Autor: QuietWords
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
17.10.2020 | 16:16 Uhr
Huhu :3

Es ist bei mir zwar schon ein wenig her, seit ich die Bücher gelesen habe, aber doch, ja, ich behaupte jetzt einfach mal, dass du die Charaktere gut eingefangen hast :p

Ich mag ja alle sechs von denen sehr gerne, aber Jesper und sein Krämerlein (uff, ich habe die Bücher im Original gelesen und die Übersetzungen sind teilweise wirklich grausig, aber da kannst du ja nichts für) sind noch etwas weiter oben auf meiner persönlichen Rangliste, die Chemie stimmt einfach bei den beiden :3

Alles in allem ein sehr gelungener OS :D

LG Pax

Antwort von QuietWords am 18.10.2020 | 13:07 Uhr
Hallo Pax,

es freut mich, dass du die Charaktere als getroffen empfindest. Auch, wenn es schon eine Weile mit dem Lesen her ist, hat man ja trotz allem immer noch ein Empfinden den Charakteren gegenüber und ein Bild von ihnen im Kopf, wie man sie sieht/wahrnimmt.

Auch ich habe alle Charaktere sehr gemocht, obwohl ich mit Nina und Matthias meine Startschwierigkeiten hatte, bis man etwas mehr von ihrer gemeinsamen Vergangenheit erfahren hat. Aber besonders Jesper und Wylan sind mir sehr ans Herz gewachsen. Ihre Chemie ist wirklich besonders.
Ich glaube bei übersetzten Büchern gibt es immer einige Schwierigkeiten. Bestimmt lassen sich aber auch spezielle Begriffe oder eine bestimmte Wortwahl schwer übersetzten, sodass alles stimmig ist… Übersetzer haben keine leichte Aufgabe ^^°

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, meinen Oneshot zu lesen und mir zu schreiben.

Liebe Grüße,
QW
Lou (anonymer Benutzer)
27.08.2020 | 16:10 Uhr
Huhu!
Ich habe gerade Crooked Kingdom beendet und habe sofort nach mehr Stoff gesucht, wie eine Grischa auf Parem. Ich finde deinen Epilog super! Ich mag es, wie du Wylans Gefühle beschreibst. Er und Jesper sind so wie im Buch, sehr authentisch. Vor allem Jesper mit seinen Sprüchen brachten mich zum Lächeln :)
Ich verstehe, dass du nicht so viel Zeit dazu hast weiter zu schreiben, aber ich bin auf jeden Fall auf weitere Oneshots gespannt!
LG Lou

Antwort von QuietWords am 27.08.2020 | 18:35 Uhr
Hey Lou,

wenn man das zweite Buch beendet hat, hätte man am liebsten einfach ein drittes Buch verschlungen, nicht?
Es freut mich sehr, dass dir mein Oneshot gefallen hat und du die beiden als authentisch empfindest. Jesper gehört mit seiner Art zu einer Charakter-Gruppe, die ich eher weniger schreibe, deswegen hatte ich bei ihm ein wenig angst. Dass dich seine Sprüche zum Lächeln gebracht haben, freut mich darum ebenfalls sehr ^^
Jesper und Wylan haben es mir schon sehr angetan, der ganze Cast hat das. Gerade habe ich nichts in Planung, doch sobald ich eine Idee habe, die mir nicht mehr aus dem Kopf geht, werde ich mich an eine weitere Story setzen.

Vielen Dank fürs Lesen und deine Zeit, die du dir genommen hast, um mir zu schreiben
<3

Liebe Grüße,
QW
Marmaran (anonymer Benutzer)
26.08.2020 | 11:25 Uhr
Ich finde deine Geschichten über Ketterdamm und Rawka wirklich fantastisch! Die Personen sind supergut getroffen und du schaffst es die Geschichten von Leigh Bardugo erfolgreich mit den deinen zu verknüpfen. Mach weiter so!

Antwort von QuietWords am 26.08.2020 | 17:15 Uhr
Hey Marmaran,

es freut mich sehr, dass dir mein Oneshot gefällt und dass du die Charaktere als getroffen empfindest :)

Vielen Dank, dass du meine Geschichte gelesen und dir sogar die Zeit genommen hast, mir zu schreiben <3

Liebe Grüße,
QW
12.04.2020 | 11:01 Uhr
Huhu!

Danke für diesen "Epilog", der auch ohne eine lange daran anknüpfende Geschichte wunderbar zu lesen ist und funktioniert. :)
Dir gelingt es ziemlich gut, mich in Wylans Gedanken mitzunehmen und authentisch an die Bücher anzuknüpfen. Sowohl mit Wylan, als auch mit Jesper.
Als ich die Bücher letztes Jahr gelesen habe, konnte ich mich danach kaum von ihnen trennen und freue mich jetzt immer, wenn ich die Möglichkeit dazu habe, wieder nach Ketterdam zu reisen. :)

Lieben Gruß
Elefeen

Antwort von QuietWords am 12.04.2020 | 15:33 Uhr
Hallo Elefeen,

es freut mich, dass der Epilog auch so funktioniert. Gerne hätte ich ihn als Anfangskapitel (ein wenig reduziert) für eine längere Geschichte genommen, aber die Kapazitäten habe ich leider nicht. Aber ich wollte unbedingt noch mal in Ketterdam abtauchen.

Dass dich die Geschichte in Wylans Gedankenwelt mitnehmen konnte und du sie als buchtreu empfindest, freut mich natürlich ebenso. Ich denke, wenn man eine Fanfiction schreibt, möchte man so nah an die Charaktere heran, wie möglich, doch mag sich die Interpretation der Charaktere von Leser zu Leser unterscheiden, weswegen es immer schön ist, wenn man die Gedanken auf eine Weise beschreiben kann, die anderen ermöglicht, sich dadurch wirklich auch den Charakter vorzustellen, um den es geht.

Mit den Büchern scheint es mir genauso gegangen zu sein, wie dir. Nur nicht letztes Jahr, sondern wirklich vor Kurzem erst. Die Welt, die darin beschrieben wurde, ist einfach nur fabelhaft.

Vielen Dank fürs Lesen und deine Zeit,
Alles Liebe,
QW