Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: darkrose310
Reviews 1 bis 25 (von 54 insgesamt):
12.02.2021 | 13:51 Uhr
Hallöchen,

das nenen ich mal ein würdiges Ende!

Hat mich nochmal richtig gefesselt und die Szene mit dem Grab ist echt emotional. Alles ist abgeschlossen und trotzdem kann man schon so ein bisschen in die Zukunft der beiden blicken.
Insgesamt wirklich eine ganz tolle, intensive Geschichte und ich könnte mir gut einen zweiten Teil oder so dazu vorstellen! Der Weg der beiden beginnt jetzt ja erst so richtig, wer weiß was sie da alles noch erleben? Wird bestimmt nicht langweilig.

Liebe Grüße
Tante H
02.02.2021 | 00:00 Uhr
Hey darkrose,

endlich habe ich es auch mal geschafft deine Geschichte (neben dem Stress) fertig zu lesen. Es es ein wirklich schönes Rundes Ende geworden. Darüber hinaus wird es sicher dauern bis alles einigermaßen normal wird. Aber die Art und Weise wie sie da Sache am Grab ab abschließt ist eine wirklich schöne Idee finde. Deine Geschichte fand ich wirklich sehr toll und hat mich bis zum Ende gefesselt.


Mfg
Cernunos :)

Antwort von darkrose310 am 08.02.2021 | 08:59 Uhr
Hey Cernunos

Vielen Dank für die lieben Worte, ich freue mich sehr, dass die Geschichte so gut ankam!

Liebe Grüsse

Darkrose
01.02.2021 | 16:49 Uhr
Hi DarkRose!

Schade, dass die Geschichte nun vorbei ist! Sie hat mir sehr gefallen!! :-)

Das Ende ist dir gut gelungen. Ein sauberer Abschluß mit allem. Auch wenn es für Pi erst noch schwer sein wird, wieder mit der Band auf Tour zu gehen, ist es ganz gut so. Nicht nur Alex muss wieder zur Normalität zurück kehren, sondern er auch!

Ich hoffe doch sehr stark, bald wieder was von dir zu lesen! ;-)

LG

Antwort von darkrose310 am 01.02.2021 | 18:01 Uhr
Hallo Persiphone

Danke für das Kompliment! Und danke auch fürs treue Mitlesen und Reviewen, ich habe mich immer sehr gefreut, von dir zu lesen!

Auch ich werde meiner Story noch etwas nachtrauern, es hat so viel Spass gemacht, mit Alex & Pi aber alles hat nunmal ein Ende!

Man liest sich bestimmt!

Liebe Grüße
Darkrose
01.02.2021 | 10:31 Uhr
Guten Morgen Darkrose :)

Oh, das kommt jetzt irgendwie ziemlich überraschend! Schade, wirklich.
Also ja, klar. Man hat schon gemerkt, dass die Fäden zusammenlaufen, aber trotzdem... kam das jetzt überraschend.
Och Mensch... :(

Nun gut, ich finde, du hast der Geschichte ein würdiges und tolles Ende bereitet.

Alex geht es einigermaßen, sie hat sich wieder gefasst und konnte auf ihre Weise mit der Vergangenheit abschließen.
Die Idee mit dem Brief und dem Grabstein hat mir dazu übrigens sehr gut gefallen.

Dass Pi sie begleitet, die Beziehung nicht gelitten, sondern sich intensiviert hat, freut mich besonders!
Alex braucht das und Pi auch!

Pi ist noch in der Band, auch wenn es ihm wahrscheinlich Bauchweh bereitet.
Aber wie sangen Queen bereits: The show must go on!
Das nehmen sich die beiden zu Herzen und machen gemeinsam ihr Ding. Es kann nur besser werden.

Wie bereits geschrieben, ein gutes Ende für eine spannende Geschichte.
Danke dafür!
Vielleicht schreibst du ja nochmal etwas hier in dem Fandom, es würde mich freuen.

Liebe Grüße
Fhaiye

Antwort von darkrose310 am 01.02.2021 | 13:06 Uhr
Hey Fhaiye

Vielen Dank für deine vielen, wirklich konstruktiven Feedbacks und auch für dieses abschließende Review.

Ein bisschen traurig bin ich auch, dass die Geschichte jetzt zu Ende ist, aber ich bin auch kein Fan von "künstlich in die Länge ziehen". Ich habe erzählt, was ich erzählen wollte und freue mich, daß so viele mitgelesen haben!

Ich kann mir gut vorstellen, bald wieder zu schrieben, aber erstmal müssen die Ideen von meinem Kopf in meine Tastatur

Liebe Grüße
Darkrose
31.01.2021 | 18:48 Uhr
Hej,

sehr schöner Epilog bzw. tolle Geschichte!

LG Chenupet

Antwort von darkrose310 am 01.02.2021 | 13:01 Uhr
Hey Chenupet

Vielen Dank!
Schön, hast du die Geschichte bis zum Schluss mitverfolgt.

LG Darkrose
31.01.2021 | 18:16 Uhr
Hallo erstmal :)

Ich möchte mich gerne bedanken. Danke, dass du diese schöne (wenn auch nervenaufreibende) Geschichte mit uns geteilt hast. Die Story verläuft in einem angenehmen Tempo und dein Schreibstil gefällt mir sehr gut. Ich hoffe ich lese bald wieder etwas von dir.

Viele dankbare Grüße
Puppy

Antwort von darkrose310 am 01.02.2021 | 13:01 Uhr
Hey Puppy
Vielen Dank für deine Worte!
Die Story war auch zum Schreiben nervenaufreibend!

Ich bedanke mich fürs mitlesen & mitleiden!

LG Darkrose

P.s. Mir schwirrt bereits wieder etwas im Kopf herum, aber ich bin mir noch nicht so sicher ob es veröffentlicht wird oder in meinem Kopf bleibt ;)
26.01.2021 | 11:27 Uhr
Ah, ein wirklich tolles Kapitel. Mit so viel Harmonie hätte ich echt nicht gerechnet. Auch die vielen Infos zu der Tat und die Überwachung der Bar waren echt der Hammer. So langsam bekommt man das Bild zusammen und versteht alles. Freue mich schon darauf, zu erfahren wie es weiter geht!

Antwort von darkrose310 am 29.01.2021 | 10:36 Uhr
Hallo Tante

Ja, nach soooo viel Drama darf es doch für einmal ein bisschen Harmonie sein!
Genau, so langsam fügt sich das Bild zusammen...

LG und man liest sich

Darkrose
25.01.2021 | 21:25 Uhr
Huhu Darkrose :)

Was für ein Kapitel!
Aus Empathie hätte ich ja fast mit Pi mitgeweint.
Aber immerhin gab es nun ein klärendes Gespräch, bei dem Pi hoffentlich seine Schuldgefühle genommen werden konnten.

Und das Ende seiner Karriere scheint ja nun wieder vom Tisch zu sein. Gut gemacht, Alex und Chris!
Dass er nicht sofort wieder Vollgas geben kann oder will, gut. Ihm Zeit geben sollte nicht das Problem sein.

Offensichtlich hat Pi sich auch vollkommen in Chris getäuscht. Andererseits war seine Reaktion auch ziemlich missverständlich xD
Gut, dass das Missverständnis geklärt wurde.

Und hey, ein weiteres Mysterium hat sich gelöst: der Maulwurf wurde entlarvt!
Es war also die studentische Aushilfe, die, ganz ahnungslos, für diesen Horror gesorgt hat.
Richtig übel! Ein verwanzter Aufenthaltsraum. Da wird mir allein beim Lesen schon ganz anders.

Vielleicht sollte Alex sich zu gegebener Zeit wirklich einen neuen Job suchen?
An dem alten hängen ziemlich viele unschöne Erinnerungen. Das kann man ja nicht anders sagen...

Spannendes Kapitel, wirklich! Beinahe hätte ich ein Taschentuch gebraucht.

Übrigens hast du in diesem Kapitel wieder das Ralf-Ralph-Problem und es haben sich auch noch ein paar weitere kleine Flüchtigkeitsfehler eingeschlichen.

Liebe Grüße
Fhaiye

Antwort von darkrose310 am 29.01.2021 | 10:40 Uhr
Hey Fhaiye

Oh ja, Taschentuch-Alarm!

Stimmt, da haben Alex & Chris doch ganz gute Arbeit geleistet!

So langsam aber sicher fügt sich alles zusammen... Ausser Alex Jobmässige Zukunft, diese scheint doch recht unsicher.

Oh je... danke fürs aufmerksame Lesen, also Ralf werde ich wohl nie wieder einen Charakter in meiner FF nennen :) ich werde es noch korrigieren & allgemein das Kapitel nochmals durchlesen.

Liebe Grüsse

Darkrose
14.01.2021 | 19:50 Uhr
Hallöchen,

wie schön, das Chris sich überwinden konnte, ins Krankenhaus zu kommen. Er macht einen sehr sympathischen Eindruck und scheint ernsthaft besorgt um Alex und auch Pi. Aber ob ich den Plan der beiden jetzt so gut finden soll? Ich könnte mir vorstellen, dass das nach hinten los geht und Pi richtig sauer sein wird. Der hat ja gerade scheinbar Scheuklappen auf und ist bestimmt nicht offen für so eine Unterredung. Aber irgendwas muss ja getan werden. Es bleibt also spannend und ich freue mich schon auf das nächste Kapitel!

LG von der Tante

Antwort von darkrose310 am 22.01.2021 | 10:15 Uhr
Hey

Erstmal danke fürs Review!

Chris kennt Pi ja sehr gut, die beiden werden das Kind also schon schaukeln... aber es liegt noch ein langer Weg vor all meinen Protagonisten hier, so schnell wird da keine Normalität einkehren.

Viel Spass beim nächsten Kapitel!

LG
13.01.2021 | 20:03 Uhr
Hey Darkrose :)

Mensch, was für ein spannendes Kapitel! Chris hat sich also wirklich dazu entschlossen zu Alex zu gehen und mit ihr über den Entschluss von Pi zu sprechen.

Ich bin froh, dass sie sofort helfen will!
Sie merkt ja auch, dass das sein Leben ist. Genau das hat Alex ja betont.
Unschön ist natürlich, dass sie sich dabei aufregt und an die Grenzen ihrer momentanen Belastbarkeit gerät.

Sie sollte sich keinen zu großen Vorwurf machen, weil sie nicht gemerkt hat, was der Vorfall in Pi ausgelöst hat. Sie lag im Koma, ist gerade wieder einigermaßen klar.
Natürlich hätte reden geholfen, aber in erster Linie hätte man das wohl von Pi erwartet.

Ich bin dann echt mal gespannt, ob der Plan der beiden aufgeht und ob Chris eingreifen bzw. helfen muss.
Pi kann ja schon recht eigenwillig und stur sein.
Hoffen wir mal, dass er sich richtig entscheidet.

LG
F

Antwort von darkrose310 am 22.01.2021 | 10:13 Uhr
Liebe Fhaiye

Das Kapitel war auch so toll zum Schreiben, kennst du das auch, dass du dich richtig darauf freust, das folgende Kapitel zu schreiben und es dir im Kopf schon zurecht legst und kaum erwarten kannst, es endlich in die Tasten zu tippen :) ?

Danke fürs Review und viel Spass beim Weiterlesen!

LG
13.01.2021 | 15:37 Uhr
Moin!

Ein tolles Kapitel! Um ehrlich zu sein, habe ich mir in etwa das Ganze so vorgestellt. :-)
Vor allem Alex´ Reaktion auf die "Offenbarung", dass Pi aussteigen will. Wenn man die Geschichte richtig mit verfolgt hat, dann war diese Reaktion von ihr klar.
Ich bin nun auf das Gespräch zwischen ihr und Pi gespannt.
Es war auch eine weise Entscheidung, Chris für den Abend als Hilfe in die Cafeteria zu setzen :-))

LG

Antwort von darkrose310 am 22.01.2021 | 10:11 Uhr
Hallo Persiphone

Cool, das dir das Kapitel gefallen hat. Es war wie gesagt auch sehr cool zu schreiben.
Auf jeden Fall kann sie Chris als Unterstützung brauchen, wenn Alex etwas gelernt hat, dann ist es endlich einmal Hilfe anzunehmen!

Viel Spass beim weiterlesen und danke für das treue Reviewen!
LG
08.01.2021 | 09:10 Uhr
Hallo Darkrose,

nachdem ich es geschafft habe, mir alle Kapitel durchzulesen, wollte ich dir hier eine ganz fette virtuelle Umarmung da lassen!
Mir gefällt deine Geschichte sehr gut. Dein Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und du schaffst es, Drama und Spannung richtig gut einzubauen. Vor allem bekommt man nicht das, was man beim ersten Lesen erwartet, die Handlung hatte bisher den ein oder anderen sehr unerwarteten Twist. Mir persönlich gefällt das sehr gut und ich bin jetzt schon gespannt, wie es weiter gehen wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es ab jetzt Friede-Freude-Eierkuchen gibt. Wobei es allen ja mal zu wünschen wäre. Besonders Pi müsste mal wieder runter kommen und den Boden unter den Füßen spüren.

LG

Antwort von darkrose310 am 13.01.2021 | 12:51 Uhr
Hallo TanteHablieblieb

Vielen Dank an dich, da werde ich ja direkt rot bei so viel Lob :D

Es freut mich sehr, dass dir meine Geschichte gefällt und du so eifrig mit fieberst!

Ja, einfach ist es weder für Pi noch für Alex, aber einfach wäre ja auch langweilig!

Man liest sich :)

LG und Danke nochmals
Darkrose
02.01.2021 | 14:57 Uhr
Hallo Darkrose!
Dir auch erst einmal ein hoffentlich gesundes neues Jahr! :-)
Alex tut mir leid! Bei so einer Befragung erlebt man den ganzen Scheiß ja noch einmal. Das hast du gut beschrieben! Sie sollte psychotherapeutische Hilfe an diese Seite bekommen, sonst wird sie die ganze Sache irgendwann ins Bodenlose stürzen lassen...
Die Reaktion der anderen Bandmitglieder ist verständlich, keine Frage...
Aber die Reaktion von Chris als "Bandboss" ist super! Er gibt Pi das Gefühl, dass er die Entscheidung von ihm akzeptiert, aber insgeheim nimmt er sich vor, mit Alex zu sprechen, weil er richtig annimmt, dass sie nichts von der ganzen Sache weiß. Das gibt noch Ärger in beiden "Lagern"! Ich bin sehr gespannt!!!

LG

Antwort von darkrose310 am 13.01.2021 | 12:53 Uhr
Hallo Persipone

Danke, ich hoffe, du bist gut gestartet!

Du hast recht, Alex braucht unbedingt professionelle Hilfe in ihrer Situation.

Ja, Chris verfolgt seinen eigenen Plan bei der Sache ;) wäre ja eine Schande, seinen Gitarristen einfach so fallen zu lassen...

LG Darkrose
02.01.2021 | 14:41 Uhr
Hey Darkrose!

Danke, dir auch ein frohes neues Jahr! :)
Und natürlich auch viel Spaß, solltest du dir das Konzert heute Abend anschauen.

Man muss ja immerhin mal festhalten, dass Alex die Aussage souverän - und zum Glück mit Pis Hilfe - hinter sich gebracht hat.
Ich bin echt mal gespannt, wer der Maulwurf war und die Informationen an Mirko herangetragen hat.
Micha kann einem echt leidtun...

Und hey, sie wurde auf die normale Station verlegt! Ein gutes Zeichen, obwohl es ihr alles andere als gut geht...
Sie wird vermutlich echt noch ziemlich lange unter ihrer Vergangenheit und diesem Vorfall leiden.

Und dann kommt natürlich das, was sich niemand gewünscht hatte:
Pi verkündet, dass er die Band verlassen will!
Ein Schock! Als ob das was an Alex‘ Zustand ändern würde. Das Kind ist doch schon in den Brunnen gefallen. Pi kann sich doch jetzt nicht gehen lassen und braucht Struktur in seinem Leben, sprich Arbeit...
Ist ja nicht so, dass er keine Zeit für Alex haben würde. Und dieses Unglück hätte er so oder so nicht verhindern können.

Mal gut, dass die Jungs Pis Ausstieg nicht einfach so hinnehmen wollen.
Hoffentlich spricht Chris mit Alex, die Pi dann gehörig den Kopf wäscht. Wäre verdient.

Ich warte dann mal gespannt, was noch passieren wird!

LG
F

Antwort von darkrose310 am 13.01.2021 | 12:59 Uhr
Hey Fhaiye

Schön von dir zu lesen!

Das Konzert war zwar keine Ersatz für ein "echtes" Konzert, hat aber trotzdem Spass gemacht!

Mirko scheint ja immer irgendwie alles gewusst zu haben... wie genau, das weiss noch niemand.

Pi macht es mit seinem Ausstieg nicht besser, da hast du recht. Er hat einfach das Gefühl "versagt" zu haben und nicht für Alex da gewesen zu sein, obwohl es absolut gar nichts geändert hätte, wie du richtig schreibst.

Danke fürs treue Mitlesen und bis bald!

Darkrose
28.12.2020 | 11:36 Uhr
Hey darkrose :)

Was für ein trauriges Kapitel.
Also ja, Alex ist wieder wach, aber wie Pi schon festgestellt hat, ist es nicht einfacher geworden.
Und vor allem, nichts ist wie vorher.

Es wird noch ein weiter Weg, bis es ihr wieder einigermaßen ergehen wird...
Von den psychischen Schäden mal abgesehen...

Pis Ungeduld ist irgendwie verständlich. Auch, dass er sich im ersten Moment vor den Kopf gestoßen fühlt, als Alex ihn bei der Nahrungsaufnahme nicht dabei haben will.
Ich bin aber froh, dass er nach Sues Einwurf zur Vernunft gekommen ist.

Ich bin wirklich gespannt, wie Alex jetzt nach dem Aufwachen aus dem Koma mit der Situation umgehen wird.
Und auch, wie die Aufnahme der Aussage so laufen wird. Einfach ist das ja nicht.
Hoffentlich lässt sie sich helfen.

Liebe Grüße und einen guten Rutsch, falls man sich nicht mehr liest
Fhaiye

Antwort von darkrose310 am 02.01.2021 | 12:51 Uhr
Hallo Fhaiye

Erstmal: Happy New Year! Ich hoffe, du bist gut ins Jahr gestartet?

Du triffst es auf dem Punkt, es ist nichts mehr so wie vorher und das wird es wohl auch nie mehr. Auf der einen Seite ist das Positiv, Mirko ist weg, aber auf der anderen Seite wird es nicht einfach. Weder für Alex noch für Pi und auch für die Band wird es Konsequenzen haben.

Ich wünsche viel Spass beim Weiterlesen!

LG Darkrose
25.12.2020 | 19:56 Uhr
Moin!
Dir auch noch schöne Weihnachten! :-)
Entwarnung, ich habe es ohne Taschentücher geschafft, das Kapitel zu lesen.. xD
Ich kann sowohl Alex, als auch Pi verstehen. Es ist absolut nicht einfach, solche Situationen auszuhalten. Für Pi könnte es nach der langen Zeit "normal" geworden sein, Alex so zu sehen, vielleicht nimmt er es sogar gar nicht mehr so wahr, doch für sie ist es "neu" und eben schlimm.
Logisch, dass sie ungeduldig ist. Hauptsache, sie gibt nicht auf! Das wäre der Süpergau!
Ich bin gespannt, wie es weiter geht.

LG
Persiphone

Antwort von darkrose310 am 02.01.2021 | 12:54 Uhr
Hallo Persiphone

Ein ganz toller Start ins 2021 wünsche ich dir!

Haha, sehr gut dass du es diesmal ohne Taschentuchalarm geschafft hast, trotz des traurigen Kapitels... :(

Einfach ist es weder für Alex, noch für Pi oder den Rest der Band.
Ich wünsche dir viel Spass beim Weiterlesen!

LG darkrose
20.12.2020 | 11:53 Uhr
Hey darkrose!

Sorry, bin schon wieder viel zu spät dran...

Ohje, Pi ist ja echt total durch. In dieser Situation ist es wohl wirklich besser, dass die übrigen Bandmitglieder von der Tour zurück sind.
Allein das Telefonat am Anfang des Kapitels hat das gezeigt.

Um Alex steht es momentan auch noch nicht besonders gut, auch wenn sie am Ende des Kapitels scheinbar stabiler ist und die Magensonde entfernt werden kann...

Ich hoffe wirklich sehr, dass die Band intern eine Lösung findet. Es wäre weder für Pi, noch für die anderen gut, wenn er die Band verlässt, obwohl es jetzt momentan so aussieht als wäre das die beste Lösung.
Ich befürchte, dass Pi sich danach nur noch schlechter als ohnehin schon fühlen würde.

Aber klar, an erster Stelle steht jetzt erst mal die Genesung von Alex.

Ich bin jedenfalls froh, dass Gerrit und Pi sich noch vertragen haben.

Bin gespannt darauf, wie es weitergeht!

Liebe Grüße und einen besinnlichen vierten Advent
Fhaiye

Antwort von darkrose310 am 25.12.2020 | 18:07 Uhr
Hallo liebe Fhaiye

Erstmal schöne Weihnachten!!!!

Ja, es ist nicht einfach für Pi, mit der Situation klar zu kommen und nebenbei seinen Verpflichtungen mit der Band nachzugehen. Da versteht glaube ich jeder, dass er etwas durch den Wind ist. Aber ob es wirklich der richtige Weg ist, Lord of the Lost zu verlassen... ?
Diese Entscheidung wird noch ein bisschen Diskussionsstoff geben, soviel verrate ich dir!

Im nächsten Kapitel steht jetzt erstmal wieder Alex in Vordergrund.

Viel Spass beim weiterlesen und vielen Dank für die Treue!

LG
14.12.2020 | 21:58 Uhr
Moin!
Endlich Nachschub! ;-))
Auf der einen Seite kann ich Pi verstehen, doch ich bezweifle, dass es in Alex´ Sinn wäre, wenn er sein Leben quasi hinschmeißt. Darüber sollte er sich klar sein, hinsichtlich seines eventuellen Ausstiegs bei Lord of the Lost. Ich bin gespannt, wie es weitergeht!

LG

Antwort von darkrose310 am 25.12.2020 | 18:02 Uhr
Hallo Persiphone

Erstmal: Schöne Weihnachten! Als Weihnachtsgeschenk habe ich gerade Kapitel 25 hochgeladen. Vermutlich wäre wieder eine Taschentuchwarnung angebracht :)

Die Situation ist für Pi sehr schwer, allerdings gebe ich dir recht. In Alex Sinne ist es bestimmt nicht, wenn er sein Leben einfach so "wegschmeisst".

Danke fürs Reviewen und man liest sich!

LG
06.12.2020 | 19:28 Uhr
Hey darkrose :)

Ohje, das Kapitel hat es echt in sich!
Pi macht sich also noch immer Vorwürfe, aber immerhin weiß er, dass Micha nichts für all das konnte.

Und einen Hoffnungsschimmer gibt es ja auch: Alex wacht so langsam auf.
Wollen wir mal hoffen, dass sie schnell genesen wird. Wie die Ärzte schon sagen, vieles kann nach dem Aufwachen noch schwierig sein.

Und natürlich bleibt noch immer die eine, große Frage: woher wusste Mirko von der Polizei?

Es bleibt also weiterhin sehr spannend! ;)

Ich wünsche dir einen schönen Sonntagabend bzw. noch einen schönen zweiten Advent/Nikolaustag!

LG
Fhaiye

Antwort von darkrose310 am 07.12.2020 | 09:42 Uhr
Hey Fhaiye

Danke fürs Review!

Immerhin konnten Micha und Pi miteinander reden, Vorwürfe werden sich beide wohl noch eine Weile machen!
Die Frage ist immer noch offen, und so sehr Micha auch hofft, Alex könne darauf eine Antwort liefern, ganz o einfach wird es nicht :)

Ich wünsche dir einen guten Wochenstart!

LG Darkrose
03.12.2020 | 17:04 Uhr
Hi Darkrose!
Super Kapitel, aber das nächste Mal bitte eine Taschentuchwarnung vorher. ;-)
Ich konnte mit Pi gut mitfühlen, einfach weil ich so eine Situation auf der Intensivstation kenne. Das Piepen der Apparate, die ganzen Schläuche, die im und am Körper eines Menschen sind, den man liebt. Es ist schwer!
Ich finde daher, du hast die Situation dort gut und realistisch erzählt, obwohl ich nicht glaube, dass Pi noch mit ins Bett gepasst hätte, bei den schmalen Dingern.. Aber das verbuchen wir dann unter dem Thema Romantik. ;-)
Micha tut mir leid! Aber er hat ja wirklich getan, was er tun konnte und der Rest ist jetzt leider Schicksal oder "Murphys Gesetzt".
Ich bin gespannt, was passiert, wenn sie aufwacht!
LG

Antwort von darkrose310 am 07.12.2020 | 09:38 Uhr
Hi Persiphone

Ich werde es mir merken mit der Taschentuch-Warnung!

Danke, das freut mich das es realistisch beschrieben war und ein bisschen Romantik darf den beiden nach soviel Drama ja auch gegönnt sein :D

LG Darkrose
26.11.2020 | 12:43 Uhr
Hey darkrose :)

Ich habe - mal wieder - alle mir fehlenden Kapitel hintereinander gelesen und schreibe - auch mal wieder - nur ein Review. Sorry, aber mir fehlt momentan einfach die Zeit für ausführliche Rückmeldungen zu jedem Kapitel, obwohl jedes eine verdient hätte...

Das Verhör hat ja doch besser funktioniert als zunächst von Alex gedacht. Sie kann sich echt glücklich schätzen, dass sie Pi und auch Chris an ihrer Seite hat.
Ob das mit der unauffälligen Beschattung so funktioniert... Ich bin mal gespannt.
Mirko scheint ja immer alles zu wissen.

Wirklich seltsam, dass Mirko außer Landes sein soll und sich dann so lange nicht meldet. Und als er sich dann meldet...
Alex' Angst war deutlich spürbar. Meine Befürchtung hat sich in dem Kapitel irgendwie bestätigt: Mirko weiß sicherlich was!
Wieso sonst sollte er Alex sonst so eine Nachricht schreiben?
Richtig mies, dass ausgerechnet nun die LotL-Tour ist... Aber schon klar, dass Alex Pi die Karriere nicht vermiesen will.

Kurzer Hinweis: In Kapitel 21 hast du einmal "Ralf" und einmal "Ralph" geschrieben.

Oha, da hast du nicht zu viel versprochen. Das aktuelle Kapitel hat es wirklich in sich. Und mein Gefühl hat sich nicht getäuscht.
Alex kämpft um ihr Leben, Pi hat Schuldgefühle. Aber wenigstens Mirko sind sie los - wenn auch für einen hohen Preis.
Ich hoffe, dass Pi Micha nicht dafür verantwortlich macht. Es wäre viel interessanter zu wissen, wer der Maulwurf, wahrscheinlich bei der Polizei, ist.
Irgendwoher musste Mirko seine Informationen über Alex' Aussage schließlich gehabt haben...

Ich drücke Alex soooo die Daumen, dass sie wieder gesund wird.
Schon allein, weil sie und Pi gerade erst zueinander gefunden haben.
Niemand verdient so viel Drama. Jetzt sollte doch mal gut sein...

Ich bin gespannt, wie es weitergeht!

LG
F

Antwort von darkrose310 am 30.11.2020 | 11:19 Uhr
Hey Fhaiye

Danke dir! Ich freue mich auch über ein zusammenfassendes Review von dir für die letzten Kapitel :)

Man hätte es kommen sehen sollen, Mirko ausser Land und keine Nachricht, das konnte ja nicht "sauber" sein!
Es ist och im wahren Leben auch immer so, es passiert dann irgendwas, wenn man es wirklich am wenigsten gebrauchen kann, in Alex & Pis Fall natürlich genau dann, wenn er auf Tour ist.

Danke für den Hinweis, ich werde den Ralph/Ralf Fehler korrigieren...

Ich freue mich, bald wieder von dir zu lesen!

LG Darkrose
23.11.2020 | 20:43 Uhr
Hallöchen,

Uff das war wirklich heftig. Irgendwie konnte ich mir denken das was schief geht aber das O.O. Damit habe ich nicht gerechnet. Ich hoffe das sie es schafft. Ich weiß nur all zu gut wie gefährlich das ist. Das pi so in die Luft gegangen ist nur all zu verständlich. Das zeigt wiedermal wie sehr er sie liebt.
Sie muss es schaffen.

Ich bezweifle aber das obwohl Mirko Tod ist das es das schon war meist ist es ja nicht nur einer der bei so etwas dahinter steckt und irgendwie muss er das ja erfahren haben. Bin gespannt wie es weiter geht.

LG Chester.

Antwort von darkrose310 am 30.11.2020 | 11:15 Uhr
Hey Lord

Danke fürs Review!
Ja, war wirklich ein krasses Kapitel, auch zum schreiben...

Das Mirko erstmal "beseitigt" ist, hilft zwar, aber wie du sagst, ganz vorbei ist die Sache ja noch nicht.

LG Darkrose
23.11.2020 | 13:04 Uhr
Hi,

OMG, extrem heftiges Kapitel, Aufregung pur... aber super spannend geschrieben!

LG Chenupet

Antwort von darkrose310 am 23.11.2020 | 13:37 Uhr
Hey!
Vielen Dank! Ja es ist ein heftiger Brocken, aber es wurde eines meiner Lieblingskapitel! Freut mich, dases auch dir gefällt.
LG
22.11.2020 | 21:47 Uhr
Uahhh!!!! Was für ein Kapitel!!! Wo hat dieser Mistkerl nur seine Spitzel?! Klingt so, als wäre jemand bei der Polizei korrupt, woher soll er sonst von der Anzeige wissen? Immerhin ist er nun tot, nur schlimm,. dass er Alex vorher so schlimm verletzt hat! Hoffentlich schafft sie es!!! Auch für Pi, denn der fällt sonst in die Hölle hinab!!! Ich fiebere schon dem nächsten Kapitel entgegen!!
LG

Antwort von darkrose310 am 23.11.2020 | 10:04 Uhr
Hey!
Ja das Kapitel hatte es echt in sich...
Irgendwie hat er davon erfahren, nur wie, das ist hier die Frage! Ja, Pi wird gerade durch seine persönliche Hölle geschickt.
Ich schreibe bereits am nächsten Kapitel :)
LG darkrose
10.11.2020 | 14:07 Uhr
He

Ach ja stimmt da war ja was. Dumbeldor wars. So ging es in deutsch. Ich verstehe ja zwar was es heißt aber für andere übersetzen naja xD.
Gut zu wissen das ich richtig lag. Bin wirklich gespannt wie das ganze weiter geht.

Noch eine schöne restliche Woche.
LG Chez
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast