Reviews 1 bis 25 (von 47 insgesamt):
18.10.2020 | 18:43 Uhr
Hallo ihr beiden,

besser spät als nie, schaffe ich dann es dann auch noch, mein Review zum letzten Kapitel eurer tollen Story dazulassen... ;)

Ja, was soll ich sagen, wie immer habt ihr euch mal wieder selbst übertroffen. Dass das Ganze nur als „kleines Zwischendurch-Projekt“ gedacht war, merkt man der Geschichte keinesfalls an. Wie immer war sie brillant erzählt. Heiß und in diesem Urlaubsparadies spielend echt perfekt zum träumen!

Bitte mehr davon! Wir lesen uns garantiert bei eurem nächsten Projekt!

Bis dahin vielen Dank und liebe Grüße,
Serenity

Antwort von kirin und Belladonna am 20.10.2020 | 22:09 Uhr
Hallo Lady Serenity,

och, das macht gar nichts! Wir freuen uns über jede Review, egal wann sie kommt ^___^

Es freut uns sehr, dass dir das kleine Sommerabenteuer gefallen hat. Wir hatten schon überlegt, ob wir sowas wiederholen sollten, konnten uns aber nicht so recht durchringen, da unser anderes Projekt auch geschrieben werden will. Ich kann mir allerdings gut vorstellen, dass es nicht das letzte Mal sein wird, dass wir eine Je-100-Wörter-Story schreiben werden :3

Hoffentlich bis bald und vielen lieben Dank fürs Kommentieren
kirin (und Bella)
06.10.2020 | 11:07 Uhr
Hallihallo,
nochmals wow. All die Zweifel zwischen Sherlock und John. Gott sei Dank konnten sie ausgeräumt werden. Die beiden gehören einfach zusammen. Niedlich, das Sherlock nicht deduzieren konnte das John bi ist. John hat es aber auch faustdick hinter den Ohren obwohl er so unsicher ist. Eine wirklich toll geschriebene Story, vor allem vor diesem paradiesischen Hintergrund. Danke für diesen extra heißen Lesegenuss.
Liebe Grüße
Schnuckermucke

Antwort von kirin und Belladonna am 06.10.2020 | 17:50 Uhr
Hallihallo zurück,

und weiter geht’s ^^

So ganz ohne Drama und Missverständnisse und unausgesprochene Gefühle können wir halt doch nicht. Ein wenig emotionales Chaos muss halt doch immer rein. Dafür ist das Happy End dann sicher (und viel, viel Smut).

Ganz lieben Dank fürs Kommentieren und Lesen. Schön, dass dir unsere kleine Urlaubsromanze gefallen hat.

Vielleicht bist du das nächste Mal ja wieder dabei, wenn wir etwas hochladen.
Bis dahin, LG
Bella & kirin
06.10.2020 | 00:42 Uhr
Hallihallo,
so etwas Heißes muss man unbedingt allein lesen. Da kommt man selbst ins Schwitzen, genau wie unsere beiden Jungs. Puh. Hot. Ihr habt wirklich einen sehr schönen Schreibstil, so lebendig und John und Sherlock genau einfangend. Ich bin begeistert und werde gleich weiterlesen.
Liebe Grüße
Schnuckermucke

Antwort von kirin und Belladonna am 06.10.2020 | 17:47 Uhr
Hallo Schnuckermucke,

*lach* ja, so manche Szene kann einem schon die Schamesröte ins Gesicht treiben. Oder ein schmutziges Grinsen auf die Lippen. Da ist es wirklich besser, wenn man allein ist ^^

Toll, dass dir die Geschichte bis hier her schon gefallen hat und dir unser Stil gefällt. Ich sehe, du hast eh schon fertig gelesen, wir sehen uns also gleich beim nächsten Review xD

Danke für deinen Kommentar.
LG
Bella & kirin
02.10.2020 | 17:13 Uhr
Ende gut, alles gut. Und noch einmal phantastischer Sex.
Dieser Urlaub hat sich definitiv gelohnt.

Eure Geschichte war wieder toll. Eure Mühen haben sich wirklich gelohnt. Vielen Dank.

LG
John

Antwort von kirin und Belladonna am 06.10.2020 | 17:43 Uhr
Hallo John,

ganz genau. Ende gut, alles gut. Keine gemeinen Stolpersteine oder Knüppel mehr. Nur leidenschaftlicher und sexy Smut.

Danke für deine lieben Kommentare zu jedem Kapitel. Das ist wirklich ganz toll für uns (und gar nicht selbstverständlich), wenn wir so regelmäßiges Feedback bekommen.

Wir freuen uns, wenn du bei unseren nächsten Stories wieder dabei bist.
Hoffentlich bis bald und LG
Bella & kirin
02.10.2020 | 14:09 Uhr
Huhu *grins*,
ein schönes Ende! Keine Steine mehr....das darf doch auch mal sein.
Wie Ihr angekündigt hattet, einfach mal was schönes, fluffiges für zwischendurch.
Und sehr heiß*seufz*.
Schade, dass schon Ende ist...
Was habt Ihr Beiden denn für ein Projekt? Auch Johnlock?
Würde ich begrüßen....
Viele liebe Grüße, auf hoffentlich bald!
Peppermintnetti

Antwort von kirin und Belladonna am 06.10.2020 | 17:40 Uhr
Hallo Netti,

danke für dein abschießendes Review und dein regelmäßiges Kommentieren. Wir freuen uns immer sehr über jeden einzelnen Kommentar. Feedback ist immer so viel wert.

Genau ^^ keine Steine mehr. Manchmal darfs auch nur ein Haufen Fluff sein. Heißer, sexy, leidenschaftlicher Fluff... :> Auch wenn damit der Urlaub (leider) zu Ende geht.

Hmm... kirin? Soll ich was zum aktuellen Projekt verraten? Also, es wird wieder was großes/langes. Mit viel Plot. Dementsprechend dauert es noch ein wenig. Wir laden immer erst hoch, wenn wir fertig geschrieben haben, damit wir auch sicherstellen können, dass nichts dazwischen kommt. Es ist eine Sherlock-AU. Aber mehr wird nicht verraten ;-)

Nochmal 1000 Dank fürs fleißige Kommentieren.
Bis (hoffentlich) bald
LG
Bella & kirin
01.10.2020 | 16:15 Uhr
Huhu^^

Oh noooo p.p Ist der Urlaub schon vorbei...menno...need more von euch *hmpf*
Ich bin schon wieder ausgelaufen...dank euch XD Hahhhh~ Ein sehr befriedigender Ausgang der ganzen Geschichte!
Endlich sind die beiden Jungs in Love und John wurde vernascht >/////< Sein kleiner Ausbruch vor diesem ekligen Typen da mit seiner Trulla war schon hrhr! Und Sherlocks verlegene Reaktion darauf ist ebenfalls so süß!
Hätte er wohl nicht gedacht, dass John sich darauf einlässt? Huuui!
OMG...ich bin schon wieder vollkommen sprach- und blutlos XD
Schon sehr, sehr, seehr hot, was beide da treiben und rawwrrrr! John lernt ganz neue Sphären kennen :D
Mhmmmm~ Sherlock hat es definitiv drauf :D Unser guter Captain wird im wahrsten Sinne flachgelegt *hihi*
Ein sehr leckeres, heißes, rawwr Kapitel! Nur ein Kritikpunkt: es ist zu Ende o.o
Freue mich wirklich mega auf euer nächstes Projekt <3

Liebe Grüße
Kätzchen

Antwort von kirin und Belladonna am 06.10.2020 | 17:21 Uhr
Hallo liebes Kätzchen,

jaaaa :-(( leider muss auch der schönste Urlaub mal zu Ende gehen.
Für dich und deine Blutarmut ist es vermutlich besser, wenn wir auch irgendwann mal Stopp machen xD Du sollst uns ja noch länger erhalten bleiben :D

Schön, dass dir unser Finale gefallen hat. Sherlock war hier ja in Topform (lol – Wortwitz) und hat alle Register gezogen, um John zu verwöhnen. Da müssen wir dem DD-Duo ja fast dankbar sein, dass sie sich nochmal an unsere Jungs herangemacht haben xD
Ob sonst so schnell herausgekommen wäre, dass John sich von Sherlock flachlegen lassen möchte?

Vielen, vielen Dank, dass du unsere kleine Romanze mit so viel Enthusiasmus verfolgt hast und jedes Kapitel kommentiert hast.
Reviews und Sternchen sind unsere Entlohnung und du warst immer sehr großzügig :D

Hoffentlich bis ganz bald
LG
Bella & kirin
30.09.2020 | 10:24 Uhr
Halli hallo,
hach, wie schön...da haben sie es also geschafft (oder? Noch nicht Ende?*sorgenvoll guck*)....
Auf jeden Fall haben sie doch ihre Gefühle füreinander geklärt.
Sehr schön. Da fühlen sich die körperlichen Aktivitäten doch gleich nochmal viel besser an...
Was lässt Sherlock da zögern? Hat er gedacht, er wäre John‘s erster Mann? Hat er nun Sorge, dass nicht nur Frauen Konkurrenz sein könnten?
Jaja, dass der Fall keiner war....man hätte es vermuten können*grins*. Großes Vorhaben, Sherlock! Fast daneben gegangen, aber letztendlich doch geglückt.
Was kommt denn nu noch? Noch ein bisschen Fluff?
Immer gerne*seufz*
LG, Peppermintnetti

Antwort von kirin und Belladonna am 30.09.2020 | 17:48 Uhr
Halli hallo zurück :D,

lol – ich hab ja das dumpfe Gefühl, dass ihr „Stammleser“ immer die Sorge habt, wir halten noch ein paar Steine auf Reserve, die wir in den Weg legen können (hehe – Mission erfüllt). Dabei sind die Knüppel die wir diesmal zwischen Beine werfen lediglich die fleischigen (Gott war der schlecht... Nicht weglaufen Netti! Nicht hauen, kirin). Vielleicht lüge ich aber auch und im morgigen Kapitel wird alles ganz, ganz anders? Wir werden sehen :>

Hui – darauf bin ich noch gar nicht gekommen. Dass Sherlock Sorge haben könnte, dass sich die Konkurrenz jetzt auf beide Geschlechter erstreckt. But who knows xD Möglich wäre es. Ich würde es eher als „Sorge“ interpretieren, nicht genug zu sein. Ob er für John Three Continents Watson nur eine Ausnahme ist. Ob die Gefühle ausreichen, um John zu befriedigen, oder er sich bald wieder einer Frau zuwendet. Deshalb ist es für kirin und mich immer wichtig herauszustellen, dass John (in unseren Augen) nicht „straight oder Sherlock-sexuell“ ist, sondern schlicht Bi. John weiß das, er gibt es nur nicht offen zu. Will er sich evtl. selbst nicht eingestehen, aber er ist es. Deshalb hat uns BBC auch Sholto gegeben. Um klar zu machen: John fühlt sich zu Männern hingezogen. Sherlock ist unbestritten was besonderes und – man verzeihe mir den Schmalz – die Liebe seines Lebens. Aber eben nicht der einzige/erste Mann in Johns Leben.

* Ende Monolog XD und sorry fürs Schwafeln *

Ja – was den fingierten Fall angeht.... da hattest du den richtigen Riecher xD Ich will gar nicht drüber nachdenken, was ihn die ungeplante Verlängerung gekostet haben mag... uiuiuiuiui

Was morgen kommt? More Fluff? More Smut? Or even Drama? Stay tuned :3

Danke für den Kommentar und LG
Bella (und kirin)
29.09.2020 | 10:05 Uhr
Hi,

reden hilft meistens um eine Situation zu klären. Hier beruhte alles auf einem Missverständnis. Das kommt davon, wenn sich jeder nur seinen Teil denkt.

Aber das Ergebnis der Konversation könnte sich durchaus sehen bzw lesen lassen. Liebe, Hingabe, Schweiß, Sex.

LG
John

Antwort von kirin und Belladonna am 30.09.2020 | 17:34 Uhr
Hallo John,

ganz genau. Manchmal ist Reden eben nicht Silber und Schweigen Gold, sondern genau anders herum. Glücklicherweise werden beide für den bewiesenen Mut belohnt und lassen sich vollumfänglich aufeinander ein, lassen ihre Liebe zu. Lange genug hat es ja gedauert...

Vielen Dank für deinen Kommentar.
LG
Bella (und kirin)
28.09.2020 | 16:28 Uhr
Juhu^^

Oh yeah, Baby! Dieses Kapitel hat mich definitiv befriedigt! WoooW!
Das Dinner am Strand hat ordentlich Wirkung gezeigt ;) Hahh~ Mein Körper ist fast blutleer o.o
Ich...kann nicht mehr...schreiben...zu schwach dafür...
Hihi^^ Endlich haben sich beide ausgesprochen und sich ihre Gefüüühle gestanden! Ich kann Johns Erleichterung durch den Bildschirm hinweg spüren! Der gute Captain musste aber auch viel erdulden, aber nun sind unsere Jungs in Love <3
Rawwwr~ Ich wiederhole mich, aber ich liebe es, wenn Johnny seinem Sherlock zeigt, was er so kann :)
Yummy! Love it <3 Die beiden fallen ja regelrecht übereinander her *sabbert* Wuuhuuu!
Ah, und es ist so genial, dass es gar keinen Fall gab XD Sherlock kann richtig cute sein o.o
Dieses Kapitel ist euch wieder genial gelungen, auch wenn ich immer noch die Angst hatte, dass etwas dazwischen kommen würde o.o Aber zum Glück hat es ja gefunkt, und wie *hrhr*
Bin gespannt, was jetzt noch kommt!

Liebe Grüße
Kätzchen

Antwort von kirin und Belladonna am 30.09.2020 | 17:25 Uhr
Hallo Kätzchen,

*rollt die Blutkonserven rein* - wird wohl besser so sein. Immerhin geht’s morgen schon weiter... Her mit dem Arm!

Ja, endlich, endlich, endlich haben sie den Mut aufgebracht zu reden und wurden dafür belohnt. Love is in the air (and in the sheets :>) Jetzt sind wohl (fast) alle Hemmungen gefallen und beide konnten sich einander vollständig hingeben.

Hehe, ich weiß – als Leser hab ich auch immer Bedenken, dass noch der große, böse Knall kommt – aber wie versprochen, das ist einfach eine kleine, heiße Urlaubsromanze, die euch den Sommer (selbst wenns jetzt schon Herbst ist) versüßen soll. Oder? Oder??? :> Morgen weißt du mehr...

Bis dahin, ganz lieben Dank für deinen Kommentar!
LG
Bella (und kirin)
25.09.2020 | 17:14 Uhr
Ach John. Vielleicht wollte sich Sherlock entschuldigen oder sogar sagen das er sich durchaus mehr vorstellen kann, neben seiner Arbeit. Wahrscheinlich fühlt er sich auch unsicher, da John nur mit Frauen ausgegangen ist.

Ich glaube die beiden sollten dringend mal ein klärendes Gespräch führen.

LG
John

Antwort von kirin und Belladonna am 25.09.2020 | 18:20 Uhr
Hey John,

ja, da hast du sicherlich recht. Miteinander reden... und dann auch noch über Gefühle! ... war nie ihre Stärke.
Du siehst das natürlich vollkommen richtig, wenn du sagst, dass Sherlock auch verunsichert sein könnte. An diesem Punkt in der Geschichte hat er einfach zu oft erlebt, wie John sich von ihm abwendet und sich ne Frau sucht - dass er selbst daran eine Mitschuld tragen könnte, entgeht ihm jedoch.

Danke für das fleißige Kommentieren :)
LG
kirin (und Bella)
24.09.2020 | 17:26 Uhr
Mensch, Sherlock (und ihr natürlich) seid aber auch Dramaqueens. Es war doch alles so schön gerade und dann müssen die zwei wieder so grandios aneinander vorbeireden. Jeder glaubt vom anderen, dass er kein ernsthaftes Interesse hat. Das ist doch nicht menschenmöglich, wie die beiden sich so gut kennen, aber eben doch nicht kennen können...

Bitte schnell beenden, die Krise.... ;)

Liebe Grüße,
Serenity

Antwort von kirin und Belladonna am 25.09.2020 | 13:38 Uhr
Huhu noch mal :)

wie bitte, was? Dramaqueens? Ich darf doch wohl bitte! Wenn hier einer ne Dramaqueen ist, dann John XD
Unsere beiden Jungs haben echt zu viel Ballast zu schleppen und festgefahrene Vorstellungen über den anderen. Gar nicht mal so leicht, diese Konstrukte aufzubrechen und was Neues zu beginnen. Über allem steht die Freundschaft, die sie auf keinen Fall verlieren möchten - und dadurch manipulieren sie sich selbst *sigh*
Keine Sorge, wir werden die Krise nicht allzu sehr ausschlachten - probably :D

Danke fürs fleißige Kommentieren!
LG
kirin (und Bella)
24.09.2020 | 17:21 Uhr
Hallo ihr Lieben,

das war wieder ein sehr tolles Kapitel. Natürlich wusste Sherlock bereits, dass John des Morgens in geheimer Mission unterwegs war, weil er auf der Suche nach ihm war. Er wäre ja nicht Sherlock, wenn er so banale Dinge nicht durchschauen würde.

Dann, ja dann wird es nicht nur wieder heiß, sondern auch emotional zwischen den beiden. Toll, dass sie sich endlich trauen, auch Zärtlichkeiten zuzulassen. Das ganze nicht nur mehr Triebbefriedigung ist...

Es war auch jeden Fall wieder Kopfkino erster Klasse, euren Text zu lesen.

Liebe Grüße,
Serenity

Antwort von kirin und Belladonna am 25.09.2020 | 13:33 Uhr
Hallo Lady Serenity,

danke für die Review :)
Ich antworte heute mal für Bella, da sie gerade unterwegs ist, hab diesmal aber vorher gefragt ;)
Genau, vor Sherlock kann John (selten) etwas geheimhalten. Zumindest konnte er sich wohl ausmalen, was John getrieben hat ^^
Es war Zeit für etwas Zärtlichkeit, nicht wahr? Auch wenn das schnell wieder in "mehr" umgeschwungen ist. Aber die beiden wollen ihre Zeit halt nutzen *g*

Liebe Grüße
kirin (und Bella)
24.09.2020 | 16:19 Uhr
Hello!

Whhhhhy o.o Das kann nicht sein! Wo es doch gerade so perfekt war o.o Jetzt ersticke ich an meinen Tränen u.u
Wie konnte es nur so eskalieren? Unter dem Wasserfall war es so schön und dann hat ein Wort das andere ergeben und schon war die sexy Stimmung futsch Q.Q
Jetzt duschen sie ja nicht mal mehr zusammen und noooooooooo p.p
Ich kann ja beide verstehen, aber hallo, die müssen doch merken, dass das mehr ist als nur Urlaub!?
So wie sie sich ansehen und miteinander umgehen. Ich dachte, Sherlock ist so schlau?
Und John?! Argh...hau es endlich rauuuuus O.o
Und jetzt noch ein romantisches Dinner....yeah XD
Was macht ihr denn? Ich wollte den perfekten Tod in Form von extrem Nasenbluten u.u
Bin aber heiß auf mehr :D

Liebe Grüße
Kätzchen

Antwort von kirin und Belladonna am 25.09.2020 | 13:09 Uhr
Hallo Kätzchen ^^

Nun jaaaaa.... was soll ich sagen? Es muss immer erst schlimmer werden, bevor es besser wird!
Zu viele Dinge sind zwischen unseren Jungs noch ungeklärt, da schaukelt sich schon mal ganz schnell was hoch.
Du hast recht, sie sind wirklich blind, wenn es um die Gefühle des jeweils anderen geht, aber die stehen ihm ja auch nicht unbedingt auf die Stirn geschrieben. Vor allem wenn sie von gegenteiligen Dingen überzeugt sind ("not gay"; "not really my area")...
Aber hey, vielleicht hilft ihnen ja das romantische Dinner, um wieder auf einen Nenner zu kommen. Montag geht's schon weiter! Und Smut wird's auch noch geben, versprochen ;)

Liebe Grüße
kirin (und Bella)
24.09.2020 | 12:14 Uhr
Hallo...oooooh....Oooh...
Autsch.
Diese beiden Idioten!
Da denkt man, so langsam wird‘s....nee, nee...
Dabei erst noch die schöne Aktion von Sherlock, der Guten-Morgen-Kuss, ganz selbstverständlich und eben eine deutliche Veränderung zu vorher.
Aber dann auch wieder seine Aussagen zu Beziehungen und dass ihm seine Arbeit am wichtigsten ist...uff, das muss John doch echt richtig weh tun.
Klar, mit John‘s Frauengeschichten hat er natürlich Recht...
Und dann mit der ewigen Aussage "nicht schwul, kein Paar".
Das sitzt wohl bei Sherlock tief.
Da müssten sie vermutlich erst noch aufräumen, mit all diesen Dingen, die zwischen ihnen stehen... (bevor wieder andere Dinge zwischen ihnen stehen können...*hoho*ui...das war flach*lach*).
Tja, in der aktuellen Situation stellt sich die Frage, ob die Verlängerung gut war....oh man...
Es könnte doch SO schön sein! Idioten!
Bis Montag. MONTAG??? Ernsthaft??
LG, Peppermintnetti

Antwort von kirin und Belladonna am 24.09.2020 | 12:28 Uhr
Hi Peppermintnetti ^^

Gnihihi, damit hätte man jetzt nicht unbedingt gerechnet, was? *reibt sich die Hände* :>
Die beiden haben in ihrer Freundschaft/Beziehung halt schon einiges durchgemacht und alte Probleme sind nicht einfach weg, nur weil sie jetzt Sex miteinander haben. Das wird John jetzt ganz deutlich bewusst. Und du hast natürlich vollkommen recht, wenn du sagst, dass John auch seine Spuren bei Sherlock hinterlassen hat. So cool er sich auch gibt, vieles hat ihn verletzt und dafür gesorgt, dass er in seine alten Verhaltensmuster fällt - er hat nur nie drüber geredet...
Und nun macht John einen auf Igel und fährt die Stacheln aus, statt endlich mal den Mund aufzumachen... D:<
Aber vielleicht kriegen sie ja noch die Kurve... :3
Hrhrhr, jaaa, bis Montag musst du warten ;)

Liebe Grüße
kirin (und Bella)
23.09.2020 | 22:34 Uhr
Hoho....spät, aber dennoch...
Wollte doch gerne noch etwas da lassen zu diesem schönen Kapitel*lächel*.
Habe es nämlich nicht nur einmal gelesen...hihi...
Ja, was soll ich sagen.....es sickert so langsam durch, hm?
Also "es" - also...will sagen, da ist nicht nur körperliches, nicht nur (guter*grins*) Sex...
Nein, nein. Mehr und mehr zeigen unsere Beiden ihre Gefühle.
Immer noch sehr, sehr vorsichtig, aber dennoch.
Sherlock sorgt sich um John, Kratzer, eincremen.
Und John traut sich dann sogar, Sherlock zu küssen. Hach, wie schön....
Wirklich schön gemacht, wie da zwischen den Zeilen Gefühle durchwinken, neben dem (wirklich sehr heißen *sabber**grins*) Sex. Jaja...
Yeah, morgen ist schon Donnerstag!
LG, Peppermintnetti

Antwort von kirin und Belladonna am 24.09.2020 | 11:08 Uhr
Hallo Netti,

bei Kommentaren ist es wie mit Desserts. Egal wann es kommt, man freut sich immer darüber xD

Oh wie schön, gleich mehrmals gelesen? Das geht ja runter wie Öl. Oder ist „die Kirsche auf dem Sahnehäubchen“ - um bei den Desserts zu bleiben ^^

Hmhm - so langsam kommt man sich näher. Emotional, körperlich passt ja eh fast kein Blatt mehr dazwischen. Wobei - bissle Luft nach oben ist noch :>

Ob Sherlock wegen der Kratzer wirklich besorgt war, oder sie nur beäugen wollte um herauszufinden, wo John sie her hat? Hm. Nein, bestimmt war er echt besorgt.

Und heute ist schon Donnerstag und weiter gehts!

Danke für die Nachspeise. Äh, das Review.

Lg
Bella (und kirin)
22.09.2020 | 21:15 Uhr
Hello!

OMG! Sorry, aber ich kann kein wirklich aussagekräftiges Review schreiben, denn ich sterbe gleich wegen Blutverlust :d
Puuuh~ Mein Kopf ist ganz rot und huhuuuui! Was gibt es besseres als Regen, eine Hütte und die beiden leckeren Jungs?
Huhui! Dieses keine Tabus gefällt mir sehr und hahh, noch ein Fall bitte, damit sie noch länger bleiben können :D
Nawww^^ Es ist schon süß, wie sie anfangs im Bett liegen und kuscheln. Da geht einem das Herzl auf.
Aber dann wird es schnell hot! Ich dachte erst, endlich kommt Johns Chance! Aber dann hat Sherlock das Ruder übernommen :D
Ich bin ja ehrlich, mir gefällt es, wenn Johnny der ist, der den Ton, zumindest im Bett, angibt. Aber es ist schon yummy, was Sherlock mit ihm anstellt! Wooow XD John, du wirst vom Feinsten deduziert :D Hehehehe~
Im Ernst, so lecker und heiß! Davon bekomme ich nie genug! Nieeeeeeeeeeeeeee!
Ich freue mich sehr auf die Fortsetzung <3

Liebe Grüße
Kätzchen

Antwort von kirin und Belladonna am 23.09.2020 | 18:00 Uhr
Hallo Kätzchen,

uiuiuiiiuiiiuiui *hält kalten Lappen in den Nacken*
Sollen wir deine Beine hoch, oder lieber gleich den ganzen Körper in die stabile Seitenlage legen? *fächelt Wind zu*
Jetzt nicht ohnmächtig werden! Immerhin gehts morgen weiter!

Hehe, ja. Bei den beiden darf man sich nie sicher sein, wer das ist Ruder übernimmt und die Oberhand gewinnt. Damit hat John bestimmt auch nicht gerechnet... was Sherlock da so mit ihm anstellt :>

Was die beiden wohl noch so im petto haben? *kichert leise*
Hier, nimm sicherheitshalber diesen Eisensaft. Bevor du uns wirklich noch ausblutest xD

Danke fürs kommentieren
LG
Bella (und kirin)
22.09.2020 | 08:55 Uhr
Ach du meine Güte. Jetzt geht es ans Eingemachte. Das war nicht nur Sex. Da steckte schon viel Liebe mit drin. Von beiden Seiten.
Schön das sie auch mal über die Eifersucht gesprochen haben. Da weiß man doch, welchen Stellenwert man im Leben des anderen einnimmt.

LG
John

Antwort von kirin und Belladonna am 23.09.2020 | 17:53 Uhr
Hall John,

lieben Dank für dein Review!

Ganz genau! Jetzt kommen sie einander näher, werden zärtlicher... und sind doch noch nicht in der Lage, über ihre Gefühle zu sprechen.
Zumindest nicht, was über die Eifersucht hinaus geht. Hach ja...

Mal sehen, was morgen so kommt.

Bis dahin
LG
Bella (und kirin)
21.09.2020 | 07:04 Uhr
Das war ja eine Gefühlsachterbahn für John, die ihr ihn in diesem Kapitel habt fahren lassen. Klar, er war so überrascht, dass Sherlock plötzlich Interesse an Sex mit ihm zeigt, da liegt der Gedanke nicht fern, dass das auch für andere gelten könnte.

Ein bisschen ungesund, dass John schon jetzt so unglaublich eifersüchtig ist. Aber nun ja, wenn es einen überkommt, dann ändert man auch nix dran. Schön, dass sich am Ende alles auflöst. Ich habe auch so das leise Gefühl, dass Sherlock den Urlaub schon mit Absicht noch etwas verlängert hat.

Da gibt es noch ein paar Tabubrüche zu begehen, denke ich. Ach was, hoffe ich! ;)

Danke!

Liebe Grüße,
Serenity

Antwort von kirin und Belladonna am 21.09.2020 | 15:17 Uhr
Hi Lady Serenity,

danke für die Review :)
Emotionales Chaos zu schreiben, ist doch immer wieder amüsant ;)
Ich muss dir allerdings widersprechen, John ist nicht erst jetzt eifersüchtig. Auch in der Serie sind wir bereits Zeuge davon geworden, daran wollten wir einfach anknüpfen. Es stimmt natürlich dennoch, dass so eine impulsive Eifersucht definitiv für niemanden gut ist. Glücklicherweise fängt sich John gleich wieder und macht kein Theater, das sicherlich nicht gut bei Sherlock angekommen wäre.

Das neue Kapitel wurde soeben hochgeladen, du kannst dich also an den nächsten Tabubrüchen erfreuen ;D
Viel Spaß!
kirin (und Bella)
19.09.2020 | 11:05 Uhr
Oh, das ist clever. Ihr schenkt unseren beiden Helden einfach ein paar Tage mehr.

Johns Eifersucht treibt ganz schöne Blüten. Hatte er wirklich , tief in seinem Inneren, geglaubt Sherlock würde so etwas machen?
Sehr freundlich ist er auch jetzt noch nicht auf die anderen zu sprechen.
Seine Gefühle sind überwältigend für Sherlock und seine Gedanken können sich sehen bzw lesen lassen.
"Die konnten diese promiskuitiven Parasiten es wagen, dieses Ereignis nachzuahmen? Ein Sakrileg!"

LG
John

Antwort von kirin und Belladonna am 20.09.2020 | 17:53 Uhr
Hallo John,

vielen lieben Dank für die Review!
Hrhrhr, ja, so schnell wollten wir die beiden nicht wieder nach Hause fliegen lassen ;)
Ohja, John ist eifersüchtig ohne Ende, insbesondere jetzt da er etwas mit Sherlock angefangen hat. So ohne Weiteres will er sich das nicht mehr nehmen lassen. Nachdem er nicht erwartet hat, dass Sherlock überhaupt Interesse an Sex hat, hätte er ihm vielleicht auch zugetraut, die ganze Sache mit anderen Leuten als ihm auszuprobieren... wer kann das bei ihm schon sagen?
Das sehr passende Zitat ist übrigens aus Bellas Feder entstanden :D

Liebe Grüße
kirin (und Bella)
18.09.2020 | 13:27 Uhr
Hallo ihr beiden,

ich bin ein bisschen in Verzug, mit meinem Review, ich weiß. Das neue Kapitel ist schon da! Ich freu mich... ;)

Heiß, was ihr da geschrieben habt... Sehr... Die beiden am Strand, wow. Das war ja mal Kopfkino. Ist schon toll, wozu die beiden, doch etwas aufdringlichen, Urlaubsbekannten die beiden so inspiriert haben. Keine Tabus im Urlaub? Genau das, was den beiden schon lange gefehlt hat.

Ganz toll beschrieben, fand ich dann auch Johns Unsicherheit, sein Zögern, ob er dann einfach ins Bett gehen oder Sherlock in die Dusche folgen soll. Trotz der Aktion am Strand vorher, ist immer noch total unklar, was geht und was eben nicht. Ob jetzt jeder einzelne „Tabubruch“ neu verhandelt werden muss...

Schön, dass er sich dann fürs mutig sein entschieden hat.

Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht! Danke für diese tolle Story!

Liebe Grüße,
Lady Serenity

Antwort von kirin und Belladonna am 18.09.2020 | 19:01 Uhr
Hello dear Lady,

Ach, du bist nicht im Verzug. Wir freuen uns doch immer total wenn ein Review kommt <3

*side eyes* bitte mehr, mehr, meeeehhhr davon!

Als wären Dottie und Dimi - Doppel-D, wie ich sie gerne nenne - die Initialzündung gewesen, um mehr passieren zu lassen. Zumindest für Sherlock. John ist ja eh mit Feuereifer dabei.

Ganz tolle Beschreibung von dir! Dass jeder Tabubruch neu verhandelt werden muss. Das trifft die Situation ziemlich genau auf den Kopf.
Es ist ja auch schwierig, immerhin haben beide ja festgestellt, dass „keine Tabus“ in der Realität sicherlich nicht alles inkludiert/ausschließt. Hach ja, schwierig das alles.

Du weißt ja schon wie es weiter geht, drum spar ich mir an dieser Stelle mysteriöse Andeutungen zum nächsten Kapitel xD und sage stattdessen lieben Dank fürs Kommentieren, mitfiebern und Spaß haben an unserer kleinen Urlaubsromanze.

Bis zum nächsten Mal
LG
Bella (und kirin)
17.09.2020 | 21:14 Uhr
Haha XD

Ich weiß nicht, ob ich erleichtert oder enttäuscht sein soll XD
Stelle mir vor, was passiert wäre, wenn Sherlock wirklich doch noch zugesagt hätte >////<
Ob John dann ausgerastet wäre?! Uhhhh! Das hätte ich so gerne gesehen :D Ich liebe einen bösen John :3
Aber zu seinem Glück war es ja nicht sein Sherlock^^ John als Spanner ist aber auch interessant :3
Was Dottie und Dimi wohl dazu gesagt hätten? Mhmmm XD Denen hätte das wohl noch gefallen *hrhr*
UHH! Sherlock war fleißig und hat, so ein Zufall, noch ein paar Tage mehr rausgeschlagen. Yeah!
Das kommt uns allen sehr gelegen! Hah~ Ich hoffe, dass die beiden noch sehr viel Spaß miteinander haben werden.
Wird Zeit, dass die Jungs den letzten Schritt gehen und mir schön viel Blutverlust bereitet. Yeah!
Ich freue mich sehr auf das nächste Kapitel.

Liebe Grüße
Kätzchen

Antwort von kirin und Belladonna am 18.09.2020 | 09:45 Uhr
Hallo Kätzchen :3

Danke für die Review!
Hehe, ich hätte nicht gedacht, dass das Kapitel zu solch zwiespältigen Gefühlen führen würde! Sherlock mit D&D? Hmm... kann ich mir schon vorstellen (möchte ich aber nicht XD). Ich frag mich, ob John insgeheim Gefallen daran finden oder ob er einfach nur zum Berserker werden würde. Im RL mag ich Eifersucht überhaupt nicht, aber in Fics finde ich sie schon ziemlich amüsant, manchmal sogar heiß. Insbesondere bei unseren beiden Jungs. Irgendwie kommen in den Fics, an denen ich arbeite, immer wieder Voyeure vor... ich weiß a auch nicht, woher das kommt o_o'
Oder liegt das allgemein an Fanfics? Irgendwie sind wir ja alle Voyeure, oder? XD *schielt in die Runde der Ferkeltaschen*
Jahaa! Sherlock hat es rein zufällig hinbekommen, den Urlaub zu verlängern - wie praktisch! Das nächste heiße Zusammentreffen kann nun also bald stattfinden (oh und du darfst dich jetzt schon freuen :3). Keine Sorge, wir halten Taschentücher bereit, um dem Blutverlust entgegenzuwirken! :>
Montag geht's weiter!

Liebe Grüße
kirin (und Belladonna)
17.09.2020 | 17:48 Uhr
Hi!
Uh, das war jetzt aber eine Achterbahnfahrt!
Waaah, das durfte auch einfach nicht wahr sein, dass Sherlock sich mit D&D vergnügen geht....
Aber wer weiß - seine Experimentierfreude....
John‘s starke Reaktion zeigt dann natürlich nochmal ganz deutlich, was er will....Sherlock für sich allein....tja...
Und dann? Dann kriegen die Beiden (und wir*grins*) eine Verlängerung im Paradies!
Iiiirgendwie klingt das alles so eingefädelt, Sherlock,....ich kann mir nicht helfen...
Sagte John nicht schon am Anfang: das hätte er doch fast auch von zu Hause aus lösen können.... nee, nee...
Na denn, dann nutzt die weiteren Tage auch! Hehe....
LG,
Peppermintnetti

Antwort von kirin und Belladonna am 18.09.2020 | 09:37 Uhr
Hi Peppermintnetti :)

Danke fürs fleißige Kommentieren :3
Hehe, so ganz traut John der ganzen Sache mit Sherlock wohl nicht, wenn er ihm direkt hinterherspionieren muss. Aber wer kann es ihm verübeln? Schließlich haben sie bisher nicht über ihr... Verhältnis gesprochen. Nur dass es keine Tabus geben soll - im Urlaub. Und das Angebot von D&D hat wohl doch Spuren bei John hinterlassen, auch wenn er es abgelehnt hat. Hm... aber nun haben sie ein paar Tage mehr, um diese düsteren Gewässer zu erkunden.
Ob Sherlock wirklich so gerissen ist und John reinlegt, um Urlaub mit ihm zu haben? Was hätte er davon? Nun ja, es bleibt uns wohl nichts anderes übrig, als auf das nächste Kapitel zu warten :>

Am Montag geht's weiter!
LG
kirin (und Belladonna)
17.09.2020 | 15:08 Uhr
Heyho,
hab gerade deine Story entdeckt und die ersten Kapitel bis hierhin durchgelesen. Auf jeden Fall spannend und interessant!
Mal sehen wie die Dinge sich entwickeln.
LG Wasserdrache

Antwort von kirin und Belladonna am 18.09.2020 | 09:30 Uhr
Hi Wasserdrache,

vielen lieben Dank fürs Kommentieren!
Es freut uns sehr, dass dir die Story bisher gefällt. Falls dir die Wartezeit bis zum nächsten Kapitel zu lange dauert, kannst du ja einen Blick in unsere anderen Projekte oder in unsere jeweiligen Profile werfen, da gibt's noch viel mehr ;)
Ansonsten geht's am Montag weiter!

LG
kirin (und Belladonna)
15.09.2020 | 23:57 Uhr
Ich wünschte das auch. Noch ein paar dieser Nächte und sie würden sich ihre Gefühle gestehen. John hat heute wieder einen Schritt nach vorne gemacht. Mal sehen was der Morgen bringt.

LG
John

Antwort von kirin und Belladonna am 16.09.2020 | 22:36 Uhr
Hallo John,

Danke für deinen Kommentar.

Ja, wäre schon schön, wenn der Urlaub nicht enden würde. Aber was will man machen?

Ob die kurze Zeit bis zu Abreise genügt, damit die beiden sich einander öffnen?

Morgen erfahren wir mehr. Stay tuned :)

LG
Bella
15.09.2020 | 10:02 Uhr
Hallöchen!
Hu! SO heiß! Nicht schlecht....
Soso, im Urlaub also keine Tabus. Ts. So kann man es auch nennen...Gut verpackt, Sherlock*grins*
Denke ich erst mal so, ganz optimistisch.
Dass die Beiden (Idioton!) doch beide mehr voneinander wollen, so auf Gefühlsebene eben. Aber irgendwie ist die Angst, abgewiesen zu werden doch noch immer zu groß.
Oder? Oder will Sherlock wirklich gar nicht mehr? Nur etwas Spaß im Urlaub?? Wie ein Fall, zum besseren Verständnis?? Uuuuh, der Gedanke schmerzt....
Sie haben sich noch nicht mal geküsst! Ts.
Da lasst Ihr uns noch etwas leiden, hm?
Aber ich kann mir vorstellen, dass John da bald Klarheit haben will.
Zwar nimmt er gerne, was er kriegen kann (und könnte auch niemals widerstehen), aber sein Herz und sein Verstand werden ihm schon noch sagen, dass ihm das nicht reicht.
Eine Frage der Zeit.....nur noch ein Tag Urlaub...hm.
Und drei lange Tage bis Donnerstag!
LG, Peppermintnetti

Antwort von kirin und Belladonna am 16.09.2020 | 22:33 Uhr
Hallo Netti,

Danke für deinen Kommentar!

Hehe, wenn Sherlock eins ist, dann clever, oder? Hat er gut gemacht - keine Tabus während des Urlaubsflirts. Weil mehr ist ja nicht, oder? ODER?!? Wenn er da mal (wortwörtlich) nicht den Mund zu voll genommen hat.

*kichert leise* richtig - noch nicht mal einen Kuss hat es bisher gegeben. Schon fies, oder? Küssen ist halt auch ziemlich intim.

Und die beiden haben nur noch einen Tag, bis dieser Urlaub endet. Ob das reicht, um sich gegenseitig zu öffnen? Gibt es für Sherlock überhaupt etwas, was er eröffnen will? Dass John mehr - viel mehr - empfindet, das wissen wir ja. Hach ja...

Morgen ist schon wieder Donnerstag und es geht weiter :3

LG bis dahin
Bella