Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Trios
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt) für Kapitel 6:
19.10.2020 | 09:00 Uhr
Hello Trios!

It's so great that a new chapter has come out. It's absolutely amazing. You know, yesterday I decided to re-read one "canon" *sarcasm* story with Thrawn from the "Galaxy of Fear" series - "The Swarm". I decided to fix it in my new fic. And I almost went blind in the process of reading, because it's terrible. In the sense, it is written awful ((((((
And then I opened your fanfiction, and somehow it became easier to breathe. Very cool, very gentle! You have a famously written daily routine at Crustai base. Your Dubrak is not so spiteful. And Thrawn and Maris are beyond praise! Their interaction is so gentle. There is a curiosity in both of them. I think they are both afraid to show their feelings.
Ha-ha! In general, you saved my evening with this chapter. Thank you! Can't wait for the next chapters with flashbacks and rebels :-)

Wish you an inspiration,
Lodowiec

Antwort von Trios am 21.10.2020 | 10:02 Uhr
HI:)

Oh, ich habe das Buch noch nie gelesen. Mal schauen ob sich das nach deinen Worten ändert. Irgendwie bin ich neugierig geworden;)
Ja, Quennto ist bei mir nicht ganz so schlimm wie in manch anderen Geschichten (die ich gerade deswegen aber auch liebe). Es passt einfach nicht in meinem Kopf, das ein Mann so boshaft sein kann und trotz allem die meiste Zeit wohl freundlich zu jemanden wie Maris ist. Es war ja eine Extremsituation, wo er im laufe des Buches immer gemeiner geworden ist. Ich sehe sogar am Ende eine Gemeinsamkeit in seinen Verhalten zu Maris mit Thrawn. Beide belügen sie. Quennto wegen den Schmuggler Geschäften und Thrawn was Outbound Flight betrifft. Das hat Maris nicht verdient. Gleichzeitig machen einem solche Lügen, und den anderen nicht zu verlieren menschlicher. Ich kann das einfach nicht bei Thrawn tolerieren und bei Quennto verfluchen. Darum ist er in meinen Geschichten zwar ein Idiot denn man aber ein Stück weit verstehen kann.

Ach ja, Thrawn ist dort fast etwas zu sanft. Mal schauen wie die erste Begegnung der beiden in der Gegenwart verläuft....
Danke für dein Kompliment und es freut mich das dir das Kapitel gefallen hat. Es ist immer schön Rückmeldung zu bekommen:)

Danke für dein Review.

l.g.
18.10.2020 | 13:00 Uhr
Neugier reicht manchmal aus.“

Oja, das glaube ich auch. Neugier ist ja eine ziemlich starke Triebfeder für so ziemlich jede Art von Abenteuer ...

Ich halte es für eine gute Idee, immer wieder ein paar Rückblenden einzustreuen, die zeigen, wie Maris und Thrawn einander kennenlernen und was sie verbindet, das wirkt, soweit es mich angeht, glaubwürdiger als wenn im laufenden Text nur ein oder zwei Sätze dazu gesagt werden ...

Antwort von Trios am 18.10.2020 | 14:50 Uhr
Mir hat es auch spaß gemacht aus der Vergangenheit zu schreiben. Thrawn kann ich dort noch ein klein wenig zugänglicher machen, was nähe betrifft sogar leicht naiv und Maris, da sie dort noch sehr jung ist darf rücksichtslos schwärmen ohne das es allzu erbärmlich rüberkommt;)
Es wird auch später zeigen wie sehr sich Thrawn aber auch Maris ein Stück weit verändert haben und ob beide beim anderen Teile dieser Guten Seiten wieder hervorholen können.

Danke für dein Review:)

l.g.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast