Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt) für Kapitel 33:
02.04.2021 | 10:01 Uhr
Salut!

Argh, tut mir Leid für die grausige Verspätung. In letzter hinke ich meinen Reviews schrecklich hinterher und seit dem letzten Mal hatte ich auch Probleme mit meinem alten Computer. Der Bildschirm war schwarz geblieben als ihn einstellte und obwohl der Rest noch funktionierte, Bild blieb schwarz. Naja, er war 10 Jahre alt, immerhin konnte ich mich glücklich schätzen, dass er so lange gehalten hat. Aber man kann schlecht arbeiten, wenn man nichts sieht. Also musste ein neuer her und das hat auch seine Zeit gedauert, weil die Daten vom Alten auf den Laptop geladen wurde. Erst musste ich mich an den neuen Bildschirm gewöhnen, der nun mit meinem Laptop verbunden werden kann und Real Life hatte auch sein Wörtchen mitzureden. Aber ich sollte aufhören meine Lebensgeschichte zu schreiben, ich bin hier um die versäumten Reviews endlich aufzuholen. Sorry nochmal wegen der Verspätung.

Levy hat gute Gründe wütend zu sein, aber ich denke, dass Lily die richtigen Worte gewählt hat um sie zu beruhigen und sie zum Nachdenken zu bringen. Ich kann mir denken, wenn Levy sich ihrer Wut hingegeben hatte, hätte sie vielleicht sich einen Freund geangelt und das ganze Drama hätte wieder von vorne angefangen, nur mit umgekehrten Rollen. Und wer weiss, ob in diesem Fall Levys Freund genauso nett gewesen wäre wie Noelle.

Aber Lily scheint ein wenig die Stimme der Vernunft zu sein, wenn es Gajevy-Probleme gibt. Sie sind zwei seiner engsten Freunde und er möchte sie nicht unglücklich sehen. Es ist nicht einfach, aber Lily ist ein starker Exceed, er hat vielleicht schwierigere Sachen erlebt. Und er weiss die Worte zu finden, um seinen Dragonslayer auf den richtigen Weg zu helfen^^

Was Maly über Erwachsene und deren Probleme sagt, die Kinder nicht verstehen, sind goldene Worte. Bei ihm kann man froh sein, dass er sich mit der neuen Situation abgefunden hat und nun schöne Zeit mit seiner Stiefmutter verbringen kann, die er auch Mama nennt. Aber Lexy bekommt kein neues Geschwisterchen, ihre Eltern haben einfach ein Date. Sie muss wohl noch lernen, dass Papa und Mama auch Zeit unter sich brauchen, dass sie nicht immer da sein kann. Ich musste schon ein wenig schmunzeln, wie Laxus es versucht hatte ihr zu erklären. Aber hey, wenigstens kann dann Lexy einen lustigen Abend bei ihrem Urgrossvater verbringen und der hat ja nichts dagegen, im Gegenteil XD

So, dieses Kapitel ist geschafft und ich habe gerade mehr als genug Motivation für ein paar Kapitel mehr^^'

Lg Vilandel

Antwort von -AngelOfMusic- am 02.04.2021 | 14:03 Uhr
Hallo Vilandel!
Zuerst Danke für die Rückmeldung - ist doch kein Problem, ich kenn das selbst mit dem Hinterherhinken, sowohl beim Lesen als auch beim Rückmeldungen schreiben.
Auf jeden Fall finde ich es wirklich lieb von dir, dich deshalb zu entschuldigen :) Im Endeffekt ist das ja alles frewillig, weshalb ich dein schlechtes Gewissen (ich lese das jetzt einfach mal so raus) umso schmeichelhafter finde. Aus ganz egoistischen Gründen xD
Du hast mit Levy und mit Lily recht. Lily kennt ja sowohl Leva als auch Gajeel sehr gut, weshalb er genau weiß, welche Worte er wählen muss, um diese beiden zu beruhigen. Hier war Levy an der Reihe, die ja wirklich explodiert ist im Kapitel davor. Ob sie sich einen Freund angelacht hätte, weiß ich nicht sicher. Auf jeden Fall wäre es mal wieder so gewesen, dass sie Gajeel aus dem Weg gegangen und vollständig ignoriert hätte. Für sehr lange. Wahrscheinlich zu lange, um das irgendwie wieder zu retten. Und ehrlich gesagt ist mir aufgefallen, dass ich Lily bis zu diesem Zeitpunkt keine große Rolle gegeben habe. Nachdem ich den Anime endlich mal fertig geschaut habe, ist mir das sehr störend aufgefallen, weil Lily immer mit von der Partie ist. Deshalb war er hier die perfekte Wahl in allen Bereichen.
Ja, Maly spricht hier wirklich das Wichtige für Lexy aus. Insbesondere, weil er ja vorher Angst hatte, "abgemeldet" zu sein. Deshalb diese Einbindung von ihm, wenn seine Stiefmutter mit ihm zusammen Sachen für sein Geschwisterchen einkaufen geht. Damit er nicht das Gefühl hat, auf einmal unwichtig zu sein. Und für Lexy ist das ebenfalls sehr beruhigend zu erfahren, dass Maly plötzlich keine Angst mehr hat, sondern sich auf den Nachwuchs seiner Eltern freut.
Ich glaube, es ist für ein Kind nicht ganz so einfach zu verstehen, warum die Eltern auf einmal allein sein wollen. Deshalb diese etwas unbeholfene Erklärung von Laxus, weil er es möglichst kindgerecht erklärt. Und Lexy hat es ja verstanden, wenn auch nur unter eigenen Bedingungen. Aber ja, Makarov wird sich definitiv auf seine Urenkelin freuen, bisher hatte er ja noch nicht so viele Gelegenheiten, mit ihr wirklich allein Zeit zu verbringen.
LG, Angel
29.01.2021 | 17:08 Uhr
Heheh bin endlich mal weiter gekommen;)
Wirklich süß das ganze mal aus Lexy s Sicht zuhören, da schmelzt man ja dahin...

Liebe Grüße
Saya^^

Antwort von -AngelOfMusic- am 29.01.2021 | 22:35 Uhr
Hallo und Danke für die Rückmeldung!
Ja, es war eindeutig wieder an der Zeit für ein Kapitel aus Lexys Sicht - ich finde es zwar schwierig zu schreiben, aber ihre andersartige Sichtweise auf die Dinge ist die Mühe wert, einfach weil das ein so anderer Blickwinkel ist.
LG, Angel
14.01.2021 | 20:51 Uhr
Hallöchen,
diesmal hast du uns wieder ein richtig schönes Kapitel beschert!
Ich fand das Gespräch von Levy und Lily sehr passend. Nachdem sie doch schon einige Tipps von anderen bekommen hat, hatte man dieses mal das Gefühl, dass Lily genau das gesagt hat, was ihr endgültige Klarheit verschaffte. Was würden sie und Gajeel nur ohne den Exceed machen?
Und dann noch Laxus und Lexy! Die Sichtweise von Lexy hast du auf den Punkt getroffen. Ich habe mich von Anfang an in ihre unschuldige Sichtweise hinein versetzen können. Ich fand den Part so süß, als sie doch die Einwilligung gegeben hat bei Makarov zu bleiben, als sie den Grund erfahren hat, warum die beiden alleine Essen gehen wollen. Aber natürlich muss sie beim nächsten Mal mitgehen. ;)
Ich freu mich schon auf die Fortsetzung!
Liebe Grüße, NekoRS

Antwort von -AngelOfMusic- am 15.01.2021 | 09:42 Uhr
Hallo NekoRS,
es freut mich wahnsinnig, dass dir das Kapitel gefallen hat - allein die Sichtweise von Lexy hat doch etliche Mühen gekostet und umso glücklicher bin ich, dass das doch sehr gut ankommt.
Ehrlich gesagt ist mir aufgefallen, dass ich Lily noch überhaupt nicht erwähnt hatte und eigentlich ist er einer der ersten, die einem in Bezug auf Gajeel und Levy in den Sinn kommen. Deshalb gibt es hier dieses große Beratungsgespräch, weil er einer der wenigen Charaktere ist, die beiden sehr nahe steht und sie vor allem gut kennt. Ganz besonders Gajeel, was hier deutlich wird. Aber ja, Lily ist hier der Schlüssel für den nächsten Schritt, der daraufhin folgen wird. Doch zuerst steht die Verabredung von Cana und Laxus an, die wird seeehr ausführlich sein.
Lexy und Laxus mussten hier sein, auch in einer nicht so perfekten Stimmung. Ein kleines Kind ist halt nicht immer super gelaunt, sondern hat auch gewisse Trotzphasen. Wie man hier sehr gut erkennen kann, auch wenn sich Lexy sehr schnell wieder beruhigt.
Natürlich ist sie verwirrt, warum sie jetzt bei der Verabredung ihrer Eltern nicht dabei sein kann, auch wenn sie es mit der Aussicht auf ihren Urgroßvater doch gnädigerweise akzeptiert. Aber Lexy ist keine Person, die sich einfach so ausschließen lässt, das merkt man hier :D
LG, Angel
14.01.2021 | 18:52 Uhr
Antwort auf deine Frage: sehr. Sehr überrascht.
Mag sein dass das alles logisch klingt und so, was Lily sagt, aber mich hätte nichts davon überzeugt.
Die ganzen Jahre über ist viel zu viel schiefgelaufen zwischen den beiden, als dass Levy das jetzt einfach vergessen könnte.
"Die letzten Jahre ungeschehen machen"?
Ha! Sowas kann man doch nicht einfach ungeschehen machen.
Vor allem jetzt, wo sie endlich dabei war, darüber wegzukommen.
Ich bin da voll bei Levy und obwohl ich natürlich hoffe, dass die beiden schließlich irgendwann zusammenkommen, darf das nicht so einfach passieren. Da fehlt immer noch ne richtig heftige Geste von Gajeel.

Auf das Date bin ich weiterhin super gespannt!
Liebe Grüße
Shaary

Antwort von -AngelOfMusic- am 15.01.2021 | 09:36 Uhr
Hallo Shaaronn,
ja, die wenigsten Menschen wären davon überzeugt gewesen, das stimmt. Für mich ist Levy allerdings eine Person, die sehr schnell vergibt, wenn sie die Aufrichtigkeit der anderen Person spürt. Was nicht heißt, dass sofort alles vergessen ist, doch sie gibt dem anderen Teil noch eine Chance.
Ich kann dich etwas beruhigen, so einfach ist das hier nicht gegessen, da gibt es noch etliches an Diskussionsbedarf. Doch Lily hat ihr hier klar gemacht, dass sie mit ihrer Weigerung nicht nur Gajeel alles heimzahlen würde, sondern sich selbst auch weiterhin belasten würde.
Gajeel wird noch seinen großen Auftritt haben, das kann ich versprechen^^
Das Date wird im nächsten Kapitel kommen und ja, darauf kannst du ruhig gespannt sein. Es wird wahrscheinlich sehr unterhaltsam für euch werden, ich zumindest hatte wahnsinnig viel Spaß beim Schreiben.
LG, Angel
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast