Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: SonjaFe
Reviews 1 bis 16 (von 16 insgesamt):
10.12.2020 | 22:26 Uhr
Ich finde es gut, dass du hier die Nummern und Hotlines aufgelistet hast.
Ich finde das hast du schön gesagt.
Also mit dem, dass man nicht allein ist und sich jemandem anvertrauen kann.

Antwort von SonjaFe am 10.12.2020 | 22:30 Uhr
Danke. Irgendwie war mir das noch ein Bedürfnis. Grade jetzt, zu Corona Zeiten nimmt die häusliche Gewalt zu.
Es ist einfach auch ein sehr ernstes und schwieriges Thema. :/

Auch an dich ein danke für deine lieben Worte! :)
10.12.2020 | 22:23 Uhr
Oh mein Gott. Ich bin so gespannt, was in der Fortsetzung passieren wird. Wirklich richtig, richtig tolle Story.
Super emotional geschrieben. Echt klasse Arbeit, die du machst.
Ich freue mich für Sam, dass sie ein Happy End bekommen hat. Und bin auf ihre Rache gespannt.
Das mit den seelischen Wunden dauert. Aber das wird noch. Ich hoffe so sehr, dass Spencer und Sam zusammenkommen. Eines Tages. Wenn sie mit ihrem Erlebten umgehen kann.

Antwort von SonjaFe am 10.12.2020 | 22:28 Uhr
Jetzt MUSS ich ja fast die Fortsetzung schreiben! :D

Mhm, Sam‘s Rache, die wird...ne, das darf ich jetzt nicht schreiben, sonst Spoiler ich ja noch was! :D

Ihre Freunde, und vor allem Spencer werden ihr beistehen. Die beiden kriegen dass hin, das Spoiler ich jetzt doch noch kurz. :p
10.12.2020 | 22:19 Uhr
Ich bin erleichtert. Die Polizei hat diesen Mistkerl von Stiefvater festgenommen.
Der arme Spencer. Er tut mir richtig leid. Ihn trifft aber keine Schuld.

Antwort von SonjaFe am 10.12.2020 | 22:25 Uhr
Nein, Spencer trifft absolut keine Schuld, trotzdem macht er sich selbst Vorwürfe. Normales Verhalten würd ich sagen... ;)
10.12.2020 | 22:17 Uhr
Schon so schnell zu Ende?
Ich bin auf die Fortsetzung gespannt. Ein wirklich tolles Buch.
Echt gut geschrieben.

Antwort von SonjaFe am 10.12.2020 | 22:24 Uhr
Ja..leider...ich wollte Sam nicht so lange quälen... ;)

Danke, es freut mich sehr dass es dir gefällt bzw gefallen hat. :)
10.12.2020 | 22:14 Uhr
Was???
Nein!!!
Sie darf sich nicht umbringen.
Das wird der Typ büßen.
Und cool, dass du Socko eingebaut hast.

Antwort von SonjaFe am 10.12.2020 | 22:17 Uhr
So tragisch die Story auch ist, Socko musste da einfach mit rein! :D er ist eine Legende finde ich! :D

Ohhhhh...Collin wird dafür büßen, das verspreche ich! :D

Es ist voll cool, live mitzuerleben, wie du die Story liest! :,D
10.12.2020 | 22:09 Uhr
Die Polizisten müssen was tun. Und ich bin gespannt, wie es weitergeht. Ich kann gar nicht mehr aufhören zu lesen. Ich finde, dass du das sehr gut beschrieben hast. Bin schon auf die nächsten Kapitel gespannt.

Antwort von SonjaFe am 10.12.2020 | 22:14 Uhr
Leider dürfen sie ja nichts, solange keine richtigen Beweise oder wie man das nennt, da sind. Und solange Sam Collin deckt....hach...eine echt verzwickte Lage. Aber zumindest sind Carly und Spencer darauf aufmerksam geworden.

Ja, ich merke es! :D
Freut mich voll dass dir die Story so gut gefällt. Das motiviert mich voll, schon bald mit der Fortsetzung anzufangen. Aber vorher will und muss ich noch „Liebe auf Umwegen“ beenden. Da hatte ich momentan eine Schreibblockade... -.-
10.12.2020 | 22:05 Uhr
Bestimmt hätten ihr die anderen geglaubt. Da bin ich sehr sicher.

Antwort von SonjaFe am 10.12.2020 | 22:08 Uhr
Bestimmt! Aber wie schon in einem der vorherigen Antworten, sie hat einfach zu viel Angst und steckt schon zu weit da drin... es ist echt schlimm...eine schreckliche Situation...
10.12.2020 | 22:03 Uhr
Oje. Die arme.
Ich bin schon auf die nächsten Kapitel gespannt und mag irgendwie nicht, dass diese Geschichte endet.
Ob sich das zum Guten oder zum Schlechten entwickelt?

Antwort von SonjaFe am 10.12.2020 | 22:07 Uhr
Es wird eine Fortsetzung geben und wenn du den letzten Satz im letzten Kapitel gelesen hast, wirst du wissen worum es gehen wird. :D
10.12.2020 | 22:01 Uhr
Sie tut mir richtig leid. Ich würde sie am liebsten in die Arme nehmen wollen.

Antwort von SonjaFe am 10.12.2020 | 22:05 Uhr
Sie ist in ihrer eigenen persönlichen Hölle gefangen...und leider hat sie zu viel Angst sich jemanden anzuvertrauen... :(
10.12.2020 | 21:57 Uhr
Hoffentlich wird der Stiefvater seiner gerechten Strafe unterzogen.
Das wäre super.
Spencer muss was dagegen unternehmen.

Antwort von SonjaFe am 10.12.2020 | 21:59 Uhr
Er bekommt seine Strafe! Nur wie diese aussehen wird, das erfährt man erst in der Fortsetzung, ich bin aber noch am planen. Weiß noch nicht wann ich damit beginne, aber ich hab auf jeden Fall schon was im Kopf. ;)
10.12.2020 | 21:54 Uhr
Jetzt hab ich Lust auf Kekse.

Was für ein Stiefvater. Dem würde ich am liebsten die... Naja. Ihm so heftig eine reinhauen, dass er mal fühlt, wie sie unter ihm leidet.
Und das ihre Mutter nichts dagegen tut? Wird sie auch missbraucht?

Finde das mit den verschiedenen Sichten sehr super.

Antwort von SonjaFe am 10.12.2020 | 21:58 Uhr
Wieso das?! :D

Oh...ich wüsste auch ganz genau was ich mit ihm tun würde...grrrr...
Pam hat ja im Epilog schon erwähnt, dass sie genauso ein Monster ist wie er. Nur mit dem Unterschied das sie passiv mitwirkt, weil sie eben nichts tut. Aus folgendem Grund: Wenn er Sam hat, lässt er sie in Ruhe. Und Pam durfte ihren Charakter aus der Serie behalten... ;)
10.12.2020 | 21:48 Uhr
Hallöchen,
da bin ich wieder.

Die arme Sam. Ich würde ihr am liebsten helfen. Ich kann verstehen, dass sie nicht nach Hause möchte. Würde mir an ihrer Stelle genauso ergehen.

Liebe Grüße
Özge

Antwort von SonjaFe am 10.12.2020 | 21:54 Uhr
Heyho! :)

Schön wieder von dir zu lesen. :D

Ja, das was sie da durchmachen muss, dass ist schon sehr heftig. Klar dass sie nicht nach Hause will, aber leider bleibt ihr nichts anderes übrig... :(

Liebe Grüße Sonja
10.12.2020 | 21:46 Uhr
Oh mein Gott. Was für ein heftiger Prolog.
Aber ich mag ja so dramatische Storys gerne. Hoffentlich kam das jetzt nicht so seltsam rüber.
Es ist schlimm, was Sams Vater, falls es ihr Dad ist, ihr antut.
Ich finde, du hast das sehr gut eingefangen. Die Gefühlsregungen kamen echt gut rüber. Bin schon auf die nächsten Kapitel gespannt. :)

Antwort von SonjaFe am 10.12.2020 | 21:53 Uhr
Heyho! :)

Ich weiß genau was du meinst. :) keine Sorge. :D

Es freut mich, dass dir die Story gefällt, danke für dein Lob. :)

Ich bin schon gespannt wie du die nächsten Kapitel findest. ;)
03.11.2020 | 15:37 Uhr
Hi. Ich finde die Beschreibung richtig gut und werde diese Geschichte auf jeden Fall lesen. Bin schon gespannt, was alles passieren wird.

Antwort von SonjaFe am 03.11.2020 | 17:17 Uhr
Hallo!
Danke für dein Review.
Bin schon gespannt wie dir die Geschichte gefällt. ;)
25.09.2020 | 07:12 Uhr
Hi,

Was soll ich noch sagen, was du nicht schon gesagt hast? Ich stimme mit dir überein, dass etwas gegen häusliche Gewalt getan werden muss und unterstütze deine Idee die Kontaktdaten hier zu veröffentlichen.

Für deinen Mut für diese Geschichte zu veröffentlichen und den Opfern eine Möglichkeit sich bei den Behörden zu melden, bekommst du von mir einen Stern. Auch werde ich für die Geschichte eine extra Liste anfertigen und ich hoffe viele werden sie lesen.

Danke, dass du versuchst den Menschen da draußen die Augen zu öffnen und ich hoffe viele Menschen haben den Mut sich zu melden.

LG
Savonarola.

Antwort von SonjaFe am 25.09.2020 | 13:52 Uhr
Hallo!

Danke für deine Worte.

Ja, es muss einfach was dagegen getan werden. Ich bin der Meinung, dass jeder einzelne etwas tun kann. Egal in welcher Hinsicht. Viele sind ja der Meinung, "was soll ich allein schon ausrichten", aber man kann so viel tun. Und sei es nur "eine Kleinigkeit" wie sich einfach schlau zu machen, wo sich das Opfer hinwenden kann.

Wie du in meiner Geschichte wieder richtig festgestellt hast, war Sam wieder ganz anders als man sie aus der Serie kennt. Sam ist ja normal eher das draufgängerische Mädchen, dass sich normalerweise nicht unterkriegen lässt. Vielleicht hab ich ihr anfangs Unterbewusst deswegen die Rolle des Opfers gegeben. Anfangs wusste ich ja noch nicht mal wie sich die Geschichte eigentlich entwickeln soll und würde. Hat man wahrscheinlich auch an den ersten Kapiteln gemerkt. Dann kam mir die Idee, des Stiefvaters, der eine sehr erfolgreiche Firma leitet und immer nett und freundlich wirkt. So jemand würde doch NIEMALS so schreckliche Taten begehen. Nein, natürlich nicht, so jemand ist doch ein netter, liebender Stiefvater, der einfach nur eine gut laufende Firma hat. Genauso wie ein z.B. ein Richter, Rechtsanwalt oder Pfarrer niemals so etwas tun würde. Genauso wenig würde sich eine Person mit Sam´s Charakter niemals in so einer Opferrolle wiederfinden. NEIN! Das ist absolut falsch! Jeder, und ich meine wirklich JEDER kann ganz schnell in diese Opfer- oder auch Täterrolle kommen. Egal ob jemand beruflich/privat sehr erfolgreich ist, einen ethischen Beruf, wie Pfarrer oder so hat, oder eben, wie gesagt, sich niemals von irgendjemanden unterkriegen ließ. Diese Personen haben dann eben auch oft die Angst sich jemanden anzuvertrauen. Denn wie gesagt, wer würde schon glauben dass der nette Nachbar von nebenan ein gewalttätiger Mann ist oder dass sich das freche Mädchen nicht traut sich zu wehren.

Ich hoffe nur, genau so wie du, dass es viele lesen, vor allem Personen, denen es selbst so ergeht. Dass sie den Mut dazu finden und aufbringen sich jemanden anzuvertrauen. Denn es gibt einen Weg aus dieser Hölle!

Gemeinsam, wenn jeder die Augen offen hält, können wir alle etwas dazu beitragen dass es weniger Fälle von häuslicher Gewalt und ähnlichem gibt und diese Mistkerle, wo natürlich auch Frauen dazuzählen, dafür bestraft werden was sie jemand anderen angetan haben oder noch immer tun.
Ich glaube, dass sich gerade Männer schwer tun, die in der Opferrolle sind, diese Taten anzuzeigen, da ja der Mann als "stark" gilt. Wo wir wieder da wären, eine solche Person könne sich ja wehren.

Lieber Savonarola!
Ich möchte mich hier an dieser Stelle wirklich nochmals sehr herzlich für deine lieben und ermutigenden Worte bedanken!

Liebe Grüße,
Sonja!
24.09.2020 | 01:46 Uhr
Hi,

Puh krass. Okay ich weiß natürlich, dass Pam viele Männer nach Hause gebracht hatte und Sam war mit keinem einverstanden.

Wieder einmal ist das Problem wie sich Sam verhält. Ich kenne sie nur eben als Draufgängerin, die sich von niemandem etwas sagen lässt. Ich erinnere mich an einer Folge von Sam&Cat, wo sie sich mit einem stärkeren Mann anlegt und ihn besiegt.

Da ist es natürlich schwer zu vermitteln, dass sie so ist wie deiner Geschichte. Auch das Thema was du hier gewählt hast ist bei vielen ein Tabu Thema, obwohl viele junge Frauen an prügelen Männern leiden.

Ich werde es mutig von dir diese Geschichte zu schreiben und zu veröffentlichen. Und vielleicht werden bei vielen ja die Augen geöffnet, dass hoffe ich wenigstens.

Natürlich werde ich die Geschichte weiter verfolgen und bin gespannt ob und besonders wie Sam aus der Hölle kommt. Vielleicht findest sie den Mut ihren besten Freunde es zu erzählen. Ich wünsche es ihr, da sie immer mein Lieblings - Charakter bei der Serie war.

Lg
Savonarola.

Ps.: Ich finde das es kein Problem Werbung in einiger Sachen zu machen. Warum auch nicht? Schließlich hofft man auf jede Hilfe die man bekommt.

Antwort von SonjaFe am 24.09.2020 | 13:42 Uhr
Hallo! =)

Danke für deine ehrliche Meinung. :) Ja, Sam ist eigentlich eine Draufgängerin, aber dass ihr Stiefvater sie misshandelt hat sie nach und nach schwächer gemacht, bis er sie eben gebrochen hat. Aber, ich will da auch (noch) gar nicht zu viel drauf eingehen, denn die Geschichte ist ja noch nicht zu Ende, lass dich überraschen. ;D Bin gespannt wie du das Ende findest.

Ich weiß gar nicht wie ich eigentlich auf diese Idee gekommen bin, über sowas zu schreiben, irgendwie waren da so ein paar "Stichwörter" in meinem Kopf und ich schrieb einfach drauf los. So gehts wahrscheinlich aber eh den meisten Autoren.

Lass dich überraschen. :)

Liebe Grüße, Sonja
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast