig oder, so wie du es in deiner Geschichte dargestellt hast, dass er sie absichtlich unterbricht.

Aber nun zum Kapitel! Ich fand, du hast die Eifersucht sehr nachvollziehbar und realistisch dargestellt. Es war ganz und gar nicht zu übertrieben. Aber ich fand es witzig, dass sie doch so auffällig war, dass es Kiyoko bemerkt hat. Sie ist immer so zurückhaltend und ruhig und deswegen wohl ein so guter Beobachter. Hut ab, dass Suga sich getraut hat sie nach einen Rat zu fragen. Ihre Vermutung damit zu bestätigen. Aber sicherlich weiß er, dass sie nichts verraten würde. Obwohl, vielleicht hat es sowieso schon jeder gemerkt, so wie der eine Kommentar geklungen hat mit dem Bettgeflüster. Manchmal sagt man sowas ja zum Spaß, aber manchmal könnte auch mehr dahinter stecken. Ich jedenfalls fand das wirklich lustig und die Reaktion der beiden sowieso.

Ich freue mich schon sehr darauf zu lesen wie es mit den beiden Süßen weiter geht. ❤ Die Story gefällt mir wirklich gut!^^

Liebe Grüße und bis bald,
Clipsy

Antwort von Jadeherz am 26.10.2020 | 19:50 Uhr
Hey ^-^
Du schreibst auch eine? Na da bin ich ja gespannt, dann behalte ich dein Profil mal im Auge ;)
Genauso empfinde ich das auch - unter der Oberfläche ist einiges los, aber er zeigt es nicht nach außen, weil er niemandem auf den Schlips treten will.

Vielen Dank, das freut mich^^
Kiyoko ist, denke ich, ein Mensch, der seine Umgebung genau beobachtet und da sie die Jungs doch ein bisschen besser kennt, hat sie da feinere Antennen für^^
Eigentlich wollte ich ihn erst rumdrucksen und ausweichen lassen, aber da mir solche Szenen sowohl beim Anschauen als auch beim Lesen furchtbar unangenehm und cringy sind, habe ich das gelassen :'D und Kiyoko ist auch eine vertrauensvolle Person, das stimmt.
Tja, wer weiß ... ich denke, dass Ennoshita das eher aus Spaß meinte, andererseits sind Daichi und Suga ja auch nach außen hin sehr enge Freunde, von daher ... vielleicht hat er eine Vermutung, vielleicht nicht ^^

Es freut mich sehr, dass die Geschichte dir gefällt *-*
Vielen Dank für dein Review!

Liebe Grüße ^-^
17.10.2020 | 20:39 Uhr
Und wie es mir gefällt! ❤ Storymäßig war das ein super Anfang, der auf jeden Fall neugierig auf mehr macht! Ich finde es gut, dass du dich auch an die originale Storyline hälst, das macht es sehr realistisch! Ich mag auch deinen Schreibstil wirklich sehr, du beschreibst die Szenen sehr genau und rennst nicht hastig durch die Geschichte, das finde ich klasse! Auch ist deine Rechtschreibung sehr gut, was ich erwähnen muss, da ich vorher etwas gelesen habe (mit dem selben Pairing), das ich sogar abbrechen musste, weil ich die Fehler (und ich meine nicht die Tippfehler, die jedem passieren!) und schlechte Grammatik nicht mehr ausgehalten habe... Aber deine Story liest sich sehr flüssig und leicht, dass es richtig Spaß gemacht hat! Ich freue mich schon auf mehr! ❤

Liebe Grüße und hoffentlich bis bald,
Clipsy

Antwort von Jadeherz am 22.10.2020 | 14:26 Uhr
Hey :D
Das freut mich doch zu hören ^-^
Ich versuche mich als roter Faden daran entlang zu hangeln, damit die Geschichte auch einen gewissen Rahmen hat und nicht ziellos vor sich hindümpelt. Vor allem bei meinem ersten Versuch hier dachte ich, das wäre ganz gut^^
Oh ja, das kenne ich. Rechtschreibfehler können jedem mal passieren, aber gehäuft und dann am besten noch out of character oder so n Mist, das macht echt keine Lust zu lesen, da kann ich dich voll und ganz nachvollziehen. Von daher freut es mich, dass hier alles soweit stimmt^^

Vielen Dank für dein Review!
Liebe Grüße ^-^
14.10.2020 | 23:35 Uhr
Hi!
Also zuerst einmal, ich LIEBE dieses Kapitel! Die Atmosphäre, der Schreibstil, wie du die Charaktere dargestellt hast... Das in Verbindung mit meinem Lieblingsship ist einfach nur ein Traum! Ich hoffe sooo, so sehr, dass du diese FF fortführen wirst! Nur sehr wenige DaiSuga FFs gefallen mir, weil die Charaktere meist sehr ooc sind, du hingegen hast sie beinahe perfekt geschrieben!!! Danke, danke, danke!

LG <3

Antwort von Jadeherz am 15.10.2020 | 11:59 Uhr
Hallo ^-^
Das freut mich sehr :D
Ich hab noch nicht so ein gutes Gefühl für die Charaktere, von daher ist dein Lob sehr wichtig für mich.
Das zweite Kapitel steht quasi auch schon, muss nur noch ausgefeilt werden ^^

Vielen Dank für dein Review!
Liebe Grüße ^-^
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast