Autor: Anubis2019
Reviews 1 bis 25 (von 38 insgesamt):
20.05.2020 | 20:39 Uhr
zu Kapitel 12
Zu nächst mal einschöner ruhiger Moment zwischen Lexa und Clarke.
Dazu ein schöner Luftschlacht mit leichten Endor fieling das ist nicht schlimm.
Richtige Gute Action vom feinsten wie immer, vielleicht ist etwas spät für die was ihr noch gefehlt hatte währe Flugjäger gewesen. Aber vielleicht ist es ja eine Idee für eine andere Geschichte.

Noch vier Kapitel dann ist diese Geschichte schon wieder zu Ende. Aber um ehrlich zu sein freue ich mich schon auf die nächste Geschichte und was für Regeln du dir bezüglich der Werwölfe und Vampire du dir aus gedacht hast.

Antwort von Anubis2019 am 20.05.2020 | 21:00 Uhr
Tatsächlich werd ich die Vampir und Werwolf Story erst einmal vertagen da ich dort etwas Probleme hatte und witme mich daher einer neuen OS namens the 100 - New World, new life.
Die Story stammt ursprünglich von DieSalviati, sie hatte sie bis zum 8 Kapitel geschrieben und dann abgebrochen, daher hatte ich gefragt ob ich ihre Idee aufgreifen dürfte und hab die ganze Geschichte bekommen. :)
Das heist die ersten 8 Kapitel werden größtenteils den Originalkapiteln entsprechen und ab Kapitel 9 werden es dann meine Ideen sein.
Zur Zeit arbeite ich jedoch noch an der Kapitelplanung, bin aber schon bei ungefähr 54 geplanten Kapiteln, könnte also am Ende so auf 80 Kapitel hinaus laufen.
20.05.2020 | 15:47 Uhr
zu Kapitel 12
Die art und weise wie du schreibst ist so lebhaft das man sich das perfekt vorstellen kann wie die Schiffe explodieren :-D

Antwort von Anubis2019 am 20.05.2020 | 15:48 Uhr
Danke dir :) ich geb mir mühe.
20.05.2020 | 15:13 Uhr
zu Kapitel 12
Ja Wanheda zu unterschätzen ist nie gut. Ich bin gespannt, wie es weiter geht.
Lg Rebac

Antwort von Anubis2019 am 20.05.2020 | 15:32 Uhr
Ist auf jeden Fall ungesund. ;)
13.05.2020 | 20:23 Uhr
zu Kapitel 11
Nun ob wohl sie teilweise Waheda in wieder zum leben erweckt werden musste.
Ist immer noch die sagen wir mal eine Weiche von ihr immer noch da ist sonst würde nicht jedes mal sohäftig reagieren wenn Clarke gezwungen ist zu Töten.
Ich hoffe wenn letzte Schlacht geschlagen ist Clarke irgendwo Waheda entlich klar ablegen kann. Die Frage ist ob Lexa mit Waheda auch leben kann aber aber glaube die beiden werden es schaffen. Jetzt freue ich mich schon auf die Luftschlacht.

Antwort von Anubis2019 am 13.05.2020 | 21:33 Uhr
Die beiden werden das packen und die Luftschlacht wird wirklich gigantisch. :)
07.05.2020 | 10:02 Uhr
zu Kapitel 10
Sehr schön geschrieben ( wie immer ).

Ich finde toll wie du die Ideen aus deiner wanheda Geschichte erneut aufgreifst,
Gerade deshalb weil ich die beiden Geschichten auch so toll fand :-D

Antwort von Anubis2019 am 07.05.2020 | 13:32 Uhr
Naja wenn man was gutes hat dann sollte man es auch nutzen. Da ich schon gute Charaktere hatte musste ich keine neuen erfinden, wahrscheinlich wird der eine oder andere dieser Charaktere auch in meinen anderen Geschichten einzug halten. ;)
06.05.2020 | 18:03 Uhr
zur Geschichte
Ich findes immer interessant wie du mit "diesem Clarke könnte wenn sie wollte" spielist. Ich habe dir ja eine von diese Romanfigur erinnert an die mich deine Clarke hin und wieder erinnert nun in dieser Figur wieder. Vor allem als sie ihren Plan ihren Freunden gegenüber wie eine Bombe hat platzen lassen. Ich hoffe verfählt nicht in ihren Waheda Modus zurück, aber ich schätze so lange Freunde um sich hat und Lexa wird das hoffentlich nicht passieren. Immmer hat sie dafür gesogt das Zivillisten in Sicherheit sind das ja schon mal was.

Antwort von Anubis2019 am 06.05.2020 | 18:10 Uhr
Wanheda hat halt nur wenige Grenzen und es ist sicher sehr verlockend jemand zu sein der sich nur wenig Gedanken machen muss, das ist zur Zeit Clarkes großes Problem da ein gesundes Mittelmaß zu finden. Sie hat sich ja schon einmal entschieden Wanheda hinter sich zu lassen und auch da waren es ihre Freunde welche sie am Boden gehalten haben und ich denke du hast recht das ihre Freunde nicht zulassen würden das sie sich verliert. Außerdem hat Clarke weit mehr Skrupel als Wanheda und das ist am Ende immer der Punkt wo sie dann doch leiber Clarke als Wanheda ist, den Clarke hat Freunde und Wanheda nicht wirklich, man respektiert sie doch als Wanheda ist sie allein. Ich denke deshalb wird Clarke immer die stärkere der beiden Persönlichkeiten sein.
29.04.2020 | 23:09 Uhr
zu Kapitel 9
Zum Glück wird Clarke nicht als Kriegsverbrecherin angeklagt.
Aber man kann froh sein das Anya ihre meinung geändert hat Clarke das leben gerettet. Und Natürlich gibt es auch hier Action, ich sagen ich fühle mich wenig an das Imperium schlägt zurück erinnert wenn das mal sagen darf. Die Auseinander setzung mit ihrer Mutter war häftig, was mir die fragen wo bei ich mir die frage stelle was das Menschen Versuche waren die Abby durch geführt hat. Und nun wird Clarke von dem Regime gefangen genohmen worden. Ich habe mal eine fragen, zu den Geschützen die auf den Schiffen im und im Berg sich befinden was ist den ihre Monition eigendlich?

Antwort von Anubis2019 am 30.04.2020 | 00:02 Uhr
Die Munition dürfte dem entsprechen was heutzutage auf modernen Kriegsschiffen zum Einsatz kommt. Was Abbys Experimente betraf so waren das die typischen Doktor Mengele Experimente, würde mich nicht wundern wenn Clarkes Implantate auch ihren Ursprung aus diesen Experimenten haben. Sehen wir mal wie sich Clarkes Weg weiterentwickelt. ;)
29.04.2020 | 19:48 Uhr
zu Kapitel 9
Hey
Echt tolles Kapitel wieder mal.
Die Idee mit der unterirdischenbasis ist echt cool.
Bin gespannt wie Clarke entkommen kann.

Antwort von Anubis2019 am 29.04.2020 | 19:57 Uhr
Clarke hat immer einen Plan, wir werden sehen welcher es dieses Mal ist. ;)
Die Ideen hab ich mir aus Matrix geliehen und meiner Story angepasst, :D will hier ja keine falschen Lorbeeren ernten.
Aber cool ist es trotzdem. ;)
29.04.2020 | 18:49 Uhr
zu Kapitel 9
Oh man, der Widerstand kriegt ja nicht mal eine Sekunde zum Luftholen
Und Clarke, gerade aus dem Krankenbett raus, muss schon wieder den Tag retten. Sieht ja mal wieder alles andere als gut aus
Bin gespannt wie Clarke sich da raus kämpfen wird, bin aber zuversichtlich, dass sie das schafft. Lexa wird so gar nicht begeistert sein, wenn sie zu sich kommt
Wie immer bin ich gespannt wie es weitergeht, lg Lars

Antwort von Anubis2019 am 29.04.2020 | 19:33 Uhr
Ja Clarke hat es echt nicht leicht. :) Sie ist aber hart im nehmen und hat immer einen Plan. Aber stimmt Lexa wird eine Menge Grund zum ärgern haben. Sei gespannt auf das nächste Kapitel. ;)
22.04.2020 | 11:42 Uhr
zu Kapitel 8
Hey, sehr starkes Kapital! Dass irgendwas schief geht war ja zu erwarten, zum Glück ist die Sache noch einigermaßen glimpflich ausgegangen
Clarke ist wirklich eine Maschine. Hammer die Frau und einfach nicht klein zu kriegen
Trotz aller Komplikationen kann man die Mission ja als Erfolg verbuchen. Bin mal gespannt wie es jetzt weitergeht
Bis zum nächsten Mal, lg Lars

Antwort von Anubis2019 am 22.04.2020 | 14:32 Uhr
Clarke ist einfach nicht klein zu kriegen. Es wäre nicht the 100 wenn alles glatt gehen würde. ;) Was den Rest betrifft, da kommt noch einiges auf euch zu. :)
20.04.2020 | 19:27 Uhr
zu Kapitel 8
Ich hatte schon die befüchtung das jetzt die Stelle kommt... von der du mir erzählt hast aber die kommt noch glaube ich.
Also Clarke und ihre Fähigkeiten finde ich Hochinteressant hat bischen was vom Heilfaktor vom guten alten Wolverine. Und auf die Geschichte zwischen Abby und Kane bin ich sehr gespannt wie die zwei zusammen gekommen sind. Und Abby überhaupt ins Praimfaya Gefängnis gekommen ist.

Antwort von Anubis2019 am 20.04.2020 | 19:31 Uhr
Ja Clarke steckt wie immer voller Überraschungen. Wir werden in den nächsten Kapiteln weiter sehen, es wird alles noch geklärt werden bis zum Ende, versprochen. ;)
20.04.2020 | 18:34 Uhr
zu Kapitel 8
Echt tolles Kapitel
Die technischen Details lassen es so wirken als würde es die Technologie wirklich geben.

Dazu die packende Story echt toll.

Antwort von Anubis2019 am 20.04.2020 | 18:54 Uhr
Danke dir echt lieb. Mir macht es einfach spaß so etwas aus zu tüfteln und Sci-Fi ist sowieso ganz meins. :D
16.04.2020 | 12:41 Uhr
zu Kapitel 7
Hallo Anubis und HOLLA DIE WALDFEE!
Na das war ja mal ein Kapitel... :D

Ich bin beeindruckt, wie detailliert du Kampf- und Flugmanöver beschreiben kannst und wie ideenreich deine Geschichte hinsichtlich Krieg und Widerstand ist... hast du dir das Wissen für die Geschichte angelesen oder bist du generell ein Fan von sowas?

Dass Clarke und Lexa jetzt schon so früh miteinander anbändeln, finde ich gut. Wie du auch schon geschrieben hast - in einer Welt, in der dein Leben jeden Moment vorbei sein kann, hast du halt weder Zeit noch Nerven für ewiges Daten und Geplänkel. Finde das also durchaus realistisch. (Auch wenn für mich das "wir lieben uns jetzt" ein kleines bisschen zu früh kam; liegt aber auch einfach daran, dass ich eine Kitschkartoffel bin und meine Welt gerne in Romantik und Kitsch ertränke. :D)

Ich bin sehr gespannt, wie es jetzt weiter geht und vor allem auch wie sich die Beziehungen noch so verändern... Wick und Lincoln geistern ja auch noch rum... mal gucken ob Raven und O wirklich zusammen bleiben? :D
Irgendwie hab ich so ein Gefühl, dass du mal eine Geschichte ohne Happy End machst... ich hoffe, ich irre mich. aber irgendwie hab ich so ein Gefühl. Krieg, Mord, Gefahr, Kämpfe,.... da würde Tod durch Schussverletzung schon gut rein passen...

Ich wünsche dir noch eine schöne Woche und schick dir ganz liebe Grüße,
Calypso.

Antwort von Anubis2019 am 16.04.2020 | 13:43 Uhr
Vielen dank für die lieben Worte.

Was die Thematik betrifft so bin ich damit aufgewachsen, mein Opa hat sich sehr damit beschäftigt und es war ihm wichtig das man diesen Teil der Geschichte nicht vergisst, um ihn nicht zu wiederholen. Leider wurde das Thema 2. Weltkrieg so übersättigt das sich heute nur noch wenige dafür interessieren. Aber wie man sieht gibt es auch noch andere Wege es zu thematisieren und Sci-Fi lag mir schon immer etwas näher als die Realität. Was Strategie und Taktik betrifft das ist einfach mein kleines Hobby und es macht irgendwie Spaß soetwas aus zu tüfteln. Ausserdem macht es eine Story irgendwie noch realistischer.

Bei Clexa musste ich mich jetzt einfach ein bisschen beeilen da bei 15 Kapitel der Platz dach etwas mangelt und ich unser aller Lieblingspairing nicht zu kurz kommen lassen wollte. So eine düstere Story braucht schließlich auch einen Lichtblick. ;)

Beim Thema Happyend kann ich dich beruhigen, ich bin ein Fanatiker wenn es um Happyends geht. Bei meinen Geschichten gibt es immer eins, da ich finde das dass Leben schon zuweilen düster genug ist, da müssen nicht auch noch die Geschichten so sein. Ich will zeigen das es immer einen Hoffnungsschimmer am Horizont gibt, vieleicht versuche ich mich da auch nur selbst von zu überzeugen. Auf jeden Fall liebe ich die the 100 Charaktere viel zu sehr um ihnen ein Happyend zu verwehren. Was nicht heißt das sie nicht einiges an Federn lassen müssen, das wird in meinen Storys fürchte ich immer so sein. ;)

Ich wünsche dir auch eine wundervolle Woche und nochmals danke für deine lieben Worte, das versüßt einem den Tag doch ungemein. :)
16.04.2020 | 12:28 Uhr
zu Kapitel 7
Das mit Clexa ging ja ganz schön schnell jetzt, hätte ich gar nicht erwartet. Aber ich will mich natürlich nicht beschweren ;)
Ansonsten war es sehr interessant mehr über die Vergangenheit der Beiden zu erfahren. Vor allem Clarke hat ja ganz schön was durchgemacht!
Bin sehr gespannt wie die Operation mit dem Gefängnis verläuft und ob wirklich alles glatt geht. Freue mich wie immer auf das nächste Kapitel. Lg Lars

Antwort von Anubis2019 am 16.04.2020 | 13:00 Uhr
Naja da die Geschichte nur 15 Kapitel hat musste ich mich jetzt etwas ranhalten damit Claxa nich zu kurz kommt. ;)
15.04.2020 | 23:26 Uhr
zu Kapitel 7
Suuuper Kapitel. Megaa toll geschrieben und mit sehr vielen The 100 Inhalten ( Namen von Geräten, Fahrzeugen, Häusern usw.) Gefällt mir extrem gut. Bin megaa gespannt wie es weiter geht und was noch alles passiert. Mach weiter so du schreibst weltklassen spitze 1A++++. XD

Antwort von Anubis2019 am 16.04.2020 | 04:09 Uhr
Danke dir, ich werde mich auf jeden Fall weiter bemühen euch nicht zu enttäuschen. ;)
15.04.2020 | 15:13 Uhr
zu Kapitel 7
Das waren sehr viele Informationen die hier enthüllt wurden, Clarke kann einen richtig leid tun. Aber fielleicht schafft sie es mit mit Lexas hilfe mit ihrer Vergangenheit klar zu kommen. Also steht nun der Sturm auf das Praimfaya Gefähgnis an, wo bei ich das gefühl habe und da spreche ich von meiner Erfahrung als Leser, das Pläne die schon vor her offen gelegt werden immer schief gehen. Meistens jeden fahls.

Antwort von Anubis2019 am 15.04.2020 | 18:00 Uhr
So ist es meistens bei the 100, und wie heist es so schön kein Plan übersteht den ersten Feindkontakt. :)
08.04.2020 | 12:19 Uhr
zu Kapitel 6
Na dann mal willkommen beim Widerstand ;)
Das Kapitel war mal wieder sehr spannend. Ab jetzt fängt wahrscheinlich die richtige Action an. Zwischen Clarke und Lexa scheint die Chemie ja bereits zu stimmen und ich bin sehr gespannt wie es weitergeht.
Freue mich auf das nächste Kapitel, lg Lars

Antwort von Anubis2019 am 08.04.2020 | 12:57 Uhr
Und da wird einiges passieren, ;) wobei das nächste Kapitel etwas ruhiger sein wird und sich mit Clarkes und Lexas Vergangenheit befassen wird, zumindest mit einem Teil davon.
07.04.2020 | 16:16 Uhr
zu Kapitel 6
Hey, ich wüsste zu gerne, was dieses absolute Vertrauen ausgelöst hat. Keiner der beiden vertraut schnell. Die Anziehung allein kann es nicht sein.
Ich freue mich schon darauf zu lesen wie es weiter gehen wird!
Lg Rebac

Antwort von Anubis2019 am 07.04.2020 | 16:17 Uhr
Anziehung sollte man nie unterschätzen. :)
07.04.2020 | 15:08 Uhr
zu Kapitel 6
Ja eine aufregend keine Luftschlacht die wir hier gesehen haben.
Wo bei ich mich anfange zufragen ist Clarke wirlich so eine gute Taktikerin? Oder hat das alles mit mit dieser Night Blood Einheiten sache zu tun wo sie laut Lincoln zusammen gewesen war? Ist da bei diesen Night Blood Einheiten Genetisch herum gespielt wurde? Damit sie noch bessere Soldaten sind? Oh man, fragen über fragen.

Antwort von Anubis2019 am 07.04.2020 | 15:12 Uhr
Sie ist wirklich eine gute Taktikerin, aber ich gebe zu das beim Nightblood-Program durchaus an ihr herumgedocktort wurde, wie weit das geht wird noch kommen.
07.04.2020 | 14:46 Uhr
zu Kapitel 6
Mega spannendes und tolles Kapitel. Frag mich nur was da noch alles in Clarks Zelle passiert ist nachdem sie sich den Daumen ausgerenkt hat. XD. Bin schon gespannt wie es weiter geht.

Antwort von Anubis2019 am 07.04.2020 | 14:55 Uhr
Noch ist nichts passiert aber das kommt noch, sie tasten sich noch herran. ;) Diese kleinen Scharmützel sind ein Vorgeschmack auf das was noch kommt.
05.04.2020 | 18:38 Uhr
zur Geschichte
Allso wau spannend wie immer super Anfang!!!bin gespannt wie es weiter geht einfach super Daumen hoch;-)

Antwort von Anubis2019 am 05.04.2020 | 18:40 Uhr
Danke dir, da wird auf jeden Fall noch einiges auf dich warten. ;)
03.04.2020 | 11:29 Uhr
zur Geschichte
Hallo Anubis,
ich weiß nicht was ich sagen soll.. wow!
Die Idee allein find ich schon ganz große Klasse, aber die Umsetzung ist sogar noch besser.
Dein Schreibstil ist bildlich und flüssig, die Charaktere haben hier auch wirklich einen Charakter,... ich bin wirklich hin&weg. :D

Ich bin total gespannt was du noch draus machst, aber meine Empfehlung hast du sicher! Ich freu mich drauf, mehr von der Geschichte und von dir zu lesen.

Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
Calypso

Antwort von Anubis2019 am 03.04.2020 | 13:12 Uhr
Vielen vielen danke, das ist echt lieb von dir.
Ich werd mir große mühe geben dich nicht zu enttäuschen und dich auch weiterhin gut zu unterhalten.
Tatsächlich hat mir diese Geschichte richtig Spaß gemacht und ich hoffe das ihr sie bis zum Ende mögen werdet.
Ich wünsche auch dir noch ein schönes Wochenende.
02.04.2020 | 12:13 Uhr
zu Kapitel 5
Oh man, da musste Clarke ja ganz schön einstecken. Gut, dass ihre Retterin rechtzeitig da war ;)
Bin mal sehr gespannt wie das Ganze jetzt weitergeht. Zumindest weiß Clarke ja jetzt, dass sie es wirklich mit dem Widerstand zu tun hat. Ich rechne ja damit, dass sie und ihre Mädels überlaufen
Freue mich auf jeden Fall auf das nächste Kapitel, liebe Grüße Lars

Antwort von Anubis2019 am 02.04.2020 | 21:04 Uhr
Im nächsten Kapitel erfährst du wie sie sich entscheiden, außerdem wird es jetzt zunehmend actionlastiger.
Ich hoffe du hast noch viel spaß mit der Story. :)
01.04.2020 | 16:32 Uhr
zu Kapitel 5
Na das war ein häftiges kennen lernen, aber zum Glück ist Lexa eingeschritt und das Verhör von beendet. Ich bin neugierig jetzt was mit wie es mit Clark weiter gehen wird, Clarkes Vergangenheit schein sehr Interessant zu sein, ich freue mich auch schon auf mehr davon erfahren. Und wie es mit vor allem mit Clarke und Lexa weiter gehen wird.

Antwort von Anubis2019 am 01.04.2020 | 16:35 Uhr
Mit der Zeit wird Clarkes Vergangenheit Schritt für Schritt enthüllt und da gibt es echt einiges, aber auch Lexas Vergangenheit wird einiges zu bieten haben.
Auf jeden Fall wird es recht Actionreich weiter gehen.
01.04.2020 | 11:33 Uhr
zu Kapitel 5
Jep, Clarke kann echt Schmerzen aushalten!! Die Handschellen haben ja nicht viel gebracht. Ich frag mich wie Lexa darauf reagieren wird.
Ich bin gespannt, wie es weiter gehen wird! Ohne Clarke am Hauptquatier aufzutauchen, wäre echt ein Todesurteil für den Widerstand.
Lexa ist aber auch gut, sie hat sofort erkannt, dass Clarke wach war, während Linc es nicht mitbekam.

Lg Rebac

Antwort von Anubis2019 am 01.04.2020 | 11:41 Uhr
Ja Clarke hält ganzschön was aus, sie hat aber auch schon viel hinter sich, wie sich schon bald zeigen wird. Was Lexa betrifft, stimmt sie hat einiges drauf, aber sie ist ja auch eine große Nummer im Widerstand. ;)