Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Nynaeve
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
24.08.2020 | 22:08 Uhr
Hey Nynaeve!

Mensch, das nimmt ja an Fahrt auf! Ich verfolge jedes Kapitel Deiner Story mit Spannung (:

Ob es wirklich gut ist, dass Samuel zu Asche wurde oder ob er letzten Endes doch wieder aufersteht...? Und warum kommen plötzlich so viele Vampire...? Es bleibt auf jeden Fall spannend und ich freue mich auf weitere Kapitel von Dir (:

Ich mag es, wie Du die Stimmung aufbaust (:

Liebe Grüße

Emelle

Antwort von Nynaeve am 25.08.2020 | 07:11 Uhr
Hi Emelle,

danke für dein Review. Es freut mich, dass dir meine Geschichte weiterhin gefällt. :)

Hm, wer weiß, was die Vampire anlockt. (Okay, ich weiß es. :D *versteckt ihre Notizen*) Ob Samuel noch einmal wieder aufersteht, ist fraglich, aber die anderen Vampire reichen vermutlich auch erst einmal als Gefahr. :)

Danke. :D Ich kann so etwas bei mir selbst immer so schlecht einschätzen, da freut es mich zu hören, dass da wohl doch was rüberkommt.

LG
Nynaeve
31.07.2020 | 06:14 Uhr
Hallo meine Liebe ^^

Die Geschichte entwickelt sich wunderbar!

Es bleibt spannend und ich freue mich auf das nächste Kapitel ^^

Liebe Grüße ^^

Antwort von Nynaeve am 31.07.2020 | 09:49 Uhr
Hi Emelle,

es freut mich, dass dir die Geschichte immer noch gefällt und ich die Spannung halten kann. Und wer hört nicht gerne, dass sich seine Geschichte gut/wunderbar entwickelt? :D

Danke dir für dein Review und hoffentlich weiterhin viel Spaß beim Lesen. :)

LG
Nynaeve
01.07.2020 | 16:39 Uhr
Hi Nynaeve!

Ich bin zufällig auf Deine Story gestossen und sie gefällt mir sehr. Du gestaltest die Dialoge sehr lebendig, es macht Freude sie zu lesen ^^

Das einzige, was mich persönlich stört ist der Beginn der Geschichte. Er kommt so plötzlich. XD Ist aber Geschmacksache ^^

Ich freue mich schon sehr auf das nächste Kapitel von „Familienblut“.

Liebe Grüße

Emelle

Antwort von Nynaeve am 01.07.2020 | 19:27 Uhr
Hi Emelle,

danke für dein Review. :) Es freut mich, dass dir Familienblut gefällt (okay - das erste Kapitel zumindest schon mal ^^ ).

Der Anfang kam einfach so, setzte sich und erklärte, dass er bleiben will. ;D Ich war beim nochmaligen Lesen zunächst auch am Überlegen, ob ich da noch etwas aushole, aber dann passte es für mich doch. :)

Hoffentlich machen dir die nächsten Kapitel auch weiterhin Freude. :)

LG
Nynaeve
17.09.2020 | 11:09 Uhr
Da hast du ja eine schöne Fantasygeschichte geschrieben - ein Familiengeheimnis, sämtliche Fabelwesen, die sich herumtreiben können und Harper, die einfach nur das alte Anwesen der Familie verkaufen will. Toll finde ich vor allem, dass zunächst keiner aus dem Ort mit Harper über die Geheimnisse reden möchte und ihre Mutter sich auch zu dem Thema ausgeschwiegen hat.

Gut finde ich auch, dass schließlich doch eine Lösung für den Vampir gefunden werden kann - auch wenn die eben nicht ganz so einfach ist, wie gedacht (aber er ist schließlich auch kein normaler Vampir, sondern ein Vampir, der einst ein Druide war). Herrlich fand ich auch, dass jeder weiß, dass man Dämonen wirklich nicht verärgern sollte - denn um ihre Kinder zu verteidigen kommen sie immer und das möchte eben wirklich keiner riskieren (auch wenn man es nicht sieht, aber das war ja auch nicht nötig).

Gut finde ich auch, dass Harper am Ende auch damit beginnt, zur Druidin zu werden - auch wenn da noch ein längerer Weg vor ihr liegt - schließlich ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Die Lösung für das Anwesen gefällt mir auch - es werden Leute bewohnen, die wissen, was dieses Anwesen einmal war (und die Werwölfe sind vermutlich wirklich ganz froh darum, sich ungestört verwandeln zu können).

Ich finde auch toll, dass du hier keine gezwungene Liebesbeziehung reingeschrieben hast, sondern einfach nur das Potenzial für eine - so lange war Harper schließlich auch nicht in Halfell. Das gefällt mir richtig gut.

Gut gemacht,
Liana

Antwort von Nynaeve am 17.09.2020 | 12:56 Uhr
Hallo Liana,

danke für dein Review. :) Es freut mich, dass dir Familienblut gefallen hat.

Ja, meine Muse flüsterte mir am Anfang etwas von Geheimnissen, Fabelwesen und einem Geisterhaus zu und ich habe bloß versucht, dies umzusetzen. ;) Dabei hat es dann Harper erwischt, so ziemlich als Einzige von Nichts eine Ahnung zu haben.

Was Samuel angeht, hatten sie alle Glück, dass Maire wusste, was zu tun ist. Durch ihr Handeln hat sie Harpers Mutter zwar etwas gereizt, aber immerhin war es für eine wichtige Sache und zudem ist Maire ja auch Familie, deswegen hat sich da nicht zur Gänze gezeigt, wie Harpers Mutter eigentlich auf einen Angriff auf Harper reagieren würde.

Ja, da liegt auf jeden Fall ein langer Weg vor Harper. Einfach so von jetzt auf gleich wird sie dieses Erbe nicht meistern. Den Werwölfen gefällt die Lösung auch. ;) Gerade, da das Haus ja etwas abseits liegt und sie von hier direkt im Wald sind und sich austoben können.

Für eine Romanze war hier auch einfach kein Platz. Für etwas Flirten und die Andeutung, dass eventuell was kommen könnte ... Ja. Aber alles andere hätte meiner Meinung nach nicht mit hereingepasst, daher hab ich das einfach mal offengelassen. :)

Nochmals danke und viele Grüße
Nynaeve
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast