Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 9 (von 9 insgesamt):
07.12.2020 | 11:10 Uhr
Allein schon die Vorstellung, dass irgendwelches Getier (wenn es denn überhaupt ein Tier ist, es könnte vielleicht auch ein Mensch oder ein Zombie sein) an meinem Bein herumnagen will verursacht mir eine richtige Gänsehaut. Trotzdem gefällt es mir wirklich ausgesprochen gut. Weiter so!
Alles Liebe, Amy
07.12.2020 | 11:03 Uhr
Ein wirklich schauriges Gedicht, was echtes Gänsehautpotenzial hat und mir wirklich ausgesprochen gut gefällt. Ich bin gespannt, was mich in deinem Gedichtband noch erwartet und freue mich schon sehr darauf.
Alles Liebe, Amy
10.06.2020 | 23:28 Uhr
Auch hier finde ich das Ende wieder so gut! In den ersten zwei Strophen fragt man sich noch, was es für einen Twist am Ende gibt und ich zumindest habe nicht damit gerechnet, dass das lyrische Ich ein Mörder ist. Das jagt einem gleich einen Schauer über den Rücken.

LG~
10.06.2020 | 23:27 Uhr
Ich musste bei dem Gedicht direkt an Asterix denken, als sie auf dem Schlachtfeld übernachtenXD Aber es ist natürlich wesentlich unheimlicher und bedrückender, was du geschrieben hast. Die Vorstellung, dass diese Soldaten immer wieder erscheinen und weiter ihren Kampf ausfechten, finde ich ziemlich gespenstisch und beklemmend.
Man hat bei deinen Worten direkt das Bild einer dunklen Nacht vor Augen, mit Nebel, aus dem sich langsam die Gestalten herausschälen.

LG~

Antwort von Jonna Sturmkraehe am 11.06.2020 | 02:17 Uhr
Danke für deine schönen Reviews.
Wirklich lieb von dir und ich habe mich sehr darüber gefreut.
Den Asterix-Film kenne ich auch. Du hast recht, da ist das alles um einiges lustiger.
Schön, dass dir meine Gedichte gefallen und ich war wirklich überrascht über die lieben Reviews.
Gruß, Jonna Sturmkraehe
10.06.2020 | 23:21 Uhr
Das ist auch ein richtig cooles Gedicht! Ich mag die Idee dahinter und das Ende ist mega cool und unheimlich:)
Ich finde auch, dass du das echt gut geschrieben hast und der letzte Satz hat so etwas Endgültiges und Einnehmendes.

LG~
10.06.2020 | 23:15 Uhr
Uhh, das Ende ist echt unheimlich. Ich hatte direkt Angst um mein eigenes BeinXD

LG~

Antwort von Jonna Sturmkraehe am 11.06.2020 | 02:15 Uhr
Danke für deinen Kommentar.
Das ist so eine geheime Angst. Etwas das nach dem Bein greift oder beißt.
Gruß, Jonna Sturmkraehe
10.06.2020 | 23:12 Uhr
Echt ein schönes Gedicht:) Ich mag vor allem die letzten Verse jeder Strophe und allgemein die letzte Strophe. Da spürt man noch einmal richtig die Reue, dass man nicht eher gegangen ist.

LG
24.05.2020 | 01:15 Uhr
Hast du echt toll gemacht die gischte finde ich schon

Antwort von Jonna Sturmkraehe am 24.05.2020 | 09:16 Uhr
Vielen lieben Dank für deinen Kommentar.
Ich habe mich sehr darüber gefreut.
Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.

Gruß, Jonna Sturmkraehe
Lord Meta (anonymer Benutzer)
23.05.2020 | 01:30 Uhr
Ich wünsche ihnen eine gute Nacht und sage auch Hallo!

Ich habe noch nie so eine gute Sammlung von Gruseligen Gedichten gelesen. Ich muss sie wirklich beglückwünschen dazu.

Sie schaffen es ohne wenige Wörter und Mühe, dass bei einem sich eine Gänsehaut bildet. Weiter so !
Es wünscht ihnen ein schönes Wochenende ihr Lord Meta.

Antwort von Jonna Sturmkraehe am 23.05.2020 | 23:53 Uhr
Ganz lieben Dank für den Kommentar.
Ich habe mich so sehr darüber gefreut.
Ich wünsche Ihnen auch ein schönes Wochenende.

Gruß, Jonna Sturmkraehe
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast