Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Potterhead15
Reviews 1 bis 8 (von 8 insgesamt):
21.11.2020 | 21:03 Uhr
Guten Abend meine Liebe!

Als ich gesehen habe, dass das letzte Kapitel da ist, habe ich mich sofort darauf stürzen müssen!
Und wow! Einfach nur wow! Ich bin absolut sprachlos. Dieses Kapitel ist absolut der krönende Höhepunkt der Geschichte und ich bin einfach nur begeistert.

Zuerst einmal nach dem fiesen Cliffhanger war es tatsächlich Dumbledore, der Rakepick aufgehalten hat. Damit habe ich irgendwie überhaupt nicht gerechnet. Aber ich fand es sehr interessant, wie sowohl er als auch Bill, Rakepick zum Tanzen aufgefordert haben. Natürlich war Rakepicks Reaktion mehr als passend und sie hat die beiden Herren auf ihre typische Art abblitzen lassen.

Als sie es dann geschafft hat, Snape den Trank zu verabreichen, konnte ich mich kaum noch einkriegen. Es war einfach nur genial. Nachdem die Wirkung eingesetzt hat, hat Rakepick ihn schamlos provoziert und du hast seine außer Kontrolle geratene Art hervorragend dargestellt. Es war einfach nur köstlich, den Streit zwischen den beiden zu lesen und wie er fast ausgeartet wäre.

Nach dem Streit habe ich, ehrlich gesagt, gedacht, dass das schon der Höhepunkt war, aber die Vision von Anna war ja mal eine richtig große Überraschung. Ich mag es sehr, wie du hier wieder den Bezug zu den Verwunschenen Verliesen und der eigentlichen Handlung des Spiels hergestellt hast.
Auch hier hast du Rakepick sehr treffend dargestellt, da sie Anna ja auf jeden Fall Informationen entlocken, sie sich aber auch nicht verdächtig machen möchte.

Wie ich es erwartet habe, wurde ich absolut nicht enttäuscht und ich habe keinen einzigen Kritikpunkt an diesem phänomenalen Finale! Weitere Gedanken folgen in der PN.

Aber ich möchte dir auch an dieser Stelle für diese wunderbare Geschichte danken und dafür, dass du mich in deinem Vorwort erwähnt hast! Du bist wirklich eine fantastische Autorin und deine Werke haben es verdient, von der ganzen Welt gelesen zu werden! Ich bin schon unglaublich gespannt darauf, was du noch alles für uns bereit hältst!

Fühl dich gedrückt und danke für alles!
RedQueen

Antwort von Potterhead15 am 22.11.2020 | 09:46 Uhr
Hey du,

ich bin einfach nur überglücklich! Es ist ein sehr sehr gutes Gefühl, eine Geschichte zum Abschluss gebracht zu haben (das kennst du ja bestimmt gut:)), aber ich kann dir sagen, dass es noch ein viel besseres Gefühl ist, wenn man dafür auch so viel Lob und Zuspruch bekommt. Das ist großartig! Toll, dass dir auch das letzte Kapitel so gut gefallen hat!

Zugegeben habe ich das Kapitel mehrmals umgeschrieben, nachdem du ein paar Punkte angemerkt hattest. Eigentlich sollte Rakepick mit Dumbledore und Bill tanzen, aber das wäre glaube ich OOC gewesen. Ich finde es so, wie es jetzt ist, passt es besser zu Rakepick.

Was die Sache mit dem Beneblungstrank angeht... Jaaaa, meine Lieblingsstelle. Das hat so viel Spaß gemacht. Aber es war auch eine Herausforderung, da es ja noch glaubwürdig bleiben sollte. Aber scheinbar habe ich das ja gut hinbekommen.

Ich dachte mir, dass zum Schluss nochmal etwas Unerwartetes passieren muss und ich wollte den Ball unbedingt wieder in den größeren Kontext der Geschichte bringen, daher die Idee mit Annas Vision.

Deine letzten Worte bedeuten mir wirklich sehr viel! Und ich meine es ernst damit, wie dankbar ich dir bin, dass du mich bei dieser Geschichte begleitet hast. Schön allein zu wissen, dass sich jemand jede Woche hinsetzt und sich mit deinem Text beschäftigt, ist ein großes Geschenk, mit dem ich am Anfang überhaupt nicht gerechnet habe....

Und ich kann dir sagen, dass schon das nächste Projekt in Arbeit ist;)

Ganz herzliche Grüße
Potterhead15
15.11.2020 | 08:56 Uhr
Okay, was ist hier bitte passiert?

Erst einmal guten Morgen :)

Du hast mich komplett umgehauen! Erst einmal, als ich gestern Abend schon gesehen habe, dass das neue Kapitel da ist, habe ich mich kaum noch eingekriegt. Ich war so gespannt und hab es sofort gelesen, schreibe dir aber erst jetzt das Review, da ich gestern noch zu überwältigt war. Ich meine das absolut ernst. Dieses Kapitel ist einfach fantastisch!
Ich finde es übrigens sehr plausibel und verständlich, dass du aus diesem großen Ereignis zwei Teile gemacht hast und kann es schon wieder kaum bis nächsten Samstag erwarten!

Schon alleine die ersten Zeilen haben mich vollkommen in ihren Bann gezogen. Deine Beschreibungen von der Atmosphäre wirkte so real und ich hatte das Gefühl, gleich selbst zum Sternenball zu gehen.

Die Begegnung von Rakepick und Merula finde ich sehr gelungen und an dieser Stelle hervorragend umgesetzt. Dabei hast du dich die ganze Zeit über an Rakepicks Charakter gehalten, was ich sehr gut finde.

Ich wurde absolut nicht enttäuscht, was die Wahrnehmung der anderen von Rakepicks Äußerem angeht. Besonders die Sprüche von einigen Schülern finde ich einfach nur grandios und ich glaube auch, dass Rakepick sich in diesem Moment richtig gut gefühlt hat. Es war einfach nur herrlich, das zu lesen! Auch bei Bills Schwärmerei habe ich mich fast nicht mehr einkriegen können! Und natürlich auch Snape, dessen Blick für einen kurzen Moment auf Rakepicks Körper verweilt, hast du hier sehr authentisch dargestellt.

Die Szene mit Kesellbrand fand ich sehr amüsant und ich habe richtig mit Rakepick mitgefühlt. Glaub mir, ich wollte auch nicht, dass er sie zum Tanzen auffordert.

Und tatsächlich, ein Benebelungstrank! Ich bin so gespannt, was damit noch alles passieren wird, gehe aber mal stark davon aus, dass Rakepick es schaffen wird, ihm den Trank zu verabreichen. Trotz der Person, die sich ihr in den Weg stellt und sie im ersten Moment aufhält. Mensch, was für ein fieser Cliffhanger!

Ich habe noch ganz viele Gedanken, die ich dir in der PN schreiben werde. Aber Hut ab, meine Liebe. Dieses Kapitel ist wirklich goldwert und verdient meine größte Anerkennung!

Beste Grüße
RedQueen

Antwort von Potterhead15 am 15.11.2020 | 10:14 Uhr
Guten Morgen!

Wie ich sehe, ist meine kleine Überraschung, das Kapitel schon Samstagabend hochzuladen, gelungen! Sehr gut. Und deine Reaktion hat mich selbst dann total umgehauen! Es ist so ein schönes Gefühl zu wissen, dass man seine Leser so begeistern kann.

Es war wirklich eine kleine Herausforderung, den ersten Teil des Balls zu gestalten, weil so viel passiert und es so viele Eindrücke gibt. Aber ich kann dir sagen, dass es unfassbar viel Spaß gemacht hat und ich zwischendurch selbst in der Großen Halle stand:)

Es war mir total wichtig, einmal kurz auf die Beziehung von Rakepick und Merula einzugehen, da das ja im Spiel noch von Bedeutung ist, man aber nicht viel davon mitbekommt.

Und ja, bei den Kommentaren der Ballgäste zu Rakepicks Aussehen habe ich mich natürlich richtig ausgetobt:D da hätte ich auch mit eingestimmt.

Es bleibt natürlich nicht bei der einen Begegnung mit Snape... Und ja, du hattest natürlich Recht mit dem Beneblungstrank! Ich danke dir für diese großartige Idee schon einmal an dieser Stelle!
Bitte entschuldige den Cliffhanger, ich weiß, dass er fies ist;)

Tausend Dank für deine Worte!

Liebe Grüße
Potterhead15
08.11.2020 | 15:18 Uhr
Heyy,

eigentlich hatte ich das neue Kapitel erst heute Abend in aller Ruhe lesen wollen, aber ich habe es vor Aufregung kaum noch abwarten können und muss dir unbedingt ein Review hinterlassen.

Ich bin absolut begeistert von diesem Kapitel und wünsche mir jetzt schon sehnlichst den nächsten Sonntag herbei! Die letzten Vorbereitungen - ein übrigens sehr guter und treffender Titel für dieses Kapitel - hast du wirklich sehr gut dargestellt und ich frage mich wie gut der Sternenball werden muss, wenn die Vorbereitungen darauf schon so fantastisch sind.

Zuerst einmal hat mir Rakepicks Besuch in der Winkelgasse und in der Nokturngasse sehr gut gefallen. Ich hatte ja in meiner letzten Nachricht erwähnt, dass ich verschiedene Tapetenwechsel in Geschichten mag und das hier trifft absolut meinen Geschmack. Mir gefällt außerdem richtig gut, wie du Rakepicks Position in der Zauberergesellschaft dargestellt hast. Alle drehen sich etwa voller Staunen oder Respekt zu ihr um. Das gefällt mir richtig gut und ist absolut realistisch! Auch im Spiel in der Nokturngasse ist sie ja eine gefürchtete Berühmtheit.

Deinen OC finde ich hervorragend dargestellt und ich mag es, wie auch er Rakepick irgendwie verfallen ist. Deren Gesprächsthema über Bill und Gringotts ist übrigens auch sehr realistisch und zeigt noch einmal einen Einblick in Rakepicks Karriereleben. Irgendwie erinnert Alan mich an Yusuf Kama aus Phantastische Tierweisen. Hast du dich vielleicht von ihm inspirieren lassen?

Mir hat natürlich am besten der Teil mit dem Zaubertrank gefallen, den Rakepick für Snape vorbereitet hat und ich bin schon gespannt, was alles so im nächsten Kapitel passieren wird. An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön für meine Erwähnung in der Einleitung, ich helfe gerne!
Als sich Rakepick dann endlich fertig gemacht hat, war es wirklich, als stünde ich direkt bei ihr im Zimmer und ich stelle mir vor, dass sie atemberaubend aussehen muss! Was würde ich geben, damit deine Geschichte verfilmt wird... Aber welche Schauspielerin auf Erden könnte schön Patricia Rakepick spielen? :D

So, das waren meine ersten Gedanken zu dem neuen Kapitel und weitere folgen dann in der PN, die du vielleicht noch heute Abend, wahrscheinlich aber erst morgen bekommen wirst.
Ich kann mich wirklich kaum noch gedulden und bin absolut gespannt auf nächsten Sonntag. Ich weiß, dass du uns nicht enttäuschen wirst!

Ganz liebe Grüße
RedQueen

Antwort von Potterhead15 am 08.11.2020 | 18:21 Uhr
Hey!

Ich danke dir von ganzem Herzen für dein Review. Ich habe mich sehr gefreut, dass dir auch dieses Kapitel so gut gefallen hat. Es ist schön zu hören, dass du schon so aufgeregt bist, was den Sternenball betrifft. Das geht mir übrigens genauso, wenn ich an die Slug-Party denke, haha:)

Ich bin auch erleichtert, dass ein ganzes Kapitel "nur" mit Vorbereitungen so gut ankommt, dann habe ich wohl die Balance zwischen Hintergrundgeschichte und Ball-Geschehen gehalten, sehr gut.

Tapetenwechsel können die Geschichte wirklich nochmal auflockern und mit der Szene in der Nokturngasse wollte ich Rakepicks Einkauf etwas weniger wie einen richtigen Shoppingtrip aussehen lassen, denn das hätte auch nicht wirklich zu ihr gepasst, finde ich.

Freut mich, dass dir Alan Blynden gefallen hat, du wirst sicher nicht das letzte Mal von ihm gehört haben. Und jaaaa, ich habe mich bei seinem Aussehen tatsächlich von Yusuf Kama und Kingsley Shacklebolt inspirieren lassen!!! Er sieht aber noch etwas rauer und verwegener als die beiden aus.

Und was Rakepick betrifft... Selbstverständlich sieht sie umwerfend aus! Und das wird nicht nur uns, sondern auch den Anwesenden auf dem Sternenball auffallen....

Den Trank für Snape habe ich extra nicht näher beschrieben, aber einen Hinweis gegeben;) Du weißt bestimmt schon, was es sein wird.

So, vielen vielen Dank an dieser Stelle!

Ganz viele Grüße
Potterhead15
01.11.2020 | 14:40 Uhr
Hallo meine Liebe,

ich habe das Kapitel schon sehnsüchtig erwartet und ich wurde selbstverständlich nicht enttäuscht. Ich bin einfach wieder hin und weg von diesem großartigen Kapitel!

Ich finde es super, wie du Rakepicks Leben als Lehrerin und Fluchbrecherin gestaltest. Es wäre ziemlich langweilig, wenn es bei ihr nur um das Fluchbrecher-Dasein gehen würde, aber du schaffst eine beeindruckende Balance zwischen ihrem privaten und ihrem "öffentlichen" Leben. Besonders in diesem Kapitel kam das hervorragend zur Geltung!
Tatsächlich hat mir wieder einmal am besten ihre Hintergrundgeschichte, sowie ihre Sicht von sich selbst gefallen. Die Narben waren hierbei eine hervorragende Idee und ich finde es auch sehr gut, dass du zu jeder eine kurze Geschichte erzählt hast.
Ich muss ehrlich sagen, dass ich mir Rakepick richtig in dem Kleid vorstellen kann und dass ich schon so gespannt auf den Sternenball bin!

Natürlich bekommst du im Laufe des Tages noch eine Nachricht von mir, in der ich noch einmal ausführlicher auf das Kapitel eingehe, dir aber auch von meinen Gedanken zu Rakepicks "Rache" an Snape erzähle.
Großer Applaus für dieses grandiose Kapitel! Ich habe wirklich das Gefühl, Rakepick durch dich schon richtig gut zu kennen. Das Spiel könnte sich mal wirklich von deiner Geschichte inspirieren lassen :D

Liebe Grüße
RedQueen

Antwort von Potterhead15 am 01.11.2020 | 15:54 Uhr
Hey,

ich freue mich sehr, dass dir das neue Kapitel wieder einmal so gut gefallen hat!
Ich bin selbst schon sehr aufgeregt, was den Sternenball betrifft...Ich kann dir sagen, dass die Vorbereitungen auf Hochtouren laufen, haha!

Es ist sehr hilfreich, dass du sagst, dass du dir das rote Kleid an Rakepick gut vorstellen kannst, denn das fand ich die am schwierigsten zu beschreibende Stelle. Ich denke aber, dass ich spätestens beim Ball noch einmal darauf genau eingehen werde, wie Rakepick aussehen wird.

Dein Feedback zu dem Balanceakt zwischen Sternenball, Rakepicks Privat- und öffentlichem Leben ist wirklich goldwert, denn da habe ich bei jedem neuen Kapitel wieder das Gefühl, furchtbar abzuschweifen... Aber ich liebe es einfach, mir über ihre Hintergrundgeschichte Gedanken zu machen und sie zu beschreiben. Ich habe es mir zur Mission gemacht, was das betrifft, mal Licht ins Dunkel zu bringen. Zu wissen, dass das gut ankommt und dass du das gerne liest, bedeutet mir wirklich viel!

Vielen Dank schonmal für dein Review und dass ich da immer auf dich zählen kann!

Liebe Grüße
Potterhead15
25.10.2020 | 21:18 Uhr
Hallo meine Liebe,

ich habe das neue Kapitel natürlich schon gleich nach der Veröffentlichung gelesen, aber ich habe erst jetzt die Ruhe dazu gefunden, dir ein Review zu schreiben. Zunächst freue ich mich riesig, dass du voraussichtlich einmal die Woche ein neues Kapitel hochladen wirst und du auch schon einiges vorgeschrieben hast. Ich merke selbst, wie sehr es mir hilft, schon einige Kapitel im voraus zu haben und dann nicht unter Druck schreibt, weil man versprochen hat, zu einem bestimmten Zeitpunkt hochzuladen.
Als ich zuerst gelesen habe, dass es in diesem Kapitel mehr um Gedanken und Erinnerungen war, war ich ziemlich aufgeregt, denn ich finde, es gibt so viel, was man zu Rakepicks Vergangenheit schreiben kann. Und besonders lässt das Spiel da einen großen Interpretationsfreiraum, weshalb man so viel daraus machen kann.

Erst einmal, Hut ab liebe Patricia, denn schon alleine ihr Morgen ist stressiger als ein ganzer Montag bei mir :D Ich finde es aber super, dass du somit ihren Ehrgeiz und ihren starken Willen zeigst, da sie sogar Essen und Schlafen für ihre Missionen und Pflichten vernachlässigt. Auch wenn ich ihr dafür gerne mal eine Standpauke halten würde (da man sich und seinen Körper niemals so vernachlässigen sollte), ist das einfach absolut ihr Charakter. Das hast du wirklich sehr gut getroffen. Auch der Auftritt von unserem lieben Niffler Sickleworth hat mir sehr gefallen. Ich hoffe, du baust ihn auch noch in Zukunft ein.

Die Idee, dass Rakepick erst einmal das Flohnetzwerk benutzen muss, um in ihr altes Elternhaus zurückzukehren und das Kleid zu holen, ist wirklich sehr gut. Das schreit förmlich nach Erinnerungen und da wurde ich absolut nicht enttäuscht. Der ganze Abschnitt, in dem Rakepick in ihrem Elternhaus ist und in Erinnerungen schwelgt ist einfach nur grandios. Ich meine das absolut ernst! Es passt alles so gut und deine Beschreibungen sind einfach nur wundervoll. Ich finde es aber auch sehr schön und tragisch, was du aus ihrer Vergangenheit gemacht hast. Früher Tod ihrer Mutter und danach Misshandlung und Vernachlässigung durch ihren Vater. Diese zwei Dinge haben Rakepick dann zu der Person gemacht, die wir in der "Gegenwart" kennen.
Auch ihr Kindheits-Ich hast du absolut perfekt getroffen. Ich habe sie mir auch so immer als Kind vorgestellt. Ein ehrgeiziges Mädchen mit Talent, aber einer Prise Ungeduld und Trotz. Ich werde am Ende meines Reviews noch einmal auf die Beziehung zu ihrem Vater eingehen, da ich dir dazu etwas super Wichtiges sagen muss!

Dass Rakepick bei diesen Erinnerungen tatsächlich Emotionen und die von ihr genannte Schwäche zeigt, finde ich einfach nur wunderschön. Letztendlich ist sie auch nur ein Mensch mit Gefühlen, die sie zu unterdrücken gelernt hat. Ich würde mich riesig freuen, wenn wir auch noch einmal in den späteren Kapiteln einen Einblick hinter ihre Maske bekommen :)

Am Ende des Kapitels war die Konfrontation mit dem Sternenball noch einmal sehr schön und abwechslungsreich. Besonders auch, dass ein Einblick in die Welt der Schüler gegeben wurde. Ich war selbst positiv überrascht, dass Anna Simon (dein Charakter) sie dann gefragt hat, ob sie am Sternenball teilnimmt. Das hat mir wieder einmal gezeigt, wie sehr ich mich auf den Ball freue und dass ich mir absolut sicher bin, dass es super wird.

Okay und nun noch einmal zu Rakepicks Beziehung zu ihrem Vater (also deine Version). Als ich das gelesen habe, habe ich mich ehrlich gefragt, ob wir nicht irgendwie die gleichen Gedankengänge haben, was Patricia Rakepick betrifft. Ich wollte das eigentlich bei meiner Geschichte als kleinen Überraschungsmoment einbauen, aber ich muss es dir einfach jetzt sagen.
Ich habe genau dasselbe geplant! Verrückt, oder? Und bei meiner Geschichte wird das auch eine große Rolle spielen, auch in ihrer Beziehung zu Severus. Okay, aber ich bin nicht hier, um über meine Geschichte zu sprechen, sondern über deine unglaublich tolle und absolut geniale Geschichte. Ich liebe sie einfach und bin auch jetzt schon gespannt auf all die weiteren Geschichten, die du noch schreiben wirst. Du hast wirklich großes Talent und deine Ideen sind einfach nur toll.

So, jetzt geht mir aber die Puste aus, aber ich denke, ich habe alles gesagt. Ich freue mich sehr auf nächsten Sonntag und ein weiteres Kapitel :)

Herzliche Grüße
RedQueen
19.10.2020 | 18:17 Uhr
Hey du,

dieses Kapitel war einfach nur genial. Ich hatte es schon gestern gelesen, da ich mich so darauf gefreut hatte, bin aber erst jetzt dazu gekommen, dir ein Review zu schreiben.

Wie du aus meinen Geschichten vielleicht bereits entnommen hast, bin ich ein großer Snakepick Shipper (ich liebe diesen Namen einfach ♥) und wie du die beiden hier dargestellt hast, war einfach nur grandios. Das beste an dem ganzen war, dass du sie absolut charaktergetreu beschrieben, ihnen aber trotzdem noch einmal etwas von deiner eigenen Kreativität gegeben hast.
Ich meine das absolut ernst, die Charaktere sind perfekt!
Auch ihre ... Konservation oder - lass es uns beim Namen nennen - ihr Streit ist dir wirklich gut gelungen und ich habe selbst schon richtig mitgefiebert. Ich hoffe, dass das noch häufiger in deiner Geschichte vorkommt, denn ich finde die Beziehung zwischen den beiden einfach interessant und man kann so viel daraus machen.

Ich bin auch so happy, dass sie nun doch zum Sternenball geht (wenn auch nicht aus eigenem Willen, sondern mehr um Snape nicht diesen Triumph zu gönnen) und das es tatsächlich Snape war, der sie dazu "überredet" hat.
Auch die Kleiderfrage danach wirkte sehr realistisch, da ich einerseits glaube, dass Rakepick keinen Haufen Abendkleider besitzt und sie andererseits sogar in Erwähnung zieht, sich gar nicht rauszuputzen. Aber ich freue mich schon mega darauf, wenn sie beim Sternenball erscheint. Ich kann es kaum erwarten!

Auch dieses Kapitel ist einfach nur hervorragend und ich finde absolut nichts, was es zu kritisieren gäbe.
Ich bin einfach nur gespannt darauf, wie es weitergeht, weiß aber gleichzeitig, dass es super wird :D

Ganz liebe Grüße
RedQueen

Antwort von Potterhead15 am 20.10.2020 | 10:25 Uhr
Hey,

danke für das Review, ich habe mich wie immer sehr darüber gefreut und es schon sehnsüchtig erwartet. Im Moment bist du (noch) meine einzige Review-Schreiberin, deswegen bin ich dir umso dankbarer für deine ehrliche Meinung. Am besten ist jedoch immer der Austausch mit dir über Rakepick und alles, was ihre Figur betrifft. Das macht so viel Spaß! Von deinen eigenen Geschichten einmal ganz abgesehen!

Ja, den zweite Teil des Kapitel fand ich selbst auch richtig gut. Ich muss ehrlicherweise sagen, dass ich, bevor ich mit dem Schreiben angefangen habe, noch gar nicht wusste, wer oder was Rakepick überzeugt, zum Ball zu gehen. Das war der schwierigste Punkt der Geschichte! Das mit Snape ergab sich so und ich fand es passend. Ich muss sagen, Snakepick (der Name ist wirklich Programm) hat echt Potenzial und ich finde es in deinen Geschichten schon mega. Geplant war es eigentlich nicht, aber ich schaue mal, wie ich das vllt. weiter in der Geschichte benutzen könnte. Ich möchte dir nämlich auch nicht dein Ship und die Ideen dazu klauen;)

So, ich bin froh, dass Rakepick jetzt zum Ball geht und dass ich den Entschluss über die Bühne gekriegt hab, denn das macht das Schreiben der Kapitel etwas leichter. Jetzt wird es aber erstmal etwas tiefgründig....

Freue mich schon auf Donnerstag (und auf ein neues Kapitel von dir)!

Ganz viele Grüße und eine Umarmung!

Potterhead15
18.10.2020 | 14:57 Uhr
Hallo meine Liebe,

ich habe mich wieder sehr über das neue Kapitel gefreut und kann es schon kaum erwarten, heute Abend den nächsten Teil zu lesen!

Zuerst einmal zu deinen Fragen zu Beginn:
Ich finde es überhaupt nicht schlimm, dass der Sternenball nicht das Hauptthema ist und finde es sehr gut, dass du die Gedanken und auch ein wenig der Vergangenheit von Rakepick aufgreifst. Das ist dir sehr gelungen und ich finde das einen sehr wichtigen Punkt, um sich besser in die Figur hineinzuversetzen und sie überhaupt zu verstehen. Im Spiel kann man ja nur erahnen, was die Hexe denkt. Aus dem Grund finde ich es gut, wenn du eine gute Ausgeglichenheit zwischen dem Sternenball und Rakepicks Gedanken schaffst, das heißt, dass du hin und wieder von beidem einbaust.
Mit der Länge bin ich übrigens absolut zufrieden. Ich kenne Autoren, die schreiben ein Kapitel mit 500 Wörtern und welche, die Kapitel mit 5000 Wörtern schreiben, was ich beides nicht sonderlich gut finde. Natürlich kommt es immer auf den Inhalt und auch auf die Upload-Termine der Kapitel an, aber so 1800-2200 ist meine persönliche Lieblingsanzahl von Wörtern (ich versuche mich auch immer selbst daran zu halten, haha).

Nun zu deinem Kapitel an sich:
Natürlich bin ich wieder total begeistert. Die Gedanken von Rakepick und die Beschreibung ihres Werdegangs sind wirklich gut dargestellt, was durch deinen hervorragenden Schreibstil unterstützt wird. Ich lese deine Kapitel wirklich gerne! Das mit dem Dialog aus dem Spiel habe ich kaum bemerkt, wahrscheinlich liegt das aber auch daran, dass es schon etwas länger her ist, seit ich dieses Kapitel gespielt habe. Aber natürlich konnte ich mich an Jaes Frage erinnern. Ich fand es einfach köstlich, wie er gefragt hat: "Warum bin ich hier?"
Ich finde es super, dass du den Dialog des Spiels eingebaut hast.
Nun zu meinem absoluten Highlight des Kapitels: Bill schwärmt für Rakepick :D Ich muss erst einmal fragen, wurde das im Spiel erwähnt oder hast du dir das ausgedacht? Ich finde diese Idee nämlich wirklich gut und auch irgendwie realistisch, da Bill ja zu der Fluchbrecherin aufschaut und sie neben ihrer strengen Seite, meiner Meinung nach ein absoluter Hingucker ist :)
Deshalb wäre es auch ziemlich cool, wenn du das später vielleicht noch einbaust.

So, dieses Kapitel ist dir also auch wieder mächtig gelungen und ich bin schon sehr gespannt auf heute Abend.
Dann werde ich mich auch selbstverständlich wieder melden und dir ein Review schreiben ;)

Bis dahin und liebe Grüße
RedQueen

Antwort von Potterhead15 am 18.10.2020 | 15:29 Uhr
Vielen vielen Dank für das flotte Review, wie lieb von dir!!! Da würde ich dich am liebsten ganz fest drücken!

Super, dass du so intensiv auf meine Fragen eingegangen bist, das hilft mir ungemein weiter und ermutigt mich! Tipps und Lob von meinem Vorbild (du;D) sind da noch mal etwas ganz Besonderes.
Gut, dann werde ich die Kapitellänge und Rakepicks Innenwelt so beibehalten, da ich das genauso sehe wie du, dass es einfach für die Charakterzeichnung immens wichtig ist.

Haha, ja, die Stelle mit Bill Weasley habe ich mir ausgedacht und ist auch mein Highlight und einer der Gründe, warum ich den Teil nicht kürzen konnte. Ich glaube, im Fandom existiert sogar ein Ship zwischen den beiden (was mir ehrlich gesagt etwas zu viel ist, eine Schwärmerei finde ich passender) , aber im Spiel kommt das nicht vor. Wäre ich Bill, würde es mir aber genauso gehen:D Rakepick ist halt Rakepick....
Ich kann dir aber verraten, dass das nochmal Thema wird, spätestens auf dem Ball...

So, dann wünsche ich dir schon einmal viel Spaß beim Lesen heute Abend, ich glaube, es wird ganz nach deinem Geschmack (grins)!

Ganz viele liebe Grüße
Potterhead15
12.10.2020 | 11:34 Uhr
Hey,

ich habe mich total gefreut, als ich gesehen habe, dass du eine weitere Geschichte hochgeladen hast und dass es dieses Mal auch eine mehrteilige ist.

Als ich schon angefangen habe zu lesen, ist mir aufgefallen, was du doch für einen einzigartigen Schreibstil hast. Ich finde, du schreibst wirklich so schöne Sätze und es macht richtig Spaß zu lesen. So, ich finde die Geschichte allein schon wegen Rakepick richtig toll, aber du beschreibst den Einblick in ihr Leben und ihren Alltag wirklich ausgezeichnet. Sie ist wirklich genauso wie im Spiel und ihre Gedanken mal zu lesen, finde ich sehr interessant. Die Spielmacher von Hogwarts Mystery könnten wirklich mal anfangen, deine Geschichte zu lesen und sich ein Beispiel daran nehmen :)
Ich finde es auch richtig schön, dass du bereits im ersten Kapitel ein wenig zu ihrer Vergangenheit und auch ihrer Schulzeit sagst.
Als ich gelesen habe, wie beliebt sie doch war und dass sie viele Verehrer hatte, habe ich mich kaum noch eingekriegt :) Wäre ich mit der Hexe zur Schule gegangen, wäre es mir vermutlich ähnlich ergangen, denn Rakepick ist einfach eine beeindruckender und bewundernswerter Hexe.

Insgesamt gefällt mir die Idee hinter der Geschichte aber auch richtig gut. Ich habe mir schon immer vorgestellt, wie jemand wie Rakepick auf einem Ball ist und ich bin schon sehr gespannt, was du daraus machen wirst. Ich freue mich aber auch schon zu erfahren, was bzw. wer sie überzeugen wird, doch noch zum Ball zu gehen, denn ich bin mir ziemlich sicher, dass wir nicht das letzte Mal von dem roten Samtkleid gelesen haben.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich bin bereits jetzt schon völlig hin und weg von deiner Geschichte und kann es kaum erwarten, weiterzulesen. Sowohl vom Inhalt, als auch vom Stilistischen macht es einfach nur total Spaß, diese Geschichte zu lesen!

Liebe Grüße
RedQueen

Antwort von Potterhead15 am 12.10.2020 | 14:54 Uhr
Hey,

wow, ich habe mich wieder so über dein Review gefreut! Ich finde unseren Review-Kontakt ganz großartig und bereichernd, ich kann gar nicht oft genug sagen, wie wichtig ich das als Autor finde, ehrliches konstruktives Feedback zu bekommen. Vielen vielen Dank!

Und es macht mich sehr stolz, dass dir das erste Kapitel der Geschichte bereits so gut gefallen hat, schließlich bin ich noch relativ unerfahren, was das Schreiben angeht. Zu wissen, dass es aber ganz gut ankommt, ist sehr erleichternd.

Was den Inhalt betrifft, so finde ich es auch super spannend, die Gedankenwelt und die Gefühle des Charakters näher zu beschreiben, da man nur so ein Gesamtbild bekommt. Ich habe so Spaß daran, mir über Rakepick und ihre Innenwelt Gedanken zu machen. Aber du weißt ja, wovon ich spreche;)
Auf jeden Fall kann ich dir sagen, dass das rote Samtkleid definitiv noch einen Auftritt bekommt... Ich habe das Kleid schon ganz genau im Kopf!

So, jetzt werde ich direkt mal hochmotiviert weiterschreiben!

Umarmung und viele Grüße
Potterhead15
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast