Autor: Humperstumpel
Reviews 1 bis 6 (von 6 insgesamt):
Nika (anonymer Benutzer)
27.09.2020 | 18:59 Uhr
Hey,
ich muss sagen das ich mich jetzt das erste mal an eine Fluch der Karibik fanfiktion wage. Davor war ich eher bei Harry Potter. Ich hab zwar schon mal bei Fluch der Karibik vorbeigeschaut, habe aber nichts gefunden, was mich interessiert hat. Da ich aber vor kurzem alle fünf Filme nochmal angeschaut habe, wollte ich es nochmal versuchen. Und wurde nicht enttäuscht. Das ist zwar erst das erste Kapitel, aber so viel kann ich schon mal sagen: Dein Schreibstil gefällt mir richtig gut und ich werde aufjedenfall weiterlesen.
Ich schreibe derzeit selbst an einer Fluch der Karibik fanfiktion und bin ganz froh einmal zu sehen, wie es andere machen. Ich finde nämlich solche Personen wie Jack Sparrow oder Lord Beckett besonders schwer mit einzubringen.
Du hast ja geschrieben, dass du noch eine andere fanfiktion „Über Liebe und Entscheidungen“ geschrieben hast. Die muss man nicht gelesen haben, damit man diese versteht oder?
Nika

Antwort von Humperstumpel am 27.09.2020 | 21:39 Uhr
Heyy!
Na, dann heiße ich dich ganz herzlich willkommen in der Fluch der Karibik Gemeinde ;)
Mich freut es sehr, dass dir mein Kapitel / der Schreibstil gefallen hat. Du hast durchaus recht damit, dass es ziemlich schwer sein kann, Jack und Beckett einzubauen, wobei mir Beckett mehr Bauchschmerzen bereitet, da ich an Jack "gewöhnt" bin.
Zu deiner Frage mit der anderen Fanfiktion: die musst du nicht gelesen haben, um diese hier zu verstehen. Das sind zwei völlig voneinander unabhängige Geschichten, mit verschiedenen Protagonisten.
Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß beim Lesen, ich hoffe, dass es dir weiterhin gefällt.
Viele liebe Grüße
Laura
06.09.2020 | 19:35 Uhr
Sei gegrüßt!
Jetzt ist Naïla also bei 'Monsieur' Jack auf dem Schiff...(ist es seltsam, dass die Autokorrektur da zuerst Tisch draus machen wollte?:D Ich dachte ich hätte mich mit ihr angefreundet...;))
Nun, ich bin gespannt wie sie das Misstrauen so schnell beiseite räumen will, dazu kennt sie sich zu wenig mit dem Piratenleben aus, nicht wahr? Wie wird es wohl wenn Jack und seine Crew einen Überfall auf einen Hafen planen? Selbst wenn sie 'undercover' dabei ist, ist es doch ein Verbrechen und ich weiß nicht, ob sie sich dazu entschließen kann.
Was ich aber in den zwei Kapiteln fast am interessantesten finde, ist die Szene aus Wills Sicht! Er scheint zu bemerken/glauben, dass Lizzy mehr als nur freundschaftliche Gefühle für Jack hegt...aber wenn es wirklich so ist und es auf beiden Seiten (Jack und Lizzy) deutlich wird? Was wird er dann machen? Wenn Elizabeth ihn vielleicht sogar zu verlassen droht? Wird er versuchen sie eifersüchtig zu machen? Mit...Naïla?
Ich kam nur deshalb auf den Gedanken, weil er sich zu ihr gesellte...hast du das extra gemacht? Willst du ihn vielleicht sogar..."mitmachen" lassen? Ich finde das unglaublich interessant, sodass ich jegliche Kritik (von der es keine gibt; ich habe wirklich nichts entdeckt, nicht mal nen Kommafehler!) und auch alles Lob (von dem ich ja eh schon soviel abgegeben habe;)) in den Hintergrund stelle.
Was wird nun passiert? Ich hoffe du hast im nächsten Kapitel eine Szene über die beiden, ich möchte, nein, WILL unbedingt wissen was da ist! Ich bin gerade ganz...ähm...heiß auf Drama!;DD
Wenn ich richtig liege und das wirklich so ist, dann würde ich es auch toll finden, wenn eine Szene oder so aus der Sicht eines "Außenstehenden" ist. Gibbs z.B., der bemerkt was zwischen den vieren los ist und sich seinen Teil dazu denkt...
Dass alle sich auch noch auf einem Schiff aufhalten, macht die Sache noch spannender, da man sich dort nicht so leicht aus dem Weg gehen kann.
Du siehst, ich reite mich da gerade etwas rein.;)) Nun, ich mach besser mal Schluss, ganz viele liebe Grüße
Luna
01.09.2020 | 23:10 Uhr
Ahoi Humperstumpel!

Eigentlich lese ich selten Fanfiktions, die noch nicht abgeschlossen sind. Liegt wohl daran, dass es schon oft vorgekommen ist, dass die Autoren mittendrin aufgehört haben und ich dann doch ziemlich enttäuscht war.
Allerdings kam ich jetzt nun doch nicht drum herum und habe mir deine bisherigen Kapitel durchgelesen und ich muss sagen, dass ich es nicht bereue.
Dein Schreibstil ist so schön zu lesen. Man ließt heraus wie viel Mühe, Arbeit und Zeit du darin investierst. Du beschreibst die Umgebungen, was ich nebenbei angemerkt, auch toll finde. Man kann es sich sehr gut bildlich vorstellen, als würde man selbst tatsächlich gerade als Beobachter daneben stehen.
Ich bin sehr gespannt darauf, wie es weiter geht und was Naïla noch alles bei Jack Sparrow, Verzeihung Captain Jack Sparrow erlebt (xD). Von Naïlas Charakter hat man bisher noch nicht viel erfahren, aber ich denke das kommt alles noch. Einen kleinen Einblick hat man ja dann doch schon bekommen und bisher gefällt sie mir auch als selbstbewusste junge Frau.

Jedenfalls freue ich mich darauf, wieder von dir zu lesen.

Liebe Grüße
Nayrore

Antwort von Humperstumpel am 03.09.2020 | 14:49 Uhr
Hey Nayrore,
ersteinmal vorweg, vielen lieben Dank für dein so positives Review! Ich freue mich total!
Ich kann es auch absolut nachvollziehen, dass du eher Fanfiktions liest, die schon abgeschlossen sind, ich bin da nicht anders. Dafür haben meiner Erfahrung nach immer zu viele Autoren mitten drin aufgehört, was das Lesevergnügen nicht gerade gesteigert hat. Umso mehr freue ich mich, dass du trotzdem meine Geschichte aufgerufen und gelesen hast.
Und danke für deine lieben Komplimente zu meiner Schreibweise, das ist immer sehr motivierend, deshalb setze ich mich gleich ran und schreibe weiter!
Ich wünsche dir noch einen ganz schönen Nachmittag.
Viele liebe Grüße
Humperstumpel
25.08.2020 | 17:12 Uhr
Hallöchen!
Ja, Schreibblockaden sind wirklich blöd.:(
Aber ich find dein Kapitel trotzdem gar nicht so schlecht!
Es ist interessant mit anzusehen wie Jack mit Elizabeth umgeht...er merkt ja, dass er sie die meisten Dinge stillschweigend gewähren lässt und gleichzeitig ärgert er sich darüber. Verbergen sich da etwa Gefühle dahinter?;)) Und würde er sie zulassen? Aber vorallem interessiert mich, was mit Elizabeth ist, denn sie ist ja verlobt...

Jack mit seiner Mayonnaise.xD Ehrlich gesagt mag ich gar keine, Ketchup schmeckt viel besser...aber pssssst!
Es gibt auch noch andere leckere Dinge von den Franzosen wie zum Beispiel Crêpes, Macarons und so weiter...himmlisch!
Und jetzt in diesem Kapitel hatte Naïla die erste Begegnung mit den (1, 2, 3, 4...) fünf! Allerdings sollte sie sich vielleicht mal an die Manieren in Tortuga anpassen...mit Rock glatt streichen ist da eher nichts.;)) (sie tut mir übrigens sehr leid, gleich nachdem sie einen Fuß aufs Land gesetzt hat, belästigt zu werden.:(()
Ist es extra dass du Jack, Will und Gibbs besser miteinander befreundet machst als im Film? Dadurch wird es ja noch komplizierter! *freu*
Und jetzt will Jack nach St. Helena segeln? Direkt durch das englische Hoheitsgebiet? 10 Tage lang? Ich ahne etwas...:D
Aber vielleicht liege ich auch ganz falsch!

Übrigens, dass das mit der Reviewantwort solange gedauert hat, macht doch nichts! Du bist nicht verpflichtet mir zu antworten!
Ach genau, ich habe beschlossen jetzt nur noch zu jedem 2. Kapitel zu reviewen, weil mir sonst nicht so viel einfällt...ist das schlimm? (Wenn etwas ganz wichtiges vor kommt, dann hinterlasse ich natürlich immer ein Review!)

Und sag mal...dauert es immer solange bis jemand reviewt? (Außer ich natürlich;))
Geduld habe ich nur so halb...(hüstel):D
Ganz viele liebe Grüße
Luna

PS.: Oh ja, in dem Film würde ich dann auch liebend gerne mitspielen!xD

Antwort von Humperstumpel am 25.08.2020 | 18:19 Uhr
Heyy!
Erstmal vorab, es ist natürlich gar kein Problem, dass du 'nur noch' auf jedes zweite Kapitel reagierst. Ich kanns total verstehen und bin da nicht anders. Irgendwann weiß man einfach nicht mehr, was man noch schreiben soll.
Wegen der Jack und Elizabeth Beziehung werden die nächsten Kapitel (vermutlich) mehr aufdecken, was dahinter ist, aber das wird wahrscheinlich noch ein wenig dauern.
Ich bin übrigens auch nicht der große Mayonnaise fan. Ist mal ganz nett zu Pommes oder sonst was, aber ohne Ketchup würde ich das Zeugs auch ganz sicher nicht essen. Ich brauche da immer mal so eine Abwechslung zu, sonst ist mir das viel zu mächtig. Anders als bei Crepes, die könnte ich zu Unmengen essen. Das muss man den Franzosen lassen, sie wissen wie man kocht (Wir lassen jetzt mal Schnecken aus dem Spiel hahaha).
Das mit der Freundschaft zwischen Jack, Will und Gibbs ist so eine schräge Sache von mir. Ich gucke tatsächlich echt wenig Fluch der Karibik, sondern bin eher eine von den Kandidaten, die sich bei der Instagramfanbase aufhalten und sich daran erfreuen. Alles in einem gucke ich vielleicht einmal im Viertel Jahr einen Fluch Film, weswegen die Charaktere, mit denen ich schreibe weniger den tatsächlichen Filmcharakteren entsprechen, sondern viel mehr den Charakteren, die sich in meinem Kopf durch andere Fanfiktions und Co. manifestiert haben. In nahezu allen Fanfiktions, die ich regelmäßig lese, sind Jack und Will gute Freunde, viel besser als im Film, und irgendwie ist das so in mir drin, dass ich das übernommen habe. Mittlerweile sehe ich die Filme und denke mir so: 'Lol, die sind ja gar nicht so dicke.' Aber nicht schlecht eigentlich, denn so ergeben sich gleich viel mehr Möglichkeiten für Drama ;)

Bezüglich der Reviews: Ich bin ganz ehrlich, keine Ahnung, ob das immer so lange dauert. Bei meiner anderen Fanfiktion habe ich ja zur Hochzeit des Fandoms angefangen zu schreiben, da habe ich noch sehr viele bekommen, das hat sich ja dann aber auch gelegt. Zum Ende hin haben 'nur' noch die reviewt, die wirklich schon lange dabei sind und so zu 'Stammreviewern' geworden sind. Daher habe ich nicht so den Vergleich, aber ich glaube, dass es eher unüblich ist, dass so lange nichts kommt. Naja, ich versuche dran zu bleiben, vielleicht melden sich irgendwann welche.

Na dann, ich setze mich mal ans nächste Kapitel, vielleicht muss ich die Schreibblockade einfach zwingen zu verschwinden. Bitte Daumen drücken!
Viele liebe Grüße
Laura

PS: Ich sag dann Bescheid, wenn es so weit ist, dass du bitte auch eine Rolle kriegen sollst. Das lässt sich bestimmt einrichten ;D
14.08.2020 | 16:53 Uhr
Hallo Humperstumpel!
Da bin ich mal für ein paar Tage ohne Internet und schon warten zwei Kapitel auf mich! Ich muss mich für die Verspätung entschuldigen, ich war, wie gesagt, einige Tage in der "Pampa".;)
Und was gibt es schöneres, als danach gleich zwei Kapitel aufgetischt zu bekommen? Wie immer großartig, ich weiß nicht was ich sonst noch zu deinem Schreibstil sagen soll.
Und jetzt durften wir Naïla kennenlernen! Den Charakter find ich erfrischend, selbstbewusst aber auch etwas reserviert.
Unsere Lizzy ist auch selbstbewusst und vorallem temperamentvoll wie eh und je. Zum Schießen:D
Irgendwie find ich, deine ganzen Fanfictions sollten mal verfilmt werden...das wär bestimmt cool!
Jetzt weiß ich nicht mehr, was ich schreiben soll...entschuldige also mein eher kurzes Review.
Ganz viele liebe Grüße
Luna

PS.: Viel Glück für die Führerscheinprüfung!

Antwort von Humperstumpel am 25.08.2020 | 16:38 Uhr
Heyy!
Tut mir total Leid, dass ich erst jetzt auf dein Review antworte, ich habe es unterwegs gelesen und dann ganz verpasst zu antworten.
Dass dein Review erst später kam ist natürlich absolut kein Problem gewesen, du bist ja auch in keiner Weise dazu verpflichtet immer so fleißig zu reviewen. Deswegen, alles gut, gar kein Problem ;)
Ich freue mich wirklich sehr, dass dir 1. Naïla gefällt und 2. Elizabeth's Darstellung in diesem Kapitel auch zusagt. Ich bin ganz ehrlich, beim Schreiben war ich nicht ganz so sicher, ob das alles so richtig ist, aber anscheinend habe ich nichts falsch gemacht (noch nicht.) Puh. hahaha
Und zum Thema Verfilmen meiner Fanfiktion: Das wäre natürlich mal richtig krass. Dann würde ich mal eben den Wunsch äußern, bitte selbst eine Rolle zu übernehmen. Bei PotC mitzuspielen, würde ich mir doch unter keinen Umständen entgehen lassen ;D
Genieß noch den Nachmittag, viele liebe Grüße
Laura
10.08.2020 | 13:49 Uhr
Sei gegrüßt Humperstumpel!
Du weißt gar nicht, wie sehr ich mich gerade freue! Da schau ich ganz ahnungslos in die App rein, um mir Die Zeit zu vertreiben und was sehe ich da?
Eine neue Geschichte meiner Lieblingsautorin! (Ich nenne die ganzen fleißigen Schreiber*innen jetzt mal Autoren;))
Und jetzt bin ich von einem Dauergrinsen befallen. Was zum einem daran liegt, dass das erste Kapitel ja mal richtig krass geworden ist! Das Geschehnis am Anfang wirft in mir natürlich einige Fragen auf. Wer ist bzw. war dieser Mann? Was ist passiert? Was wird darauf passieren?
Aber darüber muss ich noch ein Weilchen weitergrübeln, nicht wahr?
Auf jeden Fall ist es wirklich richtig gut geschrieben. Anschaulich, genau, flüssig und vorallem spannend!
Ich habe vorhin ein Buch zu Ende gelesen ('Die Gilde der schwarzen Magier-Die Meisterin' Kennst du das?) und war...von Trauer erfüllt, könnte man sagen, weil mein Lieblingscharakter gestorben ist.;)
Und jetzt nachdem ich das Kapitel gelesen habe, ist mir das ziemlich egal, denn ich schwebe im PotC-Universum! Hach...wie gerne wär ich jetzt auf der See.

Und dann der zweite Teil des Kapitels. Wer dieser Franzose wohl ist, dass Jack ihn sucht...
Und was ich wirklich super finde, ist, dass man das Gefühl bekommt, wie...ich sag jetzt mal mächtig die Black Pearl ist. Dazu beigetragen hat unter anderem die Größe der Crew.
Dieses Gefühl bekommt man in nicht vielen Fanfictions übermittelt, also auch hier nochmal meinen Respekt!

Ich bin übrigens einigermaßen rot geworden, als du mich in deinem Nachwort erwähnt hast...☺
Das mit der Ideengrundlage habe ich doch gerne gemacht! Und du hast das wirklich perfekt gemacht, ich hätte mir das nicht besser vorstellen können.
Ich bin dir überaus dankbar, dass du da einige Sachen abgeändert, auch wenn meine Fingernägel darunter zu leiden haben.;)
Der Name Naïla ist mal was anderes...ich habe ihn zugegebenermaßen noch nie gehört, aber...ja irgendwie passt er.
Aber wie spricht man sie aus? Naila? Oder irgendwie anders? (Die Pünktchen über dem i irritieren mich etwas...:D)

Jetzt aber einen schönen Tag noch und sei bitte bitte fleißig...?
Ganz viele liebe Grüße
Luna

Antwort von Humperstumpel am 10.08.2020 | 14:14 Uhr
Heyy!
Erstmal vorweg, du bist nicht als einzige ein wenig errötet, ich bin's auch, als das Wort "Lieblingsautorin" fiel. Vielen Dank, das ist echt das beste Kompliment, was man als Hobbyautorin kriegen kann!
Mich freut es wirklich SEHR, dass dir das erste Kapitel gefallen hat. Wenn man auf Basis einer Idee schreibt, die jemand anders sich ausgedacht hat, hat man schon einen gewissen Druck und 'Angst', dass es nicht zusagt. Umso mehr erleichtert und froh bin ich, dass es dir - bis hier her zumindest - gefallen hat :D.
Das Buch kenne ich tatsächlich nicht, vermutlich, weil es - so sagt Google - ein Mysteriebuch ist. Ich weiß nicht wieso, aber wenn es um Genres von Büchern geht, die ich lese, bin ich irgendwie total festgefahren. Ich lese entweder nur blutige (wirklich doll blutige) Thriller oder biologische Wissensbücher. Vielleicht müsste ich mal in das Mysterygenre reinschnuppern...?
Zu deiner Sehnsucht nach der See kann ich nur sagen: Dito! Beim Recherchieren für die Schauplätze kam ich nicht drum rum nachzuschauen, was Google Earth mir so zeigen kann. Das hat mir einmal mehr deutlich gemacht, wie gerne ich mal in die Karibik möchte (auch wenn unsere momentanen Temperaturen den Karibischen in nichts nachstehen).
Ich bin auch sehr froh, dass du die Größe der Crew gut findest. Wenn man Google fragt, wie groß Piratencrews früher waren, werden einem teilweise dreistellige Zahlen genannt, was ich ja in den Filmen mal so gar nicht sehe. Das war aber auch auf die großen Galeonen bezogen und die Pearl ist ja dann trotz ihrer Schönheit immer noch eher eines der kleineren Schiffe.
Zum Namen Naïla: Der Name ist zwar nicht 100% passend, wenn man bedenkt, welcher Nation sie angehört (dazu im zweiten Kapitel etwas mehr), aber ich habe den vor kurzem in einer Serie (kennst du Avatar: Herr der Elemente? hahaha) aufgeschnappt und musste ihn nehmen. Man kann den Namen auf zwei verschiedene Weisen aussprechen, da gilt die persönliche Präferenz. Durch die zwei Punkte beim ï würde man es am ehesten Na-Ï-la aussprechen, das I wird also sozusagen einzeln ausgesprochen. Man kann aber auch ganz simpel Naila sagen, da gibt es keine feste Regel.
Ich wünsche dir auch noch einen ganz schönen Tag und kann dir mit Freude sagen, dass das zweite Kapitel schon fertig in den Startlöchern steht und nur noch darauf wartet hochgeladen zu werden ;)
Viele liebe Grüße,
Laura