Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 7 (von 7 insgesamt):
17.11.2020 | 20:07 Uhr
Hallo again :D

Mir gefällt die Geschichte noch immer. Keine Sorge haha

Also die Sache mit ihrem Hörgerät finde ich echt spannend. Und Bokutos Reaktion darauf ist ja mal echt lustig. Darauf kann auch nur er kommen haha Ich mag es generell, wie du vor allem Akaashi und Bokuto darstellst. Ich finde gerade Letzterer ist kein einfacher Charakter, aber hier bei dir bekomm ich echt canon-vibes. ;)

Ich wusste zuerst gar nicht, was Gokon ist. Da hab ich ja mal wieder was Neues gelernt. Auch nicht schlecht. Ich bin übrigens gespannt, wie dieses Gokon so ablaufen wird. Find ich nice, dass Kichi einfach so zugestimmt hat. hahah

Freu mich aufs nächste Kapitel!
Liebe Grüße
Lena

Antwort von FraeuleinMuppi am 17.11.2020 | 21:49 Uhr
Hey hey hey!

Oh, das freut mich sehr, dass dir die anderen Kapitel auch gefallen haben *-* Und es ist echt schön zu hören, dass dir die Darstellung der Figuren gefällt. Ich bin mir nämlich nie so ganz sicher, ob mein Geschreibsel auch wirklich ihren Charakter trifft.

Haha, ja Kokons sind schon eine spezielle Geschichte. Sowas ist aber tatsächlich recht normal unter Schülern. In den Shojomangas, die ich früher verschlungen habe, kam sowas am laufen Band vor xD Ich freu mich auch schon sehr auf das Kapitel, gerade bin ich noch am Basteln, aber das Schreiben macht schon mega Spaß :D

Liebste Grüße und vielen Dank für deine liebe Review <3
Muppi
16.11.2020 | 16:24 Uhr
Hey!

Ich hab mal ganz schamlos dein Profil gestalkt und bin dann auf deine Geschichte gestoßen. Keine Ahnung wie ich diese im Feed übersehen konnte, aber gut. Besser spät als nie :D

Eigentlich hinterlasse ich meistens ein Review beim aktuellen Kapitel, aber nach den ersten drei Absätzen wollet ich schon unbedingt einige Dinge loswerden. xD

Also erstens: Der Einstieg mit dem Zitat finde ich echt gut. Der Spruch ist aber nicht aus Haikyuu, oder? haha
Zweitens: Der Teil mit der Lovestoryapp-Werbung. Ich musste echt lachen. Das kommt bei mir auch stäääääändig. haha Drittens: Also ich finde das U-Bahn und Zugsystem in Japan eigentlich ziemlich nice. Hätte es mir schlimmer vorgestellt, angesichts der größe. :D
Viertens: Oh man. Ich liebe ihre Reaktion auf Bokutos Geschrei haha Und wenn ich ehrlich bin, hätte ich nichts dagegen, wenn Bokuto und Akaashi Protagonisten von Haikyuu gewesen wären. Allerdings ist das echt fies, denn bei Haikyuu hätte jeder die Protagonistenrolle verdient. Vermutlich der einzige Anime, bei dem ich alle Charaktere mag. haha

Das war mal das Gröbste. Jetzt les ich mal den Rest. :D
Liebe Grüße
Lena

Antwort von FraeuleinMuppi am 16.11.2020 | 17:17 Uhr
Hey Lena!

Haha... das kenne ich, sowas mache ich auch nur zu gerne xD Ich freue mich natürlich riesig, dass du die Geschichte auch angefangen hast *–* Hoffentlich gefallen dir auch die nächsten Kapitel.

Zu deinem ersten Punkt: Nee, das Zitat ist nicht aus Haikyuu, sondern aus Magic Kaito <3 Obwohl ich letztens tatsächlich ein Bild bei Instagram gesehen habe, auf dem Bokutu und Akaashi zu sehen sind und sowas wie „Wir sind die Protagonisten der Welt“ sagen :D
Punkt 2: Ja, die Werbung für diese Apps bekomme ich am laufenden Band. Dabei habe ich maximal zwei davon jemals runtergeladen, aber nie wirklich gespielt. Jetzt sind sie überall xD
Punkt 3: Du hast recht, persönlich finde ich die japanische U-Bahn beziehungsweise das Zugsystem auch sehr aufgeräumt (ohne jemals dort gewesen zu sein, aber der Wunsch besteht natürlich!)
Und zu guter Letzt: Hihi, ich freu mich sehr, wenn dir das Zusammenspiel der drei gefällt. Hoffentlich kann ich dich mit den kommenden Szenen auch überzeugen :)

Ganz liebe Grüße und vielen Dank für deine tolle Review!
Muppi
13.11.2020 | 07:05 Uhr
Ich liebe deine Geschichte <3
Dein Schreibstil ist einfach super! Viele Geschichten musste ich schon abbrechen, weil sie einfach so furchtbar geschrieben waren und voller Fehler... deine hingegen verschlinge ich regelrecht *-*
Ich kann mich beim lesen ganz in deine Geschichte einfühlen, sie durch Bilder lebendig werden lassen, so wie es bei guten Storys sein muss <3
Man merkt auch, dass du nicht einfach drauf los schreibst, sondern dir vorher Gedanken machst und Mühe hineinsteckst.
Das neue Kapitel ist bisher mein Lieblingskapitel und jetzt warte ich sehnsüchtig auf mehr!! :D
Ciao~ Ciao~ & liebe Grüße (:
Randee

Antwort von FraeuleinMuppi am 13.11.2020 | 08:58 Uhr
Hello ☆
Vielen, vielen Dank für diese supertolle Review! Damit hast du meinen Morgen gleich richtig aufgewertet *-*

Ich hab mich schon gefragt, ob meine Geschichte wohl auch so die Fantasie anregen kann, wie ich es selbst schon bei anderen Storys hatte. Das das bei dir bei meiner Fanfiction der Fall ist, ist einfach SO toll! *-* Ich selbst liebe es einfach, ganz in eine Geschichte eintauchen zu können, deshalb werde ich mir auch weiterhin viel Mühe mit den kommenden Kapiteln geben!!

Vielleicht liest man sich ja mal wieder ♪
Liebste Grüße!!
Muppi
09.11.2020 | 20:59 Uhr
Guten Abend liebe FraeuleinMuppi :-)

Ein bisschen verspätet (leider ist nach der Lernphase immer vor der Lernphase...), aber selbstverständlich kann ich auch dieses Kapitel nicht unkommentiert so stehen lassen!

Hach, was soll ich nur sagen?
Ich bin absolut verliebt in deine Geschichte! ♡
Dein Schreibstil ist so wundervoll zu lesen, jeder Satz liebevoll und durchdacht und jeder Charakter total überzeugend ausgestaltet, dass ich ohne jeden Zweifel sagen kann, dass diese Story bereits jetzt zu meinen Lieblingen gehört!
Wenn ich könnte, würde ich noch hundert weitere Male den Empfehlungsstern anklicken- verdient hättest du sie in jedem Fall :-)

Auch in diesem Kapitel sind dir die Dialoge und Gedankengänge der Charaktere unheimlich gut gelungen!
Gerade der innere Monolog von Bokuto, wo er sich diverse Verkupplungsmöglichkeiten ausmalt, hat mich wieder einmal total zum Grinsen gebracht! :-D
Ich finde die Art und Weise, wie du ihn hier darstellst, absolut großartig. Verpeilt, naiv, süß, liebenswürdig... du hebst auf jeden Fall die besten Seiten von ihm hervor.

Ich kann leider nicht anders, als auch hier meine Highlights einzufügen:

»Das muss ein Wink des Schicksals sein. Ein Fügung des Universums, der du dich nicht entziehen kannst! Amor schickt seine Armeen, um dich mit einem Pfeilhagel der Liebe zu treffen. Bevor du dich versiehst, wirst du von den wogenden Wellen des Meers der Liebe mitgerissen und in ihre Tiefe gezogen, nur um anschließend auf Delfinen …«

(Was für Drogen er auch eingenommen hat... Sie scheinen gut zu wirken :-D jeder Dichter und Denker wäre stolz auf Kōtarō :-D)

»Du hast Oktopuswürstchen!« Das war keine Frage, sondern eine klare Feststellung. Schnell stopfte Akaashi sich zwei auf einmal in den Mund.
»Hey, das ist gemein!«
»Wemn du meipfst«, kam es gedämpft von ihm. Beleidigt sah Bokuto ihn an, bevor er sich sein eigenes Essen herausholte und zur Strafe Akaashis geliebten Seetang aß, nur um ihn zu ärgern.
»Dass du das Zeug so gern magst, werde ich nie verstehen. Aber viel wichtiger – was denkst du, Heißluftballon oder Flugzeug?«
»Äh Flugzeug?«
»Sehr gute Wahl, ich werde mich um alles kümmern. Sag mal, haben deine Eltern eine Kreditkarte?«

(Dieser. Gesamte. Absatz. Das ist so kreativ und witzig und sich vorzustellen, dass Akaashi sich tatsächlich schnell das gesamte Essen in den Mund schiebt, um Bokutos Gier zu entkommen ist sowas von lustig! :-D)

»HEY ONIGIRI-CHAN, SETZ DICH DOCH ZU UNS!«

(Onigiri-chan! >-< ich kann nicht mehr, wie niedlich kann ein Spitzname sein??)

Du siehst: rundum ein gelungenes Kapitel :-)
Abgesehen von den beiden Jungs muss ich dir aber auch ein Kompliment für deine Plot Idee machen.
Dass mit Kichi »irgendetwas nicht stimmt« -salopp gesagt- hat man ja schon gemerkt.
Auf einen Hörschaden wäre ich tatsächlich jedoch nicht gekommen (um ehrlich zu sein, habe ich die ganze Zeit in Richtung psychologischer Schiene überlegt, ob sie vielleicht eine Form von Autismus hat), dementsprechend hat mich diese Erkenntnis sehr überrascht.
Andererseits ist es auch genau der Punkt, der deine Geschichte so ausmacht! Man weiß eben nie ganz genau, wie es weitergeht, in welche Richtung sich die Handlung entwickelt und welche Konflikte vielleicht noch auftauchen.
Ich gestehe, dass ich mir gerade noch nicht mal mehr sicher bin, ob Akaashi überhaupt der »Love-Interest« ist oder ob Bokuto dahingehend doch die Hauptrolle einnehmen wird?
Ahhh, es ist so spannend und ich will unbedingt weiterlesen, obwohl ich eigentlich keine Zeit habe! :-D

Ich freue mich mega-mega-mäßig auf alles weitere!
Bis dahin wünsche ich dir eine gute Woche! :-)

~Man liest sich~

Liebste Grüße!

Antwort von FraeuleinMuppi am 10.11.2020 | 12:55 Uhr
Hallooo ♡♡♡

Oh, meine Freude, als ich den Alert für deinen Kommentar gesehen habe, war einfach riesig *-* Ich komme mit deinem Lob einfach nicht klar, ich fühle mich dann immer so gebauchpinselt, dass ich gleich schnurrend umfallen könnte. (Entschuldige dieses merkwürdige Bild, mein Kater sitzt gerade auf mir und will Aufmerksamkeit :D)

Vor diesem Kapitel hatte ich tatsächlich etwas Bammel, weil ich ja hier das größere Mysterium um Kichis "Irgendwas-Stimmt-Nicht"-Attitüde entmystifiziert habe. Aber ich bin erleichtert, dass du es gut aufgenommen hast. Ich war die ganze Zeit so angespannt, weil ich nicht einschätzen konnte, ob es vielleicht zu auffällig war, aber du hast total recht damit, dass es sich bei ihr auch um eine Persönlichkeitsstörung hätte handeln können. Im nächsten Kapitel geh ich auf jeden Fall ein wenig genauer auf ihre Hörschädigung ein, dass ihr Verhalten noch etwas deutlicher wird.
Tja, ob Bokuto eventuell noch eine andere Rolle spielen wird, lasse ich mal bewusst offen :) Ich möchte dir ja nicht, die "Spannung" vermiesen.

Ich bin auf jeden Fall wieder sehr motiviert nach deinen lieben Wort, dass ich jetzt gleich mal weiter schreiben werde. Ich hoffe, bei dir hält sich der Lernstress in Grenzen und du kannst dich noch etwas erholen.

Hab eine wunderschöne und hoffentlich entspannte Woche! Bis Sonntag *-*
Die liebsten Grüße
Muppi
19.10.2020 | 20:42 Uhr
Hallöchen liebe FraeuleinMuppi!

Ahhh, du glaubst gar nicht, wie sehr ich mich über diesen Alert gefreut habe! ♡
Ohne zu übertreiben kann ich dir sagen, dass diese Geschichte aktuell zu meinen Liebsten gehört :-))

Ich glaube, sie gefällt mir deswegen so gut, weil man noch nicht so ganz kapiert, was abgeht.
Das klingt ein bisschen komisch, aber die Art und Weise, wie du mit deinen Worten spielst, wie sich Beschreibungen und Handlungen, Gedankeneinwürfe und Dialoge abwechseln ist absolut erfrischend.
Ich hoffe, du verstehst was ich damit meine... leider fehlen mir bei Stories, die mich richtig begeistern die perfekten Worte, um meine Emotionen auf den Punkt zu bringen.

Abgesehen davon, dass du Bokuto und Akaashi ganz wundervoll IC schreibst, liebe, liebe, LIEBE ich die Gespräche zwischen ihnen.
Bokutos absolute Naivität und Sorglosigkeit, gepaart mit Keijis Spitzen zwischendurch- ehrlich, I love it!
Gerade im aktuellen Kapitel hast du es für mich absolut auf den Punkt gebracht.

Draußen standen sich Bokuto und Akaashi gegenüber. Auf dem Gesicht des Älteren erschien ein markerschütterndes Lächeln. Gönnerhaft wuschelte er Akaashi durch das lockige Haar und nahm ihm gleichzeitig die Tüte mit dem Essen ab.
»Sie hat dir eine Herzchentüte gegeben, Akaashi, du alter Charmeur. Jetzt bist du mir aber was schuldig.« Beherzt griff er in die Tüte. »Sie hat uns sogar ein zusätzliches Onigiri gegeben. Ich glaube, die Kleine steht auf dich.«
Genervt sortierte Akaashi seinen dunklen Locken und versuchte, sein Gemüt abzukühlen, bevor sein gerade viel zu dünner Geduldsfaden riss.
»Hey hey! Glaubst du, deine süße Freundin wird uns jetzt immer Essen schenken? Ich meine, dass wäre wirklich … «
»SIE HÄLT UNS FÜR SCHWUL, DU SACK!«
» … fantastisch.«

Normalerweise kopiere ich keine ganzen Textabschnitte in ein Review, aber diese Szene war sowas von witzig und liebenswert und passend- das muss ich einfach hervorheben :-D
Sowieso hat mit die gesamte Stelle im Konbini mega gut gefallen!
Wie kommst du bitte auf »Gorillamädchen«?? :-DD Inwiefern ähnelt dein süßer OC denn einem Primaten?
Ich bin sehr neugierig.

Abgesehen von der tollen Interaktion zwischen Keiji und Kōtarō hat es mir übrigens unheimlich gefallen, dass du die Familie der Eule miteingebaut hast!
Keine Ahnung, warum, aber ich bekomme immer ein ganz warmes Gefühl in der Brust, wenn man den -auch bereits 'existierenden'- Figuren ein bisschen mehr Kontext und Charaktertiefe gibt.
In den wenigsten Geschichten kommen Familienangehörige vor, was ich eigentlich sehr schade finde; immerhin wird man durch seine Familie ja auch geprägt und während der Schulzeit wohnen die Meisten ja nun mal auch Zuhause.
Da finde ich es eigentlich ziemlich cool, auch ein bisschen auf die 'häusliche' Situation einzugehen.
Davon abgesehen ist Bokutos Familie ja sowas von unheimlich liebenswert- hach, ich stehe auf Fluff :-D
Und zumindest weiß man jetzt, wieso das Ass so ist wie er ist.

Du merkst, ich bin nach wie vor begeistert von deiner Geschichte.
Sie ist neu, anders und dein Schreibstil ist wirklich sowas von schön- ich verweise noch einmal auf meine Einstiegsworte :-)

Wie immer freue ich mich auf ein neues Kapitel!
Hab eine schöne Woche und bis bald ♡

Liebste Grüße!

PS: ich war beim reviewen so voreilig, dass ich es erstmal nach einem Satz abgeschickt habe XD Hoffe, dass du auch noch eine Benachrichtigung nach Bearbeitung bekommst. Oder es erst jetzt liest, im fertigen Zustand :-D

Antwort von FraeuleinMuppi am 19.10.2020 | 21:45 Uhr
Hallo meine Liebe!

Oh Gott, ich danke, danke, danke dir für diese absolut überwältigende Review! Ich weiß gar nicht, wie ich mich richtig ausdrücken soll. Ich fühle mich gerade sehr verlegen xD

Es bedeutet mir echt viel, dass du mir dieses tolle Lob aussprichst, da deine Geschichte gerade einfach meine unangefochtene Nr.1 ist! <3
Ich hoffe natürlich, dass ich dich auch weiterhin so sehr für meine Erzählung begeistern kann – das wäre so schön *–*

Als allererstes: Meine Assoziationskette zu dem Namen war ungefähr so — Gebrüll, King Kong, Gorilla oder so ähnlich :D Die direkte Konnotation zu einem Primaten war also eher unbeabsichtigt, aber das zeigt mir gut, dass ich mich vielleicht von Zeit zu Zeit mal etwas genauer ausdrücken könnte xD Beim Schreiben habe ich manchmal das Gefühl, eine Situation ganz klar vor Augen zu haben und verrenne mich dabei sehr gern in Beschreibungen, die vielleicht nicht immer sich so schnell erschließen. (Das Gefühl hatte ich quasi bei der ganzen Konbiniszene. Da freut es mich umso mehr, dass sie dir so gut gefallen hat.)

Haha, die zitierte Stelle ist tatsächlich auch mein großer Favorit xD Ich kann es mir einfach zu bildlich vorstellen, da musste ich es quasi nur noch ausschreiben :) Übrigens erleichtert es mich sehr, dass dir die Dynamik zwischen Keiji und Kōtarō so zusagt. Ich möchte sie gerne nah am Original behalten, weil sie einfach so perfekt harmonisieren *-*

Und ja, ich versteh dich total, dass es auch mal ganz schön ist, etwas von den Familien der Figuren zu erfahren. Klar können Eltern auch mal nerven xD — aber so im Allgemeinen finde ich es auch schade und auch etwas komisch, dass die Eltern der meisten OCs oder Originalcharaktere irgendwie dauerhaft im Urlaub oder bei der Arbeit sind :D Und du hast vollkommen recht, irgendwoher muss ja Bokutos Charakter kommen, da war es mir wichtig, seine Familie auch einzuführen.

Ab dem nächsten Kapitel erfährt man übrigens schon deutlich mehr über Kichi. Ich hoffe, es werden dir dann nicht zu viele Geheimnisse auf einmal aufgelöst xD Aber natürlich behalte ich auch noch Einiges unter Verschluss :)

So meine Liebe, ich möchte dir nochmal ganz herzlich danken. Jetzt kann ich glücklich ins Bett gehen (obwohl ich auch gerade sehr motiviert bin, weiterzuschreiten :D)

Hab du auch eine wunderschöne Woche!
Liebste Grüße zurück
Deine Muppi

P.S. Keine Sorge, ich habe deine vollständige Review gelesen. Ich war ganz erschlagen davon, wie lang sie ist. Das ist so toll! Allein der Anblick hat mich schon Luftsprünge machen lassen <3
28.09.2020 | 19:03 Uhr
Hallo liebe FraeuleinMuppi :-)

Endlich komme ich dazu, dir ein Review dazulassen!
Ich habe die Geschichte schon eine ganze Weile in meinen Favoriten, aber in den letzten Wochen hat meine Aktivität auf dieser Seite prüfungsbedingt etwas gelitten- wie dem auch sei: hier kommt dein verdienter Kommentar zu deinen wunderbaren Einstiegskapiteln.

Zu aller erst muss ich sagen, dass mich der Titel deiner Story irgendwie sofort gecatcht hat.
Frag mich nicht, wieso.
Er war anders, er lässt (wahrscheinlich auch im Verlauf der Geschichte) viele Interpretationen zu und wirkt auf mich einfach so, als hättest du dir dabei etwas Cleveres überlegt.
Das waren genügend Gründe für mich, auf deine FF zu klicken.

Und um das vorweg zu nehmen: ich wurde bisher ganz und gar nicht enttäuscht!

Ich finde, du hast einen ganz großartigen, individuellen Schreibstil.
Irgendwie locker, aber auch ein bisschen 'verwinkelt', sodass man noch nicht so genau weiß, was passieren wird.
Die einzelnen Gedankeneinwürfe der unterschiedlichen Figuren haben total schöne Akzente gesetzt, sodass sich -selbst in diesen kurzen Auftritten- bereits einzigartige Charakterzüge darstellen.
Insgesamt machen deine beiden Einstiegskapitel bereits total Lust auf mehr von dieser Geschichte, schon allein deswegen, weil man nicht genau weiß, was mit der Protagonistin los ist.

Abgesehen von den OCs muss ich dir ein großes Kompliment für die Darstellung der Volleyballjungs machen!
Ich finde sie alle wahnsinnig gut getroffen und zu deinen Dialogen kann ich nur sagen, dass ich beim Lesen die gesamte Zeit ein Grinsen auf den Lippen hatte! :-D

» Hey Kumpel, ich will ja nicht angeben, aber mir haben heute schon ZWEI Frauen gesagt, dass sie mich lieben.«
» Deine Mutter und deine Oma zählen nicht.«
» Natürlich zählen die!«
» Tun sie nicht!«

Allein bei diesem Absatz kam ich nicht mehr klar! Das ist sowas von passend und lustig, genau so, wie man die Interaktion zwischen den beiden gewohnt ist!
Wobei ich an dieser Stelle sagen muss, dass ich das zweite Kapitel insgesamt unheimlich witzig fand!
Die eingeworfenen Sorgen des Schulleiters über seine Mutter, Akaashi, der von einem Karate-Ass vermöbelt wurde...

Ich kann es nicht anders sagen, ich liebe die Dynamik in deiner Story :-D
Nichtsdestotrotz lässt sich zwischen den ganzen humoristischen Zeilen auch eine ernste Note finden.
Offenbar hat der MC irgendwelche Schwierigkeiten, spekulativ verhaltensbedingt (vielleicht hat es etwas mit ihrer aufgedrehten Art zutun?), die sie in ihrem Leben so stark einschränken, dass !öffentliche! Schulen sie abweisen.
Das ist schon heavy.
Und macht mich ultra neugierig auf die Entwicklung der Geschichte!

Ich freue mich auf jeden Fall schon wahnsinnig auf die folgenden Kapitel! :-))

Hab' einen guten Wochenstart.
Man liest sich!

Liebste Grüße,

FallLove

Antwort von FraeuleinMuppi am 28.09.2020 | 19:39 Uhr
Hallo meine Liebe!

Jetzt habe ich auf jeden Fall einen schönen Wochenstart <3 Soviel Lob habe ich gar nicht verdient :D

Es freut mich total zu lesen, dass dich der Titel so gecatcht hat. Ich habe sooo lange überlegt, wie ich die Geschichte nennen kann. Du glaubst nicht, wie viele Nerven ich in diesen investiert habe. Und ja, so ganz ohne Hintergedanken habe ich ihn natürlich nicht gewählt :D

Ach, ich komme nicht aus dem beschämten Grinsen heraus, während ich deine Review wieder und wieder lese. Es ist schön, dass dir mein eigenwilliger Schreibstil gefällt. Man selbst ist ja für gewöhnlich sein schärfster Kritiker, daher bin ich eigentlich nie so hundertprozentig zufrieden. Aber umso besser, dass dir mein Geschreibsel tatsächlich gefällt. Mir fällt einfach ein riesiger Stein vom Herzen, da ich mir mit dieser ganzen Geschichte so unsicher war xD Aber so tolle Kommentare heizen bei mir ordentlich die Motivation an.

Oh… und es ist so gut zu hören, dass du denkst, dass ich das Team getroffen habe. Dadurch, dass sie ja nur am Rande im Manga und im Anime dargestellt werden, war ich mir nicht sicher, ob das so hinkommt, wie ich sie mir vorstelle. Wie gesagt, ICH DANKE DIR SO SEHR FÜR DEINE LIEBEN WORTE! (jetzt neige ich selbst schon zu Großbuchstaben xD)

Ich freue mich auch schon darauf, bald wieder Neues von dir zu lesen *-*

Bis dahin wünsche ich dir auch eine schöne (und hoffentlich stressfreie) Woche!

Liebste Grüße
Muppi
27.09.2020 | 17:10 Uhr
Heeey,

Also erstens muss ich gestehen, dass ich deinen schreibstil echt gut finde und besonders wie du so auf Kleinigkeiten wie die Situation zwischen den Schulleiter und seiner Mutter eingehst, finde ich mehr als nur unterhaltsam. Irgendwie erinnert mich das an den Schulleiter von Simpson, Skinner, falls du damit was anfangen kannst :')

Sooo aber jetzt zu dem viel wichtigeren: Was hat unsere liebe Protagonisten? :o

Warum wollte der Schulleiter sie erst ablehnen und wieso muss sich ihr Onkel sich darum kümmern und warum musste sie überhaupt wegziehen UND wann kommt ein neues Kapitel? '-'

Also falls du das schon erwähnt/angedeutet hast, dann tut es mir leid, aber könntest du das vielleicht mir nochmal sagen? :(
Und wenn du das doch nicht erwähnt hast, kannst du es mir trotzdem sagen? Ich bin so verdammt neugierig-

Dann noch ein schönen Abend und ich hoffe es kommt bald ein neues Kapitel :(

Fühl dich gedrückt und bis zum nächsten Kapitel~

(Habe ich in dieser Review zu viel und benutzt? Möglicherweise-)

Antwort von FraeuleinMuppi am 27.09.2020 | 17:47 Uhr
Hello! <3

Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich gerade über deine lieben Worte freue. Ich strahle bis über beide Ohren :) Und es ist wirklich schön zu lesen, dass dir mein Schreibstil gefällt. Ich bin momentan noch viel am Ausprobieren und arbeite ständig etwas um, da tut es gut, bestätigt zu werden :D

Haha, ja, du hast recht. Der Direktor erinnert einen wirklich an Skinner xD Das fällt mir jetzt erst auf. Ich finde es auch einfach unheimlich schwierig, Humor zu erzeugen, ohne zu übertrieben wirken zu lassen. Ich hoffe mal, das ist mir soweit gelungen.

Tja… unsere liebe Protagonisten wird wohl noch ein bisschen ein Geheimnis bleiben, da muss ich dich leider noch etwas vertrösten :) Aber sei unbesorgt, ab dem nächsten Kapitel erfährt man schon einiges mehr von ihr. Bis jetzt wird es aber auch nur angedeutet, was mit ihr wohl los ist (ich bin schon fast erleichtert, dass man es wohl nicht unmittelbar versteht – dann habe ich bis jetzt ja alles richtig gemacht, was das angeht).

Die Kapitel sollen in einem Rhythmus von zwei Wochen hochgeladen werden (diesmal wahrscheinlich schon etwas früher) – sorry, ich bin leider nicht sonderlich schnell T-T Die Struktur für die Geschichte steht zwar schon vollständig, aber da ich vor Kurzem angefangen habe, Vollzeit zu arbeiten, muss das Schreiben leider etwas warten. Ich hoffe natürlich trotzdem, dass du mir treu bleibst und man sich bald wieder liest :)

Nochmal ganz herzlichen Dank für diese tolle erste Review <3

Liebe Grüße
Muppi
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast