Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt):
02.12.2020 | 18:00 Uhr
Hey,

Ich habe es auch Mal geschafft weiter zu lesen und muss sagen, wirklich eine super Geschichte. Der erste Teil hat mir schon sehr gut gefallen und nun geht es so spannend weiter.

Ich hätte nicht damit gerechnet, dass Hicks noch lebt. Dachte echt, du ziehst das durch;)
Aber eine, wie ich finde, schöne und vor allem überraschende Wendung.

Ich bin auf jeden Fall gespannt, was noch so kommt und wer sie angegriffen hat.

Liebe Grüße
Bibale
22.09.2020 | 02:59 Uhr
heyey und guten Abend,


ich muss sagen, ich hätte mir kaum eine bessere Fanfiktion aussuchen können, die ich 2 Uhr nachts lesen kann.
Dein Schreibstyle hält auf jeden Fall die Aufmerksamkeit der Leser und Larissa ist ein sympathischer, realistischer Charakter, bei dem man merkt, dass du dir Gedanken über ihre Entwicklung und Charakter-Arc gemacht hast.

Eine Frage habe ich nur, um alle Unwissenheiten gleich anfangs aus dem Weg zu schaffen: Larissa ist kein typischer Altnordischer Name, nach meinem Wissen (falls doch, bitte korrigiere mich an dieser Stelle bevor ich mich in ein Loch rede). Gibt es einen Grund, dass du einen neu-Europäischen Namen für sie gewählt hast, oder ist es ein üblicher Name in Larissa‘s Volk? -Sorry, neugierig. Egal, weiter im Text.

Ich gebe zu den Vorgänger zu dieser Story (noch) nicht gelesen zu haben, was ich tun sollte, um mich hier richtig auszukennen.
Nachdem ich die Idee, Hicks, den Hauptcharakter der ganzen HTTYD-Franchise zu killen, sehr wagmutig finde -und das genau mein Ding ist lol- werde ich da noch reinlesen, sobald ich die Zeit dazu finde!


Ich finde Larissa‘s Realisation, dass auch Rache die Toten und Verlorenen nicht zurückbringen wird sehr angebracht und berührend.
Da ich die andere Story nicht kenne kann ich bei ihrem Gefühlsleben derzeit nur raten, aber ich gehe davon aus, dass sie noch eine große Wandlung durchmachen wird. Die Zeit ihrer Rache war kochendes Blut und heiß brodelnder Zorn und jetzt, da sie realisiert, dass sie nichts geändert hat.. wird es wohl interessant werden.

Es ist weiters sehr schön beschrieben, wie sie sich ruckartig an alles erinnert, als sie durch die Asche in ihrem ehemaligen zu Hause geht -an ihre Kindheit und ihre Eltern.

Die Prophezeiung bringt mich zum Grübeln. Ob die andere Hälfte der Schriftrolle tatsächlich verloren ist?
(Nh wäre nur dumm wenn sie gerade im letzten Aschehaufen vergraben gewesen wäre, den ihr Drache sie nicht mehr hat anrühren lassen. Für sie, hoffen wir‘s mal nicht.)

Natürlich wäre es letztendlich ein suizidaler Move sondergleichen, Berk nach allem, was sie getan hat, aufzusuchen, im Sinne von "‘sup, ich weiß ich hab euren Anführer umgelegt, aber sagt mal, ihr könnt mir nicht zufällig mit meiner Schatzkarte helfen?“ lol
Ich frage mich, ob die Berkianer in dieser Story trotzdem noch eine Rolle spielen werden -wer weiß? Vielleicht ist es ja nun an ihnen, Rache auszuüben.

Alles in allem, eine tolle Story, die du da bisher auf die Beine gestellt hast. Tatsächlich gibt es nichts, was ich wirklich bemeckern könnte. Außer vielleicht, dass sich im zweiten (?) Kapitel ein paar Rechtschreibfehler eingeschlichen haben, von denen ich aber nicht sagen kann, dass sie den Lesefluss zu arg stören. Wenn du Zeit hast, kannst du da ja nochmal drüber schauen.
Ansonsten? Top. Ich bleibe dran. ♡


-RJ

Antwort von Fanfiction Writer am 22.09.2020 | 07:33 Uhr
Guten Morgen,

Man man man, da hast du aber viel geschrieben, dein Review ist ja fast so lang wie das Kapitel^^

Meines Wissens nach (ich bin aber auch kein Profi ;) ) hast du recht, Larissa ist kein typischer Name, den jeder zweite Wikinger hatte. Über ihre Vergangenheit, und damit auch über ihren Namen, werdet ihr früher oder später noch etwas erfahren, so viel kann ich schon mal sagen.

Ja, mit dem ‚Mord‘ an Hicks wollte ich Larissa als OC etwas herausstechen lassen. Es gibt zahlreiche FFs (no hate an dieser Stelle), wo der OC sich früher oder später mit den Drachenreitern anfreundet und deswegen wollte ich mal einen OC erstellen, der genau das nicht tut. Wenn du die Vorgänger Geschichte liest, sei gewarnt: vor 2 Jahren war mein Schreibstil noch etwas holprig... Ob Larissa selber einen Wandel erlebt, oder womöglich andere Charaktere, werdet ihr noch sehen :)

Das ist die Idee, die Schriftrolle liegt einfach noch in dem letzten Aschehaufen und ihr Drache ist an allem Schuld! (Na, ich will mal nicht so sein, der Drache tut mir dann doch etwas leid).

Ob die Berkianer eine herausragende Rolle spielen werden, wird sich nur mit der Zeit zeigen, allerdings werden sie definitiv kein Fest feiern, sollten die herausfinden, dass Larissa sich ansatzweise in ihrer Nähe befindet.

Rechtschreibfehler in einem Kapitel O: *Tintenkiller und Lesebrille raushol* die werde ich noch vernichten, keine Sorge. Rechtschreibfehler sind mir genauso unangenehm wie Grammatik Fehler (der berühmte dass - das Fehler). Aber wenn sie deinen Lesefluss nicht gestört haben, bin ich ja beruhigt. Vielen Riesen dank für dein Review, ich werde mich bemühen deinen Ansprüchen gerecht zu werden! ^^

Man liest sich
09.09.2020 | 22:31 Uhr
OMG, ich kann es einfach nicht fassen... es geht weiter, endlich.
Ich hab den ersten Teil damals fast von Anfang an mitverfolgt und muss sagen, dass sich sein Schreibstil echt verbessert hat. Ich freu mich auf mehr,
Deine Ladria

Antwort von Fanfiction Writer am 09.09.2020 | 22:47 Uhr
Huhu,
Ich bin echt überrascht, das noch jemand da ist, aber ich freue mich natürlich riesig, dass du meine FF weiterhin verfolgen wirst, fühl dich gedrückt :D
In den 2 Jahren habe ich eine andere FF geschrieben und natürlich viele weitere gelesen, wodurch ich mich letztendlich verbessert habe und ich bin auch froh, dass man es merkt ^^
Man liest sich! :)
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast