Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Katiewatson
Reviews 1 bis 5 (von 5 insgesamt):
03.04.2020 | 17:53 Uhr
Hi!

Hey, die kurze Kampfszene war absolut in Ordnung. Und wenn Todd, gerade an der Stelle im Game mal eines braucht, dann eine ordentliche Schelle! ;-)

Also, nettes Kapitel mit einer Leonie, die echt symphatisch rüberkam!
Ist gut geworden!

Lg
Alex
29.03.2020 | 06:15 Uhr
Bin zufällig über deine Geschichte gestolpert und muss sagen dass sie genial ist. ^^
Der Beginn so wie die Entwicklung der Story gefällt mir sehr gut und ich mag Leo, sie ist mir Sympathisch. ^^
Auch wie du die anderen Charaktere rüber bringst ist sehr gut und der Bereich mit Todd ist echt gut geworden. O.O
Vor allem der kleine Kampf fand ich gut, hat gut zu diesem Kerl gepasst das der aus der Haut fährt. Bin mal gespannt wie es weiter geht.
GLG
HeroCat
08.03.2020 | 20:22 Uhr
Hi!

Na, jeder braucht Kuscheltiere. ;-) Die Frage war irgendwie süß.

Schön sind die kleinen Hintergrundinfos zu Deinem Chara, die Du reingepackt hast. Nicht zu viel aufeinmal, nur ein paar Details. Das passt ganz gut rein.
Auch das Detail mit Todds richtiger Tochter ist gut gelungen.

So, dann brechen sie also zu Todd auf? Na, dann hoffen wir mal, dass Connor die Antworten ordentlich aus ihm herausschüttelt! ;-)

Eines noch, versuch mal, den Text ein bisschen mehr zusammenzuziehen. So sind es zu viele Absätze, die das Kapitel richtig auseinanderreißen, was schwierig zu lesen ist.

Sonst ist es doch ganz gut geworden und ich bin gespannt, wie es weitergeht!

Lg
Alex
02.03.2020 | 22:15 Uhr
Moin^^

Ich habe mich jetzt doch dazu durchgerungen, dir ein Review zu schreiben. Bitte nichts falsch auffassen, aber ich muss auch ein bisschen kritisieren.
Deine Story hat meiner Meinung nach wirklich Potential, sonst hätte ich sie ja auch nicht gelesen. Mit ein bisschen Arbeit an einigen Stellen, kann das sicher ein kleines Meisterwerk werden!

Also, zunächst die Kurzbeschreibung. Es tut mir Leid, das zu sagen, aber solche Beschreibungen kenne ich noch von Wattpad, wo ich schon ewig nichts mehr angerührt habe. Was passiert in der Story? Wann setzt sie an?
Was gut ist: Das ist alles recht vage und nimmt nicht zu viel vorne weg. Aber: Für mich passen Charakterbeschreibungen nicht in die Kurzbeschreibung. Fang vielleicht mit einem Zitat aus der Story an, in dem der Name der Protagonistin erwähnt wird, dann weiß man auch, wie sie heißt. Aber dann sieht es nicht so sehr nach Bruch der vierten Wand aus. Ich weiß auch nicht, mich stört sowas bei Storys ein bisschen, deshalb hatte ich eigentlich schon weitergescrollt.
DOCH: Der zweite Satz gefällt mir. Ich rieche Spannung und Drama. Bin dabei :)

So, erstes Kapitel, erste paar Sätze. Da kann ich nur das gleiche sagen wie zur Kurzbeschreibung.
Ich finde, du erzählst uns ein wenig zu viel, anstatt dass du es einfach zeigst. Leonie könnte einfach reinkommen und mit einem "Lange nicht gesehen" begrüßt werden. Wieso war sie weg? Was macht sie beim DPD? Das wirft dann gleich Fragen auf und macht Lust, weiterzulesen. Wenn im zweiten Satz aber schon aufgelöst wurde, weshalb sie gefehlt hat, nämlich eine Schusswunde, entgeht dir wirklich das Potential für eine spannungsaufbauende/-erhaltende Vorgeschichte, die nach und nach aufgedeckt wird.
Und wieder eine Charakterbeschreibung. Ich weiß nicht, mir ist sowas in Storys zu plump. Außerdem nimmst du dir selbst wieder die Chance, eine Hintergrundgeschichte nach und nach aufzudecken, indem du den Leser immer mal wieder mit Informations-Häppchen (schreibt man das so??) fütterst. Hank und Leonie waren bis zu Coles Tod also Partner und jetzt arbeitet sie mit Chris. Schön und gut, aber wieso ist das wichtig?

Ich würde dich vielleicht bitten, die Dialoge direkt untereinander zu schreiben. Liest sich leichter und man weiß direkt, wer was gerade gesagt hat.
Und Gavin. Statt "angeschossene" Kollegin, wie wäre es mit einer sarkastischen "Lieblingskollegin"? Wäre ein wenig subtiler, meiner Meinung nach. Generell möchte Gavin wohl so wenig wie möglich mit ihr reden, wenn er sie nicht leiden kann. Vielleicht geht er gerade nur an ihr vorbei und kann sich seinen Kommentar nicht verkneifen, aber er würde nicht extra zu ihr gehen, nur um sie zu nerven. Obwohl... :D
In dem Punkt muss ich dich wirklich loben, Gavin hast du gut getroffen :D

Versuche vielleicht auch, Wiederholungen von Gedachtem und Gesagtem zu vermeiden.

"Ich legte den Kopf schief, kam es mir nur so vor oder war Gavin Reed noch schlechter drauf als sonst.
Ich wandte mich an Chris „Okay was hab ich verpasst, dass der noch schlechter drauf ist als sonst?“"
Bei der Frage würde "Okay, was habe ich verpasst?" vollkommen ausreichen und sich fließender lesen lassen. Wieso hat sie es verpasst/war sie nicht da? Und wieso ist Reed schlecht gelaunt?

Okay. Das Gespräch mit Fowler muss ein bisschen länger. Mir reicht ein Absatz dafür nicht. Mit Hank und Connor quatscht der Kerl ja auch zehn Minuten lang. Und ja, du brauchtest wahrscheinlich einen Übergang, bis Connor ankommt, aber den kann man noch ausschmücken. Braucht Leonie irgendwelche Unterlagen vom Arzt, dass sie wirklich wieder arbeiten kann? Was ist mit einem psychologischen Gutachten? (An der Stelle könnte man auch wieder subtil auf den Grund ihrer Abwesenheit hinweisen^^) Vielleicht erklärt Fowler ihr noch kurz Connors Anwesenheit? Das würde ich als Chef vielleicht machen.

Connors Einstieg fand ich sehr schön gemacht, das ist doch das Gespräch aus dem Spiel, nicht wahr? Wundervoll. Chris ist ein toller Typ und verdient mehr Aufmerksamkeit. Connors Beschreibung ist in Ordnung, könnte aber auch ein wenig kürzer sein (wir wissen ja alle, wie Mr. Perfect aussieht^^).
Leonie kennt sich also ein wenig mit Androiden aus. Woher weiß sie, dass Connor ein neues Modell ist? Woher weiß sie von der Scansoftware? Die Kurzbeschreibung sagt mir, dass sie "eigentlich" nicht viel mit Androiden am Hut hat. Ich rieche noch mehr Potential für Ausführungen!

Chris Bericht von der Verhörszene war nett eingebaut und bringt die Story dichter ans Spiel. Mir zählt er die Geschehnisse ein wenig zu sehr auf. Schließlich ging alles schnell und er wusste nicht, was als nächstes passieren würde. An der Stelle würde ich die Beschreibung eventuell auch ein wenig einkürzen. :) (Die ist nämlich länger als das Gespräch mit Fowler und dient nur als kleine Rückblende.)

Bravo! Hank ist dir wundervoll gelungen! Sowohl seine eher zuneigungsvolle Seite als auch die genervte, die er Connor präsentiert :D
Okay, auch dieses Gespräch mit Fowler war sehr sehr kurz! Im Spiel kann man an der Stelle mit Connor noch ewig rumrennen, bevor man reingeht und dann redet Fowler noch locker mehrere Minuten mit Hank. Da geht noch mehr. Und selbst wenn es kein Dialog ist, Leonie könnte sich in der Zeit ihren Tee holen. Problem gelöst und der Besuch bei Jeffrey ist nicht nur entstanden, damit ein Dialog enden kann.

Pluspunkt: Chris telefoniert. Super! Denn irgendwann muss ja jemand wegen Kara angerufen haben. Gut, dass du daran gedacht hast!
Noch ein Pluspunkt: Ich mag die Dynamik zwischen Leonie und Connor, die du hier andeutest. Sie wird ihm die Welt wahrscheinlich erklären und dafür sorgen, dass Hank ihn nicht an der nächsten Straßenecke aussetzt :D

Die Szene im Auto hat mir gefallen.^^ Füg vielleicht noch kurz ein, wer wo sitzt, dann kann man sich das besser vorstellen :)

Ansonsten ist mir noch aufgefallen, dass so einige Kommata fehlen, was es manchmal schwerer macht, die Bedeutung der Worte zu erfassen. Lies vielleicht nochmal über das Kapitel und setz das ein oder andere, dann wird das Lesen echt angenehmer.

Also, ich bin gespannt, was du dir so ausgedacht hast und in welche Richtung das gehen wird. Ich hoffe, mein Review hilft dir vielleicht ein bisschen weiter. :)

Lg,
- Missi
(Die es nicht schafft, sich kurzzufassen...^^)
02.03.2020 | 17:49 Uhr
Hi!

Sooo, da wollte ich gerade mal in diese Story reinschauen, und da war sie weg! (oder verwechsle ich Deine Story gerade mit einer anderen? Wenn ja, sorry!)
Aber da ist sie ja wieder, und Du hast sie verbessert.
Sieht definitv ansprechender aus jetzt!

Ah, Gavin, charmant wie immer. *hust* Der braucht mal den einen oder anderen Kaffee ins Gesicht.

Ach was, Hank und Connor bringen einander doch nicht um ... Obwoooohl ... ;-)

Okay, der Anfang war nett und im Vergleich zum vorherigen Upload eindeutig eine Verbesserung.
Mal sehen, was draus wird!

Lg
Alex
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast