Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: MissDvil
Reviews 1 bis 18 (von 18 insgesamt):
07.09.2020 | 22:27 Uhr
Und weiter geht's mit Kapitel 17!

Mal eine Frage: Wo ist eigentlich Klaas in dieser Geschichte? Sorry, ich habe gerade nicht mehr in Erinnerung, ob er in den früheren Kapiteln irgendwann mal aufgetaucht ist, aber hier bei der Bandprobe fehlt er ja eindeutig. Und ich kann mich nicht erinnern, dass es mal eine Zeit gab, in der er nicht Teil der Band war. Das muss ja jetzt irgendwann zwischen 2012 und 2014 sein, weil Disco dabei ist. Also, wenn es da mal irgendwas gab, belehr mich gerne eines besseren^^

Aber, jetzt mal ans Eingemachte:
Oh Mann, Chris und Gared, ich pack euch beide am Kragen und hau euch mit den Köpfen zusammen! Das darf ja wohl nicht wahr sein, wie kann man ne Situation denn bitte so verkacken :D
Schon im letzten Kapitel hab ich mich gefragt, ob Bo das absichtlich erzählt hat, um da so ein bisschen böses Blut zwischen den beiden zu verursachen, weil er vielleicht selbst scharf auf Chris ist. Aber wenn das so gewesen sein sollte, tut's ihm jetzt auf jeden Fall leid, das ist gut. Und generell hab ich eher das Gefühl, er wollte klare Verhältnisse schaffen, was ich sehr gut finde. Ich nehm letzteres jetzt einfach mal als gegeben an und deshalb gefällt mir Bo in der Geschichte auch gut. Ich hoffe nur, er benimmt sich weiterhin gut und hilft auch, die Situation zu bereinigen.

Also, so sehr ich Gareds Eifersucht nachvollziehen kann, so übertrieben finde ich seine Reaktion. Ich meine, das war zu einer Zeit, in der die wirklich noch nicht zusammen waren und über so was noch nicht mal gesprochen haben. Allerdings, wenn das vor einigen Wochen war, müsste es auch in die Zeit gefallen sein, in der Gared sich verletzt hat und nicht mit auf Tour konnte, oder? Da könnte ich dann doch seine Eifersucht verstehen. Von wegen: Mein Geliebter vergnügt sich mit jemand anderem, wenn ich nicht dabei sein kann. Und vielleicht auch in die Richtung: Mit ihm kann er schlafen, aber mich weist er ab. Er hatte ja davor schon die Befürchtung, nicht gut genug zu sein. Also insofern verständlich, aber na ja, ein bisschen übertrieben dann doch.

Und was war mit Chris jetzt nicht in Ordnung? Gut, der war ziemlich überrumpelt, zugegeben. Trotzdem, auch bei ihm: Warum musste er Gared jetzt so angehen? Das hätte er doch einfach ganz in Ruhe erklären können. Aber, wie er richtig erkannt hat, das ist scheiße gelaufen. Ich bin gespannt, wie die das wieder hinkriegen wollen. Gerade bei ihnen ist es ja wichtig, wenn sie als Band weiterhin gut funktionieren wollen.

Wieder mal ein spannender Plottwist und jetzt freue ich mich echt darauf, die Geschichte weiterzulesen :-)

Antwort von MissDvil am 08.09.2020 | 20:14 Uhr
Hey,

Um deine Frage zu beantworten. Ja, Klaas kommt in der Geschichte vor. Auch bereits in vorherigen Kapiteln. Klaas kommt in diesem Kapitel einfach zu spät zur Bandprobe. Das hätte sich wahrscheinlich irgendwann in den folgenden Kapiteln herausgestellt, bzw. es wäre erwähnt worden. Also ja, Klaas war zur Zeit in der die Geschichte spielt in der Band :)

Ich muss immer schmunzeln wenn ich deine Reviews lese. Du sprichst mir aus der Seele!
Und jaaa, Chris hatte was mit Bo, als Gared gesundheitsbedingt daheim bleiben musste... Deshalb dachte ich mir, das diese enorme Eifersucht ganz gut passt an dieser Stelle. Gleichzeitig zweifelt er natürlich auch an sich selbst. Da ist man Ewigkeiten in einen Tippen verknallt und dann so ne Aktion ;)
Und zugegeben, auch Chris war nicht gerade sanft zu Gared und hat einfach mal ohne nachzudenken alles raus gelassen. Hach, manchmal schadet nachdenken nicht... Aber ich bin trotzdem ziemlich zuversichtlich, das ich das mit den beiden wieder hinbekommen ;)

Freut mich das du den Plottwist spannend fandest!!!
Danke für deine Review!
07.09.2020 | 22:08 Uhr
Hallöchen!

So, dann ich jetzt endlich auch mal mit meinem Review zu diesem Kapitel. Lange genug hat's gedauert^^

Also:
Erstmal nicht nur für Gared eine herbe Enttäuschung, sondern auch für mich als Leser, um ehrlich zu sein, weil ich die beiden doch gerne miteinander in, sagen wir mal, Aktion gelesen hätte ;-D Aber im nächsten Moment dachte ich mir doch und muss ich auch immer noch sagen: Das war schon ganz richtig so. Klar hätten die beiden jetzt einfach im Bett landen können - das wäre aber ein bisschen zu einfach. Wobei es auch dann Probleme hätte geben können, wenn sie sich z. B. am nächsten Morgen doch unsicher gewesen wären, ob das nicht alles zu schnell ging. Und, womöglich kann Gared das sogar von Glück sagen, nachdem, was er Bo erfahren hat. Sonst hätte er am Ende noch gedacht, er sei für Chris einfach der nächste gewesen, mit dem er mal eben in die Kiste steigt. Ganz im Ernst, so wie du die Situation und seine Gefühlswelt darstellst, traue ich ihm durchaus zu, dass er auf diesen Gedanken kommt. Und ganz zu verübeln wäre es ihm ja nicht.
Ich hab das Gefühl, dass sie es sich beide schwer machen. Jetzt haben sie sich ausgesprochen, aber trotzdem nicht geklärt, wie's mit ihnen weitergehen soll, stattdessen quatschen sie über Gott und die Welt. Und anstatt dass beide mal Bo die Situation erklären, haut Chris einfach ab. Meine Güte! Da kann ja nichts Gutes bei rauskommen.
Deshalb an der Stelle umso besser, dass Gared gleich in dem Moment, wo er das von Bo erfahren hat, auf Chris zugeht und ihn zur Rede stellt. Nicht runterschlucken, sondern drüber reden. Gut so. Jetzt bin ich echt gespannt, wie das weitergeht.

Zwei sprachliche Anmerkungen habe ich:
1. "Ich sah Bo an und vice versa." - Mitten im Text die Sprache wechseln liest sich jetzt doch etwas unsauber. Selbst, wenn die Erzählstimme jemand ist, der vielleicht so spricht. Da hätte es jetzt vielleicht doch besser gepasst, zu schreiben: "Ich sah Bo an und er mich." Zum Beispiel. Ist nur meine Meinung.

2. "Wir hatten einen ONS." - Spricht man das wirklich im Alltag mit dieser Abkürzung aus? Also, wenn es so ist, will ich nichts gesagt haben, mir kommt das nur komisch vor. Aber klar, bei manchen Abkürzungen ist es Gang und Gebe, dass man sie tatsächlich ausspricht. Ansonsten würde ich den One-Night-Stand vielleicht ausschreiben, eben weil es wörtliche Rede ist. Und so kommt's zumindest mir als Leser jetzt so vor, als wolltest du einfach im Text eine Abkürzung verwenden, weil es das leichter macht. Aber wie gesagt, das ist alles nur meine Meinung^^

So, dann mal weiter zu Kapitel 17!

Antwort von MissDvil am 08.09.2020 | 20:05 Uhr
Hallöchen!!

Erstmal vielen lieben Dank für deine Review!!
Und zweitens: Du hast meinen Gedankengang bei diesem Kapitel einfach komplett nachverfolgt! Ich musste so lachen, weil das einfach eins zu eins meine Gedanken waren beim schreiben. Von das sie nicht gleich zusammen im Bett laden bis zu der Sache mit Bo! Ich bin echt überrascht. Im positiven Sinne :)

Dann mal zum sprachlichen ;)
Ich benutze vica versa des Öfteren selbst und hab ehrlich gesagt gar nicht darüber nachgedacht ob ich das auch hier so schreiben soll. Aber ja, ich hatte es einfach einmal hergenommen. Aber danke, dass du das angemerkt hast. Ich werds mir für die folgenden Kapitel merken :)

Und ONS, ja, da gebe ich zu, ich war zu faul das auszuschreiben, hehe. Ich hatte dieses Kapitel am Handy geschrieben und nicht am Laptop wie sonst. Werd mich aber in Zukunft auch daran halten, das zu vermeiden ;)
29.06.2020 | 15:42 Uhr
Hurra, ein neues Kapitel!
Das freut mich wirklich sehr :-) Und im Gegensatz zu den vorherigen Vorkommnissen ist das jetzt ja doch sehr harmonisch, was ich schön finde. Auch, wie unbefangen sie miteinander umgehen können und über alles reden können. Da war es doch gut, dass Chris mit der Tür ins Haus gefallen ist. So kam das wenigstens gleich ins Rollen.
Ich mag aber auch Gared hier sehr gern. Erstmal die wirklich wahnsinnig guten Reflexe! Puh, ich dachte schon, das geht schief. Kann mir das aber vorstellen, beim Klavier oder Keyboard spielen muss man schließlich auch schnell reagieren und vieles gleichzeitig machen. Dann aber auch, wie ehrlich er einerseits ist, sich aber trotzdem gegenüber Chris behauptet. Da sind sie jetzt auf Augenhöhe, finde ich.
Und wie süß, wie sie sich immer wieder Küsse voneinander klauen. Dass Gared sagt, er habe sich schon bei der ersten Begegnung in Chris verliebt, hat auch was: So ein richtiges Verliebt-in-den-Lehrer-Ding. Fiel mir nur am Rande so auf.

Ja ja, je später der Abend... mal schauen, was aus diesem Wunsch nach Nähe noch wird;-) Hoffentlich trinken sie nicht zuviel, sonst klappt das nicht mehr :D

War ein schönes Kapitel. Gerne weiter so.

Glg

Antwort von MissDvil am 29.06.2020 | 17:06 Uhr
Hallo liebe Martina,

Erstmal vielen lieben Dank wieder für deine Review!
Es freut mich sehr das es dir gefallen hat!
Die kleine Sache mit dem Wein hab ich eigentlich nur spaßeshalber eingebaut um den Einstieg in das Kapitel ein bisschen aufzulockern. Freut mich das es gut ankam!
Jaja, verliebt in den Lehrer. Das stimmt schon aber irgendwie hat es auch wieder gepasst, so love-at-first-sight mäßig ich liebe Klischees einfach zu sehr

Ich glaub die zwei können schon ein bisschen Alkohol vertragen schauen wir mal wo die Grenze liegt, hehe.

Liebe Grüße,
Sam
22.06.2020 | 08:45 Uhr
Hallo MissDvil!

Ein Review zu Kapitel 14 oder doch am besten direkt zur ganzen Geschichte, die ich letzte Nacht bis hierhin gelesen habe, anstatt zu schlafen Aber das war es allemal wert. Wird sie eigentlich weitergehen? Ich habe in deinem Profil gesehen, dass du wohl gerne mal Geschichten offen lässt, um irgendwann noch mal daran weiterschreiben zu können. Und diese Geschichte könnte so ja jetzt auch schon zu Ende sein: Chris und Gared haben sich ausgesprochen, sie wissen voneinander, was sie fühlen und sind sich einig. Jetzt wird es spannend, wie sie damit weitermachen, aber das können sich die LeserInnen ja durchaus selbst denken.

Nichtsdestotrotz fände ich es wunderbar, wenn es an dieser Stelle weitergehen würde! Fühl dich aber bitte durch diesen Kommentar zu nichts gedrängt

Dann mal zur Geschichte:
Das ist das erste Mal, dass ich eine Lotl-Fanfiction kommentiere. Bislang habe ich nur immer wieder mal in einige reingelesen, dann doch tatsächlich welche ganz gelesen und mittlerweile gestehe ich mir auch ein, dass ich so was ganz gerne mag, obwohl ich mir nur schwer vorstellen kann, diejenigen Leute zu sein, über die da geschrieben wird. Das ist eben das Besondere an Real-Person-Fanfiction, dass da tatsächlich immer einer oder mehrere auf der anderen Seite stehen, der/die das lesen und sich ihren Teil dazu denken könnten, wie sie dargestellt werden. Meine Bedenken sind allerdings weitgehend verflogen, als ich auf Facebook das Video von Chris gefunden habe, der eine Lotl-Fanfiction vorliest (und sich dabei vor Lachen nicht mehr einkriegt :-D Dringend empfohlen!). Und wahrscheinlich ist man als Promi – insbesondere als einer mit einer Million Groupies – einiges gewohnt und steht da drüber. Kurz und gut, ich habe Gefallen an Lotl-Fanfictions gefunden und kein schlechtes Gewissen mehr deswegen.

Das Paar Chris und Gared kommt ja auch öfter in Fanfictions vor – wohl auch aus Gründen, die in Bühnenshows zu finden sind, habe ich mir sagen lassen. Leider kenne ich Lord Of The Lost erst seit Anfang des Jahres, da fiel die Entscheidung, auf ein Konzert gehen zu wollen, leider etwas zu spät. Aber wie auch immer, für eine Geschichte kommt es mir passend vor und ich finde, du hast es schön umgesetzt.
Auch, wenn die Realität anders ist, finde ich die Beziehung zwischen Chris und Gared innerhalb der Geschichte glaubwürdig und auch die Art, wie sie miteinander sprechen. Soll heißen, die Dialoge, die sie führen, sind angenehm zu lesen und würde ich ihnen die meiste Zeit auch so abkaufen (ohne sie natürlich in ihrem Alltag zu kennen, aber das geht uns ja allen so).

Ein paar Kritikpunkte habe ich:
Innerhalb der Geschichte ist mir das „Machtverhältnis“ zwischen Chris und Gared ein bisschen zu einseitig: Gared ist durchweg derjenige, der leidet und Chris derjenige, der immer alles hinkriegt. Das merkt man gerade bei der Prügelei: Da hätte ich jetzt erwartet, dass Chris ein bisschen mehr abkriegt, die Angreifer waren immerhin zu zweit. Und das hätte schön gepasst, dass Chris dieser Notfall ist, der da plötzlich reinkommt – sie müssen ihn ja nicht grade bewusstlos geschlagen haben, aber so ein bisschen was Ernsteres hätte er schon haben können. Nicht, dass ich ihm das wünsche! Außerdem kann ich mir nur schwer vorstellen, dass ein Keyboarder, der sich die Finger verletzt, nicht pronto damit zum Arzt geht. Gut, es könnte auch die Angst vor dem sein, was der Arzt dazu zu sagen hat und die leise Hoffnung, dass es dann vielleicht doch von selber weggeht.

Da kommen wir dann aber zu dem, was ich an der Geschichte super finde:
Wie das mit Gareds Fingern wirklich zum Problem wird, wie er in Panik ausbricht, weil er den Ringfinger nicht spürt – ich muss sagen, an der Stelle hab ich auch die Luft angehalten – und wie dann klar ist, dass er zwei Wochen lang nicht wird spielen dürfen. Ich habe zwischendrin überlegt, ob mir Gared nicht ein bisschen zu oft weint in der Geschichte, aber an der Stelle passt es. Es ist das, was ihn ausmacht. Und dass es ihm dann noch mitten auf Tour passiert. An der Stelle hab ich mich übrigens mal wieder gefragt, was die Band z. B. tut, wenn sich Chris mitten auf Tour eine dicke Erkältung einfängt. Aaaaber, die Frage hat er womöglich in irgendeinem Interview schon beantwortet, ich werde brav danach suchen .
Schön auch, wie dieser leere Platz auf der Bühne erwähnt wird, der ja überdeutlich zeigt, dass etwas fehlt. Und das nicht nur auf der Bühne…
Super Idee, Gared auf diese Weise dann doch an der Show und der Tour teilhaben zu lassen. Sowohl für die Geschichte, als auch für die Realität, sollte es mal zu so etwas kommen – wollen wir es nicht hoffen!

Und dann eben alles Weitere, die Aussprache, die Versöhnung, ihre Küsse, das ist wirklich schön geworden! Hab mich für beide gefreut! Das ist natürlich alles einigermaßen klischeehaft – aber soll ich dir was sagen: Ich mag Klischees Und, wie aus einem Interview hervorgeht: Der Lord ebenfalls!

Also, wenn es weitergeht, dann bin ich gespannt, wie und freue mich sehr!

Glg

Antwort von MissDvil am 22.06.2020 | 17:40 Uhr
Hallo Bart of Darkness,

Erstmal vielen lieben Dank für deine Review! Ich freu mich immer wahnsinnig wenn mir jemand seine Meinung zu der Geschichte schreibt. (auch wenns mir Leid tut das dein Schlaf darunter leiden musste;))

Die gute Nachricht zuerst : Die Geschichte wird weiter gehen.
Nur leider ist meine Muse momentan abgehauen weiterzuschreiben :)
Aber keine Sorge, es wird wieder etwas kommen!


Dann mal zu dem was du mir geschrieben hast :
Das Machtverhältnisse das du anspricht, da kann ich deine Gedanken sehr gut nachvollziehen. Mein erster Gedanke war damals, dass dieses Verhältnis zwischen den beiden irgendwie passte. Der Eine, der immer alles super hinbekommt und der Eine, der einfach ein kleiner Tollpatsch ist. :)
Und bei der Prügelei : Ich hab einen dezenten Schutzinstinkt bei meinen Charakteren. Haha. Zuerst dachte ich auch, dass ein paar Verletzungen der Story gut tuen würden, aber beim schreiben fiel es mir einfach zu schwer ihm "weh zu tun"?. Du weißt was ich meine. ;)


Auf jeden Fall vielen lieben Dank für deine lieben Worte und dein Lob! Das freut mich wirklich wahnsinnig *.*

Viele liebe Grüße und bleib gesund,
Miss D'vil
28.05.2020 | 00:19 Uhr
Guten Morgen, Nacht, Abend keine Ahnung xD
Schönes Kapitel, gut das Chris es sich endlich selbst eingestanden und sich nicht weiter kaputt. Denn das macht es irgendwann. Ich glaube ich habe irgendwie damit Gerechnet das Gerrit so reagiert.

Aber wenn man die beiden irgendwie ja..... Ist es schwierig sich die beiden als Paar vorzustellen xD.
Ich finde es aber trotzdem schön

LG Chester

Antwort von MissDvil am 28.05.2020 | 06:39 Uhr
Vielen lieben Dank für deine Review!
27.05.2020 | 13:39 Uhr
Hallöchen,
Ich finde es eigentlich wie immer toll xD

Antwort von MissDvil am 27.05.2020 | 13:58 Uhr
Vielen Dank! Das freut mich wirklich sehr! :D
27.05.2020 | 08:34 Uhr
'Ach nur so'... Jaja wers glaubt wird selig

Na, wen hat denn da die Muse geküsst? Es ist immer wieder eine Freude von dir zu lesen (so ganz ohne zu treten ;) ) Bleib so motiviert und beglück uns bald wieder

Es grüßt herzlichst
Pan

Ach und: Lucas ist toll

Antwort von MissDvil am 27.05.2020 | 10:27 Uhr
Liebe Ismus,

Dies mal hat mir die Muse in den Arsch getreten xD

Vielen lieben Dank für deine Review!

Liebe Grüße,
Miss D'vil

PS: ich weiß ;)
24.05.2020 | 00:02 Uhr
Ich finde es ist schön geworden. :)
OH man diese Momente wenn du fast zu spät zum arzt kommst und es dann heißt es ist was dazwischen gekommen sie müssen noch warten Schrecklich

Antwort von MissDvil am 24.05.2020 | 00:08 Uhr
Vielen lieben Dank! :D
15.05.2020 | 16:45 Uhr
Huhu!
Oh man, wenn das nicht noch was wird, bevor Chris Gared nach Hause gebracht hat. Wer weiß, vielleicht wiederholt sich ja das Ganze...

Du hast auf jeden Fall einen sehr schönen Schreibstil und es macht Spaß, deine Geschichte zu lesen. Insbesondere mit den Personen! Nicht nur das Pairing an sich ist schon eins meiner OTPs, auch dass Disco und Bo dabei sind <3!

Hoffe, bald mehr zu lesen!
Gruß
Lollyny

Antwort von MissDvil am 16.05.2020 | 13:14 Uhr
Hey Lollyny,

Vielen Dank für deine lieben Worte.
Ich bin schon dabei das nächste Kapitel zu schreiben, hab aber momentan leider eine kleine unkreative Phase .

Hoffentlich kommt mir bald eine passende Idee wie es weiter geht.

Liebe Grüße
Miss D'vil
15.04.2020 | 17:05 Uhr
A very sweet romantic story! I love Chris and Gared so much. Thank you for writing about them. No new texts have appeared recently (((( I look forward to continuing!

Antwort von MissDvil am 15.04.2020 | 18:45 Uhr
Hey Lusinda,

Thank you for your sweet words. I am still working on the next chapter :) hopefully I will be able to finish and upload it soon.

All the best for you,
Miss D'vil
09.04.2020 | 15:42 Uhr
Hallo liebe Miss D'vil!

Sorry, dass das Review verspätet kommt. Ich war selbst so im Schreiben meiner Story drin, dass weiterlesen nicht ging. xD

Oh man...

da überredet Geschichten-Chris Geschichten-Gerrit zum Singen und dann geht das gleich richtig ab zwischen den beiden. xD

Und in der Bar sprechen die beiden dann endlich über jene Geschehnisse in der Nacht von vor ein paar Wochen.

Ich finde, Geschichten-Chris mag Geschichten-Gerrit mehr, als er wirklich zugeben möchte. xD

Mal sehen, was das zwischen den beiden noch wird. :D


Greets and take care

Alea

Antwort von MissDvil am 09.04.2020 | 17:46 Uhr
Hallo liebe Alea,

Ich dachte es wäre jetzt mal an der Zeit das sich die beiden aussprechen ;)

Dann schauen wir mal wie es mit den beiden weiter geht.

Liebe Grüße und alles Gute,
Miss D'vil
07.04.2020 | 23:17 Uhr
Hi,

OH gott diese frage was bin ich für dich ist ja schon schlimm genug, aber sie dann auch noch von dem besten freund gestellt zu bekommen ist scheiße. Besonders wenn wegen dem ganzen eh nicht mehr weiß wo einem der Kopf steht. Beziehungs weise wenn seinen besten Freund küsst oder noch mehr. Was ja zum Glück noch nicht vorgefallen ist. Denn das würde die ganze Sache nur noch schlimmer machen.

Im Moment hört sich das ganze an wie eine etwas weniger schlimme Version von dem was mir passiert ist xD. Ich weiß also wo von ich rede.

Ich bin gespannt wie es weitergeht.

LG Colin Chester.
07.04.2020 | 23:04 Uhr
Hi,

Alles was ich sagen kann ist das die Show die beiden hingelegt haben heiß war. Für mich eine kleine schöne Erinnerung daran, das ich ihre Show zu dem schon das ein oder andere Mal live gesehen habe xD.

LG Colin

Antwort von MissDvil am 07.04.2020 | 23:04 Uhr
Ja, ihre kleine Show ist schon was besonderes :)
07.04.2020 | 22:51 Uhr
Hi,
oh ja es ist immer scheiße aufzutreten wenn ein Bandmitglied fehlt. Das fühlt sich so an als würde man diejenigen verraten. Aber wenn man finanziell davon abhängig ist geht es nur nicht anders.

Ist schon süß wie Chris sich Sorgen um Gerrit macht . na gut die beiden sind immerhin beste Freunde. Ich finde es eine gute Idee von Chris Gerrit auf das Zusatzkonzert einzuladen und ihn auf die Bühne zu holen und singen zu lassen. Denn man kann es nicht abstreiten aber singen kann Gerrit.

Ich bin mal gespannt was dabei rauskommt.

LG Colin

Antwort von MissDvil am 07.04.2020 | 22:52 Uhr
Ja, das muss man Gerrit lassen, singen kann er wirklich :)
07.04.2020 | 22:43 Uhr
Hi,

Aua armer Gerrit das tut einem richtig weh ihn jetzt so leiden so zu sehen. Zwei Wochen Spiel verbot ist wirklich hart. Ich kann seinen Schmerz darüber richtig nachempfinden. Ich bin selber Musiker und spiele ebenfalls so wie Gerrit unter anderem keyboard. Besonders wenn man so ein talentierter Musiker ist und auch ein absolutes Gehör besitzen der nicht spielen darf ist das eine wahre Qual ich weiß wovon ich rede.

aber was ich mich frage ist wie man sich beim Keyboard spielen so derartig verletzen kann. ich rutsche auch von den Tasten ab. Aber mir ist es noch nie passiert dass ich mir so sehr die Finger verletzt habe. irgendwie scheint mir das unmöglich.

nachher schön zu sehen die beiden sozusagen aneinander vorbeilaufen und so tun als ob nichts gewesen wäre. sowas geht ja meistens nach hinten los, bin mal gespannt wie es bei den beiden ist.

LG Colin

Antwort von MissDvil am 07.04.2020 | 22:48 Uhr
Hallo liebe Colin,

Vielen Dank erstmal für deine Review. Wie auch unten im Kapitel noch dazugeschrieben, kann man sich an einem Keyboard natürlich nicht sooo stark verletzen. Mir ist zwar auch schon mal passiert das ich mich an den Tasten geschnitten habe, aber natürlich nicht in diesem Ausmaß. (Ich stell mich halt manchmal echt dumm an, hehe) Das ganze war eigentlich nur dafür da um ein kleines Drama aufzubauen :) und ist natürlich völlig übertrieben.

Alles Gute und vielen Dank für deine Worte,
Miss D'vil
04.04.2020 | 13:55 Uhr
Hallo liebe Miss D'vil! :)

Hat da etwa auch jemand den werten Lord auf Facebook angeschaut? :D
Ja, ich tat es auch. Was für eine Frage. :D

Okay, zu den Kapiteln...

Geschichten-Chris und Gerrit eiern so ein ganz kleines bisschen aneinander vorbei. Tun so, als sei nichts zwischen ihnen vorgefallen.

Vor allem Chris ist relativ entspannt, obwohl ihm die Situation doch nicht ganz so angenehm zu sein scheint.

Aber dann sind da Gerrits kaputte Finger.
Okay... kurzer Einwurf von mir, einer Krankenpflegerin, die auf der Unfallchirurgie und Traumatologie arbeitet und Ambulanz-Erfahrung hat... sich Finger so dermaßen an den Tasten des Keyboards zu verletzen ist schier unmöglich. Zumindest was Nervenschädigungen und solche eine imense Infektion betrifft, da muss man sich schon an etwas gefährlicherem als an Tasten verletzen. Aber okay - das ist mein persönliches Jammern auf sehr hohem Niveau, weil vom Fach und ich in meinen Geschichten (wenn nicht richtig Fantasy) stets sehr im realen Rahmen bleibe. Ich sehe darüber hinweg und genieße die Fiktion als Unterhaltung, wie sie es sein soll. :D

Also zurück zu Gerrits Fingerchen...
Spielverbot also. Und das scheint für den Vollblut-Musiker eine totale Katastrophe zu sein, zumal die Tour damit wohl gelaufen ist.

Vielleicht schafft es ja Geschichten-Chris ihn wieder aufzuheitern. Ich hoffe. Ich mag ein trauriges Einhorn. :(


Greets and take care

Alea

Antwort von MissDvil am 04.04.2020 | 14:04 Uhr
Hallo liebe Alea,

Da habe ich aber eine schlaue Leserin ;)
Ich geb zu ich hab ziemlich übertrieben, sogar mir als absoluter Nichtwissender ist klar das man sich an Keyboard Tasten nicht so verletzen kann. Aber ich liebe das Drama einfach zu sehr :) (und ich glaube die Geschichte konnte auch ein wenig Drama vertragen neben den ganzen anderen Ereignissen) hoffnungsloser Fall meinerseits. Keine Sorge, das nächste Kapitel ist wieder auf einem realistischen Niveau!

Vielen Dank für deine Worte!

Liebe Grüße und alles Gute,
MissD'vil
03.04.2020 | 10:07 Uhr
Hallo liebe MissDvil! :)

Ach herrje, das geht ja gleich in den ersten Kapiteln ganz gut los. xD

Nach der Show ein gemütliches Beisammensitzen mit reichlich Alkohol und Geschichten-Chris wie auch Gerrit trinken etwas mehr über den Durst. In so einem Zustand kann man einen so perfekten Keyboarder natürlich nicht alleine heimlassen, vor allem, wenn es dem auch noch sowas von übel ist. xD

Angekommen bei Gerrit brennen dem wohl ein bisschen die Vernunft-Sicherungen durch. Was macht der Kerl denn?! Der kann doch nicht sofort auf die Vollen gehen, den Lord einkesseln und küssen!
... also er konnte schon. xD

Und am nächsten Tag... Filmriss. Gerrit erinnert sich an NICHTS!

Mich überrascht, dass Chris so mir nichts, dir nichts wieder zu Gerrit geht, nachdem dieser ihm geschrieben hat. Droht da ein aufziehendes Donnerwetter oder hat Chris andere Beweggründe? :D


Greets and take care

Alea

Antwort von MissDvil am 03.04.2020 | 11:25 Uhr
Hallo liebe Alea!

Freut mich das du weiter gelesen hast! :)

Na, dann schauen mir mal wie es mit den beiden weiter geht, oder? ;)

Alles Gute und vielen Dank für deine Review,

Miss D'vil
02.04.2020 | 23:27 Uhr
Hallo liebe MissDvil!

Wie jeden Abend schaute ich kurz hier in den LOTL Bereich, ob es etwas Neues gibt und siehe da - dieses Mal wurde ich nicht enttäuscht! :D

So ganz kurz zu Grammatik, Rechtschreibung, etc.
Keine Angst, liege nicht auf der Lauer und halte Ausschau nach Fehlern. Die sind dazu da gemacht zu werden. Ich bin auch nicht perfekt und verlange das von keinem anderen hier. Ich will Spaß am Lesen der Stories haben und mich mit anderen austauschen, nichts weiter.
Lange Rede, kurzer Sinn. Jetzt auf das erste Mal lesen sind mir nicht einmal Fehler aufgefallen. :)
Das Einzige, was ich einwerfe ist das Thema "Absätze". Auch wenn Du pro Kapitel aus der Sicht von einer Person schreibst, machen klare Absätze das Ganze für's Auge angenehmer und einfacher. Hier hätte sich in diesem Fall einen Absatz beim Szenenwechsel angeboten, als Chris Gerrit ins Herrenklo gefolgt ist. Vielleicht hilft das Dir bei den nächsten Kapiteln.

Zur Handlung kann ich noch nicht allzu viel schreiben, da ich erst das erste Kapitel gelesen habe und heute auch nicht viel mehr schaffe.

Zumindest scheint sich Chris wirklich Gedanken um den Keyboarder zu machen. Und vor allem sorgt er sich um ihn, wie man unschwer erkennen kann. <3

Gerrit selbst spielt die ganze Situation ja ein bisschen ab. Er hat sich halt verletzt, kommt ja mal vor. Seine Reaktion wirkt etwas... resigniert, vielleicht auch etwas schüchtern. Der Jung hat auf jeden Fall irgendwas auf dem Herzen, das merke ich schon jetzt! :D

Ich lese dann bei Zeiten weiter und melde mich wieder!


Greets and take care

Alea

Antwort von MissDvil am 02.04.2020 | 23:32 Uhr
Hallo Alea,

Erstmal vielen lieben Dank für deine Review. Es bedeutet mir wirklich viel wenn jemand seine Meinung zu meinen Geschichten äußert.

Die Sache mit den Absätzen ist ne super Idee. Vielen Dank dafür. Das werde ich ab sofort einführen :)


Ich bin wirklich froh das du nach dem ersten Kapitel schon teils erkennst worauf ich bei Chris und Gared hinaus will. ;)

Vielen lieben Dank und alles Gute wünsche ich dir!

Miss D'vil <3
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast