Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Lovis J Sakka
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt) für Kapitel 18:
27.10.2020 | 16:33 Uhr
Sesshomaru ist wirklich knallhart o.o
Aber rational gesehen bin ich da voll bei ihm. Ganz klar natürlich, dass Inu das gänzlich anders sieht - wirklich verzwickte Situation und ganz klar dass es für ihn keinerlei Option darstellt Kagome im Stich zu lassen - ich hoffe auf eine beeindruckende Rettungsaktion.
Wobei ich mir von Sesshoumaru auch mehr Familiensinn erhofft hatte >.>

Der große Auftritt wurde also Koga zu Teil, wobei Inu ja wirklich weit weg war. Das wird ihn wohl sehr frustrieren, dass er nichts tun konnte. Wie Kagome das wohl sehen wird?

Erst mal hat sie viel zu verdauen.
War richtig viel Action in den letzten beiden Kapiteln und hat dem Plot sehr gut getan. Jetzt gibt es sicher erstmal ein wenig Ruhe für alle Beteiligten und vielleicht noch richtig Ärger für Koga... :/

Antwort von Lovis J Sakka am 27.10.2020 | 16:59 Uhr
Konnichiwa,

so knallhart u. ungerührt, wie wir ihn kennen.
Rational gesehen, bin ich auch ganz auf seiner Seite. Nicht umsonst sagen die USA ja auch immer, sie würden nicht mit Terroristen verhandeln.
Unterschätz doch aber seinen Familiensinn nicht...

Wie sollte er auch so schnell zu ihr kommen?
Ich denke nicht, dass sie ihm da große Vorhaltungen machen wird.
War ja eine absolute Ausnahmesituation.

Ja, ich dachte mir, ich peitsch das Ganze mal ein bisschen hoch^^
Ruhigere Gefilde stehen jetzt erst mal für alle an. Für InuYasha vlt. auch ein bisschen zu viel der Ruhe.
Wieso sollte Koga Ärger bekommen?

LG LJ
11.10.2020 | 20:20 Uhr
Liebe LJ,

so bevor es ins Bettchen geht, versuche ich zumindest aufzuholen- die nächste Woche wird vermutlich etwas eng wieder.

Der Titel ist ja schon vielversprechend.
Und klar, dass Sesshômaru nicht erpressbar ist. Mehr als nur logisch, zumal es ja ihn diesmal nicht betrifft. Nicht, dass wir das nicht bereits anders hatten, aber das war natürlich DIE Ausnahme, beginnt auf "R" und endet auf "in"^^. Finde ich gut dargestellt, vor allem dass Inu da nicht mehr an sich halten kann- und halt leider wieder an den realen Machtverhältnissen, oder dieses Mal dem kühleren Kopf scheitert.
Klar im Vorteil der Unbeteiligte.

Klug von Kagome, sie mit Ayumi zu locken, nur ob die nicht in ihrer Nervosität, weil sie es eben nicht gewohnt sind, dass da kein Geld fließt am Ende durchdrehen - und Kagome damit zu hoch pokert?
Man wird sehen/lesen..

Sesshômaru unerbittlich, herrlich zu lesen. Sehr amüsant.
Blöd halt, wenn dann der Gegenbeweis reinflattert- ein Brüller, danke dafür.
Tja, ist halt doof, wenn man so gut verdient- dann macht der kleine Bruder eben sein eigenes Ding- und haut des Geld zum Fenster raus.

Schön zu lesen, dass Kagome ihren Glauben in Inu nicht verloren hat. Kein Wunder, bis jetzt hat er es ja immer geschafft, aber da du schon angemerkt hast... Gucken wir mal weiter.
Klar, dass die Deppen auf dumme Gedanken kommen, wenn es nicht läuft, wie gedacht. Sfz was ne harte Nummer für Kagome.
Schön hier die Spiegelung durch Ayumi, dass sie sie da nochmal an ihre Hoffnung und ihren Glauben an Inu erinnert- und genau der in ihr etwas auslöst.

Ich war ja echt erleichtert von Kouga nochmal zu lesen, der schwarzhaarige Totenkopfmann war mir ein Rätsel, sry, - auch, da er ja damit seinen erneuten ordentlichen "Patzer" wieder gut machen kann. Gut eingefädelt die Energie als GPS-Signal sozusagen für Dämonen zu benutzen, gefällt mir ;)

Und gut, dass er den letzten Deppen leben lässt- der soll mal Klarschiff machen^^.
Herrlich, dass ich jetzt nicht noch ne Woche auf das nächste Kapitel warten muss.
Das war Action pur, danke, sehr aufregend.

LG
Amalia

Antwort von Lovis J Sakka am 11.10.2020 | 20:50 Uhr
Liebe Amalia,

u. ich freu mich, noch an deinen Gedanken teilhaben zu dürfen.
Vor allem zu einem dieser beiden spannenden Kapitel. Bei denen, wie ich finde, es eh besser ist, sie gleich hintereinander zusammen zu lesen.

Dann mache ich es mir mal, gespannt wie ich bin, in meinem imaginären Liegestuhl bequem u. futtere mein imaginäres Popcorn, dabei, darauf zu warten, ob du Sess' Aussage, sie seien nicht erpressbar, diese im nächsten Kapitel noch richtig zu interpretieren verstehst^.<

Wie du ja dann erfahren hast, hat sie sich zum Glück dann doch nicht verpokert^^'

Aber ich schiebe das jetzt einfach mal auf die späte Zeit, zu der du dir diese noch lieberweise genommen hast, mir zu schreiben, dass dir etwas im Text entging?
Was den guten InuYasha erstarren lies?

Ja, diesen Vorteil hat so ein Direktorenposten eines solchen Konzerns, der auch schon so alt ist, wohl.
Da sammelt sich genug an, um das zahlen zu können.
Zumal InuYasha sicher eher die Natur wäre, nur so viel seines Verdienstes auszugeben, der ihm seinen Lebensstandard sichert u. nicht mehr als nötig.
Aber findest du wirklich, die Liebe seines Lebens freikaufen zu wollen, ist, das Geld zum Fenster rauszuwerfen?
Oder hast du schon eine Ahnung?

Wenn sie noch in der endlosen Finsternis eines magischen Juwels an ihn glaubt, warum dann nicht auch im endlos scheinenden Dschungels Guatemalas?
Denkst du, ich lass sie da einfach so hängen? -.-'
-Wortwitz nicht beabsichtigt.
Dann wäre sie ja ihrem Schicksal ausgeliefert gewesen, wenn sie nicht noch mal reagiert u. die nötigen Sekunden Zeit gewonnen hätte.
So grausam bin ich nun auch wieder nicht^^

Ach, zu dem Totenkopfmann, wirst du im nächsten Kapitel u. dann noch mal in einem späteren ein wenig etwas erfahren^.<

GPS-Signal...ja so kann man das wohl auch sehen
*verlegen an Wange kratz*
In meiner Vorstellung war es, so gesehen, nur als letzter kleiner Hoffnungsschimmer Kagome's gedacht^^'

Dass er den noch am Leben lässt, wird auch noch ein kleines Nachspiel nach sich ziehen - ohne zu viel spoilern zu wollen.

S.o.: Ist es sogar besser, wenn man die Kapitel direkt nacheinander lesen kann^^'
Und für mich ergibt sich der, nicht gerade unangenehme, Vorteil, dass ich relativ früh Teil an deinen Gedanken zum nächsten Kapitel haben kann^.<
Hoffe doch, du kannst nach der ganzen Action, noch schlafen?

LG LJ
MISS KAEDE (anonymer Benutzer)
02.10.2020 | 22:12 Uhr
Wie Gut Das Koga Zu Stelle War & Die Entführer Von Kagome & Ihrer Freundin Zu Rechenschafft Gezogen Hat
MISS KAEDE
02.10.2020 | 13:53 Uhr
Uuuiiiii es war mal wieder super spannend da wird sich Inuyasha freuen das Kagome jetzt wieder sicher ist er wird bestimmt sofort zu ihr reisen <3<3

Antwort von Lovis J Sakka am 02.10.2020 | 16:27 Uhr
Hi Susi,

freut mich, wenn du meine Story spannend findest.

Ich denke ja mal, er wird sich mehr als nur freuen. Und zu ihr reisen wird er auch.
Aber wie wohl?
Und wieso entführten sie wohl gerade Kagome? Wer war der Typ, der Koga ansprach? Wie wird es Kagome gehen?

So viele Fragen, auf die es Lösung nächste Woche geben wird^^

Freue mich auch, wenn du deine Gedanken ausführlicher mit mir teilen könntest.

LG LJ
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast