Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: - Blacky -
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt) für Kapitel 1:
10.07.2020 | 22:59 Uhr
Ich habe schon irgendwo mal gelesen, dass Draco auf Freds Beerdigung war, weil er die Zwillinge immer lustig gefunden hatte. Und auch, wenn ich Draco eigentlich überhaupt nicht mag, diese Vorstellung fand ich immer sehr schön. Es zeigt zum einen, dass Draco kein durch und durch böser Mensch ist. Und zum anderen, wie beliebt die Zwillinge in ganz Hogwarts waren.
Die FF hat mir gut gefallen. Ich muss dir bei der Einleitung zustimmen, für mich ist Freds Tod definitiv der traurigste. Er war einer meiner absoluten Lieblingscharaktere und ich hätte nie gedacht, dass JKR die Weasleyzwillinge trennen könnte. Ich versuche lache bei jedem Re-Read der Bücher über die Witze von Fred und George und versuche nicht daran zu denken, dass Fred am Ende sterben wird. Freds Tod ist auch der einzige, den ich nie akzeptiert habe, ich tu einfach so, als wäre er nie gestorben. Teilweise muss ich mich dazu zwingen, mich daran zu erinnern, dass er gestorben ist.
Was ich auch sehr schön in der FF fand, war dass deutlich wird, wie eng die Verbindung zwischen Ginny und den Zwillingen war. Mir ist neulich aufgefallen, dass Ginny sich in Hogwarts scheinbar an den Zwillingen orientiert und auch sonst werden die drei oft zusammen genannt.
Lg.Demelza
10.07.2020 | 22:34 Uhr
Wow, einfach nur wow! Mehr kann und werde ich auch auch nicht sagen!
W-O-W!
(ノ^_^)ノ
10.07.2020 | 22:34 Uhr
Guten Abend,

wow, da ist Dir eine ganz tief unter sie Haut gehende Erzählung gelungen.
Die Trauer der Familie war geradezu greifbar, den Schmerz von Molly und Arthur hast Du mit wenigen Sätzen und Beobachtungen dargestellt.

Besonders zugesagt hat mir Rons Part. Dass er hier die Rolle der Stütze von George übernimmt, macht Sinn.
Auch wird er hier nicht sehr einseitig dargestellt, wie in so vielen anderen Geschichten. Zwar bin ich kein Fan des Pairings Ron-Hermine, aber diese kleinen Andeutungen der Vertrautheit der beiden Figuren wirkt überzeugend.

Was mir allerdings nicht so ganz klar ist, ist die Rolle Dracos. Gut, er wird zum Beobachter der Trauerfeier. Aber warum eigentlich? Er nimmt wahr, wie die Familie Weasley zusammen mit Hermine und Harry die Kapelle betritt und sieht die anderen Trauergäste.
Ok... wobei das auch neutral hätte erzählt werden können. Dass er gegen Ende mit Hermine spricht, versucht sich zu entschuldigen, mag zwar eine mögliche Wendung sein, aber das passt für mich zur Darstellung der Trauer nicht so recht.
Dies wäre für meinen Geschmack gut in einer anderen Momentaufnahme untergebracht...

Aber wie dem auch sei, ich hatte es schon eingangs erwähnt, Deine Schilderung ist Dir gut gelungen.

LG Lara
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast