Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Marina92
Reviews 1 bis 25 (von 35 insgesamt):
25.01.2021 | 10:55 Uhr
Also ich finde der Kerl gehört eingesperrt und nie wieder raus gelassen und ich hoffe das Takeru doch nachsieht und ihm endlich mal ordentlich eine langt. Sowas besessenes. Bin gespannt was jetzt passiert.

Schön zu hören das du dich gut mit der Situation abgefunden hast :)
Ich kann mich nicht daran gewöhnen. Die Kinder haben sowas von keine Lust. Mal gucken wie lange das noch anhält.

Liebe Grüße Sara

Antwort von Marina92 am 25.01.2021 | 20:23 Uhr
So, hier bin ich nochmal :)

Auch für dieses Review möchte ich mich nochmal ganz herzlich bedanken! :)
Ich plane gerade schon das nächste Kapitel und da wird einiges ins Rollen kommen, was Kazuo, aber auch was Nami anbelangt! Ich hoffe, dass ich das Kapitel möglichst bald fertig bekomme, damit ich euch nicht zu lange auf die Folter spanne! Zu viel möchte ich an dieser Stelle aber noch nicht verraten :)

Bis zum nächsten Kapitel und einen guten Start in die Woche!
25.01.2021 | 07:12 Uhr
Hallo :)

Die Spannung nimmt wirklich Fahrt auf. Ich persönlich fand das Kapitel jetzt auch nicht zu kurz sondern gut so.

Was mich jedoch gestört hat ist, dass die Decke einmal bei Takeru und einmal bei Hikari "unschöne" falten wirft. Bei Takeru dachte ich, dachte ich, das habe ich so noch nie (mir jedenfalls gerade nicht bewusst) in einer Fanfiktion gelesen und hat mir gut gefallen.
Bei Hikari fand ich es dann nicht mehr gut. Also bei ihr passt es in meinen Augen besser dazu, aber entweder bei ihr oder bei ihm...
Diesen Satz liest man einfach sehr selten, so dass die Wiederholung und meinen Augen stark auffällt und dann ist es zuviel.
Wäre es schon öfter vorgekommen, würde ich vermutlich nichts sagen aber so ist es für mich einmal zu viel

Das wollte ich da lassen, wenn ich schon endlich mal die Zeit für ein Review finde
Liebe Grüße

Antwort von Marina92 am 25.01.2021 | 19:10 Uhr
Liebe Tasha88,

ich nutze mal die Gelegenheit, um dir zunächst mein herzliches Danke für dein Review zu meinem neuen Kapitel auszusprechen! Rückmeldungen empfinde ich immer als eine wirklich sehr gute Chance, auf Schwächen und Lücken in den Geschichten aufmerksam gemacht zu werden, wodurch ich über jeden Kommentar dankbar bin!
Ich stimme dir zu, dass so einige Formulierungen in meinen Fanfiktions gerade nicht optimal gewählt sind. Wahrscheinlich sinkt aktuell doch meine Konzentration beim Schreiben, wie ich es ja auch im kurzen Vorwort zum letzten Kapitel beschrieben habe, wodurch sich solche Wiederholungen, wie du sie in deinem Review beschrieben hast, nach und nach immer mehr einschleichen… Leider… Wahrscheinlich bräuchte ich im Augenblick auch generell etwas mehr Zeit zum Überarbeiten der Kapitel, zumal ich langsam selber immer mehr merke, dass das sprachliche Niveau meiner Fanfiktion bei weitem nicht da ist, wo ich es gerne hätte und wo es eigentlich sein sollte. Ich bemühe mich wirklich seit einiger Zeit darum, explizit auf Wortwiederholungen oder auch auf Wiederholungen bestimmter Stilmittel, die ich oftmals ein wenig zu oft einbaue, zu achten, aber so langsam glaube ich, dass ich an die Grenze meiner eigenen Fähigkeiten stoße - zumindest empfinde ich persönlich es gerade tatsächlich so…

Im Moment versuche ich auch, die Spannung der Geschichte etwas stärker aufzubauen, da meine Fanfiktion doch oftmals auf einer ausufernden Beschreibung der Gedanken und Gefühle besteht. Aber ich gebe mir Mühe und hoffe auch, dass ich diesem Anspruch vor allem im „Finale“, das ich nun so langsam einläute, gerecht werde.

Ich hoffe, dass dir auch die nächsten Kapitel noch gefallen werden! Einen guten Start in die Woche und vielleicht bis bald :)
24.01.2021 | 17:14 Uhr
Halli Hallöchen,

jetzt mal ganz im Ernst ... was stimmt mit diesem Kazuo nicht? Der gehört nicht nur eingewiesen ... das ist doch die absolute Höhe! :(

Armer Takeru - darf er auf dem harten Holzboden schlafen - aber ein Glück war er dadurch wach und ich hoffe wirklich, dass genau dieser sie beschützt und das dieser Vollidiot/Psychopath von Kazuo endlich weg gesperrt wird ..

Ein sehr kurzes, aber dennoch wieder grandios geschriebenes Kapitel meine Liebe - einfach spitze!

Liebe Grüße
Deine Francys

Antwort von Marina92 am 25.01.2021 | 19:16 Uhr
So, ich bins wieder :)

Auch für dieses liebe Review von dir möchte ich mich ganz herzlich bedanken!
Ich fand deine Anmerkung sehr interessant, denn in der Hinsicht denke ich ähnlich wie du: Ich glaube auch (und das wird sich zumindest andeutungsweise in den nächsten Kapiteln noch auflösen), dass Kazuos Verhalten nicht von ungefähr kommt. Irgendeinen Grund, der wahrscheinlich irgendwo in seiner Vergangenheit zu suchen ist, wird ihn oft dazu bringen, so zu handeln, wie er in dieser Geschichte handelt. Aber das soll natürlich absolut nicht gutheißen, wie er sich v.a. Kari gegenüber verhält!

In den nächsten Kapiteln werde ich auflösen, was mit Kazuo passieren wird und auch Namis Lügenkonstrukt wird deutlich ins Wanken kommen! Aber da verrate ich an dieser Stelle mal nicht zu viel :)
Allerdings muss ich sehen, wann ich das neue Kapitel fertig bringen werde, denn im Augenblick ist bei mir viel zu tun... Aber ich tue mein Bestes :)

Einen guten Start in die Woche wünsche ich! :)
19.01.2021 | 12:28 Uhr
Hallo, hier bin ich wieder :)

Man, was bin ich froh, dass sich Kari getraut hat und die richtige Aussage gemacht hat :)

Nun hoffe ich nur noch, dass Namis Schwindel bald auffliegt und T.K. ENDLICH seine Ruhe hat. Diese Nami geht mir ungemein auf die Nerven :D

Und ich kann mir schon denken, wer die drei am Ende des Kapitels beobachtet. Ich hoffe nur ich habe nicht Recht. ._.


Wie immer ist das Kapitel richtig toll geschrieben, es gefällt mir immer besser! Mach weiter so!

GLG und bis bald,

Jassi

Antwort von Marina92 am 25.01.2021 | 19:09 Uhr
Hallo und einen guten Start in die Woche wünsche ich!

Vielen Dank für dein letztes Review! Ich bekomme so langsam immer mehr ein schlechtes Gewissen, weil ich die Beantwortung eurer lieben Rückmeldungen immer so weit hinausschiebe, aber im Augenblick komme ich wirklich abseits der Arbeit kaum zu etwas - oft freue ich mich schon, wenn ich das neue Kapitel fertig bekomme…

So langsam war es wirklich überfällig, dass sich Kari getraut hat, endlich die Wahrheit zu sagen - da stimme ich dir vollkommen zu! Auch wenn es für Kari wahrscheinlich eine riesige Überwindung war. Das ist auch einer der Gründe, warum ich diese Szene der Befragung ausgelassen und stattdessen nur angedeutet habe. Ich glaube, ich würde sonst einer solchen doch emotionalen Szene nicht gerecht werden und bin da, vor allem aus Respekt gegenüber jedem, der eine solche Situation schon einmal wirklich erleben musste, eher zurückhaltend…

Ich glaube, eines kann ich an dieser Stelle auch schon verraten, ohne zu viel vorwegzunehmen: Namis Lügenkonstrukt wird schon sehr bald ins Wanken geraten! Doch wie es dazu kommt, werde ich vermutlich so nach und nach ab dem nächsten Kapitel auflösen! Und wahrscheinlich hast du im neuen Kapitel auch schon erfahren, wer da an Karis Fenster steht :)

Ich hoffe, dir gefallen die nächsten Kapitel auch noch! Bis vielleicht bald schon!
18.01.2021 | 21:35 Uhr
So ich auch endlich mal wieder :)

Nachdem ichs heute Abend endlich geschafft habe das Kapitel zu lesen, hat es mich auch gleich wieder gefangen. Karis benehmen was die Berührungen angeht ist völlig nach zu vollziehen, zumindest für mich. Gab da auch sone Situation, nachder ich ziemlich lang gebraucht hatte das wieder zuzulassen. Aber es ist so schön zu lesen das sie Takeru dann doch wieder so nah gekommen ist :) naja und ihr Bruder reinplatz. Sowas musste passieren ;) Das Kari gleich wieder beobachtet wird ist natürlich scheiße, aber war ja klar das der nette "Verlobte" nicht so lang warten wird. Ich bin gespannt wie es weiter geht, auch wenn ich warten muss :)

Du wirst genug mit dem Distanzlernen zu tun haben denke ich mal. Die Lehrerinnen meiner beiden, rufen einmal die Woche an und fragen wie alles läuft und haben selbst auch Kinder in dem Alter daheim. Das stelle ich mir auch schon stressig vor. Da du aber geschrieben hast, die "deinen" sind Älter wird bestimmt auch was per Video laufen und das braucht ja auch alles seine Zeit. Also nicht stressen lassen :) Deine Themen werden da wohl auch etwas anspruchsvoller sein als Plus und Minus im Zehner bzw Hunderterbereich ;) das man da wohl auch mehr erklären muss manchmal was natürlich von Angesicht zu Angesicht besser wäre glaube ich voll und ganz. Aber ich denke auch mit Rückmeldung wie alles klappt geht es soweit ganz gut. Also zumindest noch in der Grundschule.

So Jetzt werde ich noch dein Rewiev bei mir beantworten ;) Werd schauen das ich es vielleicht am Wochenende schaffe das neue Kapitel hochzuladen. Mal schauen.
Wünsche dir noch einen schönen Abend und eine hoffentlich angenehme Restwoche die nicht zu stressig mit dem Distanzunterricht ist :)
Ganz liebe Grüße Sara

Antwort von Marina92 am 25.01.2021 | 20:20 Uhr
Guten Abend, meine Liebe! :)

Endlich komme ich auch dazu, dir auf deine beiden lieben Reviews zu antworten! Im Augenblick komme ich zeitlich kaum hinterher, obwohl ich mich über jede einzelne Rückmeldung immer so sehr freue!

Ja, auch ich habe mir gedacht, dass es - leider - ziemlich unrealistisch scheint, wenn bei Kari einfach alles wieder so wir früher wäre, selbst wenn sie bei Takeru ist. Aber ich konnte es trotzdem nicht lassen, dass die beiden sich nach der langen Durststrecke endlich wieder näher kommen dürfen. So ganz in Harmonie wollte ich das Kapitel aber nicht enden lassen, wobei Tai dafür herhalten musste :)

So, nun gehe ich noch zu deinem zweiten Review über! Bis gleich!
17.01.2021 | 18:39 Uhr
Hallo meine Liebe,

was für ein Kapitel ... da hast du es wieder geschafft mich total aufzuwühlen und am Ende wurde ich richtig wuschelig - ich hatte das Lied „nun küss sie doch“ von arielle im Kopf :D

Das am Fenster kann doch nur der Psychopath sein ... ich hab ehrlich Angst vor dem folgenden Kapiteln ... *hilfe*

Wird Namis Lüge auch irgendwann auffliegen ?


So viele Fragen im Kopf ...
ich fand das Kapitel wunderbar ruhig, dennoch emotional war da viel los.
Vielen Dank dafür !
Ich liebe deine Story und deinen Schreibstil!

Liebe Grüße
Francys

Antwort von Marina92 am 25.01.2021 | 19:07 Uhr
Liebe Francys,

zunächst einmal möchte ich mich ganz herzlich für deine beiden Reviews bedanken! Ich habe wirklich schon ein schlechtes Gewissen, dass ich die Beantwortung der Reviews immer so weit hinausschieben muss, aber im Augenblick komme ich leider nicht schneller dazu, da bei mir gerade durch die Umstellung hinsichtlich der neuen Beschlüsse in der Arbeit viel zu tun ist. Aber ich freue mich wirklich über jede einzelne Nachricht!

Es freut mich sehr, dass dir dieses Kapitel gefallen hat, obwohl hinsichtlich der Handlung ja nicht allzu viel los war. Manchmal überlade ich doch meine eigenen Geschichten hinsichtlich der Darstellung von Gedanken und Gefühlen und freue mich daher immer umso mehr, wenn es dem ein oder anderen doch gefällt!
Und eines darf ich auf alle Fälle schon mal verraten: Namis Lüge wird auch im Laufe des nächsten Kapitels ordentlich ins Wanken kommen :)

So, nun gehe ich gleich auch noch zu deinem zweiten Review über! Bis gleich!
10.01.2021 | 23:40 Uhr
Was für eine Story ...
wow ... einfach nur grandios!
Dein schreibstil ist klasse und ich muss ganz ehrlich sagen - selten habe ich so etwas gutes gelesen!

Ich bin absolut begeistert !

Obwohl ich Kazuo die Pest an den Hals wünsche ... was für ein widerlicher Mensch er doch ist???

T.k. Dilemma tut mir auch voll leid ... und diese Nami ist auch total komisch, aber irgendwo kann ich da die Gedankengänge noch irgendwie nachvollziehen ... aber bei diesem Kazuo? Dem gehört ordentlich mal die Fr**** poliert ... ganz ehrlich...

Naja. Ich bin gespannt wie es weiter geht!
Weiter so - du bist spitze

Liebe Grüße
Francys

Antwort von Marina92 am 17.01.2021 | 16:19 Uhr
Hallo und einen schönen Sonntag wünsche ich! :)

Herzlichen Dank für deine beiden lieben Reviews! Ich freue mich immer so sehr über Rückmeldungen, da ich - gerade bei dieser Fanfiktion - leider immer wahnsinnig unsicher bin, was Sprachstil und Handlung anbelangt...
Die Geschichte hat sich zugegebenermaßen etwas verselbstständigt, denn ursprünglich wollte ich nur eine Fanfiktion um Kari und Takeru schreiben, die sich nach vielen Jahren wieder treffen und sich langsam wieder aneinander annähern. Die ganze Handlung um die häusliche Gewalt, in der Kari gefangen ist, kam irgendwie im Laufe des Schreibens und ich bemühe mich darum, die dennoch mit dem nötigen Respekt vor jedem darzustellen, der selbst darunter leiden muss! Daher freue ich mich immer umso mehr über eure Rückmeldungen :)

Ich hoffe, auch das neue Kapitel, das ich gerade online gestellt habe, gefällt dir :)
Liebe Grüße und vielleicht bis bald!
10.01.2021 | 19:33 Uhr
Hallöchen,
Oh mein Gott was für eine Geschichte - was für ein Anfang!
Ich kann alles mitfühlen und bekomme eine Gänsehaut nach der Anderen...
Kari ... sie leidet so krass ... T.K. auch ...

Ich bin fasziniert und muss sofort weiterlesen!

Liebe Grüße
Francys
10.01.2021 | 14:40 Uhr
So, ich wollte mich auch wieder zu Wort melden. Habs dann heute endlich geschafft das neue Kapitel zu lesen, auch nur im Stress. Arbeit, Kindern, Haushalt :) Darum is bei mir auch noch kein neues Kapitel on obwohl ichs gestern machen wollte, ich arbeite dran >< Wo wir zu dem Punkt kommen: Wenns dann halt jetzt länger dauert, is das halt so. Ich warte trotzdem gespannt wie es weiter geht. Auf uns kommt ja nun auch lernen auf Distanz dazu und das mit 1 und 2 Klasse. Wird lustig. Kann also nachvollziehen das du dich da auch erst wieder drauf einstellen musst usw :)

So nun zum Kapitel:
Kari scheint ja gar nicht gewusst zu haben das man ihren Bruder verdächtigt, vielleicht bringrt sie das ja nun etwas zum reden. Ich glaube nicht das sie das möchte das er dafür die Schuld bekommt.
T.K hat auch kein leichtes Leben, erst die kaputte Kindheit, dann sein bruder der kaum Kontakt mit ihm hat und dann Nami. ja die liebe Nami, ich wünsche mir immer noch das es bald irgendwie offenbart wird das es ne Lüge ist. Nicht das T.K noch anfängt sich auf das Kind zu freuen und dann nochmaal den Schmerz durchmachen muss das es keines gibt. Aber er hat ja Tai zum Reden und ich denke der wird ihm da auch noch raus helfen. Bin gespannt wie es weiter geht.

Schönen Sonntag noch und liebe Grüße
Sara

Antwort von Marina92 am 10.01.2021 | 15:32 Uhr
Hallo meine Liebe,

vielen, vielen Dank für deine Rückmeldung! Und stress dich wirklich nicht wegen des Reviewens und auch nicht wegen deines neuen Kapitels! Ich warte geduldig darauf, bis ich erfahren darf, wie es mit deiner Fanfiktion weitergeht und freu mich trotzdem schon auf das neue Kapitel - und Vorfreude ist ja bekanntlich immer die schönste Freude! :)
Auch für mich wird es ab morgen eine ordentliche Umstellung sein, da ich ja auch vom Distanzunterricht betroffen bin - allerdings aus genau der anderen Perspektive, denn wahrscheinlich hast du meinen Beruf ja schon erraten :) Obwohl ich schon die "Größeren" unterrichte, die schon recht selbstständig und zuverlässig sind, wird die neue Situation dennoch für uns alle eine ordentliche Umstellung werden, auf die wir uns alle erst einmal einstellen müssen. Und generell versuchen wir alle wirklich unser Bestes, doch leider ist der Distanzunterricht kaum mit dem "richtigen" Unterricht zu vergleichen. Leider ist der Distanzunterricht auch für uns sehr aufwändig und in vielen Situationen würden wir uns wünschen, die Schüler vor uns zu haben, um z.B. bestimmte Zusammenhänge einfacher erklären zu können. Aber natürlich ist es hinsichtlich der Infektionen sinnvoll, dass wir wieder aufs Distanzlernen umstellen - und mit ein bisschen Optimismus und solange wir von den Eltern Rückmeldung bekommen, was noch optimiert werden kann (worum wir wirklich immer dankbar sind!) werden wir das schon gemeinsam meistern :)

So, nun aber zum Kapitel: Ja, ich hab mir überlegt, wie Kari ihr Schweigen auf alle Fälle brechen würde und da sind mir als ihre "wunden Punkte" entweder Tai oder Takeru eingefallen. Auch den Handlungsstrang mit Nami werde ich langsam zu Ende führen, ich werde aber noch circa 2-3 Kapitel brauchen, um - möglichst elegant - zu diesem Punkt zu kommen. Ich hoffe, das diese Wendung dann nicht zu überraschend kommt, aber ich muss zugeben, dass ich im Allgemeinen langsam auf das Ende der Fanfiktion zusteuern möchte, da mir schon die Idee für eine neue Geschichte seit ein paar Tagen im Kopf herumspukt und diese neue Geschichte anscheinend endlich zu Papier gebracht werden möchte. Ich denke aber, circa 5-6 Kapitel werde ich euch noch auf Karis und Takerus Reise mitnehmen :)

So, nun wünsche ich auch dir und deiner Familie einen schönen Sonntag und drücke morgen die Daumen für einen guten und hoffentlich möglichst reibungslosen Start für deine/mit deinen Kindern :)
07.01.2021 | 23:35 Uhr
Hallo :)

Nun melde ich mich - wenn auch sehr verspätet - auch wieder zu Wort!

Die neuen Kapitel, zumindest für mich neu, habe ich verschlungen!

Ich bin begeistert :) du hast deinen Schreibstil sehr angehoben (auch wenn er zuvor schon unglaublich gut war) und auch die Geschichte kommt ein gutes Stück weiter! Respekt! :)

Ich bin sehr gefesselt von der Story, die du dir hast einfallen lassen. Ich bin sehr gespannt was noch kommt!

Ach ja, verspätet noch ein frohes neues Jahr :)

Und mach dir keine Gedanken, wenn die Kapitel nun längern dauern, solange du die Geschichte nur nicht aufgibst. Mein Digimon-Herz hofft immer noch auf ein Happy-End :D

Liebe Grüße!

Jassi :)

Antwort von Marina92 am 10.01.2021 | 15:39 Uhr
Hallo und einen schönen Sonntag wünsche ich! :)

Zunächst wünsche ich auch dir ein frohes neues Jahr! Ich glaube, wir haben alle das Beste aus der Situation gemacht, auch wenn es doch ein wenig "anders" war als in all den Jahren zuvor!

Auch lieben, lieben Dank für deine Rückmeldung! Ich freue mich, dass dir meine Geschichte immer noch gefällt und dass dir die Handlung um Kari und Takeru immer noch so gut gefällt! :) An meinem Schreibstil arbeite ich tatsächlich recht konsequent und nehme mir immer pro Kapitel ein bestimmtes Kriterium (neue Stilmittel, variierende Satzanfänge oder Nebensätze) vor, auf das ich besonders achten möchte - und ich freue mich immer, wenn diese Strategie anscheinend aufzugehen scheint und sich manche Automatismen in der sprachlichen Gestaltung dann doch einschleifen!

Ich denke, dass noch circa 5-6 Kapitel kommen werden - aber mal sehen, denn manchmal merkt man ja dann doch, dass man für einen Handlungsstrang das ein oder andere Kapitel mehr braucht! Allerdings spukt mir auch schon eine ganz neue Geschichte im Kopf herum :) Daher ohne zu viel verraten zu wollen: sei gespannt, was noch alles passieren wird :)

Liebe Grüße und einen schönen verbleibenden Sonntag :)
Marina
03.01.2021 | 16:16 Uhr
So ersteinmal ein frohes Neues Jahr. Ich hoffe du bist gut reingekommen, ich hatte ja nicht so viel frei wie alle anderen ;) musste ja gleich den Samstag/Sonntag wieder arbeiten. Aber man freut sich ja über jeden freien Tag. Schade war nur das die Kinder sich natürlich auf ein Feuerwerk gefreut haben, aber war ja nicht drin.

Ich bin auch eigentlich immer gewillt ziemlich schnell ein Rewiev zu geben, aber da ich wirklich meist in meiner Pause lese, verbasel ich das oft. Bis jetzt kann ich auch nichts negaties an deinem Schreibstil finden und wie gesagt ich kann mich eigentlich immer mit ihnen identifizieren und auch mitleiden :) Aber das mit deinen Anspruch kann ich gerade wirklich nachvollziehen, ich hader mit mir nämlich gerade auch sehr was bei mir den weiteren Verlauf angeht. Bin auch mit nichts zufrieden aber wie ich an dir sehe scheint es ja doch irgendwie gut zu sein. So ist es dann anders rum genauso :D Mach du dich nicht verrückt ich finds gut wie du schreibst.

So jetzt auch mal zum Kapitel :D
Ich hoffe das Kari jetzt wirklich aus der, ich nenns mal Spirale, herraus kommt. Bin total gespannt welche Rolle die Shizuka nun dabei spielen wird und auch wenns nur ein Übergangskapitel ist, kann man Karis Gefühle dabei besser verstehen. Also alles was sie so beschäftigt. Und man erfährt noch ein wenig mehr aus ihrer Vergangenheit, ich finds sehr gut. Bin sehr gespannt wie es weiter geht und freu mich auf das neue Kapitel :)

Zu der Sache mit dem Spendenskandal, ist natürlich praktisch wenn man so was selbst mitbekommt und gut einbauen kann :D Was die Sache angeht bin ich auch gespannt wie es weiter geht. Da kann es ja nur um krumme Dinge gehen. Aber da fühle ich auch total mit den Eltern mit >-< Du bist froh das es deinem Kind wieder gut geht und dann kommt so eine Horror Sache auf dich zu, aber klar wenn man sich damit nicht auskennt.

So ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag, ich geh jetzt noch zu deinem Rewiev über ;)
Liebe Grüße Sara

Und danke fürs Mut machen, das kann ich echt gebrauchen, bin auch nie mit mir zufrieden was das schreiben angeht :)

Antwort von Marina92 am 06.01.2021 | 15:38 Uhr
Grüß dich und einen schönen Mittwochnachmittag :)

Vielen Dank für die lieben Neujahrsgrüße! Wir sind toi toi toi gut ins neue Jahr gekommen, auch wenn die Zeit bis Mitternacht sich doch (gefühlt zumindest) etwas länger gezogen hat als in den Jahren zuvor. Und ich muss dir zustimmen: Auch ich sehe die Gefahren und Nachteile eines Feuerwerkes, aber irgendwie war es ganz ohne doch irgendwie seltsam... Aber sei es drum: Ich glaube, wir haben das Beste draus gemacht!

Im Übrigen hast du mir mit deinen Worten wirklich aus der Seele gesprochen! Ich bin immer wahnsinnig unsicher, was meine Geschichten angeht... Ich hadere immer extrem mit meinen Fanfiktions, da ich oft das Gefühl habe, dass ich mehr Gefühle als Handlung beschreibe, wodurch sich alles oft nur künstlich in die Länge zieht. Auf der anderen Seite finde ich paradoxerweise meinen eigenen Schreibsteil unerträglich, da ich einen Hang zu bestimmten Formulierungen, sprachlichen Wendungen und bestimmten Stilmitteln habe, die sich immer wieder wiederholen. Vor allem wird die Verunsicherung dann auch groß, wenn zwar die Klickzahlen, die Favoeinträge und die Empfehlungen tendenziell hochgehen, aber Reviews dagegen eher stagnieren. Natürlich, ich komm bei vielen Geschichten, die ich lese, auch nicht immer dazu, eine Rückmeldung zu schreiben - das versteh ich und ist in der heutigen Zeit zwischen Arbeit und Alltagschaos nur zu menschlich - aber nur durch Kritik weiß man, was man besser machen kann oder bekommt auch die ein oder andere neue Idee. Daher kannst du dir gar nicht vorstellen, wie dankbar ich über deine Reviews bin und wie sehr ich mich über jedes einzelne freue!
Aber ich gebe nicht auf und wie ichs ja auch schon oft angedeutet habe: Auch bei mir ist vieles immer noch Übungssache! :)

So, nun aber zum Kapitel: Ja, die Geschichte mit den Spenden hat 2018 in meiner Heimatstadt hohe Wellen geschlagen und ist auch eigentlich bis heute noch nicht ganz ausgestanden. Zuerst war die Spendenbereitschaft groß, aber dann war nicht mehr wirklich klar, was mit dem ganzen Geld wirklich passiert ist. Das ist bis heute auch nur andeutungsweise geklärt worden, wodurch natürlich auch größeres Unverständnis bei den Spendern herrscht, als wenn alles gleich ehrlich dargelegt worden wäre... Natürlich hat man für das Kind, um das es geht, die Behandlung zahlen können, aber eine richtige Aufstellung der Finanzen (zumal die Krankenkasse nun doch auch einen großen Teil bezuschusst hat) hat es nie gegeben.
Wie es dagegen mit der lieben Kari weitergegangen ist - da erfährst du schon einiges mehr im nächsten Kapitel. Und ich verspreche: Ab jetzt kommt auch deutlich Bewegung in die ganze Sache! :)

Ich wünsche dir und deiner Familie eine schöne verbleibende Woche und gutes Durchhalten im Lockdown!
Marina
29.12.2020 | 20:37 Uhr
Da kommen ja wieder Sachen ans Licht, ich kann verstehen das T.K das auch kaum glauben kann. Spenden sind ja sowieso immer so eine Sache, aber wenn da Kazuo involviert ist, kanns nur um Dreckige Sachen gehen. Ich kann mir auch bildlich vorstellen wie Tai da in seinem Arbeitszimmer rumtigert.
Bin gespannt wer da im Krankenhaus rumschleicht. Neugierig bin ich was das angeht schon sehr.
Hatte das neue Kapitel ja wirklich mit Spannung erwartet und es hatte sich gelohnt :)

So schönen Abend dir noch und liebe Grüße
Sara

Antwort von Marina92 am 01.01.2021 | 19:52 Uhr
Schönen guten Abend! :)

Zuerst einmal wünsche ich dir, deiner Familie und all deinen Lieben ein frohes neues Jahr 2021! Wollen wir hoffen, dass das neue Jahr hinsichtlich vieler Themen besser wird als das alte Jahr! Ich hoffe, ihr seid gut rübergerutscht und konntet die (hoffentlich) freien Tage genießen, auch wenn mal alles etwas anders war als sonst!

Ich hab mich riesig darüber gefreut, als ich deine zwei Reviews entdeckt habe. Ich weiß auch nicht warum, aber im Augenblick treibt mich mein eigener Anspruch wirklich noch zur Verzweiflung... Klar, wir sind alle Hobbyautoren und im Vordergrund soll natürlich der Spaß am Schreiben stehen, aber manchmal schüttel ich doch den Kopf darüber, welchen Blödsinn ich zusammenschreibe oder wenn ich sehe, dass ich bestimmte Details doch nicht eingearbeitet habe, wodurch die Geschichte sich noch etwas flüssiger lesen lassen würde... Aber ich glaube auch, dass sich das wahrscheinlich wieder geben wird, zumal ich die Geschichte ja auch irgendwann einmal zu einem passenden Ende bringen möchte! :)

Ein bisschen wirds noch dauern, bis ich auflöse, wer sich da im Krankenhaus herumgeschlichen hat - aber ich kann schon mal verraten, dass eine bestimmte Person da noch in große Schwierigkeiten geraten wird!

So, ich wandere mal rüber zu deinem zweiten Review :)
29.12.2020 | 20:22 Uhr
So bevor ichs jetzt hier auch wieder verbsel. Du warst einfach zu schnell mit dem neuen Update ;) Dank der Arbeits nichts geschafft. Wo wir wieder beim Thema sind, habe das Kapitel heute in der Pause echt verschlungen und weil ich wissen wollte wie es aus geht fast überzogen :D Irgendwie hat mich dieses Kapitel gleich mitgerissen. Ich finde gut das Tai T.K seinen Beistand anbietet, wenn sein Bruder ja schon eher nicht so für ihn da ist. Aber das Kari jetzt vermutlich wirklich das tun will was ich denke, ich war geschockt. Aber vermutlich will sie nur die anderen beschützen. Ich bin immer noch völlig gefesselt.
Auch wenns mich wieder ärgert das ich das Kommentieren nicht vorher geschafft habe<_< Zum vorherigen Kapitel vesuche ich spätestens morgen nach der Arbeit zu antworten ;)
Ich weiß nicht ob du in diesem Fall mit deinem Stil zufrieden bist, hast ja erwähnt das es dich schon, ich sag mal, etwas stört wie es gerade läuft, aber mich hast du wirklich damit gefesselt. Pause überzieh ich eigentlich niemals, geh sogar noch früher wieder raus ;) Also darfst du dir was drauf einbilden. Ich wünsche dir einen Guten Rutsch und man liest sich spätestens im neuen Jahr wieder. LG

P.S Sorry für dieses durcheinander, aber ich hoffe du kannst mir folgen was ich damit eigentlich sagen will :D

Antwort von Marina92 am 01.01.2021 | 20:06 Uhr
So, und nochmal ein herzliches Hallo :)

Ich freu mich wirklich immer so sehr, wenn ich lesen darf, wie du mit den Figuren mitleidest und mitfieberst! Das gibt mir immer eine schöne Rückmeldung und auch immer viele neue Ideen für grundlegende Handlungsstränge, aber auch für kleine Details, die ich in meine Geschichte gerne einarbeite!

Die ganze Geschichte um den Spendenskandal ist tatsächlich einer wahren Geschichte nachempfunden, die sich so in etwa in meiner Heimatstadt abgespielt hat bzw. sich immer noch abspielt und natürlich dementsprechend auch in unserer Stadt heiß diskutiert wurde. Da hab ich mir gedacht, es würde vielleicht gut in die Fanfiktion reinpassen, damit es einen Grund gibt, abseits der Handlung um Kari doch Kazuo mal ordentlich auf die Füße treten zu können! Ich bin schon selber um ehrlich zu sein gespannt, wie ich die Geschichte noch weiter verbau - denn wie so oft hat man manchmal einen Plan und dann macht die Fanfiktion doch, was sie selber will :)

So, und nun warte ich schon ganz ungeduldig, da du ja angekündigt hast, dass vielleicht das neue Kapitel deiner eigenen Fanfiktion schon morgen online kommt! Da würde ich mich echt riesig freuen!! Und wie gesagt und das meine ich wirklich aus tiefstem Herzen: nur Mut! Ich finde es wirklich toll, wie du die Themen und die Handlung deiner Geschichte aufbaust und mit allem, womit du gerade selbst haderst, kann ich dir auch ehrlich aus eigener Erfahrung sagen: je mehr und je öfter du schreibst, desto sicherer wirst du auch! Und mit mir hast du auf alle Fälle einen Leser gewonnen! :) Ich freu mich schon riesig, wenn dein neues Kapitel online kommt :)

Bis dahin wünsche ich noch einen schönen Abend :)
Marina
20.12.2020 | 13:18 Uhr
Liebe Marina, so hier ich auch wieder :)

Ich war ja ganz schon geschockt über die Sache mit Tai, aber mit gerechnet hatte ich ja irgendwie. Trotzdem. Wie kann man nur so abgebrüht sein wie Kazuo, aber da wird noch einiges kommen denke ich. Vermutlich steckt der kerl auch irgendwie mit drin in der Sache mit Joeys Büro. Aber er Tai tat mir ja schon wieder sehr leid, dass er nun nicht mal mehr seine chwester besuchen darf. Ich bin gespannt wie es weiter geht.

Nami, ja was sagt man da noch zu. Sowas durchtriebenes wie sie ist kaum zu glauben. aber schlimm das es diese Leute ja wirklich gibt, das sie ihrem Freund tatsächlich so die Pistole auf die Brust setzt und ihn "erpresst" mit einem Kind was es nicht einmal gibt. Gereade mit seiner Vorgeschichte ist das irgendwie nicht wirklich die feine englische Art.

Ich freue mich das ein neues Kapitel da war und wartde geduldig auf das nächste :)


So was die andere Sache angeht, ich mag Sora auch nicht wirklich. Sie passt für mich zu keinem der beiden Jungs wirklich. Ich fand sie auch immer sehr unsympatisch. Am Anfang waren die beiden für mich auch eher nur Beste Freunde, aber irgendwann fing ich an die beiden anders zuz sehen. Sie ergänzen sich irgendwie sehr gut. Aber das Hikari und takeru zusammen gehören steht außer Frage.

Ich mecker auch ganz gerne mal über meinen Beruf, zu dieser Zeit (gerade wieder mit Corona alles zu) sind sdie Kunden oft sehr anstrengend. Aber im Grunde mag ich meinen Beruf doch ganz gerne. Und wie gesagt du machst das auch so in deinem Tempo wie es passt mit dem Kapiteln und wir freuen und wenn es was neues gibt.

In diesem Sinne, einen schönen vierten Advent und liebe Grüße

Antwort von Marina92 am 26.12.2020 | 09:25 Uhr
Hallo und guten Morgen :)

Vielen, vielen Dank für dein Review zu meinem letzten Kapitel! Du glaubst gar nicht, wie sehr solche lieben Rückmeldungen wie deine mir dabei helfen, nicht die Motivation zu verlieren, an dieser Geschichte weiterzuschreiben! :)
Ich bin schon gespannt, was du zu meinem neuen Kapitel sagst, denn ich habe ja nun doch einiges aus Kazuos Vergangenheit aufgedeckt, was ich bisher nur angedeutet habe. Aber ich kann schon mal so viel verraten: Vielleicht ist das die Chance, dass Tai, Takeru und auch Kari etwas in der Hand haben, was sie gegen Kazuo verwenden können!

Im Übrigen spukt mir schon lange noch etwas im Kopf herum, was ich noch unbedingt loswerden wollte: Ich finde deine Fanfiktion, die du vor ein paar Tagen gepostet hast, wirklich toll! Du hast ja angedeutet, dass du dir eher unsicher bist, ob die Kapitel so passen - aber ich hab die Erfahrung gemacht, dass es in erster Linie gar nicht so wichtig ist, ob die Kapitel bis ins kleinste Detail durchdacht sind, denn genau das ist das ja, was das Schreiben ausmacht: Je länger du schreibst und je mehr Geschichten bzw. Kapitel du zu Papier bringst, desto zufriedener wird man in der Regel auch mit seiner Leistung! Ich "übe" inzwischen seit 2009 und man merkt, wie man von Gesichte zu Geschichte sicherer wird. Und glaub mir, der Anfang deiner Fanfiktion ist wirklich vielversprechend und ich freue mich ehrlich schon auf die Kapitel, die noch folgen :) Von daher: Nur Mut - du hast wirklich Talent und solange man mit viel Herzblut dabei ist, wird das Schreiben zu einem ganz tollen Hobby! :)

In diesem Sinne wünsche ich ein (restliches) gesegnetes Weihnachtsfest und ein paar erholsame Tage! :)
LG Marina
05.12.2020 | 13:01 Uhr
Hey, Marina92! :)

Was für eine interessante und vielschichtige Geschichte! :D

Bin gestern eher aus Zufall hier gelandet, habe deine Geschichte entdeckt... und konnte nicht aufhören sie zu lesen! XD
Und nun, nachdem ich wirklich die ganze Nacht durchgelesen habe, sollst du auch dafür ein Review erhalten. :)


Schon der Beginn der Story ist vielversprechend.
Kari und T.K. sehen sich nach einer längeren Zeit wieder und wissen noch nicht, wie sehr sich ihr gegenseitiges Leben verändert hat, bis sie dann, durch nicht unerheblicher Hilfe von Tai, wieder aufeinander treffen und von da an erst das richtige Chaos beginnt. :)

Wieder aufkommende Gefühle, schmerzliche Erinnerungen und Ereignisse aus der Vergangenheit, wie auch die nun komplizierte Gegenwart, in der beide in einer Beziehung sind, aber nach und nach erkennen, dass da doch immer noch Gefühle für den anderen sind und irgendwie nie verschwunden waren.
Aber auch ihre jeweiligen Partner mit ihren, ja, schlichtweg perfiden und egoistischen Absichten, sorgen für enorme Probleme, ohne das beide davon wissen bzw. es erkennen.

Ich finde es sehr schön, wie du immer wieder auch die anderen Digiritter mit einbaust und es sich nicht nur ausschließlich um T.K. & Kari dreht. :)
Dass zeigt, wie eng befreundet sie immer noch sind und beide sich auf sie auch 100%ig verlassen können. ^^


Tja, und nun liegt Kari im Krankenhaus, in Folge ihrer Flucht vor ihrem brutalen Freund und dieser hat schon einen weiteren, hinterhältigen Schachzug gemacht und ihren Bruder ins Visier genommen, der sich nun der Anschuldigung gegenüber sieht, dass er seine kleine Schwester geschlagen haben soll.


Ich bin schon sehr gespannt, wie es nun weiter geht! :D
Und natürlich auch, was Nami sich ausgedacht hat, um T.K. weiter an sich zu binden!


Eine sehr gelungene Story! :D
Ich werde auf jeden Fall dran bleiben! ^^



Lg Lady Duchess

Antwort von Marina92 am 18.12.2020 | 16:13 Uhr
Liebe Lady Duchess,

es tut mir wirklich leid, dass ich nun so lange gebraucht habe, um dein liebes Review zu beantworten - aber im Augenblick gehts beruflich wie privat ziemlich drunter und drüber bei mir... Ich habe mir so lange vorgenommen, deine Rückmeldung zu beantworten, zumal mich solche lieben Reviews zwischen dem alltäglichen Stress und Chaos doch immer wieder zum Weiterschreiben motivieren! :)
Ich freue mich wirklich sehr, dass dir die Fanfiktion gefällt! Eigentlich war die Idee zu dieser Geschichte zunächst ein wirres Gedankenspiel, das mir (wie so oft) auf dem Weg zur Arbeit gekommen ist. Und die Fanfiktion sollte ursprünglich in eine ganz andere Richtung laufen, hat sich aber irgendwann "verselbstständigt". Daher freue ich mich umso mehr, dass sie dir gefällt! :)

Ein paar Ideen hab ich noch zu dieser Geschichte, daher werden auch voraussichtlich noch ein paar Kapitel kommen - ich hoffe, auch der weitere Verlauf der Fanfiktion wird dir gefallen :)

Liebe Grüße und einen schönen Start ins Wochenende!
Marina
28.11.2020 | 18:29 Uhr
Was ein Ende, ich glaub es ja wohl nicht. Da steckt doch mit Sicherheit Kazuo dahinter. Der arme Tai.
Ich mag das Kapitel, auch mit dem Teil von Kari. Aber ihr gehts ja zumindest etwas besser. Ich hoffe auch immer noch das Nami bald auffliegt, mit jedem Kapitel mehr. Irgendwie regt sie mich auf ;) Takeru tut mir immer noch leid, er hat es echt nicht einfach im Augenblick und dann noch mit so einer Lüge gestraft zu sein

Was die Verspätung angeht, denkt dran auch wenn wir warten alles mit seiner Zeit :)

Liebe Grüße Sara
P.S Dieses Mal bin ich wirklich Zeitig

Antwort von Marina92 am 29.11.2020 | 10:47 Uhr
Und noch einmal: Guten Morgen!

Vielen Dank auch für dieses Review zu meinem letzten Kapitel! :)
Ich muss zugeben, dass mir die Idee für das Ende des Kapitels wirklich sehr spontan gekommen ist. Aber irgendwann hab ich die Idee als ganz interessant empfunden, dass Tai ins Visier der Ermittlungen gerät. Immerhin ist er - neben Takeru - ja eigentlich die Figur, die Kari wenigstens noch ein Stück weit Halt geben kann und ihr helfen möchte! Mal sehen, wohin dieser Handlungsstrang noch läuft. Eine Grobstruktur steht schon, aber man stößt da beim Schreiben doch oft kurioserweise selbst auf Überraschungen :)

Danke auch für dein Verständnis und deine lieben Worte zu meiner manchmal stockenden Regelmäßigkeit, mit der ich meine Kapitel poste! Ich versuche immer, an meinen Geschichten "dranzubleiben", da es für mich oft schwer ist, den roten Faden wiederzufinden, wenn ich einmal über längere Zeit pausiert habe (sei es freiwillig oder unfreiwillig...) Allerdings beinhaltet die Arbeitsstruktur meines Berufes, dass ich einige Stunden in der Woche an meinem Arbeitsplatz verbringe und anschließend noch einige Stunden am heimischen Schreibtisch verbringe. Und dabei kann man sich manchmal in der Arbeit verlieren - gerade bei der Aufsatzkorrektur meiner oberen Jahrgänge verfliegt die Zeit oft nur gerade so! Aber ich möchte nicht jammern - auch wenn es zeitaufwändig ist, mag ich meinen Beruf wirklich sehr und ich möchte gar nichts anderes machen :)
Aber ich kann mir gut vorstellen, dass deine Arbeit in der Bäckerei auch oft nervenaufreibend sein kann! Gerade jetzt vor Weihnachten - zumindest ist es in der Region, in der ich wohne, so - ist da ja einiges los und ich glaube auch, manches mal können die Kunden auch etwas anstrengend sein... Und wenn dann noch zwei Kinder und der Haushalt auf einen warten, dann ist es ganz klar, dass anderes manchmal etwas warten oder hinten angestellt werden muss :)

Daher wünsche ich einen schönen und erholsamen Sonntag!
LG Marina
25.11.2020 | 18:59 Uhr
So ich auch endlich mal wieder.
Ersteinmal Danke wegen dem Bild :) Ich mag es irgendwie undheimlich gerne aber auch das Paring gefällt mir irgendwie sehr gut.

Ich kenne das selbst wenn du nicht ganz zufrieden bist mit deinem bisherigen Verlauf und kann deinen Schnitt verstehen, auch wenn der echt plötzlich kam. Dein neues Kapitel hat mich auch ziemlich gefesselt. Obwohl ich immer noch hoffe das zumindest Nami bald ihre Lüge auflösen muss passt es natürlich alles zusammen. Klar das sie T.K alles Mögliche an den kopf wirft. er tut mir wirklich leid. Aber auch Tai mag ich wieder sehr wie er in dem Kapitel rüber kommt. Ich geh nicht davon aus das du Kari sterben lässt warte aber trotzdem sehnsüchtig auf das neue Kapitel :)
Das ende lässt ja wieder alles offen. Ich kann nur immer wieder sagen, ich mag es wie du schreibst. Darin kann ich mich immer reinversetzen und ich finde es gut das ich mit deinen Charakteren mitleiden kann ;)

Was das mit der Arbeit angeht kann ich völlig verstehen, wie gesagt lass dich davon nicht stressen. Ich arbeite im Verkauf ner Bäckerei auf Vollzeit, dann noch die beiden Kinder und der Haushalt. Da kommt auch immer wenig Zeit für andere Dinge auf, so wie das Kommentieren. Ich hab mich schon wieder geärgert das ich es nicht zum letzten Kapitel geschafft habe, aber nur zwischen Tür und Angel mach ich sowas auch nicht gerne :D Aber wie gesagt kann daher völlig verstehen wenn das mit den Kaipteln ab und an dauert.

So jetzt hör ich doch erst mal lieber wieder auf,
liebe Grüße Sara

Antwort von Marina92 am 29.11.2020 | 10:26 Uhr
Guten Morgen,

zunächst einmal: vielen, vielen Dank für deine beiden lieben Reviews! Und stress dich bitte auch nicht mit dem reviewen - ich verstehe das vollkommen, wenn man nicht dazukommt oder aber auch, wenn man Rückmeldungen nicht zwischen Tür und Angel verfassen möchte! Mir geht es mit dem Beantworten von Reviews so, bei dem ich auch immer warte, bis ich genügend Zeit dafür finde und die Rückmeldungen "ordentlich" beantworten kann :)
Und dein Profilbild ist wirklich toll gewählt! Ich hab die beiden zwar immer eher als Freunde gesehen, aber ich muss zugeben, dass mir die beiden als Pairing inzwischen auch immer mehr gefallen! Irgendwie konnte ich mich im Anime eh nie damit anfreunden, dass Matt mit Sora zusammengekommen ist - vielleicht liegt das aber auch daran, dass ich Sora immer als eher unsympathische Figur in den Animes gesehen habe... :)

Auch wenn ich ich mit dem letzten Kapitel schwer getan habe, aber ich bin doch recht froh, dass ich den "harten" Schnitt gewagt habe. Ich glaube, dass die Geschichte um Karis aktuellem Gesundheitszustand doch mehr ins Rollen gebracht hat als wenn sie die nächsten Kapitel weiter nur stumm vor sich hingelitten hätte! Langsam bekomme ich daher auch konkretere Vorstellungen davon, wie die nächsten Kapitel weiter verlaufen sollen und ich hoffe, das mein Plan dahingehend aufgeht :)

So, ich gehe mal dazu über, dein zweites Review noch zu beantworten - bis gleich!
20.11.2020 | 11:34 Uhr
Hallo Marina,

ich hatte schon lange nicht mehr auf ff.de bewusst nach Geschichten zum lesen gesucht. Vor ca 2 Wochen habe ich aber dann mal wieder Lust gehabt - und bin auf deine Geschichte gestoßen.

Ich habe sie dann recht schnell durchgelesen (bis zu dem da aktuellen Stand) und habe seitdem vor, dir ein Review zu hinterlassen. Hier ist es jetzt ;)

Dein Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen - was für mich immer wichtig ist, da ich sonst nicht weiterlese ;) Bei dir bin ich noch dran, das sagt doch alles aus.

Ein paar kleinere Fehler, aber eher Flüchtigkeitsfehler in meinen Augen ( in diesem Kapitel zum Beispiel: dass sie hinsichtlich der Hämatome am Vorabend //zu zugerichtet// worden sein muss . An dem Satz stimmt etwas nicht...

Ansonsten lässt sich deine Geschichte, trotz des ernsten Tones sehr "leicht" und flüssig lesen.
Natürlich ist das Thema alles andere als leicht. Fehlgeburt und häusliche Gewalt - das ist schon harter Tobak - und du schaffst es so zu schreiben, dass man wirklich mitleidet - auch hier ziehe ich meine Hut - denn um das zu schaffen, bedarf es in meinen Augen einiges.

Aufgefallen ist mir auch, dass wir eine Gemeinsamkeit haben ;)
Nami - TKs Freundin, die schwanger wird, um ihn an sich zu binden - bei dir nur vorgespielt, bei meiner Geschichte Wetten dass...? tatsächlich.
Wir scheinen den Namen wohl mit so etwas zu verbinden ;)
und dass TK sich trotz seiner (schwangeren) Freundin auf Kari einlässt, das ist auch ähnlich ;)
PS: nein, das ist keine Aussage in der Richtung: du hast mich kopiert etc, sondern einfach nur eine Feststellung die mich zum lachen bringt ^^

Eine Anmerkung noch zum Schluss des Reviews:
Blondhaarig gibt es nicht ;) entweder man ist blond oder hellhaarig. Aber blondhaarig habe ich noch nie gelesen ( und liest sich sehr holprig ) Hier würde ich dir empfehlen, dass noch anzupassen ^^

ich freue mich auf jeden Fall auf die weiteren Kapitel (weißt du schon, wie viele Kapitel es ungefähr werden sollen?

Einen Stern hast du verdient und bekommen.

Liebe Grüße
Tasha

Antwort von Marina92 am 21.11.2020 | 18:28 Uhr
Hallo Tasha,

herzlichen Dank für deine Rückmeldung zu meiner Geschichte! Ich freue mich immer sehr, wenn ich ein Feedback zu meinen Fanfiktions bekomme und ich freue mich auch immer über Verbesserungsvorschläge!

Ich habe ja in den kurzen Vorworten zu meinen Kapiteln schon öfter angedeutet, dass ich selbst noch an der Qualität der Geschichte arbeiten möchte bzw. auch arbeiten muss. Mir persönlich fällt beim Durchlesen nach einem gewissen zeitlichen Abstand doch immer wieder auf, dass ich selbst meinen Schreibstil als recht überladen beschreiben würde - denn leider leidet in meinen Kapiteln die Handlung immer wieder durch die viel zu detaillierte Darstellung der Gedanken und Gefühle der einzelnen Charaktere.
Auch an dem Problem der Rechtschreibfehler arbeite ich im Augenblick. Eigentlich bin ich - paradoxerweise - wirklich sicher in der Rechtschreibung und Zeichensetzung, da ich auch beruflich viel damit zu tun und daher auch viel Übung habe. Wenn ich etwas handschriftlich Geschriebenes (wie z.B. Aufsätze) korrigiere, was ich in der Arbeit oft mache, finde ich in der Regel alle Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler. Allerdings greift leider auch bei mir das weit verbreitete Phänomen, dass ich meine eigenen Fehler am Computer nur selten erkenne und diese sich damit leicht in die Kapitel meiner Fanfiktions einschleichen. Aber daran arbeite ich gerade und bin auch dabei, eine adäquate Lösung zu finden!
Interessant fand ich im Übrigen auch deine Anmerkung zum Begriff "Blondhaarig". Ich hab nämlich diesen Begriff vor kurzem erst noch im Duden nachschlagen müssen, da ich "Blondhaarig" auch als etwas "holprig" empfunden und nach einem geeigneten Synonym gesucht habe. Doch dieser Begriff scheint zwar laut Duden wenig gebräuchlich, aber semantisch doch korrekt zu sein. Allerdings finde ich "Blondhaarig" auch nicht ideal und ich bin weiterhin auf der Suche nach einer synonym verwendbaren Beschreibung der Figur.

Deine Geschichte "Wetten dass" habe ich auch schon angelesen. Zumindest das erste Kapitel, denn weiter bin ich aufgrund Zeitmangels leider noch nicht gekommen! Wenn ich aber die Zeit finde, bin ich auch gerne in anderen Fandoms unterwegs und da ist mir auch oft aufgefallen, dass Frauen mit dem Namen Nami oft als klassische Antagonistin gezeichnet werden. Vielleicht rührt meine unterbewusste Namensgebung sogar tatsächlich daher! Aber es ist wirklich erstaunlich, dass sich unsere Fanfiktions in diesem Punkt anscheinend ähneln - wie gesagt, ich hab mir fest vorgenommen "Wetten dass" so bald wie möglich zu lesen, da ich schon lange neugierig auf deine Geschichte bin! :)

Hinsichtlich deiner Frage, wie viele Kapitel ich aktuell noch plane… Ich glaube, dass ich das recht individuell entscheiden werde und es auch wahrscheinlich davon abhängig mache, ob mir bald noch eine zündende Idee für diverse Fortsetzungskapitel durch den Kopf geht. Im Moment weiß ich schon, wie ich die Fanfiktion bis zur Lösung hinsichtlich Karis und Kazuos problematischer Beziehung in etwa weiterlaufen lassen möchte. Dann werde ich es allerdings davon abhängig machen, ob mir ein geeigneter weiterer Handlungsstrang einfällt – falls nicht, werde ich dann in circa 5-6 Kapiteln die Geschichte langsam beenden :)
Ich möchte einfach vermeiden, dass ich zu sehr an Handlungssträngen schreibe, die eigentlich keinen relevanten Inhalt mehr transportieren. Früher war das noch schlimmer bei mir, denn da habe wirklich in jedem Kapitel ein Problem aufgemacht und am Ende des Kapitels bereits wieder aufgelöst. Das möchte ich in Zukunft vermeiden und ich glaube, dass das auch der Grund ist, weshalb ich zu „ernsteren“ Themen übergegangen bin. Dennoch hoffe ich, dass ich diese Themen immer mit der richtigen und gebotenen Vorsicht anspreche.

Wie du siehst, sehe ich auch selbst noch zahlreiche Baustellen und leider auch viele, viele Fehler an meiner Fanfiktion, die ich nach und nach ausmerzen möchte. Daher freu ich mich auch immer, wenn ich auf solche Schwachstellen hingewiesen werde und ich meine Fanfiktions somit nach und nach verbessern kann!

Viele Grüße und nochmals danke für deine Rückmeldung :)
Marina
16.11.2020 | 15:15 Uhr
Hallo, hier bin ich wieder :)

Ich kann mir nur wiederholen, aber ich muss sagen, auch dieses Kapitel finde ich sehr gut gelungen! Ich bewundere deinen Schreibstil wirklich sehr. Wie du die Emotionen und Gefühle der Hauptcharaktere beschreibst, gelingt dir wirklich super gut!

Tut mir leid, wenn meien Reviews immer kürzer werden, aber ich habe das Gefühl mich ständig zu wiederholen :D

Du darfst dich bei mir immer sehr gelobt fühlen!

Bin schon sehr auf das nächste Kapitel gespannt und was noch alles passiert. Hoffe es geht schnell weiter!

LG,

Jassy

Antwort von Marina92 am 21.11.2020 | 16:02 Uhr
Vielen Dank für die Rückmeldung zum letzten Kapitel! Leider hat es wieder einmal ewig gedauert, bis ich zum Antworten gekommen bin - ich habe mir aber vorgenommen, eure Reviews in Zukunft direkter zu beantworten.

Ich muss zugeben, dass ich selber oft gespannt bin, welche Richtung die einzelnen Kapitel der Geschichte weiterhin nehmen. Aber mein erstes Ziel wird es aller Wahrscheinlichkeit nach zunächst sein, den Handlungsstrang zu Kari und Kazuo zu einem Ende zu führen :)

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht
Marina
04.11.2020 | 19:50 Uhr
So jetzt schaffe ich es auch endlich mich zu melden. Du warst mit dem hochladen schneller als ich Review schreiben konnte dieses mal ;)
Also das ist ja wirklich nie ziemliche Wendung, ich war schon leicht geschockt als Kari ins Wasser eingebrochen ist. Hoffentlich wird es trotz dem Erlebnis jetzt alles etwas schneller für sie besser.
T.K muss dann vermutlich später auch erst verarbeiten das Kari dachte von ihm schwanger zu sein. Aber Tai wird ja nicht gewußt haben, dass seine Schwester nichts gesagt hat.
Würd gern noch ausfürliche werden aber meine Kinder lassen mich mal wieder nicht *sfz* Aber stress dich nicht zu sehr mit dem Hochladen, auch wenn wir warten wie es weiter geht :) Ich kenn das selbst wenn die Arbeit dich zu sehr einnimmt. Hoffe nächstes mal gibts einen besseren Kommentar <_<
LG Sara

Antwort von Marina92 am 12.11.2020 | 20:48 Uhr
Guten Abend!

Zunächst einmal: Tolles neues Profilbild, das du nun hast! Sorry, dass ich dich da so direkt darauf anspreche, aber mir ist das bei deinem letzten Review sofort ins Auge gefallen! :)
An dieser Stelle auch ganz, ganz herzlichen Dank für das Review zum letzten Kapitel! Ich muss zugeben, dass ich allerdings selber mit der Geschichte doch etwas hadere. Als ich in den letzten Tagen etwas Zeit hatte, hab ich mich durch die letzten Kapitel durchgescrollt und ich musste sagen, dass ich doch deutlich gemerkt habe, dass die Handlung der Fanfiktion - zumindest meiner Meinung nach - sehr unter meiner furchtbar-detaillierten Darstellung der Gefühle gelitten hat. Ich glaube, dass auch das der Grund war, weshalb ich mich für diese doch recht unvermittelte Wendung mit dem Einbrechen in das Eis entschieden habe, um wieder etwas Spannung in die Geschichte zu bringen und einen Handlungsstrang aufzumachen, den ich verfolgen kann. Ich hoffe, mir kommen noch viele neue Ideen in den Sinn, die ich dann auch ordentlich weiterführen werde!

Vielen Dank auch an dieser Stelle hinsichtlich des Verständnisses, dass ich euch doch manchmal etwas arg mit der Geduld auf ein neues Kapitel strapaziere. Ich habe einen Beruf, in der ich (neben den Stunden, in der ich in der Arbeit bin) auch viel von zuhause aus arbeiten darf und in dieser Arbeit kann man sich - wenn auch auf positive Art und Weise - manchmal wirklich verlieren :)
Stress dich daher auch nicht mit den Reviews - die Familie und vor allem die Kinder gehen da natürlich ganz klar vor :) Und ich freu mich wirklich über jede Rückmeldung - egal, wie kurz sie ist!

Daher nochmals vielen Dank und ich wünsche noch eine schöne restliche Woche!
Liebe Grüße
Marina
02.11.2020 | 14:38 Uhr
Hallo :),

nun melde ich mich auch mal wieder zu Wort. Zufällig habe ich heute gesehen, dass gleich zwei Kapitel dieser grandiosen Geschichte online gekommen sind. Das hat mich unglaublich gefreut. Ich liebe deine Geschichte, die Hintergründe, für die Charaktere, die dir ausgedacht hast und deinen Schreibstil. Er macht es jeden unglaublich einfach sich in die verschiedenen Situationen und Menscnen hinein zuversetzen.

Ich hoffe natürlich, dass du noch viele weitere spannende Kapitel und unerwartete Wendungen auf Lager hast! Auch wenn das bedeutet, dass wir bzw ich uns noch etwas mit einem Happy End gedulden müssen. Bitte lass es ein Happy End geben! Sonst werde ich in Tränen ausbrechen ^^

ich freu mich schon auf die nächsten Kapitel von dir!

LG

Antwort von Marina92 am 12.11.2020 | 20:36 Uhr
Guten Abend :)

Bevor es in Vergessenheit gerät - ich kenn mich da leider selbst nur zu gut... - möchte ich noch die Gelegenheit nutzen, dein liebes Review zu beantworten, wofür ich mich zunächst ganz, ganz herzlich bedanken möchte!
Bei deinem Lob werde ich ja ganz rot :) Ich muss aber zugeben, dass ich - ganz ehrlich gesagt - immer mehr mit der Geschichte hadere. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass viele gute Ideen schon verbraucht sind und ich mich in den letzten Kapiteln darin verloren hab, Takeru und vor allem Kari in ihrer Situation darzustellen. Daher glaube ich, dass ich diese doch recht unvermittelte Wendung gebraucht hab, um auf der einen Seite wieder etwas Spannung in die Geschichte zu bringen und um wieder einen neuen Handlungsstrang aufmachen zu können, den ich verfolgen kann.
Ich bin mir aber sicher - so viel kann ich auf alle Fälle versprechen - dass es ein Happy End geben wird! Ich bring es einfach nicht über das sprichwörtliche Herz, meine Figuren über das Ende der Fanfiktion hinaus leiden zu lassen und man nicht weiß, wie es mit ihnen weitergeht!

Ich hoffe, dir gefällt auch das neue Kapitel, das ich gestern online gestellt habe! :)
Liebe Grüße und eine schöne restliche Woche!
25.10.2020 | 10:03 Uhr
Wow- also damit hätte ich jetzt nicht gerechnet. Kari verschwindet einfach. Meine Vermutung wäre eher gewesen dass Kazuo mit ihr verschwindet.
Und endlich hat sie sich mal jemanden anvertraut. Ich hoffe sie schafft es sich endlich zu befreien.
Und angesichts der Situation wird T.K. vl Tai ins Vertrauen ziehen?
Bin gespannt wies weitergeht :)

Und ich finde eigentlich nicht dass du dich im Kreis drehst mit der Story... spannend ist es auf jeden Fall und so solls ja auch sein ;)

Bis zum nächste Kapi ;)
Glg, verifoxi

Antwort von Marina92 am 31.10.2020 | 16:45 Uhr
Lieben Dank für die nette Rückmeldung!

Na ja, im Augenblick habe ich schon das Gefühl, dass ich mich etwas im Kreis drehe. Ich stelle Kari oft nur in ihrer Opferrolle dar, aber handlungstechnisch ist bisher ja nur relativ wenig vorwärts gegangen... Zudem möchte ich auch weiterhin Karis Misere immer nur andeuten, weil ich einfach den Respekt gegenüber wahren möchte, denen eine solche Situation tatsächlich schon einmal widerfahren ist. Daher kommt wahrscheinlich auch das Gefühl, dass hinsichtlich der Handlung nur wenig vorwärts geht. Aber wahrscheinlich steht mir da auch der eigene Anspruch etwas im Weg :)
Im neuen Kapitel, das ich gerade online gestellt habe, wird allerdings der "Befreiungsschlag" für Kari eingeleitet. Ich hoffe, dass er bei euch Anklang findet, da er vielleicht doch etwas gewagt wirken könnte...

Ich hoffe, das neue Kapitel gefällt dir!
Liebe Grüße
Marina
09.10.2020 | 21:48 Uhr
So danke erstmal ebenso für die Glückwünsche =)

Es würde ja auch etwas den Wind aus der Geschichte nehmen wenn nun einfach alles glatt laufen würde, sprich TK weiß das Nami lügt und Karin trennt sich. Sie tun mir zwar beide leid aber ich denke am Ende wendet sich alles zum guten.

Wenn du so einen Bruder wie den da beschriebenen Tai hast, hast du echt Glück. Ich hab nur zwei Schwestern und das ist alles andere als wie zwischen deinen Charakteren oder dann auch euch als Geschwistern. So einen liebevollen, sich kümmernden und vor allem Sorgen machenden Bruder hilft Kari bestimmt sehr. Vor allem wenn er im Augenblick wirklich der einzige ist der Kazuo die Stirn bietet. Ich gönne ihm wirklich das raus kommt, dass der so Dreck am Stecken hat und Tai ihm das nachweisen kann.

Da nun TK auch gesehen hat was Sache ist, hoffe ich er bietet Kazuo ebenfalls die Stirn und nach den etwa zwei Kapiteln die du erwähnt hast kommt Kari dadurch irgendwie raus aus der Sache. Wäre TK nun nicht noch so zwiegespalten wegen der Sache mit der Angeblichen Schwangerschaft und seiner Liebe zu Kari würde das bestimmt noch einfacher bzw besser für sie werden.

Bin wie immer sehr gespannt auf das nächste Kapitel. Lg und schönen Abend noch

Antwort von Marina92 am 31.10.2020 | 16:39 Uhr
Lieben Dank für das Review und vielen Dank für die liebe Rückmeldung!

Ja, ich muss ehrlich zugeben, dass mir Tai als Charakter gerade sogar im Augenblick besser gefällt als Takeru und Kari... Irgendwie braucht man ihn für die Handlung als eine Art "Helferfigur", die zwar nicht immer im Fokus der Geschichte steht, ohne den man aber irgendwie auch viele Handlungsstränge nicht aufbauen könnte! Aber schon bald wird sich auflösen, was Tai gegen Kazuo in der Hand hat - da wird noch eine Geschichte ausgepackt, die Kazuo in Schwierigkeiten bringen wird!
Außerdem wird im nächsten Kapitel, das ich vor kurzem online gestellt habe, endlich Karis "Befreiungsschlag" eingeleitet werden. Ich bin schon gespannt, wie der Handlungsstrang bei euch ankommt, da er vielleicht doch etwas gewagt ist...

Ich hoffe, dir gefällt auch das neue Kapitel und hoffentlich bis bald!
Marina
01.10.2020 | 21:58 Uhr
Hallihallo - melde mich auch noch mit einem kleinen Review :)
Aber ich kann einfach nicht mehr sagen außer: GROSSARTIG wie immer!
Jede Person kommt einfach so gut zur Geltung bei dir: Kari in ihrem persönlichen Gefängnis, Nami in ihrer Intrige und Takeru mit dem ständigen Bedürfnis niemanden zu verletzen. Aber auch Tai als mitfühlender Bruder - ich finde (auch wie Paro es schon geschrieben hat) die Beziehung zwischen den Geschwistern einfach toll (ich habe auch einen großen Bruder nur leider ist die Beziehung hier eine gaaanz andere )

Ich bin auf jeden Fall gespannt wie lange Nami ihr Lügengeflecht noch aufrecht halten kann, Takeru endlich die Wahrheit erkennt und zu seiner Kari eilen kann.

Weiter so - freu mich MEGA aufs nächste Kapi!

Antwort von Marina92 am 04.10.2020 | 16:37 Uhr
Vielen, lieben Dank für die Rückmeldung und vielen, lieben Dank für das tolle Lob zu meiner Fanfiktion! :)

Ja, da muss ich mir zustimmen: die Beziehung zwischen Tai und Kari ist wirklich eine ganz besondere. Interessanterweise habe ich bemerkt, dass die Figur Tai meinem eigenen Bruder nachempfunden ist, weswegen ich mich ganz gut in die Beziehung zwischen den beiden hineinversetzen kann :)
Ich freu mich auch immer, wenn mein Schreibstil bei euch Lesern ankommt, weil durch die genaue Darstellung und Schilderung der Gedanken und Gefühle oftmals doch das "Vorantreiben" der Handlung mehr leidet, als ich es eigentlich möchte... Daher werde ich im nächsten Kapitel auch einen Handlungsstrang beginnen, bei dem Kari die Chance hat, ihr Leben von Grund auf zu ändern und aus ihrem Käfig zu fliehen. Daher: sei gespannt!

Ich hoffe, dir gefällt auch das neue Kapitel, das bereits online ist!
Schönen Sonntag noch :)
01.10.2020 | 08:38 Uhr
Hallo,

ich bin gestern über deine Geschichte gestolpert und habe sie in einem Ruck durchgelesen.
Ich bin vollkommen begeistert. Es gelingt dir ausgesprochen gut Situationen und Gefühle darzustellen. Auch die Handlung der Geschichte ist unglaublich fesselnd.

Ich hoffe du schreibst bald weiter. Freu mich schon mehr von dir zu lesen.

LG :)

Antwort von Marina92 am 04.10.2020 | 16:27 Uhr
Vielen, vielen Dank für deine Rückmeldung! Ich freue mich immer wahnsinnig, wenn ich kurzes Feedback zu meinen Fanfiktions bekomme! :)

Vielen Dank auch für das Lob zu meinem Schreibstil - wobei ich aber fairerweise zugeben muss, dass ich berufsbedingt Übung im Analysieren und auch im Schreiben von Texten habe! Ich freue mich auch immer, wenn mein Schreibstil gut ankommt, da durch die genaue Darstellung der Gedanken und Gefühle doch oftmals das "Vorantreiben" der Handlung mehr leidet, als ich das eigentlich möchte. Aber ich geb mir Mühe, bei beiden die sprichwörtliche Waage zu halten! :)

Ich hoffe, auch das neue Kapitel, das bereits online ist, gefällt dir :)
Schönen Sonntag noch!
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast