Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: PuneM699
Reviews 1 bis 17 (von 17 insgesamt):
08.10.2020 | 22:53 Uhr
Hallo PuneM699,

vielen Dank für diese Geschichte, ich hätte gar nicht damit gerechnet, dass nur noch ein Kapitel kommt. ;-)

Irgendwie hätte ich ja ein sehr schräges Outfit für Kiki vermutet, aber so ist es im Grunde auch ungewöhnlich genug für sie.

Hm, deutet sich da etwas zwischen Darkwing und Veronica an? ;-)

Ach ja, der immer hungrige Quack …

Allerdings läuft doch so ein fieses Problem vermutlich immer noch in der Stadt herum?

Bei der einen oder anderen Formulierung mit Wiedererkennungswert musste ich schmunzeln. ;-)

Ein paar Rechtschreibfehlerchen sind drin, z. B. „das“ vs. „dass“ („[…] ist, dass der Held zur Zeugnisübergabe mit dabei sein kann“), Schwiegersohn „in spe“ und Groß-/Kleinschreibung ab und zu. Außerdem braucht man keinen Apostroph im Deutschen beim Genitiv, also „Kikis Haare“.

Es kommt doch sicherlich noch eine Fortsetzung?! ;-)

Viele Grüße

Molan

Antwort von PuneM699 am 26.10.2020 | 09:18 Uhr
Vorab: wunder dich bitte nicht warum du den Text zweimal bekommst. Wollte öffentlich antworten und hab den falschen Buttom geklickt xD >.<

Juhu, endlich hab ich mal etwas Luft zum Antworten ;)

Vielen Dank für treues Lesen und deinen Reviews! Das freut mich wirklich sehr, zumal ich anfangs nicht mal dran geglaubt hatte, überhaupt welche zu bekommen. Umso mehr freut mich dein Einsatz ;)

Ich musste ihr einfach ein Kleid anziehen lassen. Ich bin selber absolut kein Kleider-Typ, aber für so einen wichtigen Anlass, dann noch mit Tim im Schlepptau, kann man sie schon so was tragen lassen ;) Aber um noch ihre Persönlichkeit bewahren zu wollen, hab ich sie Chucks tragen lassen :)
Und genau, wie du schon sagst, es wirkt bei ihr dennoch schräg xD

Tja, irgendwo ist Fiesoduck da draußen. Gehe ich mal stark von aus. Wenn jemand ein Gespür dafür hat, dann Eddie.

Quack unser Nimmersatt xD
Das musste da einfach rein ^^‘

Tja, Vicktoria und Eddie... wer weiß, wer weiß ;)
Vielleicht kläre ich das ja mal auf...
Ok, ich bin bereits an einem One Shot dran xD
Der Plot kam mir tatsächlich beim Schreiben dieser FF und den werde ich noch auf‘s Handy bringen. Danach, denke ich, werde ich mich mal dem neuen Eddie widmen. Die Ducktales Folge hat mich einfach mal voll mitgerissen ^^‘

Das mit dem Apostroph. Ich weiß das man das im deutschen nicht so macht, aber ich finds so irgendwie... schöner ^^‘
Schräges Argument, aber irgendwie hab ich mir das so angewöhnt in meinen Stories >.<

Dann nochmal vielen vielen Dank für deine Tipps, Reviews, Zugriffe und dadurch Unterstützung meiner kurzen FF <3
Vielleicht liest man sich bei meinem One Shot, sobald dieser online ist ;)

LG
PuneM699
08.10.2020 | 19:15 Uhr
Also zuallererst: Hammermässige Fan-Story!!!! (≧▽≦)

Ich liebe sie einfach. Es hat alles drin, Witz, Drama, Action, usw. Ehrlich gesagt bin ich trotz des schönen Happy Ends ein bisschen traurig. :'( Aber das ist, denke ich mal, immer so wenn man eine tolle Geschichte fertig gelesen hat. ;)

Auch Tim ist ein sehr gelungener OC. Er ist höflich, freundlich und nett, kann aber auch wild sein wenn's drauf ankommt. Ich werde ihn irgendwie vermissen.

Im allgemeinen finde ich, dass du Kikis, Eddies und Quacks Charakter prima getroffen hast. Hut ab!

Tja, was soll ich sagen? Deine Fan-Story ist richtig gut gelungen! :-) Fände es toll, wenn du irgendwann vielleicht mal eine weitere schreibst.;-)

Viele Grüsse
Negawing Duck
05.09.2020 | 08:15 Uhr
Puh! Endlich komme ich auch mal dazu ein Review zu schreiben. Tut mir leid, dass es so lange gedauert hat. Ich wollte schon viel früher schreiben, war dann aber krank und brachte es nicht fertig etwas vernünftiges zu schreiben:-( Aber jetzt geht es mir wieder viel besser:-)

Also, zuerst mal ein dickes Lob für dieses Kapitel. Es war so emotional und berührend geschrieben, dass ich richtig mitgefühlt habe. Es war bestimmt nicht einfach für Kiki, ihren Vater so schwach zu sehen und die Unwissenheit, ob er je wieder aufwachen wird. Doch zum Glück ist er wieder aufgestanden;)

Diese Idee mit den verschiedenen Dialogen aus der Serie und den Comics in die Geschichte einzubauen, finde ich genial! Auf so etwas wäre ich nicht gekommen.

Doch trotz den vielen emotionalen Momenten, gab es auch eine Stelle, an der ich brüllen musste vor Lachen.

„Au! Sind sie wahnsinnig!?“
„Nein. Ich bin Frau Dr. Buntflügel.“

Ohne Witz, ich konnte nicht mehr!xD
Sogar dann, als ich weiterlas, musste ich zwischendurch immer wieder lachen.

Schön, dass Eddie dann aber endlich Tim angenommen hat. Da ist Kiki bestimmt auch erleichtert.

Ich freu mich riesig auf das nächste Kapitel! Ich bin gespannt wie ein Regenschirm!

Viele Grüsse
Negawing Duck

Antwort von PuneM699 am 06.09.2020 | 11:19 Uhr
Huhu,
kein Problem :D
Ich bin ja froh über jedes Review, egal wann es kommt :)
Hauptsache dir geht es wieder besser ;)

Vielen Dank! Es war an manchen Stellen nicht leicht es zu schreiben, dass sag ich dir ^^‘ Ich bin erleichtert das die Emotionen gut rübergekommen sind und das man mitfühlen konnte :) Kiki‘s Weg war definitiv nicht einfach, aber zum Glück war sie nicht alleine.
Ich glaube wir alle sind erleichtert das er wieder aufgewacht ist. Ich konnte ihn nicht sterben lassen, habe ich doch noch was mit ihm vor ;)
Da ist Eddie endlich mal über seinen Schatten (bzw Ego) gesprungen und ihn akzeptiert... aber er wird noch so typisch seine Vätersprüche raushauen ^^‘

Die Idee mit den Dialogen kam mir tatsächlich spontan und sollte einfach nochmal das Verhältnis zwischen ihn und Kiki hervorheben. Auch gingen ihm diese Dialoge durch den Kopf, als er wieder zu sich kam :)

Ha, gut das der Gag funktioniert hat :D
Ein bisschen was zum lachen musste ja nun auch sein, um schon mal auf das letzte Kapitel einzustimmen ;)
Veronica war aber auch ziemlich wütend ^^‘ Naja, jetzt weiß sie ja alles. In Wirklichkeit ist sie ganz dufte drauf :)

Ich hoffe das Kapitel konnte einige Fragen klären. Manches muss man sich auch zusammenspinnen, sonst wäre Kapitel ja noch länger geworden xD
Das letzte wollte ich eigentlich knapp halten, doch das hat schon mal nicht funktioniert. Hab es schon angefangen, aber bin wieder mal ausschweifend geworden >.<
Naja, ich hoffe es geht dann doch noch schnell ;)

Nochmal vielen Dank für dein Review und mach dir kein Kopf, wenn du das mal später abgibst. Wie gesagt, ich freue mich immer sehr darüber, egal wann es kommt ;)

Hab noch einen schönen Sonntag :D

LG
PuneM699
01.09.2020 | 11:48 Uhr
Hallo PuneM699,

wirklich ein schönes Kapitel!
Es sieht ja nun schon richtig gut für Darkwing Duck aus, das hätte ich nicht erwartet, ihn kann wohl nichts umhauen! Aber Moment, das gilt ja dann auch für einen gewissen anderen Erpel …

Bei den Familiennamen der Doktoren musste ich schmunzeln. ;-)

Auf die Abschlussfeier bin ich jetzt auch gespannt, Kleidchen passt einfach nicht zu Kiki. Aber da Tims Mutter dabei war, dürfte das, was sie ausgesucht haben, immerhin dem Anlass entsprechend sein?
Ärztin mit hochhackigen Schuhen? Kommt mir etwas ungewöhnlich und auf die Dauer anstrengend vor, besonders bei längeren Schichten, aber gut, wenn sie sie gerne trägt.

Schwiegermutter in spe …
Die Wahrheit ist ans Licht gekommen.

Viele Grüße
Molan

Antwort von PuneM699 am 01.09.2020 | 17:00 Uhr
Huhu :)

Schön das das Kapitel gut bei dir angekommen ist :)
So viel Emotionen und so viel zu klären, da eskalierte die Wörterzahl dezent ^^‘

Tja, was mit Fiesoduck wohl geworden ist. Ist er nun Geschichte oder ist er da noch irgendwo und plant das nächste? Ich denke Eddie wird schon ein richtiges Gespür haben, was seinen Doppelgänger angeht ;)
DW kann aber auch so schnell nichts umhauen, auch wenn das diesmal echt grenzwertig gewesen ist >.<
Hoffen wir nur das er wieder schnell auf die Beine kommt, aber er hat ja eine tolle Ärztin an seiner Seite ;)
Ja ok, hochhackige Schuhe als Ärztin ist schon ne Sache mit viel Übung oder für jemanden der keinen Schmerz spürt xD Für mich wäre das tatsächlich gar nichts. Ich halte nicht mal zwei Stunden auf sowas aus. Da sie bereits Dienstschluss hatte, kann sie vllt schon ihre Schuhe umgezogen haben. Ich hatte sie gedanklich mit den hohen Hacken im Kopf ^^‘

Den Abschluss werde ich nicht all zu sehr eingehen. Das würde wieder die Wörter sprengen und man darf nicht vergessen das es sich hier um eine Kurzgeschichte handelt.
Ich denke Kiki wird schon was passendes für ihren Geschmack gefunden haben, aber auch was womit die jungen und älteren Erpel nicht rechnen werden ;)

Wieder einmal ein großes Dankeschön für dein Review :D

LG
PuneM699
09.08.2020 | 23:23 Uhr
Hallo PuneM699,

mit Teil 2 wurde die Situation sehr schön aufgelöst, mit cleveren Wendungen und natürlich dem unerwartet explosiven Ende.
Da fragt man sich nun, wie Fiesoduck so schnell entkommen konnte, hat er vielleicht auch Kreissägenmanschettenknöpfe? Einen Komplizen würde ich eher ausschließen.
Die Explosion klang sehr endgültig für die beiden. Ob daran die Zauberkräfte von Morgana noch etwas ändern könnten?

Sprachlich könnte man noch diverse Fehlerchen verbessern, auf die ich hier nicht näher eingehen will. Allerdings würde ich solche Formulierungen wie „kontert er gekonnt“ oder „hallende Stimme die Halle“ vermeiden, falls diese nicht explizit so ausgewählt wurden.

Viele Grüße

Molan

Antwort von PuneM699 am 15.08.2020 | 09:58 Uhr
Hey :)
Freut mich das ich ein rundes Finale schaffen konnte und es gefällt :)
Das Kapitel fiel mir wirklich nicht leicht >.<

Was Fiesoduck angeht, ich musste spontan auch an die Kreissägenmanschetten denken, aber ich überlasse euch Lesern Fantasiefreiheit, was das angeht ;)

Ja, mit den Formulierungen hast du recht. Die sind echt speziell gewesen, gehe ich zu ^^‘
Versuche es in Zukunft zu vermeiden ;)

Lg
PuneM699
05.08.2020 | 08:46 Uhr
Hallo Punem699

Oh man der Schluss! Ich könnte heulen! Aber auch musste ich dabei an meine Geschichte denken und hoffe, dass es nicht im gleichen Desaster endet.

Doch bevor ich noch indirekt weiterplappere, muss ich dir ein fettes Lob geben!!! Es war und ist komplett mitreissend. Von gechillt im Bett liegen und dabei lesen kann nicht die Rede sein. Ich konnte mich zum Teil kaum mehr halten.

Und die Idee Flitzbogen-Quacks Pfeil und Bogen in die Geschichte einfliessen zu lassen ist einfach brillant. Als Tim mit einem gezielten Schuss die Lage rettete. War er mal in einem Schützenverein?

Und wie er und Kiki mitten im Gefecht zusammen schnäbeln. Romantik pur! Aber wird in diesem Kapitel auch eine gewisse Ähnlichkeit zwischen Tim und Eddie sichtbar. Sie beide haben Kiki gegenüber einen ähnlichen Beschützerinstinkt und gewisse Strenge, wenn Kiki sich nicht fügen will.

Und ich möchte am liebsten noch so viel mehr schreiben, aber es ist einfach zu schwer es in Worte zu fassen. Aber noch einmal: hammermässiges Kapitel!

Viele Grüsse
Negawing Duck

Antwort von PuneM699 am 05.08.2020 | 16:19 Uhr
Und nochmal von vorne, da meine App gerade abgeschmiert ist >.<

Danke für dein Lob und die tollen Worte. Mir fiel das Kapitel unheimlich schwer, weswegen es Auch unteranderem so lange gedauert hat. Ich freue mich besonders darüber, da Kampfszenen schreiben so absolut nicht meins sind und ich da immer lange dran hänge. Umso mehr bin ich erleichtert das dich das Kapitel gefangen und mitgerissen hat. Challenge Complete sag ich da nur zu ;)

Ja Flitzbogen Quack wollte ich unbedingt mit einbauen, da ich die Folge auch sehr mochte mit ihr. Eigentlich war auch erst geplant, das Kiki selber als diese Auftritt, aber das passte irgendwie dann doch nicht. Dann kam mir die Idee mit Tim, der einfach auch was auf den Kasten hat. Besonder mochte ich seine Stellen zu schreiben, da er so ein dufte Typ ist. Bei ihm galt/gilt: Stille Wasser sind tief.
Und ja, er ähnelt Eddie wirklich sehr, ist er aber nicht so egozentrisch wie sein Idol ;)

Tja was soll ich sagen, Eddie hat einfach alles gegeben, um seine Familie zu beschützen T^T
Wie sagte er so schön im LTB Premiumband 21:„Das ist Liebe! Wenn dir etwas wichtig ist, opferst du alles dafür“

Last But not least:
Die Idee mit dem Kuss an der Stelle kam mir tatsächlich spontan. Gott sei dank muss ich mal sagen, gefällt mir der Moment echt gut. Und sind wir mal ehrlich, so ein lahmer Kuss im Park wäre auch nicht das richtige gewesen für dieses Junge, außergewöhnliche Pärchen. Gerade bei der Familie xD

Woher Tim so gut mit Pfeil und Bogen umgehen kann, werde ich noch auflösen ;)

Nochmal vielen Dank für dein tolles Review ;D

Lg
PuneM699
15.07.2020 | 11:22 Uhr
Hallo PuneM699

Endlich schaffe ich es auch mal ein Review zu diesem Kapitel zu schreiben. Ich muss sagen dieses Kapitel hat mich so richtig aus den Socken gehauen. Die herzlosigkeit von Fiesoduck, springt in diesem Kapitel richtig hervor. Mir tat Kiki schon leid, als er sie mit dem Messer bedrohte und dabei ihre Wange streifte. Aber dann warf er zum zweiten mal ein Messer welches ja direkt in Kikis Oberarm schoss. Und dort leidete ich mit Kiki mit, denn auch schrie laut, als ich diese Stelle las.

Aber so richtig lachen, musste ich an der Stelle, in welcher Tim, Darkwing als seinen Schwiegervater bezeichnete.xD Der Hammer! Auch Darkwings Reaktion konnte ich mir bildlich so gut vorstellen.

Kann kaum das nächste Kapitel abwarten!

Viele Grüsse
Negawing Duck
07.07.2020 | 20:43 Uhr
Hallo PuneD699,

OK, mit diesem Kapitel hast du mich.
Genialster Satz, dass er es so sehr an sich liebt, krank zu sein!!
Und ja, unkontrolliert Messer um sich zu werfen, das kennen wir auch schon von ihm …
Die Stimmung einer typischen ausweglosen, dramatischen Situation ist hier sehr gut eingefangen.

Als ob Fiesoduck eine rechte Hand zulassen würde! Darauf sollte sich Kiki natürlich niemals einlassen, aber vielleicht würde es ihr die Federn retten, wenn sie es zum Schein tun würde.

Interessanter Ortsname, den man ja gleich mit ihr in Verbindung bringt.
Arme Kiki, ich bin gespannt, wie die Situation gelöst wird.

Man merkt aber, dass Tim wirklich etwas an Kiki liegt, zu Beginn war ich etwas skeptisch, da die beiden Jugendlichen so ungleich sind. Und das wird wohl auch Darkwing Duck merken, bestimmt löst sich nach und nach sein Widerstand gegen die beiden, aber er muss sich natürlich erst an die neue Situation gewöhnen.

Es sind immer noch ein paar überflüssige Punkte bei der wörtlichen Rede drin, das hatte ich ja schon einmal erwähnt. Bei der Groß-/Kleinschreibung gab es ein paar Fehlerchen, ohne diese jetzt noch mal nachzuschauen. Unnötige Apostrophitis beim Genitiv. Ein paar Formulierungen klangen etwas holprig, insbesondere ein Satz am Anfang, Korrekturvorschlag zu diesem: „Dass Kikis Vater in Wirklichkeit Tims Idol ist, damit kommt der Teen nicht klar.“

Da der erste Teil hier eine Unterüberschrift trägt, würde es beim zweiten auch nicht schaden.

Viele Grüße

Molan

Antwort von PuneM699 am 08.07.2020 | 17:27 Uhr
Hey!
Freut mich dich hier wieder zusehen :D

Ja unser Fieso, krank wie immer xD
Ich hab echt versucht ihn gut zu treffen. Hoffe das ist mir gelungen ^^‘
Ein interessanter Gedanke, dass Kiki ihre Federn damit retten kann, in dem sie einfach nur so tut, als würde sie die Seite wechseln. Ich hatte auch kurz darüber nachgedacht, aber mein Kopf hatte sich schon was anderes zusammen gesponnen. Und ja, Fieso wird eh nur solange eine rechte Hand zulassen, bis er diese nicht mehr braucht oder zu lästig wird. Vertrauen wäre bei den beiden eh ein Fremdwort ^^‘

Also ich muss sagen, dass mir die Balance zwischen Spaß und ernst wirklich sehr schwer gefallen ist >.<
Um so toller finde ich es, dass es mir wohl gelungen gelungen ist :) Hoffe ich wenigstens xD

Tja Tim hat’s nicht leid mit dem Erpel :/
Eddie versucht ja schon etwas loszulassen, aber es will ihn einfach nicht ganz gelingen. Vllt öffnet er sich ja doch noch mal und lässt Kiki ihren eigenen Weg einschlagen :)
Davon mal abgesehen, glaube ich, dass sich Tim auch noch beweisen wird ;)

Jaaaa, ich und meine Grammatik. Bin da echt kein Held drin und versuche immer mein bestes >.<
Leider gelingt es mir nicht immer, aber ich arbeite dran :)

Lg
PuneD699
29.06.2020 | 19:27 Uhr
Hey PuneD699,
dieses Kapitel war ja gepfeffert und die Ereignisse haben sich überschlagen! Ohne den vorahnenden Titel wäre Fiesoducks Auftritt für mich wirklich aus dem Nichts gekommen. Obwohl Kiki älter und größer geworden ist, ist er noch immer eine nicht zu unterschätzende Bedrohung. Er ist einfach skrupellos, ihr die Waffe vor das Gesicht zu halten, das macht ihn so gefährlich. Über seine Wortwahl musste ich grinsen, du hast ihn gut getroffen. Darkwing Doof, hehe, authentisch. Die Nachricht auf dem Zettel jagte mir einen kalten Schauer über den Rücken. Dass er Tims Namen kannte und wusste, dass er Kikis fester Freund ist, bedeutet, dass er die beiden schon seit längerem beobachtet. Man stelle sich dieses Stalking zu der Zeit vor, als die beiden abends im Park saßen. Gruselig! Und dann noch, dass er nicht nach Darkwing Duck sondern nach Eddie Erpel verlangt. Das zeigt zum einen, dass Fiesoduck seine echte Identität kennt, aber er schubst auch Tim geradewegs darauf zu, dass er hinter das Geheimnis kommt. Damit und mit Kikis Entführung setzt Fiesoduck Darkwing ganz schön unter Druck. Erfahren wir noch, wie Fiesoduck hinter Darkwings Identität gekommen ist und woher er das mit Kiki und Tim weiß?
Tim ist ein kluger Junge, natürlich zählt er eins und eins zusammen und begreift, dass Herr Erpel und Darwing ein und dieselbe Person sind. Dem Jungen dürfte wohl das risikoreichste Abenteuer seines Lebens bevorstehen. Stellt sich die Frage, was Darkwing jetzt alles tun wird, um diese Situation wieder in den Griff zu bekommen? Ich bin gespannt, welchen Rettungsplan sich das Trio überlegen wird.

Antwort von PuneM699 am 30.06.2020 | 16:08 Uhr
Hey :)
Bei dem Titel war ich auch etwas Zwiegespalten, ob ich den so nehme, weil er es eigentlich schon verrät. Doch er passte so gut ^^‘
Davon mal ab bin ich immer froh ein Titel gefunden zu haben. Hab da so meine Schwierigkeiten mit >.<
Wieder einmal bin ich beruhigt, dass ich auch den Lord des Kontraversums gut getroffen habe und ich hoffe das ziehe ich auch noch so durch. Gerade in Konstellation mit Kiki. Das wird noch eine Herausforderung.
Fiesoduck lässt Darkwings Fassade so langsam bröckeln, ohne viel dafür tun zu müssen. Als Spion ist er ein Profi. Tatsächlich ist es so, dass Fiesoduck die Identität von Darwking schon sehr lange weiß. Kiki war da noch im Kindesalter (10 o. 11 Jahre schätze ich). Das kommt im Comic „Die Rückkehr des dunklen Ducklers (The Duck Knight Returns)“, im Lustigen Taschenbuch Premuim Band 5, vor. Ich hab gestern mal gesucht und ein Link mit den passenden Bild gefunden.

Link: https://tinyurl.com/ycz4zkwo

Nach diesem Vorfall hat Eddie sogar wirklich Kiki Ortungschips in ihre Sachen eingenäht xD
Das lustige daran war, dass ich die Idee auch schon hatte und dann später im Comic gelesen habe.

Jau, für Tim geht’s jetzt richtig ab. Der Junge hat sein Herz am rechten Fleck und ist bestimmt so mutig wie seine Freundin. Ich glaube der wird Eddie noch in der ein oder anderen Situation überraschen. Immerhin ist er Kiki‘s Freund ;)

Ich bedanke mich erneut für dein tolles Review :D

LG und einen schönen Tag noch :)
29.06.2020 | 16:23 Uhr
Hallo PuneD699

Oh mein Gott! Das war ja mal ein krass tolles Kapitel. Als Fiesoduck dann plötzlich aufgetaucht ist, wollte ich am liebsten kreischen. Ich liebe diesen herzlosen Erpel einfach! Und dann der Moment in dem Tim dann endlich gecheckt hat, dass Eddie sein Held DW ist. War fast ein bisschen traurig, als das Kapitel zu Ende war. Doch dafür habe ich jetzt etwas, worauf ich mich freuen kann! Weiter so! Bin schon gespannt!

Viele Grüsse
Negawing Duck

Antwort von PuneM699 am 29.06.2020 | 22:42 Uhr
Hey :)
Freut mich das dir das Kapitel so sehr gut gefallen hat :D
Endlich kommt Aktion in die (Story-)Bude :)
Herzloser Erpel. Ja das trifft ihn mehr als nur gut und ich musste ihn einfach dabei haben! Er und DW sind einfach so ähnlich. Er in die schlechte Weise und DW in die Gute. Dieses Doppelgängerdasein ist schon immer was ganz besonderes für mich gewesen, weswegen ich ihn auserwählt habe als Schurke. Er gibt halt auch niemals auf ;)
Für Tim ist die ganze Sache natürlich echt krass und man darf gespannt sein wie er es wuppen wird. Denn ich glaube sein Kampfgeist ist nun auch geweckt und man darf den ruhigen Erpel auch nicht unterschätzen ;)
Ich freue mich schon darauf das nächste Kapitel schreiben zu dürfen. Die passende Location hab ich endlich gefunden :)

Lg
PuneD699
22.06.2020 | 19:52 Uhr
Hey PuneD699,
was für ein witziges Kapitel! Bislang das Beste, wie ich finde. Du hast die Figuren einfach wunderbar getroffen, mit all der Körpersprache und Wortwahl. Ich konnte mir die Szenen so bildhaft vorstellen, als wären sie Teil der Serie gewesen. Darkwings Aussagen haben mich richtig zum Lachen gebracht! :D Ich liebe es, wenn er sich so reinsteigert und davon überzeugt ist, dass nur er die Situation wuppen kann, obwohl alle anderen es besser wissen.
Es ist ja wohl der schlimmste Alptraum für ein Mädchen, wenn der Vater beim Rummachen auftaucht und eine große Show abzieht, bei Darkwing im wahrsten Sinne des Wortes. xD Es ist so lustig und herzerwärmend zugleich, wie fasziniert Tim reagiert. In ihm scheint ein kleiner Darkwing-Fan zu schlummern. Darkwing sollte sich eigentlich glücklich schätzen, dass Kiki sich in einen solchen Jungen verguckt hat, aber das sieht der überprotektorische Erpel natürlich nicht. Ich hoffe natürlich auch, dass Tim allein gut nach Hause kommt. Wo ist das eigentlich? Könnte uns da in Zukunft doch noch eine Überraschung erwarten?
Ich finde es toll, dass Alfred und Kiki noch immer beste Freunde sind und miteinander Zeit verbringen. Es ist so wichtig, einen besten Kumpel zu besitzen, mit dem man auf einer Wellenlänge ist, ohne ineinander verliebt zu sein. Vorausgesetzt, der neue Freund sieht in dem Kumpel nicht einen Rivalen (aber ich gehe beim gutmütigen Tim erstmal nicht davon aus).
Wow, am Ende hat es mal wieder ganz schön gerumst! Ich glaube, Darkwing ist mental einfach noch nicht soweit, seine kleine Kiki gehen zu lassen. Wahrscheinlich fürchtet er weniger, dass Tim eine schlechte Wahl sein könnte, sondern eher, sie im Prozess des Erwachsenwerdens zu verlieren. Aber mit seinem derzeitigen Verhalten macht er es seiner Umgebung nicht leicht, seine Gefühlswelt nachvollziehbar zu machen. Er sollte sich ein neues Hobby zulegen und mehr Zeit mit Quack oder Morgana verbringen, das würde echt allen Beteiligten helfen. Da Kiki schon immer ihren eigenen Kopf hatte, ist sie natürlich empört über das Verhalten ihres Vaters, dass für sie als Kind schon manchmal schwer auszuhalten war. Aber wie das in einem Streitgespräch ist, sagt man auch mal Sachen, die man eigentlich nicht so meint. Trotzdem muss das gesagte erstmal verdaut werden. Ich frage mich, ob Kiki vor Wut wohl aus dem Haus schleichen wird? Und ob Tim früher oder später Darkwings Identität (versehentlich) erfahren wird? Wir werden sehen, ich bin auf Weiteres gespannt! Viele Grüße!

Antwort von PuneM699 am 25.06.2020 | 17:16 Uhr
Endlich komme ich mal zum antworten ^^‘
Ja, das hat er Erpel sich ordentlich ins Zeug gelegt und gleich ordentlich negativ abgeräumt >.<
Es ist schwer für eingestehen zu müssen, dass sie zu einer jungen Ente herauswächst und nicht mehr das Küken ist. Und weil das nicht schon schwer genug ist, sich das eingestehen zu müssen, kommt da auch noch ein Erpel her, der um sie wirbt. Das ist alles nicht so einfach. Für keine der Seiten.
Tim ist ein großer Darkwing Duck Fan, weswegen er dann auch so bedrückt war, als der Held ihn alleine nach Hause laufen bzw fahren ließ. Da trifft man sein großes Idol und dann sowas >.<
Ob das Eddie jemals wieder gut machen kann?
Wo Tim wohnt, überlasse ich der Fantasie des Lesers. Da es eine Kurzgeschichte ist, werd ich da nicht soooo viel zu schreiben und mich auf das wesentliche konzentrieren.
Das Ende war wirklich sehr hart und jeder weiß ja das DW ein großes Herz hat und ihn sowas wirklich schmerzlich trifft. Da ist das Ego einfach nur noch klein wie ein Floh ^^‘
Alfred musste ich mindestens mal erwähnt haben und auch Tim ist kein eifersüchtiger Kerl. Das würde auch nicht zu Kiki‘s Beuteschema passen. Die lässt sich ja kaum was von ihrem eigenen Vater was sagen xD

Auch hier danke ich dir für dein tolles Review :D

LG
PuneD699
22.06.2020 | 17:59 Uhr
Hallo PuneD699

Danke für das neue Kapitel. Ach, irgendwie tut mir Eddie leid. Diese Diskussion hat ihn gegen den Schluss ganz schön hart getroffen. Aber ich kann auch Kiki verstehen. Es ist schon peinlich, wenn man kurz davor ist seinen Freund zu küssen und dann plötzlich der Vater dazwischenfunkt. Egal ob mit oder ohne Maske. Aber auch Tim hat mein Beileid. Da trifft er endlich mal Darkwing Duck in echt und dieser schickt ihn weg und nimmt seine Freundin gleich mit. Ich bin gespannt auf das nächste Kapitel.

Viele Grüsse

Negawing Duck

Antwort von PuneM699 am 22.06.2020 | 19:12 Uhr
Danke dir für dein Review ;)

Eddie tut mir auch leid, aber er verhält sich auch nicht gerade löblich >.<
So langsam muss er sich einfach eingestehen, dass sie nicht mehr klein ist.
Oh ja, den Satz zu hören, von seiner eigenen Tochter, ist wirklich etwas zu viel für ihn gewesen. Das muss er erstmal verdauen. Hoffen wir mal auf ein klärendes Gespräch zwischen den beiden ;)

Lg
PuneD699
18.06.2020 | 19:58 Uhr
Hallo PuneD699

Danke für das neue Kapitel. Nach Tagen habe ich es endlich fertig gebracht ein Review zu schreiben. Ach Eddie tut mir irgendwie leid. Er möchte nur Zeit mit seiner Tochter verbringen aber es wird einfach nichts. Doch dann kam das Spiel. Oh man! Ich hatte ein heftiges Kopfkino. Ich sah ihn vor mir, wie er Kiki anfeuert. Haha! Typisch Eddie! Ich bin genauso erstaunt, dass Tim so höflich ist. Ich hätte mir vorstellen können, dass er genau wie Kiki ist. Ich bin gespannt wer er wirklich ist.

Viele Grüsse

Negawing Duck

Antwort von PuneM699 am 19.06.2020 | 17:03 Uhr
Eddie tut mir auch langsam Leid ^^‘
Alles was er sich vornimmt klappt nicht oder sein „Job“ kommt dazwischen. Nur gut das er sich nun „Urlaub“ genommen hat ;)
Ich brauchte ein Gegenstück für Kiki, welches aber nicht auf die Alfred Linie zusteuert. Ja gut, gerade tut er das, aber ich denke der kann auch anders, wenn er erstmal warm geworden ist :)

Danke für dein Review :D

Lg
PuneD699
16.06.2020 | 21:45 Uhr
So langsam begreift Kiki, was ihr Vater da versucht. Ich finde es toll, dass sie einen subtilen Schritt auf ihn zu macht und ihn zum Baseball-Spiel einlädt. Dadurch gibt sie ihm die Chance, seit längerem mal wieder ein nahes Familienerlebnis miteinander zu teilen. Ich finde es sehr aufmerksam, dass du erwähnst, dass Eddie sich daran gewöhnt hat, meist allein zwischen den Müttern zu sitzen. Ich fand die Idee schon immer ihrer Zeit voraus, in einer Cartoon-Serie einen alleinerziehenden Vater zum Superhelden zu machen. Beides sind Eigenschaften, die den höchsten Respekt verdienen. Die Szene, in der Quack sich entschuldigt, durch die Reihe zu rutschen, fand ich sehr lustig, weil ich sie mir so gut vorstellen konnte. xD
Ich frage mich, ob es irgendein Ereignis oder einen Zeitpunkt gab, an dem Kiki irgendwie das Interesse verloren hat, mit auf Verbrecherjagd zu gehen. Gerade im Teenie-Alter hätte ich gedacht, dass sie jetzt richtig übermütig wird, weil sie sich schon erwachsen fühlt. Ich bin gespannt, was du zu diesem Thema in Zukunft noch erzählen wirst.
Der erste Eindruck hält ja oft lange an und bei mir hat Tim einen Guten hinterlassen. Der Junge ist höflich und eher zurückhaltend. Richtig cute. Eine Mutter wäre sicher begeistert gewesen, aber Eddie als überfürsorglicher Vater sieht das natürlich trotzdem skeptisch. Dass er aber nachgibt und sie einen Fernsehabend zu dritt veranstalten, finde ich einen coolen Zug.

Antwort von PuneM699 am 17.06.2020 | 09:46 Uhr
Die Kiki ist ja auch eine ganz pfiffige und merkt ihrem Vater schon an, wenn was ist. Ich mag ihre Bindung echt mega gern. Die sind halt einfach ein super Team. Ok, in ihrer jetzigen Phase geht das leider irgendwie verloren, was den Vater etwas herunterzieht.
Ja das stimmt, sie wollte immer selber eine Heldin werden und konnte das heranwachsen kaum erwarten, aber vllt spielt die Pubertät etwas verrückt, dass sie sich etwas von ihm distanziert. Wer weiß, vielleicht wird sich das in Zukunft auch noch ändern. Lassen wir uns überraschen ;)
Das mit dem Alleinerziehenden Vater, da gebe ich dir vollkommen recht. Ich musste mir auch sofort die Tribüne dabei vorstellen und ich sah da halt nur Mütter. Selten Väter unter der Woche. Auch wollte ich das somit auch nochmal unterstreichen, dass er alleine (von Quack jetzt mal abgesehen) mit ihr ist, aber alles genauso wuppen kann, wie eine Alleinerziehende Mutter :)
Der Tim, dass ist schon ein lieber, ruhiger. Mal gucken ob er noch ein wenig auftaut, aber ich persönlich brauchte ein Gegenstück zu Kiki und der konnte nicht auch so aufgedreht sein wie sie selber ^^‘ Gegensätze ziehen sich an und so :)
Ich glaube im tiefsten Innern hat Eddie die zwei einfach nicht alleine lassen wollen xD So konnte er immer ein Blick auf die zwei werfen. Er ist und bleibt halt der Vater einer Tochter... und skeptisch... xD

Wieder mal vielen Dank für dein tolles Review!

Lg
PuneD699
14.06.2020 | 18:44 Uhr
Kiki im Teenager-Alter finde ich eine spannende Idee mit vielen Möglichkeit. Das ist das Setting einfach weiter gedacht. Kommt es mir nur so vor oder wirkte sie im ersten Kapitel weniger rebellisch und aufbrausend als im Kindesalter? Gefällt mir aber.
Eddies Verhalten ist so bittersüß. Er benimmt sich eben wie ein überfürsorglicher Vater, der bemerkt, dass sein Baby von heute auf morgen groß geworden ist. Da sich Kiki mittlerweile für ganz neue Dinge interessiert, fruchten seine Versuche, klassische Vater-Tochter-Momente zu schaffen, nur bedingt. Ich fand es aber auch schon in der Serie fantastisch, wie er das Heldenleben mit dem normalen Alltag, Kochen, Wäschewasche und Nachbarschaftsfeiern, verbindet. Das macht ihn trotz seines großen Egos so sympathisch.
Besonders interessant finde ich Quack. Er nimmt die Situation viel bodenständiger und unaufgeregter wahr und macht Eddie auch erst auf gewisse Dinge Aufmerksam, die diesem zur eigenen Verwunderung komplett entgangen sind. Gerade Quack wirkt hier als Aufklärer, warum die Situation zwischen Vater und Tochter auf einmal eine andere ist als früher. Das finde ich sehr geschickt gemacht, weil Quack der beste von Freund und das dritte Familienmitglied der Patchwork-Familie ist. Ich bin sehr gespannt, was Darkwing sich alles einfallen lässt, um mehr über Tim herauszubekommen. Und es bleibt die Frage offen: Wer ist Tim (denn jetzt nun genau)? Als ich die Überschrift des Kapitel gelesen habe, hat sich mir gleich die nächste Frage gestellt: Wer ist Tim… und wo ist Alfred? Auf seinen künftigen Auftritt bin ich schon gespannt.
Über die Bedeutung des Titels „Die Zeit ist gekommen“ mache ich mir noch so meine Gedanken: Welche Zeit? Und für was? Das wird sich wohl erst im Verlauf der Geschichte zeigen.
Freue mich schon auf mehr!

Antwort von PuneM699 am 15.06.2020 | 18:49 Uhr
Wow, erstmal vielen Dank für dein tolles (und vor allem ausführliches) Review! Das freut mich sehr :)

Als ich die Serie geguckt hatte, stellte ich mir einfach die Frage, wie es wohl wäre, wenn Kiki älter ist, diese typischen Teensachen macht (sich von ihn etwas abnabelt) und wie er es wohl verkraften würde. Gerade weil er nicht immer alles mitbekommt, aber dennoch ein sehr fürsorglicher Vater der etwas anderen Art ist.
Kiki‘s Charakterzüge kommen noch zum Vorschein. Hier hab ich für den Anfang erstmal die Kiki ausgewählt, die auch fürsorglich zu ihrem Vater ist.
Quack hab ich bewusst als „neutrale“ Ente gewählt, da er in der Folge „Kikis heldenhafte Karriere“ einen tollen Rat für Eddie hatte und irgendwie hat mich das echt berührt. Er mag zwar manchmal dümmlich rüberkommen, aber er hat sein Herz am rechten Fleck und sieht alles auch etwas lockerer. Dennoch kommt es nie bei ihm so rüber, als wäre es ihm vollkommen egal.
Puh, Alfred kommt bisher geplant gar nicht vor ^^‘ Kopftechnisch gab‘s viele verschiedene Varianten, aber die waren dann alles unlogisch, nachdem ich die Premium LTB‘s gelesen hatte. In der jetzigen Version wird er wohl mal erwähnt >.<
Bei dem Titel war ich mir anfangs gar nicht so sicher, aber ihm laufe der Story trifft das irgendwie dann doch auf vieles zu, wenn man es aus verschiedenen Seiten betrachtet.

Nochmal vielen Dank für dein Review <3
Ich hoffe die kommenden Kapitel werden dich auch ansprechen.
12.06.2020 | 13:46 Uhr
Hallo PuneD699,

vielen Dank für diese Geschichte!
Besonders Eddie Erpel finde ich hier gut getroffen.
Mal sehen, wie sich der Vater-Tochter-Konflikt weiter entwickelt.
Ich bin gespannt auf den/die Schurken. ;-)

Ein paar Korrekturen:

„rar geworden“
Statt „die junge Ente ihre Hand“ eher „der junge Erpel ihre Hand“?
„zu seinem Gefährten“
„runterlaufen“ ohne „lassen“
„ahnt schon Schlimmes“
„lachsfarbenen“
„zum Schweigen gebracht“
„was Auffälliges“
„pinke“
„zum Schmunzeln“
„Rothaarige“
„schade“

Wenn bei der wörtlichen Rede der Begleitsatz nach einem Aussagesatz kommt, steht dazwischen kein Punkt: „Das ist nur ein Beispiel“, sagte sie.

Viele Grüße

Molan

Antwort von PuneM699 am 12.06.2020 | 15:04 Uhr
Yeah, noch ein Review! :D
Das freut mich wirklich sehr :)
Vielen Dank dafür.
Puh, wieder einmal bin ich erleichtert, dass ich den Charakter getroffen habe. Das ist mir immer sehr wichtig.
Tja, ich glaube das wird noch lustig zwischen den beiden Dickköpfen xD
Auch muss Eddie sich wohl langsam an den Gedanken gewöhnen, dass seine kleine Kiki erwachsen wird, aber das konnte er ja noch nie gut ^^‘

Danke für deine Korrekturen :D
Ich bin echt erschrocken was für dämliche Fehler ich da rein gehauen habe xD
Also ich hab das zuvor zwar schon gefühlte 100x gelesen, aber vor den Upload natürlich nicht nochmal >.<
Sollte ich definitiv beim nächsten mal tun.

LG PuneD699
09.06.2020 | 19:34 Uhr
Hallo PuneD699

Als ich das Kapitel gelesen habe konnte ich mir die Geschehnisse wirklich bildhaft vorstellen. Das ist so typisch für Eddie. Ich bin gespannt wie die Geschichte weitergeht und wer Tim ist.

Viele Grüsse

Negawing Duck

Antwort von PuneM699 am 09.06.2020 | 20:01 Uhr
Hey,
welch flottes Review :D
Danke schon mal hier für ;)

Mich freut das, dass du ihn dir bildlich vorstellen konntest, mit all seinen Aktionen und Reaktionen, beim lesen. Mein Ziel ist es immer, den Charakter so gut wie möglich zu treffen und ich bin auch immer wieder erleichtert, wenn mir das gelingt :)

LG
PuneD699
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast