Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt) für Kapitel 4:
10.10.2020 | 09:55 Uhr
Hallo meine Liebe,
Ich bin leider etwas spät dran mit meinem Review, aber dennoch möchte ich es mir nicht nehmen lassen, meine Begeisterung für das neue Kapitel kundzutun. ^^
Danke erst mal für die Liste der Tribute am Ende! Jetzt hab ich zumindest etwas den Überblick zurückgewonnen. ;-)

Dass du dieses Mal auch einen Abstecher zu den Mentoren gemacht hast, fand ich recht interessant. Ich hatte zwar ein paar Probleme mit unbekannteren Namen (was wohl daran liegt, dass ich nur die Serie, aber nicht die Bücher kenne), das hat der Handlung aber keinen Abbruch getan. Hingegen fand ich die subtile Spannung im Abschnitt von Petyr Baelish sehr gelungen! Er hat also noch weitere Anweisungen? Ich bin gespannt, was das sein wird und ob wir davon erfahren werden.

Gefühlt bin ich ja die einzige, die mit Ramsay mitfiebert, oder? :D Jetzt hast du den armen Jungen verkohlt- im wahrsten Sinne. Mein armer Ramsay! Ich hab das Bedürfnis ihn zu verarzten. :D

Leider muss ich noch mal meinen Senf zu ein paar RS Fehlern loswerden, ich hoffe sehr, du nimmst mir die Kritik nicht übel!? An einigen Stellen hatten sich überflüssige Buchstaben ins Wort eingeschlichen, statt "den" stand irgendwo zum Beispiel mal "dein" und am Ende kommen zwei "Hungerspiele" direkt hintereinander. Und die Jagd wird am Ende mit d geschrieben, anstatt mit t. Zumindest wenn es sich wie hier um das Substantiv handelt. ^^
Ich denke, wenn du noch mal in Ruhe über den Text drüber liest, lassen sich die meisten Fehler einfach ausmerzen. :-)

Ansonsten aber wieder ein wunderbares Kapitel und ich kann dir nur für diese Geschichte danken! Freue mich schon darauf zu erfahren, wie es weiter geht!
Ganz liebe Grüße
Katie

Antwort von -Schattenwolf- am 11.10.2020 | 08:26 Uhr
Hallo liebe Katie :)

Das macht doch nichts! Ich sehe kein Review als selbstverständlich, jedes ist für mich wie ein Geschenk ;D Bin froh, wenn ich dir ein bisschen den Durchblick über die Charaktere zurückgeben konnte. Es sind/waren ja auch sehr viele.

Ah mist, hast natürlich Recht, Areo Hotah kam in der Serie glaube ich nur als Nebencharakter vor, der glaube ich kaum direkt erwähnt wurde, in den Büchern aber sogar eigene Kapitel hat (es wurde ja doch einiges aus den Büchern rausgekürzt). Bin aber atürlich froh, wenn es die Handlung nicht weiter stört. Hehe, ja, Petyr und seine Anweisungen... Ich sitze da mal schön auf meine Hände und verrate nichts, doch was genau damit gemeint ist werde ich dann wohl schon noch deutlich machen.

Jep, abgesehen von dir hat der arme Ramsay unter meinen Lesern (oder jedenfalls denen, die sich zu Wort melden) kene Anhänger. Da ist er sicher froh, dass wenigstnes du mit ihm mitfieberst ;) *schiebt Katie eine Packung Wundsalbe rüber*, das mit dem Verarzten kannst du ja versuchen - mit gebotener Vorsicht natürlich ;)

Oh nein, natürlich nehme ich dir deine Kritik NICHT übel. Im Gegenteil, ich bin froh, wenn mich jemand mich immer wieder darauf hinweist. Ich ärgere mich dann zwar jedes Mal aufs Neue über mich selbst, aber irgenwann kriege ich es ja vielleiht auf die Reihe, mir das ganze beim ersten Mal richtig durchzulesen. Denn wie die Rechtscheibung funktioniert, weiss ich ja durchaus. Wobei mir das mit Jagt/d verdammt peinlich ist und ich mich doch frage, warum das mein Rechtschreibprogramm nicht gemerkt hat -.- Also DANKE für die erneuten Hinweise, das spornt mich an, es beim nächsten mal wirlich besser zu machen. Und die vorherigen Kapitel werde ich sicher auch nochmal alle überarbeiten, ich würde nämlich die Geschichte wenn sie fertig ist gerne drucken, binden lassen und einer Freundin schenken... Da müsse die doofen Flüchtigkeitsfehler natürlich ausgemerzt sein...

Also nochmal: Herzlichen Dank für dein ausführliches Feedbak und bis bald!

Liebe Grüsse
Carrie

PS: Mein Laptop hat sich seit gestern verabschiedet, ich hoffe sehr, der läuft bals wieder, ich schlauer Mensch habe nämlich keine Sicherheitskopie von meinen Dateien *seufz*
01.10.2020 | 17:19 Uhr
Hi mein liebes Wölfchen. ^^

Ja, die Wartezeit war ein wenig lang, allerdings entschädigt das heutige Kapitel mehr als ausreichend dafür. Und, Du meine Güte, die Handlung treibt den Puls aber wirklich in ungeahnte Höhen. ;D

Zuallererst ein klitzekleines Wort zu Bronn: schade eigentlich, dass er nicht mehr im Spiel ist. Allerdings kann eben nur einer gewinnen und auch wennn sich das jetzt fies anhört, dann bin ich doch eher für Arya.^^

So so, Petyr Baelish beginnt sich Sorgen zu machen? Das heißt, die Spiele laufen also nicht so wirklich, wie er es anfänglich geplant hatte. Aber, und das ist eben das Risiko dabei, sobald die Tribute in der Arena sind, entwickelt das Ganze eine gewisse Eigendynamik. Schließlich möchten alle Teilnehmer irgendwie überleben, auch wenn sie wissen, dass das unmöglich ist. Ihre Handlungen sind also von einer gewissen Notwendigkeit, vielleicht auch Verzweiflung getrieben. Und das ist dann nicht mehr beeinflussbar. Baelish kann also nicht daneben stehen und ihnen Anweisungen, wie sie sich in dieser oder jener Situation zu verhalten haben, ins Ohr flüstern. Er muss abwarten und kann die Tribute nur noch durch andere Bedrohungen, auf die sie reagieren müssen, zum Handeln zwingen. Wenn ich mir die bisherigen Kapitel so ansehe, könnte seine Sorge, wenn auch nur um sein eigenes Überleben, vielleicht durchaus gerechtfertigt sein. (Du merkst, dass ich ihn loswerden will, oder? ;D)

Ein kleines Mädchen, welches definitiv nicht Arya war und ein brennender Ast, verbunden mit dem Hinweis auf Bündnispartner ... ich gehe doch mal stark davon aus, dass es sich bei dem "Paar", welches Ramsay da aufgestöbert hat, um Thoros und Lyanna handelt. Wäre zumindest möglich. Lyanna ist der Lockvogel und Thoros erledigt das Töten. Das ist zumindest meine Theorie, Du weißt ja, wie gerne ich spekuliere. XD Schade nur, dass diese Strategie bei Ramsay nicht funktioniert hat. Der Kerl ist zäher als gut für alle anderen ist. Allerdings, er ist verletzt. Und falls er jetzt andere Gegner auf sich aufmerksam macht, könnte er es möglicherweise (hoffentlich!) mit jemandem oder auch mehreren zu tun bekommen, die ihm den Rest geben. Aber um zu erfahren, was aus ihm wird, muss ich wohl das nächste Kapitel abwarten, oder? ^^

Ach ja, Oberyn und Ellaria ... in der Serie missfällt mir Ellarias Darstellung, neben der der Sandschlangen, ebenfalls. Die einzige Ausnahme von diesem Punkt: ihre tiefe Verbundenheit mit Oberyn, die sowohl spürbar war wie auch gezeigt wurde. Da haben sie die beiden wenigstens einmal richtig gut getroffen. Was ich damit eigentlich sagen möchte: mir gefällt es sehr, sehr gut, dass Du genau diesen Punkt der beiden mit in deine Geschichte genommen hast und ihn hier zeigst. Wäre es anders, würde Oberyn Ellaria nicht bitten, sich im Falle seines Todes um seine Töchter zu kümmern! Mit diesem Moment hattest Du mich einfach! Vielen lieben Dank dafür!

Jetzt bleib mir wohl nur noch eines: abzuwarten, was das nächste Kapitel bringt! ^^

Bis dahin ganz liebe Grüße!
Miwa

Antwort von -Schattenwolf- am 04.10.2020 | 20:55 Uhr
Guten Abend liebe Miwa :D

Ich weiss… Und ich kann nicht versprechen, dass es beim nächsten Kapitel viel besser wird – meine Wochen sind im Moment einfach extrem vollgestopft *seufz*. Aber ich bin froh, wenn du mir die Wartezeit nicht weiter übelnimmst und das Kapitel etwas Entschädigung gebracht hat ^^

Grundsätzlich hätte ich Bonn auch gerne länger im Spiel behalten, aber irgendwie muss/möchte ich das ganze ja etwas vorantreiben. Darum: RIP Bronn xD Natürlich freue ich mich, dass du nun in Team Arya bist. Ob sie es schaffen wird, weiss wohl nur das Kapitol (und die Autorin dieser Geschichte, die sich beharrlich darüber ausschweigen wird ;))

Jup, du fasst das mit der «Eigendynamik» sehr gut zusammen. Unser lieber Spielemacher kann zwar steuern, wann wo eine Lawine runtergeht und wie viele Raubtiere sich dort befinden, aber über die Tribute hat er nur bedingt die Kontrolle. Ja, deine Abneigung ihm gegenüber ist dezent spürbar, aber mir geht es nicht anders. A: Ich mochte Baelish weder in den Büchern, noch in der Serie, B: Wer den Beruf «Spielemacher» hat kann fast nur ein Psychopath sein.

Nun, hier erlaube ich es mir mal, dich nicht länger warten zu lassen, sondern dich in deiner Theorie zu bestätigen: Ja, es hat sich um Lyanna und Thoros gehandelt. Die beiden bekommen auf alle Fälle auch noch ihre Szene, schliesslich sind es nun nicht mehr soooo viele Tribute und ich will allen verbleibenden TeilnehmerInnen noch eine Stimme geben. Dann ist es doch für die Leser viel schmerzhafter, wenn sie um die Ecke gebracht werden *böses Lachen* Über Ramsay hingegen schweige ich mich tatsächlich aus, das musst du dann schon selbst lesen.

Wem missfällt Ellarias Darstellung in der Serie schon nicht? Sie war wirklich grottig. Bis auf die Zuneigung zwischen ihr und Oberyn, das stimmt natürlich. Freue mich gerade wahnsinnig darüber, wie gut die Szene mit den beiden bei dir angekommen ist. Sie hat ehrlich gesagt auch zum Schreiben am meisten Spass gemacht/sich am intensivsten angefühlt.

DANKE, DANKE, DANKE wie immer für deine ausführliche Review. Ich hoffe sehr, dass du dir auch die weitern Kapitel gefallen werden- und du mich am Ende der Story nicht lynchen wirst xD

Liebe Grüsse
-Schattenwolf-
01.10.2020 | 12:26 Uhr
Hi
Ein schönes Kapitel.
Bin gespannt wie es weitergeht.
LG
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast