Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Federhalter02
Reviews 1 bis 17 (von 17 insgesamt):
11.04.2021 | 15:20 Uhr
Hey,

Irgendwie mag ich Lily jetzt immer mehr. Wenn sie ihre andere Seite zeigt, kann man auch nachvollziehen, wieso Charles in sie verschossen ist. Ich meine, sie ist hübsch, okay. Aber ihr Gezicke hätte mich, wenn ich ein Mann wäre, bestimmt etwas abgestoßen. Aber ich bin ja keiner, also habe ich leicht reden :D

Der arme Charles. Immer stören die anderen Mitbewohner ihre Zweisamkeit. Es ist süß, wie Lily reagiert, als er ihr anvertraut, dass er keine Freunde hat. Wenn man sowas erlebt hat wie sie, ist man bestimmt einfühlsamer, was das angeht. Vielleicht freundet er sich am Ende ja mit der ganzen Clique an?

Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis die beiden auffliegen und die anderen Wind davon bekommen. Auf der einen Seite ist es verständlich, dass sie es geheim halten. Auf der anderen Seite frage ich mich, wieso Lily nicht vor ihren Freunden zu Charles steht? Da schwingt wohl noch ein wenig Unsicherheit mit. Vielleicht hat sie auch Angst, dann nicht mehr von ihnen akzeptiert zu werden? Nach allem, was sie erlebt hat, wäre das denkbar.

Oh oh, das Telefonat mit Mila am Ende lässt mich erst mal vermuten, dass nichts Positives passiert sein kann. Ich bin gespannt, was sie wieder angestellt haben.

Liebe Grüße und ein schönes Restwochenende,

Ally

Antwort von Federhalter02 am 11.04.2021 | 21:09 Uhr
Hallo Ally,

das ist ja gerade das, was Charles sich allmählich traut: Er blickt hinter die Fassade und glaubt daran, dass das Verhalten von zumindest Lily eine tiefere Bedeutung hat, sie aber im Kern ganz anders ist. Trotz der Höhen und Tiefen hat er sie nicht aufgegeben. :)

Ob du mit deiner Vermutung Recht hast, werde ich jetzt nicht sagen, um niemanden zu spoilern, aber bisher hast du ja schon öfter richtiggelegen. Ich hoffe also, meine Geschichte ist nicht zu voraussehbar...

Lily kennt ihre Freunde wohl einfach am Besten und dann ist da ja noch die Tatsache, dass sie zuvor schon die Sauftour als Einzige abgelehnt hat. Für sie also auch keine einfache Situation, wenn sie zwischen zwei Seiten steht, die einander nicht mal wirklich leiden können. Aber feststeht: Sie schafft eine Art Verbindung zwischen Charles und der restlichen Clique, da sie alle verstehen kann.

Danke schön, liebe Grüße zurück,
Federhalter02
08.04.2021 | 18:54 Uhr
Hey,

also, ich fasse die letzten beiden Kapitel mal in diesem einen Review zusammen.

Waaaaaaaas passiert da *_* Charles bekommt wirklich einen Kuss mit dem Mädchen seiner Träume? Und das sogar in seinem Kinderzimmer. Und sie erwidert seine Gefühle. Und einfach *_*
Diese Szene, in der sie rummachen, hast du übrigens echt gut geschrieben.

Ich war mir ehrlich gesagt bis Lily es ausgesprochen hat nicht sicher, ob sie wirklich das Gleiche empfindet. Charles war sehr mutig. Ich weiß nicht, ob ich es ihr an seiner Stelle gesagt hätte. Andererseits - sie hat seine Blick ja selbst bemerkt (Und alle anderen) und wie hätte er sich da noch rausreden sollen.
War das vielleicht alles von den fünf so eingefädelt, dass die beiden etwas Zweisamkeit bekommen?

Beim Aufstellen des Badezimmerschranks fand ich Lily nicht besonders sympathisch, aber im Nachhinein ergibt es dann alles Sinn. Mobbing ist wirklich eine schlimme Sache und die Erklärung, dass Lilys Art ein Schutzmechanismus ist, ist logisch.
Trotzdem wäre sie genau deshalb keine Person, mit der ich persönlich zurechtkommen würde. Wegen dieser Zickereien. Aber das muss ich ja auch gar nicht, sondern Charles :D

Es war ja auch nur eine Frage der Zeit, bis es auffällt, dass er sie schon sehr penetrant anstarrt. Aber irgendwie ist es ja auch süß. Und sie ist ja auch unglaublich hübsch. WIe könnte Man(n) sie also nicht anschauen?
Ich bin selbst ein wenig nervös geworden, als klar wurde, dass die zwei nun alleine sind. Mit so einem Verlauf hätte ich aber dann nicht gerechnet. Erst recht nicht nach dem Streit.

Wieso nur sind die Jungs eigentlich alle drei so dumm, ekelig und widerlich? :D
Wie konnte sie nur mit Seth rummachen??? Okay, Alkohol und so. Aber trotzdem D: Er ist einfach nur eeeekelhaft genau wie seine zwei Freunde.
Vielleicht hat er mit Lily rumgemacht, weil er betrunken dachte, dass sie diese Schauspielerin wäre, in die er verschossen ist?

Ich glaube auch nicht, dass die Jungs irgendwann noch einmal sympathischer werden. Oder?

So, jetzt frage ich mich, wie das wird. Sind Lily und Charles jetzt zusammen? Wie reagieren die anderen vier, wenn sie wiederkommen? Ich bin gespannt.

Liebe Grüße,

Ally

Antwort von Federhalter02 am 08.04.2021 | 22:00 Uhr
Hallo Ally,

das erste Mal, dass ich schneller mit dem nächsten Kapitel bin, bevor du zum Vorherigen kommentieren konntest. :D

Dass es soweit kommen würde, war mir bereits zum Anfang der Geschichte klar, aber die genaue Gestaltung und Beschreibung dieser Szene habe ich dann noch einmal abgeändert und "braver" gestaltet, als ursprünglich geplant (es soll ja eine jugendfreie Geschichte sein ;)).
Das freut mich wirklich sehr! Da ich das unschuldigste Würstchen auf diesem Planeten bin, konnte ich mich bei dieser Szene nicht auf eigene Erfahrungen stützen, sondern bloß auf das, was ich bisher gelesen/gesehen habe. Und ich scheine selbst sehr nervös bei dem Schreiben des Kapitels gewesen zu sein, sind mir da doch mehrere Fehler unterlaufen - sorry, schon ausgebessert... danke jedenfalls, denn sowas schreibt man nicht alle Tage. Eigentlich bin ich aber durchaus ein romantischer Typ.

Das ist eine gute Frage, eigentlich ja nicht - es sollte verdeutlichen, dass Lily überraschenderweise lieber Zeit mit Charles verbringt, als mit ihren Freunden.

Abwarten, die Geschichte ist schätzungsweise erst zu ungefähr einem Drittel geschrieben, also geben wir den Jungs mal noch eine kleine Chance. ;D

Und: Ganz lieben Dank dafür, mich als favorisierter Autor hinzuzufügen!
Womit habe ich das verdient? D:
Meine Favo-Liste ist zwar privat, aber ich kann ja wohl outen, dass du da seit Längerem auch schon vertreten bist, oder? ^^

Liebe Grüße,
Federhalter02
04.04.2021 | 15:29 Uhr
Hey ich bins(wer sonst :D) ,

Am Anfang war ich ein kleines bisschen verwirrt, habe mir aber schnell gedacht, dass das nur ein Traum war. Bei allem, was Charles gerade mit den fünf durchmacht, ist es aber auch kein Wunder, dass er Alpträume hat. Wenn man dann das Gefühlschaos betrachtet, dass Lily in ihm auslöst, kann er einem schon fast leidtun.

Das ist aber auch eine doofe Situation, in der er sich gerade befindet. Verständlich, dass er eifersüchtig ist und blöd, dass er so gut wie gar nichts tun kann. Er kann ja schlecht zu Lily gehen und sie fragen, was das Geknutsche mit Seth sollte. Der lässt irgendwie überhaupt nichts an Gefühlen oder Ähnliches durchscheinen. Vielleicht erkundigte er sich ja einfach nur nach ihr, weil sie die Einzige war, die fehlte. Ich bin gespannt, was sie erledigen wollte. Es ist ja schon verdächtig, wie Mila das betont hat. Ich werde das Gefühl nicht los, dass es etwas mit Charles zutun hat.

Mila ist mal wieder toll in dem Kapitel. Dieses Mal hat sie zwar nichts Heldenhaftes getan, aber die Musikrichtung Hardrock passt irgendwie zu ihr, finde ich. Ich mag einfach dieses Lockere, was sie an den Tag legt.
Ich glaube, ich lasse mich nicht mehr davon abbringen, sie am liebsten zu mögen :D

Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Du hast mich neugierig gemacht. Ich will wissen, wofür Charles sich unbewusst zurechtgemacht hat!

Liebe Grüße,

Ally

Antwort von Federhalter02 am 05.04.2021 | 14:46 Uhr
Hallo Ally,

Das meiste deines Reviews kann man wirklich so stehen lassen, es ist toll, dass ich dich ein wenig für die Geschichte begeistern kann, denn wenn ich weiß, dass jemand sie liest, muss ich mir natürlich mehr Mühe geben. ;)
(Wobei das wohl eh ganz automatisch kommt - Feedback spornt noch mehr dazu an, sich ins Zeug zu legen)

Ja, Mila ist eigentlich sogar durch und durch in diesem Rock-Stil drin, auch ihr Äußeres betreffend, was sie eben nur nicht gerade zu einem sanften und herzlichen Menschen macht (zumindest nicht auf den ersten Blick).
Sie ist dein Lieblingscharakter? Gut, ich frage dich 10 Kapitel später nochmal. :D

Weiter geht es bereits nachher - der windige, ungemütliche Schneesturm (kein Witz!) ist ideales Schreibwetter, auch wenn ich jetzt schon sagen kann, dass ich dich in dem Kapitel noch etwas zappeln lassen muss, was deine Neugier betrifft. ;)

Liebe Grüße,
Federhalter02
03.04.2021 | 13:27 Uhr
Wunderschönen guten Tag,

Na da lag ich ja gar nicht so falsch mit meiner Vermutung, dass es eine Maus ist. Ratten sind ja zumindest ziemlich ähnlich. Ich liebe Tiere, aber eine Ratte müsste ich jetzt auch nicht unbedingt in meinem Zimmer herumlaufen haben. Ich kann also durchaus Verständnis für Lily aufbringen.

Mila ist übrigens nach diesem Kapitel auf Platz 1 meiner Lieblingscharaktere in der Geschichte gerutscht *_* Ich habe für den kleinen Nager gebetet, dass James oder einer der anderen Jungs sie nicht erwischt. Und dann kam Mila und hat alle gerettet und mein Herz ist geschmolzen *_* Ja, sie wird mir von Kapitel zu Kapitel sympathischer.
Und auch, dass die beiden sich wieder vertragen haben, finde ich toll. Wahre Freundschaft kann so einen kleinen Streit schon mal aushalten.

Es freut mich auch für Charles, dass endlich ein wenig Ruhe eingekehrt ist und er sogar mit den fünf zusammen im Wohnzimmer chillt. Ich finde auch diese Atmosphäre dort hast du sehr gut rübergebracht. Nach der ganzen Aufregung haben sie alle ein wenig Entspannung verdient.
Und wie er und Lily sich am Ende anlächeln *_* Das ist doch ein Zeichen. Oder? Oder? ODER?
Ihn hat es ja echt heftig erwischt.

Das Kapitel war sehr schön und ich freue mich schon aufs nächste!

Liebe Grüße,

Ally

Antwort von Federhalter02 am 03.04.2021 | 14:07 Uhr
Hallo Ally (wer auch sonst? xD)

So können Ratten also Freundschaften retten, und auch Charles hat nun etwas besser die Verbindungen zwischen den fünf kennenlernen können. Wenn er anfangs noch sehr distanziert ihnen gegenüber war und kaum mit ihnen gesprochen hat, merkt er, dass kein Weg daran vorbeiführt.

Das ist gut zu wissen, denn diese Schere zwischen den Sympathiegrößen der Charaktere soll eigentlich vorerst recht klein bleiben.
Ich muss wohl gestehen, dass es mir leichter fällt, gemeine Jungs als gemeine Mädchen darzustellen, aber da ist ja noch die Sache mit Seth und Lily auf der Party...

Jedenfalls ist die Sache für Charles noch nicht gegessen und vielleicht hast du ja Recht und das Anlächeln war ein glücklicher Startschuss für die beiden.
Nur sind das zwei so gegensätzliche Charaktere, denkst du also, Gegensätze ziehen sich an oder treiben diese eher auseinander?

Danke, wenn meine Müdigkeit mich nicht zu sehr beeinflusst, erscheint nachher auch schon das nächste Kapitel. :)

Liebe Grüße,
Federhalter02
28.03.2021 | 22:18 Uhr
Auch hier Hallo,

Also ich muss noch einmal loswerden, dass die Jungs echt von mal zu mal widerlicher werden. Dabei hätte ich gar nicht gedacht, dass das überhaupt noch möglich ist :D
Ich hoffe Seth bekommt ganz viel shitstorm, wenn er das mit den Kaugummis postet, aber wahrscheinlich sind seine social media Freunde genauso idiotisch wie er :D
Charles hätte ihm das in die Haare schmieren sollen -.-

Es fällt mir schwer zu glauben, dass auch hinter den Jungs eine tiefgründigere Vergangenheit steckt, wie zum Beispiel bei Mila. Aber ich bin gespannt.

Ich glaube nicht, dass sie Charles angelogen hat, was Lily angeht. Vielleicht ist sie wirklich verliebt in ihn und zeigt es nicht. Ich hoffe, die beiden nähern sich an *_*
Vielleicht spielt dieses unbekannte, gruselige Ding in dem Zimmer der Mädchen Charles in die Karten. Er rettet sie und ist ihr strahlender Held. Ich denke, dass es ein Tier ist. Vielleicht eine Maus oder so.

Meine Daumen sind jedenfalls für die beiden gedrückt, dass es nur eine Maus ist. Eine Giftschlange wäre da schon problematischer, aber wir befinden uns ja nicht in Australien, also bin ich da ganz zuversichtlich.

Liebe Grüße, hab einen schönen Abend und bleib gesund,

Ally

Antwort von Federhalter02 am 29.03.2021 | 14:14 Uhr
Hallo Ally,

wenn andere deine eigene Geschichte besser kennen, als du selbst... :D

Mit diesen erneuten Sperenzchen der Jungs versuche ich , die Dynamik der Geschichte aufrechtzuerhalten, denn auch wenn sich hier alle Figuren in eine bestimmte Richtung entwickeln sollen und dies teilweise auch schon begonnen hat, versehe ich solche Entwicklungen gerne mal mit einigen Rückschlägen, sodass man nicht konstant durch eine Entwicklung geführt wird, sondern eben Höhen und Tiefen miterlebt, wie auch im echten Leben.

Nein, in Irland gibt es tatsächlich überhaupt keine Schlangen, aber in ihrer Panik vergisst Lily das wohl sofort. Sie ist ja eh eine ziemliche Drama-Queen und würde sich vermutlich auch über Fünf-Sterne-Essen beschweren, das zwei Sekunden zu lang im Ofen war. xD

Da ich ab nun Ferien habe und in Kürze meine andere momentan laufende Geschichte abgeschlossen haben werde, werde ich für die nächste Zeit auch in deutlich kürzeren Abständen neue Kapitel schreiben können und ich freue mich, wenn ich dir damit ein wenig Spannung oder einfach etwas Zeitvertreib bieten kann!

Danke, bleib' auch du gesund und munter. :)

Liebe Grüße,
Federhalter02
18.03.2021 | 23:29 Uhr
Hey Federhalter02,

Spät ist es, aber das neue Kapitel war eine gute Abendlektüre für mich. Da ging es ja alles andere als ruhig zu und es ist viel passiert. Wo soll ich anfangen?

Soll ich erst über Lily lästern und darüber, dass sie sich in diesem Kapitel ganz viele Sympathiepunkte verspielt hat oder soll ich mich freuen, dass Charles und Mila irgendwie auch süß zusammen sind und ich hoffe, dass sie noch richtige Freunde werden?

Okay, ich fange mit dem Positivem an. Also ich dachte mir, als er die Wahl hatte zu Lily oder zu Mila zu gehen, dass er jetzt bitte bitte bitte zu Mila gehen soll weil sie ihn vermutlich gerade mehr braucht. UND WAS FÜR EIN GLÜCK er hat auf mich gehört und es getan.

Ich verstehe, dass Mila verletzt ist. Sie hat nichts falsch gemacht, sondern sorgt sich nur um ihre beste Freundin.

Was sie ihm da am Ende erzählt, hätte ich aber mal gar nicht erwartet :O
Das erklärt ihr Verhalten Charles gegenüber aber irgendwie schon. Obwohl da im Endeffekt keine Logik hinter steckt, weil wie soll es jemals was werden mit ihr und ihm, wenn sie die Unnahbare spielt?
Aber manche Menschen können wohl nicht so gut mit ihren eigenen Gefühlen umgehen. Und Lily scheint einer davon zu sein.

Trotzdem muss ich mich mal kurz über sie beschweren: Meine Güte, was ist sie denn heute für eine Zicke. Anstatt dankbar zu sein, dass Mila und Charles sich Sorgen machen, ist sie so gemein zu ihr. -.-
Gutes Aussehen ist auch nicht alles. Aber in der Hinsicht ist Charles wohl einfach seinen Hormonen erlegen.
Das ganze war auf jeden Fall einfach nur super kindisch von Lily und sie schuldet beiden eine fette Entschuldigung.

Seth macht es irgendwie richtig, holt sein Auto und verzieht sich dann lieber schnell wieder :D

Mannoman, das Kapitel war aufwühlend. Aber mir hat es sehr gefallen.
Und zu deiner letzten Review Antwort: ich lese deine Geschichte wirklich gerne und mache das nicht, weil ich mich irgendwie verpflichtet fühle, sondern weil ich sie mag ;)
Ich bin immer zu faul etwas neues anzufangen, weil es mir schwer fällt, mich in neue Geschichten reinzulesen. Somit lese ich aktuell nur 3 Geschichten aktiv auf Fanfiktion.de , wobei eine davon voraussichtlich erst in ein paar Wochen wieder ein neues Kapitel bekommt. Also freue ich mich immer, wenn hier aktualisiert wird :)

Liebe Grüße und eine gute Nacht,

Ally

Antwort von Federhalter02 am 19.03.2021 | 10:46 Uhr
Hey Ally,

dieses Mal hat es ja leider etwas länger gedauert, aber dafür ist hier extra für dich das bisher längste Kapitel davon! ;)

In diesem Kapitel beruht eigentlich alles auf Bauchentscheidungen, wenn man sich die Handlungen der Figuren anschaut. Doch selbst ich als Autor habe mir die Idee um den Streit recht spontan überlegt, denn die Geschichte würde sonst ein wenig lasch werden, ginge es ständig nur darum, wie die fünf das Haus in Schutt und Asche legen.

Genau, das alles verwirrt Charles sicherlich noch mehr und das soll es auch - außerdem ist es dann ja denkbar schwieriger, sich da irgendwie vernünftig zu Lily durchzudringen.
Aber keine Sorge, es geht hier nicht nur um Hormone und die Geschichte ist auch nicht auf die Botschaft "Optik ist alles" ausgelegt, auf keinen Fall. Vielleicht braucht es seine Zeit, bis Charles in Lily auch innerlich etwas Attraktives findet...?

Du gehst ja hart ins Gericht mit ihr. :D
Aber ist es nicht schon erstaunlich, wie Charles jetzt bereits eine Empfänglichkeit für die Stimmung unter den Teenies entwickelt hat? Er könnte die Mädchen ja genauso rumzicken lassen und sich zurückziehen.

Der Cliffhanger musste leider sein, das bietet sich bei solchen Geschichten einfach besser an, aber das nächste Kapitel erscheint auf jeden Fall schneller!

Danke, dann ist es ja gut. :) Mir geht es da übrigens genauso, lieber ein paar wenige Geschichten (wie auch deine) als zehn auf einmal.

Schönes Wochenende und lieb Grüße,
Federhalter02
09.03.2021 | 21:44 Uhr
Guten Abend,

da war ich fast fertig mit dem verfassen des Reviews und dann habe ich ALLES ausversehen wieder gelöscht ;( Ich hoffe, mir fällt alles ungefähr so wieder ein wie ich es vorhin geschrieben habe.
Puh, Also:

Zuerst einmal wollte ich sagen, dass ich es nicht verstehe, wieso deine Geschichte so wenig Aufmerksamkeit bekommt. Sie hätte definitiv mehr verdient.

Schon als Charles die Waffen rausgeholt hat, habe ich mich gefragt wie lange er sie wohl in der Hand halten wird. Wenn man nicht damit umgehen kann, sollte man es lassen. Es könnte gegen einen verwendet werden.

Trotzdem ist es unglaublich niedlich, wie er versucht, Lily zu beschützen. Sie fand es anscheinend nicht so toll und hat vielleicht sogar gewartet, bis Charles sich entschuldigt? Vielleicht stand sie deshalb noch so lange mit ihm im Flur.

Was Mila unter cool versteht, ist auch so eine Sache. Ekelige, stinkende, pickelige, in ihrem Ohrenschmalz bohrende Teenies finde ich nicht cool und fand ich auch in ihrem Alter nicht. Niemals. Aber ist alles Ansichtssache. :D

Das mit ihrer Abhängigkeit schockt mich. Sie ist noch sooo jung. Du hast ja bereits angekündigt, dass wir die Geschichte hinter den Jugendlichen erfahren werden. Milas Hintergründe dafür kennen wir noch nicht. Meistens steckt ja mehr hinter sowas. Aber ich bin auch gespannt, was die anderen zu erzählen haben.

So, das Kapitel war zwar etwas kurz, aber es hat mir trotzdem sehr gut gefallen. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend, und ich hoffe wir lesen uns bald wieder!

Liebe Grüße,

Ally

Antwort von Federhalter02 am 10.03.2021 | 21:07 Uhr
Ebenfalls einen guten Abend. ^^

Oh, das ist aber lieb, ich hätte nicht mit so einer Aussage gerechnet... vielen Dank!
Auf der einen Seite stimme ich dir zu und denke mir: Je mehr verschiedene Ansichten, desto besser, aber "nur" eine Person, die dafür umso treuer, reflektierter und ausführlicher antwortet, ist doch mindestens genauso wertvoll für mich und vor allem die Geschichte. In diesem Fall du. ^^

Ich hoffe, du zwingst dich nicht dazu, meine Geschichte zu lesen und regelmäßig zu reviewen, nur weil ich es bei deiner tue. Gegenseitigkeit ist schön, kann aber auf so einer Plattform niemand verlangen.

Genau dieser Eindruck sollte auch erweckt werden, aber wer weiß, ob Lily wirklich so nachtragend ist...? ;)

Da ich das Gefühl hatte, dass Mila bisher immer etwas im Hintergrund stand, wollte ich ihr jetzt mal eine höhere Präsenz zuteilen. Dazu merkt Charles allmählich, dass selbst diese unzüchtigen Teenies eine Fassade haben, die auch nicht immun ist. Wird aber im weiteren Verlauf noch ausgeweitet.

Die Länge der Kapitel ist selbstverständlich Geschmackssache, aber die meisten bisherigen sind ja doch etwas länger als dieses, und die (vielen ;)) folgenden werden es voraussichtlich auch sein. Vielleicht kann ich in den Ferien auch mal zwei am Stück raushauen. ^^

Ich danke dir wie immer für die lieben Worte und bin gespannt, wie es bei dir weitergeht. :)

Liebe Grüße,
Federhalter02
05.03.2021 | 09:53 Uhr
Hey,

Also ich bleibe bei meiner Theorie, dass Lily ihn irgendwie verteidigt hat und diese Suche nach Charles auch angeheuert hat. Ich glaube, sie ist in Wirklichkeit viel empathischer, als sie nach außen hin wirkt. Ich finde auch die kalte Begrüßung, nachdem Charles wieder aufgetaucht ist, gerechtfertigt, denn er war ja auch nicht soo besonders nett zu ihr.

Das einzige was mich wundert ist, ob sie vorher extra ins Bad gegangen ist, um sich zu Schminken und umzuziehen, bevor sie ihn gesucht hat? :D

Auf jeden Fall finde ich es irgendwie trotzdem rührend und sogar die Jungs haben mitgemacht :O

Kurz dachte ich, du wechselst jetzt auch ins horror Genre und Charles verirrt sich im Wald und begegnet dort einem serienmörder, oder so :p

Ich fand es sehr spannend, wie du die kleine Verfolgungsjagd dargestellt hast. Hab die ganze zeit mitgefiebert.

Was ist mit Lily?! :O
Am Ende?? Spielen Sie Ihr einen streich? Ich hoffe jedenfalls sehr, dass es nur das ist.

Es war ein tolles Kapitel!

Liebe Grüße,

Ally

Antwort von Federhalter02 am 05.03.2021 | 15:04 Uhr
Hallo Ally,

du hast da etwas ganz Entscheidendes erkannt: Auch wenn die fünf auf den ersten Blick total stumpf und oberflächlich wirken, so ganz durchschaubar und ohne Geheimnisse sind sie nicht.

Du denkst auch echt an alles. ;)
Also da die Geschichte durchgängig aus Charles' Sicht erzählt wird, kann ich nur das erwähnen, was er selbst wahrnimmt, sodass das, was in einem Zimmer geschieht, in dem er sich gerade nicht aufhält (vorausgesetzt, es handelt sich nicht wie so oft um laute Geräusche :D), auch nicht genannt wird.
Dieser plötzliche äußerliche Wandel Lilys sollte nicht nur Charles, sondern auch den Leser überraschen. Ich denke mir aber, dass sie sich direkt nach ihrer Mithilfe im Garten zurecht gemacht hatte, wo sie gesehen hat, da die Jungs eh erstmal mit Daddeln beschäftigt waren. ;) Charles hat ja den Tisch gedeckt und ist ihr bis zur eskalierenden Situation einfach nicht mehr direkt begegnet.

Ich hatte echt überlegt, dass Charles die fünf nicht einfach zu Tode ängstigen will, um sie aus dem Haus zu verjagen, aber das würde nicht zu der so draufgängerischen Art der Truppe passen.

Oh, das freut mich sehr, vielen Dank! :)
Seinen eigenen Schreibstil kann man schlecht bis gar nicht bewerten und darum freue ich mich über jede Einschätzung, sei sie positiv oder negativ.

Ein schönes Wochenende^^

Liebe Grüße,
Federhalter02
28.02.2021 | 13:32 Uhr
Hey,

Tja das aufräumen nach einer wilden Party macht wohl nie Spaß. Und wie immer geben sich die Jugendlichen (außer Lily) faul und ekelhaft wie immer. Es ist total lieb von ihr, dass Lily ihm hilft und bringt ihr wieder viele Pluspunkte bei mir ein ;)

Also war meine Vermutung richtig, dass sie sich nicht mehr daran erinnern wird. Allerdings... vielleicht erinnert sie sich doch und tut nur so? Wer weiß :D

Also entweder hat Charles wirklich sein Todesurteil unterschrieben, oder die Jungs geben sich doch nicht so assi wie sonst ODER Lily verteidigt ihn.

So langsam machst du mir Konkurrenz was Cliffhanger angeht :D
Ich bin gespannt wie es weitergeht.

Liebe Grüße,

Ally

Antwort von Federhalter02 am 28.02.2021 | 20:32 Uhr
Hey Ally,

du durchschaust meine Geschichte wirklich gut und ich bin echt froh, dass sie jemanden gefunden hat, der sich ab und an damit beschäftigen mag. :)

Für meine Geschichten ist es typisch, dass ich Entwicklungen, wie etwa hier das Verhältnis zwischen Charles und den einzelnen seiner Mitbewohner, nie komplett konstant beschreibe. Auch wenn es diese Wandlungen über die Zeit geben kann, unerwartete Rückfälle kommen vor - eben wie im echten Leben auch.

Und ich habe dasselbe Problem wie du: Dieses feste Kleben an einem Genre und "Liebe" gehört beispielsweise offiziell nicht zu dieser Geschichte.

Für das nächste Kapitel habe ich den kommenden Dienstag vorgesehen, ich kann mich durch die Schule leider nicht auf feste Uploadtage verlassen, aber ich gebe mir Mühe. ^^

Dir einen schönen Abend und wir immer vielen Dank für deine mitfühlenden (aus Charles' Sicht) Worte!

Liebe Grüße,
Federhalter02
21.02.2021 | 14:46 Uhr
Hey du,

bin ich auch endlich mal dazu gekommen, das neue Kapitel zu lesen. Ich muss mal kurz was loswerden: What the hell :DDD Ich habe nämlich ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, dass Charles es schafft, Lily so nahe zu kommen. Entweder ist sie total betrunken, oder sie mag ihn wirklich. Ich bezweifel aber, dass sie sich am nächsten Tag daran erinnern wird..
Und was sagt Seth eigentlich dazu, sollte er bemerken, das Charles es auch auf sie abgesehen hat.
Und wie süß Charles ist. Ein indirekter Kuss :D

Ich frage mich, ob diese Party vielleicht was an der Beziehung der Jugendlichen zu Charles ändern wird. Vielleicht werden die Jungs ihn jetzt eher akzeptieren und sie freunden sich an, weil sie nun denken,d ass er doch gar nicht so uncool ist. Oder sie erinnern sich nicht mehr und alles ist wie vorher.

Ich muss zusätzlich noch loswerden, dass du die Atmosphäre der Party richtig gut beschrieben hast. Konnte es mir bildlich vorstellen.

Ein tolles Kapitel!

Liebe Grüße,

Ally

Antwort von Federhalter02 am 21.02.2021 | 15:43 Uhr
Hey Ally,

keine Hektik, meine Geschichte läuft dir ja nicht davon. ;)

Obwohl es mir großen Spaß gemacht hat, dieses Kapitel zu schreiben, war es gleichzeitig eine Herausforderung, da ich mit Alkohol und Party genauso wenig am Hut habe, wie Charles. Umso mehr habe ich mich über dein Lob gefreut! Vielen lieben Dank!

Alle haben an diesem Abend eine Grenzerfahrung gemacht, doch Charles ist von seiner vermutlich am Fasziniertesten.
Der Rest war, wie du schon vermutet hast, so vollgelaufen, dass da niemand mehr seine Umwelt mitbekommen konnte, und nur diese Tatsache hat es Charles ja ermöglicht, überhaupt auf der Party aufzukreuzen.

Das Kapitel spielt tatsächlich auch im weiteren Verlauf der Geschichte eine Rolle, aber mehr wird nicht verraten, deine Fragen wird die Geschichte nach und nach schon von selbst aufklären - das nächste Kapitel erscheint aller Voraussicht nach am nächsten Donnerstag oder Freitag. :)

Danke für dein Review, genieße das schöne Wetter und bis später. ;)

Liebe Grüße,
Federhalter02
10.02.2021 | 13:53 Uhr
Hey,

Also dieses Kapitel endet wirklich fies. Ich wollte doch noch weiterlesen und dann war da plötzlich Ende :(

Es bietet auch einige Überraschungen: SETZ UND LILY?! Wie betrunken muss sie denn bitte sein, sich auf den einzulassen :D
Okay, sie sind zusammen im Urlaub und ich glaube, in dem Alter ist es ja auch irgendwie normal, dass aus Freundschaft zwischen Mann und Frau mal mehr wird, vor allem unter Einfluss des Alkohols. Ich hoffe, sie bereut es am nächsten Tag. Oder sie werden ein glückliches Paar und Charles verliebt sich auf einmal in Mila.

Ich bin sehr gespannt, wie die anderen jetzt auf ihn reagieren werden. Sie haben ja sehr deutlich gemacht, dass er nicht eingeladen ist. Aber vielleicht stört es sie auch gar nicht mehr, wenn sie betrunken sind.

Ich antworte später auf dein Review bei mir. :)
Liebe Grüße,

Ally

Antwort von Federhalter02 am 10.02.2021 | 18:28 Uhr
Hey Ally,

gönn' mir doch auch mal ab und zu einen Cliffhanger. ;)

Wenn Charles das auch nur so leicht sehen könnte wie du... aber der Abend ist noch nicht vorbei - erst recht nicht das, was er ergibt.

Ich mag deine Ideen, hätte ich die Geschichte nicht selbst schon genauer durchgeplant, würde das sicher nach einem gemeinsamen Projekt schreien. ^^
Aber wer weiß, was noch alles kommen mag - diese Geschichte hier wird voraussichtlich auch erst etwa gegen Ende des Jahres fertig.

Dann bis später. :)

Liebe Grüße,
Federhalter02 (der selbst im Urlaub nie auch nur annähernd so viel Glück hatte wie Seth...)
06.02.2021 | 14:41 Uhr
Hey,

Ich frage mich, wie Charles das jetzt anstellen will, sich doch noch auf die Party zu schleichen um Lily näher zu kommen. Vielleicht wartet er, bis sie so betrunken sind, dass es ihnen egal ist. Oder sie es nicht bemerken.

Wobei er sich vielleicht gut überlegen sollte, ob er wirklich etwas von so jemandem will. In den letzten Kapiteln war sie mir noch am sympathischsten von allen, aber in diesem hier ist sie genauso mies und ekelig wie der Rest der Truppe. Okay, Charles ist wirklich ein bisschen spießig, aber trotzdem. Ich mag ihn irgendwie.

Na ja, ich bin mir sicher, dass Charles sich schon etwas einfallen lassen wird und ich bin gespannt was :D

Liebe Grüße,

Ally

Antwort von Federhalter02 am 07.02.2021 | 17:03 Uhr
Hey Ally,

genau das fragt Charles sich jetzt auch, aber ganz am Ende von Kapitel 13 wird ja deutlich, welche Relevanz diese Party haben wird - auch für ihn.

Lily darzustellen, das ist auch ein echt schmaler Grat. Auf der einen Seite arrogant, auf der anderen aber auch interessant, sodass der Leser ihr da vielleicht mehr nachsieht. ;)
Es freut mich, dass das scheinbar bisher recht gut geklappt hat, wobei Lily auch ein ziemliches Geheimnis mit sich trägt, das noch niemand kennt.

Die fünf werden allesamt von ihren Hormonen gesteuert, ganz klar, Charles kann sich davon aber auch nicht komplett freisprechen.

Ich danke dir für dein Review und schaue jetzt mal wieder bei dir rein. ^^

Liebe Grüße,
Federhalter02
30.01.2021 | 12:52 Uhr
Oh oh, sind sie vielleicht doch auf die Idee gekommen, dass Charles hinter allem steckte? Es ist doch schon verdächtig friedlich plötzlich im Haus. Vielleicht ist die Party ja eine Racheaktion? Oder sie freuen sich wirklich einfach nur darauf.

Was könnte wohl auf der Party passieren? Ich habe da ein paar Ideen: Charles küsst die betrunkene Lily bzw kommt ihr näher und er feiert am Ende doch noch mit, die Polizei steht vor der Tür und Charles als Hausbesitzer wird zur Verantwortung gezogen weil die Party im puren Chaos ausartet. Aber na ja, ich lasse mich überraschen und freue mich aufs nächste Mal :)

Liebe Grüße,

Ally

Antwort von Federhalter02 am 31.01.2021 | 12:17 Uhr
Ich mag deine Fantasie! :D

Naja, die Ruhe vor dem Sturm eben. ;) Doch wer weiß, ob Charles seine "Waffen" wirklich noch benutzen wird?

(Es ist wirklich eine Herausforderung, die romantischen Aspekte nicht ZU sehr in den Vordergrund zu stellen. Das Hauptaugenmerk Charles' liegt nach wie vor auf dem Zustand des Hauses und so anschaulich Lily vielleicht für ihn sein mag, so hochnäsig ist sie ja auch (wenn sie will) - merk' dir das für später. ^^)

Liebe Grüße,
Federhalter02
19.01.2021 | 08:19 Uhr
Guten Morgen,

Also ich finde es auch komisch dass niemand Charles verdächtigt. Ich meine, es sind ja immerhin seine Sachen. Aber gut, die Jugendlichen scheinen da ja auch freien Zugriff drauf zu haben und eventuell halten sie ihn für viel zu spießig und trauen es ihm nicht zu.

Puh, mir tut James fast schon ein wenig leid. Irgendwie ein bisschen feige von Charles, die ganze Aktion. Obwohl ich es nachvollziehen kann, dass er ganz froh ist, nicht von den Jungs in die Mangel genommen worden zu sein.
Hoffen wir mal, dass sie es nicht erfahren werden, dass er es in Wirklichkeit war. Nicht nur wegen den Jungs, auch Lily wird ihn dann nicht mehr sonderlich mögen.

Trotzdem hab ich es im Gefühl, dass sie das noch herausfinden werden.
I dont know why. :D

So, jetzt muss ich mich auf die online Teamsitzung konzentrieren :D

LG,

Ally

Antwort von Federhalter02 am 19.01.2021 | 17:55 Uhr
Hallo Ally,

tja, so ist das nun mal mit dem pubertären Gehabe: Es ist einfach nicht immer nachvollziehbar... ;)

Übrigens - nicht nur ich, sondern auch eine Figur der Geschichte verschweigt diesbezüglich noch sehr viele Informationen, die Charles vom Hocker reißen werden... aber mehr wird vorerst nicht verraten. :P

Das kenne ich, umso herzlicheren Dank dafür, fleißigste Review-Schreiberin zu dieser Story! ^^

LG,
Federhalter02
06.01.2021 | 00:23 Uhr
Guten Abend,

Och Charles. Was hast du dir denn dabei gedacht? Ist doch klar, dass die wütend werden, wenn du ihnen solche Streiche spielst :D
Ach und was hast du erwartet, wenn du 5 Teenies einkaufen schickst? :D

Wie süß Charles immer auf Lily reagiert *_* und ich glaube, sie mag ihn auch. Würde sie auf rülpsende, stinkende in ihrem Ohrenschmalz bohrende Pickelgesichter stehen, wäre sie ja mit einem der Jungs zusammen, schätze ich. Charles scheint immerhin sowas wie Klasse zu haben, auch wenn er ein bisschen spießig ist.

Ich mag das Kapitel. Bin mal gespannt, ob die anderen Fallen noch zuschnappen und wie lange die kleinen brauchen, bis der Verdacht auf Charles fällt und sie ihn ins Visier nehmen.

LG, Ally

Antwort von Federhalter02 am 06.01.2021 | 15:39 Uhr
Hallo Ally,

allmählich kommt es mir echt so vor, als würde ich die Geschichte nur für dich schreiben - aber ich tue es natürlich gerne. :D

Ich weiß, dass du neugierig bist, aber Charles muss noch etwas zappeln, schließlich ist es ja auch gerade einmal der zweite Tag, an dem die Teenies da sind - und ihr "Urlaub" dauert zwei Wochen... ^^
Daher wird noch so Einiges passieren.

Ja, mir ging das Kapitel auch recht leicht von der Hand, muss ich sagen, und "dank" dem verlängerten Lockdown sollte es bis zum nächsten Kapitel auch wieder nicht allzu lange dauern. ;)

Danke für dein Review - ich wünsche dir noch einen schönen Tag!

LG, Federhalter02
02.01.2021 | 19:33 Uhr
Hallo,

Iiiiiiieh die Stelle mit dem Ohrenschmalz :D Ich habe es wirklich bildlich vor Augen gehabt. IIIIIEH.
Ich an Charles Stelle hätte die überall verstreute Kleidung weggeworfen. Meine Güte, das Benehmen, vor allem das der Jungs, ist echt das Letzte.
Ich bin mal gespannt wie die Teenies reagieren werden. Irgendjemand tappt ja bestimmt in eine der zahlreichen Fallen. Die Legosteine sind aber schon echt verdammt fies. Noch schlimmer finde ich allerdings die Reißzwecken O.O Achso, wo geht Charles eigentlich auf die Toilette, nicht dass er in seine eigene Falle mit dem EIswasser läuft :D
Könnte mir vorstellen, dass die Jungs Charles dann verprügeln. Wäre ja nicht das erste mal :D
Der arme Kerl tut mir wirklich richtig leid. Wie süß er nervös wird, wenn er an Lily denkt und sie scheint ihn ja auch nicht so übel zu finden. Ob da wohl mehr draus wird? *_*
Ich hoffe du hattest schöne Weihnachten und bist gut ins neue Jahr gerutscht.

LG, Ally

Antwort von Federhalter02 am 03.01.2021 | 17:39 Uhr
Hallo Ally,

solche Reviews retten manchmal ganze Tage und sind der Antrieb für mich, solche Geschichten zu schreiben. ^^

Die Teenies sollen auf den Leser natürlich ein wenig abstoßend wirken, aber natürlich taucht noch die eine oder andere Überraschung auf. ;)
Es gibt noch eine Gästetoilette im Haus (ich orientiere mich bei der Beschreibung des Hauses übrigens an meinem eigenen Elternhaus), die hat bloß noch keine Erwähnung gefunden, aber Charles' Gäste sind sich natürlich zu fein, um dieses winzige Scheißhaus zu benutzen. ;D

Kapitel 11 kommt sehr bald und irgendwann werden natürlich auch deine neugierigen Fragen geklärt. ^^

Danke für alles!

LG, Federhalter02
20.12.2020 | 13:41 Uhr
Hallo,

So ich habe dir ja gesagt, dass ich mal in die Geschichte reinschauen werde und sie gefällt mir wirklich gut.
Ich musste ein paar Mal ein bisschen lachen, denn ich mag die Art, wie detailliert du das pure Chaos, das in Charles Elternhaus vorherrscht, beschreibst.
Der Gute scheint ja wirklich angetan von Lily zu sein, was man ihm wahrscheinlich auch nicht verübeln kann.
Die Jungs hingegen sind wirklich ekelhaft. Ich frage mich, warum die Mädchen mit denen überhaupt Urlaub machen? Insgesamt musste ich bei der Truppe irgendwie ein bisschen an "fack ju Göthe" denken - ich weiß auch nicht warum . :D

Charles wirkt auf mich wesentlich älter als er ist. Ich meine, so weit können sie doch vom Alter her gar nicht auseinander sein? Auch wenn ich wirklich nachvollziehen kann, dass diese mehr als skurrile Situation ihn sehr stört, finde ich doch, dass die Jugendlichen Recht haben und er sich wirklich teilweise etwas mehr entspannen kann. Denen fällt auch immer etwas Neues ein, um ihn zu ärgern. Ich wette, sie haben bei dem Spiel geschummelt und ihm zu wenig Punkte aufgeschrieben, oder so ähnlich.

Na ja, ich hätte an seiner Stelle trotz allem die Polizei gerufen. Kann ja nicht sein, dass man sein Haus mit einer solch chaotischen Bande teilen muss. Mal abgesehen davon, dass man in einem gemieteten Ferienhaus auch nicht das Recht hat, alles zu zerstören. :D

Ach so, du hast in Kapitel 2 irgendwann Chris anstatt Charles geschrieben. Denke das war ein Versehen und würde ich noch berichtigen :D

Ansonsten bin ich mal gespannt, wie denn nun Charles Racheplan ausfällt und ob das nicht auch wieder komplett in die Hose geht. :p

LG und einen schönen vierten Advent,

Ally

Antwort von Federhalter02 am 20.12.2020 | 21:08 Uhr
Hallo Ally,

vielen Dank für dieses ausführliche Review - es ist schön zu sehen, dass jemand meine Geschichte nicht nur liest, sondern auch ein bisschen darüber nachdenkt. :)

Ich habe Charles extra ein wenig kleinkariert und spießig gestaltet. Da er an seinem Elternhaus immer noch sehr hängt, versucht er um jeden Preis, dass es so bleibt, wie es ist, da es eben um seine Kindheit geht. Diese Nostalgie musste auf jeden Fall drinbleiben. Außerdem entsteht dadurch noch ein stärkerer Kontrast zwischen ihm und der Bande, Charles' Charakter ist also durchaus so gewollt. ;)

Ich sehe schon, du durchschaust die Geschichte und in den nächsten Kapiteln wirst du sehen, ob du mit deinen Vermutungen Recht hattest. ^^
Nach den Feiertagen geht es munter weiter und ich würde mich freuen, wenn du dran bleibst. :)

Danke für den Hinweis - das liegt daran, wenn man zwei Geschichten parallel schreibt und die beiden Protagonisten so ähnliche Namen verpasst bekommen...

Liebe Grüße,
Federhalter02
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast