Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: HiStoryNerd
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt):
27.07.2020 | 14:09 Uhr
Hey,
ich hatte schon vorhin ein Review zu dieser Geschichte geschrieben, allerdings kam beim Abschicken eine Fehlermeldung, weshalb ich dieses Review jetzt noch einmal schreibe...

Die Geschichte gefiehl mir insgesamt sehr gut! Die Idee, aus der Büchse der Pandora ein Isu-Artefakt zu machen, passt in die Welt der Spiele, und auch die Suche von Layla und Kassandra, die nach ihr suchen, war sehr gut- auch die Umsetzung gefiehl mir! Die Charaktere sind alle so wie im Spiel, besonders Barnabas wirkt so, als ob er das, was er hier sagt, auch 1:1 im Spiel sagen könnte...

Insgesamt gefiehl mir die Geschichte sehr, auch, wenn sie etwas zu sehr offen endet, und bekommt von mir einen Empfehlungsstern!

Mit freundlichen Grüßen,
Omega aka Die Hand
22.05.2020 | 09:35 Uhr
Bin ein bisschen spät dran, aber ich habe gerade gestern Odyssey zu Ende gespielt, nachdem ich es mir auf dem Steam Sale vor zwei Wochen gegönnt habe. Ich hab diese Geschichte schon vorher gesehen, wollte mich aber nicht spoilern lassen, obwohl sie mich die ganze Zeit über aus meiner Favoliste verlockt hat. Aber es war die lange Wartezeit auf alle Fälle wert!

Allein schon das Thema - die Büchse der Pandora - passt so gut ins Spiel, dass ich mich fast wundere, dass es keine Nebenquest im Spiel gibt, die von ihr handelt, selbst wenn es sich am Ende als Witz herausstellt. Aber beschweren möchte ich mich nicht, denn sonst würde es diese FF sicher nicht geben.

Die Übergänge zwischen Vergangenheit und Gegenwart hast du auch genau an die richtigen Stellen gesetzt, damit es sich flüssig lesen lässt, im Spiel selbst waren mir die Zeitsprünge zu abrupt. Aber bei dir kann ich mich über nichts beschweren!

Was mir an deiner FF am besten gefällt, ist, wie du Barnabas geschrieben hast - in seinem Dialog konnte ich seine Stimme förmlich hören! Er ist einer meiner Lieblingscharaktere im ganzen Spiel.

Und was die Frage im offenen Ende angeht? Ich würde das Ding nicht einmal anfassen. Wenn man eine 50/50 Chance hat, das größte Übel nach der Einführung von Leid und Krankheit auf die Welt loszulassen, dann ist meine Devise: Finger weg!

Vielen Dank für diese Story!
15.04.2020 | 10:59 Uhr
Hallo,

ich treibe mich nach einer längeren Pause endlich mal wieder im Assassin's Creed Fandom herum und stolpere direkt mal über diese grandiose Kurzgeschichte. Wirklich, sie hat mir super gut gefallen, sowas findet man nicht alle Tage!
Schon überhaupt das Thema Büchse der Pandora hat mich direkt interessiert und ein wenig an die God of War Spiele erinnert, falls du sie kennst. Mythologisch usw. passt es ja wunderbar in Odyssey hinein und ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass Kassandra es nicht lange zuhause aushält und Griechenland noch einmal bereist.
Auch der Wechsel in die Moderne zu Layla war schön, denn man darf ja nicht vergessen, dass wir die Vergangenheit immer nur sehen, weil sie jemand in der Gegenwart zu einem Zweck durchlebt.
Kassandra und auch alle anderen Figuren fand ich wunderbar charakterisiert, auch die neue Rolle von Alexios, und wie Kassandra halb durchdreht durch die Büchse. Alles sehr logisch aufgebaut und es hat wirklich Spaß gemacht, diesen Oneshot zu lesen. Vor allem dieses offene Ende... Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie ich mit der Situation umgegangen wäre.
Kurz gesagt - bitte mehr davon! ^^
Die Story verdient definitiv Favo und Sternchen.

LG Mine
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast