Autor: VionWritings
Reviews 1 bis 5 (von 5 insgesamt):
24.07.2020 | 14:57 Uhr
Auch wenn Chuuya immer so temperamentvoll ist, passt das dennoch irgendwie perfekt zu ihm. Genauso wie ich mir das Verhalten bei Ryuunosuke gut vorstellen kann. Die Geschichte hat mir gut gefallen und du hast echt das Talent Storys als OS zu schreiben, bei denen man nach dem Ende einfach mehr davon lesen möchte. ^^

Liebe Grüße!

Antwort von VionWritings am 27.07.2020 | 11:03 Uhr
Deine Ansicht macht mich glücklich :3
Und ich arbeite daran längere Ffs zu schreiben, um euch nicht immer mit so unzufrieden stellenden Enden zurück zu lassen. Aber es Freut mich sehr, dass du mehr lesen möchtest. Dass motiviert mich etwas, mein nächstes Projekt anzufangen o.o
Vion
09.06.2020 | 18:55 Uhr
Servus, Vion :)

Ich habe gerade deinen OS gelesen und finde ihn wirklich schön.
Dein Schreibstil ist fließend und lässt sich sehr angenehm lesen, auch die abwechslungsreiche Formulierung finde ich toll.
Die Charaktere hast du meiner Meinung nach auch sehr gut und originalgetreu dargestellt. Um ehrlich zu sein war ich anfangs überrascht, als Chuuya anfing zu backen, aber mir gefällt dieser Gedanke gut, zudem passt es wunderbar zur Kernaussage der Geschichte, nämlich, dass auch die Mitglieder der Port Mafia ihre ganz menschlichen, sanften, harmlosen Seiten haben. Ich finde es wirklich schön, dass du das thematisiert hast, gerade weil es im Canon eher nur leichte Anspielungen auf die guten/sanften/loyalen Seiten der Mitglieder der Port Mafia gibt. Wegen ihres Berufes müssen sie natürlich bedrohlich wirken, aber zweifellos haben sie alle auch solche Eigenschaften und Werte.
Ich finde, die Beschreibung der Wohnung passt gut zu Chuuya, ebenso wie natürlich der Rotwein und auch die unkomplizierte, lockere Art, wie er mit Akutagawa umgeht. Es gefällt mir, wie offen er mit Akutagawa spricht, wie er ihn zu später Stunde einfach hereinbittet und ihn so natürlich beim Backen mitmachen lässt. Auch Akutagawas kalte, unnahbare Aura und wie er sich dennoch zögernd auf andere einlässt, ist total gut rübergekommen.
Das Ende fand ich süß und herzerwärmend. Es hat diese schön warme, sanfte Stimmung in der Geschichte perfekt abgerundet :3

Liebe Grüße,
Suiren

Antwort von VionWritings am 10.06.2020 | 00:10 Uhr
Du hast mir mit diesem lieben Kommentar einen recht anstrengenden Tag gerettet! :3
Ich freue mich sehr, dass dir mein Schreibstil und meine Interpretation der Charaktere so gut gefällt. Ich liebe es, mir auszumalen was die einzelnen Personen in ihrer Freizeit tun und wie sie sich verhalten, es ist toll, dich dort ”abholen“ zu können. Und es erleichtert mich zu hören, dass die Stimmung schön sanft und ruhig rüberkam, denn das war, was ich erreichen wollte-
Der ruhige und fast schon ereignislose Abend eines Mafiosos
Vion
14.05.2020 | 23:20 Uhr
Guten Abend.

Ich hab deine Fanfic vor ein paar Tagen gelesen und fand sie da schon gut, aber "musste" sie nun noch einmal lesen. Irgendwie hat sie mich im Unterbewusstsein nicht los gelassen.
Erst mal so: Du hast einen schönen, flüssigen Schreibstil, ich finde du hast Akutagawa ungemein gut getroffen. So stelle ich mir den "Jungen" außerhalb der Mafia wirklich vor. Chuuya... nun ich weiß nicht, was ich davon halten soll, dass Chuuya backt. Kann ich mir ganz schwer vorstellen (was jetzt nicht heißt, dass ich es schlecht finde!) Irgendwie kann ich mir es nicht mal vorstellen, dass er weiß wie man einen Herd bedient... Aber gut, das war keine Kritik oder ähnliches.

Das Ende hat mir auch sehr gefallen. Der Kuss war mega niedlich und ja... Mein Herzchen ist etwas aufgegangen.
Dennoch finde ich es echt schön, dass der Kuss an sich auch nicht hätte sein MÜSSEN. Hättest du drei Sätze vorher aufgehört, wäre es ein genauso schönes Ende gewesen. Die Menschlichkeit.
Denn ich finde gerade in Akutagawa steckt viel mehr Menschlichkeit, als stellenweise in Dazai oder in Mori.

Lange Rede, kurzer Sinn:
Ich wiederhole mich noch mal: Tolle Geschichte, schöner Schreibstil. Rund um gelungen! Mach weiter so.

Antwort von VionWritings am 14.05.2020 | 23:46 Uhr
Haach, und mir ist bei dieser schönen Review das Herz aufgegangen.
Ich freue mich, dass die FanFiction dich nicht losgelassen hat und dass ich dich anscheinend etwas bewegen konnte. Dankeschön, für deine Worte und ich werde über deine kleinen Anmerkungen nachdenken ;3
Vion
13.05.2020 | 15:31 Uhr
Hallöchen!
Ich muss sagen, dass mir dein One Shot überaus gut gefällt und vor allem echt gut geschrieben ist (~ ̄▽ ̄)~

Antwort von VionWritings am 14.05.2020 | 17:58 Uhr
Naaahh, Dankeschön :3
Freut mich sehr, dass dir der OneShot gefällt.
Vion
09.05.2020 | 14:03 Uhr
Finde es toll das mal das "Normale Leben" eines Mafiosos gezeigt wird, wobei es schon komisch ist das der für sich was backt mit Küchenschütze :() wäre toll wenn die Storie weitergeht gerade mit Akutagawa und Chuuya

Antwort von VionWritings am 09.05.2020 | 15:24 Uhr
Hehe, ja ich liebe es mit dem Gedanken zu spielen was die Charaktere in ihrer Freizeit tun.
Backen ist eine gute Freizeit Beschäftigung und für manche Leute sehr entspannend, Chuuya gehört für mich zu dieser Menschengruppe ;P
Der OneShot hier speziell wird nicht weitergeführt, aber vielleicht schreibe ich ja nochmal was über die beiden.
Vion