Autor: Pain Storm
Reviews 1 bis 20 (von 20 insgesamt):
26.10.2020 | 17:13 Uhr
Hi!
Mir hat dieses Kapitel wieder sehr gefallen. Ich finde es gut, wie du auf Religionsfragen bei den Ponys und auch generell eingegangen bist und somit zum Nachdenken gebracht hast.
Am Ende war es zwar klar, dass es Pain ist, aber mir hat es sogar sehr gefallen, dass man so beim Ersten mal Lesen schon mit Pain mitfühlen konnte. Das Ende mit den ,Bitte was?' finde ich sehr gut gelungen und auch sonst sind die Gedanken wieder wunderbar ausführlich und klar beschrieben.
Was die Rechtschreibung abgeht, fehlen an ein paar Stellen Kommata , sonst sind mir keine Fehler aufgefallen.
Ich finde es auch gut, dass die moralische Frage wegen dem Krieg nochmal aufgeworfen wurde, da ich da auch die ganze Zeit drüber nachgedacht habe. Während des Gesprächs könntest du vielleicht noch auf Pains innerliche Reaktion auf die einzelnen Aussagen eingehen, sonst hat es mir wieder gut gefallen.
LG Luna

Antwort von Pain Storm am 26.10.2020 | 18:18 Uhr
Hey,
es freut mich wieder sehr zu hören das dir das Kapitel gefallen hat und du dir über die Geschichte Gedanken machst. ^^
Ich danke dir aber dafür das du mich auf die fehlenden Kommas aufmerksam gemacht hast, ich werde das Kapitel daher bald nochmal kontrollieren.
Auch deine Idee mit den innerlichen Reaktionen werde ich etwas berücksichtigen und versuchen dies mit einzubauen.

Danke dir für das tolle Feedback, es ist immer schön für mich so etwas Lesen zu können ^^
10.10.2020 | 13:47 Uhr
Hi!
Der Arme Earth Seat! Das tut mir so leid für ihn! Und Almond! Aber wenigstens bleiben sie in Kontakt. Und die Szene zwischen Earth und Pain war sehr süß!
Aber was ist mit Neon Dust? Ich mache mir echt Sorgen um sie! Und was steht in dem Brief??? Auf jeden Fall ein sehr gelungenes Kapitelende! Man will unbedingt wissen wie es weiter geht! Ich finde die Szene mit der Prinzessin auch sehr gut, weil man nochmal verdeutlicht bekommt wie jung wie eigentlich ist. Wieder sehr schön geschrieben! Ich freue mich sehr auf das nächste Kapitel!
LG Luna

Antwort von Pain Storm am 10.10.2020 | 14:04 Uhr
Hey,
Mir fällt ein Stein vom Herzen ^^` ich hatte ein wenig Angst das der Dialog nicht so aufgenommen wird wie ich es mir erhofft habe, aber deine Review bestätigt mir das meine Sorge unbegründet war in dem Fall.
Earth Seat hat es schwer getroffen am Anfang, für ihn ist eine Welt zusammengebrochen, doch er erkennt das man nie alleine ist.
Neon Dust hingegen scheint wie vom Erdboden verschluckt, doch keine sorge, sie wird nicht vergessen.

Vielen Dank für das tolle Feedback ^^ es freut mich sehr so etwas positives lesen zu dürfen ^^
06.10.2020 | 19:24 Uhr
Hi!
Dann habe ich jetzt erstmal die Geschichte durch. Also: Suzus Tod ist unglaublich traurig und auch diesen Idioten von einem Helden, habe ich sehr lieb gewonnen. Aber solche Verluste zeigen einem auch nochmal wie gefährlich das alles ist und wie schnell so etwas gehen kann. Das Gespräch darüber hat mir sehr gefallen. Ich liebe es wenn so tiefgründige Sachen in Geschichten eingebaut werden! Das mit Laune Bruder hat mich als große Schwester unglaublich schockiert. Bei einem kleinen Fohlen ist es schon verständlich, aber es war einfach so ein Schockmoment und.....Arme Pain. Ihr e Schwester tut mir auch sehr leid!Es war zwar nicht ihre Absicht, aber jetzt ist sie schon irgendwie Schuld an dem nahen Ausbruch eines Krieges. Ünrigens: Hast du mal darüber nachgedacht einzelne Kapitel aus anderen Sichten zu schreiben? Das würde sich mit ihr vielleicht anbieten.
Dann gehe ich nochmal.kurz auf deinen Schreibstyle ein. Ich wiederhole mich zwar, aber hier nochmal meine Meinung zusammengefasst: Gefühle und generell das Innenleben beschreibst du unglaublich gut! Und spannende Szenen wie die Kämpfe auch! Das Drumherum ist jetzt noch nicht so gut, aber ich finde dh hast dich schon ein wenig gesteigert. Ich hatte in den letzten Kapiteln jedenfalls keine Probleme mich zurechtzufinden. Was mir dazu noch eingefallen ist: Manchmal funktioniert etwas auch nicht, weil man selbst keine komplett genaue Vorstellung der Orte hat. Falls das so ist, würde ich empfehlen grob Skizzen der wichtigsten Orte zu machen. Aber wie gesagt, ich finde du hast dich verbessert. Und das soll hier auch nicht so klingem, als ob ich die Geschichte schlecht geschrieben finde. Es gefällt mir wirklich sehr gut! Ich freue mich auf das nächste Kapitel!
LG Luna

Antwort von Pain Storm am 06.10.2020 | 20:15 Uhr
Wow, ein wenig haut mich das jetzt schon um, natürlich im positiven Sinne ^^ es macht mich sehr glücklich das du so eine positive Meinung von der Geschichte hast ^^
Ich werde in der Zukunft versuchen mich zu verbessern um weiterhin eine gute und spannende Geschichte zu liefern. Auch werde ich es mal mit deinen Tipps versuchen ^^

Trotzdem nochmal, vielen herzlichen Dank für die tolle Bewertung
04.10.2020 | 19:31 Uhr
Oh Gott!
Das war echt heftig!
Suzu!!!! Das tut so weh! Ich versuche trotzdem mal eine sachliche Rückmeldung da zu lassen. Ihr Tod war total gut beschrieben, dramatisch, aber nicht so, dass es seltsam wird. Pins Gefühle waren mal wieder so gut beschrieben... Und dann noch der Traum davor, da nimmt es einen nur noch mehr mit! Gerade das fand ich aber auch echt gut. Durch die Gefühle von Pain im Traum, war es so....Keine Ahnung. Ich fand es jedenfalls sehr gut. Also sehr gut geschrieben, nicht das Suzu gestorben ist. Ich kann Pain danach auch total verstehen. Nicht das ich ihre Handlung gut fand, aber es war sehr verständlich und auch so wie ich es von Pain gedacht hätte. Arme Pain...
Übrigens danke! Der Kuchen schon war ziemlich lecker, wenn ich mich selbst loben darf.
LG Luna

Antwort von Pain Storm am 04.10.2020 | 19:40 Uhr
Vielen Dank für das Lob ^^ das freut mich mich sehr.
Die Situation mit Suzu war für mich sehr schwierig zu schreiben und auch etwas schmerzhaft.

Und schön zu hören das der Kuchen gelungen ist ^^
03.10.2020 | 13:32 Uhr
Hi!
Ich bin zum Glück dazu gekommen weiter zu lesen uns wollte noch etwas zu den letzten Kapiteln sagen. Die Kämpfe sind richtig gut beschrieben. Durch die ganzen beschriebenen Gedanken und Gefühle hat ist man richtig drin und alles ist total spannend! Obwohl es klar war, dass Pain nicht sterben würde, hatte ich die ganze Zeit Angst um sie und war total mitgerissen! Generell finde ich ihr Innenleben sehr gut beschrieben.
Was die genauere Beschreibung der Umwelt angeht wäre mein Tipp mehr Adjektive zu benutzen. Z. B. bei der Beschreibung der Räume könntet du so etwas schreiben wie : stabile Kommode, rußgeschwärzter Holzschrank, blauer Stuhl mit weichem Bezug. Adjektive mit einzubringen hilft mir immer alles besser vor Augen haben zu haben und beim Schreiben darauf einzugehen. Wenn du willst, kannst du es ja mal versuchen. Ich gehe dann jetzt mal einen Kuchen backen.
LG Luna

Antwort von Pain Storm am 03.10.2020 | 20:16 Uhr
Hey, danke für dein Feedback ^^ freut mich das dir meine Schreibweise gefällt und ich werde in den nächsten Kapiteln welche ich schreibe versuchen das mit den Adjektiven einzubinden vielen Dank für den Tipp ^^
Hoffe der Kuchen ist dir gelungen :P
02.10.2020 | 18:19 Uhr
Hi!
Eigentlich wollte ich erst nochmal schreiben, wenn ich die Geschichte durch habe, aber ich finde der erste Eindruck ist meistens am besten. Also erstmal finde ich es sehr gut geschrieben. Pain Storms Gedanken sind richtig gut beschrieben und ich wurde sofort von der Geschichte mitgerissen. Ich finde das du eine ziemlich gute Mischung aus Action und Hintergrundwissen ins Kapitel gebracht hast, was vor allem an Anfang unerlässlich ist. Das einzige was ich zu kritisieren hätte, ist das du vielleicht etwas mehr auf die Umgebung eingehen könntest. Ich hatte ein wenig Probleme mir alles genau vorzustellen. Besonders wie Pain aus ihre Zelle plötzlich in den Wald gekommen ist. Das war aber nicht so schlimm. Ich werde auf jeden Fall nochmal darauf eingehen, wenn ich weitergelesen habe. (Wozu ich hoffentlich bald kommen werde.)
LG Luna

Antwort von Pain Storm am 02.10.2020 | 19:24 Uhr
Hey, vielen Dank für deine Bewertung, es freut mich das du mitgerissen würdest und die Mischung gut findest.
Das Problem mit der Umgebung ist mir leider schon bekannt, ich hab da so ein wenig meine Schwierigkeiten, aber ich werde versuchen mich in diesem Gebiet noch zu verbessern. ^^
02.10.2020 | 12:33 Uhr
sorry das ich so spät erst schreibe .

Das erste Alicorn ist im spiel , es wundert mich aber das die Pegasus nicht sofort angriff geblasen haben .
Und ich kann ihn verstehen was Neon angeht , das war so unangebracht von ihr .
Aber gleich die bar leer machen , naja passt aber ganz gut ^^

Antwort von Pain Storm am 02.10.2020 | 13:39 Uhr
Kein Problem ^^

Ja, das erste Alicorn welches direkt mitspielt, ich war beim schreiben etwas unsicher, ich hab ein wenig Angst das sie ooc ist bzw ich ihre Art nicht gut einfange.

Die Pegasi sind nicht sofort zum Angriff gegangen da es für sie, wie in der Geschichte beschrieben, unehrenhaft ist den Krieg bei Feind zu beginnen und direkt alles platt zu machen. Sie sind sich eh sicher zu gewinnen.
24.09.2020 | 20:08 Uhr
Hi!
Mir gefällt die Idee auf Anhieb sehr gut. Der Prolog gibt ein direkt ein Gefühl für die Geschichte, sodass das Einsteigen viel einfacher ist. Ich bin total gespannt hworauf die Geschichte hinaus läuft. Nur eine Sache: Am Anfang hast du Pegasus statt Pegasi geschrieben. Das solltest du meiner Meinung nach noch ändern. Ich kann gerade nicht weiter lesen, aber ich werde das auf jeden Fall bald tun und dann auch mal ein längeres Review da lassen.
LG Luna

Antwort von Pain Storm am 24.09.2020 | 20:18 Uhr
Hey,
es freut mich das dir der Anfang gefällt und dich neugierig auf die Geschichte macht ^^ die Stelle welche du angesprochen hast werde ich mir gleich nochmal anschauen, danke für den Hinweis.

Ich freue mich über deine kommenden Reviews und hoffe das dir die Geschichte im großen und ganzen gefallen wird. ^^
18.07.2020 | 09:18 Uhr
Sorry das ich etwas gebraucht habe ( war selbst am schreiben )

Ist schon traurig , das die Stute auf die weise sterben musste .

Antwort von Pain Storm am 10.09.2020 | 08:34 Uhr
Entschuldigung das ich jetzt erst antworte ^^` aber ich wusste erstmal nicht was ich dazu schreiben sollte und dann habe ich es ein wenig vergessen.
Ja, der Tod ist tragisch, mir tat es auch ein wenig weh als ich diese Zeilen geschrieben habe, aber leider ist es so gekommen.
13.07.2020 | 16:08 Uhr
Ah vielen dank das war schneller zu lesen ^^ Wie kam der eigentlich auf die Idee alle besiegen zu wollen ?

Antwort von Pain Storm am 13.07.2020 | 17:37 Uhr
Ich danke mal du sprichst von Pain. ^^'
Naja, Sie teilt diese Radikalen Ansichten nicht, daher möchte sie ja das die Kämpfe aufhören, dies passiert allerdings erst, wenn die Rand Fraktionen aufgelöst wurden. (Zumindest hören dann die meisten Kämpfe auf, Banditen zb sind davon ja nicht betroffen) So ganz grob gesagt.
12.07.2020 | 15:13 Uhr
Sorry das ich wieder direkt bin , das Kapitel ist gut geschrieben, nur ein Problem hätte ich .
Falls man mal die Zeile verliert ist es fast eine Ewigkeit , bis man den Anschluss findet .
Vielleicht mal so einen kleine Absatz Brecher nutzen , wie ne neue Zeile anstelle einfach hintereinander weg .Machte es etwas leichter die Übersicht zu behalten. Sorry wen es sehr direkt war .

Antwort von Pain Storm am 12.07.2020 | 15:22 Uhr
Alles gut ^^ ich werde bei meinem nächsten Kapitel Absätze benutzen ^^ danke für den Tipp, ich füge sie auch noch bei den vorhandenen Kapiteln dazu
08.07.2020 | 15:49 Uhr
Hi,
Ich finde deine Geschichte sehr gut und spannend, da sie in der Anfangszeit von Equestria statt findet. Aber in den letzten beiden Kapitel sind mir ein paar Dinge aufgefallen die mich ein wenig stören und die ich einfach mal sagen will. 1. die Stadt Canterlot gab es zu Anfang noch gar nicht sie wurde erst später nach dem Celestia Nightmare Moon auf dem Mond verbannt hat gegründet und erbaut. 2. Celestia ist erst einige Jahrhunderte später geboren worden. Du hast in deiner Geschichte sie aber jetzt schon auf den Thorn gesetzt und Luna gibt es wohl auch schon. Am Anfang von Equestria hatte noch Prinzessin bzw. Königin Lauren geherrscht, Celestia und Lunas Mutter. Bis sie dan von Discord getötet wurde und die Herrschaft an ihre Töchter überging. Das wollte ich sagen. Gruß Sauron

Antwort von Pain Storm am 08.07.2020 | 16:33 Uhr
Vielen Dank für deine Meinung und deiner Kritik ^^
Zum ersten Punkt ist mir gerade ein krasser Fehler aufgefallen, laut meiner Idee sollte Equestria schon ein paar Jahrzehnte existieren (immerhin würde sich Canterlot nicht inerhalb einer woche erbauen ^^') jedoch würde dann die Geschichte von Suzu's Vater keinen Sinn ergeben, das ist mir dadurch aufgefallen, ich danke dir wirklich vielmals dafür ^^
und ja Celestia war nicht die erste Prinzessin, das habe ich leider nicht so bedacht als mir der Text von der Hand ging, sowie das Canterlot trotz meinem Abstand zur 'Vereinigung' nicht existieren sollte. Ich werde im Kapiteln selber nochmal ein wenig herum schreiben um die Logik noch einmal zum Logischerem zu wenden, auch wenn ich mit dieser Planung leider nicht die beiden Schlösser heraus nehmen kann.
Trotzdem Bedanke ich mich auf die Hinweise und auf deine Kritik und hoffe das ich erneut darauf angesprochen werde wenn Logikfehler auftreten sollten ^^
08.07.2020 | 14:05 Uhr
Man du bist schneller als ich schreiben kann , ich muss Neon aber zustimmen ,Canterlot ist wirklich einfach nur ein Status Symbol .
ich kenn halt kein normales wesen das so bauen würde , ich hätte da viel zu viel schiss zu wohnen .

Antwort von Pain Storm am 08.07.2020 | 14:09 Uhr
Danke ^^
Naja, ich hab gerade in der Berufsschule jede Menge Zeit zum Schreiben :P wenn ich auf Arbeit bin schreibe ich immer in den Pausen, hänge aber trotzdem fast den ganzen Tag an der Geschichte in meinen Gedanken.
Ich würde auch nicht in Canterlot wohnen wollen, liegt für mich aber daran das es mir einfach zu überfüllt wäre :D
05.07.2020 | 15:21 Uhr
Okay eine Einhorn Bogenschützen , das ist selten .
Die Beiden scheine sich aber nicht sonderlich zu mögen .( Sorry das ich so kurz angebunden bin )

Antwort von Pain Storm am 05.07.2020 | 15:30 Uhr
Ich dachte eigentlich das Einhorn Bogenschützen eher normal sind, mir fällt sonst keine Rasse ein welche den Bogen benutzen könnte. ^^' Wie meinst du das mit kurz angebunden?
05.07.2020 | 14:29 Uhr
War der typ nun ein erdpony , oder einen Einhorn , irgend wie hat man das nicht raus gegenlesen bekommen .
Und son Berserker , als Schutz zu nutzen autsch , das is ein fieser Gegner .
Und wieso kann der danach noch stehen , diese stell ist nicht gerade wenige durchblutet .*Hust*

Antwort von Pain Storm am 05.07.2020 | 15:27 Uhr
Es sollte ein Erdpony darstellen, ich werde es korrigieren so das man es erkennen kann, mir ist das leider nicht aufgefallen das dies nicht direkt zu erkennen ist.
Stehen kann er dank Adrenalin, der Kampf geht danach ja auch nicht mehr allzu lange. Klar er würde verbluten nach einiger Zeit, aber diese beiden Faktoren zögern es ein wenig hinaus.
05.07.2020 | 14:04 Uhr
Kurze frage , wurde sie zu einer Kriegerin erzogen ? oder zu einer Soldatin?
Und wieder der Schrank ^^ Aber Einhörner mit Schädel auf heck und narbe sind nie ein gutes Zeichen . Also hat sie keinen umgelegt ,oder hab ich das überlesen ? ( Ich weiß ich habe wieder den Frage fuchs =) )

Antwort von Pain Storm am 05.07.2020 | 15:15 Uhr
Erzogen wurde sie laut Definition zu einer Soldatin da sie ja zu einer bewaffneten Streitkraft dazugehörte. Aber dadurch das sie diese ja verlassen hat sieht sie sich nur noch als Kämpferin.
Ja, der Schrank ^^ wie gesagt wollte ich das gerne aufgreifen und ein wenig mit nutzen. Daher leider dieses Klischee.
Nein, getötet hat sie das Einhorn nicht da Suzu sie davon abhielt.
05.07.2020 | 13:52 Uhr
Sorry das ich das so sage aber das mit dem , im Schrank verstecken und zusehen , ist so eine klitsche .
Aber ich bin beeindruckt , das sie dann zum heiler wurde und nicht zum Schlächter der Pegasus .

Antwort von Pain Storm am 05.07.2020 | 15:08 Uhr
Ich weiß das es unglaublich Klischeehaft ist, aber ich wollte diese Situation gerne mit der Gegenwart verknüpfen so wie ich es im nächsten Kapitel wieder aufgegriffen habe. Das sie eine Heilerin wurde war für mich am Anfang eine Idee da sie ein wenig ein Gegenstück von Pain sein sollte. Quasi etwas mehr zurückhaltend und ruhiger. Damit war es mir möglich die Gedanken von Pain mit hineinzuschreiben da sie über genau diese Unterschiede nachdenkt. Suzu glaubte wie ihr Vater an den Frieden und das alle zusammen glücklich seien können. Deshalb möchte sie auch niemanden Verletzen.
05.07.2020 | 13:41 Uhr
Sorry das ich so spät erst schreibe hatte ein Paar technische Problem ,mit dem besoffen Klicker von unter mir .

Ich hoffe das wird keine Schuss ins blaue , die damaligen Pegasus hatte was mit Blut schuld nicht das die schon eingesperrt sind .
Und es ist klar das sie ein Trank Mischer verwundert , so verfeindet wie die Rassen sind halte sie das meist geheim .
Da Erdpony ja die untersten sind in den Augen der anderen beiden Rassen , gut rübergebracht . wie ich doch die Pony Logik in den alten stammen nicht verstehe .

Antwort von Pain Storm am 05.07.2020 | 15:02 Uhr
Ein guter vergleich mit dem Hass der Rassen ist z.b. Rassismus, man mag die anderen nicht weil sie anders sind. Das ist ein Thema welches ich gerne mit in der Geschichte ansprechen möchte. "Ich bin besser weil ich weiß bin." z.b. als vergleich zu "Ich bin besser weil ich ein Pegasus bin." so ist diese denk weise gemeint.
Das mit der Blut schuld habe ich leider nicht so ganz verstanden ^^' tut mir Leid.
25.06.2020 | 11:07 Uhr
Sorry das ich nerve aber ich hab fragen :
1) Wie kam sie den darein , ich hab das nicht so richtig rauslesen können , okay Pegasus sind ja eh seltsam mit ehre .
Aber nur wegen dem .?
2) was sind das für wachen der versuchen eine Käfig Tür aus zu Hebel, is ja nicht leise .
Noch dazu sie ist auf der flucht, im Wald und hat Verfolger , da hat man nicht die zeit mit jemanden einen Kampf ein zugehen .
3) Problem wie kann man noch Fliegen wen man , so schwer verletzt ist und ein aussichtsloser Kampf zu führen .Ist auf einer flucht , nicht gerade günstig .Und der Kerl ist ein Pegasus , was birgt einen das weg fliegen, wen der unverletzte auf steigt und nachschaut .Wen das nicht einen fieser Fehler war . Mit solchen Wunden zu fliege .
Ich meine ja nur wen solche Symptome auf treten ,wie hat sie eine solche strecke geschafft , okay im Gleitflug , aber der erst mal hoch zu kommen .?
4) Wo war sie den gefangen , man weiß nur käfig und Wald , aber wo genau ?
5) Und wie kam es zum krieg , sind es wieder die Windigos , oder Hunger ?
Sorry das ich mal Löcher aber bin neugierig , der teil wirft halt ein paar fragen bei mir auf und sorry wen ich direkt bin ^^

Antwort von Pain Storm am 25.06.2020 | 12:18 Uhr
Gar kein Problem, ich hoffe immer das man mich Dinge fragt oder auf etwas hinweist. Ich weiß ja nicht wie die Geschichte auf andere wirkt aber nun zu den Fragen:
1) Ich denke du meinst wie sie in die Zelle kam, das ist bewusst nicht im Kapitel weil ich die Hintergrund bzw die Vorgeschichte Stück für Stück miterzählen möchte, das kommt also in den Zukünftigen Kapiteln, keine Angst ^^`
2) Das mit dem Tür aufhebeln muss ich ehrlich sein ist mir nicht direkt in den Sinn gekommen das man das natürlich auch draußen hört, das ist mir entfallen, aber danke das du mich darauf aufmerksam gemacht hast.
Der Kampf findet statt nachdem die anderen abgeschüttelt wurden bzw den Anhang verloren haben, die beiden sind in dieser Szene alleine und die anderen verfolger wissen somit nicht wo sie sich aufhalten.
3) Die Flucht beginnt mit dem hinwerfen ihres Gegners, sprich er liegt am Boden und ist gerade damit beschäftigt wieder aufzustehen, während sie losfliegt. Fliegen kann sie noch da sie Verletzungen an den Hufen und nicht an den Flügeln hat, klar, der Schaden ist groß, doch man kann noch ziemlich gut handeln durch zb Adrenalin, der Grund zb warum sie am Ende bewusstlos wird ist der das das Adrenalin nur kurzzeitig wirkt.
4) Das Gefängnis in dem sie war ist im Hauptlager der Pegasus-Fraktion, darüber werde ich ebenfalls in der Zukunft zu sprechen kommen da dieser Ort mit ihrer Kindheit bzw Vorgeschichte eine Rolle spielt und somit mit der Hintergrundgeschichte sowie auch in zukünftigen Kapiteln eine Rolle spielt
5) Mit dem Krieg ist die Streitigkeit zwischen allen drei Rassen gemeint welche ebenfalls in der Serie angesprochen wurde, allein mit dem unterachied das der Streit zu einem Krieg wurde, Equestria wurde somit erst vor kurzem Gegründet. Mit der Gründung Equestrias wurden laut Serie die Streitigkeiten bei Seite gelegt, hier haben sich dadurch Randgruppen abgekoppelt welche noch diesen Kampf weiterkämpfen.

Ich hoffe ich habe alle Fragen verständlich und nachvollziehbar Erklärt ^^` falls dennoch noch etwas unklar ist oder ich vielleicht eine Frage falsch Interpretiert habe zögere bitte nicht mich darauf Hinzuweisen ^^
25.06.2020 | 10:48 Uhr
Das is schon mal ein sehr interessanter Anfang , ich lese mal weiter ^^

Antwort von Pain Storm am 25.06.2020 | 10:54 Uhr
Vielen Dank ^^ ich werde mich bemühen die Geschichte weiterhin interessant zu halten.