Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: midnightmind
Reviews 1 bis 25 (von 32 insgesamt):
26.02.2021 | 11:52 Uhr
Hi,

so nun geht’s von meiner Seite her doch mit etwas Verspätung weiter, sorry dafür, aber ich dachte mir, ich will auch mal was Konkretes anmerken und dafür war die letzten Tage wieder zu viel los hier, als dass ich die Zeit dazu gefunden hätte.
Aber jetzt!

Erstmal, schönes Kapitel, hat mir sehr gut gefallen, besser noch als das letzte, wohl wegen der Stimmung (verschneite Landschaft und so) und weil ich die Idee sie einen verlassenen Schießplatz finden zu lassen, sehr gut finde. Was mir aber schon beim letzten aufgefallen ist, und ich mal erwähnen wollte – ist aber was Subjektives, was vielleicht auch etwas kleinlich ist, aber ich will’s mal schreiben.

Du beschreibst oft nach der wörtlichen Rede noch im selben Satz Aktionen von den zwei interagierenden Figuren, also z.B:
„[…] fragte Michael grinsend und bekam deswegen eine spielerische Ohrfeige.“ (hier ist auch mal ein Präteritum reingerutscht)
„[…] fragt sie Michael welcher seinen Kopf schüttelt.“
„[…] fragt Michael und Christina schüttelt ihren Kopf.“
„[…] fragt sie ihren besten Freund und Michael zuckt mit seinen Schultern.“

Mal abgesehen davon, dass es bei zwei Personen oft gar nicht unbedingt nötig ist zu sagen, wer was sagt (da meist sowieso abwechselnd gesprochen wird; man liest auch oft in Ratgebern, dass man wenn möglich diese Begleitsätze „…fragte, sagte etc.“ weglassen sollte), irritiert es mich persönlich, dass du sozusagen sofort von einer Person zur anderen springst, also Michael sagt das und das und Christina macht das und das. Wie gesagt, kleinlich, aber ich würde die Aktion der anderen Person lieber abgegrenzt als neuen Satz lesen wollen, so wie wenn ich mir das Ganze als Film vorstelle und das Kamerabild wechselt und die andere Person und ihre Aktion zeigt. Aber wie gesagt, das ist mir nur so aufgefallen und ich wollte es mal erwähnen.

Das ist ja ein richtig hoffnungsvolles Kapitelende. Schön zu lesen, dass es endlich einen Plan gibt und dass die beiden zusammenarbeiten. So ganz habe ich zwar noch keine Vorstellung, was genau sie da auf Vordermann bringen wollen, aber das wird sich sicher noch zeigen. Auf jeden Fall macht es mir mega viel Freude deine Geschichte zu lesen. ^_^

Liebe Grüße
Tilajasar
24.02.2021 | 11:00 Uhr
Hallöchen Lexi,

ich freue mich richtig mal wieder hier weiterlesen zu können. Bis jetzt bin ich leider nicht dazu gekommen (alle Kinder zuhause = zu viel Stress). Und ich kann jetzt gleich 3 Kapitel lesen. Das ist toll!

Schön, dass Michael jetzt mit von der Partie ist bzw. sie nicht verpfeift. Was anderes hätte ich ihm aber auch nicht zugetraut, immerhin ist ja Christina seine gute Freundin. Das Kapitel hat mir schon mal wieder sehr gut gefallen. Ok, ich lese dann gleich mal weiter.

Sei lieb gegrüßt von
Tilajasar

Antwort von midnightmind am 24.02.2021 | 14:07 Uhr
Hallo Tilajasar!

Hab mich grade super gefreut deinen Namen hier wieder zu lesen!

Ich kann mir vorstellen, dass es einiges zu tun gibt, wenn die Kinder im Haus sind. Hoffentlich boxt ihr das homeschooling und die aufkommende langweile gut weg! :)

Michael weiss endlich Bescheid (auch wenn das eigentlich niemals genau geplant war :D) und hilft, mal sehen wohin das führen mag.

Ich freu mich, dass dir das Kapitel gefallen hat und ich hoffe ich kann dir deinen stressigen Alltag mit den Kapiteln ein paar Minuten abnehmen!

Ganz viele liebe Grüsse
Lex :)
22.02.2021 | 08:58 Uhr
Haaaallooooo,

Verzeih mir bitte, wenn dieses Review etwas kurz sein sollte, ich bin dezent fertig mit der Welt, wie du weißt ahhahah

Also

Irgendwie fand ich das Kapitel echt verdammt lustig, das mit den Streifen ist einfach nur fantastisch, mir geht es da genauso, ich denn vor sowas auch weg, find ich sehr gut.

Ich mag das echt, dass unsere lieben Charaktere hier so lustig sind, echt, das bringt mich selbst auch immer zum lachen xD

Noch ein Beispiel dafür wäre der Rusty, der sie auslacht, indem er so pfeift, einfach eine so geniale Idee von dir!

Und nun ja, ich fühle Michael irgendwie, Augenringe, man kennt es, er hasst streifen Kleidung, ich glaube ich mag ihn xD

Boah, ich bin echt gespannt, wie das noch ausgeht und ob sie Rusty bzw wie sie Rusty dann retten können...

Das Kapitel war Mal wieder echt fantastisch gut!

Viele liebe Grüße
Ann<3

Antwort von midnightmind am 24.02.2021 | 14:04 Uhr
Halli-Hallo meine liebste Ann xD

Alles gut! Ich weiss ja wie deine Abschlachtungspläne der Lehrer aussehen und wie viel du zu tun hast!

Ich musste mal was anderes als immer dieses „einen Charakter geht’s nicht gut und die andere Person hat ne starke Schulter“ schreiben & somit entstanden zwei äusserst amüsante Charaktere zum Schreiben. Michael war ja eigentlich nie als Hauptperson geplant, aber ich mag ihn!

Wärst du Rusty, würdest du die liebe Christina ebenfalls auslachen, oder? :D

Ich glaube Michael ist einfach du in männlich und ein paar Jahre älter...vielleicht aber auch dein verschollener Bruder!

Ich kann hoffentlich diese Woche noch was hochladen, bin ziemlich fleissig an gefühlt 100 Geschichten am schreiben...ups xD

Danke für dein liebes Review
Liebe Grüsse deine Clumsy
02.02.2021 | 10:31 Uhr
HalliHallo meine liebe Clumsy,

Ja, ich habe tatsächlich mein Versprechen gehalten und dir ein Review geschrieben und alter Schwede, das Kapitel war echt mega gut!

Aber Michi (Tut mir (nicht) leid) ist ja echt Mal der beste, ich finds gut, dass er ihr hilft! Obwohl ich zu Prügeleien auch nicht 'nein', aber das weißt du ja xD

Naja, die Stelle mit dem Chef hat mich irgendwie zum Nachdenken gebracht, irgendwie hab ich ganz vergessen, dass das mit ihm auch noch zu Problemen, also abgesehen von Rustys Verschrottung, kommen kann...
Also das ist definitiv noch ein interessanter Zweig, der sich da auftut...
Ich bin gespannt.

Ich denke tatsächlich, dass der alte Schießplatz vorerst ein gutes Versteck ist, allerdings kann man da ja noch allerlei passieren lassen.

Ich stell mir das btw gerade übelst ästhetisch vor, wie die beiden durch den verschneiten Wald laufen haha

Schnee ist toll xD

Alles Liebe
Ann <3

P.S. Dass das Kapitel mega ist, hab ich schon gesagt, oder? Naja jetzt hast du's nochmal.

P.P.S. Hahahhahah, No Shit Sherlock, I looove iiiiiiiit!

P.P.P.S. Das mit dem Schießplatz, dass der vielleicht mehr hat von innen erinnert mich irgendwie an Doctor WHO und an Neeeewwwwt, weil you know "It's bigger from the inside" also ich weiß, wie's hier gemeint war, aber trotzdem xD

P.P.P.S. So jetzt reicht's :D

Antwort von midnightmind am 02.02.2021 | 11:52 Uhr
Hey Ann! (Wiedermal ignorieren wir den Fakt, dass wir grade miteinander schreiben xD)

Danke dir!

Ich glaube in der Freundschaft die sie haben, muss er ihr einfach helfen. Ausserdem steckt er schon zu tief in der Sache, schliesslich weiss er von Rusty und weiss er darf ihn nicht verpfeifen. Wer weiss, vielleicht gibt’s noch Prügelei! ;D

Mal schauen was passiert, denn sobald Rusty nicht zum Schrottplatz gebracht werden kann wird da die Hölle los sein. Ich bin auch schon am Schreiben (was kompliziert ist, da ich mir zu viele Pläne mache xD)

Der Ort sollte sicher sein, aber eben erstmal. Irgendwann würden die andern auch auf diesen Platz aufmerksam werden...die Frage wie lange Rusty wohl sicher bleibt?

Schnee ist toll, solange er nicht so blöd ist wie er bei mir war. Hat zwar schön geschneit gehabt letzten Monat, aber danach schnell zu Matsch geworden.

Liebe Grüsse
Clumsy xD

Ps: danke!

Pps: das musste einfach sein xD

Ppps: vielleicht bräuchten die Newts Hilfe! Ich meine so ein Koffer für Rusty wäre nicht verkehrt...ich hätte mal Lust eine Crossover Geschichte zu schreiben mit Harry Potter & Stex xD
28.01.2021 | 13:43 Uhr
Heyyy,

Hier bin ich auch wieder!

Ich hab mich echt immens gefreut, als du mir erzählt hast, dass du an einem neuen Kapitel schreibst!

Und alles Warten hat sich gelohnt, es ist so gut! Wirklich, einfach nur großartig!

Lass dir echt Zeit mit dem Schreiben, wenn es dir nicht gut geht, ich mein, ich warte gerne auf Kapitel, vor allem, wenn sie dann so gut sind!

Der Inhalt war natürlich auch mega, dass Michael jetzt von Rusty und allem drum und dran weiß, verändert die Situation ja irgendwie noch einmal...
Ich bin definitiv gespannt, wie es weitergeht!

Viele liebe Grüße
Ann<3

Antwort von midnightmind am 28.01.2021 | 22:08 Uhr
Hey Ann ! :D *tun wir mal so als hätten wir nicht grade über WhatsApp geschrieben*

Freut mich so sehr zu hören! Du bist eh immer die erste Person die über Updates Bescheid bekommt, du hast einen VIP Pass. xD

Ich hoffe ja ich bekomme es wieder hin regelmässig zu uploaded, zumindest alle zwei Wochen! Ich hab nämlich eigentlich noch ein paar Ideen für diese Story.

Mal schauen was der gute Michael noch dazu sagen wird, vielleicht verpfeift er ihn ja doch. Ich wüsste gar nicht was ich selber machen würde...wahrscheinlich erstmal ohnmächtig hinfallen und wenn Rusty danach immer noch da ist...wahrscheinlich erstmal die ganze Umgebung zusammen schreien xD

Liebe Grüsse
Clumsy xD
27.01.2021 | 08:22 Uhr
Hi, ich finde die Geschichte total schön und da warte ich gerne auf das nächste Kapitel. Lass dir ruhig Zeit. Außerdem ist die Gesundheit das wichtigste Gut der Menschheit neben der Freiheit. Also lass dir ruhig Zeit und setz dich nicht Unterdruck. Mit dem drunter und drüber wege Corona hat jeder mit zu kämpfen. Ich freu mich schon auf das nächste Kapitel.
Lg Kena

Antwort von midnightmind am 27.01.2021 | 09:16 Uhr
Hallo! Zu nem neuen Review wacht man doch gerne auf! :)
Freut mich, dass dir die Geschichte gefällt und du auf die nächsten Kapitel wartest! Kapitel 14 ist schon in Arbeit, mit ganz viel Glück kommt es diese Woche sogar schon online. Mal schauen was daraus wird, ich bin selber ein wenig gespannt wie die Geschichte verläuft, da ich meine Pläne jetzt mal auf die Seite gelegt hab. :D
Ich hoffe du kommst gut durch die Zeit!

Liebe Grüsse
Lex :)
14.10.2020 | 14:07 Uhr
Hallöchen Lexi,

freut mich ja, dass du hier die Stellung hältst. Ich hatte das Kapitel zwar schon vor geraumer Zeit gelesen, aber immer wieder vergessen, dass ich ja noch was dazu schreiben wollte, daher jetzt:
Wie immer schön zu lesen, leider auch sehr kurz, aber lieber kleine Happen, als gar keine. ^_^

„Ru…Rudolf“
Ich hab mich weggeschmissen. Was für ein toller Name. Wobei ich mich jetzt frage, ob du Rusty auch mit so deutlichem „u“ aussprichst wie Rudolf. Als ich das Musical als Kind zum 1.Mal gesehen und noch keinerlei Ahnung hatte, wie die Namen geschrieben werden, war er bei mir immer Rosty.

Und nun sieht der Plan also vor, Rusty im Wald zu verstecken. Klingt interessant. Aber dann kommt Michael. Na ich bin gespannt, wie es weitergeht. Würde mich ja sehr wundern (und wäre dem Plot wohl auch nicht dienlich), wenn sie ihn jetzt abwimmeln kann.

Bleibt mir nur zu danken für das neue Kapitel und zu hoffen, dass es bald weitergeht.

Liebe Grüße
Tilajasar

Antwort von midnightmind am 26.01.2021 | 17:00 Uhr
Hallo liebe Tilajasar! :)
Ich hoffe du reisst mir nicht den Kopf ab für diese späte Antwort!

Die Stellung hatte ich ganz gut noch gestalten bis besagten Oktober - jetzt haben wir schon Januar, wieso vergeht die Zeit bloss so schnell? Auf jeden Fall bin ich wieder zurück an Bord und bereit was zu posten!

To be honest habe ich gar nicht daran gedacht, dass man bei Rusty das U nicht wirklich ausspricht, aber hey die Szene hat dich zum schmunzeln gebracht und das ist es mir wert! ;)

Abwimmeln wird sie ihn wohl nicht mehr können [dazu bald mehr!] und mal schauen ob Christina nen tollen Platz im Wald findet. Vor allem ob Michael ihn nicht direkt verpetzt, ich meine es würde einiges an ansehen und Geld geben, wenn Michael und Christina ihn doch verpfeifen.

Ich danke dir für dein Review!

Liebe Grüsse
Lex :)
05.10.2020 | 22:01 Uhr
Hejhej,

Ach ein neues Kapitel, sehr schön!

Kurz aber dafür sehr, sehr gut geschrieben, muss ich sagen!

Diese ganze Storyline mit Michael (spricht man ihn Mi-ch-a-el also deutsch oder mei-käl also Englisch aus? xD) ist einfach nur mega interessant!

Vor allem, wie er ihr dann doch folgt und natürlich wissen will, was los ist!

Aber natürlich auch die Idee mit Rusty und dem Versteck im Wald ist genial irgendwie.

Ich würde an ihrer Stelle Michael übrigens von Rusty erzählen, ich denke nicht, dass er sie verraten würde (wobei man bei Leuten mit dem Namen Michael nie weiß... Achtung Anspielungen auf LOST) xD

Viele liebe Grüße
Ann

Antwort von midnightmind am 07.10.2020 | 13:57 Uhr
Heey!

Danke für dein Review!

Ich hatte anfangs die deutsche Version im Kopf, seitdem ich mich aber so mit Be more chill beschäftige sage ich meistens eher die englische Version dazu. Ist jedem aber selbst überlassen wie man ihn nennen will :D

Mal sehen ob das mit dem Wald Versteck noch was wird, vielleicht verpfeift Michael Rusty sofort, wer weiss?
Diesmal wirst du nicht so lange warten müssen um das zu erfahren :D

Auf jeden Fall freut es mich das dir das Kapitel gefallen hat!

Liebe Grüsse
Lexi aka Clumsy xD
04.09.2020 | 13:45 Uhr
Hallöchen zum Zweiten,

wie ich schon erhofft hatte, haben sie wirklich beide „verschlafen“. Na zum Glück ist es noch nicht zu früher Morgen.

Die Stelle, wo Christina nach etwas zum Abwehren sucht und nur Taschentücher findet, fand ich irgendwie lustig. Aber gut, dass es nur ein Kollege war. Ich hatte ja auf Michael getippt, wäre auch lustig gewesen. ^_^

Dass sie keine brauchbare Ausrede zusammenkriegt, kann ich gut nachvollziehen. Würde mir auch nicht gelingen, obwohl es ja eigentlich nur drauf ankommt, die Lüge überzeugend genug rüberzubringen. Aber darin ist sie ja, wie sie selbst weiß, sehr schlecht. Eigentlich hätte sie auch nur sagen müssen, sie hätte sich in ihrer Schicht geirrt, oder so was…

Na mal sehen, ob Michi wirklich schon auf Arbeit ist… bzw. obs da noch ein Zusammentreffen geben wird.

Hast du eigentlich den Storyverlauf vorgeplant oder schreibst du so aus dem Bauch heraus, was dir gerade einfällt? (hatte ich das schon mal gefragt…? Ich hab so ein schlechtes Gedächtnis… ^_^‘)

Liebe Grüße
Tilajasar

Antwort von midnightmind am 11.09.2020 | 14:27 Uhr
Hallo zum zweiten Mal ;)

Ja Michael wäre lustig gewesen, wahrscheinlich wäre sie dann noch mehr in Erklärungsnot gekommen. (Wer weiss, vielleicht muss sie sich ihm noch erklären)

Bei der Lügengeschichte habe ich ihr meine Charakterzüge aufgezwungen. Zumindest würde ich selbst eine gelernte Lüge nicht glaubhaft rüberbekommen, zumindest ist das meine Erfahrung. :D
Mal sehen ob dieses Zusammentreffen noch folgen hat.

Wer weiss? Ich schätze Christina würde sich freuen, wenn er schon weg ist. Grade da Michael sie am besten kennt & wahrscheinlich noch gut durchlöchern kann.

Anfangs hatte ich jedes Kapitel durchgeplant, aber schon beim Schreiben des zweiten Kapitels wurde mir klar das Michael auch ne ‚grössere‘ Rolle braucht. Anfangs war geplant das er gar nichts mitbekommt / sich dafür nicht wirklich interessiert was sie treibt. Jedenfalls ist immer noch vieles vorgeplant, aber beim schreiben kommen immer noch Sachen auf die ich einfach wegen meinem Bauchgefühl reinschreibe. :)

Liebe Grüsse
Lexi <3
04.09.2020 | 13:37 Uhr
Hallöchen,

ich entschuldige mich erstmal, dass ich erst so spät reviewe, aber es war mir urlaubsbedingt nicht möglich die neuen Kapitel zu lesen (Zeltplatz im Funkloch). Wieder zuhause fiel dann auch noch über mehrere Tage hinweg das Netz aus, aber jetzt geht alles wieder und ich kann aufholen.

Ein schönes Kapitel, erstaunlich entspannt und ruhig, obwohl ja (wie beide richtig bemerken) etwas getan werden muss, um Rusty vor der Verschrottung zu bewahren.

Es gab da so einen Satz:
<Beide verfallen in Schweigen, nicht wissend wo sie ihn verstecken könnten.< – Wen wollen sie denn verstecken? Erst dachte ich den Zeitdruck (häh?), weil das das einzige maskuline Substantiv im Vorsatz war. Dass hier Rusty gemeint ist, wird erst im folgenden Satz klar und sorgte bei mir für etwas Verwirrung.

Ich stell es mir lustig vor, wie sie beide da so wegdösen. Ob das noch Konsequenzen hat? Nun ich bin gespannt, wie es weitergeht und lese gleich mal das nächste Kapitel.

Bzgl. Schreibblockade kann ich nur raten einfach draufloszutippen (gern auch Blödsinn) oder vielleicht dir einzureden, dass du nur für dich schreibst… mir zumindest hilft das immer.

Liebe Grüße
Tilajasar

Antwort von midnightmind am 11.09.2020 | 14:21 Uhr
Hallo!

Ich entschuldige mich auch direkt mal das ich so spät antworte. Bei mir läuft momentan viel auf eine Aussicht auf einen Job, da musste ich mein Handy erstmal auf der Seite lassen!

Freut mich sehr das es dir gefallen hat!

Für mich war es ja klar um wen es geht, aber da habe ich mal wieder gar nicht nachgedacht ob andere es auch direkt so verstehen.

Ich hab meine Schreibblockade endlich mal überwunden, jetzt müsste nur die Zeit wieder mitspielen. Mal schauen, jetzt habe ich ne Woche Ruhe!

Vielen Dank für dein Review
Lexi <3
31.08.2020 | 09:16 Uhr
Heyyy,

Ich möchte das Kapitel, auch wenn es die Storyline jetzt nicht direkt weiterbringt, eher gar nicht.

Aber es hatte eben trotzdem dieses Kick, weil man nicht wusste, wer da auf Christina zukommt, oder ob Rusty und Christina am Anfang nicht doch noch von irgendjemandem erwischt werden.

Ich mag Blake, der ist neugierig, das finde ich gut xD

Aber die Stelle, an der Rusty vergeblich versucht Christina aufzuwecken ist schon genial haha

Ich freu mich auf jeden Fall, wie der Plan dann lauten wird, so langsam brauchen die beiden ja Mal einen xD

Viele liebe Grüße
Ann

Antwort von midnightmind am 02.09.2020 | 12:11 Uhr
Hey!

Freut mich das es dir gefallen hat!

Eher erwischt Michael die beiden! ;)
Wäre zumindest witzig, wenn ich so darüber nachdenke.

Tja Blake ist halt Blake xD (Darfst 3 mal raten wieso der Typ Blake heisst...)

Rusty wäre einfach so richtig ich. Sobald ich jemanden nicht wach kriege wird’s laut oder nass! :D

Mal sehen ob die beiden einen Plan rausbekommen, Christina hat ja noch ein paar Stunden Schlaf zugute & die werden ihr sicher weiterhelfen klar zu denken!

Viele liebe Grüsse
Lexi
17.08.2020 | 09:02 Uhr
Halloooo,

Du hast eine Schreibblockade und ich eine Leseflaute xD genial

So, ich hab nicht viel Zeit, aber hier das Review:

Ich mochte die Stelle, an der sie überlegt, ob sie ihren Mitbewohner einweihen soll, oder nicht, das war echt gut geschrieben.

Dann will ich, genau wie Christina, wissen, warum Rusty nicht wieder zurückwill... Das wäre ja definitiv das einfachste wahrscheinlich

Und wo sie ihn verstecken könnten ist auch interessant, weil eine Lok zu verstecken könnte sich noch als echt schwer herausstellen....

Viele liebe Grüße
Ann

Antwort von midnightmind am 24.08.2020 | 09:31 Uhr
Na!

Sclimm ist es xD
Aber ich bekämpfe meine Schreibblockade aktiv!

Danke dir!

Wollen das nicht alle wissen? Rustys Verhalten gibt ja schwer zu denken.
Mal sehen ob sie zu Rusty durchdringen kann!

Kann ja witzig werden, vielleicht findet sie nen geigneten Platz für ihn.
Sonst kommt er unter eine Decke! Die "kleines Kind Taktik", wenn man nichts sieht, können einen die andern auch nicht sehen! :D

Viele Grüsse
Lexi <3
04.08.2020 | 09:36 Uhr
Hallöchen,

ich fand’s lustig, dass Rusty sich in der Geraderobe wieder auf den Boden setzte und wie praktisch, dass sich Christina ein Yogakissen dagelassen hat.

Interessant ist die Ausdrucksweise „einen Plan finden“. Ist vielleicht auch was regionales (schweizerdeutsches?). Ich kenn nur einen Plan schmieden oder machen (weil der Plan ja nicht irgendwo bereit liegt und nur gefunden werden muss, sofern es kein Fahrplan ist :-). In Verbindung mit „finden“ würde ich „Lösung“ schreiben, wie du es ja später in einem Satz auch getan hast.

Ok, Rusty soll also wirklich verschrottet werden und ein Plan/eine Lösung muss gefunden werden ihn zu retten. Die Idee, dass er einfach dorthin fährt, wo er hergekommen ist, fand ich gut (und habe mich gleich gefragt, ob das dann eine Geschichte a la Mädchen kommt in die Welt der Züge wird… was ich seltsamer Weise gar nicht so schlecht gefunden hätte). Aber es scheint ja so, als ob Rusty unter keinen Umständen zurück will. Er ist ja so verärgert?/trotzig, dass er Christina wegschickt. Vielleicht, weil er enttäuscht ist, dass sie ihn quasi zurückschicken will? War auf jeden Fall eine heftige Reaktion.

Die letzte Szene war sehr witzig, zumindest in meiner Vorstellung. Na mal sehe, ob es irgendwelche Auswirkungen hat, dass Michi jetzt von Christinas „Freund“ weiß.

Deinem Hoch auf Starlight Express schließe ich mich an! Da hattest du vor einem Jahr die neue Show gesehen, richtig? Das war mir noch nicht vergönnt.

Mein Leben, zumindest in meinem Kopf, hat sich seit dem ersten Besuch bei Starlight auch verändert. Ich hätte damals nie gedacht, dass ein Musical so ein langanhaltendes (wenngleich mit einer größeren Pause versehenes) Fandasein auslösen könnte. Dass es überhaupt möglich ist Fanfiction über StEx zu schreiben, hätte ich auch nie für möglich gehalten, bis ich hier darauf gestoßen bin.

Es ist zwar ein kleines Fandom, aber das hat auch Vorteile und solange es noch zwei, drei Leute gibt, die sich die Mühe machen Reviews zu schreiben, ist es auch für Autoren dankbar hier zu veröffentlichen (behaupte ich jetzt mal aus meiner Erfahrung als Autorin hier).

Na dann hoffe ich, dass du das Fandom auch weiterhin durch deine Werke bereicherst und dass das Musical bald wieder seine Pforten öffnet. ^_^

Liebe Grüße
Tilajasar

Antwort von midnightmind am 14.08.2020 | 12:34 Uhr
Hallo!

Tut mir leid das ich dein Review erst jetzt beantworte!

Vielleicht müsste Christina auch ein Yogakissen für Rusty mitbringen! Aber ob das noch nötig sein wird? Schliesslich wird er ja nicht mehr gebraucht an diesem Bahnhof.

Tatsächlich kommt es aus dem schweizerdeutschen (zumindest hier wo ich wohne), aber ich habe mal wieder gar nicht bemerkt das ich was ‚verhochdeutscht‘ habe. Hätte ich dein gutes Auge nicht würde mir das gar nicht auffallen!

Anscheinend hat Rusty etwas zu verbergen wieso er nicht zurück will, aber ob er mit der Sprache rausrücken wird ist die andere Sache. Allgemein musste er ja einiges durchmachen um einen Job zu bekommen & jetzt wieder zurück zu müssen ist sicher nicht das was er sich wünscht. Wer weiss ob Christina es schafft bei ihm durchzudringen?

Mal sehen wie lange es geht bis Michi den geheimen Freund mal plötzlich kennen lernen möchte. In einer so engen Freundschaft wie die von Michael & Christina ist es ja wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit.

Ja ich habe die neue Show gesehen. Die alte war mir leider nicht gegönnt & ich muss mit der CD / Videos mich an der alten Show orientieren.
Ich hoffe du kannst schon ganz bald die neue Show sehen! Mir gefällt die neue Show sehr gut, ausser das sie Caboose verhunzt haben...argh!

Nach meinen Besuch habe ich einfach mal nach ‚Starlight Express fanfiktions‘ gesucht, ich dachte aber nichtmal das ich was finden würde. Als ich hier gelandet bin fing mein Kopf sofort mit Ideen an zu rattern. Ich hätte nie gedacht das ein einzelnes Musical mein Leben total auf den Kopf stellen würde. Hoffentlich wird das Musical noch länger einen Platz haben!

Ja das fandom (ist zumindest hier) sehr klein! Auf z.B Tumblr sieht die Sache schon anders aus, wenn die internationalen Fans dazukommen. Jedoch sehe ich das genau wie du!

Ich danke dir für deine lieben Worte!

Liebe Grüsse
Lexi <3
04.08.2020 | 08:56 Uhr
Heyyy,

Ich muss mich heute kurzfassen, ich bin immernoch nicht zu Hause, also:

Das Kapitel war ganz gut geschrieben, auch wenn ich ein paar Rechtschreibfehler endteckt habe und der letzte Satz des ersten Absatzes keinen Sinn gemacht hat (zumindest in meinen Augen), da stand nämlich so ein nicht passendes 'den' zwischendrin...

Der Inhalt war auch wieder Klasse, Rusty der komplett Panik schiebt und Christina, die trotzdem noch versucht richtig zu denken und sich irgendetwas auszudenken.
Und natürlich ihr Mitbewohner xD

Aber würde schon gesagt, was denn zwischen Rusty und den anderen Zügen vorgefallen ist, oder nicht?

Viele liebe Grüße
Ann

Antwort von midnightmind am 14.08.2020 | 12:37 Uhr
Hey!!

Ich muss echt aufhören nachts zu schreiben / Korrektur zu lesen! xD

Würdest du die Ruhe bewahren, wenn du wüsstest du ‚stirbst‘ bald? Christina muss einfach den kühlen Kopf haben, sonst sieht die Sache sehr schwarz für ne gewisse Dampflok aus.
Ja Michi ist halt Michi. xD

Das wurde noch nicht gesagt, abwarten! ;)

Ganz liebe Grüsse
Lexi <3
27.07.2020 | 11:15 Uhr
Hallöchen!

Oh je, oh je, was passiert denn jetzt? Mit Verschrottungsplänen hätte ich ja jetzt absolut nicht gerechnet. Die Wendung gefällt mir aber natürlich sehr gut.

Bei der Unterhaltung der Männer am Anfang war ich etwas irritiert, weil einer sagt: „Man müsste diese Dampflok mal wieder richtig auf Vordermann bringen […].“ Und anscheinend derselbe, da keine weiteren An-/Ausführungszeichen kommen, meint im Anschluss, dass es „wohl das Beste sein wird“ [ihn verschrotten zu lassen] – zumindest habe ich es so verstanden). Ich hätte jetzt gedacht, das sind zwei verschiedene Männer, die das sagen.

Eine weitere Sache fand ich seltsam. Rusty überlegt Christina anzurufen, was in der Situation völlig klar (und eine sehr gute Idee) ist, denkt dann aber, dass es zu früh ist. Dann Szenenwechsel, Christina empfängt seinen Anruf, nur ist es da schon Abend. Was hat Rusty den ganzen Tag gemacht? Verschlafen? Oder hat er ein anderes Zeitverständnis oder hat er Christina vorher nicht erreicht (das wurde aber nicht angedeutet)?

Ansonsten, großartig! Ich mag den Twist. Natürlich, weil er Rusty in eine schlimme Situation bringt und du das sehr gut beschreibst. ^_^

Jetzt bin ich äußerst gespannt, wie es weitergeht.

Liebe Grüße
Tilajasar

P.S.: Witzig, das „grade“ war mir nicht aufgefallen, vielleicht weil ich vorher schon über „irgendwelche“ [Stimmen] gestolpert bin und noch darüber nachgedacht habe, ob das Wort nicht hätte weggelassen werden können (weil es so X-beliebig klingt und dann nochmal eine genauere Beschreibung folgt, dass er die Stimmen nicht zuordnen kann)…aber, nein, weglassen klang dann auch komisch.

Antwort von midnightmind am 29.07.2020 | 18:42 Uhr
Hallo! :)

Soll ich sagen das es nie der Plan war? Dies hat sich während dem Schreiben entwickelt, aber ich hab schon nen Plan wie das weitergehen soll! Mal sehen ob ich bis Sonntag das nächste Kapitel fertig kriege! Freut mich, wenn dir die Wendung gefällt! :D

Es sind drei Männer an diesem Gespräch beteiligt & der dritte (welcher den letzten Satz sagt) meint das die Verschrottung wohl das beste sein wird.

Ich bin ehrlich & sage dir das ich keine Ahnung hatte was Rusty machen sollte. Als Lok kann er keine nervösen Ticks wie wir die kennen machen (wie z.B das Zittern mit einem Bein) und deswegen liess ich es einfach offen. Angerufen hatte er sie beim ersten Mal nicht, da er gut hätte erwischt werden können am Tag, wenn alle Arbeiter ihre Pflicht machen.

Hoffentlich kriegen die beiden einen Plan hin, denn Rusty sollte aus dieser Situation raus. Vielleicht lässt Christina ihn einfach verschrotten. (Na gut, wahrscheinlich nicht)

Ich hoffe ich kann dich weiterhin neugierig halten! :D

Zu dem ‚grade‘, manchmal fällt es beim lesen einem gar nicht auf. Mir sowieso nicht, da dieses Wort (und viele andere) für mich normal sind. Zum Glück sind es nur so Kleinigkeiten & nicht wie früher als ich sehr viele Schweizerdeutsche Wörter „verhochdeutscht“ habe :D

Liebe Grüsse
Lexi <3
26.07.2020 | 17:36 Uhr
Haaallo,

Verzeih mir, dass das Review vielleicht nicht ganz so ausführlich wird, ich bin müde, ich schlaf gleich auf dem Schreibtisch ein xD

Der erste Satz, hat mich irritiert, hast du 'grade' geschrieben? Ich würde sagen, es heißt 'gerade' vor allem in schriftlicher Form... (War es überhaupt 'gerade' oder was anderes, ich bin am Handy, ich seh den Text nicht beim Reviewen...)

Also das ist interessant, Rusty soll also geschrottet werden, also dass er da nervös ist und nicht stillbleiben kann ist ja Mal garantiert verständlich, könnte ich auch nicht, wenn mir jemand erzählen würde, dass ich verschrottet werden würde xD

Also Christina bleibt dafür aber ganz schön ruhig, find ich, hat sie einfach nur Nerven, oder schon einen Plan?
Ein Plan muss ja jetzt auf jeden Fall Mal her!

Ich bin gespannt!

Viele liebe Grüße
Ann<3

Antwort von midnightmind am 27.07.2020 | 10:18 Uhr
Hallo! :)

Alles gut, ich habe ja schon mitbekommen wie müde du bist xD

Ja das war mal wieder ein Fehler der durch schweizerdeutsch verursacht wurde...mir wäre das überhaupt nicht aufgefallen hättest du nichts gesagt.

Er kann einem leid tun, ich würde wahrscheinlich noch nervöser sein nach so einer Nachricht. Vor allem musste er sich sehr lange beherrschen mit reden, denn er kann ja leider nur mit Christina reden.

Irgendwer muss ja die Nerven behalten, wenn sie genauso ängstlich wird wie Rusty gibt’s keinen Plan.
Mal sehen wie es weiter geht und ob er doch auf dem Schrottplatz landet. Wäre für Christina ja bestimmt leichter, als jetzt einen Plan zu machen.

Danke für dein Review!

Liebe Grüsse
Lexi aka deine Clumsy :D <3
13.07.2020 | 12:56 Uhr
Heyyy,

Erstmal:
Die Länge fand ich gut so, wäre es viel länger gewesen, hätte ich mich nicht mehr konzentrieren können.

Das war ja ein sehr gedankenreiches Kapitel, das fand ich eigentlich auch echt gut, Christinas Gedanken sind auch nachzuvollziehen.
Alle berichten über diesen Waggon? Ja, verständlich irgendwie haha

Und Rusty denkt an Pearl, mimimimimi, ja oke, es war nicht so schlimm, aber mir hat das "was wäre wenn" mit den Kindern nicht gefallen, ich kann mir das einfach nicht vorstellen irgendwie, mit den Zügen, die Kinder bekommen, das ist etwas unwirklich für mich, wobei eigentlich ist alles im Starlight Universum unwirklich xD

Viele liebe Grüße
Ann

Antwort von midnightmind am 23.07.2020 | 12:45 Uhr
Hey!

Okay dann bin ich beruhigt, es war doch sehr kürzer als die andern Kapitel. (Ich bin eh immer unsicher wie lange ein Kapitel sein sollte)

Ehrlich gesagt war dieses ‚Gedanken-Kapitel‘ nie mein Plan gewesen, aber ich wusste irgendwie nicht weiter. Vor allem fing ich da an zu kränkeln & du weisst wie viel ich geschlafen hatte da. xD
Natürlich, wäre ja wahrscheinlich wirklich so. Gibt man momentan husten bei goggle ein kommt ja auch direkt CoRoNa..

Ja in der Starlight Welt ist eh alles ein wenig speziell, ich will jetzt was zu der Sache Kinder kriegen sagen, aber es geht nicht weil das ein Spoiler wäre...argh!!

Ganz vielen lieben Dank für dein Review & tut mir leid für meine verspätete Antwort!

Liebe Grüsse
Lexi <3
13.07.2020 | 10:30 Uhr
Hallihallo,

das Kapitel hat mir sehr gut gefallen. Die Gedanken von Christina waren sehr gut nachzuvollziehen (mit Ausnahme von dem, dass sie sich wünschte es würde Rusty nicht geben… den fand ich etwas „hart“ so ganz am Anfang). Sonst zeigte sich da sehr schön ihre Sorge um Rusty. Dass sie nicht noch einmal miteinander sprechen konnten war schade, machte die ganze Geschichte aber auch spannender.

Interessant, dass Rusty an Pearl denkt. Ich hatte mich schon gefragt, was mit ihr geschehen ist. Ob da später noch Näheres kommt? Ist ja schon seltsam, dass sie ihren gemeinsamen Plan auf Jobsuche zu gehen, nicht umgesetzt haben. Ein bisschen (aber nur ein klein bisschen) irritierend fand ich am Anfang die Vorstellung, dass Rusty die Arbeit Pearl vorzieht, bzw. sie verlässt, um arbeiten zu können. Aber wer weiß, vielleicht gibt’s da noch eine Hintergrundgeschichte. Oder es ist wirklich nur so, wie es sich für mich momentan liest, dass Arbeit zu haben einfach das Allerwichtigste für eine Lok ist.

In jedem Fall ein schönes Kapitel, dessen Kürze mich überhaupt nicht gestört hat.

Liebe Grüße
Tilajasar

Antwort von midnightmind am 23.07.2020 | 12:52 Uhr
Hallöchen!

Tut mir leid für diese späte Antwort, aber ich lag lange flach.

Freut mich das es dir gefallen hat! Christinas Müdigkeit hatte da grade an ihr genagt, ich zwinge ihr ein paar Charakterzüge von mir auf bemerke ich mal wieder—
Wenn ich müde bin verfluche ich alles & jeden.
Mal sehen wann die beiden wieder miteinander reden können, ich weiss es nämlich selber nicht. :D

Dazu wird im laufe der Geschichte noch einiges kommen, ich muss mir jetzt ziemlich verkneifen irgendwas zu sagen was spoilern könnte.
Wer weiss? Vielleicht ist es tatsächlich das wichtigste für eine Lok. Finde ich auch irgendwo logisch, denn am Ende konnte Rusty ja wie er Christina schon erzählt hatte nicht arbeiten und das Leben kann hart sein, wenn man arbeitslos ist.

Mal sehen wie es weitergeht!

Vielen lieben Dank für deinen lieben Review!

Liebe Grüsse
Lexi <3
09.07.2020 | 10:35 Uhr
Heyyyy,

Auch von mir viel Glück beim Arzt!

Sonst hat mir das Kapitel sehr gut gefallen, es war zwischendrin definitiv unterhaltsam, vor allem am Anfang mit ihren Mitbewohner haha und diesem "bist du dir sicher, dass du gestern keinen männlichen Besuch mehr hattest"(ich weiß nicht mehr genau wie's war, aber du weißt bestimmt, was ich meine) ich fand es definitiv lustig!

Und die Stelle mit Kim, die denkt, dass die Züge die Weltherrschaft an sich reißen (dabei ist das doch meine Aufgabe xD)

Das Ende war echt interessant, es gibt also mehr von denen und dafür wird Joule, also ich würde Mal vermuten, dass es Joule ist, weil Sprengstoffwagen dies das Ananas, also benutzt, Militär in dieser Welt, interessant!

Aber noch interessanter, dass schon mehr von den lebendigen Zügen gefunden wurden! Wie sich das noch entwickelt!


Sonst sind mir, wie meiner Vorschreiberin, die Sätze mit "man" nach der wörtlichen Rede aufgefallen, aber dazu wurde schon genug gesagt, alsoooo xD

Viele liebe Grüße
Ann<3

Antwort von midnightmind am 09.07.2020 | 11:13 Uhr
Hey! (Danke fürs Bescheid geben, dass du mir ein Review hinterlassen hast xD)

Danke dir! Falls ich mich wieder über irgendwas in diesem Krankenhaus aufrege wirst du es ja wahrscheinlich mitbekommen. :D

Freut mich das es dir gefallen hat!
Ich finde das musste einfach sein, Michael stichelt gerne ein wenig. Mal sehen wie lange Christina das noch aushält.

Falls plötzlich ‚Ann der Buffetwagen‘ vorkommt wissen wir wer anfängt mit der Eroberung der Welt...

Ja es war Joule, die Arme ist in den Fängen der Regierung. Mal sehen wie es weitergeht in dieser Sache.

Wer weiss? Vielleicht würden alle gefangen genommen, eingeschmolzen & Ende. (Okay natürlich nicht)

Freut mich sehr das es dir gefallen hat!

Ganz viele Grüsse
Lexi <3
09.07.2020 | 08:52 Uhr
Hallöchen!

Ich wünsche dir auf jeden Fall Glück fürs Krankenhaus! Irgendwie denk ich jetzt wieder das Schlimmste…

Aber das Kapitel hat mir sehr gut gefallen, vor allem vom Pacing her.
Wiederhole ich mich, wenn ich schreibe, dass ich die vielen Absätze toll finde? ^_^

Was mir nur so am Anfang an zwei Stellen und auch später nochmal auffiel; da kommt wörtliche Rede und dahinter nach dem Komma, wo eigentlich stehen müsste, „sagt xxx“ oder „rief xxx“, fängt ein inhaltlich neuer Satz an. Da der sich aber nicht auf die wörtl. Rede bezieht, müsste er auch als normaler Satz (groß) dastehen, ohne verbindendes Komma.
z.B. hier: „Du siehst müde aus, geht’s dir gut?“, natürlich bemerkte man die Augenringe […]“

Die Vorstellung, dass Rusty sich selbst versehentlich beschädigt fand ich irgendwie amüsant. Sehr nette Idee.

Zum Ende hin, wo es interessant wird, kommt mittendrin plötzlich ein Perspektivwechsel von Christina zu Kim:
„Kim hatte am Morgen einen Bericht darüber gelesen“ (hing auch wieder an einer wörtl. Rede dran ^_^). Ist dir beim Schreiben sicher gar nicht aufgefallen. Mir fällt das beim Lesen nur auf, weil ich an solchen Perspektivwechselstellen sofort draußen bin.
Aber genug gemosert.

Ich musste lachen, als ich Kims Vorstellung wie die Züge die Weltherrschaft ans sich reißen gelesen habe.

Dann wird der neue Wagon wohl einer von Electas Components sein? Ich will mich jetzt mal hier nicht blamieren indem ich den falschen Namen hinschreibe… ich habs ja nicht so mit Electras Gefolge… ^_^‘

Na dann wird’s jetzt langsam interessant. Bin gespannt darauf, was Rusty zu der neuen Info sagt (sofern er sie von Christina denn erhält).

Liebe Grüße
Tilajasar

Antwort von midnightmind am 09.07.2020 | 11:29 Uhr
Hallo! :)

Vielen lieben Dank! Keine Sorge, die Untersuchung sollte ich gut überstehen, aber jedes Mal Angst & Bange das man was schlimmeres findet. (Auch wenn ich genau weiss, dass da nichts schlimmeres sein wird)

Freut mich das dir die Absätze gefallen!

Danke fürs Bescheid geben! Ich muss sagen das Kapitel habe ich mit dem Stress der letzten Tage kaum fertig bekommen & ich hoffe mir fallen solche Sachen im nächsten Kapitel wieder mehr auf.
Ich habe das tatsächlich beim überlesen gar nicht bemerkt, aber ich werde darauf mehr achten!

Tatsächlich war das nichtmal geplant, aber beim Schreiben ist es mir in den Kopf geschlichen & wollte geschrieben werden.

Man kann ja nie wissen was die Züge für Pläne haben. Bei Caboose könnte man sich sowas noch vorstellen, aber er allein würde es wohl kaum schaffen die Welt zu unterjochen.

Der Sprengstoffwagen ist die liebe Joule. (Obwohl ich Joule so gar nicht mag, denn ich interessiere mich höchstens für Volta seitdem er männlich ist & auch nur, weil er dieses Jahr (sobald es los geht) von einen meiner Favs gespielt wird. Aber ich dachte mir ich bringe Joule mit rein, denn für meinen Plan braucht es sie)

Ob er sie erhält ist die Frage. Vielleicht kennt er sie auch gar nicht, was mag Christina da schon alles wissen? Im nächsten Kapitel kommt es raus. ;)

Danke für dein Review!

Viele liebe Grüsse
Lexi <3
01.07.2020 | 13:03 Uhr
Heyyy,

Also das Kapitel war echt gut, ich war genau wie meine Vorschreiberin sehr gespannt auf eine erneute Unterhaltung zwischen Rusty und Christina!

Das Gespräch zwischen ihr und Michael (?) war auch echt richtig gut geschrieben, ich fand es definitiv sehr unterhaltsam!!!! Aber Ananas auf Pizza geht voll, finde ich, so zwischendurch von unserem Italiener ist das echt gut haha

Urgs ein Liebesroman, ich würd's nicht gutfinden, wenn mir jemand so ein Buch mitbringt xD

Aber dann noch die Rusty Christina Szenen waren echt sehr schön geschrieben! Fand ich gut! Irgendwie süß die beiden.

Und die Szenen, in der über Buffy und Dinah geredet wurde, die fand ich schön!

So, viele liebe Grüße
Ann<3

Antwort von midnightmind am 05.07.2020 | 13:26 Uhr
Hallo! (tut mir leid das ich so spät antworte..)

Danke dir! Mal sehen ob es sobald wieder ein Gespräch zwischen ihnen gibt? ;)

Ananas auf Pizza ist eine Sünde...naja du als Krolocks Frau bist eh ein Höllengeschöpf. xD
Ach der liebe Michi & Christina sind zwei lustige Gesellen, mal sehen wie es bei denen weitergeht.

Ich schon. xD
Rusty wird jetzt mein Buchgeschmack aufgebrummt, aber er ist in meinen Augen eh ein Softie der sowas mag.

Danke dir!
Ach die beiden sind schon knuffig, aber sie sind „Freunde mit einem Geheimnis“ (tut mir leid haha)

Das war ja klar das du die magst!
Wer weiss, vielleicht kommen die Mädels irgendwann vor!

Ganz viele Grüsse zurück
Lexi <3
30.06.2020 | 08:26 Uhr
Hallöchen!

Das Kapitel hat mir irgendwie gut gefallen. Vielleicht weil ich die ganze Zeit so gespannt auf die erneute Unterhaltung zwischen Christina und Rusty war.

Michael und sie haben ja wirklich ein gutes Verhältnis zueinander. (Manche bestreiten ja, dass es möglich ist, dass Mann und Frau (sofern beide heterosexuell sind) nur Kumpel ohne jegliches tiefergreifendes Interesse aneinander sein können…). Und ja, nachdem ich mir die Badszene des erwähnten Musicals auf Youtube angeschaut habe… so stelle ich mir Michael auch nicht vor. ^_^

Nett von Christina Rusty Schokolade und ein gutes Buch mitzubringen (noch dazu einen Liebesroman). Die Unterhaltung der beiden fand ich auch schön, hatte eine angenehme Dynamik.

Nun, mal sehen, wie es jetzt weitergeht.

Liebe Grüße
Tilajasar

P.S.: Ach ja, irgendwo war mal ein Zeitsprung drin (da war Christina plötzlich schon auf dem Gelände), da hätte mich eine zusätzliche Leerzeile davor oder ein anders geartetes Zeichen, was einen Szenenwechsel ankündigt, vor kurzer Verwirrung bewahrt. ^_^

Antwort von midnightmind am 30.06.2020 | 13:41 Uhr
Hallo! :)

Freut mich riesig das es dir gefallen hat!

Tatsächlich meinte eine Freundin zu mir Michael ist entweder gar nicht an Frauen interessiert oder sogar Asexuell.
Dabei ist der Michael hier ein heterosexueller Mann & pflegt eine sehr innige Freundschaft zu Christina, aber wer weiss? Vielleicht kommt plötzlich raus das Michael all die Jahre vielleicht verliebt war in sie...(ok nein, so ein Klischee mag ich irgendwie ja gar nicht :D)
Die zwei Michaels sind echt unterschiedlich & trotzdem habe ich immer wieder einen Ohrwurm oder die Szene vor Augen, mal hoffen das vergeht wieder :D

Mal sehen ob Rusty das Buch gerne haben wird. Wahrscheinlich ja schon, ich zwinge ihm einfach meinen Geschmack auf.

Wohin die Geschichte uns bringt weiss ich sogar so genau noch nicht, zwar steht ein Gerüst des Planes, aber in ein paar Sachen bin ich noch unschlüssig.

Danke für den Tipp, ich schaue nächstes mal das bei einem Szenenwechsel eine Leerzeile mehr da ist! :)

Vielen lieben Dank für dein liebes Review!
Lexi <3
22.06.2020 | 11:03 Uhr
Hallöchen,

ein schönes neues Kapitel.

Die Fahrt war gut zu lesen, hatte irgendwie etwas Gemütliches. Dass Rusty nicht gesprochen hat/sprechen kann, fand ich gut. Auch der Perspektivwechsel zu ihm hat mir gut gefallen. Dann kam aber eine Stelle, wo du schreibst: „ Christina grinst blöd“. Da fragte ich mich, ob Rusty sie nun doch sehen kann? (Denn da der Abschnitt aus seiner Perspektive geschrieben ist, dürfte er sie ja nicht sehen, sofern er sie nicht doch sieht…).

Ich finde, es ist ein interessanter Ansatz aus den Zügen sowas wie eine bedrohte Spezies zu machen.

Pierre scheint ja auch ein ganz netter zu sein. Seine Bemerkung „Vielleicht wird’s im nächsten Jahrhundert ja besser“ ließ in mir den Verdacht aufkommen, dass wir uns hier zeitlich vor der Jahrhundertwende befinden… aber vermutlich war es nur ein Witz von ihm.

Bei der Einführung von Kim habe ich überlegt, ob es nicht zweckmäßig wäre das ungefähre Alter anzugeben. Bei Pierre hatte ich vom Wesen her erst gedacht, das sei ein Mann mittleren Alters, bis dann „der junge Herr“ dastand. Kim ist eine Dame, also so um die 40? Mein Klischeedenken bzgl. ihres Umgangs mit Christina hätte sie als Ü50 eingeordnet. Vielleicht wären auch Hinweise bzgl. des Aussehens der Charaktere zweckdienlich… allerdings nur, wenn die Charaktere ab jetzt häufiger auftreten.

Vielleicht liegt’s dran, dass ich parallel noch woanders lese, aber mir sind in diesem Kapitel doch recht viele Nicht-Rechtschreib-Fehler aufgefallen (fehlende oder überzählige Worte).

Weil du es extra unten nochmal erklärst: Meitschi bedeutet also „junges Mädchen“. Wenn du im Text schreibst „junges Meitschi“, ist das dann doppelt gemoppelt? ^_^ Ich hatte beim Lesen gedacht, Meitschi bedeutet einfach „Mädchen“ genuschelt oder mit irgendeinem Akzent.

So nun bin ich gespannt, wie es weitergeht. (Ich hoffe mal auf ein „handlungsvorantreibendes“ Element :)

Liebe Grüße
Tilajasar

Antwort von midnightmind am 22.06.2020 | 13:46 Uhr
Hallo! :)

Freut mich das es dir gefallen hat!
Vor allem das mit dem „nicht sprechen können“ von Rusty - ich hab mir während dem Schreiben die Hände über den Kopf zusammengeschlagen. xD
Das musst du zusammen mit Christina rausfinden, denn die ist ja selbst noch ahnungslos & hofft einfach darauf das er sie nicht sehen kann.

Ich kam durch einen Traum / dann beim ausbauen auf die Idee.
Wir Menschen finden vieles das wir nicht kennen bedrohlich & eine Maschine die denken & selbst handeln kann?
Wahrscheinlich würden wir sie tatsächlich in Gefangenschaft nehmen & gründlich durchsuchen.

Es war tatsächlich nur ein Witz von Pierre.
Ich sag ja diese Verspätungsgeschichte wird nie besser - oke ich muss sagen, ich bin Schweizerin & wir haben Ruf ÜBERpünktlich zu sein.

Die ‚kleineren‘ OC’s werden im Lauf der Geschichte weniger vorkommen & der Fokus geht mehr auf Christina & Rusty. (Vielleicht noch Michael, aber da muss ich noch drüber nachdenken)
Kim ist für mich eine Dame in den späten Vierzigern, von ihr wird man auch nochmal hören!

Danke für die Bemerkung! Ich habe das Kapitel ziemlich unter Zeitdruck geschrieben, da hat sich bestimmt ein wenig mehr reingeschlichen als normal.

Den Begriff wollte ich kurz erklärt haben, denn nicht jeder kommt darauf. Vor allem nicht, wenn es ausgesprochen wäre, denn Schweizerdeutsch kann je nach Dialekt sehr kompliziert sein :D
Ich benutze das Wort eigentlich nicht, ich rede eher ne Mischung aus Schweizer- & Hochdeutsch :D
Aber ich dachte mir ein Schweizer in der Geschichte sollte nicht fehlen.

Vielen Dank für dein Review & liebe Grüsse
Lexi <3
22.06.2020 | 10:46 Uhr
Halloooo,

Das Kapitel war echt super toll geschrieben!

Wow, du hast es echt geschafft, dass Rusty in dieser Form nicht reden kann und sich trotzdem mit ihr verständigt. Das erinnert mich immens an Captain Pike in Star Trek, der hatte so nen Unfall irgendwann und kann seitdem nicht mehr reden, nur durch blinken mit zwei Lampen, entweder "ja" oder "nein", das blinken wären dann in dem Fall ja fast das Pfeiffen, das hast du definitiv sehr gut gelöst!

Ich weiß tatsächlich gar nicht, was ich sonst noch zu dem Kapitel schreiben soll, ach doch, ich fand die Stelle mit der "Gier der Menschen" echt super! Das war sehr schön geschrieben, oder auch, wie Rusty über seine, wie du schon gesagt hast, "Chefin" so lächeln muss und immer musste schon haha

Ey, immer diese Anspielungen auch die DB xD

Ich liebe es und bin gespannt, was sich daraus jetzt nicht entwickelt!

Viele liebe Grüße
Ann<3

Antwort von midnightmind am 22.06.2020 | 13:30 Uhr
Heey!

Vielen lieben Dank!

Ich werde mich für diese Entscheidung noch schlagen, es war jetzt schon kompliziert.
Vor allem habe ich Angst wie es mit dem zukünftigen Plan aussieht, ob ich das hinkriegen werde?
Wahrscheinlich sollte ich mal Star Trek schauen, dann würde ich sowas wissen haha :D
Freut mich das du die Idee ihrer ‚Konversation‘ gefallen hat!

Toll das dir diese Stellen gefallen haben, dann bin ich auf gutem Weg mit dieser Geschichte!

Die DB ist einfach schlimm...vielleicht ist Ruhrgold ja auch dabei & ER ist der Schuldige warum die DB so nen schlechten Ruf jetzt hat...xD

Vielen Dank für dein liebes Review
Lexi <3
15.06.2020 | 21:45 Uhr
Ah .
Da ist man Mal etwas länger nicht am Handy und was passiert ? Gleich zwei neue Kapitel. Die sind wirklich schön geworden . Tolle Arbeit ;)

Antwort von midnightmind am 16.06.2020 | 14:20 Uhr
Hallo! :)

Danke dir vielmals für dein Review!
Freut mich, wenn dir die Geschichte bisher gefällt!

Liebe Grüsse
Lexi <3
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast