Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Redlum
Reviews 1 bis 10 (von 10 insgesamt):
20.03.2021 | 19:49 Uhr
Hey Redlum,
das ist ja so Kuhliter, ja man lernt nie aus.
Ich danke dir für die Aufklärungsarbeit.

M.f.g.
Uhrwerk orange

PS
hab ich was falsch geschrieben.

;)

Antwort von Redlum am 21.03.2021 | 09:56 Uhr
Hi Uhrwerk Orange,

freut mich, dass du meine Aufklärungsarbeit zu schätzen weißt :D
Ich kann leider nicht hundertprozentig sagen, ob etwas falsch geschrieben hast, da ich selber auch nicht alles weiß, aber nach meinem jetzigen Stand schaut noch alles gut aus ;)).

LG und einen schönen Restsonntag!
Redlum
09.03.2021 | 09:34 Uhr
Nein, Rechtschreibung ist schon richtig.
Vllt solltest du nochmal in einem Wörterbuch nachschauen.
LG,
Stachelpfote

Antwort von Redlum am 10.03.2021 | 20:44 Uhr
Nun ja, das Problem ist, dass Wörterbücher etc. die im Alltag übliche Falschschreibung übernommen haben. Deshalb ist es auch so wichtig, die historisch korrekten Fakten mit möglichst vielen Leuten zu teilen und aufzuklären :)

LG
Redlum
01.02.2021 | 08:15 Uhr
Das ist so richtig boahig! Endlich kenne ich den wissenschaftlichen Hintergrund dieses Wortes. Ich dachte immer, dass man es kuhl schreibt und mit Kühen zu tun hat. Ganz falsch lag ich ja nicht.
Ich bin überrascht, wie fortschrittlich und umweltbewusst sie damals in der Fast-Steinzeit gedacht haben. Es wäre auch unverantwortlich gewesen, die ganzen Milchel Bücher zu verbrennen. So lob ich mir Recycling.
Danke!

Antwort von Redlum am 05.02.2021 | 10:51 Uhr
Glückwunsch Teufelchen,

du lagst nicht nur nicht ganz falsch, sondern Goldrichtig! :)
Und jup, schon in der Faststeinzeit hat man sehr auf die Umwelt geachtet. Im Grunde könnten wir inzwischen sogar wieder was von damals lernen ^^

Danke für's reviewen und ein schönes Wochenende!
LG
Redlum
31.01.2021 | 19:53 Uhr
Hallo ^^,

ach so, Wiener Pferde sind in Wiener Würstchen...ich hatte immer gedacht die Wiener selbst...lassen wir das. Ich finde jedenfalls Weißwurst mit Ketchup immer noch pervers.

Schönster Satz für mich: ...aber unser cool hat damit genau so viel zu tun wie England mit der EU. Hervorragender Seitenhieb.
Lieblingswort: Dudendatenbankverwaltungsmitarbeiter

Kühlschranktüren, so wichtig, besonders, wenn sie zu sind. Gute Erfindung, fast so gut wie Wärmflaschen (Die für mich die Beste aller Erfindungen ist...nach Klopapier natürlich).

Nebenbei bemerkt: Bei uns liegt tatsächlich auch mal Schnee. Habe ein Schneeschwein gebaut. Das nächste Mal mache ich noch eine Schneekuh dazu.

Finde die Erklärung und die Zusammenhänge wirklich nachvollziehbar und typisch Deutsch. Wir haben ja ständig neue Begriffen, ist wie mit satt und sitt. Ich finde, so was sollte im Unterricht viel mehr berichtet werden.

Also, ein kuhles Kapitel.

Mit freundlichen Grüßen
Requat

Antwort von Redlum am 05.02.2021 | 10:49 Uhr
Hallo Requat,

nein nein, schon die Wiener Pferde. Deshalb gab es ja vor ein paar Jahren diesen Skandal mit Pferdewurst und -lasagne und so. Im Normalfall wird eben angenommen, dass da stattdessen Menschen verarbeitet werden, da hast du recht - und wenn die Wahrheit dann doch aufgedeckt wird, schockiert dass viele ^^

Oh ja, Kühlschranktüren sind extrem wichtig. Zu was für Missverständnissen es bei nicht ordnungsgmäßen Gebrauch kommen kann, wird wohl im eventuell nächsten Kekskapitel angedeutet ;)

Schnee? Kann es sein dass du im Norden Deutschland lebst? Da soll ja letztens ganz viel von diesem weißen Zeug runtergekommen sein, während es im Süden schon wieder weggetaut war.

Stimmt, in der Schule wird auf so etwas leider fast gar nicht eingegangen. Vermutlich wird der Unterricht auch deshalb im allgemeinen als langweilig betrachtet ^^

Danke für's Review und schon mal ein schönes Wochenende!
LG
Redlum
15.06.2020 | 19:25 Uhr
Hallo,

hui, da raucht mir ja der Schädel bei den ganzen neuen Informationen. Wusste mein Hirn noch nicht, ich dachte immer, der Zielinder ist eine Erfindung von Zauberern, damit sie ihre Magie aus dem Hut ziehen können, aber eine Kombination aus Gefäß und Dartscheibe...wow, das öffnet mir die Augen.

Ich kann mir es bildlich vorstellen, wie die Hüte an die Wand genagelt wurden (Den Inhalt der Klammern fand ich witzig, genauso dachte ich mir das: Wie, mit Hutträger...ah, Danke Klammer...und dann kam Klammer Zwei XD).

Aber sag mal, diese Weißwürste...die mischen ja auch überall mit. Ist das Zufall oder eine Verschwörung? Und Ketchup ist auch wieder mit dabei *schüttel*.

Übrigens, ein kleiner Tippfehler (beschäftigen wie uns mit dem Zylinder <--wir?), fiel mir aber auch nur auf, weil nicht der letzte Buchstabe passte. Es heißt ja, erster und letzter Buchstabe müssen stimmen, Mitte ist egal. Da mich sowas bei meinen eigenen Geschichten immer ärgert, winke ich kurz.

Ich glaube, die Wortherleitung gefiel mir bisher am Besten. Bin gespannt, was Du noch so ausgräbst. Eigentlich dachte ich ja, hier kommen Wörter, bei denen ich erst Freund Google bemühen muss, aber das sind ja wirklich Wörter, die jeder benutzt oder benutzen sollte. Mach weiter so, ich ziehe meinen Zielinder.

Mit freundlichen Grüßen
Requat

Antwort von Redlum am 23.06.2020 | 09:19 Uhr
Hi Requat,

etwas spät, aber die letzten Tage war ich irgendwie mit anderen Dingen beschäftigt - Sorry!

Ja, dass ist auch ein weit verbreiteter Irrglaube, der darauf zurück geht, dass in manchen Regionen das l wie ein h gesprochen wird und dadurch aus dem Zielinder ein Ziehinder wurde. Scheinbar bist du auf diesen Erklärungszweig gestoßen ;)

Die Weißwürste, an denen haben die Engländer wirklich irgendwie gefallen gefunden, frag mich nicht warum. Eventuell könnte da tatsächlich eine Verschwörung dahinter stecken *gg*

Danke für das winken mit dem Tippfehler, ist korrigiert worden :) Mitte ist zwar egal, aber ich glaube, bis auf Anfang und Ende sollten auch die verwendeten Buchstaben identisch sein und nachdem hier auch ein r weniger, dafür ein e zuviel war, fällt das dann auch noch mehr auf.

LG und danke fürs kommentieren!
Redlum
Nessi00 (anonymer Benutzer)
14.06.2020 | 21:29 Uhr
Hi
Ein schönes Kapitel.
Bin gespannt wie es weitergeht.
LG

Antwort von Redlum am 23.06.2020 | 09:21 Uhr
Hi Nessi,

ich denke mit der nächsten vergessenen Worherleitung ;)
Die Frage ist eher wann ...

LG
Redlum
Nessi00 (anonymer Benutzer)
01.06.2020 | 15:05 Uhr
Hi
Bisher gefällt mir die Geschichte.
Bin gespannt wie es weitergeht und werde hier definitiv dranbleiben.
LG

Antwort von Redlum am 02.06.2020 | 20:15 Uhr
Hi Nessi,

freut mich dass diese wichtige Aufklärung zu gefallen weiß :)

LG
Redlum
30.05.2020 | 15:41 Uhr
Hallo,

als das h weg war, fiel es mir auch auf. Feuer! Wer? Hat irgendwie was. Wobei ich fast nicht glaube, dass es dann viele Feuer? Ich! gab...vielleicht eher Anschuldigungen an Neandertaler...also eher Feuer? Er! Klingt auch fast wie Wer. Jetzt frage ich mich, ob es auch Feuer? Wo? gab. Feuerwo klingt auch nicht schlecht. Sprache ist schon was Feines, man kann so viel damit machen und immer was neues erschaffen. In dem Atemzug ist wohl auch Polizei entstanden? Oder nein, warte, die hat sicher was mit Eiern zu tun.

Jedenfalls ein interessanter, wenn auch dunkler Ausflug in unsere Vergangenheit. Wobei ich Weißwurst mit Ketchup immer noch schlimmer finde als das.

Ich bin gespannt, was Du noch so aufdeckst.

Mit freundlichen Grüßen
Requat

Ps. Rechnen nach Bauchgefühl ist wahrscheinlich wirklich als Nächstes dran...und dann...hm...baue deine eigene Welt in Erdkunde, wo willst du die Kontinente haben...juhu...

Antwort von Redlum am 02.06.2020 | 20:10 Uhr
Hi Requat,

tatsächlich gab es etwas später in der Geschichte auch ein Feuerwo, nämlich als die Löschtrupps mit den ersten Autos ausgestattet wurden (dank Fred Feuerstein kann man die ungefähre Zeit ja einordnen) und die Feuerwerleute mit diesen unbedingt zu weiter entfernten Feuern fahren wollten. Deswegen fragten sie oft in der Gegend herum: "Feuer? Wo?" und ihre Fahrzeuge hießen dementsprechend lange Zeit Feuerwoautos.

Du findest den Ketschup-Weißwurst-Zwischenfall wirklich schlimmer als die Auslöschung der Neanderthaler? :o Na ja, zugegeben, als bayrischer Staatsbürger kann ich das irgendwie nachvollziehen *gg*

"Baue deine eigene Welt in Erdkunde" - das erinnert mich an 10. Klasse Erdkunde. Da musste mein Sitznachbar die Kontinente benennen und hatte gar keine Ahnung. Klar, dass ich ihm da leise unterstützt habe; mit den falschen natürlich. Da war dann Nordamerika Asien, Europa Australien, Asien Südamerika etc. Ist gar nicht so leicht sich zu merken welche Kontinente man noch über hat und auch nicht ausversehen einen richtigen zu nennen :D

LG
Redlum
29.05.2020 | 08:47 Uhr
Hallo Hamsterfreund!

Ich liebe deinen subtilen Humor und wie du mich zwischenzeitlich beim Lesen auf die Palme bringst. Das fing "damals" bei den Hamsterkäufen schon an. Ich las das Wort und es hat mich tierisch getriggert. Ich war gedanklich, nur bei dem Titel, schon drauf und dran ein gepfeffertes Review über den Egoismus der Menschen zu verfassen. Wobei ich dabei wohl kurz vergessen hatte, dass ich mich in der Sparte Humor befand. Wie dem auch sei, auch hier hast du mich mit den Zeilen ein wenig provoziert. Wieder vergaß ich wohl, dass es ein humoristischer Text ist. Erst las ich das mit einem Stirnrunzeln und ich dachte: "Was zur Hölle?!" Ja, echte Selbstzweifel kamen bei mir auf!

Doch dann fiel lautstark der Groschen.

Auch auf die Gefahr hin, den dritten Weltkrieg auszulösen, wollte ich dir und der Welt nun eine neue Form der Schreibung offenbaren: die Rückwärtsschreibung. Ich verfasse diesen Text nämlich rückwärts. Und das sollte jeder tun, alles andere ist völlig unsinnig und veraltet.

Ich freue mich auf mehr geschichtliche Fakten zur Rechtsschreibung und hoffe hier etwas fürs Leben lernen zu können. Wie du merkst, herrscht hier auf fanfiktion.de großer Bedarf, bitte teile dein Wissen mit uns und belehre diese dummen Dudentypen.

Liebe Grüße!

Ps. Vielleicht kennst du den ja schon, aber auf stupidedia ist ein sehr guter Eintrag zur Linksschreibung und die Erklärung, was Rechtsschreib-Camps sind.

Antwort von Redlum am 30.05.2020 | 13:53 Uhr
Ein hamsteriges Hallo zurück!

Das meine Titel so sehr triggern freut mich - vielleicht schaffe ich es ja bei der nächsten Geschichte tatsächlich mal ein gepfeffertes Review zu erhalten :P

Rückwärtsschreibung? :o Meinen größten Respekt, ich glaube es braucht einiges an Geduld und Übung, bis man dies wirklich gut - und vor allem Fehlerfrei, so wie bei dir - beherrscht.

Ich werde mein bestes geben, um mit fundiertem Wissen zur Aufklärung beizutragen und hoffe, damit zumindest einem kleinen Prozentsatz hier behilflich sein zu können :)

Nein, dieser Eintrag ist bisher an mir vorbeigegangen, aber wenn ich das nächste mal zur Linksschreibung recherchieren (früher gab es übrigens auch linkerchieren, dies geriet aber genau wie die Linksschreibung in Vergessenheit - allerdings besteht die Hoffung, dass mit der Verbreitung des Internetnutzung das linkerchieren wieder in Mode kommt) muss, werde ich diese Quellenangabe im Hinterkopf behalten.

Hamdios und LG
Redlum
24.05.2020 | 13:30 Uhr
Hallo,

zuallererst: Weißwürste mit Ketchup statt mit Senf?! Ich bin ja Vegetarier, aber selbst mir erscheint dies unanständig, die armen Weißwürste. Da gabs auch mal einen Artikel zu (Weißwurst mit Ketchup und Cola bringt Unglück). Daran erinnert mich auch dieses Werk.

Ich bin zu einer Zeit groß geworden, da wurde die Rechtsschreibung zweimal überarbeitet. So habe ich unterschiedliche Regeln gelernt und werfe die heute noch munter durcheinander, ich kenne Phantasie auch noch so (und es gefällt mir ehrlich gesagt auch besser). Da Studien aber ergeben haben, dass nur der erste und letzte Buchstabe stimmen müssen, damit man ein Wort lesen kann, sollte man eigentlich entspannt sein. Wobei es manche Wörter gibt, die mich echt aufregen (Einzigste ist eins, da werde ich echt...agro).

Gut, Erklärung scheint mir auch einleuchtend, gibt ja auch Rechts- und Linkshänder. Ich dachte immer, das Wort stammt von Rechthaben ab und wenn man Recht hat, schreibt man auch richtig...oder so. Aber ich lerne immer gerne dazu.

Dementsprechend bin ich gespannt, wie Dein Lexikon, so würde ich es wohl nennen, sich entwickelt.

Mit freundlichen Grüßen
Requat

Antwort von Redlum am 27.05.2020 | 16:10 Uhr
Hi Requat :)

Oh ja, das kommt schon fast einem Sakrileg gleich und hätte damals fast einen neuen Krieg vom Zaun gebrochen. Glücklicherweise konnte im letzten Moment ein Mann, der in einer blauen Polizeinotrufzelle wohnte im letzten Moment intervenieren.

Mir kommen die Reformen eigentlich entgegen - wenn ich mal nicht weiß, wie man schreibt, schreibe ich es einfach so wie ich will und behaupte hinterher dass ist neue Recht(s)schreibung. Bzw. darf in der Schule nicht inzwischen sowieso jeder so schreiben wie er will? (Ich frag mich ja was als nächstes kommt ... Rechnen nach Bauchgefühl?)

Es wird jedenfalls noch einige interessante Einsichten in die Richtigschreibung einiger Wörter geben. Ich bin schon fleissig am recherchieren - eventuell gibt es am Wochenende die nächste Aufklärung :D

Eine schöne Restwoche und Danke für's Review!
LG
Redlum
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast