Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: XBlackAppleX
Reviews 1 bis 17 (von 17 insgesamt):
05.04.2021 | 21:01 Uhr
Hallo, mein allerliebster, bester, apfeligster Osterbro meines Vertrauens.

Ich hoffe, alles was ich jetzt schreibe bezieht sich nur auf dieses Kapitel, aber garantieren kann ich es nicht :D
Denn ich kenne ja beide schon hihihihi

Ich mag Vistah jetzt doch total. Er mag Za Tesh insgeheim auch, glaube ich. Ich meine, wieso sonst sollte er ihn die ganze Zeit mitschleppen?
Ich shippe die beiden ja immer noch :DD
Mir doch egal, wie alt die sind.

Der Teil, wo du die Umgebung und die Natur beschrieben hast, fand ich total schön. Du hast dich so gewählt ausgedrückt.

Ich will Maven so langsam auch mal persönlich kennenlernen. Und ja, stelle dir vor, wie ich es so richtig schön deutsch "Mahwen" ausspreche! Püh, ich stehe halt zu meinen Wurzeln.
Sie ist ein riesiger, gigantischer Schatten der über allen schwebt. Und ich hasse sie jetzt schon.

Ui, ob es da wohl zum Kampf kommt? Ist es vielleicht Kefira, die auftauchen wird? Ich tippe auf "ja"!!
Future Girl hat wieder zugeschlagen!

Das Kapitel war zwar etwas ruhiger, aber du hast es toll geschrieben und ich bin gespannt, wie du den Rest der Geschichte umsetzt (und ob du dafür noch ein weiteres Jahr brauchen wirst) :D

Ach ja, eins noch zum Schluss: BASTARD! ABSCHAUM! STIRB UND VERRECKE ELENDIG! SEI EIN GEHSTOCK!

Sorry, mein Ehemann hat sich zu Wort gemeldet. Er fand es auch gut.

Okay, das ist das merkwürdigste Review,
Dass ich je verfasst habe, glaube ich. Ich höre jetzt auf.

Der österliche Bro deines Vertrauens

Antwort von XBlackAppleX am 06.04.2021 | 14:10 Uhr
Hallo Osterbro

Ach auf einmal ist Vistah doch sympathisch? :0 Immerhin ist er immer noch nicht zu 100% vertrauenswürdig. Zumindest Za'Tesh traut ihm nicht ganz. Würde ich aber auch nicht. Prinzipiell hätte Vistah ihn aber schon längst umbringen können. Sicherlich amüsiert ihn Za'Tesh zumindest. Ein Shipping zwischen den beiden ist doch etwas seltsam:0. Aber es wäre auf jeden Fall ein Plottwist, würde ich sagen

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Umgebungen sich zu sehr ähneln. Aber da kann ich ja nichts für, ich habe das Spiel nicht gemacht!

Sicherlich wird 'Mahwen' bald auch vorkommen. Jetzt wurde so oft über sie gesprochen, wäre irgendwie blöd, wenn sie gar nicht vorkommen würde. Ja ich hasse sie auch. Sympathisch ist sie jedenfalls nicht.

Mhh woher sich Future Girl wohl so sicher ist? Vielleicht irrt sie sich ja auch? Wer weiß

Im nächsten gibts dann auch mal ein bisschen Aktion! Und im Übernächsten wahrscheinlich auch.

Hehe ich wusste, dass er es mögen würde:D bestimmt hat er sich über Mahwen aufgeregt.
Meiner gerht nur immer weg, wann immer er mich sieht:0 Haach er ist einfach so schüchtern...

Ach was, ist doch ein normales Review! Und es hat sich wirklich nur auf das Kapitel bezogen:0 Future Girl hats drauf!

Danke für das Review!

And don't forget to smile!

Der lächelnde, schwarze Apfel
05.04.2021 | 09:02 Uhr
Guten Tag

Die Wege von Himmelrand kann man sich gut vorstellen. Auch die gesamtsituation der Katzenmenschen ist gut beschrieben. Interessant das wir nun mehr über die Zuhörerin erfahren. Bin gespannt ob es nun zum Kampf kommt.

Antwort von XBlackAppleX am 05.04.2021 | 15:30 Uhr
Hallo!

Gut, dass die Umschreibungen passen. Ich bin den Weg im Spiel sogar extra noch einmal abgelaufen.
Die Khajiit taten mir ohnehin leid, da sie so schlechte Chancen haben, sich im Himmelsrand etwas aufzubauen. Deshalb gibt es wahrscheinlich auch nur so wenige dort(obwohl Bosmer wahrscheinlich noch seltener sind). Ob es zum Kampf kommt, finden wir dann im nächsten Kapitel raus!

Danke für das Review!

Bis denne!

der gesunde, schwarze Apfel
04.04.2021 | 17:07 Uhr
Wenn Za´Tesh wirklich ein Bauer ist könnte es noch interessant werden Denn die Bauern sind die Mächtigsten Figuren, so unauffällig wie sie auf den ersten Blick auch aussehen mögen.

also Za´Tesh kennt Clavicus Vile?

Vielleicht hat Clavicus Vile eine Hand darin, weil er unter anderem Freude daran hat, Sterbliche mit schwierigen Aufgaben zu konfrontieren und ihnen zuzusehen, wie sie verzweifeln und leiden.

Post Scriptum

Bist du Clavicus Vile?

Frohe Ostern

Antwort von XBlackAppleX am 05.04.2021 | 15:28 Uhr
Hellöle,

ja, vielleicht reißt Za´Tesh das Spiel noch einmal herum. Unterschätzen sollte man ihn jeden Falls nicht. Wer weiß, vielleicht hat Clavicus Vile seine Finger ja im Spiel. So viel Pech, wie er bisher hatte, wäre das denkbar.
Oder aber ich werde von ihm beeinflusst°^°. Das könnte ich mir manchmal sogar vorstellen...

Danke für das Review und nochmal frohe Ostern!

Der gesunde, schwarze Apfel
13.02.2021 | 19:20 Uhr
Hey Appelken,

Ich kenne Cicero zwar nicht, er scheint aber ein etwas ... durchgeknallter Charakter zu sein. Dennoch fand ich ihn ziemlich interessant. Als er anfing, mit dem Messer auf dem Tisch einzustechen, habe ich mich gefragt, ob du nicht lieber Horrorgeschichten schreiben solltest. Auch die Atmosphäre wurde gut deutlich. Ich mag es, dass du immer alle Sinne mit einbeziehst und man sich z.B. auch deutlich vorstellen kann, wie es dort riecht. (Nämlich nicht gut)

Vistah ist also genauso durchgeknallt. Was hat der arme Za Tesh eigentlich mit der ganzen Sache am Hut? :D
Er tut mir irgendwie echt leid. Lasst ihn doch einfach sein Leben leben, Mensch.
Ich finde übrigens, dass er ein sehr cooler Charakter ist. Ich mag ihn sehr gerne.

So, das war es erst mal von mir. Dieses Review war irgendwie ziemlich ernst :D
I am sorry.

Dein ernsthafter Bro

Antwort von XBlackAppleX am 13.02.2021 | 20:35 Uhr
Hello,

glaube mir, Cicero ist genau so. Dafür ist er aber sehr unterhaltsam und stark.
Horrorgeschichten habe ich doch schon geschrieben. Vorallem Creepypasta school. Sehr sehr gruselig, das sag ich dir.

Ja gut riechen tut es Mittelalter wahrscheinlich nirgendwo aber der Sarg der Mutter der Nacht bringt das ganze auf ein neues Level.
Vistah ist einer der wenigen, der noch an den Kult glaubt. Ich wünsche Za'Tesh da auch viel Kraft auf den weiteren Weg. Er wird sie brauchen.

Vielen dank für das ernste, atmosphärische Review

Der besinnte, duftende schwarze Apfel
13.02.2021 | 15:20 Uhr
Guten Tag

Cicero ist einfach perfekt dargestellt. Die perfekte Mischung aus Wahnsinn und tötlichkeit. Das war ihm wohl eine Lehre die Mutter zu beleidigen. Bin gespannt wie sie nun auf die Killerkatze stoßen.

Antwort von XBlackAppleX am 13.02.2021 | 20:28 Uhr
Hellöchen,

gut, dass ich Cicero gut getroffen habe. Da war ich ja doch etwas unsicher. Ja, die Mutter der Nacht sollte man nicht beleidigen, zumindest nicht vor Cicero. Mal sehen, wie die Begegnung mit der Mörderin ausgeht.

Danke für das Review!

Der gesunde schwarze Apfel
13.02.2021 | 10:06 Uhr
Das Gespräch worauf ich gewartet habe.

Ja du hast den Wahn des Narrens gut getroffen. für mich liegt dass ( der Wahnsinn des Narren )zwischen Till Eulenspiegel und den Joker

"Goldverzierter, Menschgroßer Kasten?"
für mich war er immer durch und durch aus eisen oder einen ähnlichen Metall.

Antwort von XBlackAppleX am 13.02.2021 | 20:14 Uhr
Hello,

das freut mich doch schonmal, dass ich Cicero gut hinbekommen habe. Ganz einfach war er ja nicht. Bezüglich des Wahnsinns stimme ich dir zu.
Mit der Farbe des Sargs war ich mir selbst nicht mehr ganz sicher. Kann gut sein, dass es doch nicht gold warXD. Ich hatte aber auch nicht mehr nachgesehen.

Vielen Dank für das Review

Der gesunde, schwarze Apfel
19.12.2020 | 09:35 Uhr
Guten Tag

Interessant das Vistah sich die alten Tage der Familie zurückwünscht. Das Gespräch mit Astrid ist gut geschrieben. Auch Arbiyorn ist seiner Person entsprechend integriert wurden. Bin gespannt wer nun die Mörderin und Zuhörerin wird. Freue mich schon wenn du Cicero auftreten lässt.

Antwort von XBlackAppleX am 29.12.2020 | 21:19 Uhr
Hallöchen!

Beim nächsten Kapitel wird Cicero endlich vorkommen! Dafür durften wir schon einmal ein paar anderen Mitgliedern begegnen. Gut, dass ich sie anscheinend gut dargestellt habe! Hoffen wir mal, dass wirklich keiner etwas von Za´Teshs Anwesenheit bemerkt hat. Wer die Mörderin und Zuhörerin ist, werden wir allerdings wohl erst später erfahren.

Danke für das Review!

Der gesunde, schwarze Apfel
16.12.2020 | 18:21 Uhr
ich habe zu diesem Kapitel kein worte.

darum leih ich mir worte von Colophonius Regenschein (Walter Moers) und Edgar Allan Poe


In tiefen kalten hohlen Räumen
Wo Schatten sich mit Schatten paaren
Wo alte Bücher Träume träumen
Von Zeiten als sie Bäume waren
Wo Kohle Diamant gebiert
Man weder Licht noch Gnade kennt
Dort ist's wo jener Geist regiert
Die man Die Mutter der Nacht nennt.


Da befindet sich der Kater in großen Schwierigkeiten.

und ich reihte jetzt wilde Theorien,
Phantasie an Phantasien: wie's wohl zu verstehen wär' -
wie dies , ominöse geschuppte Wesen zu verstehen wär'.

Antwort von XBlackAppleX am 17.12.2020 | 14:39 Uhr
Hallo,

na das klingt sehr passend zum Kapitel. Könnte zu Cicero passen. Mal schauen ob sich Za'Tesh da noch rauswinden kann. Das gute Schuppentier hat ihn ja schon fest in seine Pläne eingespannt.

Bis denne!

Der gesunde, schwarze Apfel
14.12.2020 | 20:55 Uhr
So, what can I say, Apfelchen?

Sorry ich bin noch im Englischen drin :D

Alsooo: Ich habe mir wirklich jedes Mal halb in die Hose gemacht,w eil ich die ganze Zeit dachte sie werden erwischt. Da will ich nicht wissen, wie es ZàTesh ging. Das mit der Anfüherin war ja wirklich richtig, richtig knapp. Die scheint ihre Augen ja echt überall zu haben, sogar auf Dingen, die sie eigentlich gar nicht sehen kann :D

Deine Umschreibungen waren wie immer Bombe. Ich kann mir das Versteck jetzt sehr gut vorstellen, obwohl ich es nicht kenne. Aber das machst du ja immer super gut.

Vistah ist wirklich ein hinterhältiger kleiner Kerl. Angeblich hat er die Katze nicht gefunden, ja? Der kleine Rabauke benutzt ihn nur für seine eigenen Zwecke -.- Und Za Tesh kann sich ja echt nicht aus der Lage befreien. Ich hoffe für ihn natürlich trotzdem, dass er es irgendwann schafft.

Ich bin gespannt, wie sich die Lage noch entwickelt und ob sie das heile überstehen.
Ach und btw: Deine Rechtschreibung ist dieses Mal wirklich top! :D

Your english speaking Bro <3

Antwort von XBlackAppleX am 15.12.2020 | 14:43 Uhr
Ach that's no problem;)

Ja so sind ausgebildete Assassinen halt. Hoffentlich ist ihr wirklich nichts aufgefallen... :0

Ich habe mir das Versteck vorher sogar extra noch einmal angeschaut. Es ist vielleicht nicht zu 100% akkurat, aber schon nah genug dran.

Naja eine Flucht kommt jetzt erst einmal nicht in Frage, aber vielleicht wendet sich das Blatt nocheinmal, wer weiß.

Tja hatte einen guten Beta-Leser;>

Bis denne!

Your friendly, healthy apple-bro
09.12.2020 | 17:30 Uhr
Wie immer ein sehr gut geschriebenes Kapitel, vielen Dank dafür.

Und es scheint doch ein starkes Gift gewesen zu sein.

Postscriptum

die Katze mit den Narr und einem Mumie in ein raum?
Mögest du der Katze beistehen

Antwort von XBlackAppleX am 10.12.2020 | 06:56 Uhr
Hallöchen,

hehe gern geschehen. Es freut mich, dass es dir gefallen hat.
Ja ich habe es endlich überarbeitet°. °. Aber ein schwaches Gift hätte ich für unlogisch gehalten, da es ja schon eine enorme Wirkung hatte.
Ja, Za'Tesh wird sicherlich jeden Beistand benötigen... Mal schauen wie er sich schlägt.

Bis denne

Der freundliche, schwarze Apfel
07.12.2020 | 17:14 Uhr
Guten Abend

Interessant das Tesh nun direkt zum HQ der Bruderschaft gebracht wurde. Die Wegbeschreibung dahin kann man sich perfekt vorstellen. Es ist auch interessant mit anzusehen wie Tesh aufeinmal so neugierig ist. Bin gespannt wie er sich nun mit Cicero versteht.

Antwort von XBlackAppleX am 08.12.2020 | 12:29 Uhr
Hallöchen,

ja für die Beschreibungen sind doch mehr Seiten draufgegangen, als ursprünglich gedacht. Sonst hätte ich noch mehr Handlung in das Kapitel unterbringen können, aber so wird man erst beim nächsten Mal erfahren, wie Za´Tesh auf Cicero reagieren wird. Er ist eh ein Charakter, der sicherlich viel Spaß machen wird^^. Vielleicht erfährt man auch noch ein bisschen etwas über Vistah, wer weiß

Danke für das Review!

Der gesunde, schwarze Apfel
07.12.2020 | 14:00 Uhr
Hallo Lieblingsapfel,

Ich finde dir ist das Kapitel sehr gut gelungen. Ich liebe diese ganzen Beschreibungen die du immer einbaust. Generell wie du das Durstgefühl beschreibst und wie sich zatesh (ja ist falsch geschrieben I know :D) dabei fühlt ist dir mega gut gelungen.
Am besten gefallen hat mir die Stelle mit dem Zaubertrank, also dass du beschrieben hast wie er sich anfühlt. Sowas trinkt man ja nicht alle Tage.
Die Idee mit dem totenschädel ist auch sehr kreativ (falls sie von dir ist und nicht aus dem Spiel :D)
Ich mag den Argonier aber immer noch nicht. Was für ein übermächtiges Wesen ist der bitte :D zatesh kann einem echt leid tun... Ich hätte an seiner Stelle aber auch nachgefragt.

Ich bin gespannt, wie es weitergeht und ob ihr Vorhaben so glatt gehen wird. Und wie die Geschichte mit den beiden am Ende ausgeht. Hoffe natürlich auf ein happy end ;)

Dein Allybro

Antwort von XBlackAppleX am 07.12.2020 | 14:31 Uhr
Wie schnell bist du? XD. Obwohl du kanntest das Kapitel ja auch schon^^

Ja der Totenschädel ist tatsächlich aus dem Spiel und nicht von mir. Der Rest ist aber dazu gedichtet.
Ja ja so einen Trank trinkt man wirklich nicht alle Tage. Ich hoffe man konnte sich das einigermaßen vorstellen.
Durch die Umschreibungen konnte ich nicht einmal die Hälfte unterbringen, die eigentlich für das Kapitel geplant war... Naja dann muss man halt unterteilen.

Bis denne und danke für die Rückmeldung!

Der glückliche, schwarze Broapfel
17.11.2020 | 08:59 Uhr
Ich verstehe das nicht („Es ist nur ein starkes Gift, doch es sollte gleich aufhören zu wirken)

Mein Gedanken war: "Es ist ein starkes Gift, doch es sollte gleich aufhören zu wirken". Oder" Es ist nur ein schwaches Gift, es sollte gleich aufhören zu wirken".

Dritte Möglichkeit, ich bin einfach zu dumm um es richtig zu verstehe.


Zur Geschichte ich finde große Freude daran wie du all dein Bauern über des Spielbrett schieben.

Antwort von XBlackAppleX am 18.11.2020 | 08:04 Uhr
Hello hello,

Stimmt, kann sein, dass ich mich da verschrieben habe... oder man wertet es als Sarkasmus^^. Ich werd's mal überarbeiten.

Ansonsten habe ich bisher auch viel Freude daran hehe

Bis denne und danke für das Review!

Der gesunde, schwarze Apfel
15.11.2020 | 19:06 Uhr
Hallo Apfelchen,

Ich liebe deine Metaphern, die du immer einbaust :p . Manchmal frage ich mich, wie man auf sowas kommt. Zum Beispiel auf die Marionette, der man die Fäden abschneidet. Oder der Abstieg in die Tiefe am Ende. Richtig gut :D

Das klingt ja alles sehr skurill und verschwörerisch. Keine Welt, in der ich gerne leben würde. Hatte kurz die Vermutung, dass der Agonier selbst von der Mutter der Nacht gesandt wurde und deshalb an sie glaubt. Hat sich aber dann schon geklärt.

Generell ist er keine angenehme Person würde ich sagen. Ein bisschen fanatisch. Das Glück und die Schönheit des Mordens. So ein sympathischer Mann. :D
Wo ist der arme Za Thesh da nur reingeraten? Sieht auch nicht so aus, als ob er sich da wieder rausholen kann...
Ich fand es auch sehr interessant, obwohl es ja eher ein Erklärkapitel war. Du schaffst es halt immer, alles so detailliert und ausführlich zu beschreiben, ohne dass es langweilig wird.

Ich freue mich aufs nächste Kapitel und hoffe, dass lässt nicht so lange auf sich warten. :* :D

Dein richtiger Applefan
13.10.2020 | 14:02 Uhr
Huhu,
ich bin hier auch mal wieder aktiv :D
Ich finde das Kapitel ist richtig spannend und generell hast du alles (wie in all deinen Geschichten eigentlich) sehr gut und detailliert beschrieben. Selbst wenn jemand wie ich sich mit Skyrim nicht gut auskennt kann man sich alles bildlich vorstellen. So langsam kommen auch Charaktereigenschaften der einzelenen zum Vorschein und Vitah ist einfach ein Ar*** -.- mir tut Talen-Jei echt leid am Ende, er hat doch gar nichts gemacht :(
Auf jeden Fall baust du die ganze Zeit über Spannung auf, sodass man unedingt weiter lesen will und irgendwie kommt immer etwas neues wie z.B. die Wölfe am Ende (will jetzt nicht zu viel spoilern falls das jemand liest). Ich mag den Plot und bin gespannt wie es weiter geht!
ICH KANN ALLEN LEUTEN NUR EMPFEHLEN; DIESES KAPITEL ZU LESEN!!!!! :p
Yb3 (anonymer Benutzer)
26.07.2020 | 10:50 Uhr
Guten Tag

Wenn es sich um das Drachenblut handelt wird er sich doch gewiss auf die Suche nach Esbern begeben. Ansonsten ist der Dialog zwischen Kater und Echse fabelhaft ausgearbeitet. Ach das Attentatsziel ist logisch bestimmt. Bin gespannt wie nun der Auftrag ausgeht.

Antwort von XBlackAppleX am 26.07.2020 | 16:34 Uhr
Hallo!

Gut, ich glaube es ist nicht all zu dramatisch oder überraschend, wenn ich hier einfach schon einmal öffentlich bestätige, dass du mit deiner Annahme recht hast: ja Airon ist das Drachenblut dieser Geschichte. Höchstwahrscheinlich sucht er auch nach Esbern.
Danke danke, ich hatte an dem Dialog auch sehr viel Spaß. Die beiden sind doch recht unterhaltsam. Mal schauen ob Za´Tesh schon im nächsten Kapitel ´zum Schuss kommt´(kleines Wort Spiel, das auch sehr falsch verstanden werden kann, wie mir gerade auffällt, aber ich lasse es jetzt so stehen).

Danke für dein Review!

Smile
Tb2 (anonymer Benutzer)
17.04.2020 | 19:31 Uhr
Guten Abend

Za Tesh ist schon mal ein interessanter Charakter. Es gibt viel zu wenig Geschichten mit dem Katzenvolk. Auch die Kämpfe sind wunderbar lebhaft und realistisch dargestellt. Das er aus der Diebesgilde geflogen ist weil er krumme Dinger gedreht hat ist sowohl amüsant als au h tragisch. Mavin sollte man wahrlich nicht verärgern. Sie ist bestimmt mit einer der nachtragensten Personen in Himmelsrand. Handelt es sich bei dem Assassinen vielleicht um die letzte Schattenschuppe um Astrid und Co? Ich bin mal gespannt wie es mit Kater und Echse weitergeht. Favorisiert und empfohlen

Antwort von XBlackAppleX am 25.04.2020 | 13:15 Uhr
Hällochen und entschuldige die späte Antwort!

Ich habe mich auf jeden Fall sehr über das Review gefreut! Tatsächlich habe ich versucht die Kämpfe etwas dynamischer zu gestalten(hatte sogar überlegt eine Kombi grob durchzuspielen, um sie auf Realismus zu überprüfen, kam mir dann aber doch etwas dumm dabei vor...), immerhin sind die Kämpfe im originalen Tes meist nicht ganz so... beweglich. Ich muss zugeben, das hat mir im Spiel gar ein wenig gefehlt, wenn zu viel Wirbel dem Spiel allerdings auch den Charme nehmen würde. Ja Khajit sieht man gar nicht so oft in FFs, was mich fast verwundert. Meine Lieblingsrasse sind zwar die Dunkelelfen, doch Khajits sind direkt meine zweit liebste.
Damals wünschte ich mir oft Maven im Spiel umbringen zu können, doch leider ist sie unsterblich und dazu auch noch durch ihre Macht gut geschützt. Sie ist böse, nachtragend, aber unverwundbar. Das macht ihren eigenen "Charme" irgendwie aus. Was es mit dem Assassinen auf sich hat, da sei mal gespannt. Ich hoffe die Spannung in der Geschichte noch halten zu könnnen.

Vielen dank für das Review!

Smile
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast