Autor: Erina Ceidae
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt) für Kapitel 14:
02.08.2020 | 15:49 Uhr
Hey :D
Die schreckliche Ereigniskette hast du gut zusammengefasst, ohne was Wichtiges wegzulassen oder etwas Unwichtiges hinzuzufügen.

Totsukas und Fushimis Beziehung war wirklich einzigartig, auch wenn es mir persönlich nie gelingt, sie zu greifen. Dir dagegen scheint es sehr gut gelungen.

Jeah! Ich hatte recht.
Kusanagi hatte echt einen großen Verlust zu tragen, was aber leider viele oftmals vergessen.

Kusanagi und Fushimi hast du schön miteinander agieren lassen. Nicht zu über trieben freundlich, aber auch nicht feindschaftlich.
Gerade das Gespräch über die "Verräter-Zeit" war lange überfällig und ich bin froh, dass du es geschrieben hast.

Und auch eine nette Idee mit dem Rauchverbot. Dem Eisdrachen würde ich auch nicht widersprechen xD
LG,Nymphen

Antwort von Erina Ceidae am 03.08.2020 | 20:21 Uhr
Hey,

mir war es wichtig darzustellen, wie gnadenlos Nagare vorgegangen ist und die Tragik von Totsukas Tod zu verdeutlichen. Zum Glück fandest du die Zusammenfassung nicht langweilig.

Aww, jetzt werde ich rot, vielen Dank :D! Da Totsuka ebenfalls von seinen biologischen Eltern im Stich gelassen wurde kann er aus meiner Sicht am besten nachvollziehen, wie es Fushimi geht. Ich finde es so traurig, dass er nicht mehr da ist...

Da hast du wirklich gut geraten ;). Kusanagi ist neben Totsuka einer der wenigen Charaktere des roten Clans, die ich sehr mag. Es freut mich, dass du das auch so siehst, dass sein Verlust viel zu selten erwähnt wird.

Ich muss zugeben, dass ich lange überlegen musste, wie ich deren Interaktion gestalte. Umso glücklicher macht es mich, dass dir diese Gratwanderung zwischen freundschaftlich und distanziert gefallen hat :).
Dieses Gespräch war in der Tat überfällig. Mir fiel schon früh auf, dass nur die "jüngeren" aus Homra gegenüber Fushimi feindlich waren. Mikoto sah das ziemlich locker, da er es selbst gesehen hatte, dass Fushimi besser bei den Blauen aufgehoben ist. Totsuka war es einerlei und Kusanagi war nicht anders. Besstimmt haben die drei "Erwachsenen" einmal darüber gesprochen und kamen zu dem Schluss, dass das wohl das beste war und man es dem Jungen unter all den Trotteln wirklich nicht verübeln konnte xD.

Hehe, ich konnte mir eben nicht vorstellen, dass Awashima mit dem Zigarettengeruch einverstanden ist.

Vielen Dank für dein Review :D
LG Erina