Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Fangirl3000
Reviews 1 bis 25 (von 39 insgesamt):
24.05.2021 | 12:54 Uhr
P.S.: Wenn du sagst, du hast mit anderen FF zu tun, meinst du damit welche, die du in Zukunft veröffentlichst?? Lesehunger!

Antwort von Fangirl3000 am 25.05.2021 | 09:40 Uhr
Jup. Wie im nächsten Kapitel erklärt.
24.05.2021 | 12:53 Uhr
Aahhhw
Wie viele meiner Reviews beginnen eigentlich mit "aaahw"..?? Ja wenn das so oft mein erster Gedanke ist... Trifft aber auch wirklich auf diese Geschichte hier zu. Mal wieder ein Happy End, danke dafür!
Ich liebe die Perspektivenwechsel zwischendurch. Dass beide so fühlen und so ähnlich reagieren. Es ist einerseits ein bisschen gemein, dass Tony sich einmischen musste, noch dazu wegen irgendeiner Wette, aber andererseits wissen beide jetzt, was sie füreinander empfinden und es ist ja Gott sei Dank gut ausgegangen. Aber trotzdem kann so ein Einmischen auch viel kaputtmachen, da sollte man vorsichtig sein. Gerade wenn es um die Gefühle von anderen geht. Oder wie siehst du das?

Antwort von Fangirl3000 am 25.05.2021 | 09:39 Uhr
Ich glaube, ich hab noch keine bekommen, die mit "aaahw" anfangen xD
Ich stimme dir da voll zu, aber wenn Tony ihre Freundschaft dadurch versäumt hätte, wäre er wahrscheinlich tot und ich wollte ihn nicht umbringen lassen. Außerdem kann ja nicht alles immer ein trauriges Ende haben ;)
13.02.2021 | 14:52 Uhr
Tolles neues Kapitel! Obwohl die zeitliche Einordnung schon einen Hinweis auf die Entwicklung der Geschichte liefert, war man trotzdem erleichtert, dass es so gekommen ist. Schade, dass Odins Ansehen so geschmälert wird, aber ich verstehe die Antipathie was seinen Ziehsohn betrifft nur zu gut. Der Moment, als sie ihm endlich wieder in die Arme fallen kann, ist rührend *-*
30.01.2021 | 12:08 Uhr
Du bist so gemein! Die beiden (drei) sollen eine kleine, ungewöhnliche Familie werden! Und deswegen wünsche ich mir natürlich (wie immer) eine Fortsetzung xD
Ich fands aber gut, dass Loki am Anfang nur "der Prinz" heißt. Nicht dass wir nicht alle wüssten, wer gemeint ist, aber das hüllt ihn so'n bisschen in ein Mysterium. Ich bin allerdings überrascht, dass der Leser von irgendwelchen Familienangelegenheiten weiß, obwohl es nur ein One Night Stand war, der schon Monate her ist. Die tatsache, dass Loki sich am Schluss nochmal nach dem Kind erkundigt, bedeutet ja, dass er sich dafür interessiert. Und er will den Leser sogar unterstützen. Ich hoffe, es kommt auch dazu.
Mein Titelvorschlag ist Bankert. Weil das ein Wort für uneheliches Kind ist, das heutzutage keiner mehr benutzt und ich alte Wörter mag :D Ist zwar irgendwo von der Bedeutung her nicht besser als Bastard, aber ich will es nicht als Beleidigung meinen. Ansonsten kann man Teile aus deinem Text super zu einem Titel machen, ohne direkt zu viel zu verraten, z.B. "Erstens: Du bist ein Arschloch..."

Antwort von Fangirl3000 am 30.01.2021 | 14:05 Uhr
I know. Sorry (mal wieder.)
Das mit den Familienangelegenheiten habe Ich mir so erklärt, dass sie ja als Gast auf einem Fest zumindest nicht ganz unwichtig ist und auch sonst kriegt man vermutlich einiges mit, da es sich immerhin um die Königsfamilie handelt.
Danke für die Vorschläge :)
23.01.2021 | 10:45 Uhr
Hey!
Mal eine etwas andere Situation. Mut gehört auf jeden Fall dazu, so etwas zu beichten. Toll wenn man den auf den Rückhalt seines Freundes zählen kann.
Eine Situation, die eigentlich nicht romantisch ist, und bei der man am Schluss doch denkt "ahw"...
19.01.2021 | 17:05 Uhr
Hallo,
ich finde die Idee ziemlich gut das die Geschichte aus der Sicht des Lesers geschrieben ist mir haben allen One Shots gefallen aber zum Ende hin fand ich wurden sie etwas besser als am Anfang

Antwort von Fangirl3000 am 21.01.2021 | 16:25 Uhr
Hallo :),
Freut mich, dass dir meine Oneshots gefallen.
Ja. Da stimme ich dir zu.
16.01.2021 | 15:44 Uhr
Traurig, aber wahr :(
Eine sehr interessante Situation, die du beschreibst. Kaum jemand macht sich Gedanken darüber, dass Loki ein paar tausend Jahre mehr lebt als du. In denen Augen ist er für immer jung und stark...
Er weiß, dass er seine Liebe gehen lassen muss. Ich frage mich, ob er es bereut, nicht schon früher daran gedacht und sich dagegen geschützt zu haben.
Das Gespräch ist bittersüß, voller Akzeptanz aber auch Schmerz.
Was er wohl nach ihrem Tod macht? In welcher Form würde ein Gott trauern?
01.01.2021 | 12:00 Uhr
Ich freue mich über ein thematisch passendes Kapitel und wünsche dir einen guten Start ins neue Jahr!
Die nächsten Titel klingen vielversprechend *-*
Ich komme der Aufforderung natürlich gerne direkt nach und wünsche mir eine Geschichte, in der der Leser Loki eröffnet, dass sie schwanger ist. Von ihm.
Viel Spaß beim Schreiben. Ich freue mich auf alles Weitere von dir.

Antwort von Fangirl3000 am 01.01.2021 | 12:21 Uhr
Danke. Dir auch ^^
Das lässt sich einrichten.
Vielen Dank. Den werde Ich haben :)
24.12.2020 | 12:41 Uhr
Ooh eine schöne Idee, eine harmonische (ich zumindest fand das sehr harmonisch) Weihnachtsszene zu schreiben. Ich wünsche dir und deinen Liebsten ein frohes Fest!

Antwort von Fangirl3000 am 24.12.2020 | 13:01 Uhr
Danke. Freut mich, dass es dir gefallen hat.
Dir auch
15.11.2020 | 12:05 Uhr
Total lieb, dass du deine Pause ankündigst, dann wissen wir auch Bescheid und wundern uns nicht. Ich hoffe, dass du dich aufs Lernen konzentrieren kannst, alle Prüfungen bestehst und durch die Pause neue Inspiration findest!
14.11.2020 | 20:41 Uhr
Getröstet zu werden, wenn man einen Albtraum hatte, das wünscht sich doch jeder. Schön dass er da ist. Schön dass sein Leid nur ein böser Traum war. Oder deutet unser Traum auf seine innere Zerrissenheit hin?

Antwort von Fangirl3000 am 15.11.2020 | 07:16 Uhr
Eigentlich hatte ich mir das eher, wie eine Vision vorgestellt, da er ja des öfteren mal stirbt aber auch ne gute Interpretation xD
07.11.2020 | 16:39 Uhr
Ahhw jetzt fühle ich mich geehrt <3 gute Lösung ;)
07.11.2020 | 08:42 Uhr
Ich habe mich über die Fortsetzung gefreut. Ich sagte ja, das klingt vielversprechend xD Mit einem Heiratsantrag hätte ich aber nicht gerechnet. Eher mit ein bisschen random fluff. Er ist einfach etwas ganz Besonderes, deswegen verstehe ich den gelegentlichen Unglauben über das Glück, an seiner Seite sein zu dürfen. Er wollte meinen Heimatplaneten zerstören, aber, hey, da war's eh viel zu kalt :P

Antwort von Fangirl3000 am 07.11.2020 | 16:01 Uhr
Ja... Du hattest dir ja noch einen Heiratsantrag mit 'Rückblenden' gewünscht und da ich persönlich Flashbacks in Geschichten nicht mag, hab ich gedacht, ich mix das einfach zusammen (-\°-°/-)
29.10.2020 | 21:58 Uhr
Diese Janine kann ja wohl zur Hölle fahren!
Hehe Quatsch, die hat uns doch eigentlich gar nichts getan. Ein bisschen überreagiert haben wir also schon. Aber so ist das mit der Eifersucht. Man entscheidet sich ja nicht aktiv dafür, eifersüchtig zu sein. Eifersucht kann viel kaputt machen, das ist so gar nicht meins.
Natürlich, wie immer, trotzdem schön, dass wir ihn für uns beanspruchen konnten...

Antwort von Fangirl3000 am 30.10.2020 | 06:26 Uhr
Ja... Ich bin einfach ne Drama Queen. Das kann schon mal öfter passieren, dass irgendwer eifersüchtig wird und dann auch eventuell schwere Folgen auftreten.
29.10.2020 | 21:53 Uhr
Ja da bin ich ganz bei dir. Das "my sons" war ein klitzekleiner Gänsehautmoment, vor allem durch die Einstellung danach auf Lokis Gesicht. Da hätte ich gerne gewusst, was er denkt. So gerne! Auf das "brother" danach habe ich noch gar nicht geachtet, Asche über mein Haupt. Die Frage, ob er wirklich Einsicht zeigt oder gar Odin und Thor ihre Fehler vergibt, ist trotzdem nicht zu beantworten, finde ich. Trotz seines Endes. Oder wie siehst du das?

Antwort von Fangirl3000 am 30.10.2020 | 06:22 Uhr
Hm...
Meine Theorie wäre, dass er Ihnen zwar nicht vergibt aber durch diesen Moment quasi eine andere Sichtweise auf die Dinge hat.
Ich glaube, er versteht es und kann Odins Gründe halbwegs nachvollziehen aber vergeben eher nicht.
Wobei da dann auch noch die Stelle kurz vor Loki's Tod dazu kommt, wo er sich selbst als Odinson bezeichnet.
29.10.2020 | 10:37 Uhr
So will ich nun mal in die Presche für Odin springen: Mit ziemlicher Sicherheit liebt er beide Söhne. Der eine bringt ihn zum Seufzen: Thor - da wild und ungezügelt - der andere ein banges Herz: Loki - da zumal sehr hinterlistig...
Odin weiß was er emotional verbockt hat - aber manchmal geht es einfach nicht anders, wenn man einen Zeitpunkt verpaßt hat oder um der Zukunft den richtigen Weg zu geben, auch wenn er anfangs sehr falsch aussieht, verpassen muss...
Odin ist der Allvater. Er trägt eine sehr große Verantwortung - und er macht seine Sache gut, auch wenn man das zähneknirschend sagen muss.
Loki ist ein stattlicher Mann geworden, hat eine sehr gute Erziehung genossen und wurde super ausgebildet. Und nein, ich glaube nicht, dass er gar keine Freunde hatte. Man kann sich auch in Dinge verrennen. Ich glaube eher das Loki hin und wieder Wahrnehmungsstörungen hatte...
Loki wird immer zur Familie gehören, was immer auch passiert.
Und in sehr großer Wut und Verzweiflung spricht man manchmal Dinge aus, die man im Lidschlag so meint und danach bereut... und nicht zugeben kann...
und letztendlich wird es Loki ebenso gehen.
Loki und Odin sind sich nicht unähnlich.
Chris

Antwort von Fangirl3000 am 29.10.2020 | 12:18 Uhr
Was das angeht bin ich ganz deiner Meinung. Zumindest in diesem Moment.
Odin war ein guter Vater- zwar manchmal mit fragwürdigen Erziehungsmetoden aber trotzdem... Er hat zwei tolle Kinder großgezogen und dafür sollte das Fandom ihm dankbar sein.
17.10.2020 | 23:12 Uhr
P.S.: Wenn es mal nicht eindeutig ist, ob ich etwas positiv oder negativ meine, dann immer nur positiv verstehen, bitte! Wenn mir etwas nicht gefällt, sag ich es ganz offen. Wenn ich aber so schreibe wie jetzt, also quasi mit Unverständnis auf das Verhalten von Charakteren reagiere, dann ist das nie eine Kritik an dich als Autor, dann versetze ich mich nur in die Situation. Tut mir leid, wenn das manchmal missverständlich ist. Außerdem... wenn mir etwas gar nicht zusagt, kommentiere ich es auch nicht. Wie heißt es so schön "Wenn man nichts Nettes zu sagen hat, soll man den Mund halten." Also so lange du Reviews von mir bekommst, ist das ein gutes Zeichen :D

Antwort von Fangirl3000 am 19.10.2020 | 06:29 Uhr
Okay haha ^^
Freut mich, dass dir meine Geschichten so gut gefallen <3
17.10.2020 | 11:17 Uhr
Oh je, was ein Ärger. ALso zunächst einmal, sehr nett dass Sif und die anderen eine Party für sie schmeißen, aber wieso kreuzt Loki da auf? Er hält doch sonst nichts von Socializing xD Und ausgerechnet da... wo sie angetrunken ist. Er hat ja recht, die beiden sollten nichts sagen, was sie nachher bereuen, da ist Loki sehr vernünftig. Aber warum geht er dann überhaupt zu ihr, das kann ja nur eskalieren. Ich hätte erwartet, dass jetzt ein par schmutzige Geschichten auf den Tisch kommen, aber die beiden beschränken sich ja auf eine Zankerei wer besser ist als der andere, das hab ich so auch noch nicht gehört. Und der Satz am Schluss lässt einen nur die Augen verdrehen xD Ja, dann provozier ihn doch nicht! Als ob er das, was er gesagt hat, wirklich so meint. Genau so wenig wie sie. Ach je, die beiden...
"Ein Ritter ohne Herz ist nicht viel mehr, als ein einfacher Bauer mit einem Schwert." - Schön gesagt <3
10.10.2020 | 13:35 Uhr
Rate wer wieder hier ist *wink*
Wenn dir das Wort entschuldigend nicht passt, fällt mir noch bedauernd ein, wenn es noch schlimmer sein soll eben erschrocken/entsetzt oder so. Aber ich finde, du kannst es auch so stehen lassen. Ich finde auch, dass Loki die Wunde sehr schön verbunden hat :D
Dass man gegen ihn im Kampf nicht ankommt, war irgendwie klar. Von ihm hätte ich gerne etwas Nachhilfe, hehe. Schön dass er den Verband selbst anlegt. Nichts gegen Bruce, aber die kleinen Berührungen und seine Sorge verleiten doch zum Schwärmen. Danke wieder einmal für das unbefriedigende Ende :P

Antwort von Fangirl3000 am 10.10.2020 | 14:04 Uhr
Wer hätte das gedacht xD
Danke für die Tipps :)
Ich hab´s irgendwie mit open ends _/(°-°)\_
03.10.2020 | 09:01 Uhr
Das mit der Fortsetzung ging aber schnell. Wie ich dich kenne wusste ich, dass es kein Happy End wird!
Am Anfang denkt man noch, in das Flüchtigenleben sei Routine eingekehrt, geschickt ein Brot geklaut und schnell wieder untertauchen. Dass die Wachen ausgerechnet in der geheimen Hütte im Wald stehen, hat niemand wissen können. Ab da kriegt man schon ein sehr ungutes Gefühl. Nicht mal ein FLuchtversuch, dann muss es wirklich aussichtslos sein. Das Urteil des Allvaters ist so wie vorab angekündigt, davon ist er nicht abgewichen, also keine große Überraschung, aber trotzdem niederschmetternd.
Doch, es ist gut, dass sie ihre letzten Stunden mit Loki verbringen konnte. Bis zu einem Wiedersehen hätte sie schließlich 100 Jahre warten müssen, 100 Jahre auf der Flucht, erst mal 100 Jahre leben. So ist ihr Leben zwar verwirkt, aber sie können sich noch ein letztes Mal in den Armen liegen und mit sich ins Reine kommen, sich voneinander verabschieden. Natürlich gibt es schönere Wiedersehen, aber wenn sie sich wirklich lieben, dann besser so als für immer getrennt, ungewiss wie es dem anderen geht. Ist diese Meinung zu radikal?
01.10.2020 | 10:16 Uhr
Ich möchte gerne wissen, was sie verbrochen hat, um eingesperrt zu werden. Ich finde es lustig, dass du Details einbaust wie dass sie Kay verraten hat (obwohl man nicht weiß, wer das ist) und dass ein anderer Insasse will, dass sie aufhört auf und ab zu gehen. Solche Kleinigkeiten machen die Geschichte interessant. Und daaaann BAM Loki spricht seine Gefühle aus UND holt sie aus dem Gefängnis. Und dass seine Pläne manchmal riskant sind, wissen wir. Bei der Flucht bleibt er zurück, sodass sie sich retten kann. Das bricht mir das Herz. Ich bin trotzdem positiv überrascht, dass du keine lange "Ich kann dich nicht verlassen"-heul-Szene daraus gemacht hast. Immerhin wollte Loki es so.
Den Schluss aus seiner Perspektive zu lesen tut natürlich auch nochmal weh. Inwiefern hat er alles nur noch schlimmer gemacht, immerhin ist sie doch frei, oder? Und ich hoffe, sie weiß unterzutauchen. Vielleicht kommt sie ja dann ihm zu Hilfe. Oder beide werden Seite an Seite hingerichtet, so wie ich dich kenne xD Ich freue mich auf die Fortsetzung!

Antwort von Fangirl3000 am 02.10.2020 | 12:51 Uhr
Ales in allem ein sehr Positives Feedback. (liest sich zumindest so xD)
Das ist persönlich eines meiner Lieblingskapitel, vor allem wegen den Punkten, die du angesprochen hast.
Bei dem Thema "schlimmer machen" ist halt wieder die Frage, wie mann "schlimmer" definiert. (The dark wold Anspielung xD) immerhin war er vorher frei und sie "nur" gefangen. Jetzt ist er gefangen und sie stirbt eventuell.

Mit deiner Theorie liegst du zumindest teilweise richtig ;)
19.09.2020 | 13:06 Uhr
Ich finde den Gedanken total schön, etwas von Loki geschenkt bekommen zu haben. Das heißt ja schon, dass man ihm was bedeutet. Ihn dann wiedersehen ist natürlich umso schöner. Und er schaut in unsere Richtung *-* die Frage nach dem Kuss ist in der Tat sehr unerwartet... Die Antwort seeehr willkommen ;)
12.09.2020 | 17:10 Uhr
Hallo liebes Fangirl und herzlichen Dank für die Umsetzung meines Wunsches! <3
Natürlich ist das Gespräch nicht so verlaufen wie ich dachte, aber genau das ist ja der Sinn eines Ideenaustauschs xD ich habe dir ja auch nicht viele Infos gegeben. Es war wirklich lustig, den Wortwechsel mitzuverfolgen. Hmmmm in der Wanne liegen und der Ehemann kocht... Ein Traum! Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass es bei dem Badewannengespräch ums Essen geht und die beiden vom Essen auf die brave Ehefrau kommen etc xD die beiden stehen sich in Sachen Wortgewandtheit in nichts nach, das will bei dem Gott schon was heißen. Und das Ende ist natürlich auch hervorragend unerwartet. Du bist sehr kreativ.
(Ein bisschen hatte ich gehofft, dass beide in der Badewanne sitzen, aber dann hätte der brave Ehemann ja nicht kochen können, hihi)
Danke nochmal, das war sehr süß ^.^

Antwort von Fangirl3000 am 13.09.2020 | 06:41 Uhr
Freut mich, dass es dir anscheinend gefallen hat xD.
Ich arbeite noch an gewissen anderen Fortsetzungen, wünschen etc. Was allerdings wieder ne Zeit dauern dürfte, da morgen sogar bei mir die Schule wieder losgeht. -_-
05.09.2020 | 16:07 Uhr
A very, very special day.
Es ist noch nicht so lange her, dass mein Vater mich zum Altar geführt hat. Man ist echt unglaublich aufgeregt. Alle gucken dich an. Du willst jetzt schon weinen, obwohl es noch gar nicht losgeht. Du vermeidest es, die ganzen Leute anzusehen, weil du dann erst recht weinen musst, vor Rührung, wer alles deinetwegen da ist. Du musst dich zwingen, langsam zu gehen und nicht zu rennen. Du bist froh, dass du dich bei deinem Vater unterhaken kannst und er bei dir ist. Patriarchisches Gedankengut hin oder her, aber mir was es wichtig, weil ich wusste, wie stolz er in dem Moment sein muss.
Von daher, ja, ich kanns verstehen.
Was ich mir aber nur schwer vorstellen kann ist, dass der nordische Gott des Unheils sich auf eine christliche/kirchliche Hochzeit eingelassen hat. Das klingt so absurd. Vielleicht gibt es ja eine irdische und eine asische Hochzeit mit den unterschiedlichen Zeremonien und Bräuchen? Ich kan mir Loki einfach nicht in einem Anzug in der Kirche ausmalen.
Was wahr ist, ist dass man alles wie durch einen Schleier wahrnimmt, ob man einen trägt oder nicht. Man versucht es zu genießen aber es ist leider so schnell vorbei.
Dürft ihr die Braut jetzt küssen? Wer denn noch? ;D
Ein schönes Wochenende mit gleich zwei neuen Kapiteln <3 Hoffentlich hast du etwas mehr Sonne als wir hier.

Antwort von Fangirl3000 am 05.09.2020 | 16:52 Uhr
Danke für die Tipps. Eventuell kommt nochmal eine, wo ich die genannten Sachen mehr berücksichtige.
Ich hab mir halt gedacht, dass Loki darauf besteht gesiezt zu werden. Ich weiß auch nicht wieso xD
05.09.2020 | 09:54 Uhr
Ahhw, so schööön. Danke für die Fortsetzung, die das Fanherz beruhigt.
Sich nach zwei Jahren der Abwesenheit noch in die Augen zu sehen und "Ich liebe dich" zu sagen, gleicht einem Wunder. Was in zwei Jahren alles passieren kann, ohne jeglichen Kontakt! Das will ich mir gar nicht vorstellen. Schön, dass die beiden wieder zueinander gefunden haben und so fühlen wie am ersten Tag.
Dass der Kuss diesmal etwas fordernder ist und nicht mehr unsicher, passt natürlich unglaublich gut in die Situation ;)
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast