Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: BlackSea2016
Reviews 1 bis 22 (von 22 insgesamt):
07.10.2020 | 15:43 Uhr
Halli hallo,

Das Kapitel hat mir sehr gut gefallen. Der linus scheint echt ein toller Mann zu sein, der auch so viel Verständnis hat. Genau so einen braucht boris.

Ich fand es auch schön, dass boris (trotzsessen, dass sie bei dir Damals nicht verheiratet waren) total in Romys und Pauls Familie integriert ist.

Diese Mahlzeit versteh ich aber immer noch nicht so ganz ;-P... Gibt's dann kaffee und Kuchen bei euch vorher auch noch? Oder IST das sozusagen unser deutsches Kaffee und Kuchen?

Ich hoffe sehr, noch mehr von boris und Linus als Paar zu erfahren und mitzubekommen. :)
Ich bin gespannt, was Als nächstes kommt :)

Ganz liebe Grüße ♥
Nici
06.10.2020 | 13:25 Uhr
Liebe BlackSea,
du siehst ich brauche hier immer etwas länger zum Lesen und als ich dann soweit war, durchfluteten mich beim Lesen viele Emotionen…….
Keine Frage, du hast es so wunderbar, gefühlvoll geschrieben in deiner unvergleichlichen Art, die ich sooo gerne lese und du zu Anfang auch diese wirkliche schöne Atmosphäre schaffst, wie sie da zu Romy fahren, die Kids und alles, schönes Familienleben/Freundschaft und Idylle. Und dann stellst du noch mit Linus Boris einen Menschen an seine Seite, für den das alles auch nicht einfach ist, aber so eine wundervolle, liebevolle und verständnisvolle Art hat und man ihn nur mögen kann und man hat den Gedanken, er ist der richtige Mensch um Boris wieder zum Fühlen und Leben zu bringen nach diesem Schicksalsschlag. Und ich denke ja, aber kommt das aufwühlende Gespräch mit Romy, wie er von seiner Angst erzählt, Tobi zu vergessen, ihn nicht mehr zu fühlen……da musste ich hart schlucken und da ist der Gedanken wieder, nein Tobi ist ja nicht mehr da, aber er gehört doch zu Boris………*puh* schwer schwer für mich weiterhin sich auf das „Andere“ einzulassen. Aber wie du siehst, gebe ich dem allem weiterhin eine Chance und vielleicht wird es leichter…..schau mal mal. Gglg und Muntschi Blacky
03.10.2020 | 17:22 Uhr
Ich gebe meinen Vorrednern Recht, da ist sehr viel heile Welt dabei...aber das braucht's wohl auch, um das "Andere" ertragen zu können. Linus ist mir noch fremd, weil sehr zurück genommen. Ihn muss und möchte ich noch unbedingt näher kennenlernen! Erwischt hat's mich dann tatsächlich bei der Passage mit den allmählich verschwundenen Erinnerungen, Dinge, die man ohne Hilfsmittel iwann nicht mehr abrufen kann. Ein mir bekanntes Phänomen, aber gerade Tobis Lachen, seine Stimme ist das, was ihn auch für uns ausgemacht hat. Das tat weh...
Ansonsten musste ich schmunzeln über diese merkwürdige Zwischenmahlzeit...und sie hat mich auch ein wenig irritiert. In Norddeutschland gibt es höchstens manchmal den 15 Uhr Kaffee & Kuchen oder an der Küste die Teatime, allerdings auch eher bei der älteren Generation. Aber das ist nur eine Kleinigkeit, die deiner sehr gefühlvoll geschriebenen Geschichte keinen Abbruch tut!! Ich bin im übrigen sehr wohl der Meinung, daß es im Leben eines Menschen mehrere gleichwertige Lieben geben kann. "Du bist die Liebe meines Lebens" ist ein typischer SdL Satz, den ich für überholt und megakitschig halte...weil man/frau nie weiß, was einem noch so im Leben begegnet oder widerfährt!!! In diesem Sinne...ich bleibe gespannt. Liebe Grüße
01.10.2020 | 12:55 Uhr
Liebe BlackSea,
viele Gedanken und Emotionen haben mich während dem Lesen begleitet - unterschiedlich und zum Teil auch widersprüchlich - dass Linus sehr sympathisch ist und ein sensibler, einfühlsamer Typ ist, obwohl die Situation für ihn ganz sicher auch nicht einfach ist, dass Paul und Romy ein glückliches Familienleben mit ihren Kindern haben.
Und dann kommt die zweite Hälfte des Kapitels, das Gespräch mit Romy und das Lesen fällt wieder schwerer - Boris, der mit einem Strahlen am Fenster steht und es ist nicht Tobi, dem dieses Strahlen gilt. Und dann hab ich doch noch ein Taschentuch gebraucht, wenn Boris von seiner Angst erzählt, Tobi zu vergessen und denke dann, die unverwechselbare Stimme und das Lachen von Tobi kann doch eigentlich gar nicht verblassen.
Es ist wieder wunderbar geschrieben, liebe BlackSea, aber es fällt mir nach wie vor schwer, mich vorbehaltlos für Boris zu freuen ... vielleicht wird es im Laufe der Geschichte leichter für mich.
Liebe Grüße und bis bald
29.09.2020 | 11:30 Uhr
Was für eine schöne und heile Welt zeichnest du mit diesem Kapitel. Da ist Linus, der fest an Boris' Seite steht, allzeit bereit ihn voller Verständnis aufzufangen und zu trösten. Boris, der wieder anfängt zu fühlen, auch wenn sein Herz noch nicht vollständig bei Linus ist. Romy, die glücklich und zufrieden mit ihrem Paul und zwei süßen Kindern in einem kleinen Häuschen lebt und sich freut, Boris wieder einmal zu sehen. Da ist ein kleines Gärtchen, in dem Timo nach Herzenslust Fussballspielen kann, während Vivienne in der Schildkröte Sandkuchen backt und Romy überlegt, was sie ihren Gästen anbieten kann. Heile Welt!

Heile Welt? Die könnte es sein, schwebte da nicht der Gedanke an Tobias und sein schreckliches Ende über allem. Romy hat recht, Tobias würde nicht wollen, dass Boris alleine bleibt und Trübsal bläst. Ich will das ja eigentlich auch nicht, und Linus ist garantiert die richtige Wahl wenn es darum geht, Boris wieder glücklich zu machen. Dennoch klammere ich mich daran, wie sinnlos Tobias' Tod war, wie wunderbar sein Weiterleben an der Seite von Boris hätte sein können und wie schön es wäre, diesen Weg begleiten zu dürfen.

Es ist doch nur eine Geschichte! Ich, als fanatischer Krimi-Fan, sollte eigentlich keine Schwierigkeiten mit dem Thema Tod (auch hier in Verbindung mit einem Verbrechen) haben. Und trotzdem hadere ich nach wie vor. Ich erfreue mich an Romy und ihrer Familie, ich freue mich für Boris, ich finde Linus prima, und diese heile Welt hast du - wie gewohnt - wunderbar vermittelt, in Szene gesetzt und Worte gefasst. Dem gegenüber steht die Trauer um Tobias, den ich so liebgewonnen habe und auf den ich zumindest im Moment noch eigentlich nicht verzichten möchte. Aber vielleicht lässt der Schmerz in Laufe der nächsten Kapitel nach.
29.09.2020 | 05:50 Uhr
Liebe BlackSea
Sehr schönes Kapitel! Und hatte von allem etwas, also heulendes elend war aber nicht dabei! Aber ein paar Tränen hatte ich dann doch! So schön zu lesen, wie sich Romy und Boris noch so nah sind. Du hast sie und die Kinder sehr gefühlvoll beschrieben! Ich bleibe auf jeden Fall bei der Geschichte dabei!
Ganz liebe Grüße und merci tuusig dir!
29.09.2020 | 02:06 Uhr
Schönes Kapitel:) die zwei Kids sind ja mal süß ... und erst ihre Mama, die findet immer die passenden Worte für Boris♡ Schön zu wissen, dass Linus so verständnis- und rücksichtsvoll ist. Freu mich schon auf eine Begegnung zwischen ihm und Paul.
28.09.2020 | 22:14 Uhr
Linus scheint ein lieber Kerl zu sein und ich finde es gut dass er akzeptiert dass er Boris nie für sich alleine haben wird.
Nicht falsch verstehen aber irgendwie gefällt mir die Tatsache denn ich glaube ganz fest dass es nur 1 wirklich große Liebe im Leben gibt
28.09.2020 | 22:11 Uhr
Hey du
ich habe lange gebraucht etwas zu deiner Geschichte zu schreiben denn so richtig hatte ich nicht damit gerechnet dass Tobi tatsächlich tot ist.
Ich tue mich auch sehr schwer mit dem Gedanken weil ich zu Tobi quasi eine Verbindung habe und das in Verbindung mit Tod ist eigentlich für mich ein No Go.
Dennoch schreibst du sehr schön und ich denke ich werde zumindest versuchen der Geschichte eine Chance zu geben.
Schreib du so wie du sie dir gedacht hast und lass dich von keinem beeinflussen
08.09.2020 | 14:26 Uhr
Liebe BlackSea,
jetzt melde ich mich auch mal zu Wort, hab etwas länger gebraucht um mich hier dran zu wagen……ich war ja vorgewarnt, aber trotzdem „puh“ ……..schwere Kost….…du weißt, dass liegt definitiv nicht an deinem Schreibstil, den mag ich nämlich unglaublich gerne, liebe deinen Stil, die Art wie du schreibst <3 und das tust du hier auch wie man dich kennt! Sehr emotional, mitfühlend schreibst du das hier nieder!
Ich finde es sehr mutig, dass du dies hier aufgreifst und zu Papier bringst! Den diesen Gedanken, den hat bestimmt schon jeder mal kurz im Kopf gehabt, nachdem bekannt wurde, dass das der Ursprungsplan war! Ich bin aber heilfroh, dass SDL diesen Weg zerschlagen hat und es gekommen ist wie es gekommen ist <3 Die zwei sind zusammen und gehören zusammen! Dieses Bild ist einfach in meinem Kopf und macht es mir daher unheimlich schwer, mich auf den anderen Gedanken einzulassen…….und ich bin ehrlich, ich kann dir nicht versprechen, ob ich diese ganze Geschichte mitgehen kann/werde…..ich werde es dich auf alle Fälle wissen lassen!
Wir lesen uns, hier, dort oder sonst wo :-*
Gglg deine Blacky <3

Antwort von BlackSea2016 am 28.09.2020 | 14:56 Uhr
Liebe Blacky

Ganz allerliebsten Dank für deine Rev-Worte und auch dafür, dass du dich trotz aller Vorbehalte erstmal darauf eingelassen hast... Deine Worte zu meiner Art zu schreiben erfreuen mich ebenso, wie deine Worte darüber, über meinen "Mut", diese Geschichte zu schreiben!

Ganzganz lieben Dank einmal mehr!

Fettes Muntschi und bis bald BlackSea
04.09.2020 | 21:44 Uhr
Liebe BlackSea
puh, das ist ein ernstes Thema, das Du aufgreifst und das erste Kapitel war schon so emotional.
Ich mag Deinen Schreibstil sehr, aber ich kann nicht versprechen, dass ich es schaffe, die Geschichte bis zum Ende zu begleiten.
Dass Tobi nicht mehr lebt und Boris sein Leben ohne ihn weiter lebt, ist eigentlich in meinem Tobi und Boris Universum keine Option, mit der ich mich je auseinander gesetzt hätte.
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und schicke liebe Grüße

Antwort von BlackSea2016 am 28.09.2020 | 14:45 Uhr
Liebe Heike

Danke dass du der Geschichte eine Chance gibst und wie schon in anderen Rev-Antworten geschrieben, kann ich sehr gut verstehen, dass du nicht vor Freude im Kreis hüpfst...
Mein eigenes Leben hat vor Jahren ganz andere Wendungen genommen als erwartet und erhofft...hat mir einiges abverlangt, mir aber auch sehr deutlich gezeigt, dass auch *das Anders* wundervoll sein kann...vielleicht ist diese Geschichte mir gerade deshalb so wichtig, weil ich zu gut weiss, dass das Leben es einfach nicht immer so mit uns meint, wie wir es erhoffen und wünschen....

Danke sehr für deine lieben Worte zu meinem Schreistil, das freut mich total fest!

Ganz herzliche Grüsse und ich freue mich immer sehr, von dir zu lesen!

Herzliche Grüsse BlackSea
04.09.2020 | 09:54 Uhr
Puh, das ist starker Tobak, den du uns da servierst. Soll ich diese Geschichte lesen oder nicht? Diese Frage treibt mich um. Ich mag deine Sprache und die Art und Weise, in der du so phantasievoll Geschichten erzählst. Ich liebe deine Schneehasen und auch deine Kummerbuben sind mir sehr nah. Dieses erste Kapitel hier steht dem in nichts nach. Es packt von der ersten bis zur letzten Zeile und man ist sofort mittendrin im traurigen Geschehen. Es ist nicht so, dass ich mir nicht hin und wieder versucht habe vorzustellen, was passiert wäre, hätte Tobias es damals nicht geschafft. Wie hätte Boris einigermaßen „normal“ weiterleben können, vor allem mit dem Wissen bzw. der Vermutung, wer für Tobias’ Tod verantwortlich ist? Hätte er den Fürstenhof verlassen, mit der Familie gebrochen? Ich hatte immer die Möglichkeit, diese Gedanken wegzuschieben, ganz einfach weil ich froh war, dass es anders gekommen ist.

Warum also tue ich mir so schwer mit deiner Geschichte? Ich hab schon auch den Hang zu Verwicklungen und Drama, aber immer mit der Möglichkeit eines positiven Ausgangs. Begegnete ich deinen Figuren in einem Buch, hießen sie nicht ausgerechnet Boris und Tobias, hätte ich kein Bild der Personen vor Augen, sondern müsste es mir selber erschaffen, wäre es einfacher für mich. Aber dein Tobias, der da seit 7 Jahren unter der Erde liegt, hat ein Gesicht für mich, hat Augen, die strahlen, hat ein Lächeln, hat Mimik und Gestik, auch eine Geschichte und ist mir irgendwie seltsam vertraut. Vielleicht ist es das, was es mir in deiner Story so schwer macht. Ihn plötzlich tot in einem Grab liegend zu lesen finde ich bedrückend. Von daher weiß ich nicht, wie weit ich diese Geschichte begleiten werde, begleiten kann. Aber ich verspreche dir, es zu versuchen.

Jedenfalls bewundere ich deinen Mut, diese Geschichte zu schreiben und den Faden aufzunehmen, der beim Sturm ja gottlob liegen geblieben ist. Du wirst damit nicht jeden Toris-Fan glücklich machen. Ach, bei der Gelegenheit noch eins: ich sehe keine Parallele zu irgendeiner anderen Geschichte im Toris-Universum, und die allermeisten davon habe ich zumindest angelesen. Überall meistern Boris und Tobias das Leben gemeinsam, mal mehr, mal weniger erfolgreich, aber sie leben und sind zusammen. Der Tod an sich ist keine Parallele, ganz einfach weil er zum Leben dazu gehört.

Antwort von BlackSea2016 am 28.09.2020 | 14:38 Uhr
Liebe Ellabella

Ganzganz allerliebsten Dank für deine Rev-Worte, aber auch dafür, dass du reingeschaut hast!

Du schreibst **Warum also tue ich mir so schwer mit deiner Geschichte? Ich hab schon auch den Hang zu Verwicklungen und Drama, aber immer mit der Möglichkeit eines positiven Ausgangs**...ich verstehe dich so gut, weiss genau was du meinst...und doch konnte und kann ich mich den Gedanken nicht mehr entziehen und vielleicht ist es einmal mehr meine Art mit Situationen umzugehen, die das Leben ausgesucht hat...ich bin wohl unfreiwillig Meisterin geworden darin, mich auf *das Anders* einzulassen...und das tue ich auch hier und ich bin trotz all deiner Vorbehalte, die ich wie gesagt absolut nachvollziehen kann, sehr gespannt darauf, ob du dich weiter in die Geschichte vertiefen magst...

Danke auf für deine Bewunderung meinem Mut, diese Geschichte zu schreiben, gegenüber!

Ganzganz liebste Grüsse und ein Muntschi BlackSea
01.09.2020 | 19:33 Uhr
Hallo Blacksea,

Hui... Da hast du dir aber ein sehr ernstes Thema ausgesucht.

Ich finde es sehr gut, dass du hier mal einen anderen Weg gehst... Nämlich genau den, den sdl ursprünglich für tobias vorgesehen hatte... Seinen tod. Damit schaffst du eine Alternative timeline der gesendeten sdl-folgen. Auch wenn ich natürlich super traurig bin, dass Tobi bei dir xenia erlegen ist und auch wenn ich nicht versprechen kann, dass ich hier alles lesen kann (ich kann doch mit sowas nur sehr schwer umgehen... Du weißt) finde ich es sehr gut, dass du dich als erste traust diesen Weg zu gehen: tobias sterben zu lassen und uns zu zeigen, wie es danach mit boris weiter geht/weiter gegangen ist.

Mir gefällt sehr, dass du boris nicht hast allein sein lassen, sondern ihm einen neuen... Offenbar rennt sympathischen Kerl an die Seite gestellt hast. Du schreibst sehr gefühlvoll... Es ist als wäre man direkt dabei... Was es mir umso schwerer macht hier am Ball zu bleiben ;)

Zum Schluss möchte ich noch eine Sache sagen: sicher treten hier und da in ffs Ähnlichkeiten zu anderen ffs auf. Es wäre seltsam, wenn so etwas nicht vorkäme. In einer kennenlern Geschichte... Nun ja... Da lernen die zwei sich nun mal kennen... Da führt kein Weg dran vorbei und bei einer Geschichte, die den Tod beinhaltet... Da kommt nun mal auch ein Friedhof vor etc. Was ich sagen will... Das Rad kann nun mal nicht mehr neu erfunden werden... Es ist bereits da. Vielmehr geht es darum, was man aus diesen Rad macht und bisher hat jeder hier... Jeder... Sein eigenes sehr individuelles Fahrzeug damit gebaut. Und somit auch du, meine liebe ♥
So... Nun Biste mich wieder los ;)

Ganz liebe Grüße

Nici

Antwort von BlackSea2016 am 28.09.2020 | 14:32 Uhr
Hei du Liebe

Ganzganz herzlichen Dank für dein Rev! Du weisst, es bedeutet mir sehr viel! Auch deine *zum Schluss* Worte...Danke sehr!

und es freut mich, dass du dich darauf einlassen magst...vielleicht wirst du feststellen, dass der Tod an sich gar nicht so schrecklich ist...wenn man Trauern darf und kann, sich aber auch der Welt nicht komplett verschliesst...und ja...ich denke Boris hat mit Linus einen wirklich sympathischen Kerl an der Seit;-)

Ganzganz fettes Knutschi BlackSea
01.09.2020 | 16:20 Uhr
für mich liest es sich wie Weise Lilien nur abgeändert
01.09.2020 | 16:11 Uhr
für mich liest es sich wie Weise Lilien nur abgeändert

Antwort von BlackSea2016 am 28.09.2020 | 14:28 Uhr
Hallo Nirak

Danke für deine Rückmeldung!

Ich denke beim Weiterlesen wirst du feststellen, dass ausser den Namen Boris&Tobias und möglichen Begriffen die nunmal vorkommen, wenn es einen Todesfall gab, dich nichts an WL erinnern wird...die Grundsituation ist ja vollkommen anders...es ist einfach der andere Weg, der auch hätte sein können...der wenn Tobias gestorben wäre...
Liebe Grüsse BlackSea
01.09.2020 | 09:53 Uhr
Hey Süße,
schon etwas ungewohnt und komisch, aber auch echt schön. Da kann man die ganze Liebesgeschichte zwischen den Beiden aus einem anderen Blickwinkel betrachten und Linus hab ich auch gleich ins Herz geschlossen :-) <3 Freu mich auf mehr und bin auf jeden Fall dafür, dass das eine schöne FF gibt. Bis bald

Antwort von BlackSea2016 am 28.09.2020 | 14:26 Uhr
Hei du Liebe

Ich freue mich, dass du auch hier dabei bist und dich darauf einlassen magst! Und ich freu mich, dass du Linus sogleich ins Herz geschlossen hast, er ist aber auch echt ein ganz feiner Kerl!

Herzliche Grüsse BlackSea
01.09.2020 | 09:31 Uhr
Also, ich war ja vorgewarnt ... und trotzdem hat mich der Einstieg hier erstmal voll erwischt. Haben wir nicht alle schon mal mit dem Gedanken gespielt, was wäre, wenn Tobi es tatsächlich nicht geschafft hätte? Mit dem passenden Abstand finde ich die Weiterführung sehr reizvoll und interessant!! Nicht weil ich Boris leiden sehen möchte, sondern weil sich Möglichkeiten der rückblickenden Verarbeitung ergeben, weil aus diesem Blickwinkel eine Liebesgeschichte ganz anders erzählt werden kann. Ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht. Liebe Grüße ❤️

Antwort von BlackSea2016 am 11.09.2020 | 17:21 Uhr
Liebe Milkandhoney

...ja, und genau dieser Gedanke hat mich nie wirklich los gelassen. Vielleicht meiner eigenen Lebensgeschichte geschuldet, weiss ich, dass das Leben einfach oft ganz eigene Pläne hat und eigene Geschichten schreibt...und diese sind oftmals die, die ich persönlich am spannendsten finde. Und so sehr ich überzeugt bin, dass Tobi für ever in Boris' Herz bleiben wird, so sehr bin ich auch überzeugt, dass Boris wieder glücklich hätte werden können... auch wenn solch ein Weg sicher nicht einfach ist...

Lieben Dank für dein Rev und bis bald!
Herzliche Grüsse BlackSea
31.08.2020 | 21:16 Uhr
Ja, liebe Black Sea, so hab ich mir deine Idee vorgestellt. Ich freu mich auf die Erinnerungen und die neuen Erlebnisse und auch auf Linus.

Antwort von BlackSea2016 am 10.09.2020 | 17:55 Uhr
Huhu du Liebe

Ganz lieben Dank für deine Worte, freut mich sehr, dass ich deine "Erwartungen" erfüllen konnte! Schön bist du dabei und es liest sich für mich schön, dass du dich auch auf Linus freust, der ist nämlich wirklich ein Goldschatz!

Herzliche Grüsse BlackSea
31.08.2020 | 20:59 Uhr
Liebe BlackSea
Als erstes werde ich morgen wohl eine grosspackung Taschentücher kaufen! Es tut schon sehr weh beim Lesen zu wissen das Tobi damals nicht mehr aufgewacht ist...also in dieser deiner Geschichte.
Ganz fest freut mich, dass Romy bei dir wohl eine große Rolle spielt ❤
Auch wenn die Geschichte sehr traurig beginnt, dies hast du aber sehr gefühlvoll ge/beschrieben! Ich bleibe dran, ganz bestimmt, halt eben mit Taschentücher

Antwort von BlackSea2016 am 11.09.2020 | 16:20 Uhr
Liebe Ramcas

Ich reiche dir schon mal virtuell ganz viele Taschentücher. Ich weiss, dass ich mich mit dieser Geschichte quasi an ein "no-go" wage, aber der Gedanke, was wäre gewesen wenn...der hat mich nie wirklich losgelassen... Vielleicht hat auch meine Lebenserfahrung "Schuld" daran...zu gut weiss ich, wie es ist, wenn Lebenspläne über den Haufen geworfen werden, aber genauso gut weiss ich, dass auch daraus etwas wunderbares entstehen kann...und das ist meiner Meinung nach auch hier möglich...so sehr ich überzeugt bin, dass Tobi immer in Boris Herzen bleiben würde, so sehr bin ich auch überzeugt, dass er wieder glücklich hätte werden können...

Sehrsehr schön, bist du dabei und ganz lieben Dank für **dies hast du aber sehr gefühlvoll ge/beschrieben**...das freut mich sehr, wenn das so rüber kommt!

Herzliche Grüsse BlackSea
31.08.2020 | 20:54 Uhr
Hallöchen,

Ein sehr schönes Kapitel. Ich bin gespannt wie es weitergeht.
Auf jeden Fall bin ich gespannt.

Liebe Grüße
Summer2011

Antwort von BlackSea2016 am 10.09.2020 | 17:52 Uhr
Huhu Summer

Danke, dass du auch hier dabei bist! Und ich hoffe, dir wird auch weiterhin gefallen, was kommt!
Liebe Grüsse BlackSea
31.08.2020 | 20:37 Uhr
Ich war ja doch etwas zwiegespalten als ich die Beschreibung und dein Vorwort gelesen habe. Aber ich dachte mir ich gebe der Story eine Chance. Man weiss ja nie. Man bereut oft am meisten das was man nicht gemacht hat. Nachher verändert die Story vielleicht mein Leben auf eine gewisse Art und weise. Also habe ich mich daran gesetzt und gelesen. :)

Das erste Kapitel ist schon mal ziemlich gut. Boris am Grab seiner ersten großen Liebe. Wie er mit ihm redet ohne Worte zu gebrauchen. Das ist schön.

Ich mag es wie Linus in sein Leben gepurzelt ist :D
Wobei mir besser gefällt wenn dieser auch ein kleiner tollpatsch ist ;p

Bin schon gespannt wie es weiter geht. Was die anderen in den letzten Jahren gemacht haben.

Auch wenn mich der Gedanke das Tobias tot ist noch immer etwas deprimiert. ;)

Antwort von BlackSea2016 am 09.09.2020 | 18:39 Uhr
Liebe PinkFlaffy

Ganz lieben Dank für dein Review und es freut mich sehr, dass du dieser Geschichte eine Chance geben magst! Und ich finds grad sehr toll zu lesen, dass es eben nicht nur traurig und schrecklich ist, sondern du auch Schönes darin finden kannst!

Auch ich mag den Gedanken nicht, dass Tobi tot ist...ooooh nein gar nicht und doch ist dieser Gedanke da...und ich versuche eine Variante davon zu schreiben, wie es eben auch hätte sein können! Ich hoffe, du magst dabei bleiben und freue mich natürlich sehr, wenn du mir weiter schreiben magst, was das Gelesene bei dir auslöst!

Liebe Grüsse BlackSea
31.08.2020 | 20:25 Uhr
Hi,
Du hast einen richtig tollen Schreibstil.
Ich freue mich auf Neues von dir.
Lg.Emma

Antwort von BlackSea2016 am 07.09.2020 | 09:11 Uhr
Liebe Emma Sofia

Danke fürs reinlesen und es freut mich sehr, dass dir mein Schreibstil gefällt! Bald kommt hier das nächste Kapitel...freu mich natürlich auch, wenn du weiterhin dabei bist!

Liebe Grüsse BlackSea
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast