Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt) für Kapitel 36:
02.04.2021 | 12:58 Uhr
Salut!

Brathähnchen mit Reis und Pilz? Da läuft mir ja das Wasser im Mund zusammen. Und ich finde es persönlich löblich von Gajeel, dass er sich bemüht Levys Lieblingsessen zu kochen, obwohl er so seine Probleme mit Pilzen hat. Auch fand ich ihr Gespräch wirklich toll. Langsam angehen, Schritt für Schritt... ich glaube, das ist der richtige Weg für die beiden. Und natürlich hat Lily ausgeholfen, da Gajeel nicht gerade gut mit Worte umgehen kann. Was für ein guter Freund er doch ist.

Währenddessen war es eher... heiss bei Cana und Laxus. Nicht so sehr, dass so weit gegangen sind, aber dennoch. Ich freue mich, dass beide auch diesen Schritt geschafft haben. Auch wenn sie spät dran sind, um Lexy abzuholen. Nicht, dass Makarov etwas dagegen hätte, längere Zeit als geplant mit seiner Urenkelin zu verbringen^^

Lg Vilandel

Antwort von -AngelOfMusic- am 02.04.2021 | 14:20 Uhr
Hallo einmal mehr!
Wenn du wüsstest, wie lange ich überlegt habe, was Levy denn gern essen könnte ... Aber ich bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Lustigerweise ist mir Gajeels Problem mit Pilzen spontan eingefallen. Ich kenne jemanden, der dieses Problem hat und auch wenn ich es nie verstehen werde, fand ich es hier äußerst passend. Und ja, allein diese Geste bedeutet einiges und das hat Levy ja direkt verstanden.
Das Gespräch war wichtig - ich glaube, es war das erste ohne großartiges Drama oder anschließenden Streit. Obwohl es um das schwierige Thema von ihnen beiden ging. Aber zugegeben hatte ich zu viel Mitleid, um sie ein weiteres Mal streiten zu lassen, damit diese beiden auch einen Schritt nach vorne machen können. Lilys Unterstützung war hier unverzichtbar, auch wenn das völlig anders verlaufen ist als geplant. Im Endeffekt zählt nur das Ergebnis und das war ja eindeutig so, wie es von Gajeel und Lily gewollt war.
Ja, wenn man endlich Zeit für sich hat, sollte diese auch genutzt werden. Und Cana und Laxus sind ja Mitte bzw. Ende Zwanzig, dort ist man etwas ungehemmter als in Teenagerjahren. Auch wenn es im Endeffekt doch relativ keusch war, ist das in meinen Augen wichtig, den Unterschied zwischen diesen beiden Altersgruppen zu zeigen. Ehrlich gesagt war Lexy auch der einzige Grund, warum man die Zeit nicht vollkommen vergessen hat.
Du hast mit Makarov vollkommen recht. Ich kann ihn mir einfach zu gut vorstellen, wie er sich freut, ganz spontan einen Übernachtungsgast in Form seiner Urenkelin zu haben. Und er hat ja durch Laxus Erfahrung im Umgang mit kleinen Kindern (und natürlich durch seinen eigenen Sohn), weshalb man Lexy ohne großes Kopfzerbrechen problemlos bei ihm wissen kann.
LG, Angel
05.02.2021 | 00:50 Uhr
Auch dieses Kapitel finde ich mal wieder sehr großartig gelungen. Es macht mir persönlich sehr viel Spaß, deine FF zu lesen, weil man als Leser auch sehr gut deine Emotionen und deine Gedanken bei dem Schreiben deiner Kapiteln nachvollziehen kann. Du hast Recht eine "vergeben und vergessen" Szene, wäre etwas langweilig gewesen, deswegen finde ich du hast es fantastisch gelöst. Ich wünsche dir alles Gute, viel Gesundheit und freue mich auf das nächste Kapitel

Antwort von -AngelOfMusic- am 05.02.2021 | 11:54 Uhr
Danke für die Rückmeldung!
Ah, es freut mich wirklich, dass du diese Auflösung von Levy und Gajeel besser findest. Im letzten Kapitel habe ich das ja mit Absicht etwas anders dargestellt und die Reaktionen haben mir gezeigt, dass das nicht für alle in Ordnung war. Das war aber von Anfang an so von mir geplant gewesen, einfach weil ein kompletter Schlussstrich für Levy und Gajeel unrealistisch gewesen wäre. Diese Vergangenheit verzeiht und vergisst man nicht so schnell, egal wie sehr man das auch will.
Danke, dir ebenfalls alles Gute und bis zum nächsten Mal!
LG, Angel
04.02.2021 | 19:28 Uhr
Hallöchen,
Gajeel hat ja so gerade noch die Kurve gekriegt, um nicht wieder alles zu vergeigen. Die Geste, dass er für Levy ihr Lieblingsessen gekocht hat, war wirklich süß, aber mit der vorgeschriebenen Entschuldigung... naja, sagen wir, nochmal Glück gehabt. Ich denke aber, um Levy‘s Worte zu benützen, wenn sie es jetzt langsam angehen, kann es perfekt werden.
Ich finde es richtig schön für Laxus und Cana, dass sie nun endlich wieder zueinander gefunden haben. Ein wenig schmunzeln musste ich schon, wie sie sich Gedanken wegen der Gerüchte gemacht haben. Ich denke, Laxus wäre sicher der Typ, in die Gilde zu gehen und gleich klar zu stellen, dass alle die Finger von ihr lassen sollen. ;)
Liebe Grüße, NekoRS

Antwort von -AngelOfMusic- am 05.02.2021 | 11:52 Uhr
Hallo und Danke für die Rückmeldung!
Ja, Gajeel hat sich hier mit seinem Ausbruch wirklich gerettet. Die geschriebene Entschuldigung ist etwas, das Levy nur noch mehr auf die Palme bringt. Natürlich ist es unheimlich schwer für Gajeel, sich mit Worten auszudrücken, aber das gehört dazu. Insbesondere, wenn er sich wirklich um Levy bemühen möchte. Das Essen, das er kocht, ist deshalb von mir als kleiner Anfangsbonus eingebaut worden, damit Levy nicht direkt wieder aufsteht und geht - denn damit hat er sich ja ebenfalls Mühe gegeben und das ist eine Geste, die ganz klar bei Levy angekommen ist.
Die beiden müssen es langsam angehen, da stimme ich dir auch zu. Anders funktioniert das nicht, einfach weil es noch so viel Sachen aufzuarbeiten gibt, die in den letzten Jahren angefallen sind. Deshalb wollte ich das hier klar und deutlich machen, dass es zwar eine Versöhnung gibt, aber kein richtiges Happy End mit Kuss.
Cana macht sich natürlich Gedanken über die Reaktion der Gilde :D Für mich ist sie ein Mensch, der private Dinge lieber privat lässt und auch Laxus neigt ja ebenfalls eher dazu. Deshalb wird sich hier Gedanken gemacht.
Und ja, Laxus ist ein besitzergreifender Typ. Das kann ich hier direkt sagen, es wurde ja auch ein paar Mal leicht angedeutet in seinen Handlungen. Aber um die Gilde muss er sich wenig Gedanken machen, jeder weiß ja, wer der Vater von Lexy ist und mit einem der stärksten Gildenmagier legt man sich nicht leichtfertig an. Erst recht nicht, wenn man auch Canas Präferenz im Punkt "fester Freund" kennt, denn das ist ja ebenfalls offensichtlich gewesen.
LG, Angel
04.02.2021 | 17:05 Uhr
Hey Hey Hey, tolles Kapitel!
Das mit Levy am Anfang hätte so ich sein können hahaha
Ich finde es mega toll das Cana und Laxus sich wieder so nah gekommen sind, ich bin dahin geschmolzen ^^
Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel und bin gespannt wie sich die Beziehung zwischen Cana und Laxus und Natürlich auch von Levy und Gajeel weiter entwickelt...

Liebe Grüße
Saya ^^

Antwort von -AngelOfMusic- am 05.02.2021 | 11:47 Uhr
Hallo Saya,
danke für die Rückmeldung!
Du könntest Levy sein? Respekt an dich, ich wäre da nicht so ruhig geblieben bzw. nicht so nett und abgeklärt wie sie :D
Cana und Laxus müssen jetzt etwas Fluff bekommen, als Entschädigung für das Drama die ganze Zeit. Zumindest für den Moment haben sie auch nichts anderes verdient.
Ich möchte zur Entwicklung nicht viel sagen, aber bin gespannt, wie du auf meine Ideen so reagierst.
LG, Angel
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast