Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Gay-dar-ring
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
05.05.2020 | 19:55 Uhr
Huhu hier bin ich wieder. . . .


Dieser Oneshot war Mega süß und herzzerreißend zu gleich.

Angefangen bei Kise der sein Spiel verloren hat und dann auch noch erst von einem Unbekannten hinter die Sporthalle gezogen wird, nur damit sich der Unbekannte als Akashi rausstellen kann und der arme Kise total überfordert ist mit der Situation. Ich hatte richtig Mitleid mit Kise als sich Akashi nicht mehr nach ihrem Stelldichein gemeldet hat und das nur weil Akashi erst mit Murasakibara klären muss was das für Gefühle sind die er in Kises Nähe hat. Das die beiden dann dich zusammen gekommen sind ist wirklich süß und die beiden passen und ergänzen sich gegenseitig so gut , dass das eigentlich normal ist das die beiden ein paar sind.
Aber ihr Stelldichein in der Öffentlichkeit ist dann doch eher unpassend für ihre Privatsphäre. Aber mal davon abgesehen finde ich es schön auch mal einen Akashi zu lesen, der nicht nur befiehlt und herrscht wie er will, sondern such auch Gedanken um die Personen um ihn herum macht. Das hast du sehr gut hin bekommen. Zwar kann ich Akashi in seinem alten Verhalten verstehen da er es nicht anders gezeigt und beigebracht bekommen hat, aber zu lesen das er sich bereitwillig ändern kann und auch möchte ist richtig toll.

Ich freue mich schon riesig auf deine nächsten Geschichten.


Mit freundlichen Gruß

Aice

Bis dahin alles Gute für dich und bleibe Gesund

Antwort von Gay-dar-ring am 05.05.2020 | 22:08 Uhr
Hallo Aice,

ganz, ganz, ganz vielen lieben Dank für deine sehr ausführliche Review! Ich freue mich wie immer unfassbar, wie schnell du auf meine Geschichten reagierst und wie begeistert du beim Lesen bist. Das rührt mich wirklich zutiefst. <3
Dieser One-Shot ist eine der schwierigsten Geschichten, die ich bisher geschrieben habe, weil Akashi und Kise doch eher ungewöhnlich zusammen sind. Beide Charaktere sind mir nicht ganz so gelungen, wie sie nach Vorlage eigentlich sein sollten, aber das ist nun das Beste, was ich geschafft habe. Umso glücklicher bin ich zu lesen, dass es dir so gut gefallen hat!
Ehrlich gesagt bin ich positiv überrascht, dass dir ausgerechnet meine Darstellung von einem veränderten Akashi gefallen hat. ^^ Gerade er ist ja ein sehr undurchschaubarer, mysteriöser Charakter, sodass es mir viel Spaß gemacht hat, ihm Kise entgegenzusetzen. Wer weiß schon, wie er tatsächlich auf jemanden wie Kise reagieren würde? Und Kise hat ohnehin seinen eigenen Kopf, sodass Akashi nichts anderes übrigbleibt, als sich mit ihm zu beschäftigen. Vielleicht klappt es deshalb mit den beiden als Pärchen. ^_^
Besonders gut hat mir gefallen, dass du auch einen Punkt angesprochen hast, der dir nicht so genehm war. Ich stimme dir da auf jeden Fall zu! Mir ist das Problem mit expliziten Handlungen in der Öffentlichkeit bewusst. Für mich ist in diesem Fall wichtig gewesen, dass sie frei dabei sind, weil sie bereits aneinander gefesselt sind – emotional. Ein abgeschlossener Raum hätte sie womöglich zu sehr eingesperrt. Auf jeden Fall danke ich dir, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast. Ich werde mir solche Situationen künftig besser überlegen. ;-)
Nochmal mindestens tausend Dank für deine wunderbare Review! Ich weiß das wirklich zu schätzen, dass du dir die Zeit nimmst, meine Geschichte zu lesen und mir diese Worte zu schreiben, die mich effektiver als alles andere motivieren, weiterhin mein Bestes zu geben, um dich gut zu unterhalten. In diesem Sinne darfst du gespannt sein auf meine nächsten Geschichten, die dir hoffentlich auch gefallen werden. Ich freue mich darauf, dich dort wieder begrüßen zu dürfen. Bleibe bitte weiterhin so aufmerksam und fleißig dabei und achte gut auf dich! Alles Gute für dich.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast