Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Nanami Midori
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
02.08.2020 | 09:50 Uhr
Liebe Nanami!
Das war eine liebe, melancholische Kurzgeschichte.
Spieluhren sind wunderschön, und ich glaube, sie faszinieren kleine Mädchen besonders.

Wie furchtbar, dass so viele Mütter im Krieg ihre Männer und Söhne verloren haben. Deine Großmutter war ja nur stellvertretend für all die tapferen Frauen.
Dass er nicht ihr einziges Kind war, macht den Verlust nicht besser.
Aber schön, dass da noch du und deine Familie war, sie sich im Alter um sie gekümmert hat.
Herzlichen Gruß.
~ Sparrow

Antwort von Nanami Midori am 02.08.2020 | 10:34 Uhr
Liebe Net Sparrow,
wieder einmal freut es mich sehr dass Dir meine kleine Geschichte gefallen hat.
Meine Faszination für Spieluhren ist immer noch ungebrochen, selbst nach all den Jahren.
Das Schicksal meiner Urgroßmutter hätte Patin gewesen sein können für die Film Vorlage "Der Soldat James Ryan". Drei ihrer Söhne sind innerhalb von vier Monaten gefallen. Und geblieben ist ihr ihre Tochter und ihr jüngster Sohn. Meine Großmutter hat dann drei ihrer Jungs nach ihren gefallenen Brüdern benannt. Mein Vater heißt Werner.
Meine Urgroßmutter ist für mich auch ein Vorbild was Zuversicht und Vertrauen betrifft wenn einem das Leben auch noch so schwer erscheint. Ihr "Geist" und ihre Persönlichkeit sind wieder sehr präsent in meinem Leben. Unsere guten Geister gehen uns eben doch nicht verloren.
Glückliche Pfade bis wir uns wieder lesen LG Nanami
02.08.2020 | 02:26 Uhr
Solche Schicksale von Söhnen oder Ehemännern, die nicht mehr wiederkamen gibt es ja leider sehr viele. Die Idee, dass er in dieser Geschichte seiner Mutter eine schöne Spieluhr schenkte, die sie noch ihren Urenkeln (zum Glück gab es wohl noch weitere Kinder und noch Enkel und Urenkel, so dass es weiterhin Kinder und auch Glück und Liebe im Leben der Urgroßmutter gab) zeigt, ist wirklich sehr schön.
So alte Gegenstände sind auch wirklich faszinierend.
Eine schöne Kurzgeschichte.

LG, Deira

Antwort von Nanami Midori am 02.08.2020 | 10:15 Uhr
Freut mich, daß Dir meine kleine Geschichte gefallen hat Deira.
Meine Faszination für Spieluhren ist immer noch wie am ersten Tag.
Wieso auch immer "EGO" mir diese Geschichte zu geflüstert hat. Ich besitze nun zusammen mit den Papieren auch ein altes Foto meiner Urgroßmutter als junge Frau, die ein kleines Kind im Arm hält. Sie hatte fünf Kinder. Meine Großmutter und ihr jüngster Bruder sind ihr davon geblieben. Meine Großmutter hat drei ihrer Jungs nach ihren Brüdern benannt.
Urgroßmutter Frieda ist für mich ein Vorbild niemals die Zuversicht und das Vertrauen aufzugeben. Egal wie schwer einem das Leben erscheint. Glückliche Pfade bis wir uns vielleicht einmal wieder lesen LG Nanami Midori
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast