Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Mrs-J
Reviews 1 bis 18 (von 18 insgesamt):
29.03.2021 | 22:09 Uhr
Hallo, das Leben hat halt so seine Tücken, und wenn sich etwas nicht mehr gut anfühlt muss man etwas ändern,.....danke dir für deine Mühen......Auf Wiederlesen...Zwergi

Antwort von Mrs-J am 31.03.2021 | 12:17 Uhr
Hi Zwergi,

vielen Dank fürs Lesen :3 Vielleicht ergibt sich ja noch was aus dieser Geschichte.

LG Mrs. J
Abc (anonymer Benutzer)
29.03.2021 | 22:08 Uhr
Hallo Mrs-J
Ich habe mich sehr gefreut wieder ein Kapitel von dir zu finden. Du hast die Zeremonie sehr schön beschrieben und auch die Begebenheit mit dem Hochzeitsstrauss - einfach rührend.
Caelian hat sein Geschenk sehr sorgfältig gewählt und er hat wirklich stärke gezeigt das er sich von Oropher nicht provozieren ließ.

Liebe Mrs-J
Ich hoffe es geht dir soweit gut. Auch wenn du die Geschichte nicht zu Ende bringen solltest, möchte ich dir danken das du uns so schöne Kapitel geschenkt hast.
Ich wünsche dir einen schönen Abend.
Liebe Grüße Abc

Antwort von Mrs-J am 31.03.2021 | 12:15 Uhr
Hi Abc,

danke für die lieben Worte <3 Ich habe mich immer sehr über deine Reviews gefreut. Wir schauen mal, was sich aus dieser Geschichte noch so ergibt :)

LG Mrs. J
10.06.2020 | 05:22 Uhr
Hallo,kleinen Schritte in die Zukunft,aber das Unheil lauert um die Ecke,oder.......?Auf Wiederlesen...war schön zu lesen.
Abc (anonymer Benutzer)
08.06.2020 | 23:06 Uhr
Hi Mrs-J

Das Kapitel hat mir wieder sehr gut gefallen. Das Gespräch zwischen Thranduil und Audmiël konnte man sich sehr gut vorstellen. Auch den Teil in der Therme. Super das Audmiël standhaft blieb :D. Das Vertrauen das sie in Thranduil hat, konnte man beim lesen richtig spüren.
Deine Idee mit Thranduil und seiner Mutter finde ich richtig gut.
Mach dir wegen den Kapiteln keinen Stress. Freue mich wenn es weiter geht :)
Dir noch einen schönen Abend.
Liebe grüße Abc
28.05.2020 | 05:29 Uhr
Hallo,hab mich gerade durch deine Geschichte gelesen.Sie liesr sich echt gut und macht Spass. Ich freue mich auf mehr.

Antwort von Mrs-J am 08.06.2020 | 21:13 Uhr
Hey ;)

Schön, dass es dir gefällt. Über neue Leser freue ich mich immer ^^
Bis dann!

Mrs. J
Abc (anonymer Benutzer)
27.05.2020 | 22:04 Uhr
Hi Mrs-J
Caelian's Reaktion ist verständlich. Nachdem was Oropher mit Audmiël getan hatte, ist klar das sich sein Vertrauen in Grenzen hält bzw nicht gerade begeistert über die Verlobung der Beiden ist . Hab mich echt gewundert das er so offen mit Thranduil über seine verstorbene Frau gesprochen hat. Auch die freundschaftliche Geste, damit hätte ich nicht gerechnet. Er sieht bestimmt den Unterschied zwischen Thranduil und seinem Vater.
Oropher hatte wenigstens den Anstand sich zu bedanken. Ich denke bei ihm kommt auch die Eifersucht raus da Audmiël Thranduil viel wichtiger ist , als der eigene Vater. Auch wenn er ihr das Kämpfen erlaubt hat, traue ich Oropher nicht.
Wieder ein ganz tolles Kapitel. Freu mich schon auf dein Nächstes :D
Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
Ganz liebe grüße Abc

Antwort von Mrs-J am 08.06.2020 | 21:11 Uhr
Hallo Abc,

wie immer vielen Dank für deine Review. ^^ Oropher ist wirklich nicht zu trauen. Ich überlege aber in meiner Geschichte die Backstory von Thranduil und seiner Mutter zu erwähnen. Ich habe aber noch nicht ganz den Plan wie xd

Bis dann!
MJ
Abc (anonymer Benutzer)
20.05.2020 | 20:27 Uhr
Hi Mrs-J

Zum Glück hat Audmiël Thranduil an ihrer Seite. Wie er sich zwischen ihr und Oropher gestellt hat.
Oropher's Arroganz kennt keine Grenzen und denkt nur an seinen eigenen Vorteil.
Ihm ist gar nicht bewusst, bzw ich glaube es interessiert ihn gar nicht, was für eine großartige Schwiegertochter er bekommt. Die ihn sogar gerettet hat.
Hoffentlich erholt sie sich schnell.
Fraglich warum Oropher die Scherben des Brotmessers an sich genommen hat.
Könnte mir vorstellen das Caelian auch deswegen nicht zum Fest kam weil seine Tochter so schlecht vom König behandelt wurde. Wie er wohl reagiert wenn er die verletzte Audmiël sieht.
Wieder ein super Kapitel.
Hoffe es geht dir gut und wünsche dir noch einen schönen Abend.
Liebe grüße Abc

Antwort von Mrs-J am 27.05.2020 | 21:00 Uhr
Hallo Abc,

Thranduil ist wirklich sehr fürsorglich.
Was Caelian betrifft: Er liebt seine Tochter wirklich sehr. Wäre er auf Oropher getroffen, wäre er ihm vielleicht sogar an die Gurgel gegangen. Du weißt ja, wie er es bei Thranduil gemacht hat.
Wie Caelian auf das Attentat reagieren wird, wirst du im nächsten Kapitel lesen.

Bis dahin!
MJ
12.05.2020 | 11:54 Uhr
Liebe Mrs J
Wow was für ein Kapitel!!! Damit habe ich nun gar nicht gerechnet. Er war ihr gegenüber doch so wohlwollend eingestellt. Und jetzt das!
Aber genau das Unerwartete macht die Geschichte spannend. Toll geschrieben.

Bis bald!

Antwort von Mrs-J am 20.05.2020 | 18:49 Uhr
Hallo Eldar,

schön, dass es dir so gefallen hat. Bis zum nächsten Kapitel!

J
Abc (anonymer Benutzer)
11.05.2020 | 22:16 Uhr
Hi Mrs-J

Ich hätte nicht damit gerechnet das Oropher soweit geht. Wer weiß was passiert wäre wenn Thranduil nicht gekommen wäre. Ich könnte mir vorstellen das er das nicht so stehen lässt, sondern seinen Vater nochmal zur Rede stellt. Gut das er Audmiël nicht alleine gelassen hat.
Irgendwie verständlich das Caelian so reagiert. Audmiël verletzt, Thranduil hält ihren Arm, echt blödes Timing. Hoffentlich verweigert er nicht seine Zustimmung zur Hochzeit nachdem er erfahren hat das es Oropher war. Respekt vor Thranduils Verhalten.

Das Kapitel ist wirklich eine Achterbahn der Gefühle, über Fassungslosigkeit wegen Oropher, gerührt sein wie Thranduil mit Audmiël umgegangen ist und Verständnis für Caelins Reaktion.
Wirklich super geschrieben.

Ich freue mich auf dein nächstes Kapitel und wünsche dir bis dahin einen schönen Abend.
Liebe grüße Abc

Antwort von Mrs-J am 20.05.2020 | 18:48 Uhr
Hi Abc,

ja Thranduil muss Audmiël wirklich lieben. Hätte ihn jemand anderes geschlagen, wäre er definitiv nicht so locker geblieben. Man sieht also, dass er durch sie eine bessere Person wird . ^^
Bis zum nächsten Kapitel!

LG J
08.05.2020 | 22:43 Uhr
Ich habe die 9 Kapitel ohne Pause gelesen. Die Geschichte hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetztung

Antwort von Mrs-J am 09.05.2020 | 06:53 Uhr
Hey :)
Schön, dass es dir gefällt. Das freut mich sehr zu hören ^^
Bis zum nächsten Kapitel!

Mrs. J
Abc (anonymer Benutzer)
04.05.2020 | 21:23 Uhr
Hi Mrs-J

Die Verlobung war wirklich schön beschrieben!!!
Ich war auch total erstaunt wie Oropher mit Audmiël umgegangen ist. Zum Glück hat sie Thranduils Blick nicht bemerkt. Verständlich das er seinem Ärger später Luft gemacht hat.
Rührend wie Caelian Thranduil das Schwert überreicht hat. Wenn er wohlwollend zu Audmiël geschaut hat, dann hoffe ich das er Thranduil als Schwiegersohn vollends akzeptiert.
Schade das das Paar nicht mehr Zeit füreinander hatten.

Vielen Dank für die schöne Geschichte:) :)
Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
Liebe Grüße Abc

Antwort von Mrs-J am 08.05.2020 | 19:02 Uhr
Hey Abc,

du brauchst dich doch nicht dafür bedanken. Ich habe auch meinen Spaß an dieser Geschichte ^^
Bald wird es auch etwas spannender.
Bis dann.

MJ
Abc (anonymer Benutzer)
25.04.2020 | 23:33 Uhr
Hi Mrs-J

Ich war wieder begeistert von diesem Kapitel.
Mir hat es gut gefallen wie du den Gesprächsverlauf beschrieben hast und war auch ziemlich überrascht, eigentlich habe ich damit gerechnet das Oropher Bedenken hat und nicht Caelian. Der Überraschungseffekt ist dir wirklich gut gelungen:D :D.
Ich verstehe ihn aber auch denn er möchte ja nur das Beste für seine Tochter. Wirklich schön das Gespräch das er mit Audmiël geführt hat und rührend wie er ihr die Brosche schenkte.
Bin schon neugierig wie es weiter geht, aber lass dich mit den Kapiteln nicht stressen und nimm dir die Zeit die du brauchst . Uni geht erstmal vor :)
Ich wünsche dir noch einen schönen Abend
Liebe Grüße Abc

Antwort von Mrs-J am 27.04.2020 | 22:01 Uhr
Huhu, da bist du ja wieder ^^
Ich lasse mich nicht stressen, keine Sorge xd
Du wirst sehen, die beiden Väter werden auch noch weiter eine interessante Rolle spielen. Auf Caelian kannst du dich also auch freuen. Er ist für mich mittlerweile einer meiner liebsten Charaktere dieser Geschichte geworden. Warum wirst du hoffentlich sehen. :D Ich höre auf, sonst fange ich noch an über meinen eigenen Charakter zu schwärmen.

Gruß
MJ
Abc (anonymer Benutzer)
21.04.2020 | 22:38 Uhr
Hi Mrs-J

Das Kapitel hast mir wieder sehr gefallen. Du hast dieses ernste Gespräch so toll rüber gebracht das man sich richtig in die Situation hineinversetzen konnte. Das beide Angst vor einem Krieg haben und Thranduil Audmiël schützen will, ist verständlich.

Thranduil ist wirklich für eine Überraschung gut. Wie du den Heiratsantrag beschrieben hast, einfach toll :D. Passt zu ihm. Ohne viel Schnick-schnack :) :) aber trotzdem romantisch :).

Freu mich schon auf dein nächstes Kapitel und wünsche dir bis dahin einen schönen Abend.
Liebe grüße Abc

Antwort von Mrs-J am 22.04.2020 | 22:35 Uhr
Hey, schön wieder von dir zu hören :)
Das war gar nicht so einfach sich zu überlegen, wie Thranduil einen Heiratsantrag machen würde. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass er vor ihr auf die Knie gehen würde. (Wobei Thranduil liebt sie wirklich sehr. Für sie hätte er es vielleicht doch getan. :) )
Nun denn, schön dass es dir gefallen hat. Die Kapitel kommen vielleicht etwas unregelmäßiger, weil ich voll im Unistress bin, aber genügend Stoff zum posten habe ich noch.

Bis dann!
Abc (anonymer Benutzer)
11.04.2020 | 13:32 Uhr
Hi Mrs-J

Das Kapitel ist wirklich süß und gefällt mir sehr gut :D. Zum Glück ist Audmiël so hartnäckig, sonst wäre es nie zu dem Kuss gekommen. Gut das sie auch darauf besteht sich erstmal im geheimen zu treffen.
Interessant deine Aussage das sie sich “beinahe schon dazu entschieden hat sich zu verlieben“. Bin gespannt wie es weiter geht.

Ich wünsche dir auch schöne Feiertage
Liebe grüße Abc

Antwort von Mrs-J am 11.04.2020 | 15:17 Uhr
Hey Abc,

na wer würde nicht dahinschmelzen, wenn Thrandy einem die Liebe gesteht *zwinki zwonki*. Audmiël möchte sich nur nicht direkt eingestehen, dass sie sich auch bereits verliebt hat. Bis zum nächsten Kapitel und schöne Ostertage!

J
Abc (anonymer Benutzer)
05.04.2020 | 22:22 Uhr
Hi nochmal:D :D
Danke für deine Antwort und Hinweis auf mein Review:) :)
Der Fehler ist mir gar nicht aufgefallen. Gut das du es gleich gemerkt hast. Wird mir jetzt (hoffentlich) nicht mehr passieren:D :D.
Hast jetzt auf jeden Fall meine Neugierde geweckt.
Nochmals schönen Abend:) :)
Abc (anonymer Benutzer)
05.04.2020 | 20:09 Uhr
Hi Mrs-J
Das Kapitel ist dir wieder sehr gut gelungen. Hab mich richtig darüber gefreut wieder von dir zu lesen :D

Das Nadir seine Tochter warnt ist verständlich, würde jeder Vater machen. Konnte mir richtig vorstellen wie er sich über Audmiël bei dem Gespräch amüsiert hat.
Das sieht Thranduil gar nicht ähnlich so unkonzentriert zu sein . Woran das wohl liegt ;) ;).
Zum Glück konnte er mit Nadir wenigstens konzentrierter trainieren:D :D
Das Thranduil nicht gerade begeistert über Orophers Art ist, ist nachvollziehbar. Leider hat er keine andere Wahl als erstmal den Befehlen seines Vaters nachzukommen.

Bin schon gespannt wie es weiter geht.
Wünsche dir noch einen schönen Abend.
Liebe Grüße Abc

Antwort von Mrs-J am 05.04.2020 | 21:47 Uhr
Huhu ^_^
Schön, dass es dir wieder gefallen hat. Bevor es nicht zu weiteren Verwechslungen kommt: Caelian ist Audmiëls Vater und Nadir der Kämpfer auf dem Trainingsplatz.
Caelian wird aus meiner Sicht noch einen sehr interessanten Charakter spielen. Das wirst du aber noch lesen ;)
Nächstes Kapitel wird auf jeden Fall süß werden.

Bis dahin!
J
Abc (anonymer Benutzer)
29.03.2020 | 20:34 Uhr
Hi Mrs-J

Zu deinem Review : D
Ich muss dir Recht geben, ich fand es auch Schade das in den Filmen die Geschichte von Thranduil und seiner Frau nicht aufgegriffen wurde .
Schon einige Kapitel vorgeschrieben.......bin schon neugierig:) :)

Wünsche dir noch einen schönen Abend
Gruß Abc
Abc (anonymer Benutzer)
28.03.2020 | 23:39 Uhr
Hallo Mrs-J
Ich bin auf deine Fanfiction gestoßen und ich muss sagen, sie gefällt mir ganz gut.
Ich finde es schön das du deine Geschichte in der Zeit beginnst, als Thranduil noch Kronprinz war.
Wirklich süß wie die beiden spazieren gehen :) :).
Freu mich auf ein weiteres Kapitel von dir.

Liebe grüße Abc

Antwort von Mrs-J am 29.03.2020 | 14:43 Uhr
Hi Abc,

freut mich, dass es dir bisher gefällt. Mir gefällt auch die Idee die Geschichte im Zweiten Zeitalter vor den Kriegen gegen Sauron zu beginnen. Ich finde es nämlich interessant eine Entwicklung zum übel gelaunten Elbenkönig zu sehen.
Ich finde es auch schade, dass in den Filmen so wenig zu Thranduils Frau gesagt wurde. Das wäre meiner Meinung nach eine bessere Romance gewesen, als zwischen Tauriel und Kili :/
Einige Kapitel werden definitiv noch folgen. Ich habe nämlich schon fleißig vorgeschrieben ^^

LG Mrs. J
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast