Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Tilajasar
Reviews 26 bis 41 (von 41 insgesamt):
13.04.2020 | 18:38 Uhr
Hallo,


Ach ja, die Caboose und Greaseball Gespräche, ich mag die irgendwie, die sind echt richtig gut geschrieben!

Also interessant ist es ja schon irgendwie mit Greaseball und Caboose und Caboose, der Greaseball so bereitwillig hilft, ich weiß nur echt nicht, ob er nicht noch was anderes vorhat, och, bei dem weiß man halt nie, vor allem, weil du so schön geheimnisvoll schreibst!
Da bin ich definitiv gespannt, wie sich das noch entwickelt!

Pearl ist traurig, was ein Wunder, dabei müsste ihr doch eigentlich auch, wie Caboose, klar sein, dass Rusty das nicht tun sollte, verliebte 1. Klasse Waggons sind komisch haha

Und Rusty geht jetzt mit Liz nach draußen, oder versucht es zumindest...
Mir scheint sein Zustand jetzt nicht besonders gut, Mal sehen...


Bis bald und einen schönen Abend
Ann

Antwort von Tilajasar am 14.04.2020 | 07:23 Uhr
Guten Morgen!

ich schreibe die Caboose-Greaseball Gespräche auch gern, überhaupt macht mir das Schreiben von Caboose am meisten Spaß (mehr noch als Rusty), vielleicht auch weil es immer so spannend ist und selbst ich nicht immer sicher bin ihn zu verstehen. ^_^

Ich denke auch, dass Pearl emotional zu sehr involviert ist, um objektiv dasselbe sehen zu können wie Caboose. Zudem hat sie - anders als er - keinen Grund anzunehmen, dass alle "Beweise" nichtig sind.

Dann bis bald & liebe Grüße
Tilajasar
13.04.2020 | 15:33 Uhr
Heyy,

Ich bin ja echt mal gespannt, wie es nun weitergeht, vorallem ob Pearl oder Dinah wirklich noch dazu kommen mit Rusty zu reden.
Um ehrlich zu sein bin ich auf der Seite von Greaseball und Caboose und ich kann selber nicht sagen wieso. Vielleicht weil Greaseball mein lieblings Charakter ist und er mir leid tut? Eigentlich möchte ich ja auch das Pearl wieder glücklich ist.
Caboose Plan interessiert mich auch sehr! Vorallem als er auf Greaseball zugefahren ist und gelacht hat, hatte ich sofort seine verrückte Lache im Kopf. Das hat einfach perfekt zu ihm gepasst.
Genauso wie es dann um 'sein Spiel' ging.

Ich freu mich schon auf das morgige Kapitel!

Liebe Grüße
Nele

Antwort von Tilajasar am 13.04.2020 | 17:08 Uhr
Hallöchen,

ist ja interessant, dass du auf Greaseballs Seite stehst, aber natürlich verständlich, wenn er dein Lieblingscharakter ist. Da bin ich echt gespannt, ob du die Geschichte bis zum Ende liest...
Pearl unglücklich zu machen ist auch nicht mein Ziel gewesen, das ergab sich irgendwie zwangsläufig aufgrund der Umstände. Aber es wird sicher alles wieder gut werden. Der Vorstellung habe ich mich zumindest beim Schreiben hingegeben.

Liebe Grüße
Tilajasar
13.04.2020 | 13:47 Uhr
Hallöchen :)

Na mich wundert es wo die ganze Situation hinführen wird...
Ob Pearl es hinkriegt zu Rusty zu gelingen & die beiden sich aussprechen können. (Denn die jetzige Unwissenheit / die Lügen die Pearl glaubt tun ja beiden nicht gut..)

Ich hoffe ja das irgendeine Lok auffindbar ist für Pearl!
Oder Liz sich beherrschen kann und zusammen mit einer Lok sie auffinden geht.
Ob Rusty einen Ausflug schon vor die Tür schafft?
Lieber sollte er sich von den Reparaturen erholen!

Auf jeden Fall ein tolles Kapitel!

Liebe Grüsse
Lexi <3

Antwort von Tilajasar am 13.04.2020 | 16:54 Uhr
Hi,

ja, wer weiß, wo das Ganze noch hinführen wird.... außer ins Dramatische.
Irgendwie werden Rusty und Pearl es aber sicher schaffen sich auszusprechen. Früher oder später...

Liebe Grüße
Tilajasar
12.04.2020 | 18:58 Uhr
Hallöchen,

Erstmal frohe Ostern! :)

Und nun kommen wir zu dem wirklich fantastischen Kapitel:
Irgendwie war es klar, dass Becca schwindeln würde. Wenn man aber genauer nachdenkt, will sie damit ja gar nicht so viel böses, sie möchte lediglich Liz helfen, auch wenn sie dies auf einer gemeineren Art und Weise versucht.
Und da sind wir beim nächsten Thema. Ich mag Pearl und Rusty ja echt gerne zusammen, aber Rusty und Liz würde meiner Meinung nach auch sehr gut passen :)
Ach und Caboose mit seinen hervorragenden Schauspielkünsten! Das klingt jetzt wahrscheinlich etwas komisch, aber ich mag ihn schon gleich viel mehr, wenn er mit Greaseball zusammen arbeitet xD

Ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht!

Liebe Grüße
Nele

Antwort von Tilajasar am 13.04.2020 | 07:40 Uhr
Hallöchen und dir einen schönen Ostermontag & lieben Dank für das positive Review!

Ja, Becca ist nicht grundsätzlich böse, sie hat für Liz gelogen, da hast du recht.

Was Rusty und Pearl betrifft, für mich gehören sie eigentlich auch zusammen, aber warum auch immer hatte ich zu der Zeit, als ich die Geschichte geschrieben hatte, das Gefühl ich müsse mal versuchen einen Konflikt zu erzeugen. Natürlich hatte ich vage ein Ziel vor Augen, aber Geschichten, die wie diese einfach drauf losgeschrieben sind, entwickeln ja oft ein Eigenleben.

Was deine Meinung zu Caboose angeht, kann ich das schon verstehen. Würde mir auch so gehen mit Charakteren, die mit Rusty zusammenarbeiten würden. ^_^

Liebe Grüße
Tilajasar
12.04.2020 | 11:50 Uhr
Frohe Ostern! :)

Na das riecht hier ziemlich nach Drama, wenn unsere Pearl angeschwindelt wird...
Da frage ich mich wirklich wie es weitergeht & ob Pearl sich vielleicht mit einer Lok auf den Weg dahin macht.

Ich bin schon ganz gespannt wie es weitergeht!

Einen frohen Sonntag & liebe Grüsse
Lexi <3

Antwort von Tilajasar am 12.04.2020 | 16:45 Uhr
Hey, dir auch frohe Ostern!

Wir haben unseren Osterspaziergang (der eher eine Wanderung war) schon hinter uns.
Ja, ich erzwinge hier mit allen Mitteln das Drama. ^_^

Danke fürs Review und dir noch einen schönen Resttag!
Tilajasar
12.04.2020 | 08:57 Uhr
Heyyyy,

Na, heute bin ich Mal etwas früher dran mit dem Review


Ach, das Kapitel mochte ich aber auch

Irgendwie mag ich Blacco, ich weiß nicht wieso, liegt vielleicht daran, wie du ihn beschrieben hast...
Dahingegen finde ich seine beiden Personenwagen unsympathisch, die haben sowas an sich, neeeeeee, die mag ich nicht


Soso, Rusty darf wieder raus, aber nur auf dem Bahnhofsgelände, naja, wenigstens etwas, aber ich fänd's nicht so toll irgendwie, erstmal beim Artzt und dann nur beschränkt rausdürfen, lieber nicht haha


Oh, die Nachricht, aber vorher noch Caboose, der natürlich herausfinden muss, wer die sind, könnte ja sein, dass die irgendwie zu viel wissen.

Und dann die Nachricht, ja ne, nicht so toll, von Rusty war die garantiert nicht, Mal sehen, was da jetzt noch so passiert, auf jeden Fall will ich es irgendwie wissen.


Na dann die noch einen schönen Tag
Viele liebe Grüße
Ann

Antwort von Tilajasar am 12.04.2020 | 16:39 Uhr
Hallöchen,

so, wir waren jetzt stundenlang draußen wandern. Puh... jetzt etwas entspannen.

Ich muss sagen, ich mag die beiden Personenwagen auch nicht sonderlich, obwohl es an sich nicht meine Absicht war unsympathische Charaktere zu kreieren. Dass dir Blacco eher zusagt, finde ich gut.
Wir werden sehen, wo das Ganze hinführt.

Liebe Grüße
Tilajasar
11.04.2020 | 16:31 Uhr
Halloooo,

Und ich bin immernoch nicht fertig mit den Geschenken, huppala, naja, egaaaaal

Zu deinem Kapitel hier jetzt:

Ich mochte das irgendwie, das hatte sowas an sich, ich kann nicht beschreiben, was es war, aber es hatte doch irgendwie was spezielles...


Also der Traum da am Anfang von Rusty war echt gut geschrieben! Den fand ich fantastisch!
Und auch die Stimme die dann nach ihm gerufen hat und er nicht wusste, wer das war, in es jetzt Pearl war oder nicht und so, das hatte wirklich etwas an sich! Sehr gut!


Ich fand auch noch eine spezielle Szene in diesem Kapitel richtig gut, nämlich die mit Liz, aber als sie mit dem anderen Waggon gesprochen hat und nur so war, dass sie das ja nicht für sich tut und so...
Interessant war auch, dass sie anscheindend etwas am Rusty findet, weil ich hab mir tatsächlich schon sowas gedacht und diese Szene dann war fantastisch!


So, es gab ja noch ein bisschen mehr, vor allem, dass Rusty dann mit Liz geredet hat, aber nicht verraten wollte, wer der Besuch war, das war auch echt interessant zu lesen!


Na dann schöne Grüße
Ann

Antwort von Tilajasar am 11.04.2020 | 19:30 Uhr
Hey, na morgen ist ja erst Ostersonntag, ein paar Stunden hast du noch zum Basteln. ^_^

ich freu mich immer wieder wenn du schreibst, du magst ein Kapitel. Wenn das irgendwann mal nicht mehr so ist (wovon ich mal ausgehe), schreib das ruhig auch.

Ich hatte kurz überlegt, den Traum rauszunehmen, weil das eigentlich auch so ein Element war, was ich zwar gern geschrieben habe, aber mittlerweile nicht mehr gern lese (und das ist dann immer ein Warnsignal für mich, das Element besser rauszunehmen), aber da der Traum relativ harmlos war, was den Inhalt anging, hab ich ihn doch dringelassen. Damals beim Schreiben hatte ich mir ja auch was dabei gedacht...

Gut, dass du dir bzgl. Liz schon sowas gedacht hattest, da kam diese "Eröffnung" nicht ganz so überraschend. Für mich ist ja immer völlig klar, was da in allen vorgeht, aber ob das auch beim Lesen rüberkommt, weiß ich ja nicht und kann es nur hoffen.

Liebe Grüße und schöne Osterfeiertage
Tilajasar
11.04.2020 | 09:20 Uhr
Hallo Tilajasar!

Jetzt bin ich auch mal dazu gekommen diese Geschichte anzufangen & sie gefällt mir bisher schon mega gut! Da hat man was spannendes zu lesen während dieser Quarantäne-Zeit.

Na Greaseball und seine Anhänger trauen sich was-
Rusty tut mir mega leid.
Der Reparaturwagon Liz hat also ein Auge auf unsere liebe Dampflok geworfen, na Pearl sollte davon nichts mitbekommen.
Ich freue mich auf jeden Fall mehr von dir zu lesen!

Liebe Grüsse
Lexi <3

Antwort von Tilajasar am 11.04.2020 | 13:58 Uhr
Hallöchen Lexi,

das ist ja eine Freude hier von dir zu lesen!
Ob diese Geschichte nun wirklich spannend ist, wage ich zu bezweifeln, aber ich kann das auch schlecht beurteilen. Ich weiß nur, dass ich mir anders als bei der letzten keine Mühe gegeben habe, es spannend zu machen (ich hatte ja auch nur für die Schublade geschrieben). Wobei für mich selbst das Schreiben natürlich schon spannend war, weil ich ja auch erst während des Schreibens erfahren habe, was passiert. ^_^
Kannst mir ja später, wenn du wirklich weiterliest, mal mitteilen, ob es interessant bleibt oder langweilig wird. (Etliche der Dinge, die ich hier zusammengeschrieben hab, sind nämlich bestimmt nur für mich interessant)

Liebe Grüße
Tilajasar
10.04.2020 | 17:19 Uhr
Heyyyy,

So, nachdem ich noch Mal in Feinarbeit ein paar Ostereier bemalt hab (ich kann's nicht lassen, ich muss da immer kleine Personen draufmalen, zum Beispiel Kaiserin Elisabeth oder Electra, Caboose, Buffy, Zarentochter Anastasia, etc... Und obwohl die Eier eh immer gegessen werden bin ich immer perfektionistisch und es ist echt zermürbend mit 6 Farben auf die Eier zu malen...)

Naja, zum Kapitel:

Rusty ist wach, das ist ja eigentlich schonmal ganz gut, er lebt nämlich noch, er hätte ja auch sterben können (wobei das keinen Sinn macht, dass man 'direkt am Anfang' einen der Hauptcharaktere sterben lässt, obwohl, theoretisch... Ach lassen wir das haha)

Und wiedermal muss ich mich der 'alten' guten Nele anschließen: Er tut mir auch Leid irgendwie mit Pearl und dem Streit und allem...
Wenigstens ist Liz da, irgendwie mag ich die, ich find sie sympatisch, Mal ein Reparaturwaggon der nicht Wrench ist (wobei ich der ja auch einfach neutral gegenüber stehe, aber ein anderer hat auch was).


Ach ja, dazu muss ich jetzt auch endlich Mal was persönliches anmerken: Du hast mir Rusty jetzt in deinen ganzen Geschichten immer näher gebracht, ich mochte Rusty davor schon, aber hab mich nie soooo unglaublich viel mit ihm beschäftigt gehabt, du bringst ihm mir jetzt auch irgendwie näher.


Oh man, Caboose und Flat-Top, wurde Flat-Top dann von Caboose eingeweiht? Weil Rusty ist ja sicher nicht da, wo sie ihn gesehen haben sollen...
Interessant, dass du die Stelle auch noch mit eingebaut hast!

Also, man muss sagen, dass ist schon eine dreiste Lüge haha
Die arme Pearl.

Verständlich, dass sie direkt zu ihren Freundinnen geht, würde ich ja auch machen (ABER IMMER DREI METER ABSTAND! Excuse me, das musste jetzt einfach sein, dabei sind es ersten 1 1/2 wenn schon und zweitens, egaaaaaal, ich mach mich nur gerne über dieses Abstandgehalte lustig, als Apothekertochter darf ich das auch hehe)

Und vor allem kommt Buffy vor, ist mir egal, in nur kurz, ich freu mich da immer drüber, wieso auch immer.

Dazu muss ich sagen, Ashley ist auch zu gut:"Du glaubst wirklich, dass er zurückkommt", das wäre so ein Kommentar á la Ann, der könnte echt von mir kommen.
Und Dinah weist sie direkt zurecht, ich musste da lachen, die Stelle war lustig irgendwie, obwohl die Situation eigentlich nicht so lustig ist ¯\_(ツ)_/¯

Und Pearl geht dann wieder weg, auch verständlich, na Mal sehen, was sich da noch so draus entwickelt...


So, ich mach dann Mal das Geschenk für Bruder Nummer 2 fertig und dir noch einen schönen restlichen Karfreitag (haha) und viele liebe Grüße! Ich freu mich schon auf das nächste Kapitel!
Ann

Antwort von Tilajasar am 11.04.2020 | 03:45 Uhr
Hallöchen,

wow, ich bin echt beeindruckt, welchen Aufwand du beim Bemalen der Ostereier betreibst. Ich hatte in meiner Naivität eher so an Punkte und Streifen gedacht. ^_^

Tatsächlich ist es bei diesen Geschichten gar nicht so abwegig, dass Rusty sterben könnte. Ok, nicht ganz am Anfang, da würde ich mich ja selbst des Spaßes berauben.

Dass du Liz sympatisch findest, freut mich. Nachdem ich all das Zeug geschrieben hatte (und dadurch zu diversen Erkenntnissen gelangt bin, was ich gern schreibe), hatte ich mich erstmals ein bisschen mit Theorien hinter FF beschäftigt (da gibts ja sogar wissenschaftliche Arbeiten drüber) und bin da über den Begriff Mary Sue gestolpert, woraufhin mein erster Gedanke war, Oh Gott, hab ich jetzt auch so eine kreiert? Aber ich glaube und hoffe nicht.

Und wahnsinnig freut mich natürlich, dass ich dir Rusty ein bisschen näher bringen konnte. Ich weiß ja auch nicht, warum, aber ich habe ihn schon immer von allen mit Abstand am liebsten gemocht. Aber mit dieser Meinung steh ich hier vermutlich recht alleine da (was auch der Grund war, weswegen ich angefangen habe FF zu schreiben; weil es das was ich lesen wollte hier nicht gab).

Ja, Flat Top ist eingeweiht (inwieweit auch immer), die andere Falschinformation hat Caboose natürlich auch gestreut. Wenn alle Infos nur auf ihn zurückzuführen wären, wäre die Lüge ja zu offensichtlich. Da fällt mir gerade auf, dass ich das in einer für Publikum geschriebenen Geschichte in einer Szene hätte durchblicken lassen, aber hier war mir ja klar was passiert und mir muss ich ja nichts erklären. Dadurch dass ich aber so vertraut mit der Story bin, fällt mir sowas gar nicht mehr auf. Puh... gib Bescheid, wenn wieder so eine Stelle kommt, wo nicht klar ist, warum was passiert.

Bzgl. Corona hab ich gestern auch was Lustiges gelesen über was und was nicht zu Ostern erlaubt ist: "Ist es erlaubt im Freien zu grillen? Grundsätzlich ja und die Bratwürste müssen auch nicht 1,50 m auseinanderliegen."
In diesem Sinne, dir dann einen schönen Samstag!

Liebe Grüße
Tilajasar
10.04.2020 | 14:25 Uhr
Hallöchen,

Wieder mal ein sehr gutes Kapitel, was aber wirklich viele Überraschungen mit sich trug.

Fangen wir mal vorne an, Rusty ist also wieder wach und redet mit Liz. Mir tut er echt leid, da er sich ja nur an den Streit mit Pearl erinnern kann und wie sie ihn anschrie. Das sie ihn dann auch nicht besucht hatte, macht es wohl nur noch schlimmer. Ich kann mir gut vorstellen, dass dieses Missverständnis noch Folgen mit sich zieht.
Überrascht hat mich ja Caboose mit dem Gerücht. Ich dachte eigentlich, dass er Greaseball diesmal schlecht da stehen lassen will, da er so übertrieben hat.
Süß fand ich ja dann, dass Pearl ihm nicht glauben wollte und dann natürlich mit ihrer besten Freundin reden musste.
Und nun haben viele von dem Gerücht gehört und schenken diesem wohl Glauben... Wenn das mal nicht eine tolle Voraussetzung ist für ein mögliches Comeback von Rusty...

Ich freue mich schon wenn es weiter geht!


Liebe Grüße
Nele

Antwort von Tilajasar am 10.04.2020 | 19:57 Uhr
Schönen guten Abend!

Freut mich, dass dir das Kapitel gefallen hat (ich wiederhole mich da immer, aber es freut mich wirklich).
Ja, ich dränge Rusty gern in die Opferrolle, warum auch immer. In diesen Geschichten hab ich das auch bis zum Maximum ausgelebt bzw. ausgeschrieben.
Ok, du hättest gedacht, dass Caboose gegen Greaseball agiert. Auf die Idee wäre ich nicht gekommen, weil er für mich immer eher mit ihm gemeinsame Sache macht als mit Rusty (und Caboose bei mir nicht derjenige ist, der Wert auf moralisch richtiges Handeln legt).
So ein Gerücht ist schon was Feines bzw. Fatales.
Morgen geht's weiter.

Liebe Grüße
Tilajasar
09.04.2020 | 14:02 Uhr
Heyyyy,

So, ich muss mich kurz fassen, aber so viel gesagt, das Kapitel war richtig gut!!!!!

Na irgendwoher scheint es so, als ob die beiden sicher wussten, dass Rusty im Naiva ist, aber warum? Es hätte ja auch sein können, dass sie bei einem dritten Bahnhof sind?
Aber irgendwie sind die ja ziemlich Zielstrebig dahin... Faszinierend

Ach ja, noch eine Diesellok mit der sie sich unterhalten, das Gespräch war echt gut geschrieben!

Dann geht Caboose Rusty suchen, aber warum alleine? Hätte Greaseball nicht mitkommen können?
Naja, er findet ihn ja so, weil die Reparaturhallen ähnlich aufgebaut sind, wie du gesagt hast.

Also Caboose und Liz auch irgendwie vermutet, dass Gewalt im Spiel war, ja, das ist definitiv verständlich...


So, dann will Greaseball wieder schnell weg, er hat ja seine Fahrten haha und wollen die beiden geheimhalten, wo Rusty ist? Hab ich das Ende da richtig verstanden?



OK, das war's schon wieder, jetzt muss ich weiter Ostereier für die ganze unnötige Verwandtschaft bemalen und das nur, weil meine Brüder zu faul dazu sind, man ey haha

Viele Grüße
Ann

Antwort von Tilajasar am 09.04.2020 | 15:12 Uhr
Hallihallo!

ich musste so lachen bei deinem letzten Satz. Jetzt verstehe ich auch welche Art von Osterstress du meinst. Wir machen es uns einfach und färben die Eier nur so als Ganzes im Wasserbad, da hält sich der Aufwand in Grenzen. ^_^

Ja, woher sie wissen, dass Rusty in Naiva ist? Weil Greaseball ihn auf der Strecke dorthin zurückgelassen hat und das der nächste Bahnhof ist - und es in meiner beschränkten damaligen Vorstellung keine Weichen gab :-)

Ach, da fällt mir noch ein, ich wollte noch was nachtragen zu meiner Antwort auf dein letztes Review, was Naiva betrifft. Hatte ich ganz vergessen zu erwähnen; ich hatte die allererste Version der Geschichte auf englisch geschrieben (und daher auch immer die engl. Sprechweise von Naiva im Kopf). Falls du jetzt fragst, warum englisch, könnte ich wieder einen halben Roman schreiben. Aber vielleicht nur kurz, ich hatte zuvor über Jahre hinweg ein FF geschrieben, für die es kein nennenswertes deutsches Fandom gab, daher auf engl. und bei FF.net eingestellt. Dadurch war ich so gewöhnt engl. zu denken, dass es mich gruselte Worte wie pain, suffer etc. auf dt. zu schreiben. Und ja, ich habe als ich mich entschlossen hatte, die FF hier einzustellen, damals das ganze wieder in meine Muttersprache übersetzt. (total verrückt, oder?) Aber das nur am Rande. ^_^

Warum Greaseball nicht mit zu Rusty kommt? Zum einen will er das nicht - wozu auch? Ich mein, er hat ihn vermöbelt und ist in dieser Geschichte nicht der Typ, der sich dann dafür entschuldigt und sehen, was er da angerichtet hat, will er bestimmt auch nicht. Er wird eher hoffen, dass Caboose einen Weg findet, dass Rusty nicht verrät, was wirklich passiert ist. Aber dafür muss Caboose mit Rusty allein sprechen. Das alles weiß Caboose (weil er in meinen Geschichten ja immer der schlaueste von allen ist) und fährt deshalb allein in die Reparaturhalle.

Yep, du hast das Ende richtig verstanden, sie wollen es geheimhalten. Zumindest so lange wie möglich. Aber ob das klappt... wir werden sehen.

Liebe Grüße & besten Dank fürs Review (so kurz wars ja dann doch nicht).
Tilajasar
08.04.2020 | 11:03 Uhr
Guten Tag,

Boah ey, Ostern ist hier Stress pur und der böse Covid-19 macht es nicht besser, meeensch, da bin ich dich sehr froh um die Ablenkung in Form einer deiner Kapitel.

Ach ja, Greaseball der Morgenmuffel, da muss ich mich Nele anschließen, ich stelle ihn mir auch als solchen vor.
Die Stelle, bei der er nach seinen Haaren schaut, fand ich dann ja auch Mal genial, weil das einfach so verständlich ist!

Ach wie schön, Buffy kommt vor haha und der Streit zwischen Greaseball und Dinah, der da beschrieben wurde ist ja auch Mal genial, eine mit Torten werdende Dinah... Könnte mir passieren :D Ich mochte die Stelle, die war lustig!

Greaseball und Caboose gehen Rusty suchen, ja gut, ob sie den noch finden ist eine andere Frage.


Sooooo, Rusty ist wach und schon wieder in Naiva bei dem Reperaturwaggon, interessant...
Wie bist du auf den Namen 'Naiva' gekommen? Mich erinnert das immer an 'naiv' irgendwie, hat das was mit dem Wort zu tun? Weil manche beschreiben Rusty ja als naiv... Naja, egaaaaaal



Alles Liebe und bis bald
Ann

Antwort von Tilajasar am 08.04.2020 | 13:56 Uhr
Hallo!

Du hast Osterstress? Oh je... aber schön, dass ich dich ablenken kann.

Wann immer Buffy vorkommt, muss ich jetzt auch immer an dich denken. Leider wird sie nicht mehr oft vorkommen. Lustig wird wohl auch nicht mehr werden... wobei, für dich vielleicht schon. :-)

Wie ich auf Naiva gekommen bin? Ich glaub ich hab einfach so in die Tasten gehauen und geschaut was rauskommt. Ich habe sowieso ein Problem mit Namen. Bei dieser FF wars besonders schlimm, weil ich die einfach so drauflos geschrieben habe, ohne auch nur den geringsten Plan. Alles was klar war, war, dass es damit losgeht, dass GB Rusty zusammenschlägt und einen Konflikt, den ich gern sehen würde. Und dann tauchten die ersten OCs auf und ich brauchte Namen. Aber ich wollte auch weitertippen und nicht ewig überlegen, also hießen sie erst XXX und YYY, bzw. bei Liz eben irgendwas kurzes, damit es sich schnell tippen lässt. So ist wohl auch Naiva entstanden. Aber tatsächlich interessant, dass das an naiv erinnert, war nicht beabsichtigt, zumindest nicht bewusst.

Liebe Grüße
Tilajasar
08.04.2020 | 09:27 Uhr
Hallöchen,

Auch dieses Kapitel gefällt mir wieder richtig gut!

Greaseball verlässt sein Depot und sieht wohl richtig müde noch aus, aber ich stelle ihn mir auch als einen echten Morgenmuffel vor.
Dann natürlich checkt er erstmal ob seine Haare überhaupt noch sitzen, denn schließlich sind diese ja sein Heiligtum.
Den Streit zwischen ihm und Dinah konnte ich mir auch richtig gut vorstellen und als es darum ging, dass Dinah anscheinend ihn mit dem Kuchen abgeworfen hätte, musste ich echt grinsen.
Greaseball und Caboose sind jetzt wohl auf der Suche nach Rusty. Da werden die zwei sich wohl noch wundern...
Ach und unsere Dampflok ist wieder wach und kann sich nur an den Streit mit Pearl erinnern. Der arme.

Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel!

Liebe Grüße
Nele

Antwort von Tilajasar am 08.04.2020 | 13:43 Uhr
Hallihallo,

na du bist ja schnell mit Lesen und Reviewen.
Freut mich dass dir das Kapitel gefällt. Das ist auch noch eins, was ich größtenteils überarbeitet habe. Eigentlich war alles neu, außer ein Teil der GB-Caboose Szene und das kurze Rusty-Ende. In meiner Ursprungsversion gabs nicht so viel GB-Dinah-Background und erst recht nichts Lustiges. ^_^

Liebe Grüße
Tilajasar
07.04.2020 | 20:17 Uhr
Haaaaaaallooooooo,

Es geht direkt weiter, woohooooo, sehr schön, sehr schön

Ich mochte das Kapitel, auch wenn ich es schade fand, dass Rusty nicht so schön detailreich beschrieben wurde, aber gut, darüber kann ich nochmal hinwegsehen, ich würde nämlich wetten, dass andere sowas nicht so lustig finden wie ich (dass ich sehr brutal sein kann, was sowas an geht, hab ich ja schonmal gesagt, etwas sadistisch aber gut, so bin ich halt höhö)


Na dann, sonst mochte ich das Kapitel, wie gesagt sehr gerne, ich fand auch die ganzen kurzen Einführungen von der neuen Lok und den Waggons sehr gut, da man nicht direkt etwas über den Charakter erfahren hat, beziehungsweise nur von Teilen von ihnen.

Der Diesel scheint ja Dampfern gegenüber nicht so bösartig gesinnt zu sein, wie die Greaseball-Gang, er geht ja sofort Hilfe holen.

Aha, die Comps wurden also versetzt, interessant dieses kleine Detail, jetzt frage ich mich ja nur, warum die versetzt wurden, on das noch mit der Handlung zu tun hat, oder einfach nur deswegen ist, weil du sie nicht so gerne schreibst, aber ganz ehrlich: Ich hab kein Problem damit, dass die jetzt Mal nicht vorkommen.


Ach ja, das darf man im Starlight Express Geschichten eigentlich nicht fragen, aber zieht der Diesel da einem Personenzug und sind da Menschen drin, wenn ja, was denken sie? Tut mir leid, das ist mir gerade so in den Sinn gekommen, obwohl man sich darüber bei Starlight Geschichten nicht den Kopf zerbrechen sollte haha.


Dann das Caboose-Greaseball Gespräch, das fand ich einfach nur richtig gut geschrieben und so hast du jetzt auch Caboose sehr interessant in die Handlung mit eingebaut, wobei Greaseball etwas zu übtertreibens scheint bei seinen Beschreibungen von Rusty und den Dieseln, aber gut, Caboose weiß ja anscheindend, dass da wohl mehr vorgefallen ist...


Ich bin gespannt, wie es da weitergeht!


Und nochmal zu deiner letzten Review Antwort: Warum sollte ich nicht dabei bleiben? Außer Stress derzeit, der nach Ostern aber wieder weg sein sollte (obwohl, da muss ich dann Spanisch lernen...) fällt mir da nichts ein...
Falls du mich mit Horror verschrecken solltest, viel Spaß, das haben nicht Mal alle 'Freitag der 13' und 'Es' und 'The Cabin in the Wood' zusammen geschafft, also ich bleib dran, vor allem kann ich keine angefangene Geschichte einfach aufhören zu lesen ¯\_(ツ)_/¯



Na dann, viele liebe Grüße
Ann

Antwort von Tilajasar am 07.04.2020 | 21:03 Uhr
Huuuhuuu!

Ja, ich werde hier mal so alle 1-2 Tage Kapitel hochladen, sonst zieht sich das alles zu sehr.

Ich mags ja auch eher brutal und eigentlich wollte ich jetzt hier mal so als Beispiel den ursprünglichen ersten Satz der Geschichte reinkopieren, aber dann hab ich ihn nochmal gelesen und dachte mir, nein, das kann ich hier doch nicht so öffentlich machen. Aber wie gesagt, ein Kapitel gibts später noch speziell für dich (und mich) ^_^.
Bis dahin könnte es sein, dass die Geschichte in eine Richtung läuft, die dir nicht zusagt, deshalb könnte ich mir vorstellen, dass du das Interesse verlierst und nicht weiterliest. Aber wenn du sagst, du liest angefangene Geschichten zu Ende, dann bleibst du vielleicht dran. Wir werden es sehen. Horror kommt hier auf jeden Fall NICHT vor (da hab ich bisher nur eine Idee zu einer Geschichte).

Du hast Recht was die Comps betrifft. Ich habs mir bei der Geschichte ganz einfach gemacht, alle Elemente/Figuren die ich nicht gebrauchen konnte, hab ich einfach rausgenommen. Habe die Geschichte ja auch nur für mich geschrieben gehabt mit dem festen Vorsatz sie nie, nie, nie zu veröffentlichen und da habe ich natürlich nichts geschrieben, was mich nicht interessiert hat. In den späteren Kapiteln wird das bestimmt noch auffallen.

Was deine Frage bzgl. Personenzug betrifft, bei mir sind nie irgendwo Menschen drin, es gibt auch keinen Mensch- oder Maschinenmodus (zumindest in meiner Vorstellung). Das sind Leute auf Rollschuhen, die man sich irgendwie (nicht visuell) als Zug vorstellt, wie im Musical. In meinen ersten Geschichten (wozu diese ja zählt) hatte ich auch noch vermieden irgendwas von Nahrungsaufnahme o.ä., was sie zu menschlich machen würde, zu schreiben, hab immer versucht alles so schwammig wie möglich zu halten.

Liebe Grüße & bis bald
Tilajasar
07.04.2020 | 15:35 Uhr
Heyy,

Ich freue mich ja riesig, dass ich jetzt schon wieder Reviews zu einer Geschichte von dir schreiben kann!

Die Geschichte gefällt mir jetzt schon richtig gut. Es hat direkt spannend und mit dem Hauptthema angefangen, ohne große Vorstellungen.
Rusty ist verschwunden, irgendwie ja offensichtlich, dass unsere Diesel da was mit zu tun haben müssen, aber genauso stelle ich mir einfach auch deren Beziehung zu einander vor.
Die Szene, wo Greaseball dann schließlich Caboose die Situation erklärt finde ich super gestaltet!
Greaseball untertreibt die Prügelei, aber Caboose kennt ihn wohl zu gut.
Ich denke die beiden werden dann ihr blaues Wunder erleben, wenn Rusty nicht aufzufinden ist.
Wenn das Dinah und Pearl herausfinden...

Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel!

Liebe Grüße
Nele

Antwort von Tilajasar am 07.04.2020 | 17:35 Uhr
Hallöchen, das ist ja schön, hier von dir zu lesen.
Ist schon erstaunlich wie so ein unerwartetes Review meine Stimmung gleich für den Rest des Tages hebt (noch höher, als es der schöne Sonnenschein schon tut).

Weil du schreibst, dass die Geschichte gleich mit dem Hauptthema angefangen hat - ich muss lachen - ursprünglich bin ich noch direkter eingestiegen. Da ging es gleich mit der Szene los, die ich jetzt ausgespart habe, nämlich einer recht detailreichen Beschreibung von Rustys "Unfall". Aber da ja wohl nur die wenigsten Leserinnen hier sadistisch veranlagt sind und ich nicht gleich alle abschrecken wollte, habe ich die Szene entfernt und durch einen seichteren Einstieg ersetzt.

Für mich ist die Art der Beziehung Greaseball-Rusty, die ich hier präsentiere auch die, die ich seit ich das erste Mal im Musical war, im Kopf habe. Mir wäre nie in den Sinn gekommen, dass sie mal Freunde oder ähnliches sein könnten. Auf den Gedanken haben mich erst andere Fanfics gebracht.

Nun ja, ich bin gespannt ob du bis zum Ende dabeibleibst. (Ich sag schon mal hier, dass ich es dir nicht verüble, wenn du es nicht tust)

Liebe Grüße
Tilajasar
06.04.2020 | 16:31 Uhr
Heyyyy,


Ach ist das nicht schön Mal wieder eine Geschichte von dir zu lesen?

Ich muss definitiv sagen, ich habe mich richtig gefreut, als ich eben den Alert, dass du eine neue Geschichte hochgeladen hast, gesehen hab!
Sehr schön!


Höhö, der Titel ist Programm, also 'verletzt', find ich gut, das ist exakt das, worüber ich mich freue (ähnlich, wie bei Filmen, wenn Menschen von Turbinen eingesaugt werden und dann noch ganz viel Blut spritzt, ja, ich mag äußerst detaillierte Beschreibungen von Verletzungen, Morden, Toden etc. vermutlich ist das auch einer der Gründe, warum ich den brutalsten Bond, den alle anderen nicht mögen, am besten finde, aber das ist jetzt nicht das Thema), das heißt, dass die Geschichte bestimmt ganz mach meinem Geschmack kommen wird, weswegen ich jetzt noch gespannter bin, wie es weitergeht!


Also das Kapitel hat schonmal sehr interessant angefangen, mit Greaseball und seiner Gang, irgendwie fand ich da dieses Schweigen richtig interessant (zweimal interessant in einem Satz, och meeeeensch bin ich einfallslos xD), vor allem, weil du ja geschrieben hast, dass es sonst nicht so ist!

Dann kommt eine besorgte Pearl, weil Rusty weg ist, ich mochte den Dialog zwischen Pearl und Greaseball, der war sehr gut geschrieben!

Die Dinah Szene fand ich auch mega, wie sie gehofft hat, dass Greaseball doch Mal zu ihr kommt, statt immer nur mit seiner Gang rumzuhängen...

Ach jaaaaa, diese Situation, man hat sich mit dem Freund/Freundin gestritten und dann verschwindet er/sie und Pearl macht sich ja richtig Sorgen jetzt, aber sie ist selbst schuld irgendwie, wenn sie ihn so angeschrien hat, wobei man ja nicht weiß ob Rusty wegen ihr weg ist, oder wegen irgendwas anderem... Faszinierend...
Genauso wie der Fakt, dass Rusty schon öfters nachts nicht da war, oder es einmal auch nur Buffy gesagt hat...
Sehr geheimnisvoll...



Man, auf jeden Fall will ich wissen, wie es weitergeht, vor allen, was mit Rusty passiert ist!

Alles Liebe
Ann

Antwort von Tilajasar am 06.04.2020 | 18:26 Uhr
Hallöchen Ann,

na das ist ja schön hier von dir zu lesen. Noch dazu wieder so viel. Dafür schon mal herzlichen Dank!

Freut mich, dass dir die Szenen gefallen haben. Ich muss aber deine Erwartungen etwas senken. Bedenke, dass das zwar keine Anfänger-Fanfic ist (ich hab schon davor in einem anderen Fandom geschrieben), aber doch so eine typische „ich schreibe, was ich selbst gern lesen würde“-Geschichte; Plot, Spannung, Nebenschauplätze waren mir da nicht so wichtig. Zudem habe ich sie etwas entschärft. Dieses erste Kapitel ist zum Beispiel zur Hälfte neu geschrieben. Aber wenn du es schaffst lange genug dabei zu bleiben, wird es zumindest ein Kapitel geben, das dir bestimmt gefallen wird.

In diesem Sinne, ich bin gespannt, wie lange du hier durchhältst. ^_^

Liebe Grüße
Tilajasar
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast