Autor: Lissourien
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
20.09.2020 | 23:05 Uhr
Hi,

das ist eine sehr schöne Geschichte. Marys Aufopferung, Sherlocks Gefühle, Johns Gedanken.

LG
John

Antwort von Lissourien am 21.09.2020 | 01:40 Uhr
Freut mich, wenn es dir gefallen hat!

Grüße, Lissourien
15.09.2020 | 16:30 Uhr
Hallo, Lissourien!

Menschenskind - das hier ist einfach nur großartig!
Wie Du den Bogen schlägst vom Anfang bis nach Marys Tod, wie Du es schaffst, einzelne Begebenheiten aus der Serie aufzugreifen und als regelrechte Beweise für die Tatsachen darzustellen, die Du hier alternativ erschaffen hast, nämlich, dass John Sherlock liebt (schon immer) - und das Mary das wusste!!
Auch Dein ganzer Schreibstil ist großartig! Normaler Weise bin ich sehr sleptisch gegenüber Einschüben in Klammern - aber hier passt es absolut super, vor allem bei Johns vordergründigen und unbewussten Gedanken (dieses Ja - Nein-Denken)!
Ein paar kleinere Rechtschreibfehler sind drin ( "er weiß" statt "weiss" kam ein paar Mal, und zwei Hauptwörter klein, ich finde sie gerade nicht mehr...), aber das ist harmlos neben der wundervollen Geschichte!!!

Hier noch zwei meiner liebsten Formulierungen aus einer ganzen Menge solcher:
„Oh John, verstehst du es denn nicht?“. Sie musste die Ratlosigkeit von seinem Gesicht lesen, denn sie begann zu lachen. Mit einem Kuss beugte sie sich zu ihm herüber. „Wir haben etwas gemeinsam, etwas fundamentales, dass uns verbindet.“
Er hob fragend die Augenbrauen. Sie lächelte sanft.
„Dich.“
Das ist soooo sehr Mary - und soooo treffend und wahr - das habe ich beim Schauen schon so empfunden! Großartig!

Und:
*Sherlock flieht nicht. Im Gegenteil, er bittet John stumm um Einlass und als John ihn gewähren lässt entkommt Sherlock ein leises Stöhnen, welches eine Geschichte von Sehnsucht und Verlangen erzählt und Johns Herz zerspringen lässt.
Einfach nur Awwwwwwwwwwwwww!

Ich bin begeistert - mein Stern ist Dir sicher :-)

LG
Ann

Antwort von Lissourien am 18.09.2020 | 18:04 Uhr
Liebe Ann,

Ich glaube ich hab noch nie so schnell ein Review nach dem Hochladen bekommen, allein dafür vielen vielen Dank! Ich wollt meinen Augen nicht trauen...
Die Idee war hier in der Tat etwas zu schreiben, das Canon - kompatibel ist. Die Idee, dass Mary und Sherlock sich heimlich über ihre gemeinsame Liebe zu John unterhalten finde ich nicht nur furchtbar lustig, sondern wird auch von der Serie sehr unterstützt. Ich habe mich lange gefragt, wieso Mary und Sherlock sich soooo gut verstehen, und das war die Antwort, die mein Hirn produziert hat xD.
Klammern, Einschübe, selbst kursive Schrift steht oft in der Kritik. Ich teile deine Skepsis und in einem Roman würde ich auf jeden Fall darauf verzichten, aber Fanfiktion ist dafür da sich kreativ auszuleben und da nehme ich mir solche Stilfreiheiten oft und gerne. (Es macht auch beim Schreiben wahnsinnig viel Spaß wie ich finde).
Danke, dass du auf die RS Fehler aufmerksam machst. Mein Team besteht leider nur aus mir, da kann sowas schon einmal vor kommen xD Bei Gelegenheit schaue ich noch einmal drüber. Ich bin froh, dass sie dich dennoch nicht aus dem Geschehen reißen konnten.
Es ist immer nett zu sehen, was dem Leser am Besten gefallen hat. Ich finde es äußerst amüsant, dass du dir diese beiden Stellen rausgesucht hast, da ich mir a) bei Mary nicht ganz sicher war, ob sie OC genug ist und b) das meine erste Kussszene war, like ever, und ich etwas Angst hatte, dass es zu kitschig wird.

Ich bedanke mich somit nicht nur bei dir für ein wundervolles Review, sondern auch für deinen Stern bei meinem kleinen OS hier!
Liebe Grüße, Lissourien