Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Lovis J Sakka
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt) für Kapitel 12:
26.10.2020 | 18:06 Uhr
Mir dünkt, Sesshoumaru ist nicht ganz so begeistert von Kagome wie Inu. Liegt es an ihm oder an ihr? :D
Vermutlich ist es schlicht sein unbezwingbarer Pragmatismus, die da auf Inu Yashas Fürsorge prallt...
Die Argumente liegen aber da eher auf Sesshoumarus Seite^^

Da hast du Kagome aber einen feierlichen Auftritt spendiert. Da fühlt man sich sicher wie eine Prinzessin - was gut zu ihrer erweiterten Familie passen mag. Gute Rede ;)
Auch ganz verständlich, dass Inu Yasha da ganz gebannt ist.

Sesshoumarus gefestigtes Gemüt - da musste ich lachen und den werd ich mir nicht nur merken, sondern auch schamlos klauen :p

Schön, dass Inu Yasha und Kagome sich nun auch endlich etwas näher kommen können. Lange genug mussten sie ja beide warten und das war somit lange überfällig.

Aber der Trubel krätscht dazwischen. Merkwürdige Reaktionen... Hab ich was übersehen oder sehe ich das Gesamtbild nicht? Nun, irgendwer wird es Kagome und mir schon erklären - spätestens Sesshoumaru :'D

Oder Inu?
Nuu, die kommen sich wohl erstmal noch sehr viel näher :D gut, dass du dir dafür viel Zeit genommen hast und auf die beiden eingegangen bist. Jetzt bin ich ja mal gespannt wie es mit den beiden bei dir weiter geht - ich fürchte du hältst noch das eine oder andere aus und ab bereit, ehe es ne heile Welt wird ;)

Antwort von Lovis J Sakka am 26.10.2020 | 18:45 Uhr
Hi,

u. erst mal ein liebes arigato, für dein tolles u. unterhaltsam geschriebenes Review.
Mit dem du mir, eine unerwartete Freude auf den Abend gemacht hast :)

Siehst du das auch so, ja? Dass die Argumente doch eher auf seiner Seite liegen?
Er beurteilt halt doch eher nach Leistung. Und Kagome muss sich nun erst mal beweisen.

Schön, dass dir mein Plan gefiel, wie ich es geschrieben hab.
Natürlich verlangt solch ein Anlass, einer angemessenen Garderobe.
Ich dachte mir, wenn ich ihr schon so etwas ausgefallenes u. außergewöhnliches anziehe, in dem er sie nie zuvor sah, muss das ja iwelche Reaktionen bei ihm auslösen.
Er ist ja nicht wie sein Eisschrank v. Bruder^^'

Ich wüsste zwar nicht, was ich, in dieser Beziehung, besser mache als du, aber ich erlaube es dir netterweise mal, dir etwas v. mir zu mopsen ;)

Ja, ich wollte diesen Punkt nicht noch länger ''rauszögern''. Dachte mir, die beiden hatten jetzt langsam genug Vorlauf.

Meinst du mit Reaktionen, die v. Asagi, Koga u. InuYasha, als der Kagome zu ihm in die Whg. bringt?
Alles klärt sich mit der Zeit auf u. entfaltet sich früher o. später.
Sei gespannt^^'

Ich bin nun mal kein Fan davon, sich mal eben die Klamotten vom Leib zu reißen, ein bisschen heiß zu knutschen, um dann zur Sache zu kommen.
*dabei mit einer Haarsträhne spielen*

Fürchte dich zurecht vor den nächst anstehenden Kapiteln, die noch vor dir liegen^^'
Mal sehen, ob du beim lesen so viel Spaß haben wirst, wie ich ihn beim schreiben hatte u. ihn jetzt habe, mir deine Reaktionen vorzustellen, die du mir sicher dazu mitteilen wirst :)
Noch befindest du dich in den Gefilden des netten Vorgeplänkels.

LG LJ
22.08.2020 | 21:25 Uhr
Hey LJ!

Sorry ich bin echt spät dran diesmal!

Endlich, endlich, endlich haben sie sich geküsst, wie lange habe ich da jetzt drauf gewartet?
Aber du hattest Recht, wenn dann mit nem Knall und dann endläd sich einfach alles!
Wie vorsichtig er doch mit ihr umgeht, wie er sich selber zügeln musste!

Du hast es mal wieder alles sehr schön und ausführlich beschrieben, wieder konnte ich mir alles bildlich vorstellen, ich sah Kagome direkt vor mir in diesem Traum von Kleid!

Ob es wirklich nur ein kleiner Fehler war, de Kagome unterlaufen war???
Mhhhh das kann schon ganz schöne Wellen schlagen, wenn es erstmal durch die Presse geht!

Ok einen Punkt habe ich:
Also ich persönlich, hätte mir gewünscht, das Kagome ihm das Band mit dem Schwert abnimmt und mit ihm, als Hanyou schläft, der er nun mal auch ist.
Ja ich weiß, sie liebt ihn egal welche Form er annimmt, aber ich hatte es beim lesen schon fast so erwartet!
Trotzdem ist es echt schön zu lesen gewesen!

Ich bin schon richtig gespannt was nächste Woche kommen wird!
Freue mich schon jetzt auf nächsten Freitag!

Und wenn es nicht InuYasha war, von wem bekam sie dieses Kleid?
Vielleicht ja von Sesshoumaru???
Könnte ich mir zumindest gut vorstellen!

Lg Dani

Antwort von Lovis J Sakka am 23.08.2020 | 04:36 Uhr
Hey,

natürlich geht er vorsichtig mit ihr um.

Und mit dem Kleid wollte ich ihn mal etwas ins schwitzen bringen^^
Aber schön zu wissen, wenn meine Beschreibungen genauso gut funktionieren, wie ich mir das beim schreiben denke.

Und wie bei der Sache mit dem Kuss, so ist es auch bei anderen Dingen wie:
- ihrem Fehler vor der Presse u. wohin dieser noch führen wird
- seiner Form, wenn sie mit ihm schläft
- von wem sie das Kleid bekam

Mit der Zeit wird sich noch alles weitere aufklären.

LG LJ
21.08.2020 | 17:24 Uhr
Liebe LJ,

verzeih, heute morgen habe ich es einfach nicht geschafft- und der Tag war etwas fordernder heute in der Arbeit^^.
Dafür kann ich es jetzt genießen. :)
Der Titel verspricht ja schon Versöhnliches.
Mir gefiel die Stimmung, die du hier schön einfangen konntest- die Aufregung, in und zu den unterschiedlichsten Situationen.

Klar, dass bei diesem Megakonzern das Who ist Who der oberen 10.000 anwesend ist - und damit die Presse.
Aber zum Anfang.
Der Streit der Brüder, ich fand Inu hier wirklich super wiederzuerkennen- meine Sensei^^.
Mag Sesshômaru auch recht haben mit seinen Argumenten- er hat sie sich nett zusammengelegt. Wusste sicherlich schon, um Inus Einwände^^.
Und ja, den amüsiert das, wenn der Jüngeren ihn anknurrt- definitiv, in diesem Moment.

Die Kleidung war nett beschrieben, ich fand den Kontrast der Brüder am Besten, ehrlich gestanden- und das Kleid in Grün passt zu Kagome, hast du dich an ihrer Schuluniform orientiert oder an der Farbbedeutung?
Es scheint maßgeschneidert, woher da wohl wer die kannte? So ein gutes (Dämonenauge)? Theoretisch kommen da ja nur zwei für mich in Frage - und ganz forsch vorgewagt nur Einer, nämlich der, dem es wichtig ist...

Hm, ich verstehe Kagome, dass sie ihre Verpflichtungen wahrnimmt. Und sich den Reportern naiv und ahnungslos stellte- aber sie hätte bei so einem Konzern (und dem Konzernchef) gebrieft gehört. Hoffe, Asagi bekommt da nicht noch eine am Deckel (ansonsten hilft Inu sicher, hoffe ich).
Naja, willkommen in der realen Welt, Kagome. Am Besten sie hält sich fern von der Meute, die du nicht schlecht dargestellt hast- ob die schon Lunte gerochen haben? So ein arges Verhalten erwartete ich eher beim Klatsch und Tratsch... Wie wird das dann nur, wenn man Inu und sie mal gemeinsam erwischt^^

Klar, dass Inu bei dem Kleid sie bei sich haben möchte. Hm, er scheint aus seinem Patzer mit Kikyou gelernt zu haben (immer mal wieder Patzer), sehr angenehm. Und, dass Kagome da niemanden an sich ran ließ, irgendwie verständlich bei dem Vergleich... :) War natürlich nicht der Grund, keine Sorge, das kam rüber.
Er hat wirklich arge Geduld und Zurückhaltung bewiesen, nicht nur in diesem Kapitel ;). Wenn der die mitbekommen hat, die sich für sie interessierten - und dazu schweigen musste. Man erinnere sich an Kougas Avancen und Inus Verhalten- Chapeau.

Ich bin auf den Morgen danach gespannt, muss ich gestehen- (ich liebe es ja, diese Szenen zu schreiben, bzw. geht das mir oft relativ locker von der Hand).
Und die Situation in der Arbeit dann, wie du das weiterentwickelst- willst du nicht doch zweimal die Woche hochladen? ;) Nein, lass dich von mir nicht triezen.

Jetzt hoffe ich einzig noch, dass ich dich nicht zu lange warten habe lassen und das Review dich erfreut. Es erscheint mir so kurz. Sry...

Hab einen schönen Abend,
Es grüßt lieb,
Amalia

Antwort von Lovis J Sakka am 21.08.2020 | 17:45 Uhr
Liebe Amalia,

ich freue mich auch, wieder hier v. dir zu lesen^^
Aber ich bin die Letzte, dies jmd. ankreiden würde, wenn er keine Zeit hat u. sich dafür dann lieber später diese nehmen möchte.
Umso mehr weiß ich die langen u. ausführlichen Reviews beim lesen dann selbst zu genießen :)

Es war ja iwie zu erwarten, dass er sicher nicht glücklich darüber ist, so übergangen zu werden - in Bezug auf Kagome.
Wenn man den jeweils anderen ein halbes Jahrtausend an seiner Seite hat, dann kennt man den dann schon ganz gut u. weiß, was einen da erwartet^^

Um ehrlich zu sein, war ich am mitunter am meisten auf die Reaktion bzgl. des Kleides gespannt^^
Ob es wirklich so gut rüber kommt, wie ich es beschreibe u. wie es Inu wohl ziemlich durch den Wind zu sein lies :)
Farblich orientiere ich mich immer gern an den Vorgaben u. grün steht Kagome doch einfach immer noch am besten.

Ich kann zumindest schon mal so viel verraten, dass du dich vlt. bei deiner Vermutung wer da ein Auge auf ihre Kleiderwahl hatte, irrst^.<

Oh, glaub mir, meine fies-sadistische Ader in Bezug auf Presse, hat da noch ganz anderes vor.
Und ich denke, Asagi trifft da weniger Schuld - die bekam ja ihre Anweisungen. Aber mit Wirbelsturm Kagome rechneten wohl alle beteiligten zu wenig^^'
Soll ich deine Aussage so verstehen, dass du da schon eine Vorahnung auf das nächste Kapitel zu haben scheinst?

Ja, ich wollte ihr was anziehen, wonach er sich einfach alle zehn Finger nach ihr lecken muss.
Und aus Kikyo lernte er wohl eine Menge.
500 Jahre bringen nun mal einiges mit sich. Und ihr Leben wollte er ja auch nicht durch sein plötzliches Auftauchen durchwirbeln u. erschweren. Vlt. hatte Sess da auch seine Finger im Spiel.
Wer weiß das schon? Das ist ja jetzt auch Vergangenheit u. sie können ganz sich gehören^^

Ich denke doch mal, dass dir die Szene gefallen könnte.

Ja, manchmal würde ich mir das auch wünschen, nicht immer auf Freitag warten zu müssen.
Aber mein Montags-Slot ist ja auch schon ausgebucht^^

Ich erfreue mich immer an Reviews. Vor allem den ausführlichen. Wie jeder andere Schreiberling auch^.^
Aber dass es zu kurz ist, das musst du nicht befürchten. Du formulierst ja schon immer recht ausführlich.

Hab auch du einen schönen Abend,
grüß dich lieb,
LJ
MISS KAEDE (anonymer Benutzer)
21.08.2020 | 12:18 Uhr
Der Abend War Doch Recht Ereignisreich Für Kagome Inu Yasha & Co Die Presse War Auch Recht Aufdriglich Muss Ich Sagen Aber Inu Hat Es Hinbekommen Das Kagome Unbeschadet Dort Herauskam^^
MISS KAEDE
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast