Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: CaraYagami
Reviews 1 bis 18 (von 18 insgesamt):
11.07.2020 | 17:03 Uhr
Ich hatte garnicht mitbekommen, dass du deine Geschichte beendet hattest. Letztendlich ist Tai dann doch nicht gestorben, aber ihn so zu sehen bereitet, Kari, Sora, Izzy und seinen Eltern wohl noch größere schmerzen, als wenn er gestorben wäre. Da er nicht tot ist besteht ja für dich immer noch die Möglichkeit aus deiner Geschichte eine Trilogie zu machen und irgendwann Mut und Licht III an den Start zu bringen. Ein Hintertürchen gibt es immer noch, ich hätte da schon bestimmte Vorstellungen ;-).
Und danke für die Blumen, in deinen Abschlussworten :-D.
01.07.2020 | 08:13 Uhr
So stark wie das Kapitel war, so traurig ist nun aber das Ende. Ich dachte erst, das Tai Myotismon gegen den Blitzableiter stoßen würde, aber das er ihn selber umfasst und sein Leben für Kari und alle anderen opfert, damit hätte ich wahrlich nicht gerechnet. Zumal es dieses Mal auch nicht wirklich eine Hintertür für ihn gibt. Tai ist tot :( .
23.06.2020 | 17:54 Uhr
Wow, wieder zwei sehr starke Kapitel. Natürlich glaube ich nicht, dass Tai tot ist, dass würde so nicht ins Gesamtbild, der Geschichte, passen.
Aber warum ist Biomon nicht zu Birdramon figurierten und hinterher geflogen?
Wahrscheinlich ist er auf irgend einem Balkon gelandet oder hat sich irgendwo festgehalten.

Antwort von CaraYagami am 24.06.2020 | 11:45 Uhr
Ich habe an eine Rettung durch ein Digimon gedacht aber das würde die Spannung nehmen ;)
14.06.2020 | 22:10 Uhr
Guten Abned CaraYagami,

Ich liebe deine Story ! :)
Ich hab den ersten Teil davon auch gelesen und der war echt Mega und der zweite Teil ist bis jetzt auch richtig Mega.
Mach weiter so und schreib schnell weiter ! :)


Mit freundlichen Grüßen
Cherry Unicorn :) <3

Antwort von CaraYagami am 21.06.2020 | 09:52 Uhr
Vielen Dank für dein liebes Review :)
Es freut mich sehr, dass dir die Geschichten gefalle :D
12.06.2020 | 11:09 Uhr
Wieder ein sehr schönes Kapitel. Es ist wirklich erstaunlich, was die Liebe zu Kari, in Tai für Kräfte entfesselt.
Schön war auch Izzy‘s Ansprache, wie er beleuchtet hat, dass nur Tai, als einziger Digiritter Myotismon die Stirn bieten kann.
Wobei, du hasst Ken, Davis, Cody und Yolei nicht thematisiert, aber am Ende würde ungefähr das gleiche raus kommen.
Matt auf der Seite von Myotismon hätte was.
02.06.2020 | 22:36 Uhr
Wieder ein sehr gutes Kapitel. Hoffentlich hat es Matt jetzt endlich kapiert und provoziert Tai nicht weiter. Und ja, der Schuh, hoffentlich wird er von Tai oder einem anderen Digiritter gefunden.
17.05.2020 | 07:53 Uhr
Nein, warum beendest du das Kapitel mit einem so üblen Clifhanger ;-) . Ich bin schon mega gespannt wie es weiter geht.
04.05.2020 | 12:02 Uhr
Und wieder ein sehr gutes Kapitel. Schrecklich, Izzy weis noch garnicht, was mit Kari passiert ist. Ich konnte mir ehrlich gesagt schon denken, dass Tai einen Arzt rauer angeht, damit Izzy schneller geholfen wird.

Antwort von CaraYagami am 04.05.2020 | 16:12 Uhr
Danke :)
Na klaro, Tai ist immer mit Vollblut dabei :D
03.05.2020 | 16:30 Uhr
Wieder ein sehr gutes Kapitel. Man spürt wirklich den Zwiespalt, in welchen Tai gerade steckt. Und dann noch die Situation im Krankenhaus. Sora und Tai können einem echt leid tun.
30.04.2020 | 14:01 Uhr
Ob das so eine gute Idee ist, nur zu viert, zu Izzy zu gehen. Ich habe irgendwie so eine böse Vorahnung.
26.04.2020 | 14:27 Uhr
Wow, ich finde dieses Kapitel wirklich sehr beeindruckend! Wie du die Gefühle der ganzen Eltern und Digiritter, zueinander und zu der Situation beschrieben hasst, ist schon sehr stark. Natürlich ist es so, dass die Geschwister schon halt wissen, was ihre Geschwister durchgemacht haben. Von daher finde ich es auch gut, dass Jun für Davis Partei ergreift. Die Eltern gehen ganz unterschiedlich mit der Situation um. Manche ruhig, manche hysterisch. Mimi‘s Eltern handeln für mich, wie erwartet. Aber das Mimi das Flugzeug auf eigene Faust noch verlässt, dass hätte ich von ihr nicht erwartet. Yolei‘s Eltern haben eigentlich mehr mit der Sicherung des Ladens zu tun, als mit Yolei. Izzy‘s Eltern lassen ihn das machen, was er immer macht. Klar, das Ken‘s Eltern Angst um ihren Sohn haben, nach allem was vorgefallen war. Takeru‘s Mutter habe ich eigentlich nicht so hysterisch in Erinnerung. Und Toshiko, echt? Ist das wirklich Toshiko Takenouchi? Das hätte ich wirklich nie erwartet, dass Sora‘s Mutter so mit der Situation umgeht. Sehr stark! Und die coolste Socke ist sowieso Cody’s Opa.
Was ist eigentlich mit Tai‘s und Kari‘s Eltern? Sind die komplett bei den Großeltern eingezogen? Die sind doch schon Monate weg?

Antwort von CaraYagami am 26.04.2020 | 21:24 Uhr
Ja ich habe lange überlegt, weil ich die Eltern eigentlich außen vor lassen wollte/ will, doch in solchen Krisenzeiten konnte ich sie nicht komplett ignorieren.
Ich wollte mit Nancy einen Gegenparkt zu TKs besonnener Persönlichkeit schaffen und dachte, dass ich mit ihren Charakterzügen etwas "spiele", gerade weil in soöch ungewissen Zeiten doch mal das ein oder andere ans Licht kommt, was man selbst von sich vielleicht noch gar nicht kannte.
Sora und ihrer Mutter woölte ich einfach mal ein entspanntes Verhältnis schenken :)
25.04.2020 | 15:10 Uhr
Schon krass, wie angespannt die Lage bei Tai und Kari ist. Zumindest haben die Digiritter sich wieder zusammen gerauft. Von vertragen will ich noch nicht sprechen. Ich bin gespannt, wann es jemand raus bekommt, das sich Myotismon in Izzy eingenistet hat.
18.04.2020 | 23:41 Uhr
Mit diesem Kapitel hast du voll meinen Nerv getroffen. Ich liebe das extrem, wenn Tai und Matt gegeneinander kämpfen. Mich hatte es auch erst gewundert, dass du Tai so lange ruhig bleiben lassen hast, aber dann ist verständlicher Weise der Vulkan Yagami ausgebrochen. Aber mal ehrlich, wie kann man nur so ein feiger Egoist sein? Was hat Matt je für Kari getan? Ach ja, er sollte mal zwei Stunden auf sie aufpassen und hat noch nicht mal das hinbekommen und sie Phantomon ausgeliefert. Tai hingegen hat sich um Takeru gekümmert, als Matt ihn alleine gelassen hatte und später, als Matt die Gruppe verließ und sich um den Kampf, gegen die Meister der Dunkelheit gedrückt hatte. Tai, Sora, Kari, T.K. und Izzy hatten für den Rest der Gruppe die Drecksarbeit gemacht.

Antwort von CaraYagami am 23.04.2020 | 18:21 Uhr
Ich mag es auch, weil sie einfach einen kompletten Kontrast zueinander darstellen.
18.04.2020 | 23:24 Uhr
Wieder ein sehr starkes Kapitel! Zu, Glück konnten Takeru und Kari nochmal vor Myotismon fliehen.
15.04.2020 | 23:36 Uhr
Was ich in Kapitel 3 schon vermutet habe, hat sich jetzt in Kapitel 4 bestätigt, dass Myotismon sich in Izzy eingenistet hat, wie einst in Orikawa. Super Idee. Ich bin schon gespannt, wie es weitergeht.
13.04.2020 | 13:41 Uhr
Du beschreibst die Charaktere wieder sehr gut. Und Mimi ist halt einfach so. Klar das Tai da ausrastet.
T.K. hat jetzt so ziemlich mit die schwierigste Aufgabe von Tai erteilt bekommen und er ist sich bewusst, dass Tai ihn einen Kopf kürzer macht, sollte Kari irgendetwas geschehen.
13.04.2020 | 13:27 Uhr
Gutes erstes Kapitel. Zum Glück passen Tai und Izzy gegenseitig auf sich auf, um zu verhindern das sie durchdrehen.

Antwort von CaraYagami am 13.04.2020 | 19:14 Uhr
Vielen Dank :D
Ja, ich liebe die Freundschaft zwischen Tai und Izzy einfach sehr und empfinde sie sonst als viel zu unterschätzt
11.04.2020 | 17:03 Uhr
Wie schön, es gibt eine Fortsetzung! Bin schon sehr gespannt und bleib an der Geschichte auf alle Fälle dran! :)

Antwort von CaraYagami am 12.04.2020 | 02:42 Uhr
Das nächste Kapitel ist schon da. Ich hoffe, die Story gefällt :)
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast