Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Iruka
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt) für Kapitel 1:
18.11.2020 | 19:35 Uhr
Servus Iruka ❤

Das war ein wirklich spannendes, fesselndes Kapitel *-*
Die Atmosphäre der verregneten Nacht und der Bar Lupin hast du perfekt eingefangen. Ich liebe die Details, mit denen du die Szenerie so bildlich beschreibst und wie du immer wieder die Umgebung miteinbeziehst (z.B. als die Erzählerin die Beine am Barhocker verschränkt hat).
Dazai wirkt extrem originalgetreu - intelligent, geheimnisvoll, undurchschaubar. Gut rübergekommen ist es vor allem, als er vorhin noch sagte "Das war keine böse Absicht. Es ist nie böse Absicht" und dann knockt er sein Gegenüber doch aus, obwohl er zumindest aufpasst, dass es sich beim Sturz nicht verletzt. Das ist rätselhaft, ebenso wie das Gespräch, dass der OC und Dazai vorhin geführt haben. Ich liebe aber die Idee mit dem völlig unbekannten OC. Das ist einmal etwas Andres, Originelles, Geheimnisvolles :)
Ich würde mal vermuten, dass der OC ein junges ("Das ist ein Erwachsenengetränk") Mädchen (weil Dazai von Dates und Doppelsuizid sprach) ist, das eine besondere Fähigkeit hat und die mit Dazai eine gemeinsame, bewegte Vergangenheit hat.
Jedenfalls passt der OC Meinung nach von seiner Art zu sprechen perfekt ins "Bungouversum" ;)
Ich bin schon gespannt auf das zweite Kapitel~

Ganz liebe Grüße,
Suiren

P.S.: Aber die Teetasse vor der Geschichte macht mich ein bisschen traurig...

Antwort von Iruka am 18.11.2020 | 22:22 Uhr
Hallo Suiren :D

Schön das ich dich auch für diese FF begeistern konnte.
Ehrlich gesagt habe ich im ersten Kapitel noch gar keinen Plan vom OC gehabt- zumindest was Name, Geschlecht, Alter etc. angeht. Das 1.Kapitel war im Frühjahr auch wirklich als Oneshot geplant.
Dabei ist es nicht geblieben, inzwischen hat mein OC schon ein eigenes Gesicht. Spannend das du ihn zu diesem Zeitpunkt für ein Mädchen hälst. Hoffentlich enttäuscht dich Kapitel 2 dann nicht.
Jaa- mal wieder Dazai. Ich habe den Oneshot geschriben als ich zum ersten Mal mit der Serie in Kontakt kam- quasi als ganz neuer Stray-Dogs-Otaku. Ich hatte damals immer fas Gefühl, das man Dazai nicht trauen kann. Das er gefährlich ist- das wollte ich darstellen. Scheint ja geklappt zu haben ^^ (Inzwischen bin ich ihm wohl auch verfallen. Tja- soviel zum Plan auch mal anderen Charakteren gerecht zu werden. Im Endeffekt läuft es immer auf Dazai hinaus.)

Zur Kaffetasse: Da kann ich entwarnen, es gibt keinen Grund traurig zu sein! Es wird weitergehen, auf jeden Fall.
Aber es braucht Zeit, die ich gerad leider nicht habe. Die Kaffetasse ist quasi mein Zeitjoker, damit man nicht jedes Mal denkt "Morgen kommt bestimmt ein Update" ;) .

Danke für dein Review!
Jetzt wird erst mal dein neues Kapitel gelesen ^^
Bis gleich!
23.05.2020 | 12:41 Uhr
Hallo!

Ich muss sagen, du hast wirklich ein Talent dafür, eine Geschichte bis zum Schluss spanend zu halten. Ich bewundere es, wie du es geschafft hast, trotz der für den Leser ja vollkommen unbekannten Umstände in diesem Setting die Geschichte nicht so lange hast ausschweifen lassen, dass es irgendwann langweilig wird. Im Umkehrschluss bleiben jetzt natürlich auch sehr viele Fragen offen, und gemeinsam mit denen, die du beantwortet hast, wecken die wirklich die Neugier, was genau jetzt dahinter steckt.

(Du siehst, ich habe null Erfahrung mit diesem Genre, aber ich finde, du hast das wirklich gut gemacht.)

Wenn du daraus wirklich etwas Größeres machst, hast du auf jeden Fall schon einen Leser gewonnen.

Weiter so!

LG, Silver

Antwort von Iruka am 24.05.2020 | 12:06 Uhr
Vielen Dank für deine Review!

Ja, da steckt wirklich viel ungeschriebene (und ehrlich gesagt auch viel unausgedachte) Vorgeschichte hinter. Es freut mich, dass die Episode trotzdem verständlich ist und dir gefallen hat :D
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast