Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Diavolo07
Reviews 51 bis 75 (von 218 insgesamt):
27.03.2021 | 23:26 Uhr
Hallo meine Liebe Teufelin! ☺️☺️☺️


Also ja das Kap war schon relativ ruhig für deine Verhältnisse, aber ich denke auch eher, dass es dir Ruhe vor dem Sturm sein wird!
Und doch muss ich gestehen, dass seine letzte Aussage die beste überhaupt war!
„Und was wenn...“ ❤️
Uhhhhh ich bekomm Gänsehaut am ganzen Körper!
Die Blicke würde ich zu gerne sehen, in meiner Fantasie sind sie einmalig!
Mhhhh aber du könntest Recht haben, das Kagome es nicht so toll finden wird!
Naja obwohl, so langsam kommt sie schon ins Grübeln!
Du glaubst gar nicht wie sehr ich hoffe, dass sie ihm verzeihen kann!
Ich wünsche es mir in jedem Kap, aber so einfach wirst du es ihnen wahrscheinlich leider nicht machen!

Mal sehen was so in Europa abgeht, auf diese Klassenfahrt bin ich ganz schön gespannt!

Und dein Flashback war mal wieder klasse, ich vermute das dieser war, nachdem Kagome das Mittelalter wieder verlassen hatte oder?

Kagomes Gespräch mit ihrer Ona war auch nicht übel, wieder wurde erwähnt das er aus seinem ewigen Schlaf erwacht war, als sie zur Welt kam!
Sie muss doch irgendwann einsehen, dass es eine Bedeutung hat!
Nur welche Bedeutung die beiden füreinander haben, das wüsste ich jetzt langsam nur auch all zu gerne, denn alle drei seiner Theorien sind wirklich nicht das wahre!
Ich vermute, da steckt nich wesentlich mehr hinter als wir uns vorstellen können!
Ich bin auf des Rätsels Lösung gespannt!

Ich freue mich wenn ich hoffentlich bald wieder weiter lesen kann!

Gglg ☺️☺️❤️

Antwort von Diavolo07 am 02.04.2021 | 16:02 Uhr
Hello meine Liebe ❤

Na also, wenn der dieser letzte Satz schon gefallen hat dann wirst du den nächsten letzten Satz lieben...:'D
Ohja, ich denke, die Blicke waren nicht nur in deiner Fantasie einmalig xD
Und ja...Kagome fand es nicht so toll.
Aber mehr dazu im neuen Kapitel... :))

Tja. Das mit dem Verzeihen ist so eine Sache...
Er hat es ordentlich verbockt.
Und sie versteht leider nicht, warum er so gehandelt hat, wie er gehandelt hat.
Sie hätten einfach offener mit einander sein sollen...
Immerhin, hat sie ihm auch nie ihr Gesicht gezeigt.
Alleine dass, sollte schon zu denken geben...

Selbst im Gespräch mit Kaede, konnte Kagome noch einiges erfahren, doch ob sie für die ganze Wahrheit bereit ist...?!

Oder Er...?!
Da kommt noch einiges auf euch zu :'D
Also viel Spaß beim Lesen ❤

Lg Diavolo
Ginkagu lover1982 (anonymer Benutzer)
27.03.2021 | 23:21 Uhr
Guten Abend Diavolo07,

Es ist schön das du uns jetzt wieder ein neues Kapitel von "Eternity 2" hochgeladen hast, denn das letzte Kapitel ist ja auch schon eine Weile her. Aber ich habe mich gefreut das neue Kapitel zu lesen, und ich muss schon sagen das mir das neue Kapitel wieder sehr gut gefallen hat. Auch wenn Kagome sich immer noch von Chino fern hält und ihm immer noch versucht aus dem Weg zu gehen, aber auch wenn sie es versucht, kann sie es aber auch nicht ganz verhindern das sie sich doch begegnen. Sie werden also bald auf eine Schulreise fahren, und dort sind dann also Bankotsu, Chino und auch Kikyou mit dabei, was ja nicht gerade zu Kagomes Gunsten ausgefallen ist. Dann fahren sie also bald zwei Wochen mit der anderen Klasse nach Europa, und zum Leidwesen von Kagome ist auch noch Chino mit dabei, aber dann auch noch ausgerechnet Kikyou, und ich denke mal das wird alles noch verkomplizieren, da ja auch eigentlich geplant war das Sango mit auf die Reise soll, aber da sie ja jetzt ausfällt, hat Kaede eben beschlossen das Chino mit Bankotsu, und auch Kikyou mit auf die Reise nach Europa gehen sollen. Und hier haben wir auch wieder Akira die es immer noch nicht aufgegeben hat, sich an Chino ranzumachen, obwohl er ihr schon öfter gesagt hat das er von ihr nichts möchte. Akira hat also irgendwie erfahren das Kagome schwanger war, und fragt sich jetzt also was Kagome denn nun gemacht hat, weil sie ja jetzt ja nicht mehr schwanger ist, aber Chino verrät hier auch fast das er wahrscheinlich etwas damit zu tun hat, dass es Kagome jetzt wieder besser geht, als an dem Tag an dem sie auf der Krankenstation war, und wo Haruka, eine Mitarbeiterin von Nazuna dann ein Foto von Kagomes Krankenakte gemacht hat. Er hat also die zwei Jahre also ihren Ipod behalten den sie ihm an dem Tag geschenkt hat, wo sie dann den Unfall hatte, und er ihn dann ihr Gedächtnis genommen hat, und hört er auch noch ein bestimmtes Lied nämlich "I Fell in love with the Devil" da war ja fast wie ein Geständnis von Kagome, und er wäre auch fast wieder ausgerastet, als er die Worte von Ayame und von Akira über Kagomes angebliche Schwangerschaft gehört hat. Jetzt freue ich mich schon auf das nächste Kapitel und wünsche dir noch einen schönen Abend und morgen dann noch einen schönen Sonntag, und auch einen guten Start in die neue Woche, mir geht es gut und danke der Nachfrage, und bleib auch weiterhin gesund. LG Nicole

Antwort von Diavolo07 am 02.04.2021 | 15:51 Uhr
Guten Tag :))


Ich komme heute schon mit Ostergeschenken,
In Form eines neuen Kapitels :))
Damit ihr nicht wieder so lange warten müsst.

Kagome versucht und scheitert kläglich.
Was ja auch alles andere als einfach ist, schließlich ist er immer noch ihr Lehrer... :/
Die Schul-Reise wird wohl das nächste Desaster werden...denn in Begleitung von Kikyou war noch nie gut Kirschen Essen... <.<

Akira und Ayame legen Kagome auch einen Stein nach dem anderen in den Weg.
Wie lange Kagome noch die Ruhe bewahren wird?!
Schließlich könnte auch sie auf die Macht des Teufels zurück greifen, oder Akira mit ihren Hexenmächten einfach in einen Frosch verwandeln?! :'D
Aber, ob die Schwangerschaftsgeschichte nicht schon längst die Runde gemacht hat?!

Viel Spaß beim neuen Kapitel und wunderschöne Osterfeiertage ❤

Lg Diavolo
MISS KAEDE (anonymer Benutzer)
27.03.2021 | 22:32 Uhr
Wow Chino War Mehr Als Nur Sauer Bin Gespannt Wie Es Sich Weiter Entwickeln Wierd Oder Ob Er Jemanden Dafür Büsen Lassen Wierd Es Bleibt Spannend^^
☆MISS KAEDE☆

Antwort von Diavolo07 am 02.04.2021 | 15:42 Uhr
Oh yes.
Der Teufel haut den Teufel raus.... :'D
Doch ob er wirklich wie ein Vulkan explodieren wird?!
Viel Spaß beim Lesen ❤
Und schöne Osterfeiertage :))

Lg Diavolo
15.03.2021 | 17:43 Uhr
hihihi, ich habe (leider) zuerst kapitel 30 gelesen und muss sagen, dass ich meine Reihenfolge tatsächlich sogar besser gefällt und ich sie ein wenig sinnvoller finde, weil der Leser so genauso im unwissend ist, wie Kagome.^^'
Die Frage meiner Review hat sich somit erübrigt, da sie hier schon geklärt wurde.
Ich finde dieses Kapitel sehr schön und die Idee Jinenji miteinzubringen, finde ich wirklich super.
Also wieder auch ein tolles Kapitel und es war doch klar, dass Chino eigentlich ein gutes Herz hat.^^
LG,
PoG

Antwort von Diavolo07 am 02.04.2021 | 15:41 Uhr
Die Beste :))

Es freut mich dass es dir gefallen hat, vll sollte ich es auch nochmal umgekehrt lesen :'D
Ja, auch Jinenji darf hier nicht fehlen.

Natürlich, selbst der Teufel war mal ein Engel <3
Er hat es nur vergessen...

Viel Spaß mit den beiden neuen Kapiteln ❤

Lg Diavolo
15.03.2021 | 13:38 Uhr
Ein schweres Kapitel.
Aber es erklärt vieles.
Schön, dass Chino sich nun geöffnet hat. Jetzt kann Kagome verarbeiten und dann wird wohl die Zeit zeigen, was mit den beiden passiert.
Ich bin immer noch sehr neugierig, was es mit der Kleinen auf sich hat und finde es wird Zeit für eine neue Naraku-Aktion.
Das ist schon merkwürdig lange still um ihn.
Freu mich schon auf das nächste Kapitel.
LG und bleib gesund!!
PoG

Antwort von Diavolo07 am 02.04.2021 | 15:36 Uhr
Hello.
Ich bin furchtbar. Komme momentan nicht mal dazu alle Reviews zu beantworten.
Gomen. Sorry. :/

Wir geht es dir?!
Hoffe du bist nicht so gestresst, wobei xD
Das letzte Kapitel vorm vorletzten...?!
Hahahha. :D

Aber jetzt.
Du hast Recht, der olle Naraku hat schon lang nix mehr von sich hören lassen.
Schauen wir mal ob es auch so ruhig bleibt :))

Bis bald & frohe Ostern meine Liebe :))
10.03.2021 | 20:40 Uhr
Hello ☺️☺️☺️

Also wirklich... sie selbst nach so einem Erlebnis so zu behandeln...
Kein wunder das sie so sauer ist...

Scheinbar hatte er damals doch begriffen...
Nur viel zu spät!

Es jetzt wieder gut machen zu wollen ist gut... wird aber verdammt schwer!

Ich hoffe wirklich sie können von vorne anfangen!
Mit ihrer Tochter...

Bis dann Miyu ❤️❤️❤️

Antwort von Diavolo07 am 29.03.2021 | 06:47 Uhr
Guten Morgen ❤

Es war keine leichte Zeit für die beiden...
Der Teufel war seit Jahrhunderten in InuYasha gebannt. Eigentlich seit Anfang an, denn Midoriko hat ihn versperrt, als InuYasha mit 9 Jahren eine Sternschnuppe gefangen hatte und kurz darauf ein ganzes Dorf auslöschte...
Diese dunkle Seite an ihm, die er absolut nicht unter Kontrolle hat...und die plötzlich nach Kagome verlangt...

Natürlich, aus Kagomes Standpunkt, ist es unverzeihlich...
Und ich will InuYasha nicht im Schutz nehmen, aber, er kannte es nicht anders.
Er war es nicht gewohnt jemanden bei sich zu haben, oder gar sich um jemanden zu sorgen...

Doch ob die beiden wirklich ein Happy End erwartet?!
Nach allem was zwischen ihnen steht?

Viel Spaß beim Lesen :))
09.03.2021 | 09:39 Uhr
Guten Morgen! ☺️☺️☺️

Endlich wieder ein neues Kapitel!
Hab ich mich gestern gefreut die Benachrichtigung zu bekommen und dann hab ich es doch nicht mehr geschafft es zu lesen :(

Aber dann gleich jetzt nach dem Aufstehen XD


Oh man ob sie ihm wohl jemals verzeihen kann?
Es sieht im Moment ja wohl mal nicht danach aus!
*heul*
Der Flashback war mal wieder spitze, es kommt so viel ans Licht, tief im Inneren wusste er schon damals dass er sie markiert hatte, dass es sein Mahl war, welches ihren Hals zierte!
Und natürlich konnte er sie nicht sterben lassen und seine Tochter groß ziehen!

Er hat so viele Fehler gemacht, ich hoffe seine ehrlichen Worte dringen doch noch irgendwie zu ihr durch!
Ja er hat falsch gehandelt, aber er hat es doch getan, weil er sie liebt und sich kein Leben mehr ohne sie vorstellen kann!
Wie er schon sagte, selbst wenn sie nur neben ihm her lebte und er sie nicht berühren durfte!

Oh man ob sich das alles doch noch irgendwann zum Guten wendet?
Ich habe momentan wenig Hoffnung! :(

Ich hoffe du schaffst es ganz bald weiter zu schreiben!

Gglg ☺️☺️❤️

Antwort von Diavolo07 am 27.03.2021 | 23:02 Uhr
Guten Abend,
ich hole endlich mit den Kommis auf...! xD

Ja, hier spielts Drama Baby.
Und des wird sich noch länger so hinziehen.
Ob sie ihm das jemals verzeihen kann?
Und ob er es ihr jemals erklären wird???

Er hat Tsubaki angelogen.
Etwas, dass er sonst nie getan hat.
Aber warum...?!
Was hatte er vor?!
War er wirklich so verliebt, dass alles auf eine Karte setzte??

Viel Spaß beim Lesen
MISS KAEDE (anonymer Benutzer)
08.03.2021 | 18:41 Uhr
Wieder Einmal Ein Sehr Spektakuläres Kapitel Zwieschen Kagome & Chino
Die Emotionen Sind Hochgekocht Bei Kagome Verständlich Immerhin Geht Es Um Ihre Tochter & Darum Was Sie Alles In Der Vergangeheit Erlebt Hat Sowie Das Chino 666 Menschen Getötet Hat Immerhin Hat Kagome Das Mitbekommen & War Mehr Als Nur Traumatisiert Deswegen
Die Standpauke Hat Auf Jedenfall Ordentlich Gesessen
☆MISS KAEDE☆

Antwort von Diavolo07 am 27.03.2021 | 22:55 Uhr
Hello ❤
Danke dir! *.*

Oh ja, Kagome war auf hundertachtzig.
Aber auch verständlich in dieser Situation.
Das Problem...sie reden viel zu wenig...!
Der Teufel ist viel zu unsicher, weil das alles Neuland für ihn ist....
Gefühle. Beschützerinstinkt? Liebe? Geborgenheit?

Und Kagome...hat viel zu viel Angst.
Nicht nur vor seiner Reaktion. Sondern auch vor ihrer...

Lg Diavolo
Ginkagu lover1982 (anonymer Benutzer)
08.03.2021 | 16:50 Uhr
Hallo Diavolo07,

Vor ein paar Minuten habe ich gesehen das du ein neues Kapitel von "Eternity 2" hochgeladen hast, und ich habe es auch vor ein paar Minuten gelesen, und schreibe dir jetzt das Review dazu. Es ist ja schon eine Weile her seit ein neues Kapitel hochgeladen worde, und es war mal wieder ein sehr gutes und auch sehr informatives Kapitel, und wir haben auch endlich mal erfahren warum Chino das alles gemacht hat, er hat auch endlich mal Kagome die Wahrheit über die ganze Sache erzählt. Und er hat ihr auch gesagt das er Moroha nicht umgebracht hat, obwohl er ja auch das Leichentuch von Moroha an Tsubaki gegeben hat. Man kann auch verstehen warum Kagome ihn immer noch hasst und sie ihm auch noch nicht verzeihen kann, was er ihr und auch sich selbst angetan hat, über die vielen Jahrhunderte die er schon lebt. Ich fand es auch sehr schön wie er gesagt hat das er sich im Himalaya zu ruhe begeben wollte, aber durch ihren Herzschlag aufgeweckt wurde, und als sie geboren worde. Es war auch sehr schön das er die Dämonin davon abgehalten hatte sich dem Kind zu nähern, oder besser gesagt das Kind nicht umzubringen, und er hat sie ja auch aus der Hütte geworfen als er das Schreien des Kindes gehört hat. Denn das hatte ihn ja auch gewundert das Kagome nicht bei ihrem Kind war und es sogar alleine gelassen hat, aber er hat ja auch Moroha nicht schutzlos zurück gelassen in der Hütte, und hat auch einen Schutzschild über die Hütte gezogen. Endlich hat er auch sich eingestanden das er sie nicht vergessen konnte, auch nach den vielen Versuchen sie zu vergessen, und an dem verhängnisvollen Tag als sie beide Naraku in die Enge getrieben haben, wo Kagome fast in seinen Armen gestorben wäre, denn dort hatte er sich entschieden das er ihr ihre Erinnerungen nimmt, und auch das sie ohne ihn vielleicht besser dran wäre. Jetzt freue ich mich schon auf das nächste Kapitel und wünsche dir noch einen schönen Frauentag und morgen dann noch eine schöne Restwoche und bleib weiterhin gesund. LG Nicole

Antwort von Diavolo07 am 02.04.2021 | 20:29 Uhr
Tatsächlich.
Sorry, dass war echt keine Absicht.
Und ich dachte, ich hätte jetzt endlich alle nachgeholt ^^

So, aber jetzt :))
Ja hier gabs endlich mal ein paar Informationen, vorallem auch zu Moroha.
Ohja, Kagome hatte jedes Recht, wütend auf Chino zu sein...

Aber warum er wohl so gehandelt hat?!
Langsam dürften seine Hintergründe auch bei Kagome durchsickern.
Auch, wenn sie dafür noch zu wütend ist.
Aber eigentlich hat er dass alles doch nur getan, weil er es selbst nicht besser wusste ...

Vor Moroha hat er sich nie verstellt, und er sagte ja selbst...als er sie das erste mal im Arm hatte...wusste er es.
Auch wenn damals noch alle Fragen offen waren & es absolut keinen Sinn ergab.

Kagome sterbend in seinen Armen, hat ihm damals alles abverlangt...
Ein Schmerz, den er nie wieder fühlen wollte.

Doch als sie ging...ohne ihm zuzuhören...war ein Teil in ihm gestorben, welchen er bis zu Kagomes Geburt verloren hatte...

Doch ob die beiden wirklich wieder zueinander finden?

Danke für deine Erinnerung :))
Es war wirklich keine Absicht, ich wünsche dir noch einen schönen Abend :))

Lg Diavolo
08.03.2021 | 15:07 Uhr
Hurra es geht weiter ❤️❤️

Ach und wieder hab ich’s aufgesogen und bin begeistert. Wie du es immer wieder schaffst diese Emotionen zu verpacken. Und endlich haben wir ansatzweise den Grund erfahren warum Chino ihre Gedanken gelöscht hat. Warum er so ist wie er ist. Diese Zerrissenheit kann man förmlich greifen. Bitte bitte, spann uns nicht wieder so lange auf die Folter mit dem nächsten Kapitel

Lg und einen schönen Montag
Franzi

Antwort von Diavolo07 am 27.03.2021 | 22:51 Uhr
Hello ❤❤❤

Danke *.*
Ich hoffe das neue Kapitel gefällt dir auch so gut :))
Liebe Grüße und viel Spaß beim Lesen ❤
MISS KAEDE (anonymer Benutzer)
29.01.2021 | 21:53 Uhr
Ein Sehr Ereignissreiches Kapitel
Mit Vielen Flashbacks Man Bekam Sehr Genau Information Bezüglich Kagome Sowie Diavolo Als Auch Zu Moroha Der Gemeinsamen Tochter Der Beiden Ich Mochte Es Sehr Freue Mich Schon Auf Das Nächste Kapitel
☆MISS KAEDE☆

Antwort von Diavolo07 am 27.03.2021 | 22:38 Uhr
Dankeschön ❤

Es freut mich, dass es dir so gut gefallen hat ❤
Ja, Details kamen hier genug ans Licht.
Viel Spaß beim neuen Kapitel ❤
Lg Diavolo
28.01.2021 | 08:37 Uhr
Guten Morgen! ☺️☺️☺️

Da hat sich das warten doch gelohnt! ;)

Ja die Momentane Situation ist schon nicht einfach für uns alle!
Aber ich hoffe du schaffst es irgendwie allen Herr zu werden, Kinder, Arbeit und Haushalt!
Und natürlich irgendwie den schreiben! :/

Moroha lebt, dass ist die Hauptsache, aber nun erklär mir mal bitte warum sie 6 Jahre alt ist?
Haben sie sie aus der Vergangenheit geholt, oder hatte er sie schon Früher in die Zukunft gebracht?
Wie ist das Möglich?

Der Flashback war mal wieder großartig, Sesshoumaru, der Kagome gar nicht vertraut und sich sorgen um seinen kleinen Bruder macht!
Da sah man mal wieder wie viel ihm die Familie bedeutete!
Er konnte es damals ja auch nicht wissen, auch wenn Rin definitiv da schon mehr wusste, als sie preisgab!

InuYasha und auch Kagome zieht es eben immer wieder zueinander, ob in der Vergangenheit oder eben in der Gegenwart!
Oh man, ich hoffe so sehr das die beiden irgendwann wieder zusammen finden!

In der Gegenwart waren Sesshoumarus Worte schon sehr hilfreich, als er meinte er würde nicht lügen, vielleicht schafft er es ja irgendwie zu Kagome durchzudringen!
Ihr Herz ist momentan eben von Schmerz und Hass zerfressen!
Ob das wieder so schnell heilen wird?
Ich bezweifle es!
Aber ich hoffe, die beiden haben noch mal eine Chance zu sprechen und vielleicht glaubt sie ihm irgendwann!

Er ist wirklich wie ein kleiner verliebter Junge, wenn es um Kagome geht!
Total unbeholfen eben!

Am Tag ihrer Geburt ist er wieder aufgewacht!
Gott es ist doch ein Zeichen!
Die beiden sollten aufhören dagegen anzukämpfen!

Danke für dieses tolle Kap, es war mega lang und ich hab es sicher nicht geschafft auf alles einzugehen!

Ich hoffe dich schreibst ganz schnell weiter, sobald es deine Zeit zulässt!

Gglg ☺️☺️❤️

Antwort von Diavolo07 am 27.03.2021 | 22:37 Uhr
Hello ❤❤❤

Kagome hat sie in der Vergangenheit geboren und ist ohne ihr zurück in die Gegenwart.
Die Sengaku spielt im 1500 Jahrhundert.
Dämonen altern viel langsamer als Menschen.
Vorallem solch ungewöhnliche, wie die Tochter des Teufels. :'D

Schön, dass dir der Flashback so gut gefallen hat *.*


Ja, Sesshoumaru sah in Kagome nur eine Hochstaplerin.
Zur damaligen Zeit kannte er alle Higurashi Hexen & wusste somit dass Kagomes Aussagen nicht ganz der Wahrheit entsprachen...
Du hast recht, Rin wusste mehr.
Aber warum hat auch sie geschwiegen?! >.<
Wäre ein anderer Weg nicht viel einfacher gewesen?!

Aber, wie erklärt man jemanden, was man weiß...wenn es so irreal klingt?!
Vorallem, jemanden wie den Teufel...?!
Der außer sich selbst damals niemanden zu lieben schien...?!

Mit dem kleinen Jungen, trifftst du den Nagel auf den Kopf.
Der Teufel hat nie geliebt.
Und plötzlich empfindet er, liebt, sorgt sich.
Und macht alles falsch, weil er Angst hat, wieder von ihr zurück gewiesen zu werden...
Das Nein...hat ihm sehr zugesetzt, auch wenn er ihr das vermutlich nie sagen wird.
Er kannte kein Nein, seinem Bann ist seither jede erlegen.
Und genau dieses Nein, hat ihm den Boden unter den Füßen weggezogen.
Seine Ausstrahlung hatte auf Kagome keine wirkung. In keinster weise...
Sie sah ihm.
Nicht den Teufel.

Ja. Ihr Herzschlag war sein Wecker.
Etwas, dass er erst kurz vor ihrem Geburtstag realiesiert hatte.
Eine Tatsache die ihm den Boden entzog....

Aber ob die beiden wirklich wieder zusammen finden?!
Love
Liebe ohne Vertrauen endet...?

Ich wünsche dir viel Spaß beim neuen Kapitel ❤
27.01.2021 | 22:19 Uhr
Hello ☺️☺️☺️

Sesshomaru scheint ja mehr als misstrauisch...
Aber hey... sie hatte so viele Möglichkeiten... eine hätte schon funktioniert!

Oh man... er lässt sie einfach ohne Worte zurück?
Und dann will er sie auch noch ganz verlassen?

Ein halbes Jahr?
Er hat sie und die kleine ein Halbes Jahr geschützt?

Onkel?
Was solln der shit! Er ist ihr Vater! Und ich hoffe die kleine weiß das!

Das ist wohl eine Liebe die schon beim ersten Herzschlag entstanden ist!
Und hoffentlich bald wieder zusammenfindet!

Vorallem... ihre Tochter lebt...

Bis dann Miyu ❤️❤️❤️

Antwort von Diavolo07 am 27.03.2021 | 22:19 Uhr
Hallo meine Liebe ❤

Danke dir ❤❤❤


Sesshoumaru hatte damals mehr als nur einen Grund misstrauisch zu sein, er kannte alle Higurashi Hexen...
Und Kagome war für ihn einen Fremde...

Der Teufel war damals mehr als nur verwirrt.
Ohne Worte...?
Kagome hatte auch oft genug die Möglichkeit gehabt ehrlich zu ihm zu sein, aber auch sie sagte nichts...

Ja, Kagome hat nach der Geburt der kleinen noch ein halbes Jahr bei ihm gelebt.
Aber ob da noch mehr zwischen ihnen war...?
Und warum hat Chino Tsubaki damals angelogen...?!
Gelogen...?!
Etwas, dass er nie zuvor getan hat...?!

Moroha weiß es nicht.
Und bis vor einigen Monaten war selbst Chino nicht zu 100 % davon überzeugt....
Er hat erst vor Kagomes Geburtstag eins und eines zusammen gezählt...
Was ihm schlussendlich auch zu diesem Wahnsinn getrieben hatte.

Ihr Herzschlag?!
Warum...?!
Weil sie es immer schon wahr....

Aber jetzt,
Viel Spaß beim neuen Kapitel ❤

Lg Diavolo
27.01.2021 | 21:20 Uhr
Hurraaaaaa, da ist es endlich! Das erlösende Kapitel, ich hatte schon Sorge dich hat eine Schreibblockade erwischt >.<

Das Kapitel ist.... ja der Wahnsinn. Es steckt so viel Gefühl da drin. Der Teufel hat tatsächlich gelogen. Da soll noch mal einer sagen es gäbe nur natürliche Mutterinstinkte... sie haben die Kleine beschützt, so wie eine Familie es sollte. Und auch wenn er es nicht wahrhaben wollte oder es nicht verstand, es ist seine Tochter und das erste halbe Jahr haben sie als Familie gelebt. So wie es eigentlich sein sollte. ❤️ soooo schön.

Und jetzt wissen wir auch, wer ihn in diese Kriegswut getrieben hat... oder eher was. Die Sehnsucht, die er nicht verstehen konnte. Naja, Chino und Gefühle ist ja sowieso immer so ne Sache :D oder sollte ich lieber sagen Männer und Gefühle verstehen? *lach*

Sessy.... naja wie er ja am Schluss gesagt hat, er beschützt halt seine Familie. Und da er nicht nachvollziehen kann was für ein Band da zwischen den beiden gespannt ist, klar geht er erstmal vom schlimmsten aus... wenigstens hat er sich quasi entschuldigt.

Die letzte Szene.... unbeschreiblich. Ich konnte es regelrecht fühlen... auch wenn es natürlich wieder ein cliffhanger ist, so ist es doch die Szene auf die wir alle gewartet haben! Aber jetzt bin ich schon ganz gespannt wie der ganze twist weiter geht. Ich bezweifle ja dass jetzt Friede, Freude. Eierkuchen-Stimmung herrscht. Du hast doch sicher noch ein, zwei Wendungen für uns inpetto... :D

Ich schick dir ganz viel Kraft für das homeschooling und den Rest! Es wird irgendwann auch wieder besser, hoffentlich. Ich bin dankbar das Schule bei uns noch weit entfernt ist ^^‘

Lg Franzi

Antwort von Diavolo07 am 27.03.2021 | 22:11 Uhr
Hello ❤❤

Wow. *.*
Dankeschön *.* Es freut mich, dass es dir so gut gefallen hat! ❤

Nein, Schreibblockade nicht.
Eher der Alltag.
Zuviel Arbeit, zuwenig Freizeit. :'D
Momentan wars einfach viel.
Von Quarantäne bis Distanzlearning, kaputtes Auto, zuwenig Personal in der Arbeit...
Läuft bei mir :'D

Hoffe bei dir ist alles gut?! ❤

Ja, Chino sah damals einfach keinen Sinn mehr in seinem Leben.
Als Kagome aus seiner Zeit verschwunden ist war da nur noch diese unstillbare Leere.
Die einfach nicht und niemand füllen konnte.
Die Verzweiflung trieb ihm schließlich zu einer Entscheidung, die kein Dämon vor ihm getroffen hatte.
Er wollte auf ewig im Eis schlafen...
Was bis zum Zeitpunkt von Kagomes Geburt auch super funktioniert hatte....

Ich wünsche dir viel Spaß beim neuen Kapitel und hoffe du bist mir nicht alzu böse weil ich solange nichts von mir hören ließ...! :)
Lg Diavolo
Ginkagu lover1982 (anonymer Benutzer)
27.01.2021 | 19:47 Uhr
Guten Abend Diavolo07,

Gerade habe ich das neue Kapitel von "Eternity 2"gelesen und ich muss schon sagen das es mir wieder sehr gut gefallen hat. Wie du schon am Ende des Kapitels geschrieben hast, ist hier ja wieder einiges passiert. Und wir haben auch endlich die Wahrheit erfahren was mit Moroha, der Tochter von Kagome und Diavolo passiert ist, und wir haben auch erfahren wie alt sie jetzt schon ist. Ich fand es auch sehr süß wie Chino gesagt hat das er in den Jahren seit die Kleine auf der Welt sich immer bemüht sie zu beschützen, und auch das sie bei Leuten aufwächst die sie sehr lieb haben. Und mir hat auch sehr gut gefallen, dass Sesshomaru Moroha als seine Nichte angesehen hat, und auch das er sie zu seiner Familie zählt. Hier ist Sesshomaru also auch mit Ein zusammen, obwohl sie ja auch eine sehr mächtige Hexe ist, und er ein Humdedämon ist. Es war auch sehr süß das man hier erfahren hat, dass Chino den Herzschlag von Kagome gespürt hat, als sie geboren worde, obwohl er ja da 50 Jahre im Eis des Himalayas geschlafen hat, und er wegen ihres Herzschlages dann wieder erwacht ist. Die kleine Moroha hat ja auch schon einiges von der Welt draußen erlebt da sie ja auch an verschiedenen Orten aufgewachsen ist, bzw. auch von einigen anderen Personen mit aufgezogen worden ist, da ja der Teufel oder besser ihr Vater nichts anderes zu tun hatte als in mehreren Kriegen und auch Schlachten die sehr viele Opfer gefordert hatten, nur um seinen Schmerz und seine Gefühle für Kagome zu vergessen. Natürlich hat es mich auch sehr überrascht zu lesen das Moraha auch mal einige Zeit bei Chino in Tibet verbracht hat weil es für sie in Japan zu gefährlich war, deswegen hat sich Sesshomaru auch dazu entschieden sie bei Chino in Tibet zu lassen. Und auch hier in diesem Kapitel hast du wieder zwei Charaktere aus dem Anime von Inuyasha auftauchen lassen, und zwar den Halbdämon Jinenji und seiner Mutter und die wohnten in der Nähe des Mount Everest, und bei den beiden hat Moraha auch eine Zeit lang gelebt. Das war hier auch wieder ein sehr fieser Cut, aber dafür bist du ja bekannt, jetzt freue ich mich schon sehr auf das nächste Kapitel und wünsche dir noch einen schönen Mittwochabend und morgen dann noch eine schöne Restwoche und bleib weiterhin gesund. LG Nicole

Antwort von Diavolo07 am 27.03.2021 | 21:58 Uhr
Guten Abend :)

Dankeschön für dein Review *.*
Ja, hier ist echt viel passiert. <.<
Aber ob Kagome damit klar kommt?!

Ja, Chino hat all die Jahre über Moroha gewacht, auch wenn er es selbst nicht hinbekommen hat sie groß zu ziehen...
Ja, ich werde die Geschichte von Rin und Sesshoumaru noch etwas mit einfließen zu lassen...
Aber dazu später mehr! :)

Ja, er wollte auf ewig im Eis schlafen doch Kagomes Herzschlag war wie ein Weckruf...
Weshalb er nach 50 Jahren aus dem Eis erwacht war.
Genau, Sesshoumaru brachte Moroha nach Tibet, einige Zeit bevor Rin vergiftet wurde.
Aber Chino versagte erneut, der kleinen in die Augen sehen zu müssen...war auf Dauer zuviel für ihm.
Weshalb er sie bei Jinenji und seiner Mutter in Obhut gab...und sich wieder auf die Suche nach Antworten machte.
Leider hatte diese Entscheidung auch Folgen....
Denn als Rin im Sterben lag, konnte Sesshoumaru seinen Bruder in Tibet nicht ausfindig machen...


Es tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte.
Aber die letzten Wochen hatten es echt in sich...;))
Hoffe bei dir ist alles okay?

Lg Diavolo
13.01.2021 | 22:33 Uhr
Hey mein kleiner Teufel! ☺️☺️

Und wieder mal ein seeeehhhhhhr interessanter Rückblick, ich bin immer wieder aufs Neue davon fasziniert wo du die ganzen Ideen her zauberst!

Oh Rin scheint es wohl dann zu wissen, aber aussprechen, mhhhh das ist was anderes! ☺️

Uhhhh und InuYasha wollte zu ihr und spricht das auch noch offen aus????
Was ist denn in den Gefahren?
Ihm fällt also auf, dass er keine Schmerzen hat, wenn sie bei ihm ist, dass er dann nicht die Schreie seiner Opfer hört???
Oh ja der Gute sollten seinen Gedanken wirklich zu Ende denken!
*kicher*

Oh und was haben wir noch erfahren, er hatte sie gebissen um den Dämon anzulocken, wünschte sich aber dass sie ihm gehörte!
Tja da wären wir wieder mal beim Gedanken zu Ende denken!
XD


Warum
Läuft sie verdammt noch mal weg, in der Gegenwart? :‘(
Na klar ich verstehe das auch, dass wird ihr alles zu viel!

Und was hat Sesshoumaru da jetzt zu suchen?
Wo bringt er sie hin?
Wie viel weiß er?

Oh man!
schreib bitte ganz schnell weiter!

Gglg ☺️☺️❤️

Antwort von Diavolo07 am 27.01.2021 | 17:22 Uhr
Huhu ❤❤

Dankeschön *.*
Es freut mich dass es dir so gut gefallen hat! *.*
Du meinst...wenn ich mal zum schreiben komme... :'( :'D

Ja, Rin weiß definitiv mehr....
Aber ob wir auch alles erfahren?!

Hmmm.
InuYasha scheint momentan selbst nicht so ganz zu wissen was mit ihm los ist.
Er erkennt immer mehr dass Kagome etwas sehr wichtiges vor ihm verheimlicht.
Etwas, dass er dank ihrem kleinen Wutausbruch bei den Dämonenjägern auch am eigenen Leib verspürt hat...
Die Verbindung...
Und verdammt...er fühlt sich immer mehr zu ihr hingezogen.

Aber ob er noch alle Puzzleteile zusammen fügen kann...bevor es zu spät ist?!

Kagome hat viel durch gemacht in der Vergangenheit.
Manche Erinnerungen erst Tage alt.
Während es für ihm Jahrhunderte waren...
Ob sie ihm verzeihen kann...wenn sie die ganze Wahrheit kennt?!
Aber wird er ihr auch alles sagen...?!
Bis jetzt hat er sich ja doch sehr zurück gehalten...obwohl er eigentlich mehr denn je an ihre Seite zurück möchte....

Ideen sind bei mir ja nicht so das Problem....
Aber die Zeit... <·<

Wie dem auch sein...
Ich habs endlich mal wieder geschafft *.*
Und dann auch noch über 6000 Wörter... O.o
Hehe also viel Spaß beim neuen Kapitel :))
Und gute Nerven!

Lg Diavolo
13.01.2021 | 19:00 Uhr
Hello ☺️☺️☺️

Rin hat wohl ihre Schlüsse gezogen... konnte ihnen nur keine Stimme verleihen..

Das Inuyasha zu ihr wollte sollte ihn wirklich in die richtige Richtung lenken...
Aber scheinbar ist hier der Teufel einfach zu hohl!

Sesshomarus Wut ist wohl verständlich... unüberlegt und gefährlich war sein Verhalten.. und selbst dann versucht er den Starken zu spielen!

Wo Sesshomaru sie wohl hinbringen wird?
Und vorallem... weiß er alles?
Ich vermute mal das Inuyasha da die Finger im Spiel hat...

Bis dann Miyu ❤️❤️❤️

Antwort von Diavolo07 am 27.01.2021 | 17:30 Uhr
Halli Hallo meine Liebe! ❤

Ja...! :'D
Rin, wenigstens eine die hier noch durch blickt...!
Aber ob sie ihre Vermutungen auch äußern wird...?!

InuYasha ist mehr als nur durcheinander.
Er kennt das Gefühl nicht sich um jemanden zu sorgen, oder jemanden zu begehren...den er nicht haben kann.
Er ist der Teufel. Bis jetzt hat er immer das bekommen was er wollte.
Aber bei Kagome zieht er die Notbremse...?!
Warum?!
Weil ihm ihre Gefühle dabei wichtiger sind als seine Begierde.

Sesshoumaru wurde schon in jungen Jahren darauf trainiert, irgendwann die Linke Hand des Teufels zu sein...
Er war immer an InuYashas Seite und ist seit Kikyous Pfeil sehr besorgt um seinen Bruder.
Da dieser leider wieder in dunkle Leidenschaften gerutscht war...

In Kagome sieht Sesshoumaru anfangs einen Feind.
Ob sich das noch ändert?!

Und ob Sesshpumaru aich noch in der Gegenwart nach der Pfeife des Teufels spielt?!
Oder gar seinen eigenen Weg eingeachlagen hat...?!

Viel Spaß beim Lesen :))

Lg Diavolo
MISS KAEDE (anonymer Benutzer)
13.01.2021 | 18:48 Uhr
Kagome Kann Ihn Nicht Hassen Auch Wenn Sie Es Wollen Würde Immerhin Liebt Sie Ihn Über Alles Auch Wenn Chino Das Vergessen Zu Haben Scheint
^^ MISS KAEDE

Antwort von Diavolo07 am 27.01.2021 | 17:31 Uhr
Huhu.

Du hast Recht.
Sie liebt ihm...aber übersteht diese Liebe auch all die Geheimnisse...?!

Viel Spaß beim Lesen :))
13.01.2021 | 08:54 Uhr
Aye Sessi hat doch immer ein gutes Gespür für's richtige Timing^^ vllt hat es ihm ja auch ein kleines Vögelchen mit schwarzen, in der Sonne glitzernden Schwingen geflüstert.
Chino ist ein bisschen eine Mischung aus Twilightvampir, Hauro vom wandelnden Schloss und Inuyasha.
Allgemein erinnert mich die ganze Geschichte mit dem gefallenen Stern an das wandelnde Schloss und ich frage mich gerade, ob es der Stern oder Inuyasha ist, der Kago liebt. Oder beide...
Ich bin gespannt.
Aber an meinem guten Ende halte ich weiterhin fest^^ Ich glaub an dich und die Liebe.;)
LG und bleib gesund!!
PoG

Antwort von Diavolo07 am 29.01.2021 | 11:45 Uhr
Halli Hallo meine Liebe ❤

Ich hoffe dir geht es gut?!
Ich war die letzten Wochen auch im Stress gefangen...arbeiten, Homeschooling, Haushalt, Spaß & Spielen :))

Nein, anders als sonst, scheint Sesshoumaru diesmal aus eigenen Willen unterwegs zu sein...
Hahah :D

Hauro *.*
Edward mag ich nur im Buch, die Filme waren nicht so meines *.*

Was, wenn beide ein und die selbe Person sind...?!
InuYasha betonte ja schon oft, dass er der Teufel sei... :'D

Aber ob Kagome ihm überhaupt noch eine Chance gibt...!?
Vorallem jetzt?!
Oder ob es für immer Vielleicht bleiben wird...!?
Viel Spaß beim Lesen :)

Lg Diavolo
13.01.2021 | 08:41 Uhr
Guuuuuten Morgen

Ist das schön morgens aufzuwachen und zack kriegt man die Info ein neues Kapitel ist da das ist ja fast wie Weihnachten hihi

Zum Kapitel:
Jaaa eindeutig, du LIEBST Drama. Das war ja wieder ein Nervenkitzel eben... die liebe Rin scheint sich ja bereits ihren Teil zu denken. Ob sie Kagome noch knackt? Kommt die Wahrheit noch irgendwie ans Licht mit ihr?

Und Chino? Glaubt er allen Ernstes sie ist mit Naraku verbunden? Wie blind kann man denn nur sein??! ‍♀️ ‍♀️ Der macht mich fertig.... wenn’s ihn sogar schwer verletzt zu ihr treibt. Aaaargh, ich würd ja am liebsten da reinmarschieren und ihn mal kräftig schütteln.... unmöglich? Nichts ist unmöglich, du bist der verdammte Höllenfürst....

Aber ich flehe dich an! Biiiitte jetzt verrate doch endlich was mit der Kleinen passiert ist!! So sehr ich diese Flashbacks liebe und so genial wie du sie in dieser Story auch verpackst, ich will endlich wissen was mit Moroha ist

Und ja, wo kommt denn Sesshomaru auf einmal her? Und vor allem: was weiß er?? Von Damals und was kann er ihr über Chino erzählen das Kagome vielleicht dazu bewegt ihn nicht mehr wie einen Schwerverbrecher zu behandeln??? Fragen über Fragen...

Diese Spannung macht mich fertig, du merkst....
Kann langsam selber nicht mal mehr fassen das ich für eternity damals zwei Anläufe gebraucht habe bis ich mich festgelesen hatte... das erscheint mir so surreal inzwischen.

In diesem Sinne, dir noch eine tolle Woche, spann uns nicht allzu lang auf die Folter bitte

Lg Franzi

Antwort von Diavolo07 am 27.01.2021 | 21:27 Uhr
Guten Abend. ❤

Oh, das freut mich...! *.*
Die letzte Woche bin ich leider gar nicht zum schreiben gekommen...ich hoffe ihr verzeiht... :'D

Oh yes.
Drama ist voll meines *.*

Du sagst es, Rin denkt schon mal.in die richtige Richtung, aber ob sie ihre Vermutung auch Kund tut?!
Chino glaubt Tsubaki, welche er schon seit Jahren kennt und veetraut.
Doch warum belügt sie ihm?!
Und Kagome...?!

Sesshoumaru...
War damals schon die linke Hand des Teufels und ist es auch noch heute.
Er weiß mehr als selbst Chino erahnen kann und scheint schon seit Jahren seinen eigenen weg zu gehen. Aber ob er Kagome dazu bringen kann Chino zu vergeben?*

Und...
Was aus Kagomes Tochter geworden ist?!
Das klärt sich bereits im nächsten Kapitel auf, also viel Spaß beim Lesen :))
13.01.2021 | 08:30 Uhr
Awwweee, Inu!!*schnief*

Ein gutes Kapitel und langsam steige ich glaube ich durch:
Es ist "nicht seine" Tochter, weil der Chino, der gerade vor ihr steht, der gleiche ist, den sie im Mittelalter getroffen hat. Daher auch die fehlende Narbe. Das heißt, aber auch, dass es nicht der ist, den sie liebt, sondern der, der so arschig zu ihr war...
Ich bin gespannt, wie sich das auflöst.

LG und bleib gesund^^
PoG

Antwort von Diavolo07 am 29.01.2021 | 11:38 Uhr
Wuhu :))

Dankeschön :))

Also zu deiner Theorie:

Kagome ist von dem Chino schwanger, welchen sie letztes Schuljahr kennen und lieben gelernt hatte. :))

Die Vergangenheit spielt ja einige Jahre nach Kikyous Tod was bedeutet, dass Kagome in der Sengoku Jidai festsitz.
Mit dem Chino, dessen teuflische Seite erst durch Kikyous Pfeil entfesselt wurde.
Er ist impulsive, hat sich kaum unter Kontrolle und durch Kagomes Auftauchen völlig durcheinander.
Da er ja absolut keine Ahnung hat, dass er sich in der Zukunft auf eine Hexe einlassen wird...

Momentan scheint es noch sehr verwirrend, aber wie Kikyou schon oft betont hat...sie lernte ihm als Hanyou kennen. :))
Die teuflische Seite wurde in InuYashas Kindheit von der Hexe Midoriko in ihm versperrt...
Als er das erste Mal die Kontrolle verloren hatte, er sieht einen Zusammenhang mit einem Stern...welchen er damals gefangen hatte...?!
Aber ob das wirklich alles ist...?!

Lg Diavolo
Ginkagu lover1982 (anonymer Benutzer)
12.01.2021 | 23:49 Uhr
Guten Abend Diavolo07,

Gerade habe ich das neue Kapitel von "Eternity 2" gelesen und ich muss sagen das es mir wieder sehr gut gefallen hat. Sie ist also das Gegenstück zu ihm, und bei ihr ist es auch so das sie ihm ihre Kräfte leihen kann, das war auch sehr interessant zu erfahren das es auch anders herum funktioniert. Er hat sich also mit Typhon angelegt, dem Drachen der unter dem Ätna schläft, und er hat ihn auch noch mit seinen langen Zacken vergiftet. Chino scheint so eine kleine Vermutung zu haben wer denn der Dämon ist an den die Higurashi gebunden ist, denn er hatte sich ja auch erinnert was Hōsenki gesagt hat. Also der Abend in der Bar wo Chino dann plötzlich mit Kikyou aufgetaucht ist, dass war dann also ein Plan von Kaede, und es hat auch dazu gedient das sie ein Auge auf Kagome haben. Also den Anblick den Chino mit seinen ganzen Verletzungen und dem vielem Blut das aus seinen Wunden geflossen kam das war dann nicht sehr leicht für Kagome, weil sie ihn so noch nie gesehen hatte. Du hast ja hier im Kapitel auch erwähnt das Typhon ein Verwandter von Ryukotsusei ist, der ja auch in der Animeserie von Inuyasha vorkam und der auch ganz schön stark war. Dann kann man sich ja auch denken wie stark dann Typhon gewesen sein muss, denn Chino wurde ja auch sehr schwer verletzt und nicht nur das, denn die Zacken waren ja auch noch vergiftet. Es war auch eine Überraschung für mich als plötzlich sein Bruder Sesshomaru in Italien aufgetaucht ist und ihn gefragt hat ob er nicht aus einem anderen Grund nach Italien gekommen ist. Und mich hat es auch überrascht als Sesshomaru dann auch in der Gegenwart mit seinem Auto neben Kagome aufgetaucht ist und ihr gesagt hat das sie in sein Auto einsteigen soll. Und kann es vielleicht sein das Rin jetzt gemerkt hat das Kagome an Chino gebunden ist, und das sie seine Eine ist, da sie ja auch eine Hexe ist die unsterblich ist. Jetzt freue ich mich schon sehr auf das nächste Kapitel und wünsche dir morgen noch einen schönen Mittwoch und dann noch eine schöne Restwoche, und bleib weiterhin gesund. LG Nicole

Antwort von Diavolo07 am 27.01.2021 | 17:42 Uhr
Huhu ❤

Genau, sie ist sein Gegenstück. ❤
Ja, Kikyou und Chino waren in Kaedes Namen unterwegs.
Warum?! Wir im weiteren Verlauf geklärt werden...

Typhon.
Ja...InuYasha ist momentan unberechenbar.
Launisch und verdammt durcheinandner.
Er versucht alles um sich wenigstens etwas von Kagome abzulenken.
Aber als Hōsenki seine Vermutung untermauerte brannten seine Sicherungen durch...
Er konnte Typhon nur dank der Verbindung zu kagome besiegen, verspürte ich Kampf jedoch ihre Schwäche...
Etwas dass ihm fast um den Verstand brachte...
Weshalb er Kagome unmittelbar nach dem Kampf aufsuchte.

Sesshoumaru war gemeinsam mit Rin und Miyatsu in Italien. Aber Rin absolvierte unter anderem ihre Hexenlehre bei Miyatsu.
Warum wird auch noch im weiteren Verlauf geklärt... :))

Aber jetzt viel Spaß mit dem neuen Kapitel :))

Lg Diavolo
MISS KAEDE (anonymer Benutzer)
09.01.2021 | 20:46 Uhr
Wer Hätte Geahnt Das Rin Selbst Eine Jahudertealte Hexe War & Sehr Viel
Wusste
Kagome War Auf Jeden Fall Mehr Als Nur Sauer^^
MISS KAEDE

Antwort von Diavolo07 am 12.01.2021 | 22:32 Uhr
Hello ❤

Du sagst es, die Vergangenheit hält noch einige Überraschungen für euch bereit.
Rin eine Hexe...?!
Aber von welchem Zirkel...?!
Und warum führte sie trotzdem eine Beziehung zu einem Dämon..?!
Obwohl es Hexen eigentlich untersagt war...?

Kagome hat allen Grund sauer zu sein.

Lg Diavolo
09.01.2021 | 10:10 Uhr
Hello... ☺️☺️☺️

Siehste... ich habs doch gesagt...
mit so einer Meldung kann er doch ned ins haus fallen!

Na da hat Kagome aber eine Menge Erfahrungen gemacht...
Rin war also auch eine Hexe?
Und scheinbar wusste sie damals schon viel mehr!

Nana... wer geht den da zu daddys Freund?
Versteht er es immer noch nicht?!
Er gibt ihm doch Millionen Hinweise

Ich versteh Kagomes wut!
Vielleicht muss sie sie nur richtig rauslassrn und dann kanns wieder bergauf gehen...

Bis dann Miyu ❤️❤️❤️

Antwort von Diavolo07 am 12.01.2021 | 22:39 Uhr
Hello meine Liebe ❤

Hehe. Du hattest natürlich wie immer recht.
Und vor allem Kagome verkraftet sowas momentan gar nicht...
Nicht nach allem was zwischen den beiden passiert war...:(

Ja, Kagome hat in der Vergangenheit viele bekannten Gesichter wieder getroffen.
Stimmt, Rin war eine sehr mächtige Hexe.
Aber, warum hat Kagome sich ihr nicht anvertraut...?!
Hatte sie wirklich solche Angst für immer in der Vergangenheit fest zu stecken...?!

Ja und selbst der Freund spricht es aus...
Aber warum sollte InuYasha das auch glauben...!?
Nachdem ihm soviele Lügen aufgetischt wurden...?!

Ich wünsche dir viel Spaß beim neuen Kapitel 1❤☺
08.01.2021 | 16:58 Uhr
Einen wunderschönen Nachmittag wünsche ich dir mein Teufel! ☺️☺️☺️

Oh mein Gott, ich hatte Gänsehaut am Schluss!
So schön, endlich hatte er es mal halbwegs ausgesprochen! ❤️❤️❤️
Fehlen nur die drei Worte
*schmacht*
Doch darauf muss ich wohl noch etwas länger warten, denn ich glaube nicht, dass er sie so schnell sagt! -.-

Der Rückblick war wieder einfach klasse!
Sie ist auf Rin getroffen!
Aber in Italien?
Warum hat er sie nach Italien gebracht?
Ohhh und er sucht Antworten, warum sie seine Macht nutzen konnte!
Er wusste es also, auch wenn er es nicht für wahr haben wollte!

Mhhh ich bin mal gespannt, ich denke nicht, dass Kagome ihm so schnell verzeihen wird, dass sie ihm so schnell glauben wird!
Dazu ist einfach zu viel Vorgefallen, doch seine Worte sind schon mal ein Schritt in die richtige Richtung!

Ich hoffe du schreibst ganz schnell weiter!
Ich kann es kaum erwarten!

Gglg ☺️☺️❤️

Antwort von Diavolo07 am 12.01.2021 | 23:35 Uhr
Hello meine liebe❤

Omg?!
Oh mein Teufel reicht völlig....:))

Hehe.
Fragen über Fragen.
Also...eigentlich ist er mit ihr nach Italien.
Weil er dort sowieso wegen Antworten hin wollte.
Irgendwann wird es schließlich auch dem Teufel zu bunt....
Vorallem nach Kagomes Aktion bei den Dämonenjägern.... <.<

Rin ❤
In italien in einem Kloster...gemeinsam mit Sesshoumaru und Miyatsu.
Warum...?! O.o
Was machen überhaupt alle in Italien...?!
Ich meine, das Kloster Neustift (Novacella) ist wunderschön und sicher einen Besuch wert, genauso wie der Ätna....Mongibello *.*

Fragen über Fragen...
Allen voran...warum hat Kagome Rin nicht einfch die Wahrheit gesagt...denn Rin scheint sowieso mehr zu wissen...!?

Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen ❤
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast